Tourstart
Los Angeles
Tourende
Newark
Reisedauer
29 Tage
Reiseart
Reisen für junge Leute

Roadtrip quer durch Nordamerika – Los Angeles nach New York

Ein atemberaubender Trip von Los Angeles an der Westküste der Vereinigten Staaten über beeindruckende kanadische und US-amerikanische Nationalparks und wundervolle Städte bis an die Ostküste… Erleben Sie unglaubliche Highlights auf diesem 29-tägigen Roadtrip!

Sie starten in der Stadt der Superlative: Nehmen Sie sich noch etwas vorher Zeit und tauchen Sie ein in die vielfältige und glamouröse City Los Angeles.

Sie bahnen sich Ihren Weg entlang der kalifornischen Küste und legen einen Zwischenstopp im wundervollen Yosemite National Park ein, bevor Sie das berüchtigte Alcatraz in San Francisco besuchen.

Zwischen den gigantischen Redwood Bäumen halten Sie Ausschau nach Elchen und Bären im Redwood National Park. Tanken Sie Energie und frische Luft in der Natur, bevor es weiter in die nächsten spektakulären Städte geht.

Portland macht den Anfang und verzaubert Sie mit seiner ‚Andersartigkeit‘ – erkunden Sie diese einzigartige City getreu ihrem Motto: ‚Keep Portland Weird‘.

Bei Ihrem nächsten Halt erleben Sie eine abwechslungsreiche Stadt mit einer wundervollen Küstenlandschaft. Verlieben Sie sich in Seattle, bevor Sie weiter über die kanadische Grenze in das atemberaubende Vancouver fahren.

Kanada ist berühmt für eindrucksvolle Landschaften – besonders in British Columbia und Alberta. Und deshalb erleben Sie diese beiden Provinzen hautnah. Entspannen Sie am weltberühmten malerischen Lake Louise und erleben Sie die beeindruckende kanadische Natur im Banff National Park.

Zurück in den USA wandern Sie durch zauberhafte Täler, vorbei an Wildblumenwiesen und Gletschern im Glacier National Park. Und auch der Yellowstone National Park bietet Ihnen eine ungewöhnliche Landschaftskulisse zwischen Geysiren und farbenprächtigen Wasserfällen.

Western-Feeling darf auf diesem Roadtrip natürlich nicht fehlen und diesen bekommen Sie in Cody! Nach Cowboykultur und Rodeo wird es Zeit für ein atemberaubendes Denkmal. Bestaunen Sie die vier prägendsten Präsidenten der US-Geschichte am Mount Rushmore National Memorial.

Ein von der Natur geschaffenes geologisches Wunderwerk wartet in Form des Badlands National Parks auf Ihren Besuch. Durchwandern Sie diesen in vielen Millionen Jahren entstandenen Park.

Sie winken der Jolly Green Statue zu und fahren über Minnesota in die internationale Metropole Chicago. Erforschen Sie die City mit ihrer atemberaubenden Skyline mit dem Fahrrad und lassen Sie in den malerischen Parks und an den Stränden die Seele baumeln.

Das Wunder des Wassers erleben Sie entspannt am Lake Erie und actionreich bei einer Bootsfahrt an den Niagara Falls. Lassen Sie sich von diesem Naturwunder beeindrucken, bevor es Richtung New York geht und Ihr Roadtrip in Newark endet. Verlängern Sie unbedingt noch Ihre Reise, um New York City nicht zu verpassen!

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Los Angeles – Santa Barbara – California Coast

Ihre 29-tägige Abenteuerreise durch die USA und Kanada beginnt im sonnigen Kalifornien in Los Angeles. Um 07:30 Uhr treffen Sie Ihren Reiseleiter und Ihre Mitreisenden. Mit der kalifornischen Sonne im Gesicht brechen Sie auf nach Santa Barbara. Auf Ihrer Fahrt entlang der kalifornischen Küstenlinie können Sie die ersten glamourösen Erlebnisse dieses Trips auf Ihrem Weg Richtung Norden nach Santa Barbara setzen lassen. Santa Barbara ist eine schöne Stadt, die umgeben ist von Bergen, sanften Tälern und kilometerlangen traumhaften Stränden. Nehmen Sie sich die Zeit, um das Pier zu erkunden, sich am Strand zu sonnen oder in den tollen Geschäften der Stadt zu shoppen. In der Nacht können Sie in einer traumhaften Umgebung den wundervollen Sternenhimmel bestaunen.

Hinweis: Wegen Straßenschäden aufgrund von Unwettern ist der Pacific Coast Highway (Hwy 1) immer mal wieder gesperrt. Sollte dies der Fall sein, wird es Änderungen in der Route geben. Z.B. kann es sein, dass Sie die McWay Falls nicht besuchen können und stattdessen direkt von San Luis Obispo zum Yosemite Nationalpark fahren.

