Überblick

Es war schon immer dein Traum mit jungen, sympathischen Leuten durch die Karibik zu segeln?
Dann bist du auf diesem Karibik Segeltraum für junge Leute – die Grenadinen genau richtig!

Du triffst in Grenada auf deine Crew. Nach dem Check-In auf dem Katamaran beginnt euer Segeltraum auf den Grenadinen.

Zu Beginn des Törns werden euch die wichtigsten Segelmanöver gezeigt und Begriffe erklärt. Jeder packt mit an und nach kürzester Zeit seid ihr zu einer unschlagbaren Crew zusammengewachsen. Freue dich auf 3-6 Segelstunden am Tag und etwa 200 zurückgelegte Seemeilen im Paradies.

In Salt Whistle Bay lernt ihr die kleinste bewohnte Insel der Grenadinen kennen. Die Bucht verzaubert nicht nur durch ihren unwiderstehlich karibischen Charme, sondern auch durch das kleine lokale Restaurant für euer gemeinsames Abendessen.

Union Island – auch bekannt als das Tahiti der Karibik – verzaubert durch atemberaubende Ausblicke von dem Aussichtspunkt Fort Hill.

Lediglich einen einzelnen Sonnenschirm findet man auf der kleinen Insel Mopion, die sich in nur einer halben Minute zu Fuß überqueren lässt.

Von der Friendship Bay in Petit Tabac kannst du atemberaubende Ausblicke auf die exklusive Karibikinsel Mustique genießen.

Tobago Bays verzaubert dich mit seiner wundervollen Unterwasserwelt. Hier besteht optional auch die Möglichkeit zu tauchen.

Auf St. Vincent findet man neben altem Kolonialcharme, üppigen Regenwäldern und einem aktiven Vulkan, auch einen der Drehorte von Fluch der Karibik.

Worauf wartest du noch? Komm mit und erfülle dir den Karibik Segeltraum für junge Leute auf den Grenadinen!

Weiterlesen

Reiseroute

Karte

Inkludierte Leistungen

  • 15 Tage Segelurlaub auf den Grenadinen gemäß Programm
  • 14x Übernachtung in einer Kabine mit Doppelbett oder Stockbett
  • Transport: motorisiertes Segelboot, Dinghy/Beiboot
  • Bettwäsche, 1 Handtuch pro Person und Endreinigung
  • JTC-Meilenbuch
  • Bergung von 2 kg Ozean-Plastik (über Pro Ocean)
  • Crashkurs Segeln
  • Segel-ABC
  • JTC Skipper mit allen Genehmigungen während des gesamten Törns

Optionale Leistungen

  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Bordkasse: ca. 400 EUR/2 Wochen für Lebensmittel, Hafengebühren, Diesel und Restaurantbesuche (muss vor Ort bezahlt werden, genauere Infos unter Hinweise)
  • Vorübernachtung: auf Anfrage
  • Nachübernachtung: auf Anfrage
  • Tauchen Tobago Cays ca. 100 EUR
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote kannst du hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Informationen zur Reise

Bitte beachte, dass eure genaue Route abhängig vom Wetter und der Crewlaune ist. Ihr plant eure Route jede Woche individuell und exklusiv – hier findest du eine mögliche Auswahl der Highlights:

1. Tag: Anreisetag Grenada

Du reist individuell nach Grenada an. Je nachdem, lernst du bereits im Flieger einige deiner Mitseglerinnen und Mitsegler kennen, ihr könnt euch in dem Crew-Chat schon für eine gemeinsame Anreise verabreden.
Im Paradies angekommen, triffst du spätestens um 20 Uhr in der Marina auf deine Crew, es sei denn, ihr habt über den Crew-Chat bereits einen früheren Treffpunkt ausgemacht. Am nächsten Morgen wird abgelegt, nachdem die Einkäufe, der Check-In und die Sicherheitseinweisung erledigt sind. Willkommen im Segelparadies Grenadinen!

Aktivitäten: Einchecken auf der Yacht, gemeinsamer Einkauf und gemeinsames Abendessen
Übernachtung: Kabine auf dem Segelboot (oder ähnliche Unterkunft)

2.-14. Tag: Segeln in der Karibik

Im Schutz der Inseln wird teilweise ohne höheren Seegang gesegelt. Auf dem offenen Meer sind höhere Wellen zu erwarten. Der Nordostpassat sorgt für hervorragende Segelbedingungen und wird euch meist während eures Segeltörns begleiten. Zu Beginn werden die verschiedenen Segelbegriffe erklärt und wo möglich, in die Praxis umgesetzt. Jeder packt mit an und nach kürzester Zeit seid ihr zu einer unschlagbaren Crew zusammengewachsen. Folgende Highlights können angesteuert werden:

Salt Whistle Bay
Auf der kleinsten bewohnten Insel der Grenadinen – Mayreau – ankert ihr in einer Bucht mit einem der schönsten Strände mit karibischem Flair. Weiß schimmernder Sand und kristallklares Wasser, wohin das Auge reicht, laden zum Chillen am Strand mit der Crew ein. Lehne dich entspannt an eine der Kokospalmen, genieße das traumhafte Panorama und lasse den feinen Sand durch deine Finger rieseln. Was will man mehr?

