Reisen für junge Leute Neuseeland Hobbit traveljunkies
Tourstart
Wellington
Tourende
Auckland
Reisedauer
10 Tage
Reiseart
Reisen für junge Leute

Neuseelands schöner Norden

Du möchtest alle Highlights der Nordinsel Neuseelands kennenlernen?

Dann komm mit auf diese Erlebnisreise. Beginne mit einer Erkundung der coolsten kleinen Hauptstadt der Welt. Windy Welly, wie Wellington auch genannt wird, punktet mit zahlreichen Ausgehmöglichkeiten.

Der Aufenthalt am Fuße des Vulkans Mount Ruapehu beschert dir unvergessliche Ausblicke und in den neuseeländischen Wintermonaten ein Skiparadies.

Nervenkitzel erwünscht? Dann bist du in Neuseeland genau richtig. Beim Whitewater Rafting, Canopy oder dem berüchtigten Taupo Bungee Jump am Lake Taupo kannst du dich vielseitig austoben.

Um geothermische Aktivitäten wie Geysire und heiße Quellen zu sehen und zu riechen (Schwefelgeruch), eignet sich der Besuch in Rotorua hervorragend. Ein mindestens genauso starkes Argument für den Besuch dieser Stadt ist das Kennenlernen der hiesigen Maori. Deine Gruppe ist in ein Marae (Versammlungshaus) eingeladen. Eine traditionelle Hangi-Mahlzeit und die Vorführung des ursprünglichen Haka-Tanzes machen den kulturellen Abend unvergesslich.

Die riesigen Bäume der uralten Kauri-Wälder sind absolut beeindruckend.
Schwimme mit Delfinen um die Wette, dort wo zwei Ozeane aufeinandertreffen. Die Bay of Islands an der nördlichen Spitze Neuseelands bietet traumhafte Sandstrände und rund 150 Inseln, umgeben von türkisfarbenem Wasser. Am besten lässt sich dieses Paradies bei einer Bootstour erkunden.

Im pulsierenden Auckland alias City of Sails endet deine Erlebnisreise durch Neuseeland.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Wellington

Heute beginnt deine Erlebnisreise für junge Leute über die Nordinsel Neuseelands. Nachdem du dich in der Unterkunft einquartiert hast, gehört der Nachmittag in Wellington dir. Erkunde die coolste kleine Hauptstadt der Welt. Wellington ist reich an Ausgehmöglichkeiten: Clubs, Bars, Cafés und Restaurants, die sich alle im oder um das Ausgehviertel Courtenay Place befinden. Kaffeeliebhaber begeben sich direkt in die Cuba Street und ein Abstecher zur Uferpromenade lohnt sich allemal. Für einen tollen Ausblick auf die Stadt fährst du mit der historischen Seilbahn hinauf zu den botanischen Gärten. Am Abend triffst du dann auf deine Reisegruppe.

Aktivitäten: Freizeit in Wellington, Willkommenstreffen am Abend
Übernachtung: Mercure Abel Tasman Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Wellington

Erkunde heute Windy Welly, wie Wellington aufgrund der häufig stärkeren Windströmungen genannt wird.

Besuche das Te Papa Museum – Neuseelands National Museum, ein MUSS, mit historischen Maori Artefakten und relativ modernen Exponaten, wie das Motorrad, das in einem Schuppen gebaut worden ist und die Weltmeisterschaft gewonnen hat. Erfahre, wie das Museum auf Stoßdämpfern erbaut wurde, um Neuseelands vielen Erdbeben standzuhalten – steige direkt vor dem Eingang die Treppen hinab, um zum Fundament des Gebäudes zu gelangen und sieh dir diese einzigartige Technik an.

Die kleine Hauptstadt bietet zahlreiche Ausgehmöglichkeiten. Gemeinsam besucht ihr ein lokales Café und kostet den berühmten weißen Kaffee. An bestimmten Reiseterminen kommt ein Treffen mit Changemaker Parris Quinn dazu. Genieße einige ihrer Heart Parcels Brownies in dem Wissen, dass aus dem Erlös obdachlose Menschen mit Lebensmitteln versorgt werden. Falls der heutige Tag auf einen Montag fällt, kannst du Parris Quinn bei der Verteilung an Obdachlose begleiten.

Aktivitäten: Freizeit in Wellington, Heart Parcels Brownies für sozialen Zweck
Übernachtung: Mercure Abel Tasman Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Wellington – Mount Ruapehu

Heute tauschst du die quirlige Hauptstadt gegen den Tongariro Nationalpark aus. Dieser Nationalpark gehört nicht nur zum Weltnaturerbe, sondern wurde auch zur schönsten Wanderroute der Welt gekürt. Zwei aktive Vulkane, alte Lavaströme, Dampf, der schier überall mystisch aus dem Boden steigt, smaragdgrüne Seen und umwerfende Ausblicke – eine weitere Kulisse aus „Der Herr der Ringe“. Genieße den Abend in der Ski Lodge am Fuße des Mount Ruapehu mit wundervollen Ausblicken.
Hier wird es auch Zeit den berühmten Nachtisch zu probieren, der eine langjährige Fehde zwischen Neuseeland und Australien verursacht hat – das aus Eiweiß geschlagene Pavlova.

Aktivitäten: Freizeit im Tongariro Nationalpark
Distanz: Fahrt Wellington zum Mt Ruapehu (4 Stunden, 300 km)
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug
Übernachtung: Kings Hotel Ohakune (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Mount Ruapehu – Lake Taupo (Wintermonate: ganzer Tag am Mount Ruapehu)

Du wachst in der spektakulären Umgebung des Mount Ruapehu auf. Heute Morgen kannst du eine optionale Mountain Bike Tour über die malerische Route ‚Old Coach Rd‘ unternehmen. Anschließend geht es weiter zum unweit gelegenen Lake Taupo. Hier genießt du die Ausblicke auf den glitzernden See und die umliegenden Naturschönheiten. Nicht umsonst wurde diese vulkanische Landschaft um den größten See des Landes zum Schutzgebiet ernannt. Es ist auch der perfekte Ort von einer Brücke zu springen… natürlich befestigt an einem Seil. Du kannst dich auch für einen Fallschirmsprung anmelden. Oder kennst du eine aufregendere Art, die tolle Landschaft von oben zu sehen?

Hinweis zum Reiseverlauf in den neuseeländischen Wintermonaten:

Im Winter bleibst du am 4. Tag am Mount Ruapehu (anstatt zum Lake Taupo zu fahren). Somit hast du die Gelegenheit, den ganzen Tag Ski zu fahren oder anderen Schnee-Aktivitäten nachzugehen. Außerdem gilt der beschauliche Ort Ohakune am Mount Ruapehu als DAS Après-Ski-Zentrum der Nordinsel.

Aktivitäten: Freizeit am Lake Taupo
Aktivitäten Wintermonate: ganzer Tag Freizeit am Mount Ruapehu
Distanz: Fahrt Mount Ruapehu zum Lake Taupo
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug
Übernachtung: Lakeland Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Übernachtung Wintermonate: Kings Hotel Ohakune (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

5. Tag: Lake Taupo – Huka Falls – Rotorua (Wintermonate: Mount Ruapehu – Huka Falls – Rotorua)

Es geht nach Norden zu den beeindruckenden Huka Falls. 220.000 Liter Wasser rasen hier pro Sekunde in die Tiefe und du kannst dieses Spektakel bei einer optionalen Jetboot-Fahrt hautnah erleben.

Wenn ein gewisser Schwefelgeruch in der Luft liegt, weißt du, dass du in Rotorua angekommen bist. Der erste Abstecher führt dich in den Rainbow Springs Nature Park. Hier beim Kiwi Schutzprojekt kannst du den gleichnamigen Nationalvogel kennenlernen und vielleicht den Nachwuchs aus nächster Nähe bewundern.

Beende diesen aufregenden Tag mit einem Abend voller Maori Sagen und Mythen in einem Marae (Versammlungshaus). Lasse dich bei einer Vorführung des weltberühmten Haka Tanzes mitreißen, genieße eine traditionelle Hangi Mahlzeit und fühle dich danach wie ein Einheimischer. Glückspilz!

Hinweis zum Reiseverlauf in den neuseeländischen Wintermonaten:

Im Winter geht es heute von Ohakune am Mount Ruapehu über die Huka Falls nach Rotorua. Der Aufenthalt am Lake Taupo entfällt im Winter.

Aktivitäten: Besichtigung der Huka Falls, Besuch des Kiwi Schutzprojektes im Rainbow Springs Nature Park, traditioneller Maori Marae Abend mit Hangi Mahlzeit und Tanzaufführung in Rotorua
Distanz: Fahrt Lake Taupo nach Rotorua (ca. 3 Stunden)
Distanz Wintermonate: Fahrt Mount Ruapehu nach Rotorua
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug
Übernachtung: Sudima Hotel Lake Rotorua (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

6. Tag: Rotorua

Du hast heute viel Zeit in der Adrenalin-Hauptstadt der Nordinsel. Gehe den zahlreichen optionalen Aktivitäten in Rotorua nach. Von Action bis Entspannung findest du alles, was dein Herz begehrt.

Unternimm eine aufregende Mountainbike Tour. Erkunde den atemberaubenden Redwood Forest auf zwei Rädern auf einer der besten Mountainbike Strecken der Welt. Ob Anfänger oder erfahrener Mountainbiker, hier findet sich für jeden die perfekte Strecke.

Beim Whitewater Rafting erlebst du einen Adrenalinkick beim Hinabrauschen durch die Strömung. Genieße die fabelhafte Landschaft auf dem Weg, aber vergesse vor lauter Staunen nicht zu paddeln.

Beim Zorbing lässt man sich in einem riesigen aufgeblasenen Ball den Hügel hinunterrollen. Ein riesen Spaß!

In Rotorua zischt und blubbert es fast an jeder Ecke. Die Stadt liegt in einem sehr aktiven vulkanischen Gebiet. Besuche das authentische geothermale Maori Dorf Whakarewarewa. Mit einem lokalen Guide folgst du den Pfaden vorbei an blubbernden Schlammlöchern und Thermo-Mineralwasserbecken, die in unterschiedlichen Farben leuchten. Erfahre, wie die geothermale Energie von den Dorfbewohnern genutzt wird und lerne die Geschichte dieser Umgebung kennen. Versuche, den Sulfurgeruch zu ignorieren – es ist nur Mutter Erde, die etwas Magma-Magie macht.

Besuche die Hot Springs und entspanne die müden Muskeln in den natürlichen Thermalquellen und erlebe die wundersame Wirkung des Mineralwassers. In Rotorua befinden sich einige herausragende geothermale Parks – lasse dir die heilenden und entspannenden Vorzüge des natürlich erhitzten Wassers der Stadt nicht entgehen. Eine besondere Adresse ist der Hells Gate Geothermal Park.

Aktivitäten: Freizeit in Rotorua
Übernachtung: Sudima Hotel Lake Rotorua (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

7. Tag: Rotorua – Auckland

Da eine Neuseelandreise ohne Abstecher zum Hobbiton Village unvollständig wäre, kannst du hier am Drehort von „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“ einen Rundgang machen. Dabei wagst du dich durch Mittelerde, verlierst dich zwischen den Hobbit-Häusern und siehst dir die Filmlandschaft in sozusagen Super-HD an.

Dein Weg führt dich nach Norden zur ‚Jungfer mit den tausend Liebhabern‘, wie Auckland auch genannt wird. Nimm dir die Zeit und entdecke die bekanntesten Sehenswürdigkeiten! Auch die kulinarische Seite dieser Metropole solltest du kennenlernen. Wichtig: Bringe großen Hunger mit, denn es gibt viel zu kosten.

Aktivitäten: Besichtigung von Hobbiton Village, Freizeit in Auckland
Distanz: Fahrt Rotorua – Auckland (3 Stunden, 230 km)
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug
Übernachtung: President Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

8. Tag: Auckland – Bay of Islands/ Paihia

Du verlässt das schöne Auckland. Während der Fahrt über die Harbour Bridge wird der Blick frei auf die ‘City of Sails‘, wie Auckland aufgrund der zahlreichen Segelboote auch genannt wird.

Beim nächsten Halt tauchst du in die Natur im Parry Kauri Park ein. Es gehört zur Tradition, die riesigen Kauri Bäume zu umarmen, die zudem die ältesten Bäume von Neuseeland sind. Genieße einen Spaziergang durch die überwältigende Natur.

Auf dem Weg Richtung Norden kannst du die berühmten Hundertwasser-Toiletten kennenlernen. Bunt, detailreich und mit integrierten Bäumen – diese Kunstwerke sind zwar alltagstauglich, aber keineswegs alltäglich.

Anschließend geht es zur Bay of Islands, benannt durch den berühmten Seefahrer James Cook. Nach der Ankunft in Paihia brichst du zu einer geführten Tour durch Waitangi Treaty Grounds auf, um mehr über die Geschichte und Kultur der Neuseeländer zu erfahren. An diesem Ort wurde im Jahre 1840 das bis heute umstrittene Abkommen zwischen den Maori und der britischen Krone unterzeichnet.

Abenteuer machen hungrig. Genieße neuseeländische Fish’n’Chips, Meeresfrüchteeintopf oder Lammsalat mit Blick auf die traumhafte Bay of Island. Dieser Abend ist eine Verheißung.

Alle 144 Inseln zu sehen kann eine Weile dauern, daher solltest du die optionale Rock the Boat Inseltour nicht verpassen, auf der du 24 Stunden um die Inseln cruisen, schwimmen, schnorcheln und die Zeit in vollen Zügen genießen kannst. Lade deinen Pazifik-Sonnenuntergang bei Instagram hoch und genieße anschließend den umwerfenden Anblick des südlichen Nachthimmels. Daran kann man sich gewöhnen.
Wenn du an der Rock the Boat Inseltour teilnehmen möchtest, solltest du dir frühzeitig einen Platz sichern, da diese Trips schnell ausverkauft sind. Auf der Tour sind alle Mahlzeiten, fantastische Gesellschaft und eine tolle Zeit inbegriffen.

Aktivitäten: Besuch im Parry Kauri Park, Führung durch Waitangi Treaty Grounds in Paihia, Freizeit in der Bay of Islands
Distanz: Fahrt Auckland nach Paihia/ Bay of Islands (4 Stunden, 250 km)
Transport: klimatisiertes Privatfahrzeug
Übernachtung: The Kingsgate Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

9. Tag: Bay of Islands/ Paihia

Die Bay of Islands hat einige beeindruckende Zahlen zu bieten: 144 Inseln, 145 km Strand am Stück und 100 Meter hohe Te Paki Sanddünen. Daraus ergeben sich wunderbare Freizeitaktivitäten wie z.B. Bootsausflüge, Kajakfahren, Sandboarden und vieles mehr.
Buche eine der tollen Aktivitäten in der Bay of Islands und genieße Parasailing, Schnellboot-Fahren und Bootsausflüge zu den nahegelegenen Inseln.

Bei einer Dolphin Watching Tour hältst du nach wilden Delfinen Ausschau. Wenn die Wetterbedingungen sich eignen, dann gibt es auch die Möglichkeit, mit diesen tollen Kreaturen zu schwimmen. Bringe Badesachen, ein Handtuch, warme Kleidung und Snacks mit. Ein Wetsuit, Maske, Schnorchel und Flossen werden dir gestellt.

Du kannst auch die Fähre nach Russell nehmen und die erste Hauptstadt Neuseelands besuchen. Erkunde die Highlights der Stadt, einschließlich der alten Pompallier Mission, einer ehemaligen französischen Mission.

Außerdem ist Bay of Islands einer der besten Orte zum Fallschirmspringen. Nutze diese einmalige Gelegenheit in Neuseeland, um über der Bucht aus unterschiedlichen Höhen in die Tiefe zu fliegen, mit einem gigantischen Ausblick (zwischen 2.743 m – 4.877 m Absprunghöhe).

Ein Tagesausflug nach Cape Reinga bietet die Chance, die nördlichste Spitze der neuseeländischen Nordinsel zu besuchen.

Völlig gleich, ob du viele Freizeitaktivitäten einplanst oder einfach nur in dieser paradiesischen Umgebung relaxen möchtest… Eines ist sicher: an der Bay of Islands wirst du eine wundervolle Zeit verbringen!

Aktivitäten: Freizeit in Bay of Islands mit vielen optionalen Aktivitäten
Übernachtung: The Kingsgate Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

10. Tag: Bay of Islands/ Paihia – Auckland

Du genießt noch einen sonnigen Morgen in Paihia.
Anschließend geht es nach Auckland zurück, wo deine Bay of Islands Tour endet. Gerne unterstützen wir dich bereits vor der Reise bei allen Plänen und Wünschen bezüglich Nachübernachtungen oder weiteren Touren.

Verbleibende Zeit in Auckland solltest du unbedingt nutzen, um diese tolle Stadt und die Umgebung kennenzulernen. Besuche z.B. das Maritime Museum, mache einen Spaziergang entlang der Küste oder nimm die Fähre nach Waiheke Island, wo du eine Art „Neuseeland im Miniformat“ vorfindest: prächtige Natur, exklusive Weingüter und viel Meer drumherum.

Aktivitäten: Tourende
Distanz: Fahrt Paihia/ Bay of Islands – Auckland (4 Stunden, 250 km)
Mahlzeiten: Frühstück

nach oben

Enthaltene Leistungen

  • 10 Tage Neuseeland Reise für junge Leute laut Programm
  • 9x Übernachtung in Hotels/ Hostels (Mehrbettzimmer)
  • Mahlzeiten: 9x Frühstück, 3x Abendessen
  • Freizeit in Wellington
  • Aufenthalt im Tongariro Nationalpark mit Mount Ruapehu
  • Übernachtung am Lake Taupo (entfällt im Winter zugunsten des Skigebiets am Mount Ruapehu)
  • Besichtigung der Huka Falls
  • Besuch des Kiwi Schutzprojektes im Rainbow Springs Nature Park
  • Maori Marae Abend mit traditioneller Mahlzeit und Tanzaufführung in Rotorua
  • Zwischenstopp am Hobbiton Village, Matamata
  • Zeit zur freien Verfügung in Auckland
  • Besuch im Parry Kauri Park
  • Führung durch Waitangi Treaty Grounds in Paihia
  • Freizeit in der Bay of Islands
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Transport im klimatisierten privaten Bus mit kostenlosem Wi-Fi Zugang
  • englischsprachige Reiseleiter und Fahrer während des gesamten Trips
  • lokale Guides

Nicht enthaltene Leistungen

  • Vorübernachtung: auf Anfrage
  • Nachübernachtung: auf Anfrage
  • Besitz einer elektronischen Einreiseerlaubnis für Neuseeland (NZeTA)
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote kannst du hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Aktivitäten

Wellington

Optional:

– Heart Parcels Brownies für sozialen Zweck (Projekt von Changemaker Parris Quinn)

Mount Ruapehu/ Tongariro Nationalpark

Optional:

– Mountain Bike Tour über die malerische Route ‚Old Coach Rd‘
– geführte Tongariro Alpine Crossing Wanderung: 185 NZD pro Person
– Skifahren im Winter

Lake Taupo

Optional:

– Chris Jolly Dinner & Party Cruise: 80 NZD pro Person
– Tandem Skydive: 299 NZD pro Person
– Taupo Bungee-Sprung

Route: Lake Taupo – Rotorua

Inklusive:

– Besichtigung der Huka Falls

Optional:

– Huka Falls Jetboot-Fahrt: 115 NZD pro Person

Rotorua

Inklusive:

– Besuch des Kiwi Schutzprojektes im Rainbow Springs Nature Park
– traditioneller Maori Marae Abend mit Hangi Mahlzeit und Tanzaufführung

Optional:

– White Water Rafting am Kaituna River: 99 NZD pro Person
– Wanderung durch die Vulkanlandschaft am Mt Tarawera: 149 NZD pro Person
– Rainforest Canopy Tour mit Frühstück: 149 NZD pro Person
– Te Puia Maori Dorf Erlebnis mit traditionellem Kochen: 84 NZD pro Person
– Quad Biking: 75 NZD pro Person
– Pferdereiten: 40 NZD pro Person
– Geführte 4WD Buggy Tour: 59 NZD pro Person
– Zorbing: 35 NZD pro Person
– Hobbiton Filmset Tour: 110 NZD pro Person
– Spa und Massagen
– Mountain Bike Fahren

Route: Rotorua – Auckland

Inklusive:

– Besuch von Hobbiton Village, Matamata

Auckland

Optional:

– Auckland Bungy: 165 NZD pro Person
– Klettern auf der Harbour Bridge: 130 NZD pro Person
– Sky Walk Sky Jump: 225 NZD pro Person
– Sky Walk am 328 m hohen Sky Tower: 150 NZD pro Person
– Giapo Chef’s Table Eiscreme Erlebnis: 45 NZD pro Person

Route: Auckland – Bay of Islands/ Paihia

Inklusive:

– Besuch des Parry Kauri Parks
– Besuch der berühmten Hundertwasser-Toiletten

Bay of Islands/ Paihia

Inklusive:

– Führung durch Waitangi Treaty Grounds in Paihia

Optional:

– Tagesausflug nach Cape Reinga an der Spitze von Neuseelands Nordinsel: 117 NZD pro Person
– Carino Day Sailing: 130 NZD pro Person
– Discover the Bay: 149 NZD pro Person
– Island Adventure Fast Boat: 78 NZD pro Person
– Parasailing: 95 NZD pro Person
– Fähre nach Russell in die erste Hauptstadt Neuseelands: 7-12 NZD pro Person
– Skydiving: 329-365 NZD pro Person
– Dolphin Watching Tour: 95-110 NZD pro Person
– Hole in the Rock Cruise: 105 NZD pro Person
– Rock The Boat Cruise mit Übernachtung (24 Stunden): 238 NZD pro Person
– Dolphin Eco Experience: 117 NZD pro Person
– Geführte Kajak Nacht-Safari: 58 NZD pro Person
– Rock The Boat Cruise mit Übernachtung (24 Stunden): 238 NZD pro Person

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zur Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort findest du in der Regel viele weitere Optionen.

Hinweise

Altersbeschränkung
18 – 35 Jahre

Tourstart
18:00 Uhr an Tag 1 in Wellington

Tourende
15:00 Uhr an Tag 10 in Auckland

Vollständige Tour
Diese Reise ist ein Abschnitt der 19-tägigen Tour Großes Neuseeland Abenteuer für junge Leute II.

Reiseverlauf in den neuseeländischen Wintermonaten
Reisetermine: 19.07.2020 – 29.09.2020
Im Winter bleibst du am 4. Tag am Mount Ruapehu (anstatt zum Lake Taupo zu fahren). Somit hast du die Gelegenheit, den ganzen 4. Tag Ski zu fahren oder anderen Aktivitäten im Schnee nachzugehen. Der Aufenthalt am Lake Taupo entfällt im Winter.

Unterkunft
Auf dieser Reise übernachtest du in unterschiedlichen Unterkünften mit Mehrbettzimmern. Diese können in einfachen Hotels, Hostels oder Lodges sein. Die Anzahl an Personen im Zimmer ist abhängig von der Unterkunft. Die Zimmer sind nach Geschlechtern getrennt aufgeteilt.
Wenn du mit einem Freund oder Partner reisen möchtest, könnt ihr gegen einen geringen Aufschlag ein Zweibett-Zimmer oder Zimmer mit Doppelbett erhalten.

Sonder-Übernachtungen
8. Tag: Buchung der Rock the Boat Tour in der Bay of Islands
Bitte beachte, dass das Zweibett- / Doppelzimmer / oder Einzelzimmer Upgrade bei der Übernachtung auf der Rock The Boat Tour nicht möglich ist. Dies wurde beim Zuschlag nicht eingerechnet.

Internet
Im modernen klimatisierten Reisebus gibt es kostenfreien Wi-Fi Zugang.

Reiseschutzversicherung
Ein ausreichender und gültiger Krankenversicherungsschutz einschließlich einer guten Reiserückholversicherung ist dringend notwendig.

New Zealand Electronic Travel Authority (NZeTA)

Hier geht es zur Beantragung der Elektronische Einreisegenehmigung ETA

Ab dem 1. Oktober 2019 müssen deutsche Staatsangehörige für die erstmalige Einreise nach Neuseeland verpflichtend im Besitz der elektronischen Einreisegenehmigung ETA sein. Die ETA-Beantragung wird gebührenpflichtig sein (12,- NZD bei Online-Beantragung 9,- NZL bei Beantragung über eine App im Mobiltelefon). Die einmal erteilte Einreiseerlaubnis gilt für beliebig viele Einreisen für die Dauer von jeweils max. 90 Tagen innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren.

Die zuständige Einwanderungsbehörde (Immigration) empfiehlt, den Antrag nach Möglichkeit mindestens 72 Stunden vor Reiseantritt zu stellen. Bei der Beantragung des ETA wird zusätzlich eine Touristenabgabe, derzeitig 35,- NZD erhoben. Das ETA muss auch für einen Aufenthalt im Transitbereich beantragt werden!

Informationen zur Einreise

Bitte beachte die aktuellen Informationen zur Einreise nach Neuseeland auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise): Auswärtigen Amtes.

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB Contiki

Formblatt Contiki Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden