Überblick

Mehr Tiere als Menschen, mehr Gletscher als Verkehrsampeln – das ist Alaska!

Erlebe die Natur in der weiten Tundra Alaskas hautnah und wandere auf dieser Erlebnisreise entlang wilder FlĂŒsse, gigantischer Bergkulissen, tiefer Fjorde sowie atemberaubender Gletscher und Eisfelder. Überzeuge dich selbst von Alaskas nördlicher Schönheit! Aber nicht nur die Landschaft wird dir wĂ€hrend dieses achttĂ€gigen Campingabenteuers den Atem rauben – auch Begegnungen mit der einzigartigen Tierwelt in freier Wildbahn sind unvergessliche Highlights. Mit einem einheimischen Guide und gemĂŒtlichen Abenden am Lagerfeuer wird dir diese Reise noch lange in Erinnerung bleiben.

In Anchorage beginnt dein Wildnis Abenteuer. Besuche hier die wunderschönen GrĂŒnflĂ€chen und Parks der Stadt.

Der Denali Nationalpark wird dich mit seinen Naturwundern faszinieren: Der höchste Berg Nordamerikas dominiert hier die Landschaftskulisse und ist umgeben von einem der grĂ¶ĂŸten geschĂŒtzten Ökosystemen der Welt. Die Möglichkeiten hier GrizzlybĂ€ren, Karibus, Elchen, Dall-Schafen sowie FĂŒchsen, Wölfen, Murmeltieren und vielen Vogelarten zu begegnen, sind außergewöhnlich.

Beobachte auf der Fahrt auf dem Seward Highway die spektakulĂ€re Natur und halte entlang der KĂŒstenlinie die Augen offen nach Walen im Meer. Bummel durch die KĂŒstenstadt Seward und lass die spektakulĂ€re Berg- und Buchtenlandschaft auf dich wirken.

Eine reiche Tier- und Pflanzenwelt in einer malerischen Landschaft bietet der Kenai Fjords Nationalpark. Du unternimmst hier eine Wanderung, um einen Blick auf den Exit Gletscher zu werfen und hast eine große Auswahl an unterschiedlichsten optionalen AktivitĂ€ten – sowohl in Seward als auch im Nationalpark.

In der malerischen Stadt Homer kannst du dich auf den Skyline Drive und eine gefĂŒhrte Wanderung durch die Natur freuen. Setze deiner Tour bei einem Ausflug zur Siedlung Seldovia oder mit einem Heilbutt-Angelausflug und einem Drink im Saloon die Krone auf.

Deine unvergessliche Alaska Abenteuerreise endet zurĂŒck in Anchorage. Stoße am Ende deiner Tour mit deinen Mitreisenden in einer Kneipe auf die Erlebnisse der letzten 8 Tage an.

Weiterlesen

Reiseroute

Karte

Inkludierte Leistungen

  • 8 Tage Rundreise in Alaska laut Programm
  • 1x Übernachtung in einem Hotel oder Motel, 6x Übernachtung in einem Zelt/Camp (Zweipersonenzelt)
  • alle UnterkĂŒnfte, Camping GebĂŒhren & Equipment (außer Schlafsack)
  • Besuch der Stadt Talkeetna mit einer gefĂŒhrten Tour
  • EintrittsgebĂŒhr in den großartigen Nationalpark Denali
  • Denali National Park: Schlittenhunde VorfĂŒhrung, Savage River Shuttle Fahrt, gefĂŒhrte Wanderung mit Park Ranger
  • Wanderung mit Ausblick auf den Exit-Gletscher in Seward
  • Möglichkeiten fĂŒr Wildtierbeobachtungen: BĂ€ren, Karibus, Elche, Schweinswale und Seeotter
  • Skyline Drive und gefĂŒhrte Naturwanderung in Homer
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen AktivitĂ€ten und zurĂŒck
  • Transport im privaten Fahrzeug
  • englischsprachiger Reiseleiter/Fahrer wĂ€hrend des gesamten Trips und lokale Guides

Optionale Leistungen

  • internationale FlĂŒge (gerne ĂŒber uns buchbar)
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Flughafentransfer am Ankunftstag: Ein Taxi zum Flughafen kostet etwa 15-17 USD.
  • Auf dieser Tour benötigst du einen eigenen Schlafsack.
  • Tundra Wilderness Bus Tour 167 USD pro Person – Diese AktivitĂ€t sollte rechtzeitig vor Reiseantritt gebucht werden. Bitte besuche https://www.reservedenali.com/ um dein Ticket zu buchen.
  • Mahlzeiten: auf dieser Reise gibt es eine Gemeinschaftskasse fĂŒr die Mahlzeiten – Jeder Teilnehmer zahlt etwa 25 USD pro Tag ein fĂŒr alle Mahlzeiten.
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. RĂŒckholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer ReisegepĂ€ckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote kannst du hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • optionale AusflĂŒge, Besichtigungen und EintrittsgebĂŒhren
  • Mahlzeiten und GetrĂ€nke, die nicht aufgefĂŒhrt sind
  • persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Informationen zur Reise

1. Tag: Anchorage

Heute beginnt deine 8-tĂ€gige Alaska Abenteuerreise durch die pure Wildnis. In Anchorage triffst du um 18 Uhr deinen Reiseleiter und deine Mitreisenden zum Willkommens-Meeting. Nachdem alle wichtigen Informationen geteilt worden sind, kannst du mit deiner Gruppe an einem optionalen Abendessen teilnehmen. Falls du heute schon frĂŒhzeitig anreist, kannst du entweder bis zum Abend die Beine hochlegen und dich entspannen oder du ziehst los, um die Stadt zu erkunden. Die Highlights sind das Anchorage Museum und das Alaska Native Heritage Center.

AktivitÀten: Willkommenstreffen mit deinem Reiseleiter um 18:00 Uhr, Freizeit in Anchorage
Übernachtung: Hotel/Motel in Anchorage (oder Ă€hnliche Unterkunft)

2. Tag: Anchorage – Talkeetna – Denali Nationalpark

Auf dem Parks Highway geht es in Richtung Norden nach Denali. Mach es dir bequem und genieße die Fahrt durch die Wildnis von Alaska. Halte Ausschau nach Ren- und anderen Wildtieren. In der Kleinstadt Talkeetna legt ihr einen Stopp ein. Dein Guide nimmt euch mit auf eine Tour zu Fuß. Anschließend hast du Freizeit und kannst hier etwas zu Mittag essen. Probiere eine Rentierwurst – eine lokale Delikatesse. Talkeetna ist bekannt fĂŒr eine großartige Aussicht auf den Denali Nationalpark und die Alaska Range.

Wenn ihr im Denali Nationalpark angekommen seid, schlagt ihr euer Camp in der NĂ€he des Parks auf, entzĂŒndet ein Lagerfeuer, bereitet das Abendessen zu und beendet den Tag unter dem funkelnden Sternenhimmel.

AktivitĂ€ten: Besuch von Talkeetna mit einer gefĂŒhrten Tour, Freizeit im Camp
Transport: Privatfahrzeug
Distanz: Fahrt von Anchorage zum Denali Nationalpark (ca. 5 Stunden)
Übernachtung: Camping (oder Ă€hnliche Unterkunft)

