Reisen für junge Leute Neuseeland bungee jumping traveljunkies
Tourstart
Christchurch
Tourende
Auckland
Reisedauer
19 Tage
Reiseart
Reisen für junge Leute

Großes Neuseeland Abenteuer für junge Leute II

Hier ist das Rezept für ein richtiges Neuseeland Abenteuer:

In Garden City, wie Christchurch auch genannt wird, beginnt Ihre aufregende Erlebnisreise durch Neuseeland.

Werfen Sie einen Blick über die türkisblauen Seen Lake Tekapo und Lake Pukaki in Richtung Neuseelands höchsten Berg Mount Cook mit 3.724 m und entspannen Sie am Lake Ohau.

Früh aufstehen heißt es beim Bootsausflug im Fiordland Nationalpark. Der Milford Sound begeistert mit bewaldeten Felsen und tiefblauem Wasser. Die spektakuläre Uferkulisse spiegelt sich in der meist ruhigen See. Das ist Wahnsinn!

Queenstown bietet das All-Inclusive Angebot. Kombinieren Sie einen krassen Nervenkitzel in einer einzigartigen Landschaftskulisse. Auch das Nachtleben ist hier einen Abstecher wert.

Aus der Luft oder vom Boden aus erleben Sie die jahrhundertealten Eisströme des spektakulären Franz Josef Glacier. Eine Gletscherlandschaft die Sie sicher nie vergessen werden.

Auf dem Weg entlang der malerischen Ostküste stoppen Sie in Kaikoura. Gehen Sie hier auf Tuchfühlung mit Seehunden, Walen und Delfinen. Kosten Sie den weltberühmten Sauvignon Blanc in der Marlborough Weinregion, bevor es mit der Fähre über den Kanal Cook Strait zur Nordinsel geht.

Windy Welly, Neuseelands Hauptstadt Wellington punktet mit einer charmanten Innenstadt und kulinarischen Highlights. Auch das Nachtleben kann sich hier sehen lassen und verspricht Spaß pur.

Im Tongariro Nationalpark können Sie sich auf eine der schönsten Wanderrouten der Welt begeben und dabei das atemberaubende vulkanische Wunderland der Nordinsel genauer begutachten.

Lassen Sie sich faszinieren von den unterirdischen vulkanischen Aktivitäten, die es nirgendwo sonst so offensichtlich zu beobachten gibt wie in Rotorua. Aber nicht nur die einzigartige Natur lockt mit ihren Reizen, auch die spannende Geschichte der Maori verleiht Ihrem Besuch noch einmal zusätzlich Dimension. Verbringen Sie einen kulturellen Abend in einem Maori Marae (Versammlungshaus), verfolgen Sie die ausdrucksstarken Tänze und lassen Sie sich eine traditionell zubereitete Mahlzeit schmecken.

Die nördliche Spitze Neuseelands bietet unberührte Sandstrände und rund 150 unbewohnte Inseln umgeben von türkisfarbenem Wasser. Man sollte die Bay of Island nicht verlassen ohne an einer Bootstour teilgenommen zu haben.

In der pulsierenden „City of Sails“, wie Auckland auch genannt wird, endet Ihre Erlebnisreise durch Neuseeland.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Christchurch – Lake Ohau

Heute beginnt Ihre unvergessliche Erlebnisreise durch Neuseeland für junge Leute. Sie verlassen Christchurch und fahren durch die idyllische Landschaft, die Canterbury Plains bildet. Bestaunen die ’50 Shades of green‘ der satten grünen Wiesen im Land der Schafe, wo mindestens zehnmal so viele dieser Woll-Knäuel leben als Menschen.
Halten Sie am Lake Tekapo und richten Sie den Blick über das blaue Wasser Richtung Gebirge, wo sich auch Neuseelands höchster Berg Aoraki/Mount Cook (3.724 m) befindet. Übersehen Sie aber keinesfalls eines der am häufigsten fotografierten Motive des Landes. Mit Sicherheit wird die Church of the Good Shepherd auch Ihnen bei jedem Wetter ein tolles Fotomotiv bieten.
Ab Oktober 2020 besuchen Sie am Lake Tekapo eine interaktive Multimedia-Ausstellung über Sternbeobachtung, Wissenschaft und traditionelle Astronomie der Maori. Hier erfahren Sie, wie sich das Maori-Volk an den Sternen orientierte und wie wichtig es ist, Lichtverschmutzung zu reduzieren.
Als nächstes kommen Sie am Lake Pukaki vorbei, dessen türkisfarbenes Wasser alles zu übertreffen scheint. Ihr Tagesziel liegt am Lake Ohau. Genießen Sie am ersten Abend Ihrer Erlebnisreise den Ausblick auf den Gletschersee und die Berge.

Aktivitäten: interaktive Multimedia-Ausstellung ‚Dark Sky‘ am Lake Tekapo (ab Oktober 2020)
Distanz: Fahrt Christchurch nach Lake Ohau (4 Stunden, 300 km)
Übernachtung: Lake Ohau Lodge (oder ähnliche Unterkunft)
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug
Mahlzeiten: Abendessen

2. Tag: Lake Ohau – Te Anau

Heute geht die Fahrt durch Neuseelands fantastische Landschaften weiter Richtung Süden. In der einstigen Goldgräberstadt Arrowtown halten Sie am Mittag. Laden Sie Ihre Batterien mit leckeren Hirsch-Burgern auf und einem Pinot Noir aus der Region Central Otago. Bevor Sie an Ihrem Tagesziel ankommen, besuchen Sie eine Farm. Sie erhalten Einblick ins neuseeländische Landleben mit Schafen, Pferden und Hirtenhunden. Ihre Unterkunft befindet sich in Te Anau am gleichnamigen See, von wo aus Sie einige Unternehmungen starten können. Ob zu Fuß oder bei einem Bootsausflug, der Fiordland Nationalpark hat unzählige sehenswerte Ecken vorzuweisen. Besichtigen Sie auch die einzigartigen Glühwürmchenhöhlen, die einfach jeden Besucher in Staunen versetzen.

Aktivitäten: Zwischenstopp in Arrowtown, Besuch auf einer neuseeländischen Farm, Freizeit in Te Anau
Distanz: Fahrt Lake Ohau nach Te Anau
Übernachtung: The Village Inn Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug
Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Te Anau – Milford Sound – Queenstown

Wenn Sie von der bisherigen Schönheit Neuseelands beeindruckt waren, wird der Milford Sound Sie endgültig verzaubern. Dieser Flecken Erde wurde von Gletschern in der Eiszeit herausgemeißelt und Sie werden diese ursprüngliche Natur vom Deck eines Bootes bestaunen. Seehunde, Delfine und donnernde Wasserfälle sind weitere Protagonisten in diesem Naturschauspiel.
Fühlen Sie Ihren Puls höherschlagen, sobald Sie in Queenstown einfahren. Hier werden Sie in den nächsten Tagen eine tolle Zeit verbringen.

Aktivitäten: Bootsfahrt durch Milford Sound, Freizeit in Queenstown
Übernachtung: Jucy Snooze (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

4.-6. Tag: Queenstown

Hier ist eine kleine Rechenaufgabe: Queenstown hat über 220 Aktivitäten und Sie haben 3 Tage Zeit. Kein Grund zur Eile. Diese Stadt am See hat Adrenalinkicks und Nervenkitzel am laufenden Band zu bieten. Besuchen Sie die Kawarau Bridge. Diese Brücke ist als Heimat des Bungee-Sprungs legendär. Wagen Sie einen Sprung in die Tiefe der Schlucht. Schwingen Sie am Seil durch den Canyon nach einem freien Fall von 60 Metern. Schießen Sie in einem Shotover Jet Boot übers Wasser der Canyons, wandern oder reiten Sie durch die wundervolle Landschaft, genießen Sie den Anblick aus der Vogelperspektive bei einem Fallschirmsprung oder gleiten Sie gemütlich ins Tal beim Paragliding. Entspannt können Sie die Weintour und Weinverkostung genießen, sollte Ihnen nach etwas Ruhigem sein. Für Ruhe und Natur bietet sich der wunderschöne Kiwi Birdlife Park an. Fahren Sie mit der berühmten Gondel hinauf zum Bobs Peak und lassen Sie Ihre Blicke über Queenstown und in die Ferne schweifen. Zudem wurde Queenstown vor kurzem von einem bekannten Reisemagazin zu einer der Top 25-Städte der Welt ernannt und bietet exzellentes Shopping, tolle Cafés und Bars… und Sie machen das Beste daraus. Probieren Sie die berühmten und super leckeren Fergburger!

Aktivitäten: Besuch der Kawarau Bridge (Bungee-Brücke), Freizeit in Queenstown
Übernachtung: Jucy Snooze Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

7. Tag: Queenstown – Franz Josef Glacier

Es wird an der Zeit, den Adrenalinpegel der letzten Tage wieder auf ein normales Niveau absinken zu lassen. In Wanaka gibt es einen Zwischenstopp zum Mittagessen. Genießen Sie den Aufenthalt im beliebten Ferienort und probieren Sie auch den köstlichen Kuchen. Die nächste sehenswerte Kulisse bietet der Lake Wanaka und Lake Hawea. Es geht weiter durch die Berge, denn das Eis ruft. Auf dem malerischen Weg über den Haast Pass sehen Sie alte Regenwälder, kleine Gletscher und Wasserfälle. Endlich kommen Sie an Ihrem nächsten Reise-Highlight an. Sie beziehen Ihre Unterkunft in der Nähe des Franz Josef Gletschers und dürfen sich auf den nächsten Tag in dieser wunderbaren Umgebung freuen.

Aktivitäten: Zwischenstopp in Wanaka, Fahrt über den Haast Pass
Distanz: Fahrt Queenstown zum Franz Josef Glacier (4 Stunden, 330 km)
Übernachtung: Rainforest Retreat (oder ähnliche Unterkunft)
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

8. Tag: Franz Josef Glacier

Heute haben Sie die Gelegenheit übers Wasser zu gehen. Genauer gesagt, gefrorenes Gletscherwasser. Wandern Sie über das ewige Eis des Franz Josef Gletschers und bestaunen Sie die Eishöhlen und die unwirklichen Eisformationen. Optional können Sie einen Helikopterflug machen und das gesamte Ausmaß dieser Eiswelt aus der Vogelperspektive bestaunen. Oder Sie unternehmen eine Bootsfahrt und fahren über den von Gletschern und Bergen gesäumten Lake Mapourika. Die Nationalparks dieser Gegend wurden aufgrund ihrer Schönheit zum Weltnaturerbe ernannt und auch um die beeindruckende Natur intakt zu halten. Nutzen Sie den Aufenthalt aus und erfreuen Sie sich an dieser einzigartigen Natur.
Falls Sie auch Lust haben, sich handwerklich zu betätigen, können Sie optional einen Jade-Stein bearbeiten. Unter Anleitung formen Sie mit traditionellen Methoden der Maori ein Schmuckstück als Andenken.

Aktivitäten: Freizeit am Franz Josef Gletscher mit optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Rainforest Retreat (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

9. Tag: Franz Josef Glacier – Christchurch

Der Weg führt Sie heute zunächst zum Küstenort Hokitika. Erkunden Sie die Stadt, probieren Sie die Fischspezialitäten und finden Sie ein Andenken aus Pounamu (Jade-Stein), für dessen Kunstwerke dieser Ort besonders berühmt ist. Schauen Sie bei einer Vorführung zu, wie einer dieser grünen Steine bearbeitet wird, bis ein kleines Kunstwerk entstanden ist. Ihr Weg windet sich weiter über den Arthurs Pass und Sie können sicher sein, wieder Ausblicke in eine wunderbare Landschaft präsentiert zu bekommen. Beladen mit Eindrücken kommen Sie in Christchurch an, wo Sie die Nacht verbringen.

Christchurch wird auch die Garten-Stadt genannt und ist ein kleines Stück England in Neuseeland. Nach dem verheerenden Erdbeben vor einigen Jahren, ist die Stadt größtenteils sehr gut wiederhergestellt worden, jedoch befindet sie sich immer noch im Aufbau. Christchurch bietet viele Ausgehmöglichkeiten und reizt nun mit neuen tollen Bars und Shoppingcentern.

Aktivitäten: kunsthandwerkliche Jade-Stein-Vorführung in Hokitika, Fahrt über den Arthurs Pass
Distanz: Fahrt Franz Josef Glacier nach Christchurch (ca. 5,5 Stunden, 400 km)
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug
Übernachtung: The Breakfree on Cashel Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

10. Tag: Christchurch – Wellington

Heute benötigen Sie Ihre Kamera definitiv. Während der Fahrt entlang der zerklüfteten Ostküste und durch die Region Marlborough tauchen unzählige schöne Fotomotive auf. Halten Sie insbesondere auf Höhe von Kaikoura die Augen offen und erblicken Sie mit etwas Glück einige Wale und Delphine zwischen den Wellen. Spätestens der Besuch einer Seehundkolonie garantiert eine gelungene Tierbeobachtung mit einer ganzen Reihe von Oh-wie-süß-Momenten.
Bevor Sie der Südinsel „Auf Wiedersehen!“ sagen, haben Sie ein Stück von Neuseelands bekanntestem Weinanbaugebiet Marlborough durchquert. In Picton hüpfen Sie auf die Fähre und können noch eine Weile die Postkartenmotive von Marlborough Sound genießen, bevor Sie über die Cookstraße/ Cook Strait die Nordinsel erreichen.

Freuen Sie sich auf die coolste kleine Hauptstadt der Welt. In Wellington finden Sie zahlreiche tolle Läden und Galerien, die Sie tagsüber erkunden können. Wenn die Nacht hereinbricht, können Sie in die Craft Beer Szene eintauchen und aus einer Reihe ausgezeichneter Restaurants wählen. Wellington ist reich an Ausgehmöglichkeiten: Clubs, Bars, Cafés und Restaurants, die sich alle im oder um das Ausgehviertel Courtenay Place befinden.

Aktivitäten: Fahrt entlang der Ostküste mit Besuch einer Seehundkolonie, Fährfahrt zur Südinsel
Distanz: Fahrt Christchurch nach Wellington
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug, Fähre
Übernachtung: Mercure Abel Tasman Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

11. Tag: Wellington

Erkunden Sie heute ‚Windy Welly‘, wie Wellington aufgrund der häufig stärkeren Windströmungen genannt wird.

Besuchen Sie das Te Papa Museum – Neuseelands National Museum, ein MUSS, mit historischen Maori Artefakten und relativ modernen Exponaten, wie das Motorrad, das in einem Schuppen gebaut worden ist und die Weltmeisterschaft gewonnen hat. Erfahren Sie, wie das Museum auf Stoßdämpfern erbaut wurde, um Neuseelands vielen Erdbeben standzuhalten – steigen Sie direkt vor dem Eingang die Treppen hinab, um zum Fundament des Gebäudes zu gelangen und sehen Sie sich diese einzigartige Technik an. Fahren Sie mit der historischen Seilbahn hinauf zu den botanischen Gärten der Stadt. Von hier aus haben Sie einen tollen Ausblick auf die Stadt.

Die kleine Hauptstadt bietet zahlreiche Ausgehmöglichkeiten. Gemeinsam besuchen Sie ein lokales Café und kosten den berühmten weißen Kaffee. Ab Oktober 2020 (bestimmte Reisetermine) kommt ein Treffen mit Changemaker Parris Quinn dazu. Genießen Sie einige ihrer Heart Parcels Brownies in dem Wissen, dass aus dem Erlös obdachlose Menschen mit Lebensmitteln versorgt werden. Falls Sie an einem Montag hier sind, können Sie Parris Quinn bei der Ausgabe an Obdachlose begleiten.

Aktivitäten: Freizeit in Wellington, Heart Parcels Brownies für sozialen Zweck
Übernachtung: Mercure Abel Tasman Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

12. Tag: Wellington – Mount Ruapehu

Heute tauschen Sie die quirlige Hauptstadt gegen den Tongariro Nationalpark aus. Dieser Nationalpark gehört nicht nur zum Weltnaturerbe, sondern wurde auch zur schönsten Wanderroute der Welt gekürt. Zwei aktive Vulkane, alte Lavaströme, Dampf, der schier überall mystisch aus dem Boden steigt, smaragdgrüne Seen und umwerfende Ausblicke – eine weitere Kulisse aus „Der Herr der Ringe“. Genießen Sie den Abend in der Ski Lodge am Fuße des Mount Ruapehu mit wundervollen Ausblicken.
Hier wird es auch Zeit den berühmten Nachtisch zu probieren, der eine langjährige Fehde zwischen NZ und Australien verursacht hat – das aus Eiweiß geschlagene Pavlova.

Aktivitäten: Freizeit im Tongariro Nationalpark
Distanz: Fahrt Wellington zum Mt Ruapehu (4 Stunden, 300 km)
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug
Übernachtung: Kings Hotel Ohakune (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

13. Tag: Mount Ruapehu – Lake Taupo

Wachen Sie in der spektakulären Umgebung des Mount Ruapehu auf. Heute Morgen können Sie eine optionale Mountain Bike Tour über die malerische Route ‚Old Coach Rd‘ unternehmen. Anschließend fahren Sie zum unweit gelegenen Lake Taupo weiter. Hier genießen Sie die Ausblicke auf den glitzernden See und die umliegenden Naturschönheiten. Nicht umsonst wurde diese vulkanische Landschaft um den größten See des Landes zum Schutzgebiet ernannt. Es ist auch der perfekte Ort von einer Brücke zu springen… natürlich befestigt an einem Seil. Sie können sich auch für einen Fallschirmsprung anmelden. Oder kennen Sie eine aufregendere Art, die tolle Landschaft von oben zu sehen?

Hinweis zum Reiseverlauf in den neuseeländischen Wintermonaten:

Im Winter bleiben Sie am 13. Tag am Mount Ruapehu (anstatt zum Lake Taupo zu fahren). Somit haben Sie die Gelegenheit, den ganzen 13. Tag Ski zu fahren oder anderen Schnee-Aktivitäten nachzugehen. Außerdem gilt der beschauliche Ort Ohakune am Mount Ruapehu als DAS Après-Ski-Zentrum der Nordinsel.

Aktivitäten: Freizeit im Tongariro Nationalpark, Freizeit am Lake Taupo
Aktivitäten im Winter: Freizeit am Mount Ruapehu
Distanz: Fahrt Mt Ruapehu zum Lake Taupo
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug
Übernachtung: Lakeland Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Übernachtung im Winter: Kings Hotel Ohakune (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

14. Tag: Lake Taupo – Huka Falls – Rotorua

Sie fahren nach Norden und besichtigen die beeindruckenden Huka Falls. 220.000 Liter Wasser rasen hier pro Sekunde in die Tiefe und Sie können dieses Spektakel bei einer optionalen Jetboot-Fahrt hautnah erleben.
Wenn Sie einen gewissen Schwefelgeruch wahrnehmen, wissen Sie, dass Sie in Rotorua angekommen sind. Sie machen gleich einen Abstecher in den Rainbow Springs Nature Park. Hier beim Kiwi Schutzprojekt können Sie den gleichnamigen Nationalvogel kennenlernen und vielleicht den Nachwuchs aus nächster Nähe bewundern.
Beenden Sie diesen aufregenden Tag mit einem Abend voller Maori Sagen und Mythen in einem Marae (Versammlungshaus). Lassen Sie sich bei einer Vorführung des weltberühmten Haka Tanzes mitreißen, genießen Sie eine traditionelle Hangi Mahlzeit und fühlen sich danach wie ein Einheimischer. Sie Glückspilz.

Hinweis zum Reiseverlauf in den neuseeländischen Wintermonaten:

Heute fahren Sie von Ohakune am Mount Ruapehu über die Huka Falls nach Rotorua. Der Aufenthalt am Lake Taupo entfällt im Winter.

Aktivitäten: Besichtigung der Huka Falls, Besuch des Kiwi Schutzprojektes im Rainbow Springs Nature Park, traditioneller Maori Marae Abend mit Hangi Mahlzeit und Tanzaufführung in Rotorua
Distanz: Fahrt Lake Taupo nach Rotorua (ca. 3 Stunden)
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug
Übernachtung: Sudima Hotel Lake Rotorua (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

15. Tag: Rotorua

Schlamm und Massagen sind der heutige Tagesablauf in der blubbernden, schwefeldurchtränkten Stadt Rotorua. Es gibt zahlreiche Aktivitäten, die Sie wahrnehmen können. Wenn Ihnen nach Entspannung ist, besuchen Sie die berühmten Thermalbäder von Rotorua oder gönnen Sie sich eine entspannende Massage. Setzen Sie sich ansonsten aufs Mountain Bike und treten Sie in die Pedale, um die Gegend zu erkunden. Begeben Sie sich beim White Water Rafting aufs Wasser oder versuchen Sie das original OGO Zorb, wobei Sie in einem riesigen aufgeblasenen Ball den Hügel hinunterrollen. Des Weiteren können Sie sich die Freizeit bei den Te Pui Maori Thermal Grounds vertreiben oder unterziehen Sie sich einer Verjüngungskur im Hells Gate Schlammbad.

Aktivitäten: Freizeit in Rotorua
Übernachtung: Sudima Hotel Lake Rotorua (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

16. Tag: Rotorua – Auckland

Da eine Neuseelandreise ohne Abstecher zum Hobbiton Village unvollständig wäre, können Sie hier am Drehort von „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“ einen Rundgang machen. Sie wagen sich hier durch Mittelerde, verlieren sich zwischen den Hobbit-Häusern und sehen sich die Filmlandschaft in sozusagen Super-HD an.
Ihr Weg führt Sie nach Norden zur ‚Jungfer mit den tausend Liebhabern‘, wie Auckland auch genannt wird. Nehmen Sie sich die Zeit und entdecken Sie die bekanntesten Sehenswürdigkeiten! Auch die kulinarische Seite dieser Metropole sollten Sie kennenlernen. Wichtig: Bringen Sie großen Hunger mit, denn es gibt viel zu kosten.

Aktivitäten: Besichtigung von Hobbiton Village, Freizeit in Auckland
Distanz: Fahrt Rotorua – Auckland (3 Stunden, 230 km)
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug
Übernachtung: President Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

17. Tag: Auckland – Bay of Islands

Sie verlassen das schöne Auckland. Während Sie über Aucklands Harbour Bridge fahren, genießen Sie den Blick auf den ‚City of Sails‘ Hafen. Beim nächsten Halt tauchen Sie in die Natur im Parry Kauri Park ein. Es gehört zur Tradition, die riesigen Kauri Bäume zu umarmen, die zudem die ältesten Bäume von Neuseeland sind. Genießen Sie einen Spaziergang durch die überwältigende Natur. Anschließend geht es zur Bay of Islands, die von James Cook so benannt wurde. Hier erwarten Sie einige Highlights. Gleich nach der Ankunft brechen Sie zu einer geführten Tour durch Waitangi Treaty Grounds auf und erhalten einen Einblick in die Geschichte und Kultur der Neuseeländer.

Alle 144 Inseln zu sehen kann eine Weile dauern, daher sollten Sie die optionale „Rock the Boat“ Inseltour nicht verpassen, auf der Sie 24 Stunden um die Inseln cruisen, schwimmen, schnorcheln und die Zeit in vollen Zügen genießen. Laden Sie Ihren ersten Pazifik-Sonnenuntergang bei Instagram hoch und genießen Sie anschließend den umwerfenden Anblick des südlichen Nachthimmels. Daran kann man sich gewöhnen.
Wenn Sie an der „Rock the Boat“ Inseltour teilnehmen möchten, sollten Sie sich frühzeitig einen Platz sichern, da diese Trips schnell ausverkauft sind. Auf der Tour sind alle Mahlzeiten, fantastische Gesellschaft und eine tolle Zeit inbegriffen.

Aktivitäten: Besuch im Parry Kauri Park, Führung durch Waitangi Treaty Grounds in Paihia, Freizeit in der Bay of Islands
Distanz: Fahrt Auckland nach Paihia/ Bay of Islands (4 Stunden, 250 km)
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug
Übernachtung: The Kingsgate Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

18. Tag: Bay of Islands

Bay of Islands hat einige beeindruckende Zahlen zu bieten: 144 Inseln, 145 km Strand am Stück und 100 Meter hohe Te Paki Sanddünen, die sich wunderbar zum Sandboarden eignen. Schnappen Sie sich anschließend ein Kajak und paddeln Sie unter die Haruru Wasserfälle. Als Ausgleich zu einem aktiven Tag gibt es leckere Fish & Chips zum Abendessen.

Aktivitäten: Freizeit in Bay of Islands
Übernachtung: The Kingsgate Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

19. Tag: Bay of Islands – Auckland

Sonnenverwöhnt treten Sie die Fahrt zurück Richtung Süden an. Neuseeland ist klasse: es gibt Wasserfälle wie den Whangarei, der sich direkt neben dem Highway befindet.
Ihre Neuseeland Erlebnisreise für junge Leute endet mit der Ankunft in Auckland. Wir empfehlen Ihnen eine Nachübernachtung zu buchen, um diese einzigartig tolle Stadt zu erkunden. Es lohnt sich. Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung der Übernachtungen und natürlich weiterer Touren.

Aktivitäten: Tourende
Distanz: Fahrt Paihia/ Bay of Islands – Auckland (4 Stunden, 250 km)
Mahlzeiten: Frühstück

nach oben

Enthaltene Leistungen

  • 19 Tage Neuseeland Reise für junge Leute laut Programm
  • 11x Übernachtung in Hotels (meist Mehrbettzimmer)
  • 7x Übernachtung in Lodges/ Hostels (Mehrbettzimmer)
  • Mahlzeiten: 18x Frühstück, 6x Abendessen
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Transport im klimatisierten privaten Bus mit kostenlosem Wi-Fi Zugang, Fähre
  • englischsprachige Reiseleiter und Fahrer während des gesamten Trips
  • lokale Guides
  • interaktive Multimedia-Ausstellung ‚Dark Sky‘ am Lake Tekapo (ab Oktober 2020)
  • Übernachtung am Lake Ohau
  • Kurzbesuch in der Goldgräberstadt Arrowtown
  • Besuch auf einer neuseeländischen Farm
  • Freizeit in Te Anau am Fiordland Nationalpark
  • Bootsfahrt im Milford Sound, Fiordland Nationalpark
  • 3 Tage in Queenstown
  • Aufenthalt am Franz Josef Gletscher
  • kunsthandwerkliche Jade-Stein-Vorführung in Hokitika
  • Besuch einer Seehundkolonie bei Kaikoura
  • Freizeit in Wellington
  • Aufenthalt im Tongariro Nationalpark mit Mount Ruapehu
  • Übernachtung am Lake Taupo (entfällt im Winter zugunsten des Skigebiets am Mount Ruapehu)
  • Besichtigung der Huka Falls
  • Besuch des Kiwi Schutzprojektes im Rainbow Springs Nature Park
  • Maori Marae Abend mit traditioneller Mahlzeit und Tanzaufführung in Rotorua
  • Besuch von Hobbiton Village, Matamata
  • Zeit zur freien Verfügung in Auckland
  • Besuch im Parry Kauri Park
  • Führung durch Waitangi Treaty Grounds in Paihia
  • Freizeit in der Bay of Islands

Nicht enthaltene Leistungen

  • Vorübernachtung: auf Anfrage
  • Nachübernachtung: auf Anfrage
  • Besitz einer elektronischen Einreiseerlaubnis für Neuseeland (NZeTA)
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Aktivitäten

Route: Christchurch – Te Anau

Inklusive:

– Lake Tekapo (ab Oktober 2020): interaktive Multimedia-Ausstellung ‚Dark Sky‘
– Church of the Good Shepherd am Lake Tekapo
– Übernachtung am Lake Ohau
– Zwischenstopp in Arrowtown

Te Anau/ Fiordland Nationalpark

Inklusive:

– Besuch auf einer neuseeländischen Farm
– Boots-Cruise im Milford Sound

Optional:

– Besichtigung der Glühwürmchenhöhlen bei Te Anau: 98 NZD pro Person

Queenstown

Inklusive:

– Besuch der Kawarau Bridge (Bungee-Brücke)

Optional:

– Gruppenfoto: 19 NZD
– Queenstown Wine Trail
– Ziptrek Zipline Tour durch die Baumkronen: 189 NZD pro Person
– Abendessen im Queenstown Skyline Restaurant
– Canyon Swing: 215 NZD pro Person
– Funyaks Ausflug: 359 NZD pro Person
– Happy Hour in Queenstown’s Ice Bar: 20 NZD pro Person
– Canyon Fox: 150 NZD pro Person
– Bungee-Sprung von der Kawarau Bridge: 205 NZD pro Person
– Bungee-Sprung von der weltweit dritthöchsten Bungee-Plattform AJ Hackett’s Nevis: 275 NZD pro Person
– Bungee-Sprung AJ Hackett Ledge: 205 NZD pro Person
– Bungee-Sprünge an allen 3 Bungee-Sprung-Plätzen: 420 NZD pro Person
– Nevis Canyon Swing: 210 NZD pro Person
– AJ Hackett’s Ledge Swing: 165 NZD
– Adventurer Canyoning: 199 NZD pro Person
– Paragliding: 199 NZD pro Person
– Shotover Jet Boat: 135 NZD pro Person
– Lord Of The Ring Offroad 4×4 Tour: 175 NZD pro Person
– Fallschirmsprung: 299 NZD pro Person
– Pferdereiten: 165 NZD pro Person
– White Water Rafting: 219 NZD pro Person
– Heli Rafting: 319 NZD pro Person
– Wilderness Jet Safari: 299 NZD pro Person

Route: Queenstown – Franz Josef Glacier

Inklusive:

– Zwischenstopp in Wanaka
– Fahrt über den Haast Pass

Franz Josef Glacier

Optional:

– Glacier Country Kayaks: 115 NZD pro Person
– Across Country Quad Bikes: 160 NZD pro Person
– Helikopterflug mit Gletscherlandung: 245 NZD pro Person
– Heli Hike: 439 NZD pro Person
– Workshop: kunsthandwerkliche Jade-Stein-Bearbeitung mit traditionellen Maori Methoden

Route: Franz Josef Glacier – Christchurch

Inklusive:

– Fahrt über den Arthurs Pass
– kunsthandwerkliche Jade-Stein-Vorführung in Hokitika

Route: Christchurch – Wellington

Inklusive:

– Fahrt entlang der Ostküste und durch die Weinregion Marlborough
– Besuch einer Seehundkolonie bei Kaikoura
– Überquerung der Cookstraße/ Cook Strait mit der Fähre zur Nordinsel

Wellington

Optional:

– Heart Parcels Brownies für sozialen Zweck (Projekt von Changemaker Parris Quinn)

Tongariro Nationalpark/ Mount Ruapehu

Optional:

– Mountain Bike Tour über die malerische Route ‚Old Coach Rd‘
– geführte Tongariro Alpine Crossing Wanderung: 185 NZD pro Person
– Skifahren im Winter

Lake Taupo

Optional:

– Chris Jolly Dinner & Party Cruise: 80 NZD pro Person
– Tandem Skydive: 299 NZD pro Person
– Taupo Bungee-Sprung

Route: Lake Taupo – Rotorua

Inklusive:

– Besichtigung der Huka Falls

Optional:

– Huka Falls Jetboot-Fahrt: 115 NZD pro Person

Rotorua

Inklusive:

– Besuch des Kiwi Schutzprojektes im Rainbow Springs Nature Park
– traditioneller Maori Marae Abend mit Hangi Mahlzeit und Tanzaufführung

Optional:

– White Water Rafting am Kaituna River: 99 NZD pro Person
– Wanderung durch die Vulkanlandschaft am Mt Tarawera: 149 NZD pro Person
– Rainforest Canopy Tour mit Frühstück: 149 NZD pro Person
– Te Puia Maori Dorf Erlebnis mit traditionellem Kochen: 84 NZD pro Person
– Quad Biking: 75 NZD pro Person
– Pferdereiten: 40 NZD pro Person
– Geführte 4WD Buggy Tour: 59 NZD pro Person
– Zorbing: 35 NZD pro Person
– Hobbiton Filmset Tour: 110 NZD pro Person
– Spa und Massagen
– Mountain Bike Fahren

Route: Rotorua – Auckland

Inklusive:

– Besuch von Hobbiton Village, Matamata

Auckland

Optional:

– Auckland Bungy: 165 NZD pro Person
– Klettern auf der Harbour Bridge: 130 NZD pro Person
– Sky Walk Sky Jump: 225 NZD pro Person
– Sky Walk am 328 m hohen Sky Tower: 150 NZD pro Person
– Giapo Chef’s Table Eiscreme Erlebnis: 45 NZD pro Person

Route: Auckland – Bay of Islands

Inklusive:

– Besuch des Parry Kauri Parks

Bay of Islands

Inklusive:

– Führung durch Waitangi Treaty Grounds in Paihia

Optional:

– Tagesausflug nach Cape Reinga an der Spitze von Neuseelands Nordinsel: 117 NZD pro Person
– Carino Day Sailing: 130 NZD pro Person
– Discover the Bay: 149 NZD pro Person
– Island Adventure Fast Boat: 78 NZD pro Person
– Parasailing: 95 NZD pro Person
– Rock The Boat Cruise mit Übernachtung (24 Stunden): 238 NZD pro Person
– Dolphin Eco Experience: 117 NZD pro Person
– Hole in the Rock Cruise: 105 NZD pro Person
– Geführte Kajak Nacht-Safari: 58 NZD pro Person

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen.

Hinweise

Altersbeschränkung: 18 – 39 Jahre

Tour Start/Ende

Tourstart: 07:00 Uhr in Christchurch
Tourende: ca. 15:00 Uhr in Auckland

Reiseverlauf in den neuseeländischen Wintermonaten

Im Winter bleiben Sie am 13. Tag am Mount Ruapehu (anstatt zum Lake Taupo zu fahren). Somit haben Sie die Gelegenheit, den ganzen 13. Tag Ski zu fahren oder anderen Aktivitäten im Schnee nachzugehen. Der Aufenthalt am Lake Taupo entfällt im Winter.

Sonder-Übernachtungen

17. Tag: Rock the Boat Tour in Bay of Islands

Bitte beachten Sie, dass das Zweibett- / Doppelzimmer / oder Einzelzimmer Upgrade bei der Übernachtung auf der Rock The Boat Tour nicht möglich ist. Dies wurde beim Zuschlag nicht eingerechnet.

Unterkunft

Auf dieser Reise übernachten Sie in unterschiedlichen Unterkünften mit Mehrbettzimmern. Diese können in einfachen Hotels, Hostels oder Lodges sein. Die Anzahl an Personen im Zimmer ist abhängig von der Unterkunft. Die Zimmer sind nach Geschlechtern getrennt aufgeteilt.

Wenn Sie mit einem Freund oder Partner reisen möchten, können Sie gegen einen geringen Aufschlag ein Zweibett-Zimmer oder Zimmer mit Doppelbett erhalten. Dies sollten Sie bereits bei der Buchung angeben.

Internet

In Ihrem modernen klimatisierten Reisebus haben Sie kostenfreien Wi-Fi Zugang

New Zealand Electronic Travel Authority (NZeTA)

Hier geht es zur Beantragung der Elektronische Einreisegenehmigung ETA

Ab dem 1. Oktober 2019 müssen deutsche Staatsangehörige für die erstmalige Einreise nach Neuseeland verpflichtend im Besitz der elektronischen Einreisegenehmigung ETA sein. Die ETA-Beantragung wird gebührenpflichtig sein (12,- NZD bei Online-Beantragung 9,- NZL bei Beantragung über eine App im Mobiltelefon). Die einmal erteilte Einreiseerlaubnis gilt für beliebig viele Einreisen für die Dauer von jeweils max. 90 Tagen innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren.

Die zuständige Einwanderungsbehörde (Immigration) empfiehlt, den Antrag nach Möglichkeit mindestens 72 Stunden vor Reiseantritt zu stellen. Bei der Beantragung des ETA wird zusätzlich eine Touristenabgabe, derzeitig 35,- NZD erhoben. Das ETA muss auch für einen Aufenthalt im Transitbereich beantragt werden!

Informationen zur Einreise

Ein ausreichender und gültiger Krankenversicherungsschutz einschließlich einer guten Reiserückholversicherung ist dringend notwendig.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Neuseeland auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise): Auswärtigen Amtes.

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB Contiki

Formblatt Contiki Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden