Überblick

Lass deinen Laptop und die Geschäftsklamotten zu Hause und pack deinen Urlaubskoffer für eine Abenteuerreise durch Australien. Mach dich darauf gefasst, einige der größten Highlights von Down Under zu erleben.

Der erste Ausflug führt dich gleich zu einer Perle der australischen Natur. Genieße den Ausblick auf die legendären Blue Mountains mit der prägnanten Felsformation Three Sisters.

Sydney wird zu Recht zu den schönsten Städten der Welt gezählt. Ein Rundgang führt dich zu den Wahrzeichen der Stadt und ein Nachmittag am Bondi Beach verspricht Erholung mit Sonne und türkisblauem Wasser.

Wie ein Magnet zieht die Kleinstadt Byron Bay ein kunterbuntes Publikum aus aller Welt an. Schnapp dir ein Surfbrett und genieße das Erlebnis in den Wellen. Auch die lebhaften Straßen und die vom subtropischen Regenwald gesäumten endlosen Strände gehören ganz dir.

Tiere füttern, die australische Landwirtschaft kennenlernen und Bush Tucker mit Billy Tea kosten. So oder so ähnlich kann sich euer Zwischenstopp auf der Hosanna Farm gestalten.

In den Noosa Everglades findest du eine fantastische Landschaft aus Seen und Flüssen vor. Begegnungen mit putzigen Kängurus sowie eine durch zahlreiche Vögel erzeugte Geräuschkulisse sind bei deiner Unterkunft quasi inbegriffen.

Mit dem Geländewagen geht es über die größte Sandinsel der Welt. Fraser Island ist die Heimat zahlreicher Pflanzen- und Tierarten. Bade im tiefblauen Wasser von Lake McKenzie und halte auf der Fahrt über Sandpisten Ausschau nach Dingos und weiteren tierischen Bewohnern dieses UNESCO-Weltnaturerbes.

Ihr fliegt weiter in die tropischen Gefilde und landet im quirligen Ort Airlie Beach. Tolle Ausgehmöglichkeiten und Strände versprechen einen gelungenen Aufenthalt. Jedoch liegt das absolute Highlight vor der Küste – und zwar in Form von paradiesischen Inseln. Sichere dir also einen Tagesausflug mit dem Segelboot zu den Whitsunday Islands, besuche den preisgekrönten Whitehaven Beach und schnorchel inmitten einer überwältigenden Unterwasserlandschaft.

Es geht von einem Paradies zum nächsten. Auf Magnetic Island streifst du auf malerischen Wanderwegen die Küste entlang und kannst Koalas und Wallabys beobachten.

Cairns ist der Ort, an dem Regenwald auf das Riff trifft. Hier wimmelt es von tollen Freizeitmöglichkeiten und du hast die Qual der Wahl. Unbedingt zu empfehlen ist ein Tagesausflug zum Great Barrier Reef. Beim Tagesausflug in den Daintree Regenwald tauchst du in die Kultur der Aborigines ein und hältst Traumzeitgeschichten auf Leinwand fest.

Ihr verabschiedet euch von der Ostküste Australiens und macht euch ins faszinierende Northern Territory auf. Akklimatisiere dich in einem der gemütlichen Strandcafés von Darwin oder mach im Crocosaurus Cove eine erste Bekanntschaft mit den größten Reptilien.

Ein absolutes Highlight ist UNESCO-Weltnaturerbe und nennt sich Kakadu Nationalpark. Hier erwartet dich nicht nur eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Jahrtausendealte Felsmalereien von künstlerischer Schönheit zeugen von der kulturellen und spirituellen Bedeutung dieses Gebietes für die Ureinwohner.

Danach geht es zum nächsten Naturspektakel, der Katherine Gorge. Erkunde diese bis zu 70 m tiefe Schlucht vom Wasser aus und entdecke Wasserfälle und Felsenmalereien der Aborigines.

Der Litchfield Nationalpark besticht mit meterhohen Termitenhügeln und lädt zu einem Bad in den herrlichen Florence Falls ein.

Es wird Zeit, im Red Centre eines der wichtigsten Wahrzeichen Australiens kennenzulernen. Der weltberühmte Monolith Uluru bzw. Ayers Rock hinterlässt bei jedem Besucher einen tiefen Eindruck durch seine Erhabenheit und sein Farbenspiel. Man muss es selbst erlebt haben, denn jede Beschreibung ist nur ein schwacher Abklatsch der Wirklichkeit.

Deine Reise führt dich auch zur nicht minder spektakulären Felsformation Kata Tjuta bzw. Olgas und zum majestätischen Kings Canyon. Schnüre deine Wanderschuhe fest und scheue keine Mühe – du wirst mit atemberaubenden Ausblicken belohnt!

Weiterlesen

Reiseroute

Karte

Inkludierte Leistungen

  • 25 Tage Australienreise für junge Leute gemäß Programm
  • Inlandsflüge:
    Sydney – Byron Bay
    Noosa Everglades – Airlie Beach
    Cairns – Darwin
    Darwin – Uluru
  • 14x Übernachtung im Hostel (Mehrbettzimmer)
  • 5x Übernachtung im Hotel
  • 3x Übernachtung in einer Lodge
  • 2x Übernachtung im Eco Camp
  • Mahlzeiten: 16x Frühstück, 3x Mittagessen, 5x Abendessen
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Transport im klimatisierten privaten Bus mit kostenlosem WLAN Zugang, Flugzeug, Fähre, Zug
  • englischsprachige Reiseleiter und Fahrer während des gesamten Trips
  • lokale Guides
  • Eintrittsgebühren für Nationalparks
  • Ausflug zu den Blue Mountains
  • Stadttour durch Sydney
  • Surfstunde in Byron Bay
  • Besuch der Hosanna Farm
  • Tagestrip auf Fraser Island inkl. Lake McKenzie
  • Erkundung von Magnetic Island
  • Bush Food MAKE TRAVEL MATTER® Tutorial & Abendessen
  • Tagesausflug zum Daintree Rainforest
  • MAKE TRAVEL MATTER® Experience: Kunstwerke zusammen mit Aborigines erstellen
  • Besichtigung uralter Felsmalereien im Kakadu Nationalpark
  • Termitenhügel und Florence Falls im Litchfield Nationalpark
  • Stadttour in Darwin
  • MAKE TRAVEL MATTER® Experience: Treffen mit einer einheimischen Familie
  • Wanderung zum Ubirr Lookout (saisonal)
  • Besuch im Warradjan Cultural Centre
  • Besichtigung uralter Felsmalereien am Nourlangie Rock
  • Sonnenaufgang am Uluru/Ayers Rock
  • Kata Tjuta/Olgas: Wanderung durch Walpa Gorge & Valley of the Winds
  • Ausflug zum Kings Canyon

Optionale Leistungen

  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Vorübernachtung: auf Anfrage
  • Nachübernachtung: auf Anfrage
  • Great Barrier Reef Tagestour: Buche den Tagesausflug zum Great Barrier Reef bereits im Voraus. Sichere dir einen Platz bereits bei der Buchung dieser Tour, da der Trip sehr begehrt ist
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote kannst du hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Informationen zur Reise

1. Tag: Sydney

Heute beginnt deine Erlebnisreise durch Australien in Sydney. Du lernst deine Mitreisenden gleich bei der Fahrt zu den legendären Blue Mountains kennen. Bei den Blue Mountains handelt es sich nicht wirklich um blaue Berge. Den Namen verdankt die wildwüchsige Schluchtenlandschaft dem feinen blauen Ölnebel, den die Eukalyptusbäume hier absondern. Hier erfahrt ihr auch spannende Legenden, die sich um den berüchtigten Three Sisters Rock ranken. Genieße die atemberaubenden Ausblicke auf das beeindruckende Jamison Valley.

Zurück in Sydney steht dir der Abend frei für alles, wonach dir der Sinn steht. Gehe doch zum Beispiel mit deinen Mitreisenden zu einem klassischen „Cook your own BBQ“ Dinner im Restaurant Philip Foote, wo du ein BBQ ganz nach Art der Einheimischen erlebst.

Aktivitäten: Ausflug zu den Blue Mountains, Freizeit in Sydney
Übernachtung: Wake up Hostel (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Sydney

Was gibt es Traumhafteres als im wundervollen Sydney aufzuwachen? Tauche ein in die Weltstadt und entdecke die Highlights, die diese Metropole zu bieten hat. Sydney gehört zu Recht zu den schönsten Städten der Welt und bietet jede Menge Abwechslung. Unternehmt mit eurem Guide einen Orientierungsspaziergang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Natürlich darf hier das weltberühmte Opernhaus nicht fehlen. Das Wahrzeichen Sydneys wurde vom dänischen Architekten Jorn Utzon entworfen und im Jahr 1973 durch Queen Elizabeth II eröffnet! Lass auch du dich vom Anblick verzaubern. Mit der Fähre geht es nach Watsons Bay, um die berühmte Skyline aus einer anderen faszinierenden Perspektive zu erleben. Und auch ein Besuch beim Anzac Memorial im Hyde Park steht bei eurem Rundgang auf dem Plan.

Am Nachmittag kannst du am Bondi Beach in der Sonne faulenzen oder dich im türkisblauen Wasser erfrischen. Wenn du es etwas aufregender magst, dann solltest du beim Sydney Harbour Bridge Climb (optional) diese berühmte Brücke erklimmen. Genieße den atemberaubenden Panoramablick auf Sydney von oben – eine perfekte Gelegenheit, um dieses tolle Erlebnis und die Umgebung auf Fotos festzuhalten.

Aktivitäten: Stadtrundgang durch Sydney, Bondi Beach, Freizeit
Übernachtung: Wake up Hostel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Sydney

Auch heute liegt dir ganz Sydney zu Füßen. Lass dich von verschiedenen optionalen Freizeitaktivitäten für diesen Tag inspirieren. Stell dir den Tag ganz nach deinen Wünschen zusammen und gestalte heute dein individuelles Sydney-Erlebnis! Diese Stadt hat wirklich alles: tolle Strände, spannende Menschen, zahlreiche Shopping-Möglichkeiten, großartige Restaurants und Szene-Bars und ein aufregendes Nachtleben.

Weinliebhaber können sich bei einer Weinprobe die handverlesenen australischen Weine schmecken lassen und Wasserliebhaber können bei einer Bootstour zum Sonnenuntergang oder mit einem Jet-Boot den Sydney Harbour aus einer anderen Perspektive erkunden. Wer es aktiv liebt, kann eine geführte Radtour durch die Weltmetropole unternehmen.

Aktivitäten: Freizeit in Sydney mit optionalen Möglichkeiten
Übernachtung: Wake up Hostel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Sydney – Byron Bay

Ihr verlasst das faszinierende Sydney – doch es besteht kein Grund zu Traurigkeit, denn ein weiterer legendärer und faszinierender Ort erwartet euch heute: Byron Bay. Du wirst dich in dieses Surf-, Party- und Feinschmecker-Paradies verlieben. Hier triffst du auf ein wahrlich kunterbuntes und multikulturelles Publikum: Surfer, Backpacker, Familien, Aussteiger, Künstler, Partypeople und Weltenbummler aus allen Ecken dieser Erde. Genieße den einmaligen und entspannten Charme der Kleinstadt, wenn du die Straßen und Strände erkundest. Nachdem ihr in Byron Bay gelandet seid, geht es direkt zum Strand, wo ihr eine Surfstunde mitmacht. Überrasche dich selbst damit, wie schnell du lernst, die Wellen zu reiten und genieße dieses Surf-Erlebnis. Der Nachmittag steht dir frei zur eigenen Gestaltung. Wie wär’s denn zum Beispiel mit einem Craft Beer Tasting in der berühmten Byron Bay Brewery?

Aktivitäten: Surfstunde & Freizeit in Byron Bay
Distanz: Sydney – Byron Bay
Transport: Flugzeug
Übernachtung: Wake up Hostel (oder ähnliche Unterkunft)

5. Tag: Byron Bay

Es beginnt ein weiterer Tag im entspannten Paradies auf deiner Abenteuerreise für junge Leute durch Australien. Du hast heute viele optionale Möglichkeiten zur Auswahl, um deinen Tag in Byron Bay zu gestalten. Schlendere durch die Straßen und entdecke die tollen Läden oder baue deine Surffähigkeiten bei einer weiteren Surfstunde an einem der beliebten Surfstrände weiter aus. Oder möchtest du lieber die wundervolle Landschaft von oben betrachten? Dann hebe mit einem Flugzeug ab und springe gemeinsam mit einem Profi den Traumstränden entgegen. Aus dieser Perspektive hast du garantiert eine grandiose Aussicht. Du kannst dir aber auch ein Kajak mieten und dich auf die Suche nach Delfinen bzw. mit einem Boot nach Walen (saisonal) machen.

Ebenfalls empfehlenswert ist der Sonnenaufgang vom Leuchtturm aus – frühes Aufstehen kann sich hier definitiv lohnen!

Hinweis: Bei ausgewählten Tourterminen findet am heutigen Tag ein australisches Wein- und Käse-Tasting statt.

Aktivitäten: Freizeit in Byron Bay
Übernachtung: Wake up Hostel (oder ähnliche Unterkunft)

6. Tag: Byron Bay – Hosanna Farm – Noosa Everglades

Verabschiede dich von Byron Bay und freue dich auf die Noosa Everglades, die dich die nächsten zwei Tage in ihren Bann ziehen werden. Nutze den letzten Morgen in Byron Bay und begrüße den Tag zum Beispiel bei einer kleinen Yoga-Session am Strand (optional). Danach geht es los: Euer erster Stopp ist die Hosanna Farm. Dies ist eine authentische australische Farm, auf der ihr die Möglichkeit habt, eine traditionelle australische Buschmahlzeit (Bush Tucker und Billy Tea) zu kosten. Lerne auch etwas über die Landwirtschaft Australiens und füttere die niedlichen Tiere, bevor es weiter zu den Noosa Everglades geht.

Bei den Noosa Everglades verbringt ihr die nächsten zwei Tage in einer Eco Lodge. Entspanne bei einem gemeinsamen Abendessen, beobachte die putzigen Kängurus und lausche den zahlreichen Vögeln.

Aktivitäten: Besuch der Hosanna Farm
Distanz: Byron Bay – Hosanna Farm – Noosa Everglades (4-5 Stunden)
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug
Übernachtung: Habitat Noosa (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

7. Tag: Noosa Everglades – Fraser Island – Noosa Everglades

Nur eine kurze Fährüberfahrt trennt euch vom nächsten australischen Naturschatz. Fraser Island ist wahrlich ein riesiger Sandhaufen – als hätte jemand die Sahara Wüste in den Pazifischen Ozean geschüttet und mit Dingos und Regenwald verfeinert. Freue dich auf den heutigen Tagestrip! Hier verschlägt es euch über hügelige Sandpisten zum Lake McKenzie. Im kristallklaren Wasser kannst du baden oder deine Skills im Stand-Up-Paddling testen. Bevor ihr euren Hunger mit einem leckeren Mittagessen stillt, fahrt ihr noch über die längste Sandstraße der Welt.

Nach diesem aufregenden Trip geht es für euch wieder zurück ins Eco Camp bei den Noosa Everglades, wo ihr noch eine letzte Nacht verbringt. Nutze den letzten Abend hier, um die CootharaBAR zu besuchen oder entspanne einfach in diesem wundervollen Nationalpark.

Aktivitäten: Tagestrip nach Fraser Island, Besuch des Lake McKenzie
Distanz: Noosa Everglades – Fraser Island
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug, Fähre
Übernachtung: Habitat Noosa (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

8. Tag: Noosa Everglades – Airlie Beach

Zeit, sich vom Noosa Nationalpark zu verabschieden! Wie wäre es zum Abschied mit einer optionalen Kanu-Exkursion durch die Noosa Everglades? Anschließend kannst du deinen Flug nach Airlie Beach genießen. Du wirst feststellen, dass hier alles etwas tropischer aussieht. Airlie Beach ist ein quirliger Ort, mit tollen Ausgehmöglichkeiten. Restaurants, Bars und Clubs versprechen viel Spaß am Abend. Der kleine beliebte Urlaubsort zieht Reisende und Sportler aus allen Teilen der Welt an, um an den Stränden zu relaxen, Abenteuer zu erleben, Partys zu feiern und zur Entspannung die Spas zu besuchen.

Aktivitäten: Freizeit in Airlie Beach
Distanz: Noosa Everglades – Airlie Beach
Transport: Flug
Übernachtung: Base Backpackers (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

9. Tag: Airlie Beach (Whitsunday Islands)

Bist du bereit für mehr malerische Strände? Airlie Beach ist zwar super, aber die wunderbaren Whitsunday Islands sind hier um die Ecke. Demnach lohnt es sich, einen optionalen Segelausflug zu unternehmen. Setze die Segel zu den sandigen Stränden und den Korallenriffen unter der strahlenden Sonne Australiens. Behalte die Sonnenbrille auf, da dich der weiße Sand von Whitehaven Beach blenden wird. Wie ein Diamantenmeer breitet er sich glitzernd über 7 km vor dir aus und raubt dir sicherlich den Atem. Whitehaven Beach wurde bereits mehrfach zum schönsten Strand der Welt gekürt und du merkst sofort: völlig zu Recht! Schwimme mit dem einheimischen Napoleon-Lippfisch, tauche hinab in die Tiefe und lasse dich beim Schnorcheln von der bunten Unterwasserwelt faszinieren. Diesen Ausflug zu einem der begehrenswertesten Urlaubsgebiete der Welt wirst du niemals bereuen.

Aktivitäten: Freizeit in Airlie Beach mit optionalem Segelausflug zu den Whitsunday Islands
Übernachtung: Base Backpackers (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Mittagessen

10. Tag: Airlie Beach

Du hast heute einen ganzen Tag in Airlie Beach zur freien Verfügung. Du kannst eine Kajaktour unternehmen oder einen Fallschirmsprung über einem der schönsten Flecken der Erde wagen. Wenn du die atemberaubende Landschaft lieber ganz entspannt aus der Vogelperspektive erleben willst, mache einen Rundflug über den traumhaft schönen Whitsundays – Ausblick auf Whitehaven Beach und Heart Reef inklusive! Du kannst aber auch einfach am Strand entspannen, Cocktails schlürfen und die kleinen Boutiquen und Bistros am Meer erkunden. Ein weiterer perfekter Tag im Paradies!

Aktivitäten: Freizeit in Airlie Beach mit optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Base Backpackers (oder ähnliche Unterkunft)

11. Tag: Airlie Beach – Townsville – Magnetic Island

Nach dem wunderbaren Airlie Beach mit den traumhaften Whitsunday Islands wartet heute schon das nächste Paradies auf euch. Zunächst geht es mit dem Zug nach Townsville. Genieße die Fahrt durch die malerische Landschaft. Das hübsche Townsville besticht durch eine einzigartige Mischung aus Korallenmeer, Regenwald, Outback und spannenden Menschen! Ein reges Treiben und viele interessante Persönlichkeiten tummeln sich hier, was mit dem ganz besonderen Charme dieser Stadt zusammenhängt.
Von Townsville aus besteigt ihr eine Fähre und nehmt Kurs auf ein weiteres Wunder der Natur: Magnetic Island. Wenn ihr dort nach einer kurzen Überfahrt ankommt, dann könnt ihr euch erst einmal mit einem Sekt und Blick auf den traumhaften Sonnenuntergang entspannen.

Aktivitäten: Sonnenuntergang mit Sektempfang auf Magnetic Island
Distanz: Airlie Beach – Townsville – Magnetic Island
Transport: Zug, Fähre
Übernachtung: Base Backpackers Hostel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

12. Tag: Magnetic Island

Nach einem ausgiebigen Frühstück zwischen niedlichen Koalas in der Bungalow Bay Koala Village hast du heute mal wieder die Qual der Wahl auf Magnetic Island: Relaxen oder aktiv werden – oder vielleicht auch einfach beides?

Die wunderschöne Insel mit den abgelegenen Buchten, hübschen Dörfern und atemberaubenden Küstenwanderwegen ist ein Paradies für Weltentdecker. Mehr als die Hälfte dieser ca. 51 km² großen Insel gehört zum Nationalpark und bietet neben einer artenreichen Fauna auch eine vielfältige Flora.
Streife auf den malerischen Wanderwegen die Küste entlang – vorbei an mächtigen Granitfelsen, weißen Sandstränden und dem türkisfarbenen Meer. Am besten erforschst du die Gegend über den Rundwanderweg Forts Walk. Du kannst dabei mehr über die lokale Geschichte erfahren und mit etwas Glück einige der wildlebenden, dösenden Koalas in den Bäumen erspähen. Nimm ein Bad im azurblauen Wasser der Horseshoe Bay und sage auch den hiesigen Bewohnern, nämlich den Wallabys, „Hallo!“.

Du kannst natürlich auch auf oder unter dem Wasser aktiv werden: die Auswahl zwischen zahlreichen Wassersportarten ist groß. Und natürlich darf ein Cocktail im Paradies auch nicht fehlen – ist ja schließlich Urlaub!

Aktivitäten: Frühstück in Bungalow Bay Koala Village, Rundwanderweg Forts Walk
Übernachtung: Base Backpackers Hostel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

13. Tag: Magnetic Island – Townsville – Cairns

Verabschiede dich von den niedlichen Koalas, denn heute nehmt ihr die Fähre zurück nach Townsville. Hier geht es direkt weiter mit dem Zug in das bunte Cairns, wo der Regenwald auf eine moderne Stadt trifft. Später erwartet dich ein unvergesslicher Abend mit einem Bush Food MAKE TRAVEL MATTER® Tutorial und anschließendem Abendessen. Keine Sorge, es werden keine Maden serviert! Ein erfahrener Koch erklärt euch den Ursprung, den Geschmack und die traditionelle Verwendung zahlreicher einheimischer Früchte und Gewürze bevor ihr euer Bush Food Abendessen mit einheimischem Wild genießen könnt. Ein perfekter Start für euren Aufenthalt in Cairns.

Aktivitäten: Freizeit in Cairns, Bush Food MAKE TRAVEL MATTER® Tutorial & Abendessen
Distanz: Magnetic Island – Townsville – Cairns
Transport: Fähre, Zug
Übernachtung: Gilligan’s Backpacker Hostel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

14. Tag: Cairns

Cairns ist der einzige Ort auf der Welt, der zwischen zwei World Heritage Gebieten liegt: Hier trifft Regenwald auf Riff. Ihr macht heute einen Tagstrip zum Daintree Rainforest, dem ältesten tropischen Regenwald der Welt. Der britische Tierfilmer David Attenborough bezeichnete ihn als den „außergewöhnlichsten Ort der Erde“. Beim Anblick der alten Farne und sattgrünen Baumwipfel wird dir der Atem stocken. Außerdem trefft ihr euch mit den Einheimischen Kuku Yalanji und erfahrt mehr über ihre Kultur und Geschichte. Bei diesem außergewöhnlichen MAKE TRAVEL MATTER® Erlebnis könnt ihr Zeuge einer traditionellen Zeremonie der Aborigines werden und ihr lernt, wie die alten Traumzeit-Legenden durch Kunst weitergegeben werden. Anschließend könnt ihr eure eigenen Geschichten auf Leinwand festhalten und als Andenken an dieses tolle Erlebnis mit nach Hause nehmen.

Aktivitäten: Tagesausflug zum Daintree Rainforest mit einem einheimischen Guide, MAKE TRAVEL MATTER® Experience: Kunstwerke zusammen mit Aborigines erstellen
Übernachtung: Gilligan’s Backpacker Hostel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

15. Tag: Cairns

Heute solltest du dir unbedingt das einzigartige Great Barrier Reef näher anschauen. Optional kannst du einen Bootsausflug zum Riff machen und dort in dem kristallklaren Wasser schnorcheln oder sogar tauchen. Es ist farbenprächtig und voller Leben. Du wirst dich gar nicht sattsehen können! Zurück an Bord erfahrt ihr bei einer Präsentation eines Meeresbiologen alles, was man über dieses erstaunliche, aber sehr verletzliche Naturwunder wissen sollte.

Buche den Tagesausflug zum Great Barrier Reef bereits im Voraus. Sichere dir einen Platz bereits bei der Buchung der Tour, da dieser Trip sehr begehrt ist.

Aktivitäten: Freizeit in Cairns mit optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Gilligan’s Backpacker Hostel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

16. Tag: Cairns

Erwache im Palmenparadies und freue dich auf einen abenteuerreichen Tag. Wagemutige können sich beim AJ Hackett Bungy Jumping oder bei einem Fallschirmsprung in die Tiefe stürzen. Du möchtest es ruhiger angehen, aber trotzdem eine atemberaubende Aussicht genießen? Dann gleite mit der Skyrail (optional) über das Baumdach des zum Weltnaturerbe gehörenden tropischen Regenwaldes Australiens und genieße dabei die einzigartige Perspektive. Zurück auf dem Waldboden geht es weiter in das wunderschöne Hippie-Dorf Kuranda. Kuranda ist bekannt für seine nachhaltige Lebensart und alternative Therapien – besuche hier die Märkte, einzigartigen Geschäfte und Wildtierparks. Mit der berühmten Kuranda Railway geht es zurück nach Cairns – unterwegs hast du wieder sagenhafte Ausblicke.

Aktivitäten: Freizeit in Cairns mit optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Gilligan’s Backpacker Hostel Cairns (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

17. Cairns – Darwin

Lasst die Ostküste hinter euch, denn es ist Zeit für einen Szenenwechsel! Ihr fliegt am Morgen nach Darwin, der nördlichsten Großstadt Australiens. Hier im Northern Territory erwartet dich eine atemberaubende Natur.
Nach eurer Ankunft kannst du die freie Zeit zur Erholung oder für Aktivitäten nutzen. Akklimatisiere dich im tropischen Norden und erkunde die lebhafte Hauptstadt.
Optional steht ein Besuch beim Royal Flying Doctors Service auf dem Programm. Erfahre mehr über die Aufgaben der Piloten, Ingenieure, Ärzte und Krankenschwestern sowie über die Geschichten der Patienten, die jeden Tag umsorgt werden.
Als Einstieg für die kommenden Tage im Top End von Australien eignet sich auch der Besuch von Crocosaurus Cove hervorragend. Hier erfährst du viele spannende Details über die gigantischen Reptilien und siehst bei der Fütterung zu. Im interaktiven Bereich kannst du ggf. ein Krokodiljunges auf der Hand halten. Unerschrockene tauchen allein oder zu zweit in den Cage of Death ab. Hier trennt dich nur eine Plexiglasscheibe von den furchteinflößenden Raubtieren – ein unvergessliches Erlebnis.
Am Abend lasst ihr den Tag gemeinsam beim Sonnenuntergang in der Cullen Bay ausklingen und wer möchte, kann sich dann noch ins Nachtleben stürzen.

Aktivitäten: Freizeit in Darwin
Distanz: Flug Cairns nach Darwin (3 Stunden)
Transport: Flugzeug
Übernachtung: The Cavenagh Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

18. Tag: Darwin – Kakadu Nationalpark

Nach dem Frühstück unternehmt ihr ein Stadttour mit dem Bus durch Darwin und dann geht es zum Kakadu Nationalpark. Dieser Nationalpark ist ein wahres Wunder der Natur und gehört aufgrund seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt zu den schönsten Nationalparks in Australien. Wegen seiner herausragenden kulturellen und natürlichen Bedeutung wurde er in die Liste der UNESCO aufgenommen, als Weltnatur- und Weltkulturerbe. Ihr trefft euch mit einer einheimischen Familie, wo ihr einiges über die Bräuche und Traditionen der Aborigines in dieser Region und die Bedeutung des Didgeridoos erfahrt. Anschließend macht ihr eine Wanderung zum Ubirr Aussichtspunkt, um von dort den spektakulären Sonnenuntergang zu genießen (saisonabhängig).

Aktivitäten: Stadttour in Darwin, MAKE TRAVEL MATTER® Experience: Treffen mit einer einheimischen Familie, Wanderung zum Ubirr Lookout (saisonabhängig)
Distanz: Darwin – Kakadu Nationalpark (2-3 Stunden)
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug
Übernachtung: Mercure Kakadu Crocodile Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

19. Tag: Kakadu Nationalpark

Haltet die Kameras bereit – eure Kakadu Nationalpark Erkundungstour geht heute weiter. Der Park ist eine Kulturlandschaft und von großer spiritueller Bedeutung für die Ureinwohner. Hier befindet sich eine der schönsten und umfangreichsten Sammlungen an Felsmalereien der Welt und die Besichtigung dieser Aboriginal Rock Art steht ganz oben auf eurem Programm.
Am Nourlangie Rock unternehmt ihr einen Rundgang, um einige der bekanntesten indigenen australischen Kunstwerke in der Openair-Gallerie der Natur zu betrachten. Einfach beeindruckend, dass auch hier einige der Felsmalereien etwa 20.000 Jahre alt sind. Im Warradjan Cultural Centre erhaltet ihr weitere faszinierende Einblicke in die Kultur und Kunst der Aborigines.

Optional hast du außerdem die Möglichkeit, bei einem Rundflug die einzigartige Landschaft des Northern Territory aus der Vogelperspektive zu betrachten – die atemberaubende Schönheit der Region wird dich faszinieren! Oder unternimm eine Sonnenuntergangs-Bootstour. In den Yellow Waters wirst du außer Krokodilen jede Menge Wasserbüffel, Vögel und andere Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung entdecken.

Aktivitäten: Besichtigung uralter Felsmalereien am Nourlangie Rock, Besuch des Warradjan Cultural Centre
Übernachtung: Mercure Kakadu Crocodile Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

20. Tag: Kakadu Nationalpark – Katherine Gorge

Heute stehen noch mehr Naturschönheiten auf dem Programm! Ihr besucht die Edith Falls, wo ihr euch in den kristallklaren Pools erfrischen könnt (saisonabhängig) bevor es weiter nach Katherine Gorge geht. Kathrine Gorge besteht aus einem 12 km langen System von 13 Schluchten mit bis zu 70 m hohen, spektakulären Sandstein-Felswänden und wurde vom Katherine River in über einer Milliarde Jahren (!) in das Arnhem-Plateau gegraben. Die Schluchten und deren Umland haben eine starke spirituelle Bedeutung für die Aborigines. Du hast die Möglichkeit, eine Bootstour zu unternehmen und die atemberaubende Landschaft vom Wasser aus zu entdecken. Neben dieser unglaublichen Schlucht gibt es Wasserfälle und alte Felsenmalereien der Aborigines zu bewundern.

Aktivitäten: Freizeit in Katherine Gorge
Distanz: Fahrt Kakadu Nationalpark – Katherine Gorge (3-3,5 Stunden)
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug
Übernachtung: Contour Hotel Katherine (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

21. Tag: Katherine Gorge – Litchfield National Park – Darwin

Und weiter geht es in der Reihe der Naturspektakel: Heute geht es in den Litchfield Nationalpark. Freue dich auf Wasserfälle, Regenwald, wunderschöne Pools und riesige Termitenhügel, die wie Felsen meterhoch in der Landschaft stehen. Ihr besucht die imposanten Florence Falls, in dessen Naturpool ihr euch abkühlen könnt.

Wenn ihr am späten Nachmittag in Darwin ankommt, kannst du optional noch an einer Sunset Cruise teilnehmen – kann ein ereignisreicher Tag schöner enden?

Aktivitäten: Besuch des Litchfield Nationalparks, Baden an den Florence Falls
Distanz: Fahrt Katherine Gorge – Litchfield National Park (3,5 Stunden), Fahrt Litchfield National Park – Darwin (2 Stunden)
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug
Übernachtung: The Cavenagh Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

22. Tag: Darwin – Uluru (Ayers Rock)

Bye bye Top End! Red Centre, wir kommen! Ihr steigt ins Flugzeug und beobachtet die zunehmend rot erscheinende Erde unter euch, während ihr euch Australiens Zentrum nähert. Anschließend setzt ihr euren Fuß auf den berühmten roten Boden und quartiert euch in Yulara ein. Ihr befindet euch nun ganz in der Nähe des weltberühmten Uluru bzw. Ayers Rock und weiterer atemberaubender Sehenswürdigkeiten, die ihr in den nächsten Tagen besuchen werdet.

Doch bevor du in dein Kissen sinkst, hast du noch optional die Möglichkeit, das „Field of Lights“ zu besuchen, eine spektakuläre Installation von über 50.000 Lichtern in der Nähe von Uluru.

Aktivitäten: Besuch der Lichtinstallation „Field of Lights“
Distanz: Flug Darwin – Uluru
Transport: Flugzeug, klimatisiertes Privatfahrzeug
Übernachtung: Lodge im Yulara Township (oder ähnliche Unterkunft)

23. Tag: Uluru – Kata Tjuta (Olgas) – Uluru

Es ist soweit – heute geht es zum weltberühmten Wahrzeichen von Australien: Uluru bzw. Ayers Rock. Und wie könnte man den Tag besser beginnen, als Zeuge des im goldenen Schein der aufgehenden australischen Sonne strahlenden Felsens zu sein? Dieser imposante Felsen ist eine heilige Stätte für die einheimischen Ureinwohner und beeindruckende 700 Millionen Jahre alt.

Die heiligen Olgas – oder Kata Tjuta – wie sie die Einheimischen nennen, sind nicht weniger spektakulär und stehen ebenfalls auf eurer heutigen Agenda. Ihr wandert zur Walpa-Schlucht und durch das Tal der Winde, vorbei an gigantischen Felsen, die die Landschaft dominieren. Nicht umsonst wurde der Uluru-Kata-Tjuta-Nationalpark von der UNESCO sowohl zum Weltnaturerbe als auch zum Weltkulturerbe erklärt.

Am Nachmittag hast du Freizeit und viele Möglichkeiten, den Tag ausklingen zu lassen. Wie wäre es mit einer Segway-Tour, um noch eine andere Seite von Uluru kennenzulernen? Die Kreativen unter euch können auch an einem Dot Painting Workshop teilnehmen und gemeinsam mit einem einheimischen Anangu-Künstler mit Farbe und Pinsel ein eigenes Kunstwerk kreieren.

Aktivitäten: Sonnenaufgang am Uluru, Wandertour in den Kata Tjuta/ Olgas
Übernachtung: Lodge im Yulara Township (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

24. Tag: Uluru – Kings Canyon – Uluru

Zieh dir bequeme Schuhe an und schnapp dir deine Kamera – ein spannender Tagesausflug ist heute an der Tagesordnung. Die erste Station ist ein Big BBQ Brekkie an der Kings Creek Station. Nach diesem herzhaften Frühstück geht es weiter Richtung Kings Canyon im Watarrka Nationalpark.

Majestätisch stellen sich die 100 m hohen Felsklippen vor dir auf. Bei einer geführten Wanderung durch die mondähnliche Landschaft des Canyons kannst du die Magie dieser einzigartigen Landschaft hautnah spüren. Bevor ihr den Aufstieg zum Plateau wagt, könnt ihr im „Garden of Eden“ im Schatten eine Pause einlegen. Wie der Name Garten Eden verrät, handelt es sich um ein idyllisches einzigartiges Ökosystem in dieser kargen Landschaft. Der Aufstieg über die ca. 500 Stufen ist schweißtreibend, aber es lohnt sich und von oben ist die Aussicht einfach phänomenal.

Von der australischen Wildnis beeindruckt, kehrt ihr zu eurer Unterkunft in Yulara zurück. Lasst den letzten gemeinsamen Abend der Tour gebührend mit einem Abendessen und ein paar Drinks ausklingen und tauscht Kontaktdaten aus.

Aktivitäten: Ausflug zum Kings Canyon
Distanz: Fahrt Uluru zum Watarrka Nationalpark/Kings Canyon (3,5 Stunden)
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug
Übernachtung: Lodge im Yulara Township (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

25. Tag: Uluru

Deine Abenteuerreise durch Australien ist heute zu Ende. Je nachdem wann dein Rückflug geht, kannst du optional noch einen Kamelritt über die roten Sanddünen machen, bevor du dich von deinen neuen Freunden verabschieden musst. Wenn du noch länger Zeit hast, solltest du dein Abenteuer im australischen Outback unbedingt verlängern. Es gibt noch sehr viel zu sehen und zu erleben. Wie wäre es mit einem Rundflug über die heiligen Stätten Uluru & Kata Tjuta? Wer es aufregender liebt, kann bewaffnet mit einem Fallschirm auch der atemberaubenden Kulisse entgegenspringen. Wir helfen dir gerne bei der Planung der Übernachtungen und natürlich bei weiteren Touren.

Aktivitäten: Tourende
Mahlzeiten: Frühstück

nach oben Weiterlesen

Sydney

Optional:

– Cook your own BBQ dinner
– Harbour Bridge Climb: 250 AUD pro Person
– Weinverkostung: 40 AUD pro Person
– Sunset Cruise: 22 AUD pro Person
– Jet Boat Cruise: 60 AUD pro Person
– geführte Sydney Tour auf 2 Rädern: 70 AUD pro Person
– Taronga Zoo: 47 AUD pro Person

Byron Bay

Optional:

– Bierverkostung in der Stone and Wood Brewery: 40 AUD pro Person
– Kayak Tour: 58 AUD pro Person
– Tandem-Fallschirmsprung: 299 AUD pro Person
– Surfstunde: 60 AUD pro Person
– Hang Gliding: 165 AUD pro Person
– Yoga

Noosa Everglades

Optional:

– Kanu-Tour: 55 AUD pro Person

Airlie Beach (Whitsunday Islands)

Optional:

– Tagesausflug mit dem Segelboot zu den Whitsunday Islands mit Besuch von Whitehaven Beach, Schnorcheln und Mittagessen: 189 AUD pro Person

Cairns

Optional:

– Great Barrier Reef Tagestour: 189 AUD pro Person
– AJ Hackett Bungy Sprung: 165 AUD pro Person
– Jungle Swing: 119 AUD pro Person
– White Water Rafting: 135 AUD pro Person
– Xtreme Rafting: 250 AUD pro Person
– Skyrail & Kuranda: 105 AUD pro Person
– „Koala kuscheln“ im Wildlife Park: 28 AUD pro Person
– Flug im Heißluftballon: 260 AUD pro Person

Darwin

Optional:

– Crocosaurus Cove: 33 AUD pro Person
– Royal Flying Doctors: 25 AUD pro Person
– Darwin Harbour Bootsfahrt bei Sonnenuntergang: keine Preisangabe

Kakadu Nationalpark

Optional:

– Kakadu Rundflug: 145 AUD pro Person
– Angeln: keine Preisangabe
– Ywellow Waters Bootsfahrt: 68 AUD pro Person

Uluru/Ayers Rock

Optional:

– Besuch der Lichtinstallation „Field of Lights“
– Segway Tour am Uluru: 170 AUD pro Person
– Dot-Painting Workshop mit einem Anangu Aborigine: 70 AUD pro Person
– Rundflug um Uluru und Kata Tjuta: 150 AUD pro Person
– Fallschirmsprung: 379 AUD pro Person
– Kamelausritt: 127 AUD pro Person
– Harley Davidson Ausfahrt im Outback: keine Preisangabe
– Geführte Astrologietour: keine Preisangabe

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zur Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen nur eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort findest du in der Regel viele weitere Optionen.

Altersbeschränkung

18 – 35 Jahre

Tourstart

am Morgen an Tag 1 in Sydney

Tourende

jederzeit an Tag 22 in Yulara (Uluru)

Reiseverlauf: Litchfield Nationalpark & Kakadu Nationalpark

Regenzeit-Reiseplan (November – Mai): Der Reiseverlauf kann etwas abweichen und wird an die Bedingungen angepasst. Deine Crew wird die bestmögliche Tour für dich erstellen, damit du so viele Sehenswürdigkeiten wie möglich besuchen und an so vielen Aktivitäten wie möglich teilnehmen kannst.

Unterkunft

Auf dieser Reise übernachtest du in unterschiedlichen Unterkünften mit Mehrbettzimmern. Die Anzahl an Personen im Zimmer ist abhängig von der Unterkunft. Die Zimmer sind nach Geschlecht getrennt aufgeteilt.

Wenn du mit einem Freund oder Partner reisen möchtest, so kannst du gegen Aufpreis ein Zweibett-Zimmer oder Zimmer mit Doppelbett erhalten. Dies solltest du bei der Buchung bereits angeben.

Gepäck

Aufgrund der Inlandsflüge darf das Gewicht deines Check-In-Gepäcks nicht mehr als 20 kg betragen.

Bringe geeignete Wanderschuhe mit.

Internet

In eurem modernen klimatisierten Reisebus, hast du kostenfreien WLAN Zugang.

Bitte beachte, dass WLAN und Internetzugang in Australien ggf. nicht so leicht verfügbar ist wie in anderen Teilen der Welt. Für die Internetverbindung fallen möglicherweise zusätzliche Gebühren an und die Geschwindigkeit kann niedriger als gewohnt sein.

Feiertage

In Australien kann es an Feiertagen (wie Weihnachten, Neujahr, Ostern und Anzac Day) zu Einschränkungen kommen. Generell verlaufen unsere Touren an Feiertagen planmäßig. Es kann jedoch vorkommen, dass optionale Aktivitäten wegfallen, Restaurants geschlossen haben oder dass kleine Planänderungen notwendig werden, um alle inklusiven Aktivitäten durchführen zu können.

Auslandskrankenversicherungsschutz

Ein ausreichender und gültiger Krankenversicherungsschutz einschließlich einer guten Reiserückholversicherung ist dringend notwendig.

Informationen zur Einreise

Für deinen Aufenthalt in Australien benötigst du als deutscher Staatsbürger zwingend ein Touristen- oder Besuchervisum wie das eVisitor Visum. Dieses kannst du selbst online rechtzeitig vor Reiseantritt beantragen unter eVisitor Visum Australien

Bitte beachte die aktuellen Informationen zur Einreise nach Australien auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Australien Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Du hast weitere Fragen? Dann werfe doch mal einen Blick auf unsere FAQs.

AGB Contiki

Formblatt Contiki Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden

Diagnose Reisesucht? Kontaktiere unsere Reiseexperten:

Frage stellen

Ähnliche Reisen entdecken