Tourstart
Hanoi
Tourende
Ho Chi Minh Stadt
Reisedauer
21 Tage
Reiseart
Reisen für junge Leute

Indochina Discovery von Hanoi nach Ho Chi Minh City

Indochina – ob Strände, Unterwasserwelt, Kultur, Shopping, Metropolen, Radfahren, Trekking oder Klettern – Sie finden hier garantiert alles, was ein Abenteurerherz begehrt.

Ein Tag in Hanoi könnte so aussehen: morgens einen Bummel im Altstadtviertel, um die Sehenswürdigkeiten in Ruhe zu erkunden. Mittags etwas Entspannung am schönen Hoa Kiem See, bevor es am Abend auf dem Nachtmarkt auf Schnäppchenjagt geht.

Das Besondere an Vientiane ist der Mix aus Relikten der französischen Kolonialzeit und buddhistischen Tempelanlagen – dazu kommt die malerische Lage am mächtigen Mekong Strom. Das klingt nicht nur nach einem perfekten Fotomotiv – hier gibt es viele!

Raus aus den Städten und rein in die schöne Natur. Die faszinierende Landschaftskulisse von Vang Vieng lässt sich am besten aktiv erobern. Zur Auswahl stehen: Fahrradfahren, Wandern, Klettern oder Schwimmen.

Und auch in Luang Prabang hat die französische Herrschaftszeit Ihre prachtvollen Spuren hinterlassen. Eine willkommene Abkühlung zwischendurch bietet der bildschöne Tad Se Wasserfall.

In Chiang Mai gibt es die geballte Ladung thailändische Kultur: Tempel, Märkte sowie Boxkämpfe und eine tolle Landschaft warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Es war einmal… in Sukhothai begeben Sie sich auf die Spuren der Vergangenheit und werden dabei mit einer uralten und imposanten Architektur belohnt.

Von der Vergangenheit in das pulsierende Bangkok – ein weiterer Kontrast auf dieser Südostasien Erlebnisreise. Tauchen Sie ein in den Trubel dieser schillernden Metropole und lernen Sie ein weiteres Gesicht Thailands kennen.

Die Ruinen von Angkor Wat gehören zweifelsfrei zu den beeindruckendsten Orten unserer Welt, die von Menschenhand erschaffen wurden. Da ist ganz klar, was in Siem Reap ganz oben auf Ihrer To-Do-Liste steht.

Phnom Penh verbindet man mit der traurigen Geschichte der Roten Khmer Zeit. Orte wie die Killing Fields erzählen noch heute von dieser grausigen Vergangenheit.

Das Leben am Mekong Delta ist auf jeden Fall ein Erlebnis das Eindruck schindet. Natur und Mensch haben sich hier eine ganz eigene Welt im Einklang kreiert.

Motorisiert oder klassisch mit einem Fahrrad – Ho Chi Minh City erobern Sie am besten mit einem Zweirad, bevor es heißt Abschied nehmen von Ihren neuen Freunden und einem Land, das schon ein bisschen zur Heimat geworden ist.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1.-3. Tag: Hanoi

Willkommen auf Ihrer 21-tägigen Abenteuerreise durch Indochina. Ihre Tour beginnt im wundervollen Hanoi. Reisen Sie an und erkunden Sie Hanoi auf eigene Faust bis Sie am Nachmittag Ihren Reiseleiter und Ihre Mitreisenden treffen zum Willkommenstreffen im Hotel, um alle Details der Reise zu besprechen und sich gegenseitig kennenzulernen.

Hanoi ist die Hauptstadt des Landes und geprägt von Kolonialbauten und von Bäumen gesäumten Boulevards. Die Stadt hat eine verworrene und dennoch elegante Geschichte. Was die “jüngere“ Geschichte angeht, so zogen sich die Franzosen im Jahre 1954 zurück und seitdem haben sich Investitionen aus dem Ausland, sowie Immobilien erheblich entwickelt.

Hanoi auf eigene Faust zu entdecken ist relativ einfach zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Viele Reisende glauben, dass der wahre Reiz darin liegt durch die Straßen von Hanoi zu schlendern, lokale Marktessen zu probieren, die Einheimischen und ihre Lebensweise zu beobachten und die Architektur und Umgebung aufzusaugen. Nur so erlebt man den wahren Geist dieser tollen Stadt.

Haben Sie Interesse Ha Long Bay zu besuchen? Sie können von Hanoi aus einen Ausflug zur traumhaften Halong Bucht machen, die bekannt ist für ihre Kalksteininseln, die imposant aus dem Meer ragen. Sie können sogar die Nacht auf einer traditionellen Dschunke (Segelschiff) verbringen. Da dieser Ausflug sehr beliebt ist, sollten Sie diesen im Voraus buchen. Gerne helfen wir Ihnen bei der Buchung.

Aktivitäten: Ankunft in Hanoi, Willkommenstreffen am 1. Tag mit Reiseleiter und Mitreisenden im Hotel (1 Stunde, 18 Uhr), Freizeit in Hanoi mit zahlreichen optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Golden Charm Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: 2x Frühstück

4. Tag: Hanoi – Vientiane

Holen Sie sich hier Ihren nächsten Stempel in Ihren Reisepass. Die Hauptstadt von Laos – Vientiane – ist unglaublich ruhig. Es geht hier so ruhig zu, dass es vor 1970 nur eine Kreuzung mit Ampeln in der gesamten Stadt gab. Ganz anders als so manch andere Stadt in Südostasien! Sie haben Zeit, das gemütliche Tempo der Stadt kennenzulernen und die vielen Wandbemalungen und Märkte zu bewundern. Viele Gebäude die Sie sehen, wenn Sie durch die Straßen gehen, haben eine religiöse Bedeutung. Besuchen Sie das Wat Phra Kaeo, den Königspalast und das Museum. Im Nationalmuseum erwarten Sie Ausstellungen zur Geschichte des Landes. Neben den vielen sehenswerten Tempeln können Sie in Vientiane auch den Buddha Park besuchen. Vielleicht möchten Sie ja auch ein Fahrrad ausleihen, um damit die Straßen und Märkte zu erkunden, die hier wirklich exzellent sind. Heute Abend nimmt Sie Ihr Reiseleiter mit zum Bowling Center – einem Mekka für Backpacker! Gönnen Sie sich ein Bier und werfen Sie ein paar Strikes.

Aktivitäten: Flug nach Vientiane, Freizeit in Vientiane
Transport: Flugzeug
Distanz: Flug Hanoi nach Vientiane (1 Stunden)
Übernachtung: Hostel am Win Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

5. Tag: Vientiane – Vang Vieng

Von Vientiane geht es in die idyllische Kleinstadt Vang Vieng. Auf dem Weg dahin durchfahren Sie atemberaubende Landschaften. Die friedliche Stadt liegt auf einem Plateau mit einer spektakulären Umgebung aus Kalksteinhöhlen und Wasserfällen. Die Gegend wird von den Hmong- und Yao-Stämmen bewohnt. Die Kalksteinhöhlen sind in der antiken Mythologie bekannt und wurden in der Prosa vieler Künstler im Laufe der Zeit dargestellt. Vang Vieng ist ein ausgezeichneter Ort, um die lokale Küche zu probieren, vor allem auf den lokalen Märkten können Sie sich kulinarisch verwöhnen lassen. Genießen Sie Ihre Freizeit und unternehmen Sie eine Kajak-Fahrt oder ein Rafting-Ausflug auf einem Bambus-Floß und besichtigen Sie die verschiedenen Höhlen.

Aktivitäten: Fahrt nach Vang Vieng, Freizeit in Vang Vieng mit optionalen Aktivitäten
Transport: öffentlicher Bus
Distanz: Fahrt Vientiane nach Vang Vieng (4 Stunden, 160km)
Übernachtung: Vinutda Gästehaus (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: Vang Vieng

Genießen Sie den Tag in dieser wundervollen Umgebung. Besuchen Sie die eindrucksvollen Höhlen und lassen Sie sich das lokale Essen schmecken. Sie unternehmen am Nachmittag eine Tuk-Tuk-Fahrt durch eine der schönsten Landschaften von Laos und sehen einen umwerfenden Sonnenuntergang über den üppigen Reisfeldern, bevor Sie an die Blaue Lagune fahren, um eine Runde zu schwimmen.

Aktivitäten: Tuk-Tuk-Ausflug zur Blauen Lagune, Freizeit in Vang Vieng
Übernachtung: Vinutda Gästehaus (oder ähnliche Unterkunft)

7. Tag: Vang Vieng – Luang Prabang

Sie reisen heute weiter durch Laos auf der landschaftlich schönen Route 4 in die verschlafene Stadt Luang Prabang. Viele sagen, dass dies die bemerkenswerteste Stadt von ganz Laos ist. Prabang ist bekannt für eine faszinierende Geschichte, einige der freundlichsten Menschen und wunderschöne Landschaften. Luang Prabang ist ein wahres Juwel in Südostasien.

Sie haben zwei Tage Zeit, um diese friedliche Stadt kennenzulernen. Luang Prabang liegt 300 Meter über dem Meeresspiegel am oberen Mekong. Während Sie die Stadt erkunden werden Sie sehen, dass Luang Prabang vom Phousi dominiert wird – dem wunderschönen Berggipfel, der mitten in der Stadt liegt. Sie werden eine Kombination aus laotischem, französischem und laotisch-französischem Kolonialstil erkennen, wenn Sie die Gebäude und architektonischen Highlights der Stadt bewundern, bei einem Spaziergang durch die Stadt. Wundern Sie sich nicht, wenn junge Mönche Bekanntschaft mit Ihnen machen möchten, um ihr Englisch zu üben. Es gibt viele Tempel zu besichtigen: über 30 – was eine große Anzahl ist für diese kleine Stadt. Die Stadt war die Hauptstadt des historischen Königreichs Lan Xang. Sie war die Königsstadt von Laos bis 1975. Heute gehört sie zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist eines der wichtigsten touristischen Ziele des Landes.

Aktivitäten: Fahrt nach Luang Prabang, Freizeit in Luang Prabang
Transport: öffentlicher Bus
Distanz: Fahrt Vang Vieng nach Luang Prabang (4-5 Stunden, 185km)
Übernachtung: Treasure Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

8. Tag: Luang Prabang

Stehen Sie früh auf, um den Mönchen zu zusehen, wie sie Almosen sammeln und helfen Sie mit einer milden Gabe. Danach können Sie den Tag ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten. Besuchen Sie den buddhistischen Tempel Wat Xieng Thong, den Royal Palace und für eine Extradosis “WOW“ sollten Sie den Kuang Si Wasserfall besichtigen. Es ist ein traumhaft schöner Wasserfall, der kaskadenartig aus etwa 60 Metern Höhe über die Felsen fällt. Über Stege kommen Sie sehr nahe an ihn heran und können ihn aus verschiedensten Perspektiven bestaunen und fotografieren. Am Abend sollten Sie sich für ein vollständiges kulturelles Erlebnis im Royal Theater eine Tanzaufführung ansehen.

Aktivitäten: Besuch am frühen Morgen, um die örtlichen Mönche beim Sammeln von Almosen zu zusehen, Freizeit in Luang Prabang mit optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Treasure Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

9. Tag: Luang Prabang – Chiang Mai (Thailand)

Heute fliegen Sie nach Thailand nach Chiang Mai, wo Sie zwei Nächte in dieser beliebten Stadt verbringen. Chiang Mai ist die größte Stadt der Nordregion Thailands und kulturell die wichtigste. Die umgebende Landschaft ist einfach umwerfend, daher wird die Stadt auch als Rose des Nordens bezeichnet. Die Menschen hier sind unheimlich freundlich. Die kulturellen Highlights der Stadt wurden bereits in die vorläufige Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Besichtigen Sie die Tempel Wat Chedi Luang, Wat Puak Tam und das Three Kings Monument. Erweitern Sie Ihre Koch-Künste bei einem thailändischen Kochkurs, lassen Sie sich bei einer Thai-Massage verwöhnen, sehen Sie sich einen Kick-Box-Kampf an (Muay Thai) oder feilschen Sie auf Chiang Mais berühmten Straßenbasars in den Abendstunden.

Aktivitäten: Flug nach Chiang Mai, Freizeit in Chiang Mai mit optionalen Aktivitäten
Transport: Flugzeug
Distanz: Flug Luang Prabang nach Chiang Mai (1 Stunde)
Übernachtung: Winner Inn Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

10. Tag: Chiang Mai

Ein weiterer Tag im wunderbaren Chiang Mai gibt Ihnen genügend Zeit all das zu tun, was Sie am Vortag nicht geschafft haben. Nehmen Sie an einem Thai-Kochkurs teil und lernen Sie die Thaiküche besser kennen. Machen Sie eine Tour im Sonthaew (ein spezielles Thai-Fahrzeug) zum Doi Suthep Tempel oder machen Sie einen Fahrradausflug durch die Stadt und die Umgebung. Der Tag gehört Ihnen.

Aktivitäten: Freizeit in Chiang Mai mit optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Winner Inn Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

11. Tag: Chiang Mai – Sukhothai

Ihre Abenteuerreise führt Sie heute in das Zentrum Thailands. Sie reisen mit dem Zug nach Phitsanulok und fahren von hier aus weiter in die historische Stadt Sukhothai. In Thailands historischer Hauptstadt Sukhothai finden Sie immer noch Ruinen und Überreste der alten Stadt. Sie ist ein beliebtes Highlight des Landes, da sie die Hauptstadt des Thai-Königreichs für etwa 140 Jahre war. Übersetzt heißt die Stadt ‘Morgendämmerung des Glücks‘. Die Tempel und Monumente wurden ausgegraben und teilweise rekonstruiert und sind nun im Sukhothai Historical Park zu besichtigen. Fast 200 Tempelruinen sind es heute. Die ältesten stammen aus dem 13. Jahrhundert. Die Ruinenstadt, Sukhothai Historical Park, gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sie unternehmen eine Fahrradtour rund um das Weltkulturerbe und erkunden die typische thailändische Architektur, darunter Wat Mahathat, einer der spektakulärsten Buddhas, der inmitten der Steinruinen sitzt.

Aktivitäten: Fahrt nach Sukhothai, Fahrradtour durch Sukhothai, Freizeit in Sukhothai
Transport: Zug
Distanz: Zugfahrt Chiang Mai nach Sukhothai (5 Stunden)
Übernachtung: Gästehaus (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

12. Tag: Sukhothai

Erkunden Sie die Provinzstadt auf eigene Faust, machen Sie Bekanntschaft mit den Einheimischen und genießen Sie das gemütliche Tempo dieser historischen Stadt, bevor es morgen ins turbulente Bangkok geht.

Aktivitäten: Freizeit in Sukhothai
Übernachtung: Gästehaus (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

13. Tag: Sukhothai – Bangkok

Von Sukhothai brechen Sie auf nach Bangkok. Die Hauptstadt Thailands ist eine verrückte und chaotische Stadt und bekannt für ihre Tuk-Tuks, Khlong-Boote und Straßenverkäufer, die leckere Thai-Köstlichkeiten zubereiten. In Thai heißt die Stadt „Krung Thep – Stadt der Engel“. Bangkok war ein kleiner Handelsort an der Mündung des Chao Phraya Flusses während der Zeit des Ayutthaya Königreichs. Heute ist Bangkok für die meisten Reisenden und Backpacker aus aller Herren Länder das Tor zu Südostasien. Die Straßen hier sind immer voller Leben und voller Menschen.

Ein Bangkok-Besuch ist nicht komplett ohne den Besuch der Khaosan Road. Diese Straße ist berühmt für Kneipen, Übernachtungsmöglichkeiten, Restaurants, Märkte, Läden, Neonlichter und junge Backpacker. Hier können Sie einfach Menschen beobachten, das Nachtleben genießen, essen und trinken. Der ‘the place to be‘ wenn Sie in Bangkok ausgehen möchten. Wenn Sie es besonders abenteuerlich mögen, dann probieren Sie doch das ein oder andere frittierte Insekt.

Wenn Sie es kultureller möchten, dann gibt es zahlreiche Möglichkeiten in Bangkok. Hunderte Tempel finden Sie in der Stadt – mit Wat Arun können Sie den meistbesuchten buddhistischen Tempel der Stadt ansehen. Der große Palast ist auch eine beliebte Attraktion und wenn Sie etwas anderes machen möchten, dann fahren Sie entlang des Chao Phraya Flusses und durch die Kanäle. Bangkok hatte einst ein aufwendiges Netzwerk an Kanälen und erhielt den Spitznamen ‘Venedig des Ostens‘. Einige wurden aufgeschüttet und zu Straßen umgewandelt aber dennoch existieren viele Kanäle bis heute. Eine Fahrt durch diese Kanäle gibt Ihnen die Gelegenheit zu sehen, wie die Einheimischen am Flussufer leben – dabei vergisst man beinahe, dass man in einer riesigen, pulsierenden Stadt ist.

Aktivitäten: Fahrt nach Bangkok, Freizeit in Bangkok
Transport: öffentlicher Bus
Distanz: Fahrt Sukhothai nach Bangkok (6 Stunden, 430km)
Übernachtung: Hotel New Siam II (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

14. Tag: Bangkok

Sie bekommen von Bangkok nicht genug? Perfekt! Sie haben einen weiteren vollen Tag Zeit, die Umgebung bestmöglich aufzusaugen. Über 400 glitzernde buddhistische Tempel voller Pracht und Schönheit erwarten Sie in dieser Metropole. Wundervolle Paläste, Parkanlagen und Buddha-Statuen laden Sie ein, die Stadt intensiver zu erkunden. Wenn Sie genügend Tempel gesehen haben, dann sollten Sie sich unbedingt ins Shopping-Paradies stürzen in den unzähligen Shopping-Centern und auf den traditionellen Märkten. Gehen Sie aus in den vielen Bars und Clubs der Stadt und verbringen Sie den letzten Abend in Bangkok mit Musik und Drinks.

Aktivitäten: Freizeit in Bangkok
Übernachtung: Hotel New Siam II (oder ähnliche Unterkunft)

15. Tag: Bangkok – Siem Reap (Kambodscha)

Sie verlassen Bangkok und fahren mit einem öffentlichen Bus nach Siem Reap in Kambodscha. Der Name bedeutet ‘Niederlage von Siam‘ und bezieht sich auf ein jahrhundertealtes Blutbad, das Sie in der gesamten Gegend an den berühmten Basrelief-Schnitzereien und Steingravuren sehen können.

Heute Abend bringt Sie Ihr Reiseleiter zur berühmten Pub Street, wo Sie ein paar Drinks genießen können!

Aktivitäten: Fahrt nach Siem Reap in Kambodscha, Besuch der Pub Street mit Reiseleiter, Freizeit in Siem Reap
Transport: öffentlicher Bus
Distanz: Fahrt Bangkok nach Siem Reap (6-7 Stunden, 400km)
Übernachtung: Golden Papaya Gästehaus (oder ähnliche Unterkunft)

16. Tag: Siem Reap

Am heutigen Tag können Sie die Umgebung auskosten und optionalen Aktivitäten nachgehen. Unternehmen Sie mit einem Guide einen Ausflug zur bekanntesten Tempelanlage Kambodschas – Angkor Wat. Er gibt Ihnen einen Einblick in die Geschichte dieser buddhistischen heiligen Stätte.

Hier gibt es über 1.000 Tempel, die über eine Million Touristen jährlich anlocken. Die Tempel reichen von kleinen Ruinen bis hin zum weltberühmten Angkor Wat und diese Stätte soll das größte religiöse Monument der Welt sein.

Angkor Wat gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist eine Hommage an den Hindu-Gott Vishnu und bietet eine wundervolle Auswahl an kunstvollen Schnitzereien. Die vielen zeremoniellen Strukturen und Tempel wurden zwischen dem 9. und 13. Jahrhundert während des Khmer-Reichs errichtet. Diese Tempel gehören zu den berühmtesten der Welt und haben eine Fläche von etwa 400 Quadratkilometern. Vor allem bei Sonnenaufgang ist dies ein magischer Ort. Tuk-Tuks bieten hier eine bequeme Transportmöglichkeit, die Sie samt Fahrer für den gesamten Tag mieten können. In Angkor (in und um den Tempel Ta Prohm) wurde übrigens der Film Tomb Raider mit Angelina Jolie gedreht.

Es sind aber nicht nur Tempel, die hier beeindrucken. Besuchen Sie den Tonle Sap See und machen Sie hier in dieser schönen Umgebung eine Bootsfahrt. Im Cambodian Landmine Museum können Sie eine große Sammlung der Kriegsstücke besichtigen und dabei ein soziales Projekt unterstützen. In diesem Museum leben Kinder, denen Sie mit dem Eintritt helfen.

Aktivitäten: Freizeit in Siem Reap mit zahlreichen optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Golden Papaya Gästehaus (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

17. Tag: Siem Reap – Phnom Penh

Ihre Abenteuerreise geht weiter in die Hauptstadt Kambodschas nach Phnom Penh. Diese pulsierende Stadt mit ca. 2 Millionen Einwohnern hat eine turbulente Vergangenheit. Sie liegt am Ufer des Mekong Flusses und ist die Hauptstadt des Landes seit die Franzosen Kambodscha im 19. Jahrhundert kolonisiert haben. Die Stadt wuchs von einem kleinen Fischerdorf zum heutigen Zentrum der Industrie, Kultur, Geschichte und des Handels in Kambodscha.

Genießen Sie Ihre Freizeit am heutigen Tag und sehen Sie sich in der Stadt um. Besuchen Sie den königlichen Palast und die Silber Pagode und erfahren Sie mehr über die Geschichte der Stadt und des Landes im Nationalmuseum.

Wat Phnom ist ebenfalls einen Besuch wert. Der bekannteste Stupa der Hauptstadt liegt auf einem künstlichen Hügel auf 27 Metern Höhe und ist mit 300 Metern Durchmesser das höchstgelegene religiöse Bauwerk der Stadt. Über Treppen können Sie diesen heiligen Klosterhügel erreichen und das spirituelle Zentrum erkunden.

Aktivitäten: Fahrt nach Phnom Penh, Freizeit in Phnom Penh
Transport: öffentlicher Bus
Distanz: Fahrt Siem Reap nach Phnom Penh (6 Stunden, 320km)
Übernachtung: Gästehaus (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

18. Tag: Phnom Penh

Heute widmen Sie sich vorwiegend der Geschichte. Sie besuchen mit Ihrem Guide das Tuol-Sleng-Genozid Museum, dem ehemaligen Gefängnis S-21 der Roten Khmer. Dies ist eine Gedenkstätte an die Verbrechen während des Genozids in Kambodscha, die als Folterzentrum diente. Anschließend geht es zu den Khmer Rouge Killing Fields mit dem Choueng Ek Memorial, wo Sie einen Einblick in die Gräueltaten der Vergangenheit erhalten. Über 300 dieser Killing Fields Stätten gibt es in Kambodscha. An diesen Stätten wurden politische Massenmorde begangen und so schätzungsweise mehr als 100.000 Menschen von 1975 bis 1979 umgebracht.

Phnom Penh hat viel zu bieten, wie den russischen Markt und das Nationalmuseum. Unternehmen Sie in Ihrer freien Zeit einen Spaziergang am Flussufer. Dies ist eine tolle Gelegenheit die pulsierende Atmosphäre von Phnom Penh aufzusaugen, während Sie an klassischen Kolonialbauten und beliebten Pubs vorbei schlendern. Hier können Sie auch Ihre Füße schonen und einen Tuk-Tuk-Fahrer nehmen, der Ihnen die Highlights der Stadt zeigt.

Aktivitäten: geführter Besuch der Killing Fields und des Tuol-Sleng-Genozid Museums S-21, Freizeit in Phnom Penh
Übernachtung: Gästehaus (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

19. Tag: Phnom Penh – Mekong Delta (Vietnam)

Sie verlassen Phnom Penh und Kambodscha und reisen zu Ihrem nächsten Highlight mit dem Boot. Es geht nach Vietnam auf dem Mekong Fluss ins Mekong Delta nach Chau Doc. Chau Doc ist Ihr Ausgangsort für die Erkundung des außergewöhnlichen Mekong Deltas, eine Region im Südwesten Vietnams, wo der Mekong Fluss durch ein breites Netzwerk an Flussarmen ins Meer mündet. Das Leben im Mekong Delta findet vorwiegend am Fluss statt und viele Dörfer sind nur über Flüsse und Kanäle zugänglich. Die Region produziert die Hälfte des Reises in ganz Vietnam, was mehr ist als Japan und Korea zusammen. Genießen Sie einen angenehmen und entspannten Abend in einem komfortablen Hotel. Wenn Sie Lust haben die Umgebung etwas kennenzulernen, können Sie eine optionale Tour zu den schwimmenden Märkten buchen. Ein wirklich besonderes kulturelles Erlebnis.

Aktivitäten: Bootsfahrt ins Mekong Delta, Freizeit im Mekong Delta mit optionalen Möglichkeiten
Transport: Boot
Distanz: Bootsfahrt Phnom Penh nach Chau Doc (4-5 Stunden)
Übernachtung: Hung Cuong Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

20. Tag: Mekong Delta – Ho Chi Minh Stadt

Ihre Abenteuerreise führt Sie heute zu Ihrem letzten Ziel nach Ho Chi Minh Stadt. Bevor Sie dort ankommen erwarten Sie jedoch noch eine Menge landschaftlicher Schönheiten. Sie reisen durch das Delta, wo Sie das tägliche Leben in dieser Region hautnah erleben.

Ho Chi Minh war bis zum Ende des Vietnamkrieges (1975) als Saigon bekannt. Ursprünglich war es ein kleines Fischerdorf, das heute zum wichtigsten wirtschaftlichen Zentrum und zur größten Stadt des Landes mit über 10 Millionen Einwohnern gewachsen ist.

Der Verkehr in der Stadt ist hektisch aber dennoch kommt man überraschenderweise mit einem Taxi oder einem Motorrad-Taxi gut voran. Die Taxifahrer sprechen nicht immer Englisch, aber das gehört zu einer Abenteuerreise dazu. Der Bus ist die einzige Form der öffentlichen Verkehrsmittel. Hier beherrschen Motorräder die Straßen: über 4 Mio. dieser motorisierten Zweiräder fahren durch Ho Chi Minh City.

Besuchen Sie optional den Wiedervereinigungspalast und das Kriegsreste-Museum, das meistbesuchte Museum der Stadt. Auf dem größten Markt der Stadt, dem Ben Thanh Markt, kommen Sie voll auf Ihre Kosten. Hier können Sie alles kaufen, von Kosmetik bis zu lebenden Enten. An den zahlreichen Essensständen hier oder auf dem berühmten Nachtmarkt in der Nähe, können Sie unterschiedlichste Leckereien schlemmen. Das Essen in Ho Chi Minh Stadt ist eines der besten in ganz Vietnam.

Optional können Sie die Cu-Chi-Tunnel besichtigen. Diese interessanten Tunnel waren eine strategische Operationsbasis während des Vietnamkriegs und erstrecken sich über eine Länge von 120km. In den vielen Bars und Clubs der Stadt können Sie den letzten Abend mit Ihren Mitreisenden verbringen und Ihre unvergessliche Abenteuerreise durch Indochina Revue passieren lassen.

Aktivitäten: Fahrt durch die malerische Landschaft des Mekong Deltas, Freizeit in Ho Chi Minh Stadt
Transport: öffentlicher Bus
Distanz: Fahrt Chau Doc nach Ho Chi Minh Stadt (6 Stunden, 200km)
Übernachtung: La Felix Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

21. Tag: Ho Chi Minh Stadt

Genießen Sie ein letztes Frühstück mit Ihren Freunden, anschließend geht Ihre unvergessliche Abenteuerreise zu Ende und Sie können jederzeit abreisen.

Wir empfehlen Ihnen sehr mindestens eine weitere Übernachtung in Ho Chi Minh Stadt zu buchen, um diese aufregende Stadt näher zu erkunden. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Abenteuer hier endet, dann buchen Sie eine Anschlusstour. Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung der Übernachtungen und natürlich bei weiteren Touren.

Aktivitäten: Abreisetag
Mahlzeiten: Frühstück

Enthaltene Leistungen

  • 21 Tage Indochina Abenteuerreise für junge Leute laut Programm
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • 13x Übernachtung in Hotels
  • 6x Übernachtung in Gästehäusern
  • 1x Übernachtung im Hostel
  • Mahlzeiten: 16x Frühstück
  • Besuch der Killing Fields und des Tuol-Sleng-Genozid Museums S-21 in Phnom Penh
  • Tuk-Tuk-Ausflug zur Blauen Lagune
  • in Luang Prabang: örtlichen Mönche beim Sammeln von Almosen am frühen Morgen beobachten
  • Fahrradtour durch Sukhothai
  • Besuch der Pub Street in Siem Reap
  • Bootsfahrt auf dem Mekong
  • Transportmittel: öffentliche Busse, Zug, Flugzeug, Boot
  • englischsprachiger Reiseleiter

Nicht enthaltene Leistungen

  • Vorübernachtung: ab 30 EUR Einzelzimmer; ab 15 EUR für Twin- oder Doppelzimmer pro Person
  • Nachübernachtung: ab 34 EUR Einzelzimmer; ab 17 EUR für Twin- oder Doppelzimmer pro Person
  • Einzelzimmerzuschlag: auf Anfrage
  • Flughafentransfer:
    – Ankunftstransfer vom Flughafen Hanoi zum Hotel: ab 20 EUR (max. 3 Personen)

    – Abreisetransfer vom Hotel in Ho Chi Minh City zum Flughafen: ab 14 EUR (max. 3 Personen)

  • Local Payment: 490 USD pro Person / ab 02.12.2018: 510 USD pro Person (Teil des Reisepreises)
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Aktivitäten

Hanoi

Inklusive:

– Willkommenstreffen mit Reiseleiter (1 Stunde)

Optional:

– Ho Chi Minh’s Mausoleum: kostenfrei
– Eintrittsgebühr in Ho Chi Minh’s Haus und Präsidentenpalast: 20.000 VND pro Person
– Eintrittsgebühr ins Ho Chi Minh Museum: 20.000 VND pro Person
– Eintrittsgebühr in den Tempel der Literatur: 20.000 VND pro Person
– Eintrittsgebühr in alle Grabstätten und Zitadellen: 20.000 VND pro Person
– Eintrittsgebühr in den Ngoc Son Tempel: 5.000 VND pro Person
– Eintrittsgebühr ins Fine Arts Museum: 20.000 VND pro Person
– Eintrittsgebühr ins Military History Museum: 20.000 VND pro Person
– Eintrittsgebühr zur Parfüm-Pagode: 20.000 VND pro Person
– Besuch des Wasserpuppen Theaters: 60.000 – 100.000 VND pro Person (+ 40.000 VND für Kamera Nutzung)

Vientiane

Optional:

– Eintrittsgebühr für meisten Tempel: 2 USD pro Person
– Eintrittsgebühr für Wat Phra Kaeo (Königspalast mit Museum): 5.000 LAK pro Person
– Eintrittsgebühr ins Nationalmuseum: 20.000 LAK pro Person
– Eintrittsgebühr in den Buddha Park: 8.000 LAK pro Person (plus Transport ab 80,000 LAK)

Vang Vieng

Inklusive:

– Ausflug zur Blauen Lagune mit den Tuk Tuk

Optional:

– Kajak Fahrt oder ein Rafting auf einem Bambus-Floss mit Höhlenbesichtigung: 20 USD pro Person
– Eintrittsgebühr zu den meisten Höhlen: 2 USD pro Person

Luang Prabang

Inklusive:

– örtlichen Mönche beim Sammeln von Almosen am frühen Morgen zusehen

Optional:

– Eintrittsgebühr zum Kuang Si Wasserfall: 20.000 LAK pro Person
– Tanzaufführungen im Royal Theater: 20 USD pro Person
– Eintrittsgebühr zum Royal Palace: 30.000 LAK pro Person
– Eintrittsgebühr zum Wat Xieng Thong Tempel: 20.000 LAK pro Person
– Wat Pao Phon Phao: eine Spende wird erwartet

Chiang Mai

Optional:

– Thai-Kochkurs: 800 THB pro Person (abhängig von der Teilnehmerzahl)
– Besuch des Doi Suthep Tempels mit einem Songthaew (thailändisches Fahrzeug): 300 THB
– Fahrradverleih: ab 800 THB pro Tag

Sukhothai

Inklusive:

– Fahrradtour durch Sukhothai

Bangkok

Optional:

– Besuch des Grand Palace und Wat Phra Kaew: ab 500 THB pro Person
– Thai Massage: ab 200 THB pro Stunde/Person
– Thai Kochkurs: ab 1.200 THB pro Person
– Bangkok Kanaltour: ab 750 THB pro Person

Siem Reap

Optional:

– Angkor Wat Tempelpass: ab 37 USD pro Person
– Eintritt am Tonle Sap See inkl. Bootsfahrt: ab 7 USD (abhängig von der Gruppengröße)
– Eintritt im Landminen Museum: 3 USD (7 USD inkl. Transport) pro Person

Phnom Penh

Inklusive:

– geführter Besuch der Killing Fields und des Tuol-Sleng-Genozid Museums S-21

Optional:

– Besuch des königlichen Palastes und der Silber Pagode: 10 USD pro Person
– Eintritt ins Nationalmuseum: 10 USD pro Person
– Eintritt in Wat Phnom: 1 USD pro Person

Mekong Delta / Chau Doc

Optional:

– Ausflug zum schwimmenden Markt: 5 – 10 USD (abhängig von der Teilnehmerzahl)

Ho Chi Minh Stadt

Inklusive:

– geführte Besichtigungstour (zu Fuß) durch Ho Chi Minh Stadt

Optional:

– Eintritt in den Wiedervereinigungspalast: 20.000 VDN pro Person
– Eintritt im Kriegsreste-Museum: 15.000 VDN pro Person
– Cu Chi Tunnel Tour: 235.000 VDN pro Person
– Besuch des Bitexco Financial Tower (kostenfrei)
– Besuch des Central Post Office (kostenfrei)
– Besuch der Jade Emperor Pagode (kostenfrei)

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Altersbeschränkung: 18 – 35 Jahre

Was bedeutet Local Payment

Dies ist eine lokale Zahlung und wird für diese Asien Abenteuerreise benötigt. Ihr Reiseleiter wird am ersten Tourtag das Geld von jedem Teilnehmer einsammeln. Die lokale Zahlung ist ein weiterer Anteil Ihrer Gesamtreisekosten und muss daher zusätzlich einkalkuliert werden, wenn Sie Ihre Tour buchen. Diese Gebühr wird von der Reiseleitung verwendet, um Kosten zu decken die während des Trips anfallen. Das Local Payment für diese Tour beträgt 490 USD pro Person (ab 02.12.2018: 510 USD pro Person).

Visa

Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie bis zum Begrüßungstreffen alle erforderlichen Visa für die Reise besorgt haben. Wir informieren Sie gerne welche Visa Sie benötigen.

Informationen zur Einreise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Thailand, Kambodscha, Laos und Vietnam auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Thailand Reise- und Sicherheitshinweise
Laos Reise- und Sicherheitshinweise
Kambodscha Reise- und Sicherheitshinweise
Vietnam Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB Tucan Travel

Formblatt Tucan Travel Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden