Überblick

Bist du bereit für ein „Once in a lifetime“ Abenteuer? Dann komm mit auf diese Ultimative Südostasien Erlebnisreise für junge Leute, die dich durch Thailand, Kambodscha und Vietnam führt. Du erhältst nicht nur tiefe Einblicke in die Kultur der Länder, sondern erlebst auch allerlei Abenteuer und wirst mit atemberaubenden Erinnerungen (und einem Haufen Souvenirs) wieder zurück nach Hause kommen.

Die Tour startet in Thailands Hauptstadt Bangkok. Von dort geht es erstmal in den Norden des Landes. Besichtige die River Kwai Brücke sowie die unwirklichen Erawan Wasserfälle in Kanchanaburi und lerne bei einer Fahrradtour Ayutthaya kennen.

In Chiang Mai warten allerlei spannende Dinge auf dich: Beeindruckende Tempel, eine Dschungelwanderung mit Übernachtung in einem Bergdorf, Elefanten, ein Kochkurs und haben wir schon das Ziplining und den Wasserspaß im Chiang Mai Canyon erwähnt?

Bei einem kleinen Abstecher in die entspannte Stadt Pai machst du einen Ausflug zur Lod Höhle und kannst deine Muskeln in heißen Quellen entspannen.

Ab geht es in den Süden. Vorher legt ihr einen kurzen Zwischenstopp in Bangkok ein, um diese vielfältige Stadt weiter zu erkunden.

Im Khao Sok Nationalpark übernachtest du mitten im Tropenwald in schwimmenden Bungalows, bevor es weiter auf Thailands wunderschöne Inseln geht. Koh Phangan, Koh Tao und Koh Phi Phi haben alle ihre ganz eigenen Vorzüge und bestechen mit Traumstränden. Sicherlich hast du schon von der berühmten Maya Bay gehört? Auch diesem Ort stattet ihr natürlich einen Besuch ab. Auf Phuket endet der Thailand-Teil dieser Erlebnisreise für junge Leute und es wird Zeit für Kambodscha!

In Siem Reap gibt es einiges zu erleben – genieße frische Mangos von einer Mango-Farm und besichtige Angkor Wat bei Sonnenaufgang. Diesen Moment wirst du so schnell nicht vergessen!

In Phnom Penh tauchst du bei einem Ausflug zu den Killing Fields in die Geschichte des Landes ein und in Kampot kannst du dich im Arcadia Wasserpark austoben.

Auch Kambodscha kann mit traumhaften Inseln dienen. Überzeuge dich auf Koh Rong Samloem selbst davon. Nach einer kurzen Verschnaufpause in Phnom Penh führt dich diese Erlebnisreise weiter nach Vietnam.

Ho-Chi-Minh ist eine geschichtsträchtige Stadt und es gibt viel zu besichtigen, unter anderem das Kriegsmuseum und die Cu Chi Tunnel.

In Hoi An stellst du selbst eine vietnamesische Laterne her und siehst, wie viele bunte Laternen und Lampions die Stadt am Abend in bunte Lichter hüllen. Eine Fahrradtour und der Besuch der Nipa Kokoswälder stehen ebenso auf dem Programm.

Nach einer aufregenden Fahrt im offenen Jeep über den Hai Van Wolkenpass kommst du in Hue an. Bei einem vietnamesischen Kochkurs lernst du köstliche Gerichte zuzubereiten, bevor es weiter nach Nin Binh und dann zur Halong Bucht geht. Du hast mit Sicherheit schon viele Bilder von dieser Bucht gesehen und nun die einmalige Gelegenheit, hier auf einem Schiff zu übernachten und dieses Paradies so noch besser kennenzulernen.

Deine ultimative Südostasien Erlebnisreise für junge Leute endet in Hanoi. Probiere spätestens hier den berühmten Eierkaffee und nimm an einer Eierkaffee-Vorführung teil.

So schnell vergehen 50 Tage. Du siehst dich nun schon förmlich an all diesen wunderbaren Orten? Dann pack deine Sachen und los geht’s!

Weiterlesen

Reiseroute

Karte

Inkludierte Leistungen

  • 50 Tage Südostasien Erlebnisreise für junge Leute gemäß Programm
  • 38x Übernachtung in einfachen Hotels (halbes Doppelzimmer)
  • 1x Homestay/2x Hostels (Mehrbettzimmer)
  • 4x Übernachtung im Nachtzug (Mehrbett)
  • 1x Übernachtung im Wasserbungalow
  • 1x Übernachtung in Strandhütte
  • 1x Übernachtung auf der Nachtfähre
  • 1x Übernachtung auf dem Schiff (geteilte Kabine)
  • Mahlzeiten: 16x Frühstück, 17x Mittagessen, 4x Abendessen
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Transport: lokaler Bus, Nachtzug, Privatfahrzeug, zu Fuß, Boot, Langheckboot, Fähre, 3x Inlandsflüge
  • englischsprachiger ausgebildeter Reiseleiter während des gesamten Trips und lokale Guides
  • Ankunftstransfer Bangkok – Tourhotel
  • Besuch der schwimmenden Märkte in Bangkok
  • Besuch der River Kwai Brücke
  • Besuch der Erawan Wasserfälle
  • Besichtigung der Tempel & Fahrradtour durch Ayutthaya
  • Besuch von Wat Phra That Doi Suthep
  • Dschungelwanderung und Bambusrafting
  • Homestay bei den Bergvölkern
  • Ziplining in Chiang Mai
  • Besuch eines Elefantenschutzgebietes
  • Besuch der Lod Höhle, der heißen Quellen und Pai Canyon
  • thailändischer Kochkurs
  • Chiang Mai Canyon (Abenteuerwasserpark)
  • Chao Praya River Cruise
  • Wat Arun & Wat Pho Tempelbesuch
  • Thai Massage
  • Übernachtung in schwimmenden Bungalows
  • Kajak fahren & Tubing im Khao Sok Nationalpark
  • Fähre nach Bottle Beach
  • Bootsfahrt Koh Phangan mit Schnorchelmöglichkeiten
  • Muay Thai Boxen Unterrichtsstunde
  • Freizeit an und Tagesausflüge zu tollen Stränden
  • Besuch der Pub Street in Siem Reap
  • Besuch einer Mango-Farm bei Siem Reap
  • Grillbuffet bei Sonnenuntergang in Siem Reap
  • Ausflug bei Sonnenaufgang nach Angkor Wat
  • Besuch der Killing Fields und des S-21-Gefängnisses in Phnom Penh
  • Wasserspaß im Arcadia Waterpark in Kampot
  • Ausflug zu einer Pfeffer-Plantage in Kampot
  • Kochkurse in Kampot und Hue
  • Orientierungsspaziergang Ho-Chi-Minh-Stadt
  • Besuch des Kriegsmuseums
  • Besuch der Cu Chi Tunnel
  • Laternenkurs in Hoi An
  • Besuch einer traditionell vietnamesischen Schneiderei
  • Fahrradtour in der Umgebung von Hoi An
  • Fahrt mit einem Bambuskorbboot
  • Jeepfahrt über den Hai Van Wolkenpass
  • Bootsausflug Ninh Binh
  • Hang Mua Höhle Aussichtspunkt
  • Halong Bucht Kreuzfahrt
  • traditionell vietnamesische Kaffeevorführung

Optionale Leistungen

  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Zusatznacht Bangkok: ab 42 EUR im Einzelzimmer
  • ggf. Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote kannst du hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • alle Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder, optionale Ausflüge

Informationen zur Reise

1.Tag: Bangkok

Individuelle Anreise nach Thailand. Deine Ankunft in Bangkok ist zu jeder Zeit möglich. Du wirst am Flughafen abgeholt und zum Hotel gebracht. Nutze deine freie Zeit, um mit ersten Erkundungen Thailands schillernde Hauptstadt etwas näher kennenzulernen. Spätestens am Abend lernst du deine Mitreisenden und deinen Guide bei einem Willkommensdinner auf der Khao San Road kennen.

Aktivitäten: Flughafentransfer, Begrüßungstreffen
Übernachtung: Villa Chacha Khaosan (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Bangkok – Kanchanaburi

Heute Vormittag wartet ein ganz spezielles Einkaufserlebnis auf dich: Ihr besucht Bangkoks schwimmende Märkte mit einem Langheckboot. Hier kannst du frisches Obst kosten oder dich einfach von der einzigartigen Atmosphäre in den Bann ziehen lassen. Anschließend geht es weiter nach Kanchanaburi. Dort angekommen, geht es mit einem weiteren Boot den River Kwai hinunter – mit tollen Ausblicken auf die berühmte River Kwai Brücke. Sieh zu, wie die Sonne langsam hinter der Brücke untergeht und schieße ein paar tolle Fotos für Insta. Ein perfekter Ausklang für einen aufregenden Tag auf deinem Thailand Abenteuer.

Aktivitäten: Besuch der schwimmenden Märkte in Bangkok, Besuch der River Kwai Brücke
Distanz: Fahrt Bangkok nach Kanchanaburi (ca. 3 Stunden, 163 km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Noble Night (oder ähnliche Unterkunft)

3. Tag: Kanchanaburi

Stell dir einen 7-stufigen, kristallklaren, blauen Wasserfall vor, der von üppigem Grün umgeben ist – das klingt unwirklich, oder? Die Erawan Wasserfälle, nur eine Stunde von Kanchanaburi entfernt, sind im Grunde das, was man sich unter dem Paradies vorstellt. Etwas, das man eher im Fernsehen als im wirklichen Leben sehen würde, aber es ist Wirklichkeit! Nimm deine Badesachen mit, denn du willst bestimmt in einer der 7 Kaskaden schwimmen gehen. An den Wasserfällen werdet ihr zu Mittag essen, denn nach all dem Laufen und Schwimmen braucht man viel Energie. Dann geht es zurück nach Kanchanaburi, wo ihr entweder am Pool chillen oder die Stadt erkunden könnt, bevor ihr euch zum Abendessen und zu ein paar Drinks treffen könnt.

Aktivitäten: Besuch der Erawan Wasserfälle
Distanz: Fahrt Kanchanaburi – Erawan Wasserfälle und zurück (ca. 1 Stunde pro Weg)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Noble Night (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Mittagessen

4. Tag: Kanchanaburi – Ayutthaya – Chiang Mai

Heute hast du den Vormittag zur freien Verfügung, bevor ihr euch wieder auf den Weg macht! Verbringe den Vormittag, wie es dir gefällt, ob am Pool oder bei der Erkundung der Stadt.
Als Nächstes geht es nach Ayutthaya, die ehemalige Hauptstadt des Königreichs Siam, die vor Kultur und Geschichte nur so strotzt! Ihr schwingt euch auf ein paar Fahrräder und radelt um das Weltkulturerbe, von wo aus ihr eine fantastische Aussicht genießen könnt! Außerdem erfahrt ihr etwas über die faszinierende Geschichte Ayutthayas und natürlich über das Königreich Siam, wie Thailand früher hieß. Dann ist es an der Zeit, etwas zu essen bevor es mit dem Nachtzug nach Chiang Mai geht. Der Zug ist bequem, du bekommst dein eigenes Bett mit Kissen und Decken. Es sollte also nicht allzu schwer sein, eine angenehme Nachtruhe zu finden. Chiang Mai, wir kommen!

Aktivitäten: Besichtigung der Tempel von Ayutthaya, Fahrradtour durch Ayutthaya
Distanz: Kanchanaburi – Ayutthaya (ca. 4,5 Stunden), Ayutthaya – Chiang Mai (ca. 12 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug, Nachtzug
Übernachtung: Nachtzug

5. Tag: Chiang Mai

Am Morgen erreicht ihr Chiang Mai, das in einem weiten fruchtbaren Tal am Ping Fluss liegt. Umgeben von den hohen Bergen Nordthailands und von freundlichen Menschen bewohnt, wirst du dich hier auf Anhieb wohlfühlen. Es gibt fast 100 Tempel und jede Anlage ist lohnenswert – zumindest für einen kurzen Blick hinter die Mauern. Die Tempel, die du unbedingt besuchen solltest, sind: Wat Chedi Luang – zählt zu einem der gewaltigsten Bauwerke Thailands, Wat Chiang Man – ein kunstvoll errichteter Tempel mit zwei hochverehrten Buddhas und Wat Phra Sing – ein religiöses Zentrum und Herberge des dritten der legendären Sihing-Buddhas.
Am Nachmittag besucht ihr gemeinsam den berühmten Wat Phra That Doi Suthep, einen goldenen buddhistischen Tempel außerhalb von Chiang Mai auf dem Berg Doi Suthep. Erklimme die 300 Stufen zum Tempel und lasse dich von einer unvergesslichen Aussicht belohnen. Bewundere auch die vielen buddhistischen Reliquien in diesem heiligen Tempel, insbesondere der Schrein des Weißen Elefanten ist äußerst imponierend. Die Legende besagt, dass die Lage des Tempels gewählt wurde, nachdem ein weißer Elefant eine Reliquie auf den Berg trug und dreimal trompetete, bevor er an dieser Stelle starb. Mit ein wenig Glück wirst du hier Zeuge der Sprechgesänge der Mönche – ein ganz besonderer Moment.
Der Rest des Nachmittags steht dir zur freien Verfügung. Entspanne am Pool oder besuche noch weitere Tempel bevor ihr euch am Abend zum Essen trefft.

Aktivitäten: Besuch von Wat Phra That Doi Suthep, Freizeit in Chiang Mai
Übernachtung: Wangburapa Grand Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

6. Tag: Bergwelt Nordthailand

Heute erwartet dich ein ganz besonderes Hightlight auf deiner Thailandreise für junge Leute. Ihr wandert durch den tiefsten Dschungel und werdet sicherlich unterwegs einige Wildtiere und den einen oder anderen Wasserfall zu sehen bekommen. Die Nacht verbringt ihr in einem ursprünglichen Dorf bei einem der Bergvölker Thailands, wo ihr von euren Gastgebern bekocht werdet. Erfahre, wie das Leben eines traditionellen Landwirtes in Northailand aussieht – ihr Alltag hat sich seit Generationen kaum verändert!

Aktivitäten: Dschungelwanderung
Distanz: Fahrt Chiang Mai nach Ban Mae Malai (ca. 1 Stunde)
Transport: Pick-up
Übernachtung: Homestay (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

7. Tag: Chiang Mai

Genieße am Vormittag nochmal die herrliche Dschungel-Berglandschaft Nordthailands, bevor es zurück nach Chiang Mai geht. Auf dem Rückweg lasst ihr euch mit Bambusflößen den Fluss hinuntertreiben und mit etwas Glück seht ihr unterwegs auch ein paar Elefanten. Unterwegs macht ihr Halt an einem weiteren wunderbaren Wasserfall, denn davon kann man einfach nicht genug bekommen.
Am Abend kannst du noch etwas entspannen, bevor morgen schon die nächsten Highlights auf dich warten.

Aktivitäten: Fahrt mit dem Bambusfloß (1,5-2 Stunden), Besuch von Wasserfällen Distanz: Fahrt nach Chiang Mai (1,5-2 Stunden)
Transport: Pick-up
Übernachtung: Wangburapa Grand Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

8. Tag: Chiang Mai Ziplining

Ein Abenteuer der Extraklasse steht heute auf dem Programm: Beim Ziplining fliegst du nahezu durch den Dschungel und kannst dabei alles von oben betrachten – der Adrenalinpegel wird heute garantiert in die Höhe getrieben. Dazu kommen noch ein paar Seilbrücken und Abseilstellen und du erlebst den Dschungel auf eine Art und Weise, wie es zu Fuß gar nicht möglich wäre. Halte Ausschau nach Affen, vielleicht siehst du ein paar in den Baumwipfeln!

Aktivitäten: Ziplining in Chiang Mai
Übernachtung: Wangburapa Grand Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

9. Tag: Chiang Mai – Pai

Heute früh besucht ihr eine Elefanten Auffangstation. Du kommst den sanften Riesen hier ganz nah! Am Nachmittag geht es weiter in die Hippiestadt Pai. Sie liegt nur 3 Stunden außerhalb von Chiang Mai und ist ein sehr beliebtes Ziel für Backpacker – du wirst schnell verstehen warum! Es gibt so viele coole kleine Bars, Marktstände, ausgezeichnetes Essen und wunderbare Menschen aus allen Gesellschaftsschichten, die aus demselben Grund wie ihr hier seid: Das Leben genießen!

Aktivitäten: Besuch einer Elefanten Auffangstation und Freizeit in Pai
Distanz: Fahrt Chiang Mai nach Pai (ca. 3 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug, zu Fuß
Übernachtung: Baanchokdeepai Resort (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Mittagessen

10. Tag: Pai: Höhlen, Schluchten und heiße Quellen

Zeit für einen Tagesausflug! Heute macht ihr euch auf den Weg, um einige der Highlights von Pai und seiner Umgebung zu erkunden. Ihr beginnt bei der größten Höhle Thailands, der Lod Höhle. Wandere durch die Hauptkammern und fahre dann mit einem Bambusfloß den Fluss entlang, der durch die Höhle fließt (je nach Jahreszeit und Zugänglichkeit). Bei einem Bad in den heißen Quellen kannst du deinen Muskeln eine Pause zu gönnen. Die Quellen befindenden sich mitten im Dschungel und werden durch geothermische Aktivität erhitzt. Nimm ein Bad im kristallklaren Wasser, gönne dir eine Tonerdemaske und genieße einfach die ultimative Entspannung in den warmen Temperaturen.
Anschließend geht die Fahrt zum nahegelegenen Wasserfall mit einer fantastischen Aussicht! Wer braucht schon einen Wasserpark, wenn es hier etwas viel Besseres gibt: einen Wasserfall mit einer natürlichen Rutsche! Ihr beendet diesen aufregenden Tag am Pai Canyon, von wo aus noch mehr fantastische Ausblicke auf die umliegenden Berge und den Dschungel geboten werden. Bei Sonnenuntergang genießt ihr die atemberaubende Aussicht, bevor es zurück nach Pai geht.
Am Abend warten ein nettes Restaurant und ein paar Bars in Pai euch – ihr habt euch das nach dem Sightseeing-Tag redlich verdient!

Aktivitäten: Besuch der Lod Höhle, der heißen Quellen und Pai Canyon
Distanz: Fahrt von Pai zu den heißen Quellen und zurück (ca. 45 Minuten pro Weg)
Transport: Privatfahrzeug, zu Fuß
Übernachtung: Baanchokdeepai Resort (oder ähnliche Unterkunft)

11. Tag: Pai

Der Tag steht dir zur freien Verfügung und du kannst ihn ganz nach deinen Wünschen gestalten. Verbringe deine freie Zeit am Pool und lass die Seele baumeln. Schwimmen, Karten spielen, vielleicht ein Buch lesen … Entspanne einfach und lade deine Batterien auf.

Aktivitäten: Freizeit in Pai
Übernachtung: Baanchokdeepai Resort (oder ähnliche Unterkunft)

12. Tag: Pai – Chiang Mai

Heute Morgen ist es an der Zeit, nach Chiang Mai zurückzukehren. Dort lernst du die traditionellen Gerichte Thailands in einer Kochschule kennen und auch, wie man sie selbst zuzubereiten kann. Die meisten der köstlichen Speisen Thailands kommen aus dem Norden, also gibt es nichts Besseres, als von den Meistern selbst zu lernen, oder?
Zuerst geht es auf den Markt, wo euch gezeigt wird, wie man die frischesten und schmackhaftesten Zutaten auswählt. Dann werden die von euch ausgewählten Zutaten in köstliche Mahlzeiten verwandelt. Keine Sorge, euch wird gezeigt, wie ihr die Rezepte Schritt für Schritt nachkochen könnt. Und jetzt kommt das Beste: Ihr müsst probieren, was ihr gekocht habt, also passt beim Kochen gut auf! Ein großartiges Erlebnis – ihr werdet mit neuen Rezepten und neuen Fähigkeiten nach Hause gehen.

Aktivitäten: thailändischer Kochkurs in einer Kochschule
Distanz: Fahrt von Pai nach Chiang Mai (ca. 3 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Wangburapa Grand Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

13. Tag: Chiang Mai: Chiang Mai Canyon

Alle kennen den Grand Canyon, aber kennst du auch Chiang Mais eigenen Grand Canyon? Nun, wenn nicht, keine Sorge, du wirst ihn kennenlernen. Es handelt sich dabei um eine alte Baugrube, in der früher Sand für Bauzwecke usw. abgetragen wurde. Jetzt ist es eine künstliche Lagune, die sich in einen Spielplatz für Erwachsene verwandelt hat – du wirst es lieben! Es gibt unzählige Rutschen, Röhren, schwimmende Liegestühle und für die ganz Mutigen: Klippenspringen oder Klettern an der Kletterwand oder über dem tiefen Wasser. Such dir etwas aus! Vor Ort gibt es ein Restaurant, in dem ihr zu Mittag essen, euch erfrischen und neue Energie tanken könnt.
Am Abend lasst ihr den tollen Tag gemeinsam in Chiang Mai ausklingen.

Aktivitäten: Besuch im Abenteuerwasserpark
Übernachtung: Wangburapa Grand Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

14. Tag: Chiang Mai – Bangkok

Bis der Nachtzug zurück nach Bangkok abfährt, bleibt dir noch ausreichend Zeit, um ausgiebig zu shoppen, dir eine Thaimassage zu gönnen, dich bei einem Bad im Naturpool des malerischen Mae Sa Wasserfalls zu erfrischen oder einen Teil der vielen Tempel von Chiang Mai zu erkunden.

Aktivitäten: Freizeit in Chiang Mai
Übernachtung: Nachtzug (oder ähnliche Unterkunft)
Distanz: Fahrt von Chiang Mai nach Bangkok (ca. 12,5 Stunden)
Transport: Zug
Mahlzeiten: Frühstück

15. Tag: Bangkok

Am Morgen kommst du mit deinen Mitreisenden in der Hauptstadt Thailands an. Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Kultur. Ihr schnappt euch ein paar Tuk Tuks und besucht zwei berühmte Tempel – den Wat Arun und den Wat Pho, um die beeindruckende und zugleich riesige, liegende goldene Buddha-Statue zu sehen. Stelle sicher, dass deine Schultern bedeckt sind!
Bangkok und seine Sehenswürdigkeiten kann man sehr gut vom Wasser aus erkunden. Also tauscht ihr das Tuk Tuk gegen ein Langheckboot und los geht’s den Chao Praya Fluss entlang, wo ihr die Metropole und etwas vom thailändischen Kulturerbe aus einer anderen Perspektive erleben werdet.
Der Rest des Tages steht dir zur freien Verfügung. Vielleicht möchtest du die berühmten Einkaufsmöglichkeiten in Bangkok aufsuchen, die für günstige Schnäppchen bekannt sind? Versuche immer, mit den Straßenhändlern zu feilschen, manchmal bekommst du bis zu 50 % Rabatt auf den ursprünglich geforderten Preis! Nach dem Einkaufsbummel trefft ihr euch zum Abendessen und auf einige wohlverdiente Drinks auf der Khao San Road.

Aktivitäten: Tuk Tuk Fahrt & Besuch der Tempel Wat Arun und Wat Pho, Flussfahrt auf dem Chao Praya
Übernachtung: Villa Chacha Khaosan (oder ähnliche Unterkunft)

16. Tag: Bangkok – Khao Sok Nationalpark

Bis ihr euch auf den Weg zum Bahnhof macht und eure Fahrt mit dem Nachtzug antretet, habt ihr noch ausreichend Zeit, um euch bei bei einer Massage zu entspannen. Es empfiehlt sich eine Ölmassage, wenn man auf Entspannung pur aus ist, denn eine traditionelle Thai-Massage ist nicht so entspannend, wie du vielleicht denkst – sie ist eher auf Heilung als auf Entspannung ausgelegt und kann zu Muskelkater führen.
Die Fahrt mit dem Nachtzug ist ein authentisches Erlebnis, das Seinesgleichen sucht! Du bekommst dein eigenes Bett im Zug und es ist ein großartiger Ort, um den Rest deiner Gruppe näher kennenzulernen. Beobachte, wie die Hektik Bangkoks verschwindet und stattdessen beeindruckende Szenen des ruhigen Sees des Khao Sok Nationalparks in der thailändischen Provinz Surat Thani in Sicht kommen.

Aktivitäten: Massage, Fahrt mit dem Nachtzug
Distanz: Zugfahrt von Bangkok nach Surat Thani (ca. 11 Stunden, ca. 640 km)
Übernachtung: Nachtzug (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

17. Tag: Khao Sok Nationalpark

Heute steht ein weiteres Highlight an: Ihr übernachtet nicht nur in schwimmenden Bungalows, sondern auch auf einem Süßwassersee, umgeben von einem zirpenden tropischen Regenwald. Ihr fahrt mit einem Langheckboot in den Khao Sok Nationalpark hinein und haltet unterwegs für eine kurze Abkühlung im türkisblauen Wasser. Versuche dich im Kajakfahren oder entspanne in einem Schwimmreifen mit einem Bier in der Hand vor der atemberaubenden Kulisse der umliegenden Kalksteinberge.

Aktivitäten: Freizeit im Khao Sok Nationalpark
Übernachtung: Plearn Phai RaftHouse (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

18. Tag: Khao Sok Nationalpark – Koh Phangan (Bottle Beach)

Heute heißt es früh aufstehen, denn es steht Großes an! Ihr geht an Bord einer Fähre und fahrt in Richtung Osten nach Koh Phangan. Unglaublich schön und nur mit dem Boot zu erreichen wartet einer der wohl schönsten Strände der Welt auf euch! Da ihr hier in Strandhütten mit Blick auf den Ozean übernachten werdet, habt ihr das abgeschiedene Paradies des Bottle Beach auf Koh Phangan zumindest abends und in der Nacht nahezu für euch. Genieße den Tag am Strand. Spiele Volleyball oder nimm ein wohltuendes Sonnenbad nachdem du dich beim Schwimmen im Meer abgekühlt hast.
Am Abend könnt ihr ein Abendessen und ein paar Cocktails am Strand neben einem Lagerfeuer mit eurer eigenen Feuershow genießen. Besser geht es nicht!

Aktivitäten: Freizeit am Bottle Beach
Übernachtung: Bottle Beach 2 Resort (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

19. Tag: Koh Phangan

Du wachst morgens mit Blick auf den Ozean auf und kannst es erst einmal ruhig angehen lassen. Gestalte die erste Tageshälfte ganz nach Lust und Laune. Spiele noch einmal eine Runde Beach-Volleyball oder wandere auf einen der Aussichtspunkte in der Nähe. Natürlich kannst du auch einfach nur am Strand chillen.
Nachmittags werdet ihr abgeholt und du kannst dich im Muay Thai-Boxen, dem thailändischen Nationalsport, versuchen. Danach geht es zu eurem neuen Zuhause auf Koh Phangan, wo ihr die nächsten Nächte eurer Reise verbringen werdet. Natürlich gibt es dort eine tolle Bar und die Stimmung ist unvergleichlich.

Aktivitäten: Freizeit am Bottle Beach, Muay Thai Box – Unterrichtsstunde
Übernachtung: Tiki Beach (oder ähnliche Unterkunft)

20. Tag: Koh Phangan

Heute ist der Tag, um die Unterwasserwelt von Koh Phangan zu erkunden und an den coolsten Hot Spots der tropischen Insel zu schnorcheln. Natürlich macht ihr auch an einigen der besten Strände von Koh Phangan Halt. Auch hier habt ihr die Möglichkeit, die Insel nach Belieben zu erkunden. Man könnte meinen, dass es nicht besser geht, aber das tut es: Ihr erhaltet bei der Ankunft auf dem Boot einen Drink und ein kleines Mittagessen, während ihr den ganzen Tag über Musik hören könnt.
Am Abend könnt ihr gemeinsam die Strandbars auschecken.

