Überblick

Du möchtest am liebsten vor der eigenen Haustüre segeln und freust dich auf Idylle pur? Dann bist du auf diesem 8-tägigen Ostsee Segelabenteuer für junge Leute in der dänischen Südsee genau richtig!

Im Flensburger Hafen triffst du auf deine sympathische Crew. Sobald der Check-In und die Sicherheitseinweisung erledigt sind, kann dein Segelabenteuer auch schon losgehen. Dich erwartet eine abwechslungsreiche Woche in der dänischen Südsee. Ihr segelt einsame Ankerbuchten oder kleine Inselhäfen an, aber auch größere Städte sind mit dabei.

Einen traumhaften Blick auf die dänische Südsee hast du von einem der Grillplätze in Aeroskoping, der schönen Hauptstadt von Aero. Das Städtchen Sonderborg zwischen Deutschland und Dänemark ist mit seinen süßen Cafés und seinem königlichen Schloss ebenfalls einen Besuch wert. In Lyö kannst du bei eurer Inselerkundung an liebevoll angelegten Gärten und malerischen Fachwerkhäusern vorbeispazieren. Von der auf dem höchsten Inselpunkt gelegenen Mühle hast du einen traumhaften Ausblick auf die ganze Insel. Bezaubernden Industriecharme findest du im Hafen von Marstal. Natur Pur und Abgeschiedenheit gibt es hingegen in Avernakö. Beobachte die dort lebenden Hasen und Fasane und genieße die Atmosphäre. Faborg hat eine urige Altstadt mit mittelalterlichem Stadttor und einem mächtigen Glockenturm. Im Hafen sieht man sowohl alte Holzschiffe als auch internationale Kreuzfahrtschiffe.

Worauf wartest du noch? Pack deine Sachen und komm mit auf dein Segelabenteuer auf der Ostsee!

Weiterlesen

Reiseroute

Karte

Inkludierte Leistungen

  • 8 Tage Segelurlaub auf der Ostsee gemäß Programm
  • 7x Übernachtung in einer Kabine mit Doppelbett oder Stockbett
  • Transport: motorisiertes Segelboot, Dinghy/Beiboot
  • Bettwäsche, 1 Handtuch pro Person und Endreinigung
  • deutschsprachiger Skipper mit allen Genehmigungen während des gesamten Törns

Optionale Leistungen

  • Bordkasse: ca. 150 bis 200 EUR für Lebensmittel, Hafengebühren, Diesel und Restaurantbesuche (muss vor Ort bezahlt werden, genauere Infos unter Hinweise)
  • Vorübernachtung: auf Anfrage
  • Nachübernachtung: auf Anfrage
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote kannst du hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Informationen zur Reise

Bitte beachte, dass eure genaue Route abhängig vom Wetter und der Crewlaune ist. Ihr plant eure Route jede Woche individuell und exklusiv – hier findest du eine mögliche Auswahl der Highlights:

1.Tag: Flensburg

Ahoi und willkommen in Flensburg! Du triffst in der Marina Niro Petersen auf deine Crew für die kommende Woche. Flensburg kannst du leicht mit Auto, Bus oder Bahn erreichen – vom Flensburger Hauptbahnhof bist du in nur 10 Minuten mit dem Taxi in der Marina. Das Einkaufsteam trifft sich ab 11 Uhr, um die Einkäufe für die kommenden Tage zu beschaffen. Um 15 Uhr treffen sich alle im Hafen und nach einer Sicherheitseinweisung legt ihr ab und euer Mitmach-Segeltörn in der Dänischen Südsee kann beginnen.

Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: Kabine auf dem Segelboot (oder ähnliche Unterkunft)

2. bis 7.Tag: Segeln in der Dänischen Südsee

Am ersten Tag gibt euch euer Skipper eine Einweisung in Sicherheit und Bedienung der Yacht. Die wichtigsten Begriffe und Manöver lernst du unterwegs und du kannst von Beginn an aktiv bei den Manövern mitwirken. Es herrschen vor Ort sehr gute Segelbedingungen, da es nur wenige Tage ohne Wind gibt. Ein typischer Segeltag startet morgens gegen 10 Uhr. Ihr legt einige Seemeilen zurück und gegen Nachmittag wird geankert bzw. angelegt. Zwischendurch ist ausreichend Zeit zum Baden und das Idyll der Dänischen Südsee zu genießen.
Ihr gestaltet den Tag so wie ihr möchtet (und es die Wetterbedingungen zulassen). Tagsüber kannst du mit deinen Mitseglern eine Insel erkunden, dein Lieblingsbuch an Deck lesen oder einfach nur die Sonne genießen – ein perfekter Ort zum Seele baumeln lassen! Am Abend lasst ihr den Tag entspannt unter Sternenhimmel ausklingen.

Mögliche Highlights in deiner Segelwoche in der dänischen Südsee sind:

Sonderborg
Die Stadt zwischen Deutschland und Dänemark ist mit Schloss Sonderborg auf jeden Fall einen Besuch wert. Das Anwesen gehört der dänischen Königsfamilie und vielleicht trefft ihr bei eurem Besuch ja auf ein königliches Familienmitglied. Spaziere über die belebte Hafenpromenade oder setz dich mit deinen Mitseglern in eins der kleinen Cafés und Restaurants in Hafennähe – ein Anziehungspunkt für Einheimische und Touristen gleichermaßen.

Aeroskobing
Einen traumhaften Blick auf die dänische Südsee habt ihr von einem der Grillplätze im Hafen. Auch sonst ist die Hauptstadt der Insel Aero ein Augenschmaus. Mit Liebe zum Detail gestrichene Häuser mit vielen kleinen Verschnörkelungen sind in wenigen Minuten fußläufig zu erreichen. Vielleicht schlenderst du etwas durch die Gassen und machst an einem der kleinen Läden Halt? Es gibt hier auch süße Cafés, in denen du dir ein Stück Kuchen gönnen kannst.

Lyö
Die Insel Lyö gibt sich mit ihren Sagen gerne etwas geheimnisvoll. Lerne eine der schönsten Insel der dänischen Südsee bei einem kleinen Spaziergang kennen. Gesäumt von liebevoll angelegten Gärten und alten Fachwerkhäusern schlendert ihr durch das Dorf. Wer mag, kann bis zur Mühle hinauflaufen. Von hier aus, dem höchsten Punkt der Insel, habt ihr einen wunderbaren Blick auf das Eiland und seine Umgebung. Zudem soll es hier den schönsten Friedhof in Dänemark geben. Schau ihn dir mit deinen Segelfreunden am besten selbst an und lüftet das Geheimnis, was es mit „Anes Sarg“ auf sich hat.

Marstal
Ein sehr hübscher Yachthafen erwartet euch in Marstal, das auch gleichzeitig als Tor zur dänischen Südsee fungiert. Die schöne Fischerstadt mit der alten, am Hafen gelegene Werft versprüht einen bezaubernden Industriecharme. Genießt vom Hafen aus den Blick auf das offene Meer und kehrt am Abend zu einem Drink in den Irish Pub ein.

Avernakö
Natur Pur und Abgeschiedenheit findet ihr auf den Inseln Avernakö und Korshavn. Diese sind durch einen Damm verbunden. Hier gibt es ausreichend Anlegeplätze und Sandstrände. Beobachtet Hasen und Fasane während ihr dem Quaken der Unken lauscht. Zum Abendessen grillst du mit deinen Segelfreunden frischen Fisch und genießt den nicht enden wollenden Sonnenuntergang.

Faborg
Vom Hafen aus seid ihr schnell in der urigen Altstadt. Spaziert durch die kopfsteingepflasterten Gassen bis zum mittelalterlichen Stadttor und dem mächtigen Glockenturm. Aber auch im Hafen gibt es viel zu sehen. Wunderschöne alte Holzschiffe reihen sich in allen Größen aneinander, auch internationale Frachtschiffe sind hier zu finden. Neben einer prächtigen Aussicht gibt es hier auch kostenloses WLAN, tolle Wascheinrichtungen und Grillplätze.

Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: Kabine auf dem Segelboot (oder ähnliche Unterkunft)

8. Tag: Auschecken und Abreise

Leider ist dein Segelabenteuer schon wieder vorbei. Nach einem kleinen Frühstück verlässt du am Morgen das Boot und trittst mit wundervollen Erinnerungen im Gepäck den Heimweg an. Möchtest du noch etwas in Flensburg und Umgebung bleiben? Bei der Buchung von weiteren Übernachtungen stehen wir dir gern mit Rat und Tat zur Seite. So oder so heißt es fürs erste: Farvel Dänische Südsee!

Aktivitäten: Auschecken auf der Yacht

Alle Informationen zum Segelboot findest du hier
Deine Segelyacht auf einen Blick

nach oben Weiterlesen

Altersbeschränkung: 18 – 39 Jahre

Tourstart/-ende
Tourstart Treffpunkt an Tag 1 der Tour 11 bis 15 Uhr in Flensburg
Tourende 9 Uhr an Tag 8 der Tour in Flensburg

Reiseart Mitmach Segeln
An Bord ist ein erfahrener Skipper, der euch zu Beginn die Grundlagen des Segelns zeigt und euch mit einer gründlichen Einweisung auf die kommenden Tage vorbereitet. Keine Sorge, in den meisten Situationen ist der Skipper in der Lage, die Yacht alleine zu führen. Deine Mithilfe ist trotzdem erforderlich und macht als Teil der Crew sogar richtig Spaß. Der erste Tag von deinem Segeltörn ist meist recht anstrengend. Die Lebensmittel müssen eingekauft und verstaut und die Sicherheitseinweisung absolviert werden. Die nächsten Tage an Bord sind deutlich entspannter. Du hilfst beim An- und Ablegen, Segel setzen, Kochen und Einkaufen mit. Keine Sorge, es bleibt mehr als genug Zeit um zu entspannen.

Törnart Abenteuer
Auf Abenteuer-Törns ist man mit 1 bis 3 Yachten mit jeweils Platz für 8-10 Personen unterwegs. Gemeinsam mit weiteren jungen Leuten genießt ihr so weitestgehende Flexibilität bei der Planung der Route und sichert euch einmalige Abenteuer.

Törncharakter
Beim Mitsegeln in der Ostsee segelt ihr circa 4-6 Stunden am Tag und legt etwa 170 Seemeilen zurück.

Bordkasse
Zu Beginn des Törns wird eine Bordkasse eingerichtet, in die alle Teilnehmer gleich viel einzahlen. Hiervon werden Liegegebühren in Häfen/Buchten, Diesel, Wasser, Gas und die Verpflegung bezahlt. Im Fall eines Bootsschadens wird der Selbstbehalt der Kautionsabgeltung (max. 250 € pro Boot und Crew, also ca. 30 € pro Person bei 8 Teilnehmern auf der Yacht) ebenfalls über die Bordkasse gedeckt.

Der Skipper wird traditionsgemäß aus der Bordkasse mitverpflegt und zahlt in diese selbst nicht ein.

Landkasse
Unter Landkasse versteht man alle optionalen Ausgaben, die an Land getätigt werden. Darunter fallen Ausflüge, Restaurantbesuche und die Anmietung von Rollern. Die Ausgaben sind erfahrungsgemäß individuell und werden von jedem selbst beglichen.

Reiseverlauf
Die Route wird je nach Wetterbedingungen und Crewlaune individuell festgelegt. So kann die Freiheit beim Segeln maximal ausgenutzt werden. Bei dem beschriebenen Reiseverlauf handelt es sich um eine mögliche Route und kann vor Ort nach Gusto angepasst werden.

Transport und Ausstattung
Du reist und übernachtest auf einem motorisierten Segelboot. Es ist ausgestattet mit allem Notwendigen. Die Ausstattung der Badezimmer ist zweckmäßig, eine längere Dusche ist an Bord nicht möglich. Wasser ist ein knappes Gut und alle müssen sparsam damit umgehen. In den Häfen werden die Wassertanks von euch wieder aufgefüllt. In vielen Häfen gibt es Sanitäranlagen, die ausgiebig genutzt werden können. An Bord gibt es 12 Volt Steckdosen. Packe ein entsprechendes Ladekabel ein.

Segelyacht
Alle Informationen zur Segelyacht findest du hier
mögliche Segelboote

Hinweis zu den Übernachtungen
Alle Übernachtungen finden auf einem motorisierten Segelboot statt. Jede Kabine ist mit einem Doppelbett oder einem Stockbett ausgestattet. Die Einzelbelegung einer Kabine ist nicht möglich.

Gepäck
Der Platz auf dem Boot und vor allem in der Kabine ist begrenzt. Nimm ein weiches Gepäckstück mit an Bord, z.B. einen mittelgroßen Rucksack oder eine weiche Reisetasche (weniger als 15 kg). Koffer eignen sich nicht für dieses Abenteuer, da sie nicht flexibel genug sind. Wenn du auf einer längeren Reise bist, kannst du eventuell eine Woche lang Übergepäck im Yachthafen aufbewahren.

Informationen zur Einreise
Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachte die aktuellen Informationen zur Einreise nach Dänemark auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Dänemark Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Du hast weitere Fragen? Dann werfe doch mal einen Blick auf unsere FAQs.

AGB Join The Crew

Crewvertrag Join The Crew

Formblatt Join The Crew Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden

Diagnose Reisesucht? Kontaktiere unsere Reiseexperten:

Frage stellen

Ähnliche Reisen entdecken