Union Island
Die vulkanische Silhouette erinnert stark an Tahiti, weshalb die Insel auch als Tahiti der Karibik bekannt ist.
In dem kleinen Städtchen Clifton auf der südlichsten Insel der Grenadinen geht es gemütlich zu. Von hier aus kannst du zum Fort Hill spazieren. Der Aufstieg ist zwar etwas schweißtreibend, die Mühen werden jedoch mit einer grandiosen Aussicht auf die umliegende Insel belohnt. Das Highlight ist der Blick auf die Bucht von Clifton. Aus der Vogelperspektive betrachtet, sind die Riffe durch das klare Wasser sehr gut erkennbar. Den wunderbaren Anblick wirst du so schnell nicht vergessen können!

Mopion
Südwestlich von Union Island liegt das malerische Mopion. Hier gibt es genau einen Sonnenschirm, nur von weißem Karibiksand und glasklarem Wasser umgeben. Hast du dir schon einmal an einem so traumhaften Ort die Beine vertreten?

Petit Tabac
Ein wahres Kleindod der Karibik ist die menschenleere Insel Petit Tabac. Hier findest du nichts außer feinem, weißen Sand, kristallklarem Wasser und Kokospalmen. Schwimme zu dem magischen Ort und genieße die karibische Strandatmosphäre, bevor es wieder auf den Katamaran geht.

Bequia
Die Insel Bequia hat so einiges zu bieten. Als größte Insel des vincentischen Teil der Grenadinen verfügt die Insel neben Bilderbuchstränden auch über einen beliebten Hafen im Hauptort Port Elizabeth. Alle Waren und Güter der Insel kommen hier im Ort an.
Von der Friendship Bay aus hast du einen grandiosen Blick auf die exklusivsten Inseln der Karibik: Mustique sowie Petit Newis.

St. Vincent
Idyllisch anmutend wirkt die Vulkaninsel St. Vincent. Teils dichte Regenwälder säumen die gebirgige Landschaft. Der noch aktive Vulkan Soufrière im Norden der Insel sorgt neben sehr fruchtbaren Böden auch für regelmäßige Ausbrüche. Dank einem funktionierenden Frühwarnsystem ist es in der aktuellen Aktivitätsphase bisher zu keinen Personenschäden gekommen (letzter Ausbruch im Jahr 2021). Aus gutem Grund diente St. Vincent als paradiesischer Drehort für den Film Fluch der Karibik.

Tobago Cays
Unterwasserfreunde aufgepasst: In Tobago Cays erwartet euch ein Unterwasserparadies mit bunten Korallen, über den Riffen schwebenden Fischschwärmen, majestätischen Rochen und gemächlich über den Meeresboden gleitenden Schildkröten. Manchmal sind auch Riffhaie zu beobachten. Optional kannst du dir die Unterwasserwelt auch bei einem Tauchgang ansehen. Freue dich auf einen atemberaubenden Sonnenuntergang, der diesen Wunderbaren Tag im Paradies abrundet.

Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: Kabine auf dem Segelboot (oder ähnliche Unterkunft)

15. Tag: Auschecken und Abreise

Leider ist dein Segelabenteuer schon wieder vorbei. Nach einem kleinen Frühstück verlässt du am Morgen das Boot und trittst mit wundervollen Erinnerungen im Gepäck den Heimweg an. Die Grenadinen haben auch an Land unglaublich viel zu bieten. Ein paar zusätzliche Tage lohnen sich in jedem Fall. Wir haben noch den ein oder anderen Unterkunftstipp für dich auf Lager – sprich uns gern darauf an!

Aktivitäten: Auschecken auf der Yacht

Welche Segelboote bei dieser Tour im Einsatz sind, erfährst du hier:
Deine Segelyachten

nach oben Weiterlesen

Optional:
Tauchen Tobago Cays ca. 100 EUR

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zur Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen nur eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort findest du in der Regel viele weitere Optionen.

Altersbeschränkung: 18 – 39 Jahre

Tourstart/-ende
Tourstart Treffpunkt an Tag 1 der Tour um 20 Uhr in Marina Port Louis Marina, Grenada
Tourende 10 Uhr an Tag 15 der Tour in Marina Port Louis Marina, Grenada

Flugverbindungen
Condor fliegt passend zu dem Törnstart von Frankfurt nonstop nach Grenada. Wenn du zeitlich etwas flexibler bist, lohnt sich auch ein Abstecher in den USA oder Kanada – hier werden auch günstige Verbindungen angeboten. Plane in jeden Fall ausreichend Zeit für etwaige Grenzformalitäten in den USA ein.

Reiseart Mitmach Segeln
An Bord ist ein erfahrener Skipper, der euch zu Beginn die Grundlagen des Segelns zeigt und euch mit einer gründlichen Einweisung auf die kommenden Tage vorbereitet. Keine Sorge, in den meisten Situationen ist der Skipper in der Lage, die Yacht alleine zu führen. Deine Mithilfe ist trotzdem erforderlich und macht als Teil der Crew sogar richtig Spaß. Der erste Tag von deinem Segeltörn ist meist recht anstrengend. Die Lebensmittel müssen eingekauft und verstaut und die Sicherheitseinweisung absolviert werden. Die nächsten Tage an Bord sind deutlich entspannter. Du hilfst beim An- und Ablegen, Segel setzen, Kochen und Einkaufen mit. Keine Sorge, es bleibt mehr als genug Zeit um zu entspannen.

Segelrevier
Im Schutz der Inseln wird teilweise ohne höheren Seegang gesegelt. Auf dem offenen Meer sind höhere Wellen zu erwarten. Der Nordostpassat sorgt für hervorragende Segelbedingungen und wird euch die meiste Zeit während eures Segeltörns begleiten. Manchmal kann es, je nach Jahreszeit, regnen. Die Schauerböen dauern nicht länger als eine halbe Stunde und sind bei direkt anschließendem Sonnenschein sofort vergessen. Die Grenadinen sind aus gutem Grund ein sehr beliebtes Segelrevier, somit werdet ihr dort auch auf andere Segelbegeisterte treffen.

Törncharakter
Ihr segelt circa 3-6 Stunden am Tag und legt etwa 200 Seemeilen zurück.

Bordkasse
Zu Beginn des Törns wird eine Bordkasse eingerichtet, in die alle Teilnehmer gleich viel einzahlen (ca. 400 €/2 Wochen). Hiervon werden Liegegebühren in Häfen/Buchten, Diesel, Wasser, Gas und die Verpflegung bezahlt. Im Fall eines Bootsschadens wird der Selbstbehalt der Kautionsabgeltung (max. 250 € pro Boot und Crew, also ca. 30 € pro Person bei 8 Teilnehmern auf der Yacht) ebenfalls über die Bordkasse gedeckt.

Der Skipper wird traditionsgemäß aus der Bordkasse mitverpflegt und zahlt in diese selbst nicht ein.

Landkasse
Unter Landkasse versteht man alle optionalen Ausgaben, die an Land getätigt werden (ca. 150 €). Darunter fallen Ausflüge und Restaurantbesuche. Die Ausgaben sind erfahrungsgemäß individuell und werden von jedem selbst beglichen.

Reiseverlauf
Die Route wird je nach Wetterbedingungen und Crewlaune individuell festgelegt. So kann die Freiheit beim Segeln maximal ausgenutzt werden. Bei dem beschriebenen Reiseverlauf handelt es sich um eine mögliche Route und kann vor Ort nach Gusto angepasst werden.

Übernachtung
Meist liegt man in einer schönen Bucht der Grenadinen vor Anker. Der nächste Ort ist oft nur eine kurze Dinghi-Fahrt entfernt. In St. Vincent und auf Union Island werden auf der typischen Route Häfen angefahren.

Transport und Ausstattung
Du reist und übernachtest auf einem motorisierten Segelboot. Es ist ausgestattet mit allem Notwendigen. Die Ausstattung der Badezimmer ist zweckmäßig, eine längere Dusche ist an Bord nicht möglich. Wasser ist ein knappes Gut und alle müssen sparsam damit umgehen.

Segelyacht
Alle Informationen zu den möglichen Segelyachten findest du hier
mögliche Segelboote

Hinweis zu den Übernachtungen
Alle Übernachtungen finden auf einem motorisierten Segelboot statt. Jede Kabine ist mit einem Doppelbett oder einem Stockbett ausgestattet. Die Einzelbelegung einer Kabine ist nicht möglich.

Gepäck
Der Platz auf dem Boot und vor allem in der Kabine ist begrenzt. Nimm ein weiches Gepäckstück mit an Bord, z.B. einen mittelgroßen Rucksack oder eine weiche Reisetasche (weniger als 15 kg). Koffer eignen sich nicht für dieses Abenteuer, da sie nicht flexibel genug sind. Wenn du auf einer längeren Reise bist, kannst du eventuell zwei Wochen lang Übergepäck im Yachthafen aufbewahren.

Informationen zur Einreise
Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachte die aktuellen Informationen zur Einreise nach St. Vincent und die Grenadinen auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Frankreich Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Du hast weitere Fragen? Dann werfe doch mal einen Blick auf unsere FAQs.

AGB Join The Crew

Crewvertrag Join The Crew

Formblatt Join The Crew Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden

Diagnose Reisesucht? Kontaktiere unsere Reiseexperten:

Frage stellen

Ähnliche Reisen entdecken