Bhutan Abenteuerreise in der Gruppe traveljunkies
Tourstart
Paro
Tourende
Paro
Reisedauer
10 Tage
Reiseart
Classic Rundreisen

Abenteuerreise Bhutan

Im Bruttonationalglück ist Bhutan weltweit die ungeschlagene Nummer eins. Möchten Sie wissen warum?

Die atemberaubende Bergkulisse des abgelegenen und geheimnisvollen Königreichs Bhutan kann man sich zwar in etwa vorstellen. Jedoch, wenn Sie erst einmal dort sind, dann werden Sie vor Faszination gefesselt sein. Die Schönheit und Weisheit offenbaren sich in jeder Dzong, jedem Gompa und in den Augen jedes stets gut gelaunten buddhistischen Mönchs, den Sie treffen.

In Gangtey Gonpa sind Sie der Ehrengast bei Ihrer Gastfamilie auf einem Bauernhof. Diese Begegnung ermöglicht Ihnen einen authentischen Eindruck in das bhutanische Landleben.

Punakha Dzong ist bekannt durch den „Palast der Glückseligkeit“. Die zweitälteste Klosterfestung wurde einst zur Verteidigung gegen die einfallenden Tibeter erbaut und ist heute ein wunderschönes Fotomotiv mit einer spannenden Geschichte.

Wandern Sie über malerische Auen und quer durch dichte Nadelwälder zu spektakulären Orten wie dem Taktsang-Kloster (Tigernest-Kloster). Das wohl berühmteste Wahrzeichen Bhutans thront an einer 700 m steilen Felswand über dem Paro-Tal. Die Entstehung des Klosters ist bis heute ein ungelöstes Rätsel, da die technische Bewältigung des im 17. Jahrhundert erbauten Gebäudes unklar ist. Ein fotografischer Leckerbissen, den Sie sich mit Sicherheit für die Ewigkeit bewahren werden.

Naturliebhaber und Kulturjunkies werden bei diesem Abenteuer einen Ort finden, der sich mit keinem anderen Ziel der Welt vergleichen lässt. Erkunden Sie die schönsten Tempel und Klöster in der wundervollen Umgebung des Himalayas und tauchen Sie ein in die unverfälschte Kultur und Tradition eines überaus gastfreundlichen Landes.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Paro – Thimphu

Individuelle Anreise nach Bhutan. Sie werden bereits am Flughafen in Paro erwartet und zu Ihrem Hotel nach Thimphu gefahren. Im Hotel angekommen findet ein erstes Kennenlernen mit den restlichen Teilnehmern und Ihrem Reiseleiter statt. Nach der Begrüßung wird Ihr Guide alle Details über Ihre Bhutan Abenteuerreise mit Ihnen besprechen. Zum Abendessen besuchen Sie ein lokales Restaurant, das Ihnen regionale Spezialitäten serviert.

Aktivitäten: Ankunftstransfer, Begrüßungstreffen
Distanz: Paro – Thimphu (1,5-2 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Khang Residency (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

2. Tag: Thimphu

Es wartet ein Tag voller spannender Besichtigungen auf Sie. Zunächst begeben Sie sich zum Gedenk-Chörtens. Der Chörten ist eines der wichtigsten religiösen Gebäude in Thimphu und für die Einwohner der Stadt ein beliebter Ort für ihre täglichen Gebete. Beobachten Sie die Einheimischen, wie sie den Chörten umrunden, ihre Gebetsmühlen drehen und an dieser wunderschönen Stätte meditieren. Danach suchen Sie den Buddha-Point auf. Der als „Buddha Point“ bekannte Buddha Dordenma ist eine riesige Buddhastatue aus Bronze und Gold in Thimphu. Seine Schönheit ist das perfekte Motiv, um auf zahlreichen Fotos festgehalten zu werden. Ihr nächster Halt gilt dem Motithang-Takin-Reservat, einst ein kleiner Zoo, der später zu einem Reservat für Bhutans Nationaltier: den Takin – eine Mischung aus Ziege und Antilope – ausgebaut wurde. Der finale Abschluss dieses ereignisreichen Tages besiegelt die Besichtigung des Tashichho Dzong, ein buddhistisches Kloster und eine Festung. Das Hauptgebäude besticht durch seine typisch bhutanische Architektur mit weiß getünchten Wänden und einem goldenen Dach. Die ursprüngliche Struktur wurde 1216 erbaut und beherbergt heute die zivile Regierung.

Aktivitäten: Besuch des Gedenk-Chörten, Besuch am Buddha-Point, Besuch des Motithang-Takin-Reservats, Besichtigung von Tashichho Dzong
Übernachtung: Khang Residency Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

3. Tag: Thimphu – Gangtey Gonpa

Kurvenreich und vorbei an dichten Wäldern und kleinen Bergdörfern schlängelt sich die Straße immer höher den Pass hinauf. Auf Ihrer Fahrt zum heutigen Tagesziel Gangtey werden Sie mit atemberaubenden Ausblicken auf das Himalaya-Gebirge beschenkt. Unterwegs halten Sie, um bei einer heißen Tasse Tee das Panorama auf sich wirken zu lassen. In Gangtey übernachten Sie auf einem traditionellen bhutanischen Bauernhof und lernen das Leben hier hautnah kennen. Wer möchte kann optional auch noch das Informationszentrum für Schwarzhalskraniche besuchen. Dieses Informationszentrum der königlichen Gesellschaft wurde zum Schutz der Schwarzhalskraniche (RSPN) ins Leben gerufen und Sie erfahren dort mehr über diese Vögel und ihren Lebensraum.

Hinweis: Auf diesem Bauernhof gibt es keine Duschen oder fließendes Wasser. Zum Schlafen wird Ihnen ein einfaches Bett bereitgestellt.

Aktivitäten: Bauernhofaufenthalt, optionaler Besuch im Informationszentrum für Schwarzhalskraniche
Distanz: Thimphu – Gangtey Gonpa (6-7 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: einfaches Gästehaus auf einem Bauernhof (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

4. Tag: Gangtey Gonpa – Punakha

Ihre erste Wanderung am heutigen Tag unternehmen Sie im Phobjikha Tal zum Kloster Gangtey Gonpa. Bestaunen Sie diese Architektur aus dem frühen 17. Jh. und sehen Sie sich auch die Reliquien an – es sollen die heiligsten in ganz Bhutan sein.
Anschließend setzen Sie Ihre Bhutan Abenteuerreise zur alten Hauptstadt Punakha fort. Eine kurze Wanderung führt Sie zum Chimi Lhakhang, dem Tempel des „Göttlichen Verrückten“. Er wurde 1499 erbaut und wird heute vor allem von Frauen besucht, da er als Tempel der Fruchtbarkeit bekannt ist.

Aktivitäten: Wanderung zum Kloster Gangtey Gonpa, Besichtigung von Chime Lhakhang (0,5-1 Stunde)
Distanz: Gangtey Gonpa – Punakha (3-4 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Meri Puensum Resort (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

5. Tag: Punakha

Heute beginnen Sie mit dem Besuch von Punakha-Dzong. Die Festung befindet sich in einer bemerkenswerten Lage am Zusammenfluss der beiden Flüsse Mochu (weiblich) und Pochu (männlich). Es ist der zweitälteste und zweitgrößte Dzong (Festung) in Bhutan und eines der prachtvollsten Bauwerke des ganzen Landes. Im Inneren befinden sich zahlreiche heilige Reliquien. Übrigens dient Punakha-Dzong auch als Winterresidenz des Je Khenpo (Oberhaupt der Mönche).
Später wandern Sie über Reisterrassen, vorbei an Farmen und durch Pinienwälder zum Khamsum Yueley Chorten. Genießen Sie auch die großartige Aussicht an diesem Stupa, bevor es zum letzten Highlight des heutigen Tages weitergeht. Das Nonnenkloster Sangchhen Dorji Lhuendrup ist ebenso malerisch gelegen. Lernen Sie diesen Ort der Meditation und der traditionellen Künste kennen und genießen Sie die friedliche Ruhe.

Aktivitäten: Besuch der Festung Punakha-Dzong, Wanderung zum Khamsum Yueley Chorten, Besuch des Nonnenklosters Sangchhen Dorji Lhuendrup
Übernachtung: Meri Puensum Resort (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

6. Tag: Punakha – Haa Dzongkhag

Da, wo der Wind durch die tiefen Schluchten und die blauschimmernden Kiefernwälder pfeift, bevor er die Schlucht erreicht, liegt Lhakhang Karpo, auch bekannt als Weißer Tempel. Dieser Tempel ist noch nicht sehr lange für die Öffentlichkeit zugänglich. Seine Entstehungsgeschichte erzählt, dass eine schwarze und eine weiße Taube ausgesendet wurden, um den Ort zu wählen, auf dem der Tempel im Haa-Tal gebaut werden soll. Die weiße Taube landete in den Ausläufern des Berges Chenrizi, wo heute der Weiße Tempel steht. Zum Abschluss des Tages unternehmen Sie am Abend noch einen gemeinsamen Spaziergang durch die Stadt Haa.

Aktivitäten: Besichtigung von Lhakhang Karpo (Weißer Tempel)
Distanz: Punakha – Haa Dzongkhag (6-7 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Rigsum Resort (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

7. Tag: Haa Dzongkhag – Paro

Wieder bahnen Sie sich Ihren Weg durch die wilde und spektakuläre Kiefern- und Rhododendrenlandschaft bis zum Kila-Goempa-Nonnenkloster. Das Kloster wurde kunstvoll in die Felswand gebaut und bietet rund 65 Nonnen ein Zuhause. Anschließend kehren Sie zurück nach Paro, wo Sie die restliche Zeit des Tages für Erkundungen auf eigene Faust nutzen können. Am Abend genießen Sie ein köstliches Abendessen in gemeinsamer Runde.

Aktivitäten: Wanderung zum Kila-Goempa-Nonnenkloster (Gehzeit 2-3 Stunden)
Distanz: Haa Dzongkhag – Paro (2-3 Stunden, 65 km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Metta Resort & Spa (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

8. Tag: Paro – Bumdrak Camp (1. Tag Bumdrak Trekking)

Es ist lediglich nur eine kurze Fahrt nötig, um an den Ausgangspunkt für Ihre Wanderung auf 2.950 m zu gelangen.

Vorbei an flatternden Gebetsfahnen geht es zweieinhalb Stunden stetig bergauf zu einem malerischen Plätzchen für ein Mittagessen mit atemberaubendem Blick über das Paro-Tal. Mit 18 verschiedenen Rhododendron-Arten und üppig grünen Nadelwäldern gibt es hier jede Menge unberührte Natur zu sehen. Nach dem Mittagessen geht es gemächlich weitere eineinhalb Stunden zum Bumdrak Camp auf 3.860 m, wo Sie auch die Nacht verbringen werden.

Aktivitäten: Bumdrak Trekking 1. Tag (4-5 Stunden; 12 km)
Übernachtung: Bumdrak Camp (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

9. Tag: Bumdrak Camp – Paro (2. Tag Bumdrak Trekking)

Nach dem Frühstück setzen Sie Ihr Bumdrak Trekking fort. Der Großteil der Wanderung führt recht steil bergab – Wanderstöcke könnten also hilfreich sein. Folgen Sie dem Pfad durch die Fichten-, Tannen- und Zypressenwälder bis er auf einer märchenhaften Wiese endet. Vielleicht haben Sie Glück und es ist gerade Walderdbeeren-Saison, dann sollten Sie sich diesen Genuss auf keinen Fall entgehen lassen.
Anschließend wandern Sie zu einer der faszinierendsten Sehenswürdigkeiten von Bhutan: Kloster Taktsang (Tigernest). Entlang der steilen, bewaldeten Felshänge wandern Sie den schmalen Pfad immer höher zum Kloster empor. Mit insgesamt 13 heiligen Reliquien zählt das Taktsang-Kloster zu den am meisten verehrten Pilgerstätten der Himalaya-Region. Angeblich soll hier Guru Padmasambhava im 8. Jahrhundert auf dem Rücken einer Tigerin angekommen sein. Belohnt werden Sie zusätzlich mit herrlichen Aussichten und natürlich dem atemberaubenden Panoramablick von diesem Kloster aus, das 900 m über dem Tal in die Felsen gebaut wurde. Nach dem Mittagessen steigen Sie wieder ab und bahnen sich den Weg zum Kyichu-Lhakhang-Tempel. Dieser wurde im 7. Jahrhundert errichtet und zählt zu dem ältesten und schönsten Tempel in ganz Bhutan. Doch nicht nur das äußere Erscheinungsbild wird bei Ihnen Eindruck schinden, auch das Tempelinnere ist ein perfektes Kunstwerk.

Aktivitäten: Bumdrak Trekking 2. Tag (3,5-4 Stunden), Wanderung zum Kloster Taktsang (Tigernest)(5,5 Stunden), Besuch des Kyichu-Lhakhang-Tempels
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Metta Resort & Spa Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

10. Tag: Paro

Heute endet Ihre Bhutan Abenteuerreise und es heißt Abschied nehmen von Ihren neugewonnen Freunden. Ein Transfer bringt Sie zurück zum Flughafen. Individuelle Verlängerungsmöglichkeiten, Weiter- oder Rückreise.

Aktivitäten: Flughafentransfer (30 Minuten)
Mahlzeiten: Frühstück

Enthaltene Leistungen

  • 10 Tage Bhutan Abenteuerreise gemäß Programm
  • 7x Übernachtung in Hotels/Pensionen (halbes Doppelzimmer)
  • 1x Camping (halbes Doppelzelt)
  • 1x Übernachtung im einfachen Gästehaus auf einem Bauernhof (Mehrbettzimmer)
  • Mahlzeiten: 9x Frühstück, 8x Mittagessen, 9x Abendessen
  • Transfer bei Ankunft und Abreise
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Transport: Privatwagen, zu Fuß
  • englischsprachiger ausgebildeter Reiseleiter während des gesamten Trips und lokale Guides
  • Besuch des Gedenk-Chörten, Besuch am Buddha-Point in Thimphu
  • Besuch des Motithang-Takin-Reservats, Thimphu
  • Besichtigung von Tashichho Dzong, Thimphu
  • Bauernhofaufenthalt mit Übernachtung in Gangtey Gonpa
  • Wanderung zum Kloster Gangtey Gonpa
  • Besichtigung von Chime Lhakhang in Punakha
  • Besuch der Festung Punakha-Dzong
  • Wanderung zum Khamsum Yueley Chorten, Punakha
  • Besuch des Nonnenklosters Sangchhen Dorji Lhuendrup, Punakha
  • Besichtigung von Lhakhang Karpo (Weißer Tempel), Haa
  • Wanderung zum Kila-Goempa-Nonnenkloster, Haa
  • Bumdrak Trekking; 2-tägige Wanderung mit Camping, Paro
  • Wanderung zum Taktshang-Kloster (Tigernest-Kloster) mit Besichtigung, Paro
  • Besuch des Kyichu-Lhakhang-Tempels, Paro

Nicht enthaltene Leistungen

  • Zusatznacht Paro: 225 EUR im halben Doppelzimmer (optional)
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 679 EUR (an folgenden Tagen ist keine Einzelunterkunft möglich: Tag 3, Gästehaus auf Bauernhof)
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder, optionale Ausflüge

Hinweise

Ankunft und Abreise
Spätestmögliche Ankunftszeit: jederzeit an Tag 1 in Paro
Frühestmögliche Abreisezeit: jederzeit an Tag 10 in Paro

Mindestalter
12 Jahre. Alle Reisenden unter 18 Jahren müssen von einem Erziehungsberechtigten (mind. 21) begleitet werden.

Fitness Level
Einige Wanderungen in Höhenluft oder anstrengendere Aktivitäten, aber für die meisten gesunden Reisenden gut machbar.

Fotografieren und Filmen
In Bhutan wird es evtl. Situationen geben, in denen das Filmen und Fotografieren unangebracht sein könnte. Bitte denken Sie daran, immer vorher um Einverständnis zu bitten und respektieren Sie diesbezüglich stets die Wünsche der Einheimischen.

Kultur
Bhutan ist ein buddhistisches Land und das Gebot der Gewaltlosigkeit (ahimsa) hat zur Folge, dass die Nachtruhe häufig durch das Gebell zahlreicher Hunde gestört wird. Bringen Sie am besten Ohrstöpsel mit. Wenn Sie darüber hinaus auch Geduld und gesunden Humor mitbringen, dann werden Sie höchstwahrscheinlich von diesem wundervollen Land gefesselt sein.

Bekleidung
Kleidung sollte hauptsächlich bequem sein und den Wetterverhältnissen entsprechen. Als Kälteschutz empfiehlt sich das Tragen von mehreren eher dünnen Schichten, am besten Thermounterwäsche. Außerdem sollte die Kleiderordnung im konservativen Bhutan insbesondere beim Besuch von heiligen Stätten beachtet werden. Schultern und Beine sollten stets bedeckt bleiben.

Mahlzeiten
Die meisten Mahlzeiten sind inklusive und werden als Buffet angeboten. Zur Auswahl gibt es meist einige traditionelle bhutanische Speisen, einige westliche und chinesische. Frisches Gemüse gibt es in Fülle und normalerweise ist auch ein Fleischgericht vorhanden (Kürzungen sind möglich, da Fleisch aus Indien importiert wird).

Unterkünfte
Auf dieser Reise gibt es verschiedene Arten von Unterkünften. In manchen Fällen weichen sie von dem Standard ab, den Sie von zu Hause gewohnt sind. Die meisten Unterkünfte sind traditionell in der Architektur, im Stil sowie Service.

Flugbuchungen
Flüge nach Paro (Bhutan) starten von Bangkok, Kathmandu, Delhi oder Kalkutta. Onlinebuchung bei Druk Air oder Bhutan Airlines.

Auslandskrankenversicherung
Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Visumspflicht für Bhutan
Die Einreise kann nur mit einem Visum erfolgen – bitte sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Informationen zur Einreise nach Bhutan

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Bhutan auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Bhutan Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden