Überblick

Erlebe das großartige Mitteleuropa mit gleichgesinnten jungen Reisenden in 15 Tagen. Starte in Deutschland und bereise sieben Länder mit einem Finish in Italien.

Sehe historische Wahrzeichen, mittelalterliche Plätze, Schlösser auf Hügeln, romantische Kanäle und sammle Erinnerungen, die ein Leben lang halten werden.

Beginne in der hippen Hauptstadt Deutschlands und erlebe das turbulente Leben in Berlin hautnah. Besuche die Sehenswürdigkeiten der Stadt, esse in einem klassischen deutschen Bierhaus und feiere durch die Nacht in den coolsten Bars und Clubs der trendigen Stadtteile Berlins.

Eine reiche Geschichte und zahlreiche Brücken und Inseln kannst du im polnischen Breslau, auch als Wrocław bekannt, bestaunen.

Wandle auf dem Königsweg in der malerischen mittelalterlichen polnischen Stadt Krakau. Krakau verblüfft mit seiner Architektur, den Kirchen und dem königlichen Schloss Wawel, das zum ersten UNESCO Weltkurlturerbe ernannt wurde.

Spaziere über die gepflasterten Straßen der Prager Innenstadt und lerne die Kultur, Geschichte und das Nachtleben dieser unvergleichlichen tschechischen Hauptstadt kennen. Übrigens gibt es hier auch das leckerste Bier der Welt.

Krumau an der Moldau (Cesky Krumlov) ist ein weiterer Halt in Tschechien. Diese Stadt aus dem 13. Jahrhundert wirkt wie eine Miniatur von Prag mit einem prächtigen Schloss und einem hübschen Mix aus Renaissance- und Barockarchitektur.

Bewundere die opulente klassische Architektur in der großartigen Hauptstadt Österreichs – Wien. Genieße ein leckeres Wiener Schnitzel, besuche eine musikalische Aufführung in einer historischen Einrichtung, erlebe wilde Fahrten bei den Attraktionen des ältesten Vergnügungsparks der Welt – dem Prater – und bewundere den Sonnenuntergang am Ufer der Donau.

Budapest ist eine Stadt zum Verlieben. Besuche die Highlights der ungarischen Hauptstadt, entspanne im Szechenyi-Thermalbad, dem größten Heilbad Europas, und cruise über die Donau bei einer nächtlichen Kreuzfahrt.

Die märchenhafte Stadt Bled ist dein auserwählter Ort in Slowenien. In der Mitte des Bleder Gletschersees liegt eine kleine Insel, auf der sich eine bildhübsche Burg befindet. Lasse dich von diesem traumhaften Ort verzaubern.

Die romantische italienische Stadt Venedig ist das finale Ziel dieser unvergesslichen Erlebnisreise. Auf über 100 Inseln wurde die Stadt erbaut und ist mit über 400 Brücken miteinander verbunden. Venedig ist weltberühmt aufgrund seiner Schönheit und steht für Romantik wie keine andere Stadt. Dies ist der perfekte Ort um diese Tour ausklingen zu lassen.

Weiterlesen

Reiseroute

Karte

Inkludierte Leistungen

  • 15 Tage Erlebnisreise durch Deutschland, Polen, Tschechien, Österreich, Ungarn, Slowenien und Italien gemäß Programm
  • 9x Übernachtung im Hotel, 3x Übernachtung im Gästehaus, 2x Übernachtung im Hostel
  • Transport: Zug, Metro, privates Fahrzeug, öffentlicher Bus, Taxi
  • Mahlzeiten: 5x Frühstück
  • Orientierungstour mit dem Guide in Krakau, Prag, Wien, Budapest und Bled
  • Zapiekanka Snack im Kazimierz Viertel in Krakow
  • englischsprachiger Guide während des gesamten Trips und lokale Guides

Optionale Leistungen

  • Vor- und Nachübernachtung: auf Anfrage
  • Ankunftstransfer: auf Anfrage
  • Einzelzimmer ist bei dieser Tour nicht möglich
  • ggf. Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote kannst du hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • nationale und internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Informationen zur Reise

1. Tag: Berlin

Schönen guten Tag und herzlich willkommen in Berlin! Die Hauptstadt Deutschlands ist einer der Hotspots Europas und die erste Station auf deiner unvergesslichen Erlebnisreise durch 7 Länder in 15 Tagen.

Berlin ist eine elektrisierende, geschichtsträchtige und kulturreiche Stadt, die einen sofort aus den Socken haut. Keine andere Stadt in Deutschland ist so vielseitig und abwechslungsreich wie diese. Lerne deine Mitreisenden und deinen Reiseleiter beim Begrüßungstreffen um 18 Uhr kennen. Es sind keine Aktivitäten am heutigen Abend geplant, aber warum solltest du nicht gemeinsam mit deinen neuen Freunden, aus den unterschiedlichsten Ländern der Welt, losziehen um Berlin zu erkunden. Probiert die berühmte Berliner Currywurst und ein kühles Bier. Danach solltet ihr euch die Berliner Highlights ansehen, wie den Tiergarten, den Alexanderplatz, das Sowjetische Ehrenmal, das Brandenburger Tor und das historische Reichstagsgebäude.

Der Abend gehört euch, um Berlin zu erkunden und in das berühmte Nachtleben einzutauchen. Die pulsierende Club- und Barszene lässt die Partyszene von New York zahm erscheinen. Wenn du feiern möchtest, dann ist heute der perfekte Abend dafür, denn morgen reist ihr bereits mit dem Zug weiter nach Polen.

Aktivitäten: Begrüßungstreffen in Berlin, Freizeit in Berlin
Übernachtung: Hotel in Berlin (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Berlin – Breslau (Polen)

Nach dem Frühstück heißt es Tschüss Berlin, denn ihr steigt in einen Zug nach Breslau, auch als Wrocław bekannt. Diese „Perle Ostmitteleuropas“ am Ufer der Oder wird dich mit ihrer gut erhaltene Altstadt und den malerischen Gassen, historischen Gebäuden und beeindruckenden Kirchen verzaubern. Du wirst in diesem kulturellen Zentrum im Südwesten Polens am frühen Nachmittag eintreffen und dein Zimmer im Hotel beziehen. Mit deinem Guide geht es anschließend bei einem Orientierungsspaziergang durch die faszinierende Stadt – man fühlt sich in der Zeit zurückversetzt.

Im Anschluss hast du Freizeit und kannst die lebendige Universitätsstadt nach Lust und Laune erkunden. Die Stadt hat im Laufe der Jahrhunderte zu verschiedenen Zeiten zu Deutschland, Österreich und Polen gehört. Das UNESCO-Weltkulturerbe „die Jahrhunderthalle“ ist ein architektonisches Meisterwerk und sehenswert. Findest du unterwegs alle Breslauer Zwerge? Vielleicht stattest du aber auch einer der über 12 Inseln der Stadt einen Besuch ab – wie wäre es mit der der Ostrów Tumski (Dominsel) oder der Wyspa Piasek (Sandinsel)? Erkunden macht hungrig – eine gute Anlaufstelle ist die Markthalle von Breslau, der perfekte Ort, um sich lokale Spezialitäten schmecken zu lassen. Auch das historische Viertel der Vier Konfessionen (katholisch, evangelisch, jüdisch und orthodox) solltest du nicht verpassen, denn es repräsentiert eine Ära, in der Menschen unterschiedlicher religiöser Überzeugungen friedlich zusammenlebten. Ein toller Einblick in die reiche kulturelle und religiöse Geschichte der Stadt.

Aktivitäten: Fahrt nach Wrocław (Polen), Orientierungsspaziergang & Freizeit in Breslau
Distanz: ca. 4 Stunden
Übernachtung: Hotel in Breslau (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Breslau – Krakau (Polen)

Ihr steigt am Morgen wieder in den Zug und erreicht nach 3,5 Stunden Fahrzeit Krakau. Bei einem Orientierungsspaziergang kannst du dir die Beine vertreten, während dein Guide dir die Umgebung vorstellt. Krakau ist bekannt für den gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern. Wenn du durch die malerischen Straßen der zum Weltkulturerbe gehörenden Altstadt schlenderst, wirst du das Gefühl haben, dass dieser Ort in der Zeit stehengeblieben ist. Bewundere mit deinem Guide die wunderschöne Architektur, die Schlösser, Kirchen und weitläufigen Plätze und probiere den typisch polnischen Snack – Zapiekanka – im Kazimierz Viertel. Dieser beliebte Straßensnack ist ein Baguette, dass mit Pilzen und Käse belegt und überbacken ist. Später kannst du auf eigene Faust losziehen und Krakau erkunden. Besichtige das Königliche Schloss Wawel im Zentrum von Krakau – das erste UNESCO Weltkulturerbe der Welt. Schaue dir die beeindruckende Marienkirche an mit ihrem außergewöhnlichen aus Holz geschnitztem Altar oder die Krakauer Franziskanerkirche. Im Stadtteil Kazimierz befindet sich das sogenannte Jüdische Viertel mit einer bewegten Vergangenheit, die bis in das Jahr 1494 zurückreicht.

Optional kannst du an einer Food by Foot Urban Tour teilnehmen, um die kulinarische Seite der Stadt kennenzulernen. Du kannst ein Koch-Event mit Einheimischen erleben oder eine geführte Tour über die Märkte der Stadt buchen. Wenn du mehr über die Geschichte des Zweiten Weltkriegs im ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz erfahren möchtest, dann ist es ratsam dein Ticket im Vorfeld zu buchen, dann die Anfrage ist groß.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang in Krakau, Zapiekanka Snack im Kazimierz Viertel, Freizeit in Krakau
Distanz: ca. 3,5 Stunden
Übernachtung: Hotel in Krakau (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Krakau (Polen)

Der heutige Tag steht dir zur freien Verfügung, um Krakau in eigenem Tempo zu erkunden. Ein Spaziergang auf dem ‘Königsweg‘, dem ehemaligen Weg der polnischen Monarchen, führt dich an den meisten Sehenswürdigkeiten der Altstadt vorbei, darunter das Florianstor (ein gotischer Turm, in dem Straßenmusiker spielen und lokale Künstler ihre Werke ausstellen), der Barbakan aus dem Jahr 1498 – der als größter erhaltener Europas gilt, ein großes Barocktheater, sowie einige spektakuläre Kirchen und Museen. Man kann locker einen ganzen Tag füllen mit der Erkundung des historischen Teils Krakaus.

Optional kannst du eine Stadtbesichtigungstour auf dem Fahrrad durch Krakau machen, ob am Tag oder bei Nacht.

Wenn du Lust hast etwas außerhalb der Stadt anzusehen, so bieten sich dir eine Reihe interessanter Tagesausflüge. Du kannst das über 700 Jahre alte Salzbergwerk in Wieliczka besuchen und das Salzgrafenschloss, die beide zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen. Der 135 Meter der Erdoberfläche liegende Komplex besteht aus einem riesigen Netzwerk von Tunneln, Gruben und Kammern, die alle von Hand aus massivem Salz gehauen wurden. Hier findest du auch Kapellen mit kunstvollen Salzleuchtern und Seen tief unter der Erde.

Wenn du das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz besuchen möchtest, dann kannst du das heute machen. Bitte beachte aber, dass die Tickets für die obligatorische Führung rechtzeitig gebucht werden müssen, da sie schnell ausverkauft sind. Dazu solltest du diese über die Website des Museums buchen. Der Transfer zu und von Auschwitz kann kurzfristig gebucht werden. Auch die Schindler-Fabrik ist ein beliebtes Ziel für Touristen und oft ausgebucht. Hier solltest du auch im Voraus Tickets besorgen: muzeumkrakowa.pl/oddzialy/fabryka-emalia-oskara-schindlera.

Aktivitäten: Freizeit in Krakau
Übernachtung: Hotel in Krakau (oder ähnliche Unterkunft)

5. Tag: Krakau (Polen) – Prag (Tschechische Republik)

Heute geht deine Erlebnisreise weiter in Land Nummer drei: die Tschechische Republik. Zunächst geht es mit einem Minibus nach Ostrava in Tschechien. Hier steigt ihr um in den Zug nach Prag. Insgesamt dauert die Fahrt etwa 6 Stunden.

In Prag angekommen, checkt ihr zuerst in eurer Unterkunft ein und begebt euch dann auch einen Orientierungsspaziergang mit eurem Guide, der euch die Umgebung und einige der schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zeigt. Danach kannst du auf eigene Faust losziehen und Prag nach Belieben erkunden. Schlendere über die gepflasterten Straßen der Innenstadt, sehe dir die Kathedralen und Schlösser an. Unternehme einen Spaziergang durch das jüdische Viertel und besichtige die älteste noch erhaltene Synagoge Europas, oder erfahre im Franz-Kafka-Museum mehr über Prags Lieblingssohn. Die Karlsbrücke ist ein Must-See, genauso wie die Prager Rathausuhr, eine astronomische Uhr aus dem Jahr 1419.

Optional kannst du dich unterschiedlichen Führungen anschließen für ein Insidererlebnis mit einem lokalen Guide. Hier stehen dir die Prager Entdeckungstour zur Auswahl, sowie eine kulinarische Entdeckungstour oder eine Bier- und Tschechische Tapas-Tour.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang in Prag, Freizeit in Prag
Distanz: ca. 5,5 Stunden
Übernachtung: Hostel (oder ähnliche Unterkunft)

6. Tag: Prag (Tschechische Republik)

Du bist in einer der schönsten Städte der Welt und hast den gesamten Tag, um deine Freizeit zu genießen und die Sehenswürdigkeiten zu bewundern. Die Prager Burg ist das größte geschlossene Burgareal der Welt und bietet eine großartige Aussicht über die roten Dächer der mittelalterlichen Innenstadt. Prag ist zudem ein Paradies für Bierliebhaber. Zahlreiche Mikrobrauereien stellen in Prag ihren Gerstensaft her. Mach dich auf die Suche und verkoste die besten Biere Tschechiens.

Erkunde die Kopfsteinpflasterstraßen Prags auf zwei Rädern bei einer geführten Fahrradtour durch die City. Dies ist die perfekte Möglichkeit, die Gassen und malerischen Ecken der Stadt zu sehen, mit Highlights der Stadt aber auch mit Plätzen, die sonst vergessen werden.

Ein Tagesausflug nach Kutna Hora 70km östlich von Prag. Die Stadt ist bekannt für das Sedletz-Ossarium in dem sich eine Pyramide aus menschlichen Knochen befindet – ein blinder Mönch soll dieses Werk aus den Gebeinen von rund 40.000 Menschen erschaffen haben. Man muss es mit eigenen Augen gesehen haben! In der Stadt befindet sich noch die gotische und barocke Kathedrale Mariä Himmelfahrt und das tschechische Silbermuseum, denn der Silberbergbau macht diese Stadt einst zu einer der wohlhabendsten des Landes.

Nachts wird die Prager Altstadt besonders magisch, wenn die Brücken und mittelalterlichen Gebäude, sowie die Prager Burg auf dem Hügel, zauberhaft erleuchtet werden. Einen Abendspaziergang solltest du dir nicht entgehen lassen, um die Atmosphäre aufzusaugen, bevor du einige der gemütlichen Kellerlokale oder Absinth-Bars der Stadt aufsuchst. Prag bietet zudem eine der besten Jazz Szenen in Europa. Wenn du Lust auf Party und Nachtclubs hast, dann bist du hier genau richtig. Gerne gibt dir dein Reiseleiter gute Tipps, was angesagt ist und wo du am Abend hingehen kannst.

Aktivitäten: Freizeit in Prag
Übernachtung: Hostel (oder ähnliche Unterkunft)

7. Tag: Prag – Krumau an der Moldau (Cesky Krumlov / Tschechische Republik)

Verabschiede dich von Prag und Blicke neuen tollen Orten entgegen. Etwa 4 Stunden entfernt liegt die märchenhafte Stadt Krumau an der Moldau (Cesky Krumlov). Diese winzige Stadt aus dem 13. Jahrhundert ähnelt Prag mit ihrem prächtigen Schloss und einem hübschen Mix aus Renaissance- und Barockarchitektur. Das Städtchen lässt sich wunderbar zu Fuß erkunden. Dein Guide nimmt euch mit auf einen Spaziergang durch die Stadt und führt euch ein in die architektonische Symbolik und gibt Einblicke in die Geheimnisse der Altstadt. Anschließend kannst du die freie Zeit nutzen, um auf den Schlossturm zu steigen und von dort aus, einen herrlichen Blick über die Dächer der Stadt zu werfen und die grünen Hügel in der Ferne. Erkunde das Schloss und seine Gärten oder bummle durch die Geschäfte entlang des Flussufers.

Optional kannst du an einer Brauereitour teilnehmen, einen Rafting- oder Kanu-Trip machen oder das Egon-Schiele-Museum besuchen.

Aktivitäten: Freizeit in Krumau an der Moldau (Cesky Krumlov)
Distanz: ca. 4 Stunden
Übernachtung: Gästehaus/Herberge (oder ähnliche Unterkunft)

8. Tag: Krumau an der Moldau (Cesky Krumlov / Tschechische Republik) – Wien (Österreich)

Mit dem öffentlichen Bus setzt du deine Reise fort. Tschechien war großartig und neue Erlebnisse erwarten dich in Österreich, bei deinem nächsten Ziel, in der Barockstadt Wien. Die Hauptstadt Österreichs wird immer wieder zur lebendwertesten Stadt der Welt gekürt. Aber auch Gäste fühlen sich hier pudelwohl und können so allerhand sehen und erleben. Wien ist bekannt für die Kaffeekultur und köstliches Gebäck, wie die Sachertorte, des Weiteren für klassische Musik und prächtige Paläste. Dein Guide nimmt euch mit auf eine Besichtigungstour auf der ihr einige der tollsten Plätze der Stadt besucht. Anschließend hast du Freizeit und kannst Wien eigenständig erkunden. Kunstliebhaber haben die Qual der Wahl bei der Vielzahl der Kunstmuseen. Du kannst die moderne Österreichische Kunst im Leopold Museum auschecken, mit Gemälden von Monet, Degas und Picasso in der neoklassizistischen Albertina oder die weltweit größte Sammlung von Gemälden des österreichischen Malers Gustav Klimt im Schloss Belvedere. Am Abend hast du die Möglichkeit eine Aufführung in einer der historischen Spielstätten der Stadt zu besuchen, z.B. in der Wiener Staatsoper. Erlebe das einzigartige musikalische Erbe Wiens hautnah. Dein Guide hilft dir gerne bei der Buchung der Tickets.

Aktivitäten: Einreise nach Österreich, Stadtbesichtigungstour durch Wien, Freizeit in Wien
Übernachtung: Basic Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Distanz: ca. 3 Stunden
Mahlzeiten: Frühstück

9. Tag: Wien (Österreich)

Du verbringst einen weiteren Tag in Wien und kannst die reiche Kultur der Stadt aufsaugen. Besuche das Schloss Belvedere, das Schloss Schönbrunn oder die Hofburg, um Österreichs Prachtbauten zu bewundern. Unzählige Museen und Ausstellungen gehören einfach zu Wien. Nimm dir die Zeit für das Schnapsmuseum, das Sigmund-Freud-Museum oder das Globenmuseum, das sich in der beeindruckenden Österreichischen Nationalbibliothek befindet. Besteige den Turm des Stephansdoms, schaue in der Spanischen Hofreitschule vorbei für eine Dressurvorführung oder genieße einfach das Treiben um dich herum bei einem köstlichen Kaffee in einem typischen Kaffeehaus. Der Wiener Prater ist einer der geschichtsreichsten Vergnügungsparks der Welt. Seit mehreren hundert Jahren diente das Areal Vergnügungen und Veranstaltungen. Heute bietet dieser etwa 6 km² große Vergnügungspark über 250 Attraktionen von denen das Riesenrad aus dem Jahre 1897 das berühmteste ist. Hier kannst du Spaß haben, dich auf den grünen umliegenden Wiesen entspannen und ein paar köstliche Schnitzel essen.

Falls du es gestern noch nicht einrichten konntest, eine Musikaufführung zu besuchen, so hast du heute Abend noch die Gelegenheit dazu den Tag bei Mozart, Bach oder Schubert in der Oper ausklingen zu lassen.

Aktivitäten: Freizeit in Wien
Übernachtung: Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

10. Tag: Wien (Österreich) – Budapest (Ungarn)

Pfiat Gott Wien. Von hier aus geht es mit dem Zug nach Ungarn, in die Hauptstadt Budapest.

Freue dich auf eine malerische Zugfahrt und mach dich schon mal bereit für eine Entdeckungsreise durch die Vergangenheit Europas in Budapest.

Nach der Ankunft zeigt dir dein Guide die Umgebung und einige Sehenswürdigkeiten bei einem Orientierungsspaziergang. Danach kannst du dich in der großen Markthalle mit ungarischen Spezialitäten wie Langos (frittierter Teig) und Mangalica Fleisch (einheimisches Schwein) eindecken, um anschließend in einem der malerischen Parks oder an einem Aussichtspunkt der Stadt ein Picknick zu genießen. Budapest ist nicht nur eine märchenhafte Stadt mit einer reichen Vergangenheit, sondern steht auch mitten in der Gegenwart mit hippen Bars, trendigen Cafés und vielen günstigen Restaurants. Der Abend gehört dir und du kannst deinen Guide nach Tipps fragen, wo man am besten essen, trinken und feiern kann.
Solltest du deine Zeit am Abend gemütlich nutzen wollen, dann schlendere einfach durch die wundervoll beleuchtete Innenstadt und lasse die Atmosphäre auf dich wirken.

Aktivitäten: Einreise nach Ungarn, Orientierungsspaziergang durch Budapest, Freizeit in Budapest
Distanz: ca. 3 Stunden
Übernachtung: Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

11. Tag: Budapest (Ungarn)

Der zweite Tag in Budapest gehört allein dir. Budapest ist aus zwei Städten zusammengewachsen, die durch den Fluss Donau getrennt waren – nämlich die Städte Buda und Pest. Erkunde die wunderschöne weitläufige Stadt in deinem eigenen Tempo. Besuche den Burgpalast aus dem 13. Jahrhundert, der von fast überall in der Stadt zu sehen ist. Es ist das größte Gebäude des gesamten Landes. Bei einem Rundgang durch den Palastkomplex, der die Ungarische Nationalgalerie und das Budapester Geschichtsmuseum beherbergt, kannst du dir vorstellen, wie die ungarischen Könige früher gelebt haben. Oder mache dich auf zur Fischerbastei, von wo aus du den besten Blick auf die Stadt hast, bevor du einen gemütlichen Spaziergang durch die gepflasterten Straßen des Burgviertels machst. Eine andere Möglichkeit ist eine Bootsfahrt auf der Donau, bei der du einen anderen Blick auf die Parlamentsgebäude, das Burgviertel und die Brücken zwischen Buda und Pest erhältst. Vor allem am Abend ist dies ein atemberaubendes Erlebnis, wenn die Gebäude herrlich erleuchtet erstrahlen. Sprechen mit deinem Reiseleiter über die unterschiedlichen Möglichkeiten.

Aktivitäten: Freizeit in Budapest
Übernachtung: Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

12. Tag: Budapest (Ungarn) – Bled (Slowenien)

Neuer Tag, neues Land. Von Ungarn geht es heute nach Slowenien. Mit dem Zug reist ihr nach Ljubljana. In der Hauptstadt von Slowenien steigt ihr in einen Bus um und setzt die Fahrt fort in den Luftkurort Bled, der malerischen Stadt am See, an den Ausläufern der Julischen Alpen. Auf deiner Erlebnisreise durch Mitteleuropa hast du bereits viele schöne Städte besucht, aber Bled sieht wirklich aus, wie aus einem Märchen. Am späten Nachmittag kommt ihr an und macht euch direkt auf zum herrlichen See. Hier zeigt dir dein Guide die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie die Burg aus dem 11. Jahrhundert und die kleine Insel in der Mitte des Sees. Nutze den Rest des Tages, um dich auf die Suche nach der berühmten Blender Sahnetorte zu machen (was nicht schwer sein dürfte, da jedes Café in der Stadt behauptet, die beste zu machen) oder gehe mit deiner Gruppe lecker Abendessen mit slowenischen Spezialitäten in einem einheimischen Restaurant.

Aktivitäten: Einreise nach Slowenien, Stadtbesichtigungstour mit Guide durch Bled, Freizeit in Bled
Distanz: ca. 7,5 Stunden
Übernachtung: Gästehaus (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

13. Tag: Bled (Slowenien)

Das postkartenschöne Bled ist auch wie geschaffen für Abenteuer. Und da der heutige Tag zur freien Verfügung steht, liegt es an dir, wie (und ob) du aktiv werden möchtest. Wandern, Radfahren, Kanufahren und Rafting stehen zur Auswahl. Leihe dir ein Fahrrad aus und erkunde die Umgebung, wandere in der Vintgar-Schlucht durch den natürlichen Canyon oder mache eine Rafting-Tour auf dem Soca-Fluss. Wenn du es lieber etwas ruhiger angehen lassen möchtest, könntest du die Burg von Bled erkunden oder mit einem kleinen Holzboot zur Kirche auf der Insel in der Mitte des Sees fahren und die Wunschglocke läuten. Du kannst auch einen Tagesausflug nach Bohinj unternehmen, einer weiteren hübschen Stadt am See.

Ein Ausflug in den Nationalpark Triglav ist ein besonders schönes Abenteuer. Triglav ist der einzige Nationalpark Sloweniens, hier kannst du Raften, mit der Gondel auf den Vogel Berg hinauffahren oder einen Tagesausflug am Emerald River unternehmen.
Wie immer ist dein Guide für dich da und kann dir Ratschläge geben und behilflich sein bei Planung und Buchung von Ausflügen etc.

Aktivitäten: Freizeit in Bled
Übernachtung: Gästehaus (oder ähnliche Unterkunft)

14. Tag: Bled (Slowenien) – Venedig (Italien)

Verabschiede dich von Slowenien und mache dich mit dem Zug auf zum letzten Ziel deiner unvergesslichen Erlebnisreise. Es geht nach Italien und nach ca. 6 Stunden erreicht ihr die einzigartige Stadt Venedig. Auf über 100 Inseln wurde die Stadt erbaut und ist mit über 400 Brücken miteinander verbunden. Venedig ist weltberühmt aufgrund seiner Schönheit und wurde in China und in Las Vegas nachgebaut. Seit 1987 gehört Venedig zum Weltkulturerbe der UNESCO. Abgesehen von den romantischen Kanälen hat Venedig alle Merkmale einer guten alten italienischen Stadt: Weltklasse-Essen, Aufführungen, Kunst und Architektur. Nutzen deine freie Zeit, um die Stadt zu erkunden – am besten zu Fuß. Versuche alle berühmten Sehenswürdigkeiten wie den Canal Grande, die Geschäfte der Rialto-Brücke, den Dogenpalast (Regierungssitz von Venedig), den Markusplatz mit seiner goldenen Basilika und die Seufzerbrücke zu sehen. Eine Fahrt mit einer traditionellen Gondel durch die Kanäle sollte nicht fehlen. Denke nicht daran zu gehen, bevor du nicht ein Tiramisu gegessen hast. Hier wurde das Gericht geboren, und hier weiß man, wie man es richtig macht. Schnapp dir deine Freunde für einen letzten gemeinsamen Abend, bevor sich morgen eure Wege trennen. Geht schön essen, in einem romantischen Restaurant an einem der Kanäle und zieht anschließend durch die Bars und Clubs der Stadt.

Aktivitäten: Einreise nach Italien, Freizeit in Venedig
Distanz: ca. 6 Stunden
Übernachtung: Basic Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

15. Tag: Venedig (Italien)

Heute endet traurigerweise deine unvergessliche Erlebnisreise durch Mitteleuropa. Verabschiede dich von deinen neuen Freunden und plane bereits ein neues Abenteuer. Es gibt noch viel zu sehen und zu erleben.

Bleibe doch noch etwas länger in Venedig, um diese großartige Stadt in deinem eigenen Tempo zu erkunden. Gerne helfen wir dir bei deiner weiteren Reiseplanung und der Auswahl deiner Unterkünfte.

Aktivitäten: Tourende in Venedig

nach oben Weiterlesen

Berlin
Optional:

– Storyline of Berlin Urban Adventure: 65 EUR pro Person
– Food and Art in Funky Kreuzberg Urban Adventure: 78 EUR pro Person
– Museum Pass (3 Tages-Ticket): 32 EUR pro Person
– Fahrrad-Tour durch Berlin: 30 EUR pro Person
– Eintritt ins Jüdische Museum: 8 EUR pro Person
– Deutsches Historisches Museum: 10 EUR pro Person
– Pergamon Museum: 18 EUR pro Person
– Bootstour auf der Spree: 27 EUR pro Person
– Berlin Zoo und Aquarium: 21 EUR pro Person
– Berliner Dom: 10 EUR pro Person
– Berliner Fernsehturm: 25 EUR pro Person
– Checkpoint Charlie Museum: 18 EUR pro Person
– Museum für Naturkunde: 8 EUR pro Person
– Kulturforum Potsdamer Platz: 12 EUR pro Person
– Reichstag (Besuchszeit muss online im Voraus gebucht werden): kostenfrei
– Schloss Charlottenburg: 12 EUR pro Person
– The Story of Berlin Museum: 18 EUR pro Person
– Topographie des Terrors: kostenfrei

Breslau (Polen)

Optional:

– Eintritt Museum Panorama von Racławice: 50 PLN pro Person

Krakau (Polen)

Inklusive:

– Orientierungsspaziergang in Krakau
– Zapiekanka Snack im Kazimierz Viertel

Optional:

– Home Cooked Krakow Urban Adventure: 65 EUR pro Person
– Markets and Flavors of Krakow Urban Adventure: 77 EUR pro Person
– Food by Foot Urban Adventure: 73 EUR pro Person
– Fahrrad-Tour (Tag oder Nacht): 100 PLN pro Person
– Galicia Jewish Museum: 20 PLN pro Person
– Geschichts-Museum: 28 PLN pro Person
– St Mary’s Basilica: 15 PLN pro Person
– Wawel Royal Castle: 35 PLN pro Person
– Salzbergwerk in Wieliczka: 230 PLN pro Person
– Staatliches Museum Auschwitz-Birkenau: 180 PLN pro Person

Prag (Tschechien)

Optional:

– Prague Discovery Urban Adventure: 74 EUR pro Person
– Beer and Czech Tapas Tour Urban Adventure: 75 EUR pro Person
– Food by Foot Urban Adventure: 95 EUR pro Person
– Fahrradtour durch Prag: 650 CZK pro Person
– Jüdisches Viertel: 500 CZK pro Person
– Kafka Museum: 260 CZK pro Person
– Mucha Museum: 300 CZK pro Person
– Museum des Kommunismus: 380 CZK pro Person
– National Museum: 350 CZK pro Person
– Eintritt in die Prager Burg: 350 CZK pro Person
– Tagesausflug nach Kutna Hora (mit öffentlichen Verkehrsmitteln): 250 CZK pro Person
– Eintritt in die Sedlec-Ossarium und Knochenkirche in Kutna Hora: 160 CZK pro Person Kutna Hora
Kutna Hora – Eintritt zur Kirche St Barbara in Kutna Hora: 160 CZK pro Person
– Eintritt zur Prager Rathausuhr: 250 CZK pro Person

Krumau an der Moldau (Cesky Krumlov / Tschechien)
Optional:
– Brauerei-Tour: 200 CZK pro Person
– Kanu-Trip: 700 CZK pro Person
– Geführte Stadtbesichtigungstour zu Fuß: 300 CZK pro Person
– Egon Schiele Art Centrum: 200 CZK pro Person
– Rafting oder Kanu-Ausflug: 1200 CZK pro Person
– Geführte Burgtour: 300 CZK pro Person

Wien (Österreich)
Optional:

– Albertina Museum: 19 EUR pro Person
– Belvedere Gallery (Lower Gallery): 15 EUR pro Person
– Hofburg Palast & Sisi Museum: 16 EUR pro Person
– Leopold Museum: 15 EUR pro Person
– Prater Fahrt mit dem Riesenrad: 14 EUR pro Person
– Schönbrunn Palast: 22 EUR pro Person
– Spanischen Hofreitschule: 28 EUR pro Spanischen Hofreitschule
– Stephansdom: 6 EUR pro Person
– Wiener Sängerknaben Kozert: 70 EUR pro Person

Budapest
Inklusive:
– Orientierungsspaziergang durch Budapest
– Besuch des Großen Marktes und Picknick in freier Natur

Optional:

– Buda Castle Explorer Urban Adventure: 70 EUR pro Person
– Bites & Sights Food Tour Urban Adventure: 79 EUR pro Person
– Buda Castle Explorer Urban Adventure: 55 EUR pro Person
– Bike Ride: 6000 HUF pro Person
– Besuch der Großen Synagoge: 9000 HUF pro Person
– House of Terror: 4000 HUF pro Person
– Ungarisches Nationalmuseum: 2900 HUF pro Person
– Führung durch die Ungarische Staatsoper: 7000 HUF pro Person
– Tour durch das Parlamentsgebäude: 10000 HUF pro Person
– Pub Crawl (starting from) – 9000 HUF
– Szechenyi Thermalbäder: 9400 HUF pro Person
– Transport und Eintritt zum Statuen Park: 5000 HUF pro Person

Bled (Slowenien)
Optional:

– Mountainbike Leihgebühr: 25 EUR pro Bike
– Eintritt in das Bled-Schloss: 15 EUR pro Person
– Pletna Boot-Trip: 14 EUR pro Person
– Canyoning im Triglav Nationalpark: 65 EUR pro Person
– Fluss-Rafting im Triglav Nationalpark: 55 EUR pro Person
– Bus und Seilbahn zum Berg Vogel im Triglav Nationalpark: 32 EUR pro Person
– Emerald River Adventure (Tagesausflug) im Triglav Nationalpark: 110 EUR pro Person

Venedig (Italien)

Optional:

– Dogenpalast & Seufzerbrücke: 30 EUR pro Person
– Guggenheim Museum: 17 EUR pro Person
– Markusturm: 12 EUR pro Person
– Markusdom Schatzkammer: 5 EUR pro Person
– Accademia Gallerie: 16 EUR pro Person
– Venezia Ca‘ d’Oro: 15 EUR pro Person
– Gondelfahrt: 80 EUR pro Person
– Chicchetti & Wine Tour of Venice Urban Adventure: 9* EUR pro Person

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu deiner Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort findest du in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Tourstart/-ende

Tourstart an Tag 1 der Tour um 18:00 Uhr in Berlin
Tourende an Tag 15 der Tour um ca. 9:00 Uhr in Venedig

Altersbeschränkung 18 – 35 Jahre

Mahlzeiten
Auf dieser Erlebnisreise erwarten dich kulinarische Sensationen. Jedes der bereisten Länder hat sein eigenes einzigartiges Menü und du hast die Zeit und Freiheit alles durchzuprobieren. Inkludiert ist das Frühstück an drei Tagen der Tour.

Reiseleiter
Über die gesamte Reisedauer begleitet dich ein sehr erfahrener Reiseleiter, der jeden Tag besonders und abenteuerreich für dich gestaltet. Er kennt sich in allen Orten dieser Tour bestens aus und steht dir für alle Fragen zur Verfügung. Ausgewählte Ausflüge werden von lokalen Guides geleitet, die dir die einheimische Kultur aus erster Hand nahebringen und dir die besten Locations zeigen. Jedes Team-Mitglied ist freundlich, schlau, lustig und darauf aus, diese Reise zur besten deines Lebens zu machen.

Auslandskrankenversicherung
Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Informationen zur Einreise

Hier findest du die aktuellen Informationen zur Einreise nach Polen, Tschechien, Österreich, Ungarn, Slowenien und Italien auf der Seite des Auswärtigen Amtes:

Polen Reise- und Sicherheitshinweise

Österreich Reise- und Sicherheitshinweise

Tschechische Republik Reise- und Sicherheitshinweise

Ungarn Reise- und Sicherheitshinweise

Slowakei Reise- und Sicherheitshinweise

Italien Reise- und Sicherheitshinweise

Es liegt in deiner alleinigen Verantwortung, korrekte Reisedokumente mit dir zu führen.

Österreichische Abenteurer finden ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Du hast weitere Fragen? Dann wirf doch mal einen Blick auf unsere FAQs.

AGB Intrepid

Formblatt Intrepid Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden

Diagnose Reisesucht? Kontaktiere unsere Reiseexperten:

Frage stellen

Ähnliche Reisen entdecken

Italien
Rom
Palermo
Italien
Rom
Palermo