Überblick

Am Meer, in den Bergen oder mitten drin im pulsierenden Trubel der schönsten italienischen Städte. Diese Abenteuerreise bietet dir einen kunterbunten Mix aus unterschiedlichen Erlebnissen – immer begleitet von kulinarischen Genüssen.

Gladiatoren, Cäsaren und der Papst: diese drei Begriffe sind sicherlich mit das Erste, was dir zur italienischen Hauptstadt Rom einfällt. Wir sorgen mit diesem Italien Trip dafür, dass diese Begriffe mit Leben gefüllt werden, indem wir dich an die Orte des Geschehens führen. Vom Kolosseum über das Pantheon bis hin zur Vatikan Stadt und viele weitere Orte.

Wunderschön umgeben von der sanften und hügligen Landschaft der Toskana liegen einige der bedeutungsvollsten Machtzentren der Renaissance. Zwei davon lernst du näher kennen: Siena und Florenz. Staunen ist hier ein Leichtes!

Das Wahrzeichen von Pisa darf natürlich nicht auf deiner Liste der Italien Sehenswürdigkeiten, die du unbedingt gesehen haben solltest, fehlen.

Lucca ist eine Stadt mit vielen kleinen Wunderwerken und einfach typisch italienisch. Such dir ein nettes Plätzchen an der Piazza dell’Anfiteatro und bestell dir einen Cappuccino. So nimmst du direkt am italienischen Leben teil und bewunderst gleichzeitig die Bauwerkskunst dieser charmanten Stadt.

3.860 Hektar umfasst der Nationalpark Cinque Terre an der Küste Liguriens. Bekannt ist er vor allem wegen seiner wunderschönen Küstenabschnitte und der insgesamt fünf Dörfer, die hier eng gedrängt und kunterbunt an der Steilküste thronen.

Am besten entdeckt du die Schönheit des Comer Sees per Schiff auf einem Tagesausflug. Ein atemberaubendes Panorama ist dir hier den ganzen Tag lang garantiert.

Kunstliebhaber werden in Mailand von Da Vincis letztem Abendmahl in der Kirche Santa Maria delle Grazie gefesselt sein. Shopping-Queens (und -Kings) zieht es ins Quadrilatero d’Oro oder die Via Montenapoleone, eine der teuersten Einkaufsstraßen der Welt.

Verona – dank Shakespeares Tragödie die Stadt der ewigen Liebe. Aber Verona ist nicht nur ein Reiseziel für Romantiker, sondern bietet auch Kunst- und Kulturinteressierten eine ganze Bandbreite an Unterhaltung.

Der Markusdom, der Markusplatz, der Dogenpalast, die Rialtobrücke und der Canal Grande sind die berühmtesten Highlights von Venedig. Und ja, du bekommst alle zu sehen plus die Ecken, die genauso schön sind, nur nicht jeder kennt. Also komm mit auf einen kleinen Spaziergang und lass dich verzaubern.

Die Universität von Bologna ist eine der fünf ältesten Universitäten der Welt und die älteste Universität in Europa. Vielseitige Kunst und Kultur sind dir also gewiss. Kleine Vorwarnung: Gerätst du ab auf die Shoppingmeile könnte das deinen Koffer zum Platzen bringen.

Die Geschichte Neapels geht weit bis ins 2. Jahrtausend v. Chr. zurück. Und noch heute ist die lange und lebhafte Historie in der bedeutenden Kunst und Architektur der Stadt zu sehen. Mit deinem ortskundigen Guide an der Seite wirst du garniert nichts Wichtiges verpassen.

Die Küstenlandschaft von Amalfi wird geprägt von hohen Bergen und grünbewachsenen Hügeln an die sich kleine Orte und Städte schmiegen. Geboten wird dir hier unter anderem ein atemberaubender Blick auf das Meer und sagenhafte Sonnenuntergänge.

… und spätestend jetzt weißt du, was sich hinter der einzigartigen Dolce Vita verbirgt.

Weiterlesen

Reiseroute

Karte

Inkludierte Leistungen

  • 15 Tage Italien Erlebnisrundreise für junge Leute laut Programm
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Mahlzeiten: 14x Frühstück, 4x Abendessen
  • 14x Übernachtung in Hotels (geteiltes Zweibettzimmer)
  • Stadtrundgang in Rom mit Besuch des Trevi-Brunnen
  • Stadtrundgang in Florenz der Renaissance mit Besuch der Davidstatue, der Ponte Vecchio und dem Medici-Palast
  • Wandern oder Bahnfahren zwischen den pastellfarbenen 5 Ortschaften des Nationalparks Cinque Terre
  • Fahrt in einem traditionellen Motoscafo über die ikonische Lagune auf die Insel Venedig
  • Abstecher nach Lucca
  • Besuch von Verona mit Julias Balkon und Abstecher in die römische Arena
  • Führung durch die Vatikanstadt
  • Panorama-Küstenkreuzfahrt entlang der Amalfiküste
  • Transportmittel: privater Bus, Boot, Zug
  • englischsprachiger Reiseleiter und lokale Guides

Optionale Leistungen

  • Vorübernachtung: auf Anfrage
  • Nachübernachtung: auf Anfrager
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Informationen zur Reise

1. Tag: Rom

Individuelle Anreise nach Italien. Alle Wege führen bekanntlich nach Rom, so auch deiner heute. Einst als die „Hauptstadt der Welt“ bekannt, wird diese geschichtsträchtige, leidenschaftliche und elegante Stadt auch dein Herz stehlen, sobald du dich hier umsiehst. Um 16:00 Uhr startet deine Italien Erlebnisreise für junge Leute offiziell und du wirst auf deinen Guide und deine Mitreisenden treffen. Nach der Begrüßung geht es auch schon los mit einer geführten Schnuppertour durch die Stadt.

Gestartet wird genau da, wo die Geschichte Roms mit höchster Wahrscheinlichkeit begann: am Forum Romanum und den Kaiserforen. Mit ein wenig Fantasie lassen sich hier schnell die prunkvollen vergangenen Zeiten der Römer nachkonstruieren. Du bahnst dir deinen Weg vorbei an unzähligen Gebäuden, Säulen und Mauerresten bis an das östliche Ende, wo das weltberühmte Wahrzeichen Roms thront – das Kolosseum. Seine Einweihung fand 80 n.Chr. mit blutigen Tier- und Gladiatorenkämpfen statt und beeindruckt noch heute mit seinem Anblick.

Weiter geht es zum nächsten Highlight. Allein die Ausmaße des Pantheons an der Piazza della Rotonda sind beeindruckend: Die Kuppel hat einen Durchmesser von spektakulären 43,3 m. Dieser antike Tempel war den sieben Planetengöttern Neptun, Saturn, Jupiter, Merkur, Venus, Mars und Apoll geweiht und wurde später in eine katholische Kirche umgewandelt.

Der schönste Platz Roms darf natürlich auch nicht fehlen. Die Piazza Navona befindet sich auf dem Grundriss eines antiken Stadions. Berühmt wurde sie vor allem für ihre eindrucksvolle Brunnenanlage, darunter auch die Fontana die Fiumi, der Vierstömebrunnen, ein Meisterwerk Berninis. Er entstand 1648-51 und stellt die Flussgötter der vier Erdteile dar: Nil (Afrika), Donau (Europa), Ganges (Asien) und Rio de la Plata (Amerika).

Besonders am Abend entfaltet das barocke Wasserspiel des Fontana di Trevi seinen Glanz, wenn Neptun auf seinem von Seepferden gezogenen Muschelwagen im Wasser heranrauscht. Die Legende, man brauche nur eine Münze rückwärts über die Schulter in den Brunnen zu werfen und die Rückkehr nach Rom sei gesichert, hält sich auf jeden Fall hartnäckig und ist dir mit diesem Erlebnisurlaub sogar garantiert – auch ohne Münze.
Stoße am Abend noch gemeinsam mit einem Chianti an, bevor der erste Tag deines Italien Abenteuers endet.