Aktivitäten: Willkommenstreffen mit Ihrem Reiseleiter und Tourstart um 07:30 Uhr, Freizeit in Santa Barbara
Übernachtung: Camping in der Umgebung von San Luis Obispo/alternativ im Yosemite Nationalpark (oder ähnliche Unterkunft)

2. – 3. Tag: Yosemite National Park

Ihre Abenteuerreise führt Sie östlich durch Kaliforniens ‘goldenes Land‘, in den weltweit beliebten Yosemite National Park. Sie können zu Fuß oder mit dem Mountainbike diese außergewöhnliche Landschaft mit ihren Granitfelsen und spektakulären Wasserfällen erkunden. Der Yosemite National Park gehört seit 1984 zum UNESCO-Weltnaturerbe aufgrund seiner einmaligen Landschaft, den Riesenmammutbäumen sowie der vielseitigen Tierwelt. All das machte diesen Park weltberühmt. Hier finden Sie Wanderwege für jedes Fitnesslevel, von anspruchsvoll bis gemütlich. Welche Wanderroute Sie auch nehmen, Sie werden von den prächtigen Wasserfällen und mächtigen Granitfelsen begeistert sein. Neben der Pflanzenwelt und der landschaftlichen Pracht, beeindruckt auch die reiche Tierwelt. Im Park leben Kojoten und Bären – halten Sie deshalb stets Ihre Kamera bereit für einen einzigartigen Schnappschuss. Wenn Ihnen das nicht reicht, können Sie auch den Merced River auf einem aufgeblasenen Gummiring hinuntertreiben, um diesen besonderen Ort aus einer neuen Perspektive zu erleben.

Aktivitäten: Besuch des Yosemite National Parks, Wanderungen durch Granitfelsen und zu Wasserfällen, Freizeit im Yosemite National Park mit optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Camping im Yosemite Nationalpark (oder ähnliche Unterkunft)

4. – 5. Tag: San Francisco

Ob Nebel oder Sonnenschein – diese Stadt ist immer genial! Beginnen Sie optional mit einer Tour durch Haight-Ashbury, einer Nachbarschaft voller hipper Vibes und zahlreichen skurrilen Shops und Cafés. Natürlich kommt man nicht durch San Francisco, ohne einen Spaziergang auf der kultigen Golden Gate Bridge zu unternehmen. Auf einer inkludierten Tour durch das Alcatraz Gefängnis wird Ihnen ein Highlight nach dem anderen geboten. Verbringen Sie Ihre Freizeit damit die berühmtesten Gegenden San Franciscos zu besuchen. Zu unseren Favoriten zählen die Sehenswürdigkeiten Union Square, Pier 39, Chinatown und die Lombard Street. Einige Straßen sind sehr steil aber Sie können immer eine der berühmten Seilbahnen nehmen, um durch die Stadt zu fahren und mehr zu erkunden. Um das Ganze abzurunden setzen Sie die Segel auf einer optionalen Bootfahrt bei Sonnenuntergang und bewundern die Stadt und die weltbekannte Brücke aus einer anderen Perspektive. Wenn Sie Sport lieben, dann sollten Sie hier ein Spiel der Profi Basketball- oder Baseballteams besuchen.

Aktivitäten: geführte Tour durch das berühmte Alcatraz Gefängnis, Spaziergang auf der berühmten Golden Gate Bridge, Freizeit in San Francisco mit optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Hostel in San Francisco (oder ähnliche Unterkunft)

6. – 7. Tag: Redwood National Park

Saugen Sie die hinreißende Umgebung auf, während Sie die Kalifonische Küste zum Redwood National Park entlangfahren. Steigen Sie aus und vertreten Sie sich Ihre Beine bei einer Wanderung auf dem Tall Trees Grove Trail und halten Sie Ausschau nach Elchen und Bären, die sich hinter dem Geäst der Redwoods verstecken könnten. Diese Bäume sind hoch… Quatsch… riesig! In der Tat sind die Redwoods die höchsten Bäume der Welt, stellen Sie sich also darauf ein, sich sehr klein zu fühlen. Seit 1980 gehört dieser Park zum UNESCO-Weltnaturerbe. Wenn Sie den Park erkunden, dann könnte Ihnen auffallen, dass Sie die mit Farn und Moos bedeckten Canyons schon einmal gesehen haben. Das stimmt! Hier wurde Steven Spielbergs Hollywood-Streifen ‘Jurassic Park 2: The Lost World‘ gedreht. Nach einem tollen Tag im Redwood National Park schauen Sie der Sonne dabei zu, wie sie über dem Pazifischen Ozean untergeht. Klingt nach einem wundervollen Tag, oder?!

Aktivitäten: Besuch des Redwood National Parks, Wanderung zwischen den riesigen Redwood Bäumen – den höchsten Bäumen der Welt, Freizeit im Redwood National Park
Übernachtung: Camping im Redwood Nationalpark (oder ähnliche Unterkunft)

8. Tag: Portland

Nennen Sie die Stadt, wie Sie wollen: ‘City of Roses‘, ‘Bridge City‘ oder ‘Beervana‘ – die Stadt Portland ist einfach großartig! Es ist eine pulsierende Stadt mit knapp 700.000 Einwohnern, voller skurriler Cafés und cooler Hipster. Lehnen Sie sich zurück und beobachten Sie das Treiben bei einem ‘Flat White‘.

Aktivitäten: Freizeit in Portland
Übernachtung: Hostel in Portland (oder ähnliche Unterkunft)

9. Tag: Seattle

Willkommen in Seattle! Diese Stadt ist die Heimat der berühmten Space Needle. Fahren Sie auf die Spitze des weltberühmten Turms in einem verglasten Aufzug, um die atemberaubenden Aussichten über diese coole Stadt zu genießen. An klaren Tagen können Sie sogar über dem Puget Sound den Mount Rainier sehen. Besuchen Sie Pike Place Market, um lokales Essen zu kosten und schauen Sie zu, wie die Markthändler den ‚Hechtfisch werfen‘. Wenn Sie einen Koffein-Kick brauchen, dann finden Sie zahlreiche Cafés in Seattle. Seattle ist sehr stolz darauf, dass Starbucks von hier aus die Welt erobert hat – schnappen Sie sich also eine der leckeren Kaffeespezialitäten! Die Stadt hat sehr viele Park- und Grünflächen zu bieten und lädt dazu ein, einen Spaziergang zu unternehmen. Später können Sie in der Bohème Fremont nach trendigen Bars und der bekannten Feinschmecker-Szene Ausschau halten. Wenn Sie auf der Suche sind nach Cocktails und tollen Bars, sollten Sie unbedingt den Capitol Hill besuchen.

Aktivitäten: Freizeit in Seattle mit der optionalen Möglichkeit auf die Space Needle hochzufahren
Übernachtung: Hostel in Seattle (oder ähnliche Unterkunft)

10. – 11. Tag: Vancouver

Ihre Abenteuerreise durch Nordamerika führt Sie heute nach Kanada, in die nächste großartige Stadt. Vancouver ist das Tor zu Kanadas Rocky Mountains und bietet eine großartige Mischung aus lockerem Stadtleben und aufregender Natur. Aufgrund der besonderen Lage – eingebettet zwischen mächtigen Bergen und wundervoller Küste – besticht die Stadt mit außergewöhnlichen Ausblicken. Leihen Sie sich ein Fahrrad oder Rollerblades und fahren Sie durch den Stanley Park. Für einen Spaziergang der etwas anderen Art, können Sie die Capilano Suspension Bridge besuchen, eine Seilbrücke mit fast 140 Metern Länge, die 70 Meter über der Erde schwebt. Wandern Sie durch den schönen Park, in dem sich die Brücke befindet. Später können Sie noch die preisgekrönten Galerien bewundern und sich verköstigen lassen in den unzähligen Cafés und Restaurants in Gastown. Vancouver ist eine coole Stadt, die Sie nur schweren Herzens verlassen werden.

Aktivitäten: Freizeit in Vancouver mit optionalen Möglichkeiten
Übernachtung: Hostel in Vancouver (oder ähnliche Unterkunft)

12. – 13. Tag: British Columbia – Lake Louise

Sie reisen durch British Columbia, wo Sie das nächste landschaftliche Highlight erwartet. In jeder Richtung sehen Sie spiegelnde Seen, schneebedeckte Berggipfel und riesige Nadelwälder. Eine wahre Naturschönheit!

Danach wird es Zeit für das ‘Juwel der Rockies‘. Dieser Spitzname erweckt hohe Ansprüche, aber Lake Louise erfüllt diese locker. Es ist schwer einen vergleichbar schönen Anblick zu finden, wie den des türkisblauen Wassers dieses malerischen Sees. Sobald Sie den See erblicken, wird Ihnen sofort klar, weshalb er den Spitznamen ‘Juwel der Rockies‘ trägt. Hier gibt es auch einige der besten Wanderwege Kanadas und es wäre eine Schande, wenn Sie diese nicht erkunden würden. Besonders empfehlenswert ist die Wanderung zu den Plain of Six Glaciers, wo Sie auf dem Weg im Trail Tea House Rast machen können und bei einem Tee die atemberaubende Aussicht genießen. Wenn Sie den Lake Louise aus der Nähe bewundern möchten, dann schnappen Sie sich ein Kanu und paddeln Sie hinaus aufs Wasser. Es ist ein magischer Ort, den Sie nicht vergessen werden.

Aktivitäten: Fahrt durch British Columbia, Besuch des Lake Louise, Freizeit am Lake Louise mit tollen Wander- und Kanumöglichkeiten
Übernachtung: Camping in der Nähe des Lake Louise (oder ähnliche Unterkunft)

14. – 15. Tag: Banff National Park

Vom Lake Louise geht es weiter zu den schneebedeckten Gipfeln und Tälern des Banff National Parks. Dieser Park wird Sie sehr beeindrucken, da er als die Perle der kanadischen Rocky Mountains bezeichnet wird. Schnüren Sie die Wanderstiefel fest und lassen Sie die frische Bergluft Ihre Lunge durchfluten. Halten Sie Ihre Augen stets offen und beobachten Sie die heimischen Tiere, wie Murmeltiere, Bären, Stachelschweine und Elche in freier Wildbahn. Der Park ist sowohl bei Einheimischen, als auch bei Touristen sehr beliebt. Der Banff National Park ist der älteste Nationalpark Kanadas (drittälteste der Welt). Seit 1984 gehört der Banff National Park zum UNESCO-Weltnaturerbe und ist definitiv einer der schönsten weltweit. Über 1.600km Wanderwege erwarten Sie, eine Stadt voller Geschichte und zudem eine unglaubliche Tierwelt. Sie werden dieses bergige Wunderland nicht mehr verlassen wollen.

Fahren Sie optional mit der Gondel hinauf zur Spitze des Sulfur Mountain oder fliegen Sie über die Gletscherlandschaft, um die Naturschönheit aus der Vogelperspektive zu betrachten – ein besonderes Erlebnis. Ein Ausritt durch den Park ist eine tolle Art die Umgebung zu erkunden. Bevor Sie den Banff National Park verlassen, gönnen Sie sich eine Auszeit in den Sulphur Mountain Hot Springs, um Energie zu tanken und Ihren Körper zu verwöhnen. Nach all den Wanderungen werden es Ihnen Ihre Füße danken.

Aktivitäten: Besuch des Banff National Parks, Freizeit im Banff Nationalpark mit optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Camping im Banff Nationalpark (oder ähnliche Unterkunft)

16. – 18. Tag: Glacier National Park – Montana

Sie sind zurück in den USA, und es wird nicht nur der Glacier National Park sein, der mit seinen schneebedeckten Berggipfeln einen unvergesslichen Eindruck bei Ihnen hinterlassen wird. Er ist ein Paradies in der Wildnis, bei dem Sie nicht mehr aus dem Staunen herauskommen. Hier erwarten Sie malerischen Täler, Berge, unberührte Wildblumenwiesen und hervorragende Wanderwege vorbei an türkisfarbenen Seen. Ein Teil des Parks ist ganzjährig von Schnee und Gletschern bedeckt. Über 26 Gletscher befinden sich im Park und Wildtiere wie Grizzlybären, Elche, Bergziegen und Murmeltiere sind hier heimisch. Dieses ‚Juwel des Kontinents‘ dürfen Sie auf keinen Fall verpassen, wenn Sie Abenteuer und epische Landschaften lieben. Eine Wanderung auf dem Iceberg Lake Trail ist höchst empfehlenswert.

Montana wird of als ‘Big Sky Country‘ bezeichnet, aufgrund seines klaren Himmels und den deutlich sichtbaren Sternen am Nachthimmel. Diese Gegend liefert Ihrem Trip einen weiteren gehörigen WOW-Faktor!

Aktivitäten: Besuch des Glacier National Parks, Freizeit im Glacier National Park
Übernachtung: Camping im Glacier Nationalpark (oder ähnliche Unterkunft)

19. – 20. Tag: Yellowstone National Park

Die Landschaft wird immer beeindruckender, mit jedem Kilometer, dem Sie sich dem weltberühmten Yellowstone National Park nähern. Der Park wurde im Jahre 1872 gegründet und ist damit der älteste Nationalpark der Welt. Die Natur hier ist unbeschreiblich schön und voller atemberaubender Naturattraktionen. Bestaunen Sie Geysire, die explosionsartig in die Luft schießen, wie z.B. der Old Faithful, oder die Schlammpools, die überall im Park brodeln, sowie farbenprächtige Wasserfälle, die Klippen hinabstürzen, versteinerte Wälder und das üppige Lamar Valley. Kein Wunder also, dass der Park seit 1978 zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt. Es gibt hier auch eine reiche Wildtierwelt – halten Sie Ihre Kamera daher stets griffbereit. Wenn Sie Glück haben, bekommen Sie Bisons, Elche und Bären vor die Linse. Für das ultimative Wildtiererlebnis halten Sie Ausschau nach Wölfen, die in Rudeln den Park durchstreifen. Es gibt keinen Zweifel daran, dass die Tage im Yellowstone National Park unvergesslich werden!

Aktivitäten: Besuch des Yellowstone National Parks, Beobachtung des Old Faithful Geysirs bei der Eruption, Freizeit im Yellowstone National Park
Übernachtung: Camping im Yellowstone Nationalpark (oder ähnliche Unterkunft)

21. Tag: Cody

Nur eine kurze Fahrt vom Yellowstone National Park entfernt, liegt das Herz des ‚Old West Country‘ – Cody. Erkunden Sie die Cowboy-Wurzeln der Stadt, schwingen Sie das Tanzbein und legen Sie einen Two-Step aufs Parkett, während der Buckin‘ Bronco seinen massiven Kopf aufrichtet. Der alte Wilde Westen ist hier buchstäblich noch am Leben und angesagt. Nichts ist mehr ‚Wyoming‘ als eine gute Dosis Rodeo und genau das erhalten Sie auch, wenn Sie während der Rodeo Saison (Juni bis August) in der Stadt sind. Yeehaw! Kein Wunder, dass kein geringerer als der berühmte Buffalo Bill, diesen Ort im Jahre 1896 gegründet hat.

Aktivitäten: Besuch der Stadt Cody in Wyoming, Freizeit in Cody
Übernachtung: Camping in Cody (oder ähnliche Unterkunft)

22. Tag: Mount Rushmore

Sicherlich haben Sie es nicht für möglich gehalten, die Gesichter einiger der beliebtesten US-Präsidenten zu sehen, die Sie von einem Felsen aus anblicken? Genau das erwartet Sie am Mount Rushmore National Memorial in den Black Hills von South Dakota. Sie begegnen gleich vier amerikanischen Präsidentenköpfen, die in die Landschaft gemeißelt sind. Das Mount Rushmore National Memorial die US-Präsidenten George Washington, Thomas Jefferson, Theodore Roosevelt und Abraham Lincoln. Die 18 Meter hohen Köpfe in über 150 Metern Höhe sind ziemlich beeindruckend. Seit 1941 blicken die Herrschaften über die Landschaft. Ganz in der Nähe befindet sich ein weiteres einzigartiges, in Fels gehauenes Stück amerikanischer Geschichte – The Crazy Horse Memorial – in Gedenken an die berühmten Lakota Indianer. Ein imposantes Highlight, das Sie nicht auslassen sollten.

Aktivitäten: Besuch des Mount Rushmore National Memorial, Freizeit am Mount Rushmore
Übernachtung: Camping am Mount Rushmore (oder ähnliche Unterkunft)

23. Tag: Badlands National Park

Die Ankunft im einzigartigen Badlands National Park fühlt sich an, als wären Sie auf dem Mond gelandet. Bizarre, flache Schluchten, gemeißelte Felstürme und Sägezahnkämme prägen diese Landschaft. Sichtungen von Bisons, Dickhornschafen, Weißwedelhirschen, Maultierhirschen und Präriehunden beweisen, dass Sie nicht auf dem Mond gelandet sind. Hier wurden reiche Fossilien-Fundstücke prähistorischer Tiere entdeckt, sowie 11.000 Jahre alte Funde menschlicher Zivilisation gesichtet, weshalb dieser Park bereits 1939 zum National Monument ernannt wurde und später zum Nationalpark erhoben wurde. Der Park diente größtenteils als Kulisse für den berühmten Film „Der mit dem Wolf tanzt“. Für herrliche Panoramabilder beobachten Sie die Sonne, wenn Sie hinter dieser surrealen Landschaft untergeht.

Aktivitäten: Besuch des Badlands National Parks, Freizeit im Badlands National Park
Übernachtung: Camping im Badlands Nationalpark (oder ähnliche Unterkunft)

24. Tag: Minnesota

Wisconsin ist bekannt für Käse und Mikro-Brauereien, Sie können also sicher sein, dass weder Sie, noch Ihre Mitreisenden heute hungrig oder durstig ins Bett gehen. Eines der besten Dinge an einem Roadtrip durch Amerika sind die skurrilen Attraktionen am Straßenrand. Lassen Sie also ein lautes “Howdy“ von sich hören, wenn Sie an der Jolly Green Statue in Blue Earth vorbeifahren. Fahren Sie durch die großartige Prärie und Amerikas echte Grenze zum Westen. Lauschen Sie den einheimischen Kojoten, wenn Sie zu Bett gehen.

Aktivitäten: Fahrt durch Wisconsin mit tollen Landschaften, Freizeit in Minnesota
Übernachtung: Camping in Minnesota (oder ähnliche Unterkunft)

25. – 26. Tag: Chicago

Die ‘Windy City‘ – Chicago ist die Heimat eines des besten Blues-Stils Amerikas, daher sollten Sie unbedingt die Clubs besuchen. Und vergessen Sie auch nicht ein Stück der berühmten Chicagoer Deep-Dish-Pizza zu probieren, während Sie in der Stadt sind. Sie haben es sich verdient! Genießen Sie beeindruckende Ausblicke über die Stadt aus schwindelerregender Höhe vom Willis Tower aus oder fahren Sie zum Lake Michigan für tolle Ausblicke auf die Skyline der Metropole. Dies ist der perfekte Ort, um die entspannte Atmosphäre der Stadt zu erleben. Erkunden Sie die Highlights der Stadt auf einem Fahrrad bei einer geführten Tour mit Bobby’s Bike Hike. Wenn Sie ein Shopaholic sind, dann müssen Sie Chicagos Magnificent Mile besuchen. Hier gibt es alles, was Ihr Herz begehrt. Für Kulturbegeisterte gibt es unzählige Museen und Ausstellungen und die Sportbegeisterten finden alles vor, was ihr Herz höherschlagen lässt. Fußball, Baseball, Eishockey und natürlich Basketball – hier können Sie die weltberühmten Teams live erleben.

Aktivitäten: geführte Bobby’s Bike Hire Stadtbesichtigungstour mit dem Fahrrad, Freizeit in Chicago mit zahlreichen optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Hostel in Chicago (oder ähnliche Unterkunft)

27. Tag: Lake Erie

Von Chicago geht es nach Ohio, wo Sie bei einem Besuch am Nachmittag herausfinden können, wie cool die Achterbahnen des Cedar Point Amusement Parks sind. Rauschen Sie im Millennium Force durch den Park – sie wird als die beste Achterbahn der Welt bezeichnet! Das ist genug Nervenkitzel und Aufregung für einen Tag. Am Abend lassen Sie den Tag am wunderschönen Lake Erie gemütlich ausklingen. Der See Erie ist einer der Americas 5 Great Lakes, durch den die Grenze zwischen Kanada und den USA verläuft.

Bitte beachten Sie, dass Cedar Point in Ohio nur in den Monaten Juni, Juli und August geöffnet ist, sowie an ausgewählten Tagen im Mai, September und Oktober. Es ist daher nicht immer möglich den Freizeitpark zu besuchen.

Aktivitäten: Freizeit in Ohio mit der optionalen Möglichkeit den Cedar Point Amusement Park zu besuchen, Freizeit am Lake Erie
Übernachtung: Camping in der Nähe vom Lake Erie (oder ähnliche Unterkunft)

28. Tag: Niagara Falls

Ihre Abenteuerreise durch Nordamerika neigt sich dem Ende zu, doch eines der wichtigsten Highlights wartet noch auf Sie. Es geht zu den weltberühmten Niagarafällen – eine der beliebtesten Attraktionen Nordamerikas und ein wahres Naturschauspiel. Dieses mächtige Naturwunder, das aus drei Wasserfällen besteht, wird Sie umhauen. Aus beinahe 60 Metern Höhe stürzen die Wassermassen hinab und erzeugen dabei einen immensen Lärm! Sie setzen aber noch einen drauf und fahren auf der inkludierten Bootstour ‘Maid of the Mist‘ richtig nah heran an die herabstürzenden Wasserfälle – machen Sie sich auf ein nasses Erlebnis gefasst. Hier sitzen Sie wirklich in der ersten Reihe. Kehren Sie am Abend zurück zu den Wasserfällen, um diese bei imposanter Beleuchtung und unter einem strahlenden Sternenhimmel zu bestaunen.

Aktivitäten: Besuch der Niagarafälle, Bootsfahrt ‘Maid of the Mist‘ an den Niagarafällen
Übernachtung: Camping in der Nähe der Niagarafälle (oder ähnliche Unterkunft)

29. Tag: Niagara Falls – Newark

Nach Ihrer letzten Nacht unter den Sternen an den Niagara Wasserfällen endet Ihre Abenteuerreise in Newark. Sie reisen durch die Region der Finger Lakes im Bundesstaat New York und passieren die Pocono Mountains auf Ihrem Weg Richtung New York City. Auf dieser Tour ist es nicht vorgesehen Zeit in New York City zu verbringen, daher sollten Sie einige Nächte extra buchen nachdem die Tour offiziell endet. Erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten und lassen Sie die Energie des Big Apples auf sich wirken. Werfen Sie einen Blick vom Empire State Building oder erleben Sie die relaxte Atmosphäre von Greenwich Village. Es gibt Millionen Dinge zu sehen und zu erleben in dieser Stadt.

Die Tour endet offiziell um ca. 17:00 Uhr am Hotel. Sie können Ihr Abenteuer bei einer anschließenden Tour auch gerne fortsetzen. Es lohnt sich. Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung der Übernachtungen und natürlich bei weiteren Touren. Wenn Sie eine Weiterreise am heutigen Tag planen, dann sollten Sie Ihren Flug nicht vor 21:00 Uhr buchen.

Aktivitäten: Fahrt nach New York, Tourende

Enthaltene Leistungen

  • 29 Tage Rundreise in den USA und Kanada laut Programm
  • alle Unterkünfte, Camping Gebühren & Equipment (außer Schlafsack)
  • 8x Übernachtung in einfachen Unterkünften (Hostels, Trailerparks und Gasthäuser)
  • 20x Übernachtung auf Campingplätzen im Zelt
  • Besuch der Niagarafälle und Bootsfahrt ‘Maid of the Mist‘ an den Niagarafällen
  • Stadtbesichtigungstour mit dem Fahrrad durch Chicago
  • Geysire, blubbernde Schlamm-Pools & Wildtierbeobachtung im Yellowstone National Park
  • Wanderung zwischen riesigen Redwood Bäumen – den höchsten Bäumen der Welt im Redwood Nationalpark
  • Besuch der großartigen Seen und Berglandschaften im Westen Kanadas
  • Möglichkeit auf Wildtierbeobachtungen mit Bisons, Elchen und Bären
  • Besichtigung der kultigen US-Präsidentengesichter am Mount Rushmore
  • Wanderungen zwischen Granitfelsen und zu Wasserfällen im Yosemite Nationalpark
  • Spaziergang auf der berühmten Golden Gate Bridge
  • geführte Tour durch das berühmte Alcatraz Gefängnis in San Francisco
  • Erkundung des Pazifikküste Kaliforniens
  • Besuch faszinierender Nationalparks und Monumente: Yosemite, Redwood, Banff/Lake Louise, Glacier, Yellowstone, Mount Rushmore, Crazy Horse & Badlands uvm
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • englischsprachiger Reiseleiter/Fahrer während des gesamten Trips und lokale Guides

Nicht enthaltene Leistungen

  • Auf dieser Tour benötigen Sie einen eigenen Schlafsack.
  • Vorübernachtung in Los Angeles im Hotel Fairfield Inn Marriott: 120-134 EUR für Zweibettzimmer pro Person (2 Personen); 209-234 EUR für Einzel- oder Doppelzimmer
  • Nachübernachtung im Hotel Hilton Newark Airport (4*): ab 91 EUR Zweibettzimmer pro Person (2 Personen); ab 159 EUR für Einzel- oder Doppelzimmer
  • Das Hotel bietet freies Wi-Fi, Klimaanlage, Minimarkt, Außenpool, Fitnesscenter und kostenfreien Flughafentransfer.

  • Flughafentransfer Information – LAX Airport: Das Hotel bietet einen kostenfreien Shuttle-Transfer vom Flughafen LAX zum Fairfield Inn & Suites Hotel. Ein Trinkgeld von 1-2 USD wird erwartet. Die Entfernung vom Flughafen zum Hotel beträgt etwa 15 Minuten (abhängig vom Verkehr). Bitte besprechen Sie alle Details mit der Hotelrezeption vor Ihrer Anreise.
  • Flughafentransfer – Hilton Newark zum Newark International Airport: Fahren Sie mit dem Hilton Newark Airport Shuttle zur Station P4 des Airtrains. Dieser bringt Sie direkt zur Station. Die Fahrt dauert etwa 10 Minuten, abhängig vom Verkehr. Ihr Fahrer hilft Ihnen mit den Taschen. Es ist üblich dem Fahrer ein Trinkgeld von 1-2 USD pro Tasche zu geben.
  • Mahlzeiten: auf dieser Reise gibt es eine Gemeinschaftskasse für die Mahlzeiten – Sie zahlen jeden Tag 10 USD ein, für alle Mahlzeiten während dem Zelten.
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • Mahlzeiten und Getränke, die nicht aufgeführt sind
  • persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Aktivitäten

Los Angeles

Inklusive:

– Willkommenstreffen mit Reiseleiter

Yosemite National Park

Inklusive:

– Nationalparkgebühr und Besuch des Yosemite Nationalparks
– Wanderungen durch Granitfelsen und zu Wasserfällen

Optional:

– Fahrradverleih: 12-34 USD
– Float Trip mit einem aufgeblasenen Reifen auf dem Merced River: 31 USD pro Person

San Francisco

Inklusive:

– Spaziergang auf der berühmten Golden Gate Bridge
– geführte Tour durch das berühmte Alcatraz Gefängnis

Optional:

– Fahrt mit der Gondelbahn: 5-13 USD pro Person
– Bootsfahrt bei Sonnenuntergang: 45 USD pro Person
– Fahrradverleih: 8 USD pro Stunde 32 USD pro Tag
– Besuch eines Baseball-Spiels: ab 20 USD

Seattle

Optional:

– Besuch der Space Needle: 22-29 USD

Redwood National Park

Inklusive:

– Nationalparkgebühr und Besuch des Redwood Nationalparks
– Wanderung zwischen den riesigen Redwood Bäumen – den höchsten Bäumen der Welt

Vancouver

Optional:

– Fahrrad ausleihen im Stanley Park: 10-65 CAD
– Rollerblading im Stanley Park: 10-40 CAD
– Besuch des Capilano Suspension Bridge Park: 43 CAD pro Person

Lake Louise

Optional:

– Kanu-Verleih am Lake Louise: 105 CAD für die erste Stunde (95 CAD pro weitere Stunde)

Banff National Park

Inklusive:

– Nationalparkgebühr und Besuch des Banff National Park

Optional:

– Fahrt mit der Aerial Gondola/Tramway: 62 CAD pro Person
– Besuch der Sulphur Mountain Hot Springs: 8 CAD pro Person
– Gletscher-Rundflug: 195-325 CAD pro Person

Yellowstone National Park

Inklusive:

– Nationalparkgebühr und Besuch des Yellowstone Nationalpark
– Beobachtung des Old Faithful Geysirs bei der Eruption

Mount Rushmore

Inklusive:

– Besuch des Mount Rushmore mit den kultigen Köpfen der US-Präsidenten

Badlands National Park

Inklusive:

– Nationalparkgebühr und Besuch des Badlands Nationalparks

Chicago

Inklusive:

– Stadtbesichtigungstour mit dem Fahrrad durch Chicago mit Bobby´s Bike Hire

Optional:

– Besuch des Willis Tower: 23 USD
– Museumsbesuch: 18-50 USD
– Besuch eines Baseballspiels: ab 20 USD pro Person
– Besuch eines Blues Clubs: ab 6 USD pro Person

Lake Erie

Optional:

– Besuch des Cedar Point Amusement Park (evening ‚Twilight Pass‘): 40-50 USD pro Person

Niagarafälle

Inklusive:

– Besuch der Niagarafälle
– Bootsfahrt ‘Maid of the Mist‘ an den Niagarafällen

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Ankunft und Abreise

Bitte berücksichtigen Sie beim Organisieren Ihrer Transportmittel (z.B. Flüge) die unten angegebenen Zeiten, zu denen Sie Ihre Gruppe frühestens treffen bzw. spätestens verlassen können. Dabei wurde die Zeit für die Reise vom/zum Flughafen an Ihrem Reiseziel sowie für Check-in bzw. Gepäckabholung und Einreiseformalitäten nicht mit einbezogen.

Tourstart: 07:30 Uhr am 1. Tag der Tour
Tourende: ca. 17:00 Uhr am 29. Tag der Tour

Altersbeschränkung

18 – 38 Jahre

Informationen zur Einreise in die Vereinigten Staaten von Amerika und Kanada

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise in die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) und Kanada auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
USA Reise- und Sicherheitshinweise
Kanada Reise- und Sicherheitshinweise

Electronic System for Travel Authorization (ESTA)

Seit dem 12. Januar 2009 müssen alle Reisenden, die im Rahmen des „Visa Waiver Programms“ (VWP) in die USA reisen, vor der beabsichtigten Einreise zwingend via Internet eine elektronische Einreiseerlaubnis beantragen:
ESTA Beantragung

Antragsverfahren für die elektronische Einreisegenehmigung (eTA)

Mit Wirkung vom 01.08.2015 wurde in Kanada das eTA-Verfahren (Electronic Travel Authorization) eingeführt. Die Beantragung muss vor Antritt der Flugreise online erfolgen. Informationen auch in deutscher Sprache, Antragsformulare und FAQ finden Sie unter: eTA Beantragung

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB TrekAmerica

Formblatt Trek America Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden