Überblick

Das Meer ist dein Element und du würdest am liebsten zu dessen Schutz beitragen? Die größte Ansammlung von Korallenriffen der Erde – das Great Barrier Reef in Australien – wartet auf deinen Einsatz!

Gesucht werden Volunteers, die gerne schwimmen und tauchen. Falls du dir unsicher bist, ob deine Tauchfähigkeiten ausreichen, kannst du auch vor Ort einen Kurs buchen.

Und darum geht es: Die Organisation ist seit rund 30 Jahren für die Umwelt im Einsatz und konzentriert sich auf Forschung und Ausbildung. Das Ziel aller Tätigkeiten ist der Schutz des Great Barrier Reefs. Da dieses ungeheuer komplexe Ökosystem durch den Klimawandel bedroht ist, geht es hauptsächlich darum, die Widerstandsfähigkeit zu verbessern.

Deine Mithilfe im Korallenschutz-Projekt beinhaltet Büroarbeit und Einsätze am Riff sowie den Besuch des Schildkröten-Rehabilitationszentrums. Die am Riff gesammelten Daten werden am PC erfasst und analysiert. Es werden Ressourcen organisiert und Social Media Kanäle genutzt. Je nach aktuellen Schwerpunkten können die Aufgaben variieren.

Werde Teil des Teams im Korallenschutz-Projekt und sammle unbezahlbare Erfahrungen! Du erfährst viel über Meeresbiologie, erwirbst Fähigkeiten für dein Berufsleben und triffst Gleichgesinnte von überall her – all das vor der exotischen Kulisse von Nord-Queensland!

Weiterlesen

Reiseroute

Karte

Inkludierte Leistungen

  • Volunteer-Programm in Australien
  • Organisation des gesamten Aufenthalts inkl. Platzierung im Projekt
  • Flughafentransfer
  • Unterbringung: Hostel (im Mehrbettzimmer, Einzelzimmer für Aufpreis)
  • persönliche Ansprechpartner und Anleitung durch das Team vor Ort
  • Orientierungsprogramm mit dem Team vor Ort
  • T-Shirt der Organisation
  • 24/h Notfallnummer
  • Teilnahmezertifikat

Optionale Leistungen

  • Vorbereitungsseminar: ab 35 EUR
  • Einführungskurs Persönlichkeitsentwicklung: auf Anfrage
  • Verlängerungswochen: 3. Woche ca. 1100 EUR, 4. Woche ca. 950 EUR
  • Einzelzimmer pro Woche (nach Verfügbarkeit): ca. 475 EUR
  • Mahlzeiten und Getränke: Selbstverpflegung (außer Mittagessen an Riff-Tagen)
  • Anreise nach Australien (Cairns) und zurück
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Visum und Impfungen
  • Reiseversicherung: Reisestorno-, Reiseabbruch- und Reisekrankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote kannst du hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • persönliche Ausgaben, Trinkgeld, optionale Aktivitäten, Spenden
  • öffentliche Verkehrsmittel und extra Transfers
  • alle Übernachtungen außerhalb deiner vereinbarten Unterkunft

Fakten auf einen Blick

Anreisetag
Sonntag
Alter
ab 18 Jahren
Anforderungen
gute Schwimm- und Tauchfähigkeiten, Interesse an der Meereswelt, gute Englischkenntnisse
Standort
Nord-Queensland
Einsatzdauer
2 - 4 Wochen
Unterkunft
Hostel
Verpflegung
Selbstverpflegung, außer 1 bzw. 2 Mittagessen pro Woche (an Rifftagen)
Transfer
Hin- und Rücktransfer
Sonstiges
Kleidung für die Arbeit am Riff wird gestellt

Informationen zur Reise

Organisation

Die Organisation ist ein Umweltberatungs-Unternehmen. Es wurde bereits 1992 gegründet und widmet sich der Forschung und Ausbildung. Das Ziel des Unternehmens ist die Erhaltung der Korallenriffe, indem die Widerstandsfähigkeit verbessert wird.

Die Hauptaufgabe ist die Verbesserung des Wissens und Verständnisses über das Great Barrier Reef durch Forschung, Schulung und Beratung. Dazu zählen auch Schulungen für die nächste Generation von MeeresbiologInnen und NaturschützerInnen. Das Team der Organisation setzt sich mit seinem vielfältigen Fachwissen dafür ein, die bestmögliche Zukunft für das Riff zu erreichen.

Situation

Das Great Barrier Reef erstreckt sich über 2300 km parallel zur australischen Ostküste und ist das größte Korallen-Ökosystem der Erde. Das von Lebewesen geschaffene Gebilde beherbergt unzählige Korallen-, Schwamm-, Fisch- und weitere Tierarten.
Die traditionellen Gruppen lebten über 60.000 Jahre im Einklang mit dem Riff und die Organisation setzt sich für einen wiederum respektvollen Umgang ein. Seit 1981 gehört das Great Barrier Reef zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Korallenriffe sind als komplexe Ökosysteme zu begreifen, die nur unter bestimmten Bedingungen gedeihen können. Jede Veränderung der Umwelt kann zu Schäden führen. Beispielsweise wachsen und überleben Korallen nur bei Temperaturen zwischen 18 ˚C und 30 ˚C. Schnell wechselnde sowie extreme Temperaturen setzen das Ökosystem stark unter Druck.

Infolge der globalen Erwärmung werden in den letzten Jahrzehnten weltweit Korallenbleichen beobachtet, sodass inzwischen von Massenkorallenbleichen gesprochen wird. Zudem entstehen durch den Klimawandel vermehrt Zyklone, welche zerstörerische Wellen mit sich bringen.

Dein Einsatz

Mit deiner Teilnahme am Projekt leistest du einen wertvollen Beitrag. Du hilfst mit, das Great Barrier Reef zu überwachen, zu pflegen und Wissen darüber zu verbreiten. Außerdem lernst du einiges über Meeresbiologie, erwirbst neue Fähigkeiten für dein Arbeitsleben, knüpfst interessante Kontakte – kurzum: du sammelst einzigartige Erfahrungen!

Dein Projektstandort ist eine Touristenstadt. Das Riff und der Regenwald befinden sich sozusagen vor der Haustür. Daraus ergeben sich verschiedene Aktivitäten für deine Freizeit und die Wochenenden. Wie wäre es mit Regenwald-Entdeckungstouren, Städtetrips oder entspannte Tage am Strand?

Du kannst mit den anderen Volunteers ausgehen und das pulsierende Nachtleben entdecken. Wenn du Queensland auf eigene Faust erkunden möchtest, kannst du mit einem gültigen internationalen Führerschein ab 25 Jahren ein Auto mieten. Die nächstgelegene Großstadt liegt ca. 4 Autostunden entfernt, ein Katzensprung für australische Verhältnisse. Selbstverständlich gibt es auch öffentliche Verkehrsmittel, die du für Ausflüge nutzen kannst.

Wenn du an einer geführten Tour durch den Regenwald, zu Wasserfällen, kleinen Inseln oder an Schnorcheltrips interessiert bist, reicht ein Gang zum Reisebüro direkt im Gebäude deiner Unterkunft.

Anreise & Ankunft

Am Flughafen in Cairns wirst du von einem Teammitglied abgeholt und zur Unterkunft gebracht. Falls die Abholung nicht möglich ist, kannst du auf Kosten der Organisation ein Taxi oder Uber nehmen. Nach 20 Minuten bist du Vor Ort und hast die Möglichkeit, dich von deiner Reise zu erholen und die anderen Volunteers kennenzulernen.

Orientierungsprogramm

Das Orientierungsprogramm startet am Montagmorgen um 09:00 Uhr und geht bis einschließlich Donnerstag, je nachdem auch bis Freitag. Das Programm startet mit einer Begrüßung und du lernst deine Ansprechperson kennen, die dir für die Dauer deines Einsatzes zur Seite stehen wird.
Dir werden alle wichtigen Dinge erläutert und du wirst für deinen Einsatz geschult. Das Orientierungsprogramm beinhaltet einen Info-Tag rund um das Riff, eine Tour zum Riff und einen Besuch im Schildkröten-Rehabilitationszentrum.

Nach dem Projekt

Du erhältst eine Teilnahmebescheinigung. Wir freuen uns auch, wenn du einen Erfahrungsbericht schreibst und unsere Projekte weiterempfiehlst.

Bitte beachte, dass deine Unterstützung gebraucht wird und das Projektteam damit rechnet, dass du mindestens für die vorgesehene Dauer bleibst. Bei einem vorzeitigen Abbruch wird kein Geld zurückerstattet. Alternativ hast du vor Ort auch die Möglichkeit, die Projektarbeit zu verlängern, sofern noch ein Platz frei ist.

Es bietet sich an, Australien vor oder nach dem Projekt bei einer geführten Rundreise zu erkunden. Gerne helfen wir dir bei der Planung eines weiteren Abenteuers – oder du lässt dich hier inspirieren.

Arbeitszeiten

Deine Arbeitszeiten sind von Montag bis Freitag: an Bürotagen von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr und an Riff-Tagen von 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr. An den Wochenenden hast du frei, aber an Feiertagen wird auch gearbeitet.

Tätigkeiten

Die aktuellen Aufgaben hängen immer vom derzeitigen Schwerpunkt ab, auf den sich die Organisation konzentriert. Außerdem variieren die Tätigkeiten täglich, sodass es keinen genauen Tagesaublauf gibt. Jedoch wird grundsätzlich zwischen Riff- und Büro-Tagen unterschieden.
An Riff-Tagen (ca. 1-2 x pro Woche) beginnt der Arbeitstag um 07:30 Uhr. Es geht hinaus auf das Meer und es werden Daten gesammelt, die für Social Media und Maßnahmen für den Erhalt des Riffs verwendet werden.
An Bürotagen variieren die Aufgaben ständig, abhängig von den aktuellen Projekten. Was jedoch laufend ansteht, ist die Erfassung und Auswertung der gesammelten Daten.

    Übersicht

  • Dateneingabe und -analyse
  • Unterstützung im Bereich Social Media
  • Organisieren von Ressourcen
  • Entwicklung von Bildungsressourcen
  • Datenerfassung am Riff
  • Mithilfe im Schildkröten-Rehabilitations-Zentrum (ca. 1 x pro Woche)
  • Mithilfe bei Haushaltsaufgaben
  • ggf. weitere Tätigkeiten

Für das Korallenschutz-Projekt sind gute Englischkenntnisse erforderlich.

Außerdem wünscht sich das Team vorzugsweise Volunteers, die gut schwimmen und tauchen können, denn an den Riff-Tagen wird viel Zeit im Wasser verbracht. Falls du noch nicht viel Taucherfahrung hast oder eine Auffrischung benötigst, kannst du vor Ort einen Tauchkurs auf eigene Kosten belegen.

Deine Unterkunft ist ein Hostel mit insgesamt 59 Zimmern. In den Gemeinschaftszimmern werden 6 oder 10 Personen untergebracht. Du kannst für einen Aufpreis ein Einzelzimmer buchen.
Die Räumlichkeiten sind mit einem Fernseher und mit gutem WIFI ausgestattet. Es steht ein Gaming Room, ein Pool, Parkplatz sowie ein kleines Reisebüro für die Buchung von Tagesausflügen zur Verfügung.

Von der Unterkunft bis zum Büro sind es nur wenige Gehminuten und der Yachthafen ist in etwa 15 Minuten erreichbar. Von hier aus geht es zum Riff.

Das Hostel befindet sich im Stadtzentrum, gegenüber von einem Einkaufzentrum. Hier findest du eine Auswahl an Geschäften, um dich mit allem zu versorgen, was du benötigst.

Abby ist seit 2014 bei der Organisation beschäftigt und koordiniert die Projekte sowie Praktika vor Ort. Sie hat einen Bachelor od Science in Tierverhalten und einen Master of Science in Naturwissenschaften. Abby ist eine erfahrene Tauchlehrerin sowie Master Reef Guide und Reef Check Eco Guide. Wie du siehst, steht dir eine perfekt qualifizierte Ansprechpartnerin zur Verfügung, welche das Element Wasser liebt.

Optionales Vorbereitungsseminar

Für die Vorbereitung eines erfolgreichen Auslandaufenthalts veranstaltet unser Partner alle drei Monate ein optionales Vorbereitungsseminar für unsere Teilnehmenden.

Verbinde deine Freiwilligenarbeit mit einer Tour durch Australien:

Australien-Touren

Mindestalter

18 Jahre

Arbeitskleidung

Bringe legere Kleidung für das Büro mit. Die Kleidung/Ausrüstung für die Arbeit am Riff wird bereitgestellt.

Mahlzeiten

Für deine Verpflegung bist du selbst verantwortlich. An den Riff-Tagen erhältst du ein Mittagessen: in der ersten Woche ein und ab der zweiten Woche zwei Mittagessen.

Wetter

Zwischen Dezember und Mai können tropische Wirbelstürme die Arbeit am Riff beeinträchtigen.

Termine

Ab Mitte Dezember ist das Projekt über Weihnachten geschlossen. Daher ist der Aufenthalt an folgenden Terminen nur für 2 oder 3 Wochen möglich:

– Anreise am 26.11.2023
– Anreise am 01.12.2024

Benötigte Unterlagen

Bitte beachte, dass wir nach deiner Buchung innerhalb von einer Woche ein Motivationsschreiben und einen Lebenslauf (jeweils auf Englisch) sowie einen Sprachnachweis (bis 4 Wochen vor Projektbeginn) benötigen.

Impfungen

Für die Einreise sind ggf. Impfbescheinigungen erforderlich. Insbesondere dann, wenn du bereits in einem Risikogebiet gewesen bist. Bitte wende dich an deinen Arzt, um Rat zu erforderlichen Impfungen zu erhalten.

Reiseschutzversicherung

Wir empfehlen allen Teilnehmern, vor Reiseantritt eine Reiseschutzversicherung abzuschließen. Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote kannst du hier nachlesen: Reiseversicherungen

Visa

Vergewissere dich bitte unbedingt, dass du bis zum Reisebeginn alle erforderlichen Visa besorgt hast. Wir informieren dich gerne, welche Visa du benötigst. Hilfe bei der Beantragung findest du auch im Portal: Visumpoint

Aktuelle Informationen zur Einreise

Bitte beachte die aktuellen Informationen zur Einreise nach Australien auf der Seite des Auswärtigen Amtes:
Australien Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Du hast weitere Fragen? Dann wirf doch mal einen Blick auf unsere FAQs.

AGB traveljunkies

Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden

Ausstattung

WLAN
gutes WIFI vorhanden

Diagnose Reisesucht? Kontaktiere unsere Reiseexperten:

Frage stellen

Ähnliche Reisen entdecken

Wandern am Ayers Rock Uluru in Australien. Northern Territory Reisen für junge Leute traveljunkies
Australien
Darwin
Adelaide
Erlebnisreise Brisbane nach Cairns traveljunkies
-22%
Australien
Brisbane
Cairns