Überblick

Bist du bereit für die ultimative Abenteuerreise durch den Nahen Osten? Komm mit auf 19 Tage voller architektonischer Wunder sowie mystischer Traumkulissen und wandel auf den Spuren der Geschichte Ägyptens, Jordaniens und Israels.

Deine Reise startet in Ägypten, wo die sagenhaften Pyramiden von Gizeh und die Sphinx dich nicht mehr aus dem Staunen bringen werden. In Assuan geht es auf den Nil und du erlebst eine neue Seite Ägyptens entlang des längsten Flusses der Welt. Bewundere in Luxor die größte Tempelstadt der Antike samt ihrer unterirdischen Gräber und mische dich unter die Einheimischen auf dem farbenfrohen Basar in Kairo.

Eine Reihe an faszinierenden Sehenswürdigkeiten lädt in Jordanien zu unvergesslichen Momenten ein. Direkt zu Beginn deiner Erlebnisreise besichtigst du zahlreiche antike Stätten und atemberaubende Bauwerke in Amman bevor du in Wadi Rum über hollywoodreife Sanddünen saust und anschließend die warme Gastfreundschaft im Beduinencamp genießt. Die antike Felsenstadt Petra ist nicht umsonst eines der neuen sieben Weltwunder und fasziniert mit einzigartigen archäologischen Wundern, die in dem einen oder anderen Film zu sehen sind. Schwerelose Momente auf dem Toten Meer und ein packender Anblick über das Gelobte Land bringen Augenblicke der Ruhe mit sich. Abgerundet wird dein Jordanienaufenthalt mit der Schönheit der Stadt der Mosaike, Madaba.

Gleich die Geschichte drei großer Weltreligionen verbirgt sich in Jerusalem, deinem ersten Stopp in Israel. Aber nicht nur packende religiöse Stätten, sondern auch eine Felsenfestung inmitten atemberaubender Wüstenlandschaften bietet dir Israel in Masada. In Bethlehem treffen Spuren religiöser Geschichte auf fesselnde Erzählungen von Hoffnung und Frieden und regen zum Nachdenken an. Zum Abschluss werden aber noch einmal alle Sinne geweckt und auf eine kunterbunte Reise in der Metropole Tel Aviv geschickt.

Weiterlesen

Reiseroute

Karte

Inkludierte Leistungen

  • 19 Tage Ägypten, Jordanien & Israel Abenteuerreise für junge Leute gemäß Programm
  • 13x Übernachtung in einfachen Hotels/Hostels (geteiltes Zwei- oder Mehrbettzimmer)
  • 1x Übernachtung Feluke
  • 2x Übernachtungen im Nachtzug
  • 2x Übernachtung im Wüstencamp
  • Mahlzeiten: 16x Frühstück, 2x Mittagessen, 7x Abendessen
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Transport: Privaterfahrzeug, Nachtzug, 4×4 Jeep, Feluke, Flugzeug
  • Ausflug zu den Pyramiden von Gizeh & Sphinx
  • Orientierungsspaziergang und Basar-Besuch in Assuan
  • Kajak-Ausflug auf dem Nil
  • Segelfahrt mit einer traditionellen Feluke auf dem Nil mit Übernachtung
  • Besuch im Tal der Könige mit geführter Tour zu 3 Gräbern
  • Besuch auf dem Khan el-Khalili Basar in Kairo
  • geführter Stadtrundgang Amman
  • Übernachtung im Beduinenlager
  • Wadi Rum 4×4 Jeep Ausflug
  • geführte Wanderung durch Wadi Rum
  • Geführte Tour durch Petra
  • Besichtigung der Mosaikkarte in der St.-Georgs-Kirche
  • Besuch des Machane Yehuda Marktes & Bite Card
  • Spaziergang auf den Stadtmauern der Altstadt
  • Besuch der Grabeskirche und der Klagemauer
  • Besuch am Toten Meer
  • Eintritt zur Felsenfestung Masada und Seilbahn zurück
  • Wanderung auf dem Schlangenpfad
  • Stadtbesuch Jaffa
  • Besuch Ölberg
  • Graffiti Tour entlang der Sperranlage
  • Besuch der Geburtskirche Jesu & der Hirtenfelder
  • englischsprachiger ausgebildeter Reiseleiter während des gesamten Trips und lokale Guides

Optionale Leistungen

  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Vorübernachtung: ab 35 EUR im Einzelzimmer (optional)
  • Flughafentransfer am Ankunftstag: ab 36 EUR pro Person (optional)
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 1005 EUR (optional)
    Eine Einzelunterkunft ist an folgenden Tagen nicht möglich: Tag 2 und 7 (Nachtzug), Tag 5 (Feluke), Tag 10 und 11 (Wüstencamp)
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote kannst du hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder, optionale Ausflüge

Informationen zur Reise

1. Tag: Kairo

Willkommen auf deiner Ägypten, Jordanien & Israel Abenteuerreise! Am Abend triffst du bei einem Willkommenstreffen den Guide und die Mitreisenden.

Wenn du früher in Kairo ankommst, kannst du losziehen und die lebhafte Stadt auf eigene Faust erkunden. Erwirb eine hippe Sonnenbrille auf dem Basar und begib dich ins Pharaonendorf auf der Jakobsinsel, um in diesem Freizeitpark einen ersten Eindruck vom alten Ägypten zu erhalten. Den Staub spülst du am besten mit Sahlab hinunter, einem süßen Milchgetränk mit Nüssen.

Optional kannst du am Nachmittag an einer Saqqara und Memphis Tour teilnehmen. Auf dieser Tour wird dir ein englischsprachiger Guide die Pyramiden von Saqqara und die antike Stadt Memphis zeigen.
Für ein besonderes Kulturerlebnis sicherst du dir ein Ticket für Sufi Dance Khan al-Khalili und lässt dich durch die alten Klänge und Tänze in eine andere Welt entführen.
Weitere Tipps für optionale Aktivitäten aus der Must-See-Liste sind das Koptische Museum, das Museum für Islamische Kunst sowie die Zitadelle.

Heute Abend geht es mit der Gruppe in die Innenstadt, wo alle Einheimischen hingehen. Bereite deine Geschmacksnerven für das traditionelle Gericht Koshari vor. Wie lecker ein einfaches vegetarisches Gericht sein kann! Ein frischer Zitronensaft dazu und fertig ist ein kulinarisches Erlebnis. Deine Erlebnisreise in Ägypten hat begonnen!

Aktivitäten: Ankunft in Kairo, Willkommenstreffen mit Reiseleiter und Mitreisenden
Übernachtung: Pharaohs Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

2. Tag: Kairo – Pyramiden/Sphinx – Nachtzug nach Assuan

Zwanzig Jahre Bauzeit, 2,3 Millionen Steinblöcke, die im Schnitt 2,5 Tonnen (bis zu 50 Tonnen!) wiegen und mysteriöser Mörtel: die Pyramiden von Gizeh werden dich verblüffen – genauso wie die weltberühmte Sphinx. Die Cheops-Pyramide wurde ca. 2.600 v. Chr. erbaut und ist mit 146 Metern die höchste Pyramide der Welt. Sie zählt zu den 7 Weltwundern der Antike und ist zusammen mit den benachbarten Chephren- und Mykerinos-Pyramiden das einzige noch erhaltene alte Weltwunder. Halte diese unglaublichen Bauwerke auf Fotos fest.

Anschließend hast du Zeit, die altägyptischen Wunder nach eigenen Interessen zu erkunden. Die Pyramiden können von innen besichtigt werden (Eintritt muss extra gezahlt werden).
Gönne dir auch einen Kamelritt, um das Areal der Pyramiden vom Rücken eines Wüstenschiffes zu betrachten. Oder erkunde das Ägyptischen Museums, welches unermessliche Schätze aus der altägyptischen Kultur beherbergt. Sieh dir die berühmte Totenmaske des Tutanchamun an und begutachte die Mumien der Pharaonen.

Am Abend steigst du in den Nachtzug nach Assuan.

Hinweis: Im Nachtzug übernachtest du in komfortablen und klimatisierten Kabinen mit je zwei Betten übereinander. Bettzeug ist vorhanden. Toiletten gibt es jeweils am Ende des Abteils. Wir empfehlen zusätzliches Toilettenpapier mitzubringen. Bedenke, dass die allgemeine Sauberkeit im Zug eventuell nicht dem Standard den du aus Deutschland gewöhnt entspricht. Es werden Abendessen und Frühstück serviert. Falls du vegetarisch isst, solltest du dir vor der Abfahrt noch etwas zu essen kaufen, da das Abendessen im Zug Fleisch enthält.

Aktivitäten: Ausflug zu den Pyramiden von Gizeh und Sphinx
Transport: Nachtzug
Distanz: Fahrt von Kairo nach Assuan (ca. 13 Stunden, 880 km)
Übernachtung: Nachtzug
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

3. Tag: Assuan

Heute Morgen in Assuan wirst du spätestens beim Eintreffen am Basar hellwach sein. Unzählige Eindrücke und freundliche Rufe machen den gemeinsamen Ausflug zum besonderen Erlebnis. Ein Besuch beim Öl- und Parfümhändler wird dir die Kunst der Duft-Komposition eröffnen. Erfahre über die vielseitige Verwendung von aromatischen Pflanzen im Laufe der Jahrhunderte, ob für die Mumifizierung oder als Körperduft für eine Verabredung. Merke dir beim Orientierungs-Spaziergang die besten Adressen.

Anschließend kannst du optional eine Tour zum Tempel von Philae mit dem Tempel der Göttin Isis unternehmen. Als Meisterleistung gilt auch die Verlegung auf höheres Gelände Ende der 70er Jahre, um die Tempelanlage vor dem steigenden Pegel des Nils zu retten. Wähle aus verschiedenen Tour-Angeboten aus, um diese sehenswerte UNESCO-Weltkulturerbestätte kennenzulernen.

Am Nachmittag erwartet dich eine Kajak-Tour auf dem Nil. Zieh dir eine Schwimmweste über, schnappe dir ein Paddel und los geht es zu einem unvergesslichen Ausflug.

Falls du die Notwendigkeit, den Hunger zu besänftigen, mit einem kulturellen Erlebnis kombinieren möchtest, eignet sich der optionale Besuch im Nubischen Dorf perfekt. Das Abendessen bei einer einheimischen Familie wird dich begeistern.

Aktivitäten: Orientierungs-Spaziergang und Basar-Besuch in Assuan, Kajak-Ausflug auf dem Nil
Übernachtung: Nile Aswan Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Assuan

Heute hast du den ganzen Tag Zeit, um entweder deine favorisierten Adressen in Assuan aufzusuchen oder einen Tagesausflug nach Abu Simbel zu unternehmen. Keine leichte Entscheidung.

Um die beeindruckenden Felsentempel von Abu Simbel zu besuchen, musst du frühzeitig aufstehen. Eine Strecke dauert ungefähr 3 Stunden und für die Erkundung solltest du mindestens 2 Stunden einplanen. Am Großen Tempel befinden sich gleich vier Statuen von König (Pharao) Ramses II. aus dem 13. Jahrhundert v. Chr.. Die 21 Meter hohen Figuren in sitzender Haltung werden dich ins Staunen versetzen, genauso wie die Gebilde des kleineren Hathor-Tempels. Die Tempel von Abu Simbel gehören eindeutig zu den spektakulärsten Sehenswürdigkeiten von Ägypten.

Diejenigen unter euch, die ihre Freizeit in Assuan genießen, können sich ins Nubische Museum aufmachen, die berühmte Staumauer begutachten oder den unvollendeten Obelisken und den Tempel von Philae besuchen. Übrigens, wenn die Dunkelheit hereinbricht, ist eine Sound & Light Show am Tempel von Philae ein Fest für die Sinne…

Aktivitäten: Freizeit in Assuan, optionaler Tagesausflug nach Abu Simbel
Übernachtung: Nile Aswan Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

5. Tag: Assuan – Nil

In einem Land, in dem kaum Regen fällt, ist der Nil sehr beliebt. Springe an Bord einer traditionellen Feluke, um auf dem längsten Fluss der Erde zu segeln. Genieße den entspannten ägyptischen Lebensstil und mache dich zwischendurch für kleine Landgänge bereit.

Bei einem optionalen Spaziergang durch ein nubisches Dorf entdeckt ihr das Leben der Menschen am Nil.
Wie wäre es heute Abend mit einer kleinen Strandparty zum Abschluss eines wundervollen Tages? Mache es dir anschließend auf der Feluke gemütlich und genieße eine Nacht auf dem beeindruckenden Gewässer.

Aktivitäten: Segelfahrt mit einer traditionellen Feluke auf dem Nil
Übernachtung: Feluke auf dem Nil (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

6. Tag: Nil – Edfu – Luxor

Gehe von Bord deines romantischen Zuhauses für eine Nacht und schau dir unterwegs nach Luxor den Tempel von Edfu an. Du wirst erstaunt sein, wie gut erhalten diese altägyptische Tempelanlage ist, die dem Gott Hor-Behdeti geweiht war. Inschriften erzählen vom Leben zur Entstehungszeit (237 bis 57 v. Chr.).

Es geht weiter nach Luxor, der ehemaligen Hauptstadt Ägyptens. Die Stadt ist reich an Geschichte und Kultur. Über eine Fläche von 200 Hektar erstrecken sich Ruinen, heilige Seen und die Tempel von Karnak und Luxor. Insgesamt betrachtet bildet diese Ansammlung die größte religiöse Stätte der Welt. Erkunde dieses überwältigende Freiluft-Museum nach Belieben.

Am Karnak-Tempel findet sich in der Nähe des Heiligen Sees ein Skarabäus aus Granit. Umrunde diesen mehrfach im Uhrzeigersinn und du wirst deinen Seelenverwandten treffen – oder so ähnlich. Eine weniger dürftige Anleitung zum Glück findest du sicherlich an Ort und Stelle.

Um diese fantastischen Tempelanlagen mit den schier unendlich vielen Details noch besser kennenzulernen, empfiehlt sich eine geführte Tour oder auch eine wunderbare Sound and Light Show am Abend.

Hinweis: Eintritte sind selbst zu bezahlen. Es besteht die Möglichkeit, sich dem Reiseleiter anzuschließen und eine von ihm organisierte Tour mitzumachen oder eine eigene Tour zu planen. Der Reiseleiter hilft dir ggf. bei der Organisation deiner eigenen Tour.

Aktivitäten: Freizeit in Edfu und Luxor
Transport: Privatfahrzeug
Distanz: Fahrt nach Edfu (ca. 1,5 Stunden), Fahrt von Edfu nach Luxor (ca. 2,5 Stunden, 109 km)
Übernachtung: Emilio Luxor Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

7. Tag: Luxor – Tal der Könige – Nachtzug nach Kairo

Freue dich auf einen Ausflug ins eindrucksvolle Tal der Könige. Sieh dir 3 der 64 Gräber an und besuche optional das Grab des berühmten Tutanchamun. Uralte Wandmalereien bedecken wie Rätsel die Wände. Mit einem Zuschlag (ca. 300 EGP) für ein Foto-Ticket erhältst du die Erlaubnis, in allen drei besuchten Gräbern zu fotografieren.

Die nächste Station ist an den Kolossen von Memnon aus dem 14. Jahrhundert v. Chr.. Gleich zwei riesige Statuen verewigen den Pharao Amenhotep III. und bringen die Besucher zum Staunen. So also funktionierte übertriebene Selbstdarstellung in Zeiten lange vor dem Internet. Andererseits, hier geht es um göttliche Herkunft…

Wenn deine Mitreisenden Lust haben, könnt ihr euer heutiges Abenteuer optional um den Besuch des Totentempels der Hatschepsut erweitern. Es ist einer der am besten erhaltenen Tempel des Landes.

Nimm an einer optionalen Ballonfahrt teil, um das Tal der Könige aus der Vogelperspektive zu betrachten – ein einzigartiges Erlebnis. Hierbei sind nur Handys und keine Kameras erlaubt.

Nach so vielen Eindrücken wird euch der Nachtzug nach Kairo in den Schlaf schaukeln.

Hinweis: Du kannst ein Fototicket kaufen, das dir erlaubt, in jedem der drei Gräber Fotos zu machen. Das Fototicket kostet 300 EGP pro Person.

Aktivitäten: Besuch im Tal der Könige mit geführter Tour zu 3 Gräbern
Transport: Nachtzug
Distanz: Fahrt von Luxor nach Kairo (ca. 10 Stunden, 672 km)
Übernachtung: Nachtzug
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

8. Tag: Kairo

Quartiere dich in Kairo im Hotel ein. Anschließend geht es mit der Gruppe zu einem Ausflug in die Altstadt. Sieh dir Bal al-Futuh an, eines von drei erhaltenen Stadttoren der mittelalterlichen Stadt.
Auf dem Weg zum Khan el-Khalili Basar kommt ihr an alten islamischen Monumenten vorbei. Feilsche auf dem Basar wie die Ägypter und mache anschließend eine Teepause im El Fishawy. Genieße das bunte Treiben in diesem uralten, von Ägyptern besuchten Café am Basar mit einer Tasse arabischem Mokka mit Nelken und Kardamom oder mit einem süßen Schwarztee.

Am letzten Abend in Ägypten könnt ihr gemeinsam in die Stadt gehen und die wunderbaren Erlebnisse feiern. Wie wäre es mit einer Schale leckerem Koshari?
Übrigens, auch hier in Kairo gibt es eine Sound & Light Show, um die Pyramiden in schönstem Licht bewundern zu können.

Aktivitäten: Besuch des Khan el-Khalili Basars in der Altstadt von Kairo, Freizeit in Kairo
Übernachtung: Pharaohs Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

9. Tag: Kairo – Amman

Verabschiede dich von Ägypten, denn es geht mit einem Flieger nach Jordanien! Um genau zu sein, die Hauptstadt Jordaniens: Amman. Da dies eine Kombinationsreise ist, können sich heute ggf. deine Mitreisenden und dein Reiseleiter auf dieser Tour ändern. Heute Abend um 18 Uhr triffst du dich mit deinem Reiseleiter und deinen neuen Mitreisenden zum Begrüßungstreffen im Hotel, aber bis dahin kannst du die Straßen unsicher machen. Warum nicht erstmal in der Rainbow Street bei einer Sheesha Falafel essen – so machen es hier die Einheimischen. Oder besuche das römische Amphitheater in der Altstadt, verbringe einen kulturellen Nachmittag in der Jordanischen Nationalgalerie der Schönen Künste, mache ein paar Panoramabilder von der Stadt vom Herkulestempel auf dem Hügel oder schwitze in einem türkischen Badehaus. Du siehst, es gibt eine Vielzahl an grandiosen Möglichkeiten! Wenn du magst, kannst du nach dem Begrüßungstreffen noch gemeinsam mit deiner Gruppe durch die Nacht ziehen – euer Reiseleiter wird euch einige gute Adressen nennen.

Aktivitäten: Willkommenstreffen in Amman, Freizeit in Amman
Transport: Flugzeug
Distanz: Flug von Kairo nach Amman (ca. 1-1,5 Stunden)
Übernachtung: Hotel Caravan (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

10. Tag: Amman – Wadi Rum

Beginne den Morgen mit einem geführten Stadtrundgang. Ihr startet auf dem Zitadellenhügel, dem historischen Kern der Stadt, und folgt dann dem Rand der Stadtmauer, vorbei am Römischen Theater, den Ruinen des Nymphäums und der Al-Husseini-Moschee. Halte unterwegs in einem der Nussläden oder einem Souk für einen kleinen Imbiss an. Lass dich von dem großen Angebot an Obst- und Saftständen verzaubern. Hast du schon mal einen frisch gepressten Zuckerrübensaft probiert?

Nach dem Mittagessen fährst du mit deiner Gruppe nach Wadi Rum. Lehne dich zurück und genieße die an dir vorbeiziehende, spektakuläre Landschaft.
Dort angekommen, trefft ihr auf eure Gastgeber im Beduinencamp. Euch wird das Lager gezeigt und einige Runden „Beduinen-Whisky“ (Minztee) angeboten. An diesem Abend wirst du die traditionelle Beduinenküche genießen, im Beduinenstil gehaltenen Zelt schlafen und den sternenklaren Nachthimmel bewundern.

Hinweis: Die Zelte heute Abend sind einfach, aber komfortabel. Das Camp verfügt über Toiletten mit Wasserspülung, Duschen sowie durch Solarzellen produzierten Strom. Es sind zwar Einzelbetten mit Bettwäsche und dicken Decken vorhanden, jedoch empfiehlt es sich, in den kälteren Monaten (Oktober bis März) einen Schlafsack zusätzlich mitzubringen.

Aktivitäten: geführter Stadtrundgang Amman, Übernachtung im Beduinenlager
Transport:Privatfahrzeug
Distanz: Fahrt von Amman nach Wadi Rum (ca. 4 Stunden, 308 km)
Übernachtung: Panorama Camp (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

11. Tag: Wadi Rum

Das solltest du dir nicht entgehen lassen: Wadi Rum sieht nie so schön aus wie am frühen Morgen. Selten lohnt es sich so sehr wie heute, den Wecker sehr früh zu stellen, um einen magischen Sonnenaufgang zu erleben. Sobald du gefrühstückt hast, ist es Zeit, auf Safari zu gehen.
Steige in einen der Jeeps und fahre durch die spektakulären Landschaften der Umgebung. Vorbei an der Lawrence Spring, einer kleinen Oase inmitten einer felsigen Landschaft. Klares, erfrischendes Wasser fließt von den Bergen hinunter in ein Becken, umschattet von saftig grünen Farnen und jungen Bäumen. Mit einem wunderbaren Panoramablick über das Tal erfüllt sie alle Bedingungen einer Traumoase. Die Quelle wurde nach Lawrence von Arabien benannt, der sich in der arabischen Revolution des ersten Weltkrieges einen Namen machte. Ihr haltet auch am Lawrence House, angeblich das Haus, in dem er lebte und seine Ausrüstung lagerte.

Weiter geht es zu einer der größten Sanddünen im Wadi Rum, wo du gemeinsam mit deinen Mitreisenden einige der berühmten Felsbrücken besichtigen kannst. Die Wüsten in der Umgebung von Wadi Rum wirken wie aus einer anderen Welt und so ist es nicht verwunderlich, wenn dir diese Gegend aus so einigen Hollywood-Blockbuster bekannt vorkommt. Kannst du alle Filme nennen, die hier in der Gegend gedreht wurden?

Am späten Nachmittag kehrt ihr zu eurem Camp zurück und genießt eine zweite Nacht die Gastfreundschaft der Beduinen.

Aktivitäten: Wadi Rum – 4WD Jeep Safari, geführte Wanderung durch Wadi Rum, Übernachtung im Beduinenlager
Transport: Jeep
Übernachtung: Panorama Camp (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

12. Tag: Wadi Rum – Petra

Heute verabschiedest du dich von den Beduinen und fährst weiter nach Petra. Du hast zwei volle Tage zur Verfügung, um Petra und seine Umgebung zu erkunden, also nimm dir die Zeit, um die spektakuläre archäologische Stätte ausgiebig zu erkunden.

Nach eurer Ankunft startet ihr mit einer geführten Tour durch die Stätte, bei der du unzählige spannende Fakten über die Jahrtausende alte Geschichte und die vielen Filme erfährst, die hier gedreht wurden – unter anderem Indiana Jones. Die Tour führt euch durch den engen Siq (eine schmale Spalte im Berg) zu den Gräbern, Tempeln und dem in den Fels gehauenen Amphitheater von Petra. Wandle auf den Spuren von Harrison Ford und fühle dich wie in einem der Indiana Jones Filme.

Wenn du die „rosarote Stadt“ aus einem anderen Blickwinkel bewundern möchtest, hast du die Möglichkeit, einen Klippenpfad am Kloster vorbei hinaufzusteigen, von wo aus du eine tollen Blick über die Stätte hast.

Nach einem langen Tag voller Erkundungen wirst du dich wahrscheinlich ziemlich müde fühlen, daher ist die Höhlenbar ein guter Ort, um den Tag ausklingen zu lassen und die Füße hochzulegen.

Hinweis: Ein zweitägiger Eintritt nach Petra ist inklusive. Bitte beachte, dass bei eurer Ankunft in Petra als Gruppe ein kostenloser Reitausflug vom Eingang bis zum Siq im Ticketpreis enthalten ist. Jedoch empfehlen wir diese Option aus Sicherheits- und Versicherungsgründen nicht.

Aktivitäten: geführte Besichtigung von Petra, Freizeit in Petra
Transport:Privatfahrzeug
Distanz: Fahrt von Wadi Rum nach Petra (ca. 2 Stunden, 100 km)
Übernachtung: Candles Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

13. Tag: Petra

Du hast einen weiteren Tag, um das majestätische Petra zu erkunden. Das Beste daran ist, dass du über die Zeit frei verfügen kannst und den Tag so gestalten kannst, wie du möchtest.

Vielleicht gehst du die Straße nach Al Khanzneh (die Schatzkammer) entlang – einer der beeindruckendsten Tempel der gesamten Anlage. Oder, falls du es gestern nicht geschafft haben solltest, steigst die Treppen zu Ad Deir (dem Kloster) hinauf. Du gelangst auf eine lang gestreckte Ebene, die ganz von dem beachtlichen Erscheinungsbild des Klosters eingenommen wird. Die besten Fotos und Perspektiven lassen sich im weichen Licht der Abenddämmerung schießen. Sei früh genug da, es gibt hier so einiges zu entdecken!

Weitere gute Optionen für den heutigen Tag sind eine Wanderung zu den Königsgräbern oder die Besichtigung der faszinierenden byzantinischen Mosaike. Dein Reiseleiter weiß, was man alles unternehmen kann, also bitte ihn um Tipps und Hilfe bei der Organisation.

Aktivitäten: Freizeit in Petra
Übernachtung: Candles Hotel (oder ähnliches Hotel)
Mahlzeiten: Frühstück

14. Tag: Petra – Madaba

Heute Morgen nach dem Frühstück ist es an der Zeit, Petra zu verlassen und auf dem King’s Highway in Richtung Madaba zu fahren. Ein Halt am berühmten Toten Meer darf natürlich nicht fehlen. Der 427 m unter dem Meeresspiegel gelegene See ist so salzig, dass du dich hier wie eine Boje auf dem Wasser treiben lassen kannst. Der Schlamm des Toten Meeres soll heilende Eigenschaften besitzen. Wenn du dir nach deiner Entdeckungsreise durch Petra etwas Gutes tun möchtest, gönne dir also ein erholsames Schlammbad.

Ihr fahrt anschließend am Berg Nebo vorbei und seht euch das Gelobte Land an, genau wie Moses es tat. In Madaba, der Stadt der Mosaike, angekommen, kannst du dir bei einem geführten Rundgang einen Überblick über die Stadt verschaffen. Am Nachmittag besucht ihr die St.-Georgs-Kirche, wo ihr die komplizierte Mosaikkarte mit der ältesten noch erhaltenen kartografischen Darstellung des Heiligen Landes und Jerusalems bewundert. Später kannst du optional mit der Gruppe zum Abendessen ausgehen – es gibt einige tolle Restaurants in dieser Stadt; dein Reiseleiter weiß, wo man hingehen kann.

Aktivitäten: Stopp am Toten Meer, Besichtigung der Mosaikkarte in der St.-Georgs-Kirche
Transport: Privatfahrzeug
Distanz: Fahrt von Petra nach Madaba (ca. 3 Stunden, 218 km)
Übernachtung: Mariam Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

15. Tag: Madaba – Jerusalem

Sag Auf Wiedersehen zu Jordanien, denn es geht über die Grenze weiter nach Israel. Ihr werdet mit einem Privatfahrzeug abgeholt und zum Grenzübergang Allenby Bridge gebracht. Hier werdet ihr die Grenze nach Israel ohne Reiseleiter überqueren. Vor Ort wartet schon euer Transferfahrer, der euch nach Jerusalem bringt. Und damit: Shalom und willkommen in Jerusalem! Hier treffen moderner Lebensstil und religiöse Traditionen aufeinander und schaffen ein einzigartiges Flair. Da dies eine Kombinationsreise ist, können sich heute ggf. deine Mitreisenden und dein Reiseleiter auf dieser Tour ändern. Nach dem Willkommenstreffen um 16:30 Uhr geht es mit deinen neuen Freunden direkt auf den Machane Yehuda Markt. Hier tauchst du in das lebensfrohe Treiben der Stadt ein und probierst dich durch die kulinarische Vielfalt Israels. Farbintensives Obst und Gemüse, nationale Spezialitäten, exotische Gewürze und Düfte lassen dir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Dank deiner Bite Card, kannst du dich kreuz und quer durch diverse Nationalgerichte probieren. Anschließend kannst du gut gesättigt mit deinen neuen Mitreisenden ins Nachtleben Jerusalems eintauchen und die Bars und Kneipen auskundschaften.

Hinweis: Bitte beachte, dass es an der Grenze voll sein kann und die Überquerung daher einige Stunden dauern kann.

Aktivitäten: Willkommenstreffen mit Reiseleiter und Mitreisenden, Besuch Machane Yehuda Markt & Bite Card
Transport: Privatfahrzeug
Distanz: Fahrt von Madaba nach Jerusalem (ca. 4 Stunden, 97 km)
Übernachtung: Cinema Hostel Jerusalem (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

16. Tag: Jerusalem

Heute lernst du mehr über die bewegende Geschichte dieser heiligen Stadt kennen und besichtigst kulturelle Wunder auf einer Rundtour durch die Altstadt. Folge den 14 Stationen entlang der Via Dolorosa, die „Straße der Schmerzen“, die den Leidensweg von Jesus darstellt. Am Ende der Straße steht die Grabeskirche, eines der wichtigsten Heiligtümer des Christentums und definitiv ein Muss auf jedem Jerusalem Trip. Genauso wie der Besuch bei der Klagemauer am Tempelberg, eine der heiligsten Stätten des Judentums. Beobachte wie unzählige Gläubige vor Ort im Gebet versinken. Der restliche Nachmittag steht dir zur freien Verfügung. Genieße von der Dachterrasse des Österreichischen Pilger-Hospizes die Aussicht auf die unzähligen antiken Türme der Stadt. Probiere das einheimische Bier auf dem Bier Basar, geh auf die Suche nach dem besten Hummus der Altstadt oder entspanne im Sacher Park zum Duft von Rosen.

Aktivitäten: Spaziergang auf den Stadtmauern der Altstadt, Besuch der Grabeskirche und der Klagemauer
Übernachtung: Hostel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

17. Tag: Jerusalem

Eine spektakuläre Felsenfestung, eine Wanderung mitten durch die Wüste zu den ersten Sonnenstrahlen des Morgens und ein heilendes Bad im Toten Meer, dafür lohnt es sich schon mal um 3 Uhr morgens aufzustehen. Heute geht es zum berühmten Schlangenpfad in Masada. Wandert entlang einer der tiefsten Bergrouten dieser Welt bis hoch zum Gipfel, wo ein Zeugnis römischer Baukunst euch bereits erwartet. Die imposante Felsenfestung Masada ist nicht grundlos zum Weltkulturerbe ernannt worden, denn hier finden sich Fußspuren von einer mehr als 2000 Jahre alten Geschichte wieder. Sie thront über der Wüste als Symbol für den Mut und die Aufopferung des jüdischen Volkes. Über die Mauern hinweg kannst du einen atemberaubenden Panoramablick über die Wüstenlandschaft und euren nächsten Stopp, das Tote Meer, genießen. Nach der Rückfahrt mit der Seilbahn, kannst du dich auf ein erfrischendes und vor allem schwebendes Bad in einem der salzigsten Gewässer der Welt freuen. Die heilende Wirkung von zahlreichen wertvollen Mineralien wird nicht nur heutzutage wertgeschätzt, sondern schon zu biblischen Zeiten kamen Menschen an diesen Ort für eine Badekur. Nach diesem aufregenden Tagesausflug geht es wieder zurück nach Jerusalem, wo du den Abend ausklingen lassen kannst.

Hinweis: Du kannst dir auch statt der Wanderung optional ein Ticket für den Hinweg mit der Seilbahn kaufen.

Aktivitäten: Wanderung auf dem Schlangenpfad, Eintritt zur Felsenfestung Masada und Seilbahn zurück, Besuch am Toten Meer
Transport: Seilbahn, Privatfahrzeug
Distanz: Fahrt von Jerusalem nach Masada (ca. 4,5 Stunden, 104 km), Wanderung Schlangenpfad (ca. 90 Min, 350 hm, 5,6 km)
Übernachtung: Hostel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

18. Tag: Jerusalem – Tel Aviv

Genieße vom Ölberg aus einen letzten Blick über die Altstadt Jerusalems, bevor es zum nächsten Stopp weiter geht. Mit einem Privatfahrzeug erreicht ihr Bethlehem, wo ein weiteres Highlight auf euch wartet. Die Geburtskirche Jesu ist ein wichtiger Ort für christliche Pilger aus der ganzen Welt, denn sie markiert die Stelle, wo Jesus geboren sein soll. Bewundere beeindruckende Gewölbe im Inneren und die unterirdische Geburtsgrotte mit ihrem silbernen 14-zackigen Stern. Anschließend geht es zu den Hirtenfeldern, wo die Engel erschienen sind, um die frohe Botschaft zu verkünden. Vom Religiösen geht es weiter in die packende Kulturszene des Graffiti. Bestaune kreative Straßenkunst entlang der Sperranlage in Bethlehem und finde berühmte Werke, wie die des britischen Künstlers Banksy. Jedes einzelne Bild erzählt seine eigene Geschichte, voller Hoffnung auf Frieden. Die Fahrt geht weiter zur „weißen Stadt“ Tel Aviv. Einst der Vorort von der Hafenstadt Jaffa, sind diese beiden vereinten Städte mittlerweile ein beliebtes Reiseziel. Gelegen am Mittelmeer gibt es hier nicht nur traumhafte Strände, sondern auch eine bunte und gelassene Kulturszene. Nach deiner Ankunft am Nachmittag, hast du Zeit zur freien Verfügung. Wir empfehlen eine optionale Fahrradtour zum Sonnenuntergang, um die Stadt besser kennenzulernen. Abends kannst du dich mit deiner Gruppe ins lebensfrohe und pulsierende Nachtleben dieser Großstadt stürzen.

Aktivitäten: Besuch Ölberg, Besuch der Geburtskirche Jesu & der Hirtenfelder, Graffiti Tour entlang der Sperranlage, Stadtbesuch Jaffa
Transport: Privatfahrzeug
Distanz: Fahrt von Jerusalem nach Tel Aviv (ca. 2 Stunden, 82 km)
Übernachtung: Hostel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

19. Tag: Tel Aviv

Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück auf deiner Ägypten, Jordanien & Israel Abenteuerreise endet auch dein Urlaub. Du möchtest noch nicht abreisen? Gerne unterstützen wir dich bei der Planung von weiteren Abenteuern und der Buchung von Unterkünften.

Aktivitäten: Abreise
Mahlzeiten: Frühstück

nach oben Weiterlesen

Kairo

Optional:

– Saqqara und Memphis Tour (am Nachmittag, mind. 2 Teilnehmer): 82 USD pro Person
– Sufi Dance Khan al-Khalili – Eintritt: 125 EGP pro Person
– Koptisches Museum – Eintritt: 150 EGP pro Person
– Museum für Islamische Kunst – Eintritt: 180 EGP pro Person
– Zitadelle – Eintritt: 300 EGP pro Person
– Kamelritt an den Pyramiden: 150 EGP pro Person
– Chephren/Khafre-Pyramide – Eintritt: 100 EGP pro Person
– Cheops-Pyramide – Eintritt: 600 EGP pro Person
– Royal Mummy Room – Eintritt: 200 EGP pro Person
– Ägyptisches Museum: 35 USD pro Person

Assuan

Optional:

– Tempel von Philae – Eintritt: 300 EGP pro Person
– unvollendeter Obelisk – Eintritt: 120 EGP pro Person
– nubisches Dorf – Besuch und Abendessen (mind. 4 Teilnehmer): 15 USD pro Person
– Tempel von Philae – Sound & Light Show, geführte Tour (mind. 2 Teilnehmer): 40 USD pro Person
– Tempel von Philae – geführte Tour (mind. 2 Teilnehmer): 30 USD pro Person
– Staudamm, Tempel von Philae und unvollendeter Obelisk – geführte Tour: 60 USD pro Person
– Tempel von Philae – Sound & Light Show, Eintritt (mind. 2 Teilnehmer): 40 USD pro Person
– Abu Simbel Tour – Transfer, Eintritt, Führung (mind. 4 Personen): 110 USD pro Person
– Nubisches Museum – Eintritt: 200 EGP pro Person
– Abu Simbel aus der Luft (je nach Verfügbarkeit): 380 USD pro Person
– Kom Ombo Tempel – Eintritt: 240 EGP pro Person

Edfu

Optional:

– Tempel von Edfu – Eintritt: 300 EGP pro Person

Luxor

Optional:

– Karnak-Tempel – Eintritt: 300 EGP pro Person
– Karnak-Tempel – Sound & Light Show, Transfer, Eintritt, Führung (mind. 2 Personen): 35 USD pro Person
– Tempel von Hatschepsut: 160 EGP pro Person
– Grab von Tutanchamun – Eintritt: 300 EGP pro Person
– Luxor-Tempel – Eintritt: 260 EGP pro Person
– Luxor-Museum – Eintritt: 200 EGP pro Person
– Abendessen bei einer lokalen Familie (mind. 4 Teilnehmer): 15 USD pro Person
– Ballonfahrt über dem Tal der Könige: 130 USD pro Person

Amman

optional:

– King Abullah Moschee – Eintritt: 2 JOD pro Person
– Jordanisches Archäologisches Museum – Eintritt: 3 JOD pro Person
– Madaba – Taufstätte al-Maghtas – Eintritt: 12 JOD pro Person
– Römisches Theater – Eintritt: 2 JOD pro Person
– Zitadelle – Eintritt: 3 JOD pro Person
– Römische Ruinen Jerash – 10 JOD pro Person

Petra

Optional:

– Besuch Little Petra (kostenlos)

Madaba

Optional:

– Berg Nebo – Eintritt: 1 JOD pro Person
– Totes Meer – Besuch: 40 JOD pro Person

Jerusalem

Optional:

– Israel Museum: 12 USD pro Person
– Yad Vashem Museum (kostenlos)

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zur Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen nur eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort findest du in der Regel viele weitere Optionen.

Ankunft und Abreise

Spätestmögliche Ankunftszeit deines Fluges: Kairo, jederzeit möglich an Tag 1 (Willkommmenstreffen gegen 18 Uhr)
Frühestmögliche Abflugzeit: Tel Aviv, jederzeit möglich an Tag 19

Altersbeschränkung 18 – 35 Jahre

Fitness Level

Auf dieser Abenteuerreise erwarten dich leichte Herausforderungen: Spaziergänge und Wanderungen, die für fast alle Fitnessniveaus geeignet sind.

Inlandsflug

Für den Inlandsflug von Kairo nach Amman gelten folgende Gepäckbeschränkungen: 23 kg für aufgegebenes Gepäck und 7 kg für Handgepäck.

Eintrittspreise

Die Eintrittsgebühren müssen vor Ort in Ägypten bezahlt werden. Wenn du einen gültigen Studentenausweis hast, denke daran, ihn mitzubringen, um Ermäßigungen für einige Museen und Monumente zu erhalten. Die Höhe der Eintrittsgebühren für die gesamte Reise belaufen sich auf 507 EGP – 1.547 EGP.

Übernachtung auf der Feluke

Die Einrichtung auf dem traditionellen Segelboot ist einfach und der Schlafplatz hat lediglich eine Überdachung. Bringe am besten einen Schlafsack oder eine Decke mit. Ein Schlafsack kann auch ausgeliehen werden. Gib bei Interesse dem Reiseleiter zu Beginn der Reise Bescheid.

Unterkunft

Die Unterbringung auf in Israel erfolgt in Mehrbettzimmern mit bis zu 12 Personen. Es kann sein, dass deine Gruppe auf verschiedene Zimmer aufgeteilt wird und du auch mit Reisenden, die nicht mit auf deiner Tour sind, das Zimmer teilst. Es ist außerdem möglich, dass zusammenreisende Personen aufgrund der Zimmeraufteilung getrennt werden. Wenn möglich werden die Zimmern nach Geschlecht aufgeteilt.

Klima

In der Wüstenregion Ägypten klettern die Temperaturen in den Sommermonaten häufig auf über 40 Grad, während die Winter meist mild sind. In den Wintermonaten kann es jedoch insbesondere nachts sehr kalt werden und auch in den Sommermonaten ist mit großen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht zu rechnen. Packe daher – insbesondere für die Übernachtung auf der Feluke – auch wärmende Kleidungsstücke ein.

Mahlzeiten

Bitte beachte, dass es im Nahen Osten z.T. schwierig werden kann, glutenfreies oder veganes Essen zu bekommen. Sprich ggf. den Gruppenleiter darauf an, damit er dir bei der Planung geeigneter Mahlzeiten helfen kann. Der Gruppenleiter wird sich ggf. bemühen, dir die Hauptzutaten der Speisen offenzulegen. Es liegt jedoch in deiner Verantwortung, bei Allergien oder Unverträglichkeiten aufzupassen.

Ramadan

Bitte beachte, dass der Ramadan ein Fastenmonat ist, der von Muslimen auf der ganzen Welt zelebriert wird. In dieser Zeit sollten die Anhänger des Islam zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang nicht essen oder trinken. Während des Ramadan kann es zu Einschränkungen der Reise kommen. Es ist sehr wichtig, während des Ramadan eine erhöhte kulturelle Sensibilität zu zeigen. Trage bitte locker sitzende Kleidung, die Knie und Schultern bedeckt, und vermeide es, in der Öffentlichkeit zu essen, zu trinken oder zu rauchen, aus Respekt vor denjenigen, die es nicht können.
Im Jahr 2024 findet der Ramadan vom 10. März bis 09. April statt.

Shabbat

Der Shabbat ist der jüdische Ruhetag und beginnt freitags bei Sonnenuntergang und endet samstags bei Sonnenuntergang. Am Shabbat verkehren viele öffentliche Verkehrsmittel nicht und Geschäfte und öffentliche Einrichtungen sind geschlossen. Fahrten in ultra-orthodoxe Viertel am Schabbat sollten vermieden werden, am Yom Kippur wird empfohlen, auf Fahrten zu verzichten.

Besonderheiten

In Jordanien wird in den Unterkünften oder Restaurants oft kein Alkohol angeboten.

Bitte denke daran, dass Israel und Jordanien in Bezug auf Kultur, Alltag und Infrastruktur sehr unterschiedliche Länder sind. Ein wichtiger Reisebestandteil ist, Einsicht in diese Unterschiede zu gewinnen und offen zu bleiben.

Es ist auch wichtig anzumerken, dass Transportfahrzeuge in Israel normalerweise viel moderner sind als in Jordanien.

Abreise Israel

Preiswerte Flüge kannst du ab/bis Tel Aviv buchen. Unbedingt berücksichtigen musst du, dass sowohl die Ein- als auch die Ausreise in Israel sehr zeitaufwändig ist und gerne einmal 4 Stunden beanspruchen kann.

Vom Flughafen Tel Aviv nach Jerusalem
– geteilter Taxi-Bus mit dem 24 Stunden Service von Nesher Tours: ca. 62 ILS (Voranmeldung unbedingt erforderlich)
– öffentlicher Bus: ca. 30 ILS (ca. 1,5 Stunden)
– Privates Taxi: ca. 250-300 ILS

Detaillierte Informationen rund um die Transfermöglichkeiten reichen wir dir auf Wunsch gerne nach.

Auslandskrankenversicherung

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Einreisebestimmungen

Bitte beachte die aktuellen Informationen zur Einreise nach Ägypten, Jordanien und Israel auf der Seite des Auswärtigen Amtes:
Ägypten Reise- und Sicherheitshinweise
Jordanien Reise- und Sicherheitshinweise
Israel Reise- und Sicherheitshinweise

Bitte beachte, dass du ein Visum für die Einreise nach Ägypten, Jordanien & Israel benötigst.

Es liegt in deiner alleinigen Verantwortung, korrekte Reisedokumente mit dir zu führen.

Österreichische Abenteurer finden ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Du hast weitere Fragen? Dann wirf doch mal einen Blick auf unsere FAQs.

AGB Intrepid

Formblatt Intrepid Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden

Diagnose Reisesucht? Kontaktiere unsere Reiseexperten:

Frage stellen

Ähnliche Reisen entdecken

jordanien-entdecken-traveljunkies-unsplash-anton-lecock
Jordanien
Amman
Amman
Jordanien in einer Woche: Wüste, Totes Meer & Petra
-25%
Jordanien
Amman
Madaba