3. Tag: Denali Nationalpark

Ihr startet mit einem Besuch im Denali Nationalpark in den Tag. ZunĂ€chst geht es zu den bestens ausgebildeten Hunden vom Nationalpark Service. Park Ranger geben euch eine VorfĂŒhrung, wie die Hunde den Betrieb im Nationalpark unterstĂŒtzen sowie Reisende im Winter schĂŒtzen und als Schlittenhunde sicher durch den Schnee bringen. Außerdem fĂŒhren euch die Ranger durch einen Teil des Nationalparks. Danach stillst du deinen Hunger bei einem Picknick und setzt die Erkundung des Denali bei einer gefĂŒhrten Wanderung fort. Sehr schnell wirst du dich wie ein echter Entdecker fĂŒhlen, wenn du diese riesige Wildnis erforschst. Das Tageslicht in Alaska ist auf deiner Seite, da im hohen Norden der Sommer den Besuchern mehr Zeit gibt, dieses wilde Wunderland zu erkunden. Versuche die „Big Five“ Alaskas zu entdecken: Karibus, Wölfe, Dall-Schafe, Elche und GrizzlybĂ€ren. Eines der Highlights dieser Wanderung ist der Anblick des höchsten Berggipfels Nordamerikas (6.190 Meter), der Mount Denali, dessen Name ĂŒbersetzt „der Große“ oder „der Hohe“ bedeutet. Am spĂ€ten Nachmittag kehrst du ins Camp zurĂŒck, wo du dich ausruhen und Geschichten am Lagerfeuer mit deinen Mitreisenden austauschen kannst. Wenn du mehr vom Denali Nationalpark sehen möchtest, kannst du anstatt der heutigen AktivitĂ€t eine optionale ganztĂ€gige Tundra Wildnis-Bustour buchen, bei der du die unglaubliche Landschaft des Toklat Flusses besuchst und einige der besten Wildtierbeobachtungen im Park erleben kannst.

Hinweis:
Die Wanderzeit am heutigen Tag hĂ€ngt von den WĂŒnschen und Möglichkeiten der Gruppe ab.
Wenn du die Tundra Wilderness Bus Tour machen möchtest, solltest du diesen Ausflug vor deinem Tourstart buchen, da die Teilnehmerzahl begrenzt und diese Tour sehr beliebt ist. Bitte besuche https://www.reservedenali.com/ um dein Ticket zu buchen.

AktivitĂ€ten: Besuch des Denali Nationalparks, Schlittenhunde VorfĂŒhrung, Savage River Suttle Ride im Denali Nationalpark, gefĂŒhrte Wanderung im Denali Nationalpark, Freizeit im Camp
Übernachtung: Camping (oder Ă€hnliche Unterkunft)

4. Tag: Denali Nationalpark – Seward

Am frĂŒhen Morgen brecht ihr auf und fahrt in Richtung SĂŒden, durch Anchorage und entlang des Seward Highways. Dies ist eine der landschaftlich reizvollsten Abschnitte Nordamerikas – mit zahlreichen Fotostopps (und einem Picknick zum Mittagessen), wĂ€hrend du an den Gipfeln des Chugach State Parks zu deiner Linken und den Ebenen des Turnagain Arm zu deiner Rechten vorbeifĂ€hrst. Wenn du GlĂŒck hast, siehst du vielleicht Dall-Schafe (Alaska-Schneeschafe) auf den Klippen oder Belugawale im Wasser. Die Fahrt endet in Seward, einer malerischen Stadt an der Resurrection Bay, wo ihr euer Nachtlager aufschlagt und euch fĂŒr ein gemeinsame Abendessen einrichtet.

AktivitÀten: Fahrt mit Fotostopps, Freizeit im Camp
Transport: Privatfahrzeug
Distanz: Fahrt vom Denali Nationalpark nach Seward (ca. 7 Stunden)
Übernachtung: Camping (oder Ă€hnliche Unterkunft)

5. Tag: Seward

Der heutige Tag in Seward steht dir zur freien VerfĂŒgung. Die KĂŒstenstadt ist bekannt fĂŒr ihre spektakulĂ€re Berg- und Buchtenlandschaft sowie fĂŒr ihre hervorragende Lage in der NĂ€he des Kenai Fjords Nationalparks. In dieser Region treffen Berge, Eis und Meer aufeinander. Mit einer malerischen Aussicht auf die Bucht und ihrer NĂ€he zum Nationalpark, findet man hier sowohl Wildtiere an Land als auch im Meer vor. Großartige Wanderwege befinden sich in unmittelbarer NĂ€he und du hast eine wunderbare Auswahl an AusflĂŒgen, Bootstouren und anderen AktivitĂ€ten.
Wandere durch die zauberhafte Landschaft, buche eine Bootsfahrt im Kenai Fjord oder schließe dich einer gefĂŒhrten Kajaktour an. Zwischen Juli und September kannst du beobachten, wie die Lachsfische am Bear Creek Weir stromaufwĂ€rts schwimmen. Besuche auch das Alaska SeaLife Centre. Nimm dir unbedingt Zeit fĂŒr einen Spaziergang durch Seward, um durch die LĂ€den zu bummeln, charmante Restaurants zu entdecken, den malerischen Hafen zu erkunden und möglicherweise Schweinswale, Adler und andere Walarten zu sehen.

AktivitĂ€ten: Freizeit in Seward mit Möglichkeiten fĂŒr optionale AktivitĂ€ten, Freizeit im Camp
Übernachtung: Camping (oder Ă€hnliche Unterkunft)

6. Tag: Seward – Homer

Bevor ihr Seward verlasst, unternehmt ihr eine kurze Wanderung, um die eisblaue Zunge des Exit Gletschers aus nĂ€chster NĂ€he zu bewundern. Dieser Gletscher liegt im Kenai Fjords Nationalpark und hat eine LĂ€nge von ĂŒber 6 Kilometern. Danach geht es auf vier RĂ€dern entlang der Kenai-Halbinsel in Richtung SĂŒden, bis nach Homer.
Die malerische Stadt Homer mit ihrem geschĂ€ftigen Hafen liegt an der Spitze der Kachemak Bay. Das lebendige KĂŒnstlerstĂ€dtchen ist die Welthauptstadt des Heilbutt-Fischfangs und als „kosmischer Weiler am Meer“ bekannt. Umgeben von der Wildnis, einer dramatischen Landschaft und dem Ozean befindet sich hier ein Paradies fĂŒr jeden Outdoor-Enthusiasten.
Nachdem ihr euer GepĂ€ck abgeladen habt, fahrt ihr auf dem Skyline Drive und genießt den Ausblick auf Gletscher, Vulkane, hoch aufragende Berge und die Homer Spit Landzunge. SpĂ€ter besucht ihr ein Naturzentrum und nehmt an einer gefĂŒhrten Wanderung teil, bei der ihr Elche in freier Natur sichten könnt. Dann wird das Lager fĂŒr die nĂ€chsten zwei NĂ€chte aufgeschlagen. Am Lagerfeuer kannst du dir dein Abendessen schmecken lassen.

AktivitÀten: Wanderung zum Exit Gletscher in Seward, Skyline Drive in Homer, Wanderung durch die Natur in Homer, Freizeit im Camp
Transport: Privatfahrzeug
Distanz: Fahrt von Seward nach Homer (ca. 3,5 Stunden)
Übernachtung: Camping (oder Ă€hnliche Unterkunft)

7. Tag: Homer

Heute hast du einen weiteren Tag, den du nach deinen WĂŒnschen gestalten kannst. Erkunde die Umgebung oder fĂŒlle den Tag mit optionalen AktivitĂ€ten. Schlendere durch die Stadt und entdecke ihre kunstvolle Seite, beobachte Adler, die auf Homer Spit zu Hause sind, oder buche eine FĂ€hre, die dich in die ehemalige russische Siedlung Seldovia bringt. Dieser Ort wurde einst von russischen PelzhĂ€ndlern gegrĂŒndet und ist heute der Sitz eines amerikanischen Ureinwohnerstamms.
Tue es den Einheimischen im Homer gleich und buche dich auf einen Heilbutt-Angelcharter, um dich im Angeln zu versuchen. Am Abend kannst du dich im berĂŒhmten Salty Dawg Saloon unter die Leute mischen und einen amĂŒsanten letzten Abend auf dieser Alaska Abenteuerreise verbringen.

AktivitĂ€ten: Freizeit in Homer mit Möglichkeiten fĂŒr optionale AktivitĂ€ten, Freizeit im Camp
Übernachtung: Camping (oder Ă€hnliche Unterkunft)

8. Tag: Homer – Anchorage

Wie im Flug ist deine Alaska Abenteuerreise vergangen und es wird Zeit, die Wildnis hinter sich zu lassen und zurĂŒck in die Zivilisation zu kehren. Aber sei nicht traurig, denn du hast unvergessliche Erlebnisse und EindrĂŒcke im GepĂ€ck, an die du noch lange zurĂŒckdenken wirst. Die Stadt Anchorage bietet alles, was das Herz begehrt. Hier findest du zahlreiche Wanderwege, GeschĂ€fte in HĂŒlle und FĂŒlle und eine großartige Bar- und Restaurant-Szene. Nach eurer Ankunft in Anchorage (ca. um 15 Uhr) endet diese unvergessliche Alaska Erlebnisreise offiziell.
Auch wenn deine Tour heute offiziell endet, empfehlen wir dir sehr, mindestens eine weitere Übernachtung in Anchorage zu buchen, um diese tolle Stadt und ihre wundervolle Umgebung ausfĂŒhrlich kennenzulernen. Du kannst dein Abenteuer auch bei einer anschließenden Tour gerne fortsetzen. Es lohnt sich! Wir helfen dir gerne bei der Planung der Übernachtungen und der Buchung weiterer Touren.

AktivitÀten: Abreise
Transport: Privatfahrzeug
Distanz: Fahrt von Homer nach Anchorage (ca. 5 Stunden)

nach oben Weiterlesen

Anchorage

Inklusive:

– Willkommenstreffen mit Reiseleiter

Talkeetna

Inklusive:

– Besuch der Stadt Talkeetna mit einer gefĂŒhrten Tour

Denali Nationalpark

Inklusive:

– Besuch des Denali Nationalparks
– Schlittenhunde VorfĂŒhrung
– Savage River Suttle Ride im Denali Nationalpark
– gefĂŒhrte Wanderung im Denali Nationalpark mit Park Rangern

Optional:

– Tundra Wilderness Bustour: 167 USD pro Person

Seward

Inklusive:

– Fahrt ĂŒber den Seward Highway durch traumhafte Landschaften mit Fotostopps
– Wanderung mit Ausblick auf den Exit Gletscher

Optional:

– Eintritt ins Alaska SeaLife Center: 33 USD pro Person
– Kayaker’s Cove Water Taxi: 100 USD pro Person
– Resurrection Bay Tour – 3 Stunden (inkl. Mittagessen auf Fox Island): 132 USD pro Person
– Resurrection Bay Sea Kayaking: 140 USD pro Person
– Salmon Swimming Upstream am Bear Creek Weir (saisonal): kostenfrei

Kenai Fjords Nationalpark

Optional:

– Kenai Fjords Kreuzfahrt – 6 Stunden (inkl. Mittagessen): 187 USD pro Person

Homer

Inklusive:

– Skyline Drive
– gefĂŒhrte Naturwanderung

Optional:

– Kachemak Bay Bootstour: 102 USD pro Person
– Seldovia Rundfahrt mit Wassertaxi: 114 USD pro Person
– Heilbutt-Angeln (halbtĂ€gige ChartergebĂŒhr): 260 USD

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zur Orientierung und können sich jederzeit unangekĂŒndigt Ă€ndern. Die aufgezĂ€hlten optionalen AktivitĂ€ten stellen nur eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort findest du in der Regel viele weitere Optionen.

Ankunft und Abreise

Bitte berĂŒcksichtige beim Organisieren deiner Transportmittel (z.B. FlĂŒge) die unten angegebenen Zeiten, zum Tourstart und Tourende.

Tourstart: 18:00 Uhr an Tag 1 der Tour in Anchorage
Tourende: 15:00 Uhr an Tag 8 der Tour in Anchorage

AltersbeschrÀnkung

ab 18 Jahre

Fitness Level

Auf dieser Abenteuerreise erwarten dich SpaziergĂ€nge und Wanderungen, die fĂŒr nahezu alle Fitness-Level geeignet sind. Aufgrund der Höhenluft und der Umgebung (z.B. am Gletscher) kann es durchaus anstrengend werden. Eine gute körperliche Verfassung wird bei dieser Tour benötigt.

Unterkunft

Die Übernachtungen finden auf CampingplĂ€tzen statt. Die genutzten CampingplĂ€tze werden entweder aufgrund ihrer landschaftlichen Schönheit, ihrer gĂŒnstigen Lage zu SehenswĂŒrdigkeiten und/oder der verfĂŒgbaren Einrichtungen ausgewĂ€hlt.

Die CampingplÀtze haben Toiletten und in den meisten FÀllen auch Duschen, Waschmaschinen und Trockner.

Eine komplette Camping- und KochausrĂŒstung wird euch zur VerfĂŒgung gestellt. Dazu gehören gerĂ€umige, leicht aufzubauende Zelte, die nur von zwei Personen genutzt werden und mit dĂŒnnen Schaumstoffmatratzen und Vinylböden ausgestattet sind. Euer Reiseleiter wird euch am ersten Tag zeigen, wie man die Zelte aufbaut. Falls die UmstĂ€nde es verlangen (z.B. aufgrund von Wetterbedingungen), können Übernachtungen in Hotels, Motels oder Herbergen stattfinden.

Bitte beachte, dass du einen eigenen Schlafsack auf diese Tour mitbringen musst. Ein Schlafsack wird dir nicht gestellt.

Transport

Privates Fahrzeug. Das Fahrzeug ist ein Van, der Platz fĂŒr 15 Personen bietet. Das Fahrzeug ist komplett ausgestattet mit Klimaanlage, V8-Motor und jeglicher Camping- und KochausrĂŒstung, die fĂŒr diese Reise benötigt wird. Das GepĂ€ck wird in der Regel in einem AnhĂ€nger transportiert, der am Van befestigt wird.

Reiseschutzversicherung

Wir empfehlen allen Reisenden sehr, vor Reiseantritt eine Reiseschutzversicherung abzuschließen.

FĂŒr die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. RĂŒckholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer ReisegepĂ€ckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote kannst du hier nachlesen: Reiseversicherungen

Informationen zur Einreise in die Vereinigten Staaten von Amerika

Bitte beachte die aktuellen Informationen zur Einreise in die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) auf der Seite des AuswÀrtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
USA Reise- und Sicherheitshinweise

Electronic System for Travel Authorization (ESTA)

Seit dem 12. Januar 2009 mĂŒssen alle Reisenden, die im Rahmen des „Visa Waiver Programms“ (VWP) in die USA reisen, vor der beabsichtigten Einreise zwingend via Internet eine elektronische Einreiseerlaubnis beantragen:
ESTA Beantragung

Österreichische Abenteurer finden ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement fĂŒr auswĂ€rtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer NationalitĂ€ten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist fĂŒr Personen mit eingeschrĂ€nkter MobilitĂ€t nicht geeignet.

Du hast weitere Fragen? Dann wirf doch mal einen Blick auf unsere FAQs.

AGB Intrepid

Formblatt Intrepid Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden

Diagnose Reisesucht? Kontaktiere unsere Reiseexperten:

Frage stellen

Ähnliche Reisen entdecken

roadtrip-usa-die-besten-im-wilden-westen
USA
Los Angeles
Los Angeles
usa-westkueste-surfen-und-sierras-traveljunkies-unsplash-cedric-letsch
-25%
USA
Los Angeles
Las Vegas
USA: Yellowstone Nationalpark
USA
Jackson Hole
Jackson Hole
USA Roadtrip von New York nach Miami
-35%
USA
New York
Miami