Tourstart
Reykjavik
Tourende
Reykjavik
Reisedauer
7 Tage
Reiseart
Reisen für junge Leute

Island Camping Abenteuerreise

Island hat viel mehr zu bieten als Eis! Island ist wahnsinnig schön und Sie erleben die Schönheit der Natur auf dieser traumhaften Abenteuerreise aus erster Hand. Es erwarten Sie Fjorde, Gletscher, Vulkane, schwarze Sandstrände und Thermalquellen. Kommen Sie mit auf diese Abenteuerreise für junge Leute von 18 – 29 Jahren und erkunden Sie das magische Island im hohen Norden.

Erkunden Sie Islands faszinierende Geschichte in Reykjavik und besuchen Sie die atemberaubende lutherische Kirche Hallgrimskirkja. Museen und zahlreich Aktivitäten, wie Walbeobachtung und eine Lava-Tunnel-Tour, lassen Ihr Abenteurerherz höherschlagen. Doch auch die Party Vibes, der nördlichsten Hauptstadt der Welt, dürfen nicht unerwähnt bleiben. Ice, Ice, Baby…

Der Golden Circle sorgt dafür, dass Sie Ihren Mund vor Staunen nicht mehr zu kriegen. Im Thingvellir Nationalpark klaffen die tektonischen Platten von Nordamerika und Euroasien auseinander und bilden die Silfra-Spalte, in der Sie auf Wunsch schnorcheln können. Vor über tausend Jahren wurde in diesem UNESCO geschützten Nationalpark das erste Parlament Europas gegründet. Bestaunen Sie den Strokkur Geysir, wie er das Wasser in die Höhe sprüht und tun Sie etwas für die Umwelt, indem Sie einen Baum pflanzen.

An der Südküste Islands reiht sich ein Highlight ans nächste. Der berühmteste Strand Islands ist der von Reynisfjara, wo Sie Ihre Füße in schwarzen Sand tauchen und dabei die außergewöhnliche Felsenformationen bestaunen können. Werfen Sie einen Blick auf das Felsentor Dyrholaey, bewundern Sie herrliche Wasserfälle und bestaunen Sie die blau-weißen Eisberge in der Jökulsarlon Lagune. Am Solheimasandur Strand ist natürlich auch Zeit für Selfies mit dem berühmten Flugzeugwrack.

Wandern Sie optional auf dem Vatnajökull, dem größten Gletscher Europas und fühlen Sie sich in die Eiszeit versetzt, wenn die mächtigen Eiswände Sie umgeben.

Ihre Abenteuerreise für junge Leute durch Island endet in Reykjavik.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Reykjavik

Willkommen in Reykjavik, wo Ihre unvergessliche Camping Abenteuerreise durch Island beginnt. Um 18 Uhr treffen Sie Ihren Reiseleiter zu einem Willkommenstreffen und lernen auch Ihre Mitreisenden kennen. Bringen Sie alle notwendigen Unterlagen und Ihre Versicherungsinfo mit. Halten Sie beim Einchecken in Ihrer Unterkunft die Augen nach einer Nachricht zum Willkommenstreffen offen oder fragen Sie an der Rezeption nach.

So weit im Norden des Globusses zu sein ist etwas besonderes, da sich die Sonne hier im Winter nur vier Stunden am Tag blicken lässt und im Sommer mit 22 Stunden hingegen fast ununterbrochen. Das bedeutet Sie haben entweder viel Zeit zum Party machen oder viel Zeit um in der Sonne zu relaxen. Erkunden Sie die Stadt nach dem Willkommenstreffen mit Ihrer Gruppe und lernen Sie Ihre neuen Freunde besser bei einem kühlen Drink in einer Bar kennen. Das Nachtleben hier ist super beeindruckend.

Aktivitäten: Willkommenstreffen mit Ihrem Reiseleiter um 18 Uhr, Freizeit in Reykjavik
Übernachtung: Guesthouse Aurora (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Golden Circle / Hvolsvöllur Valley

Springen Sie aus den Federn und machen Sie sich bereit für einen großartigen Tag auf Islands ‘Golden Circle’, wo Sie unglaubliche Landschaften zu sehen bekommen.

Sie fahren zum Thingvellir (Þingvellir) Nationalpark. Der Ort ist tief mit der Geschichte Islands verwurzelt. Hier wurde die Nation Island und das erste Parlament im Jahr 930 gegründet. Die Vertreter des Landes hielten jährlich im Sommer unter freiem Himmel eine Versammlung ab und entschieden zwischen dem 10. und 18. Jahrhundert über die Gesetze. Der Nationalpark ist der älteste Nationalpark Islands und gehört seit 2004 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Wenn Sie einen großen Wasserspalt in der Landschaft entdecken, dann schauen Sie höchstwahrscheinlich auf die Silfra-Spalte. Diese Spalte ist entstanden durch das langsame Auseinanderdriften der tektonischen Platten von Nordamerika und Euroasien. Schauen Sie sich den Strokkur Geysir an, wie er das Wasser bis zu 35 Metern in die Höhe pustet. Anschließend besuchen Sie den Gullfoss-Doppelwasserfall, wo das Wasser des Flusses Hvita in zwei Stufen hinunter bricht. Nach diesem wundervollen Anblick wird es Zeit Ihr Lager im Hvolsvöllur-Tal aufzuschlagen. Sobald Sie sich eingerichtet haben, können Sie beim Hvolsvöllur Baumpflanzprojekt mithelfen. Die Abholzung der Wälder hatte eine besonders schlimme Auswirkung auf die Insel, da dies zu schwerer Bodenerosion geführt hat. Die Einheimischen wirken dem entgegen, indem sie Bäume in den umliegenden Hängen pflanzen. Tragen Sie etwas zur Umwelt bei und pflanzen Sie Ihren eigenen Baum.

Hinweis:
Das Baumpflanzen ist nur in den Sommermonaten von Mitte Mai bis Mitte September möglich und hängt von Wetterbedingungen ab.

Aktivitäten: Fahrt auf dem Golden Circle (250 km) mit Besuch des Strokkur Geysirs und des Gullfoss Wasserfalls, Besuch des Thingvellir (Þingvellir) Nationalparks, Besuch der Silfra-Spalte, Baumpflanzen bei der Responsible Travel Tree Planting Activity (nur im Sommer)
Distanz: 250 km (ca. 3,5 Stunden)
Übernachtung: Camping im Hvolsvöllur-Tal (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Thorsmörk-Tal

Ihre Island Reise für junge Leute führt Sie weiter ins Thor Tal. Sie fahren mit einem öffentlichen 4×4 Geländebus durch die grünen und schwarzen Hügel von Thorsmörk (isländisch: Wald des Thor). Auf dieser Fahrt überqueren Sie viele rauschende Flüsse und werden sicher verstehen warum dieses Naturschutzgebiet bei Wanderern sehr beliebt ist.

Aktivitäten: Fahrt im 4×4-Geländebus durch Thorsmörk (Thor-Tal), Freizeit im Naturschutzgebiet Thorsmörk
Distanz: 50 km (ca. 3 Stunden) mit öffentlichem 4×4-Geländebus
Übernachtung: Camping im Thorsmörk-Tal (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

4. Tag: Südküste / Gerdi

Auf Wiederstehen Thorsmörk! Es hat Spaß gemacht und nun geht es zurück in die Zivilisation. Auf dem Weg zu Ihrem nächsten Übernachtungsziel erkunden Sie die wunderschöne Südküste Islands. Sie sehen sich einige Wasserfälle an und besuchen dann den schwarzen Sandstrand Reynisfjara. Der Sand ist pechschwarz und befindet sich in atemberaubender felsiger Landschaft. Beobachten Sie mit welcher Kraft die Wellen hier auf die Küste treffen. Alles an diesem Ort ist beeindruckend, daher ist dies auch der berühmteste Strand Islands. Danach geht die Fahrt weiter von Vik i Mydral ins wenige Kilometer entfernte Dyrholaey. Diese Halbinsel heißt übersetzt „Türlochinsel“, deren imposantes Felstor im Meer namensgebend ist. Dazwischen besuchen Sie die schönen Wasserfälle Selialandfoss und Skogafoss, bevor Sie ihr letztes Ziel des Tages erreichen. In Gerdi schlagen Sie Ihr Camp für die Nacht auf und können den Abend mit Ihren Freunden entspannt ausklingen lassen.

Aktivitäten: Fahrt entlang der Südküste Islands mit Besuch des schwarzen Sandstrands Reynisfjara, Besuch von Dyrholaey mit Blick auf das Felstor, Besuch der Wasserfälle Selialandfoss und Skogafoss
Distanz: 50 km (ca. 1,5 Stunden) mit 4×4-Geländebus, 350 km (ca. 4,5 Stunden) auf Asphalt
Übernachtung: Camping in Gerdi (oder ähnliche Unterkunft)

5. Tag: Südküste / Jökulsarlon / Gerdi

Fühlen Sie sich heute, als könnten Sie es mit der größten Eiskappe Europas aufnehmen? Wenn dies der Fall ist, dann sollten Sie eine optionale Wanderung auf Vatnajökull unternehmen (mind. 8 Teilnehmer). Sie benötigen keine besonderen Vorkenntnisse, um an einer Gletscherwanderung teilnehmen. In Begleitung eines absoluten Profis gibt es keinen Grund sich vor den 8.100 Quadratkilometern Eisfläche zu fürchten. Es ist traurig, dass der Gletscher allmählich aufgrund der steigenden Temperaturen schmilzt. In einigen Jahren könnte er ganz verschwunden sein.