Aktivitäten: Tourtreffen 16:00 Uhr, Freizeit in Rom, geführter Orientierungsspaziergang in Rom
Übernachtung: Hotel St. Martin (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

2. Tag: Rom – Siena – Florenz

Raus aus den Federn, denn heute stehen gleich mehrere historische Schwergewichte auf deiner Agenda. Erstes Ziel: Siena mit der wohl schönsten Piazza der Welt. Bereits im 13. Jh. plante die Sieneser Regierung die weltberühmte Piazza del Campo so, wie sie heute noch aussieht. Da ist es selbstverständlich, dass die UNESCO dieses mittelalterliche Meisterwerk zum Weltkulturerbe erklärt hat. Unmöglich, sich hier nicht zu verlieren. Nachdem du die gesamte historische Schönheit in dich aufgesaugt hast, hole dir am besten noch schnell einen Happen zu essen, bevor du weiter nach Florenz fährst.

Florenz gilt als Metropole der Kunst und ist die italienische Hauptstadt für Feinschmecker. Nicht nur Michelangelo, sondern alle berühmten Renaissance-Künstler schufen hier einzigartige Meisterwerke, die Kirchen, Paläste und Museen in einem kaum erfassbaren Ausmaß füllen. Selbst wenn du einen Monat hier verbringen würdest, hast du längst nicht alles gesehen. Heute reicht die Zeit nur noch für ein Festmahl bestehend aus lokalen Delikatessen.

Aktivitäten: Freizeit Siena und Florenz,
Übernachtung: BB Firenze Centro (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

3. Tag: Florenz

Florenz vereinigt Kunst und Kultur vergangener Epochen mit der Eleganz und Liebenswürdigkeit der heutigen Florentiner. In Begleitung eines einheimischen Guides begibst du dich auf einen Rundgang durch die Stadt. Du steuerst nicht nur die Highlights wie die berühmte Davidstatue, die Ponte Vecchio (eine der bemerkenswertesten architektonischen Meisterleistungen der Welt) und den prunkvollen Medici-Palast an, sondern auch den einen und anderen Insidertipp. So viel Schönheit an nur einem Tag wird dich zweifellos hungrig machen, so dass du am heutigen Abend optional die Möglichkeit hast, von den Experten zu lernen, wie man authentisches Risotto zubereitet. Selbstverständlich wird das Ganze auch zu gutem Wein und lokaler Live-Musik verköstigt.

Und was machen die Florentiner nachts? Normalerweise treffen sie sich in privaten Clubs, von denen es in keiner toskanischen Stadt so viele gibt wie hier. Sollte also noch Energie bei dir vorhanden sein, dann nutze die Gelegenheit und gehe auf Tuchfühlung mit den Einheimischen.

Aktivitäten: Freizeit in Florenz, auf den Spuren Michelangelos auf einem Florenz-Spaziergang mit örtlichem Führer
Übernachtung: BB Firenze Centro (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Florenz – Pisa – Lucca – Cinque Terre

Leb wohl, du wunderschönes und unvergessliches Florenz. Kein Abenteurer wird dich jemals vergessen und die meisten Reisenden würden gerne länger bleiben, ABER Italien bietet einfach noch so viel mehr verträumte Hot Spots, die man unter keinen Umständen missen darf.

Ohne einen Abstecher am schiefen Turm von Pisa ist eine Italien Erlebnisreise einfach nicht komplett. Mehr noch, es wäre kriminell, dir die Chance zu nehmen, den Schnappschuss vom Hochhalten des Turms zu perfektionieren.

Der nächste Zwischenstopp wird ganz dem charmanten Lucca gewidmet, dass mit seinen bezaubernden Plätzen, seinen unzähligen Bauwerken vergangener Epochen und seinen verträumten Cafés jeden Besucher zum Verweilen einlädt. Besteige unbedingt die 230 Stufen des Torre Guinigi, erbaut im 14. Jahrhundert und das Wahrzeichen der Stadt. Eine schweißtreibende Angelegenheit, aber die Mühe lohnt sich wegen des unvergesslichen Blicks auf Lucca und die Landschaft der Toskana.
Ergattere ein schattiges Plätzchen an der Piazza dell‘ Anfiteatro, auf den Ruinen einer antiken Arena erbaut, um einen Happen zu essen. Hier hast du das fantastische Ambiente der Stadt immer im Blick, bevor du dich auf den Weg nach Cinque Terre machst.

Willkommen an der italienischen Riviera! Du wirst dich in den nächsten Tagen Hals über Kopf in diese Region verlieben … Versprochen!

Aktivitäten: Freizeit in Cinque Terre, Fotostopp in Pisa, Besuch der mittelalterlichen Festungsstadt Lucca
Übernachtung: Hotel Le Grazie (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

5. Tag: Cinque Terre

Adlerhorsten gleich kleben die kleinen Dörfer der „Cinque Terre“ mit ihren pastellfarbenen, organisch zusammengewachsenen Häusern an der Felsküste. Manche denken, dass die Cinque Terre nur ein Ort ist, aber in Wirklichkeit sind es „fünf Länder“, die mit ihrer einzigartigen Identität und ihren eigenen Traditionen eine ganz eigene Welt bilden. Bis zum 19. Jahrhundert lebten die Einheimischen hier in völliger Abgeschiedenheit. Die Cinque Terre erkundest du am besten mit der Bahn, dem Schiff oder zu Fuß auf einer Wanderung. Letzteres ist zwar mit steilen An- und Abstiegen verbunden und führt streckenweise über schmale und steinige Pfade, bietet dir jedoch atemberaubende Ausblicke, die du garantiert nicht mehr vergessen wirst. Wer es gemütlicher angehen will, kann eine Kombination aus allen drei Erkundungsarten wählen.

Auch das Essen hier ist ziemlich speziell. Wir empfehlen dir daher, an einem optionalen Pesto-Kurs am Abend teilzunehmen, damit du die Kunst der Zubereitung der perfekten Sauce beherrschst und diese dann mit frischer Pasta selbstverständlich auch genießen kannst. Das ist der beste Weg sich Cinque Terre jederzeit wieder in der heimischen Küche in Erinnerung zu rufen und andere damit zu beeindrucken.

Aktivitäten: Erkundung von Cinque Terre
Übernachtung: Hotel Le Grazie (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: Cinque Terre – Comer See – Mailand

Nach dem Frühstück machst du dich heute auf den Weg in eine der elegantesten Städte Europas – Mailand.

Jedoch nicht ohne vorher den Glanz und Glamour des Comer Sees mit seinen malerischen Dörfern und herrlichen Gärten zu erleben. Der Clou ist natürlich der See selbst. Du solltest es dir nicht entgehen lassen, eine kleine optionale Kreuzfahrt ins wunderschöne Bellagio zu unternehmen. Bellagio liegt zu Füssen des zentralen Vorgebirges des Larios und gilt als einer der schönsten Urlaubsorte überhaupt – nicht nur am Comer See, sondern weltweit.

Dein Tag endet in Mailand. Stürze dich mit deinen Mitreisenden in das pulsierende Nachtleben der Modestadt. Schieße vorher unbedingt noch ein paar Fotos vom Mailänder Dom.

Aktivitäten: Freizeit am Comer See und in Mailand
Übernachtung: BB Milano Sesto San Giovanni (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

7. Tag: Mailand – Verona – Venedig

Römisch, romantisch und ritterlich geht es in Verona weiter auf deinem Abenteuer quer durch Italien. Diese schöne Stadt besitzt unzählige Attraktionen. Musikliebhaber zieht es zu den Sommerfestspielen in der römischen Arena. Die Renaissance-Romantik der Stadt mit ihren Schauplätzen der tragischen Liebesgeschichte von Romeo und Julia stehen bei jedem Besucher hoch im Kurs und Kunstfreunde dürfen sich auf weitere prunkvolle architektonische Meisterwerke freuen. Keine Sorge, auch hier führt dich dein Guide wieder gezielt zu allen Must-Sees.

Wir geben zu, es ist nicht einfach, sich vom Anblick Venedigs zu lösen, daher ist hier auch etwas mehr Verweilzeit eingeplant. Canal Grande, Markusplatz, Gondeln – die Magie der auf Pfählen errichteten Wasserstadt ist groß und muss einfach ausgekostet werden.
Der Mond strahlt, die Nacht ist klar und lau. Zeit innezuhalten und den Tag auf einem kulinarischen Spaziergang ausklingen zu lassen. Am besten mit verschiedenen Cicchetti und lokalem Wein im Herzen der Altstadt Venedigs.

Aktivitäten: Freizeit in Verona und Venedig, Abstecher zu Julias Haus und der römischen Arena in Verona
Übernachtung: Anthony Palace Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

8. Tag: Venedig

Venedig gehört für die gesamte Dauer dieses herrlichen italienischen Tages dir. Dem Wasser verdankt diese Stadt ihre Gestalt und hält sie auch in Atem. Der Canal Grande ist Lebensader und Präsentierteller zugleich. Um einen Einblick in den venezianischen Alltag zu ergattern, bahnst du dir deinen Weg in das historische Herz der Stadt durch die Kanäle an Bord eines Motoscafi. Verliere dich zu Fuß in dem Labyrinth aus Gassen und auf einer traditionellen Gondelfahrt. Besuche den Markusplatz, werfe einen Blick auf den Dogenpalast und mische dich in das bunte Treiben des Rialtomarktes. Später kannst du dich für eine optionale Kreuzfahrt zur UNESCO-gelisteten Insel Burano entscheiden. Nur eine Dreiviertelstunde mit dem Boot von Venedig entfernt liegt diese kleine und wohl bunteste Insel der Welt. Burano ist wie gemacht zum Umherschlendern, Verweilen, Entspannen und natürlich zum Schlemmen. Ein üppiges Abendessen mit Meeresfrüchten solltest du dir hier nicht entgehen lassen.

Aktivitäten: Freizeit in Venedig, Fahrt im Motoscafi
Übernachtung: Anthony Palace Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

9. Tag: Venedig – Bologna – Rom

„Bis dann, Venedig. Du wirst immer ein Stück unseres Herzens behalten.“ Heute kehrst du nach Rom zurück, um die Stadt eingehender zu erkunden und die Highlights auf dem Weg näher zu bestaunen.

Pünktlich zum Mittagessen kommt ihr in Bologna an. Die wunderschöne mittelalterliche Hauptstadt der Emilia-Romagna gilt als italienische Musterstadt und besticht durch ihre Kreativität. Lass dich überraschen! Kleine Warnung, Bolognas Kolonnaden gelten als die schönsten Shoppingmeilen Italiens. Stunden fühlen sich hier an wie Minuten, wenn man sich einmal dem Rausch hingibt.

In Rom ankommen, hast du die Möglichkeit, einem abendlichen Feinschmecker-Erlebnis beizuwohnen, dabei Einheimische zu treffen und das beste Essen der Stadt zu schlemmen. Klingt das nicht nach einem 1a Plan?

Aktivitäten: Freizeit in Bologna und Rom
Übernachtung: Hotel St. Martin (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

10. Tag: Rom

Rom wurde nicht an einem Tag erbaut – also stehst du am besten früh auf um die wichtigsten Highlights der Stadt zu erleben. Und eines muss vorweg gesagt sein, wer Reizüberflutungen mag, wird in Rom glücklich: Paläste und Kirchen gibt’s an jeder Ecke, die Museen sind vollgestopft mit Kunst und die Vielfalt der Restaurants ist ein kulinarischer Traum. Wo, wann, was, wie, weiß natürlich dein Guide wieder ganz genau und wird dich gut briefen bevor du auf Entdeckungstour mit ein paar Gleichgesinnten gehst. Zwei Vorschläge von uns vorab: Der Fototipp – Der Gianicolo-Hügel bietet den besten Blick auf die pompöse Kuppel des Petersdoms. Und, religiös oder nicht, die italienische Renaissancekirche des Vatikans wird dir einen Schauer der Ehrfurcht über den Rücken jagen. Während einer Führung erhältst du zusätzlich wissenswerte Details rund um den Vatikan. Ein Besuch ist ein absolutes Muss.

Aktivitäten: Freizeit in Rom, Führung durch den Vatikan
Übernachtung: Hotel St. Martin (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

11. Tag: Rom – Neapel

Von Rom geht es heute in eine andere Stadt mit reicher Geschichte und Kultur, die auch für ihre natürlich schönen Sehenswürdigkeiten und wieder mal für ihre ausgezeichnete Küche bekannt ist. Wer denkt, Italien verlassen zu können ohne ein paar extra Kilos zugelegt zu haben wird spätestens in der Heimat der Pizza eines Besseren belehrt.

Neapel ist rau und charmant zugleich. Die leidenschaftliche italienische Energie springt schnell auf seine Besucher über und die malerische Lage am blauen Golf und am Fuß des aktiven Vesuvs ließ diese kosmopolitische Metropole zu Recht berühmt werden.

Nutze die Zeit nach deiner Ankunft um auf archäologische Jagd in den Ruinen von Pompeji zu gehen. Die ältesten Funde Pompejis reichen bis ins 6. Jahrhundert v. Chr. zurück. Am späten Nachmittag des 24. August 79 n. Chr. ereignete sich der folgenschwere Vulkanausbruch, der diese Stadt komplett auslöschte und sie dann in einem hervorragenden Zustand in der Vulkanasche konservierte. Schaurig und trotzdem hochinteressant hier näher hinzuschauen.
Am Abend bietet es sich an, auf eine Pizzatour zu gehen, bei der du die kulinarische Geschichte der Stadt kennen lernen und, wie sollte es auch anders sein, Pizzen bis zum Umfallen schlemmen darfst.

Aktivitäten: Freizeit Neapel
Übernachtung: Hotel Orto Botanico (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

12. Tag: Neapel – Amalfiküste

Wie Fischschuppen glänzen die bunten Majolika Kacheln auf den runden Kirchenkuppeln im Sonnenlicht an der legendären Amalfiküste. Im Hinterland leuchtet die saftig grüne Gartenvegetation um die Wette mit dem saphirblauen Mittelmeer vor dir. Der Abschnitt zwischen Positano und Vietri sul Mare zählt zu den schönsten Panoramarouten des Mittelmeers. Steil und dramatisch fällt hier das Land zum Meer ab. Eine Bucht folgt der anderen mit traumhaften Ausblicken inklusive.

Du steuerst heute den berühmten Klippenort Positano an, wo sich oberhalb eines kleinen Strandes, Gassen mit bunten Häusern drängen. Ein malerisches Szenario, das zahlreiche Instagrammer und Fotografen aus aller Welt anzieht.

Wem das heute noch nicht reichen sollte, der kann sich optional einer Capri-Kreuzfahrt anschließen. Wenn Capri in Sicht kommt, strömen die meisten Passagiere bugwärts und es wird stiller auf dem Schiff. Alles starrt gespannt auf den näher rückenden, massiven und doch so eleganten Felsbrocken, der da aus dem Meer ragt. Strand, Meer und viel Augenschmaus sind dir auf diesem Ausflug, mit hoffentlich viel Sonnenschein, garantiert.

Aktivitäten: Erkundung von Positano
Übernachtung: Hotel Holiday INN Cava dei Tirreni oder Grand Hotel Salerno (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

13. Tag: Amalfiküste

Du hast einen freien Tag an der Küste von Amalfi! Du Glückspilz. Es gibt heute viele unterschiedliche Möglichkeiten, sich bestens zu unterhalten. Entspannen, eine Küstenwanderung unternehmen oder doch lieber an einem Bootsausflug teilnehmen? Auch der Besuch einer Zitronenfarm ist eine spannende Option. Schaue hinter die Kulissen, wie diese riesigen, sonnengefärbten Früchte geerntet und zu leckerem Limoncello verarbeitet werden. Am Abend bietet es sich an, einem festlichen „Tastes of Amalfi“-Mahl beizuwohnen, das zusammen mit leckerem Zitronenlikör wieder eine wahre Gaumenfreude wird.

Aktivitäten: Freizeit an der Amalfiküste, Panorama-Bootsfahrt entlang der Küste
Übernachtung: Hotel Holiday INN Cava dei Tirreni oder Grand Hotel Salerno (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

14. Tag: Amalfiküste – Rom

Es geht zurück nach Rom – genieße die vorbeiziehenden italienischen Landschaften. In Rom empfehlen wir dir die optionale Kaiser & Gladiatoren Tour, bei der du die Warteschlange überspringst und das atemberaubende Kolosseum durch das exklusive Kaisertor betreten darfst. Dieses besondere Erlebnis ist der perfekte Weg, um mehr über diese faszinierende, blutbefleckte Arena zu erfahren, in der sich die Römer früher in Scharen versammelten, um epische Schlachten zwischen Elefanten, Tigern und Gladiatoren zu konsumieren.
Noch fit? Dann ab ins römische Nachtleben, um mit deinen neuen Freunden auf dieses unvergessliche italienische Abenteuer anzustoßen.

Aktivitäten: Freizeit in Rom
Übernachtung: Hotel St. Martin (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

15. Tag: Rom

Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück heißt es Abschied nehmen, denn heute endet dein Kurztrip für junge Leute durch Italien. Auf ein garantiertes Wiedersehen, denn Italien hat noch so viel mehr zu bieten!

Aktivitäten: Abreise
Mahlzeiten: Frühstück

nach oben Weiterlesen

Florence

– Risotto Kochkurs & Abendessen: 49 EUR pro Person

Cinque Terre

– Pasta Kochkurs: Preis je nach Gruppengröße

Comer See

– Kreuzfahrt nach Bellagio: 14 EUR pro Person

Venedig

– Cicchetti Tour in Venedig: 37 EUR pro Person
– traditionelle Gondeltour durch Venedig: 23 EUR pro Person
– Bootsfahrt nach Burano mit Meeresfrüchte Abendessen: 57 EUR pro Person
– Kreiere deine persönliche venezianische Maske: 55 EUR pro Person

Rom

– besonderes Abendessen im historischen Stadtkern: 40,50 EUR pro Person
– Kolosseumspezialtour: 41 EUR pro Person

Neapel

– Pizzatour: Preis je nach Gruppengröße
– Ausflug nach Pompeji: 24,50 EUR pro Person

Amalfiküste

– Schifffahrt nach Capri: 28 EUR pro Person
– Zitronen Exkursion: 19 EUR pro Person
– Besuch eines italenischen Bio-Bauernhofs mit kulinarischem Erlebnis: 41 EUR pro Person

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zur Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen nur eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort findest du in der Regel viele weitere Optionen.

Altersbeschränkung: 18 – 35 Jahre

Tourstart: 16:00 Uhr an Tag 1
Tourende: nach dem Frühstück an Tag 15

Informationen zur Einreise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachte die aktuellen Informationen zur Einreise nach Italien auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Italien Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Du hast weitere Fragen? Dann werfe doch mal einen Blick auf unsere FAQs.

AGB Contiki

Formblatt Contiki Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden

Diagnose Reisesucht? Kontaktiere unsere Reiseexperten:

Frage stellen

Ähnliche Reisen entdecken

Italien
Rom
Rom
Italien
Rom
Palermo
Italien
Rom
Rom
Italien
Catania
Palermo