Aktivitäten: Bootsausflug Koh Phangan, Schnorchelmöglichkeit
Übernachtung: Tiki Beach (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Mittagessen

21. Tag: Koh Phangan – Koh Tao

Nur eine kurze Fahrt mit der Fähre ist für einen kleinen Tapetenwechsel im Paradies nötig. Koh Tao ist klein, aber fein: bietet wunderbare Natur, traumhafte Strände, wenig Menschen und zahlreiche Spots für Unterwasserliebhaber mit tausenden Fischen, Riffhaien und bunt schillernde Korallen. Ein wahrer Insel-Traum! Genieße auch heute wieder klares blaues Wasser, weißen Sand und Palmen, Palmen und noch mehr Palmen. Am Abend kannst du mit deiner Gruppe die zahlreichen Strandbars erkunden.

Aktivitäten: Freizeit Koh Tao
Distanz: Koh Pha Ngan – Koh Tao (ca. 1,5 Stunden)
Transport: Fähre
Übernachtung: Pranee Amata Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

22. Tag: Koh Tao

Koh Tao ist bekannt für seine traumhaften Schnorchelsports. Heute hast du die Gelegenheit diese zu testen! Ab geht’s aufs Boot und zur Insel Koh Nang Yuan. Wenn dir das Schnorcheln noch nicht genug ist, kannst du an einem Tauchkurs teilnehmen und so noch mehr von der Unterwasserwelt entdecken. Selbstverständlich kannst du auch einfach auf dem Boot bleiben und dich dort sonnen oder auf Koh Nang Yuan zum wunderschönen Aussichtspunkt wandern. Natürlich ist auch für eine Stärkung an Bord gesorgt.

Aktivitäten: Tagesausflug nach Koh Nang Yuan
Transport: Boot
Übernachtung: Pranee Amata Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Mittagessen

23. Tag: Koh Tao – Koh Phi Phi

Der letzte Tag auf Koh Tao bricht an und es bleibt ganz dir überlassen, wie du diesen Tag verbringen möchtest. Optional kannst du mit auf einen Ausflug zu Tanote Bay kommen, einem der schönsten Schnorchelspots auf Koh Tao. Wenn du einen Adrenalinkick haben möchtest, kannst du dich an den unzähligen Wassersportarten probieren oder an den Felsen klettern. Am Abend fahrt ihr mit einer Nachtfähre aufs Festland, um von dort mit dem privaten Minibus weiter in den Westen von Thailand zu fahren. Danach trennt euch nur noch eine kurze Fährenüberfahrt von Koh Phi Phi.

Aktivitäten: Freizeit auf Koh Tao
Transport: Fähre, Minibus
Distanz: Koh Tao – Surat Thani (ca. 3 Stunden), Surat Thani – Phuket (ca. 5 Stunden), Phuket – Koh Phi Phi (ca. 2 Stunden)
Übernachtung: Nachtfähre (oder ähnliche Unterkunft)

24. Tag: Koh Phi Phi

Koh Phi Phi ist eine der schönsten Inselgruppen Thailands. Du kannst heute tun und lassen, was du möchtest. Genieße das kristallklare Wasser am Strand oder wandere zum Aussichtspunkt. Koh Phi Phi hat, wie auch Koh Tao, einen sehr entspannten Vibe. Durch die vielen Backpacker wird gerade das Nachtleben aber nicht langweilig und wenn du möchtest, kannst du bis in die Morgenstunden feiern.

Aktivitäten: Freizeit auf Koh Phi Phi
Übernachtung: Phi Phi Indigo Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

25. Tag: Koh Phi Phi: Maya Bay

Du hast mit Sicherheit schon von dem Film „The Beach“ gehört, indem Leonardo DiCaprio mitspielt. Heute macht ihr einen Ausflug zu dem weltberühmten Strand, der durch diesen Film berühmt wurde: Maya Bay. Eine kurze Bootsfahrt entfernt erreicht ihr den weißen Sandstrand und die beeindruckenden Kalksteinfelsen. Ihr könnt hier schnorcheln und besucht zudem den Viking Cave und den Monkey Beach – ja, hier gibt es tatsächlich viele Affen. Gib also unbedingt Acht auf deine Wertsachen, denn Affen sind dafür bekannt blitzschnell Dinge zu klauen und nicht mehr zurückzugeben. Es ist natürlich auch für Verpflegung gesorgt, sodass es zu Mittag ein leckeres Essen an Bord gibt.

Aktivitäten: Tagesausflug zur Maya Bay, zum Viking Cave und zum Monkey Beach
Transport: Boot
Übernachtung: Phi Phi Indigo Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Mittagessen

26. Tag: Koh Phi Phi – Phuket

Der letzte Tag deines Thailand Inselhopping für junge Leute bricht an und natürlich darf ein Besuch der größten Insel Thailands nicht fehlen. Mit der Fähre fahrt ihr nach Phuket. Phuket ist deutlich voller und lebendiger als Koh Tao oder Koh Phi Phi und du kannst hier das Treiben der Einheimischen und der Touristen beobachten. Es gibt viel zu tun auf und du kannst dir den Nachmittag nehmen, um die Insel etwas zu erkunden oder einfach zu entspannen.

Aktivitäten: Freizeit auf Phuket
Transport: Fähre
Distanz: Koh Phi Phi – Phuket (ca. 2 Stunden)
Übernachtung: Royal Paradies Phuket (oder ähnliche Unterkunft)

27. Tag: Phuket – Siem Reap

Heute heißt es vielleicht Abschied nehmen von Thailand, aber noch lange nicht von dieser Reise! Es geht weiter nach Kambodscha, genauer gesagt nach Siem Reap. Diese geschichtsträchtige Stadt verbindest du sicherlich mit Angkor Wat. Es gibt hier aber noch einiges mehr zu erkunden!

Distanz: Phuket – Siem Reap (ca. 6h)
Transport: Flugzeug
Übernachtung: La Niche D‘Angkor (oder ähnliche Unterkunft)

28. Tag Siem Reap

Du kannst die Stadt heute auf eigene Faust erkunden. Mache beispielsweise einen Spaziergang entlang des Siem Reap Flusses oder erkunde einen der zahlreichen Märkte. Gemeinsam besucht ihr die legendäre Pub Street – eine Straße mit vielen Bars, Restaurants und Nachtclubs. Es gibt wohl kaum einen besseren Start in Kambodscha!

Aktivitäten: Freizeit in Siem Reap
Übernachtung: La Niche D’Angkor (oder ähnliche Unterkunft)

29. Tag Siem Reap

Heute steigt ihr in Tuk-Tuks und besucht eine Mango-Farm, wo ihr von einem einheimischen Guide alles über die Ernte dieser köstlichen Frucht lernt. Du kannst natürlich auch selbst Mangos probieren – mach dich auf ein tolles Geschmackserlebnis gefasst, denn eine Mango frisch vom Baum schmeckt in jedem Fall anders als aus dem Supermarkt. Bei einem anschließenden Besuch bei der Familie eures lokalen Guides erfährst du mehr über das Leben und die Kultur der Einheimischen.
Am Abend erwartet dich ein leckeres Grillbuffet bei Sonnenuntergang. Der Tag morgen startet früh. Schau also, dass du zeitig ins Bett kommst.

Aktivitäten: Besuch einer Mango-Farm, Grillen bei Sonnenuntergang
Übernachtung: La Niche D’Angkor (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Mittagessen

30. Tag Siem Reap

Heute ist euer letzter Tag in Siem Reap und ein Besuch der antiken Tempelruinen von Angkor Wat darf natürlich nicht fehlen. Ihr steht früh auf, um die beeindruckende Tempelanlage bei Sonnenaufgang zu sehen. Halte deine Kamera bereit, denn diesen Moment wirst du in jedem Fall festhalten wollen! Am Nachmittag kannst du Siem Reap weiter auf eigene Faust erkunden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch des Landminenmuseums? Um den letzten Tag in Siem Reap gebührend ausklingen zu lassen, geht ihr am Abend noch einmal auf die Pub Street.

Aktivitäten: Angkor Wat bei Sonnenaufgang
Übernachtung: La Niche D’Angkor (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

31. Tag Siem Reap – Phnom Penh

Deine Reise für junge Leute führt dich heute in die Hauptstadt Kambodschas. Lehne dich zurück und genieße die Fahrt. In Phnom Penh angekommen, kannst du dich erstmal von der Fahrt erholen und später in einem Restaurant am Flussufer zu Abend essen. Besuche doch auch den Nachtmarkt – neben Essensspezialitäten gibt es hier auch jede Menge Souvenirs zu kaufen.

Aktivitäten: Freizeit in Phnom Penh
Distanz: Sieam Reap – Phnom Penh (ca. 6 Stunden)
Transportmittel: Privater Minibus
Übernachtung: Okay Boutique Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

32. Tag Phnom Penh

Ihr taucht heute bei einem Ausflug zum S-21-Gefängnis und den Choeung Ek (Killing Fields) in die Geschichte Kambodschas ein. Du bekommst hier die Details der Grausamkeiten und Massenmorde gezeigt, die zwischen 1975 und 1978 unter der Herrschaft der Roten Khmer durchgeführt wurden. Dieser Ausflug wird emotional sein, aber es ist ein wichtiger Teil der Geschichte Kambodschas und daher sollten sich Besucher des Landes die Zeit nehmen, mehr darüber zu erfahren. Nach eurem Ausflug kannst du den Tag nach deinem Geschmack ausklingen lassen und so viel oder wenig machen, wie du möchtest.

Aktivitäten: Ausflug zu den Killing Fields und dem S-21-Gefängnis
Übernachtung: Okay Boutique Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

33. Tag Phnom Penh – Kampot

Es geht heute in die malerische Kleinstadt Kampot. Direkt an der Küste Kambodschas gelegen und umgeben von Bergen und wunderschöner Natur ist Kampot auf jeden Fall einen Besuch wert! Aber erst einmal besucht ihr den Arcadia Waterpark. Verbringe den Nachmittag im Wasser mit kühlen Cocktails, fahre eine Runde Kajak und lass dich von einem riesigen Luftkissen in die Luft katapultieren. Was für ein Spaß!

Aktivitäten: Besuch des Arcadia Wasserparks
Distanz: Phnom Penh – Kampot (ca. 3 Stunden)
Transportmittel: Privater Minibus
Übernachtung: Sunny Hotel Kampot (oder ähnliche Unterkunft)

34. Tag Kampot

Wusstest du, dass in Kampot Pfeffer angebaut wird? Der Kampot-Pfeffer wird nach strengen Richtlinien angebaut und du erfährst bei einem Ausflug zu einer Pfeffer-Plantage alles über den Anbau und die Ernte dieses Gewürzes. Danach kannst du dein neu erworbenes Wissen direkt nutzen, um bei einem Kochkurs ein leckeres, traditionelles Khmer Gericht zu kochen (und danach natürlich auch zu essen)! Am Abend kannst du gemeinsam mit deinen Mitreisenden eins der Restaurants am Flussufer testen und so den Tag ausklingen lassen.

Aktivitäten: Besuch einer Pfeffer-Plantage, Kochkurs
Übernachtung: Sunny Hotel Kampot (oder ähnliche Unterkunft)

35. Tag Kampot – Koh Rong Samloem

Glasklares Wasser, weiße Sandstrände und kleine Strandhütten. All das erwartet dich auf Koh Rong Samloem, einer Insel mit vielen schönen Stränden vor der Küste Kambodschas. Nach eurer Anreise mit dem Schnellboot kannst du den Nachmittag genießen – in einer Hängematte im Meer, beim Schnorcheln oder auf einem Stand-Up Paddelboard. Du kannst aber auch einfach mit einem Cocktail im Sand liegen und die paradiesische Umgebung auf dich wirken lassen.

Aktivitäten: Freizeit auf Koh Rong Samloem
Distanz: Kampot – Sihanoukville (ca. 2,5 Stunden), Sihanoukville – Koh Rong Samloem (ca. 45 Minuten)
Transportmittel: Privater Minivan, Schnellboot
Übernachtung: Mad Monkey KRS (oder ähnliche Unterkunft)

36. Tag Koh Rong Samloem

Wenn du schon einmal auf einer paradiesischen Insel bist, sollst du diese auch voll und ganz auskosten. Daher kannst du den Tag heute ganz nach deinem Geschmack gestalten. Steig beispielsweise in ein typisches „Longtail Boat“ und erkunde die Strände der Insel, schnorchele im Meer und gönne dir eine Massage. Mittags genießt du mit deinen Mitreisenden ein Grillbuffet am Strand.

Aktivitäten: Freizeit auf Koh Rong Samloem
Übernachtung: Mad Monkey KRS (oder ähnliche Unterkunft)

Mahlzeiten: Mittagessen

37. Tag Koh Rong Samloem – Phnom Penh

Nach zwei Tagen Entspannung am Meer geht es heute wieder zurück in die Stadt, nach Phnom Penh. Phnom Penh kennst du ja inzwischen. Erhole dich am Nachmittag von der Fahrt oder spaziere noch einmal durch die Stadt. Es ist dein letzter Abend in Kambodscha – stoße auf die vergangenen Tage mit deinen neu gewonnenen Freunden an!

Aktivitäten: Freizeit in Phnom Penh
Distanz: Koh Rong Samloem – Sihanoukville (ca. 45 Minuten), Sihanoukville – Phnom Penh (ca. 3 Stunden)
Transportmittel: Schnellboot, Bus
Übernachtung: Okay Boutique Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

38. Tag Phnom Penh – Ho-Chi-Minh-Stadt

So schnell ist die Zeit in Kambodscha um. Es geht heute über die Grenze nach Vietnam. Einige deiner Mitreisenden werden sich vielleicht verabschieden, dafür kommen in Ho-Chi-Minh-Stadt neue Mitreisende hinzu. Lerne sie am Abend kennen und erkundet gemeinsam die Stadt.

Aktivitäten: Freizeit in Ho-Chi-Minh-Stadt
Distanz: Phnom Penh – Ho-Chi-Minh-Stadt (ca. 6 Stunden)
Transportmittel: Privater Minivan
Übernachtung: Me Gustas Park View Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

39. Tag: Ho-Chi-Minh-Stadt

Heute geht es direkt los mit der Besichtigung der geschichtsträchtigen Stadt, die früher auch unter dem Namen Saigon bekannt war. Es erwartet dich ein spannender Tag voller Kontraste und Einblicke in die bewegte Vergangenheit des Landes. Besichtige das Ho-Chi-Minh-Kriegsmuseum und lerne die Geschichte des Vietnamkrieges kennen, der hier über 20 Jahre lang wütete. Spaziere zu dem erhabenen Wiedervereinigungspalast, bevor es weiter zur beeindruckenden Notre Dame Kathedrale geht. Probier dich auf einem lokalen Markt durch Köstlichkeiten aus der einheimischen Küche. Die vielen Eindrücke des Tages kannst du bei einem gemeinsamen Abendessen mit deinen Mitreisenden verarbeiten, während ihr kulinarisch verwöhnt werdet und den Tag Revue passieren lasst.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang Ho Chi Minh City, Besuch des Kriegsmuseums
Übernachtung: Me Gustas Park View Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

40. Tag: Ho-Chi-Minh-Stadt und die Cu Chi Tunnel – Hoi An

Ein weiterer großartiger Tag steht an. Zieh bequeme Schuhe an, denn heute besichtigt ihr das Cu Chi Tunnelsystem. Die Cu Chi Tunnel wurden in den späten 1940er Jahren gebaut und erstrecken sich über eine Länge von fast 250 km. Sie dienten unter anderem der Unterbringung von Truppen, dem Transport von Nachrichten und Nachschub und sogar dem Auslegen von Sprengfallen, bevor man sich in den Tunneln in Sicherheit brachte. Lass dich nicht täuschen: Auch wenn der Betrieb dieser Tunnel reibungslos zu funktionieren schien, waren einige Tunnel so schmal, dass sie nur 80 cm breit und 80 cm hoch waren, d.h. für einen durchschnittlichen Menschen fast unmöglich zu durchqueren. Erlebe die Tunnel aus nächster Nähe und erkunde einige der unterirdischen Verstecke.
Verbringe anschließend einen entspannten Nachmittag und mach dich am Abend gemeinsam mit deinen Mitreisenden auf den Weg zum Flughafen und zu eurem nächsten Ziel – Hoi An!

Aktivitäten: Besichtigung der Cu Chi Tunnel, Freizeit in Ho-Chi-Minh-Stadt & Transfer zum Flughafen
Distanz: Fahrt zum Cu Chi Tunnelsystem (ca. 50 Minuten), Flug von Ho-Chi-Minh-Stadt nach Hoi An (ca. 1,5 Stunden)
Übernachtung: Hoang Trinh Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

41. Tag: Hoi An

Du wachst in der malerischen Stadt Hoi An auf. Ein magischer Ort in Vietnam, du wirst schnell sehen, wieso die Altstadt zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Hoi An ist für die Vielzahl an bunten Lampions und Laternen bekannt, welche die Seidenstadt nach Einbruch der Dunkelheit in bunte Lichter hüllt. Wähle die passende Seide aus und lerne, wie man selbst eine vietnamesische Laterne herstellt. Hier kann man sich auch wunderbar maßgeschneiderte Kleidung anfertigen lassen, die genau nach den eigenen Wünschen gestaltet wird. Besuche eine auf Maßanfertigungen spezialisierte Schneiderei und überzeuge dich von deren Künsten. Mach dich im Anschluss auf den Weg in ein fantastisches Café. Die Kaffeebohnen werden selbst angebaut. Erhalte Einblick in den Entwicklungs- und Röstungsprozess der Bohnen, bevor der Kaffee verköstigt wird. Schlendere durch die Gassen Hoi Ans und lass dich in dem besonderen Flair der Stadt treiben.

Aktivitäten: Einführung in die Laternenherstellung, Besuch einer Schneiderei
Übernachtung: Hoang Trinh Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

42. Tag: Hoi An

Der heutige Tag steht dir zur freien Verfügung. Spaziere am ruhigen Thu Bon Fluss entlang und genieße die entspannte Atmosphäre in diesem ruhigeren Teil Vietnams. Mache einen Ausflug zu den Ba Na Hügeln und zur Golden Bridge – ein perfektes Insta-Fotomotiv. Den Sonnenuntergang kannst du mit einem Cocktail in einem Beachclub genießen, der perfekte Abschluss für einen traumhaften Tag.

Aktivitäten: Freizeit Hoi An
Übernachtung: Hoang Trinh Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

43. Tag: Hoi An

Erkunde bei einer morgendlichen Fahrradtour die traumhafte Umgebung von Hoi An, bevor du mit einem traditionellen Bambuskorbboot das ländliche Alltagsleben in den Nipa Kokoswäldern kennenlernst. Die Nipa Kokosbäume stehen im Wasser und geben dir das Gefühl, in einem Amazonaswald zu sein. Erlebe gemeinsam mit deinen Mitreisenden eine Bootsfahrt durch die beinruckende Landschaft und kehrt bei einer einheimischen Familie zum Mittagessen ein. Lasst den Abend an der Uferpromenade von Hoi An entspannt ausklingen.

Aktivitäten: Fahrradtour, Fahrt mit einem Bambuskorbboot
Übernachtung: Hoang Trinh Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

44. Tag: Hoi An – Hue

Nach einem gemütlichen Frühstück packt ihr eure Sachen und es geht in einem Jeep nach Hue. Eine Fahrt durch eine traumhafte Landschaft und fantastische Ausblicke erwarten dich! Unterwegs haltet ihr zum Mittagessen und legt je nach Temperatur einen Badestopp ein. Halte das Gesicht in den Wind und genieße die Fahrt im offenen Jeep über den Hai Van Wolkenpass in das geschichtsträchtige Hue.
Entspanne nach eurer Ankunft etwas, bevor ihr später noch gemeinsam das Nachtleben von Hue erkundet.

Aktivitäten: Fahrt über den Hai Van Pass nach Hue, Freizeit in Hue
Distanz: Fahrt von Hoi An nach Hue (ca. 2,5 Stunden)
Übernachtung: Pao Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

45. Tag: Hue – Nin Binh

Wusstest du, dass Hue einst eine Stadt der Kaiser war? Die Überreste ihrer Herrschaft sind überall in der Stadt zu sehen. Fahre entlang des Parfümflusses zu einem malerischen Garten. Lehne dich zurück und entspanne dich, denn hier verbringst du mit deinen Mitreisenden einen wunderbaren Tag! Tauche in die vietnamesischen Kochkünste ein und lerne in einem Kochkurs, wie man köstliche, vietnamesische Gerichte zubereitet.
Gegen Abend macht ihr ihr euch mit dem Nachtzug auf den Weg zu eurem nächsten Ziel – Ninh Binh.

Aktivitäten: Freizeit in Hue, vietnamesischer Kochkurs, Fahrt nach Ninh Binh
Distanz: Fahrt mit dem Nachtzug von Hue in die Provinz Nin Binh (ca. 12 Stunden)
Übernachtung: Nachtzug (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

46. Tag: Nin Binh

An diesem Morgen kommt ihr ausgeruht in Ninh Binh, auch bekannt als die trockene Halong Bucht, an. Smaragdgrüne Wälder, steil emporragende Kalksteinfelsen und saftig grüne Reisfelder machen diese Landschaft einzigartig. Steige in ein kleines Boot auf dem Ngo Dong Fluss und erkunde die facettenreiche, nur mit dem Ruderboot erreichbare Landschaft des Tam Coc Tals.
Am Nachmittag erkundet ihr die traumhafte Umgebung auf Fahrrädern. Später macht ihr euch auf zum atemberaubenden Hang Mua Aussichtspunkt, den man über etwa 500 Stufen erreicht. Die Anstrengungen werden mit einem magischen Ausblick belohnt. Sucht euch heute Abend einen tollen Spot aus, um gemeinsam den wunderschönen Sonnenuntergang zu genießen.

Aktivitäten: Bootstour Tam Coc Tal, Besuch des Hang Mua Aussichtspunktes
Übernachtung: Tam Coc Central Bungalow (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

47. Tag: Halong Bucht

Mach dich bereit und gehe in der Halong Bucht an Bord eines Schiffes. Freu dich auf 2 Tage und eine Nacht in der traumhaften Kulisse des UNESCO Weltnaturerbes. Richte dich in deiner Kabine ein und genieße das Mittagessen an Bord mit einer atemberaubenden Aussicht. Erkunde die Bucht mit dem Kajak. Gleite vorbei an steil emporragenden Kalksteinfelsen durch die türkisblau schimmernde Wasseroberfläche und lass dich von der paradiesischen Umgebung in den Bann ziehen. An einem Strand einer der unbewohnten Inseln kannst du schwimmen gehen und dich entspannen oder die Halong Bucht von einem Aussichtspunkt über dem Strand bewundern. Nach einem Tag auf dem Wasser kehrst du an Bord zurück und lernst bei einem Kochkurs, wie man köstliche Frühlingsrollen zubereitet.
Beobachte vom offenen Deck aus den Sonnenuntergang und lass den Tag unter Sternenhimmel mit ein paar kühlen Drinks ausklingen.

Aktivitäten: Halong Bucht Kreuzfahrt, Kajak fahren, Kochkurs an Bord
Übernachtung: Tonkin Cruise (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

48. Tag: Halong Bucht – Hanoi

Was gib es Schöneres, als direkt im Paradies aufzuwachen? Mach die Augen auf und atme die frische Morgenluft der Halong Bucht ein. Erhabene Kalksteinfelsen inmitten von türkisblauem Wasser und üppig grünen Wäldern umgeben dich. Verbringe den Vormittag entspannt an Bord, bevor ihr euch später in Richtung Hanoi, Vietnams Hauptstadt, aufmacht! In Hanoi angekommen, kannst du dich umsehen und schon einmal die nähere Umgebung entdecken.
Triff dich am Abend mit deinen Mitreisenden zum Abendessen und schaut, was Hanois Nachtleben so alles zu bieten hat.

Aktivitäten: Fahrt nach Hanoi, Freizeit in Hanoi
Distanz: Halong Bay – Hanoi (ca. 3 Stunden)
Transportmittel: Privater Minivan
Übernachtung: King Ly Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

49. Tag: Hanoi

Der Tag steht dir für eigene Erkundungen in der facettenreichen Hauptstadt zur freien Verfügung. Spaziere durch die Altstadt mit zahlreichen Geschäften und Handwerksbetrieben. Rund um den Hoan-Kiem-See im Zentrum der Stadt findest du prunkvolle Villen aus der französischen Kolonialzeit, imposante Kathedralen und ein fantastisches Opernhaus. Probiere den bei Vietnamesen beliebten Eierkaffee. Bei einer Kaffee Vorführung wird dir gezeigt, wie das traditionelle Getränk hergestellt wird.
Hast du Lust auf eine Abschiedsparty? Gehe gemeinsam mit deinen Reisefreunden aus und lasst die Nacht unvergesslich werden.

Aktivitäten: Eierkaffee-Vorführung, Freizeit in Hanoi
Übernachtung: King Ly Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

50. Tag: Hanoi

Verabschiede dich heute von der aufregenden Hauptstadt Vietnams und von deinen Mitreisenden. Leider ist deine ultimative Südostasien Erlebnisreise für junge Leute heute schon zu Ende. Wenn du noch Zeit hast, geben wir dir gerne Tipps für Verlängerungsnächte in Hanoi. Ansonsten heißt es zumindest für diesen Urlaub: Tạm Biệt Vietnam!

Aktivitäten: Freizeit in Hanoi, Tourende

nach oben Weiterlesen

An- und Abreise
Spätestmögliche Ankunftszeit: jederzeit an Tag 1 in Bangkok
Frühestmögliche Abreisezeit: jederzeit an Tag 50 in Hanoi

Mindestteilnehmerzahl
4 Personen

Fitness Level
Auf dieser Erlebnisreise erwarten dich leichte Herausforderungen, die für fast alle Fitnessniveaus geeignet sind. Das tropische Klima kann jedoch anstrengend sein.

Unterkünfte
Es kann vorkommen, dass andere Unterkünfte bezogen werden müssen als im Reiseverlauf angegeben. Der Standard wird dann vergleichbar sein.

Mahlzeiten
Nicht inklusive sind Mahlzeiten, wenn es verschiedene Optionen gibt. Somit hast du die größtmögliche Auswahl, lokales Essen auszuprobieren und es gibt dir auch mehr Flexibilität bei der Budgetierung. Die Gruppenmitglieder essen oft zusammen, um eine größere Auswahl an Gerichten probieren zu können. Es besteht jedoch keine Verpflichtung dazu. Dein Guide kann dir Tipps für beliebte Restaurants und andere Alternativen geben. In einigen Gegenden wird bei besonderen diätetischen Anforderungen die Auswahl gering sein und es ist ggf. sicherer, etwas dabeizuhaben.

Reiseleiter
Über die gesamte Reisedauer begleitet euch ein sehr erfahrener Reiseleiter, der jeden Tag besonders und abenteuerreich für euch gestaltet. Er kennt sich in allen Orten dieser Tour bestens aus und steht dir für alle Fragen zur Verfügung. Ausgewählte Ausflüge werden von lokalen Guides geleitet, die euch die einheimische Kultur aus erster Hand nahebringen und euch die besten Locations zeigen. Jedes Team-Mitglied ist freundlich, schlau, lustig und darauf aus, diese Reise zur besten deines Lebens zu machen.

Visa
Bitte vergewissere dich, dass du bis zum Reisebeginn alle erforderlichen Visa besorgt hast. Wir informieren dich gerne, welche Visa du benötigst. Hilfe bei der Beantragung findest du auch im Portal Visumpoint

Auslandskrankenversicherung
Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Aktuelle Informationen zur Einreise nach Thailand

Bitte beachte die aktuellen Informationen zur Einreise nach Thailand auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Thailand Reise- und Sicherheitshinweise

Kambodscha Reise- und Sicherheitshinweise

Vietnam Reise- und Sicherheitshinweise

Es liegt in deiner alleinigen Verantwortung, korrekte Reisedokumente mit dir zu führen.

Österreichische Abenteurer finden ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Du hast weitere Fragen? Dann wirf doch mal einen Blick auf unsere FAQs.

AGB TruTravels

Formblatt TruTravels Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden

Diagnose Reisesucht? Kontaktiere unsere Reiseexperten:

Frage stellen

Ähnliche Reisen entdecken

Abenteuerreise durch Nordthailand traveljunkies
-20%
Thailand
Bangkok
Chiang Mai
Kambodscha Adventure traveljunkies
-20%
Kambodscha
Siem Reap
Phnom Penh