Wenn Sie einen entspannten Morgen bevorzugen, dann können Sie die Umgebung der Farm erkunden und zum Thorbergur Center gehen, einem Museum für Kulturgeschichte mit einem tollen Restaurant.

Später besuchen Sie die berühmte Gletscher-Lagune von Jökulsarlon, wo Sie die Möglichkeit haben auf einem Boot um die riesigen Eisberge zu segeln. Sie kehren dann wieder zum Campingplatz nach Gerdi zurück.

Aktivitäten: Freizeit im Camp in Gerdi, Besuch der Gletscher-Lagune von Jökulsarlon, optionale Aktivitäten wie Gletscherwanderung auf dem Vatnajökull Gletscher und Segeln um Eisberge in der Gletscher-Lagune von Jökulsarlon
Distanz: 200 km (ca. 2,5 Stunden)
Übernachtung: Camping in Gerdi (oder ähnliche Unterkunft)

6. Tag: Solheimasandur / Reykjavik

Nun wird es Zeit nach Reykjavik zurückzukehren! Jedoch nicht, bevor Sie das abgestürzte Flugzeug gesehen haben, das sich bis heute am Strand von Solheimasandur befindet. Sie haben genügend Zeit sich das Flugzeugwrack anzusehen und Erinnerungsfotos zu machen. Jetzt wo Sie die Naturseite Islands gesehen haben, können Sie den Nachmittag in Reykjavik verbringen und zwar so wie Sie es möchten. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Ihre Freizeit zu gestalten. Gehen Sie shoppen in der Stadt und holen Sie sich ein paar Andenken, besuchen Sie die zahlreichen Museen, fahren Sie mit dem Fahrrad entlang der Hafenfront oder besuchen Sie einige der örtlichen Kunstgalerien. Wenn Sie Lust auf etwas Aktiveres haben, dann können Sie auf einem Islandpferd ausreiten oder Killerwale auf einer Walbeobachtungsexpedition bewundern. Entdecken Sie vulkanischen Zeugen Islands und begeben Sie sich auf eine faszinierende Lava-Tunnel Tour oder unternehmen Sie einen ganztägigen Schnorchel-Ausflug in der Silfra-Spalte. Oder entspannen Sie Ihren Körper in den geothermischen Gewässern der berühmten Blauen Lagune. Am Abend sollten Sie mit Ihren Freunden in Reykjavik ausgehen und die skurrilen Bars der Stadt auschecken. Es ist die letzte Nacht Ihrer Abenteuerreise durch Island, gehen Sie also aus und lassen Sie die unbeschreiblichen Eindrücke und Erlebnisse dieser Tour Revue passieren.

Aktivitäten: Besuch des Solheimasandur Strands, Freizeit in Reykjavik mit zahlreichen Möglichkeiten für optionale Aktivitäten
Distanz: 400 km (ca. 6 Stunden)
Übernachtung: Guesthouse Aurora (oder ähnliche Unterkunft)

7. Tag: Reykjavik

Am heutigen Tag endet Ihre großartige Island Abenteuerreise. Sie können zu jeder Zeit abreisen. Verlängern Sie doch Ihren Aufenthalt in Reykjavik und lernen Sie die Umgebung und die Menschen besser kennen. Es lohnt sich. Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung der Übernachtungen und natürlich bei weiteren Touren.

Aktivitäten: Freizeit in Reykjavik, Abreise
Mahlzeiten: Frühstück

nach oben

Enthaltene Leistungen

  • 7 Tage Island Camping Abenteuerreise für junge Leute laut Programm
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • 2x Übernachtung im Gästehaus (Dreibettzimmer)
  • 4x Übernachtung im Zelt (Camping)
  • Mahlzeiten: 2x Frühstück, 1x Abendessen
  • Erkundung von Islands Golden Circle
  • Besuch des Strokkur Geysirs
  • Besichtigung von traumhaften Wasserfällen
  • Besuch des Thingvellir Nationalparks
  • eigenen Baum pflanzen, bei der Responsible Travel Tree Planting Activity (nur im Sommer)
  • Besuch der Gletscher-Lagune von Jökulsarlon
  • Besuch des schwarzen Sandstrands Reynisfjara
  • Besuch von Dyrholaey mit Blick auf das Felstor
  • Transport im klimatisierten Privatbus mit kostenlosem Wi-Fi
  • englischsprachiger Reiseleiter und Fahrer während des gesamten Trips und lokale Guides

Nicht enthaltene Leistungen

  • Vorübernachtung: auf Anfrage
  • Nachübernachtung: auf Anfrage
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 125 EUR, bitte beachten Sie, dass eine Einzelbelegung eines Zeltes beim Camping nicht möglich ist
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Aktivitäten

Reykjavik

Inklusive:

– Willkommenstreffen mit Reiseleiter (1 Stunde, 18 Uhr)

Optional:

– Walbeobachtung (saisonal): 11.000 ISK (pro Person)
– Besuch der Blauen Lagune: 11.000 ISK (pro Person)
– Eintrittsgebühr für die Siedlungsausstellung in Reykjavik: 1.700 ISK (pro Person)
– Eintrittsgebühr für das Saga Museums in Reykjavik: 2.200 ISK (pro Person)
– Whales of Iceland Museum: 2.900 ISK (pro Person)
– Eintrittsgebühr für das Maritime Museum: 1.700 ISK (pro Person)
– Besuch des Volcano House: 1.790 ISK (pro Person)
– Eintrittsgebühr ins Perlan Museum: 3.900 ISK (pro Person)
– Besuch der Laugarvatn Fontana Geothermal Bäder: 3.800 ISK (pro Person)
– Besuch der Flurid Secret Lagoon: 3.000 ISK (pro Person)
– Lava Tunnel Tour: 11.400 ISK (pro Person)
– Schnorchel-Tagesausflug zur Silfra-Spalte: 20.490 ISK (pro Person)
– Besuch der Harpa Concert Hall: kostenfrei
– Besuch des Nauthólsvík Thermal Beach: kostenfrei

Golden Circle

Inklusive:

– Fahrt auf dem Golden Circle
– Besuch des Strokkur Geysirs
– Besuch des Gullfoss Wasserfalls
– Besuch des Thingvellir (Þingvellir) Nationalparks
– Baumpflanzen bei der Responsible Travel Tree Planting Activity (nur im Sommer)

Thorsmörk-Tal

Inklusive:

– Besuch der Naturschutzgebiets Thorsmörk

Südküste

Inklusive:

– Fahrt entlang der Südküste Islands
– Besuch des schwarzen Sandstrands Reynisfjara
– Besuch von Dyrholaey mit Blick auf das Felstor
– Besuch der Wasserfälle Selialandfoss und Skogafoss
– Besuch der Gletscher-Lagune von Jökulsarlon
– Besuch des Solheimasandur Strands mit berühmtem Flugzeugwrack

Optional:

– Gletscherwanderung auf dem Vatnajökull Gletscher: 9.500 ISK (pro Person)
– Segeln in der Gletscher-Lagune von Jökulsarlon: 5.700 ISK (pro Person)

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Altersbeschränkung 18 – 29 Jahre

Tourstart/-ende

Tourstart an Tag 1 der Tour um 18:00 Uhr in Reykjavik
Tourende an Tag 7 der Tour am Vormittag in Reykjavik

Meal Kitty

Sie können freiwillig an einer Reisekasse für Mahlzeiten teilnehmen. Hierbei sammelt der Guide zu Beginn der Reise ca. 20.000 ISK (ca. 160 EUR) von jedem Reisenden, der teilnehmen möchte, ein. Von diesem Geld wird dann für die Mahlzeiten beim Camping eingekauft. Wenn Sie nicht daran teilnehmen möchten können Sie alternativ selbst versorgen oder in Gästehäusern essen. Bitte beachten Sie, dass Speisen in Gästehäusern und Restaurants in Island relativ teuer sein können.

Hinweis zu den Übernachtungen

Alle Übernachtungen sind in Gästehäusern und Camps.

Das Gästehaus in Reykjavik befindet sich in zentraler Lage und bietet 3-Bett-Zimmer.

Das Camping findet in der Natur statt, in der Nähe von lokalen Bauernhäusern. Die Camps verfügen über Toiletten und Duschen.

Zelte und Schlafmatten werden bereitgestellt. Ein eigener Schlafsack muss mitgebracht werden (falls nötig, auch ein eigenes Kissen). Die Einzelbelegung eines Zeltes wird auf dieser Abenteuerreise nicht angeboten.

Alle Teilnehmer dieser Abenteuerreise durch Island nehmen am Camping aktiv teil. Dies bedeutet, aktive Teilnahme am Kochen, Abwasch, Auf- und Abbau der Zelte etc.

Internet

In Ihrem modernen klimatisierten Reisebus, haben Sie kostenfreien Wi-Fi-Zugang. Das Gästehaus in Reykjavik verfügt ebenfalls über Wi-Fi-Zugang.

Transport

Während des gesamten Trips reisen Sie in einem klimatisierten 4×4 Privatbus mit kostenfreiem Wi-Fi-Zugang und Ladestationen für elektronische Geräte.

Reiseschutzversicherung

Wir empfehlen allen Reisenden sehr eine Reiseschutzversicherung abzuschließen, bevor Sie diese Erlebnisreise antreten.

Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen

Informationen zur Einreise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Island auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Island Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB Intrepid

Formblatt Intrepid Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden