Amazonas Brasilien aktive Erlebnisreise Brasilien traveljunkies
Tourstart
Rio de Janeiro
Tourende
Salvador da Bahia
Reisedauer
16 Tage
Reiseart

Brasilien aktiv und vielseitig erleben

Brasilien ist ein riesiges Land. Keine Frage. 16 Tage sind nicht viel Zeit. Mit der richtigen Einteilung ist jedoch so einiges möglich, ohne auf unterschiedliche Blickwinkel des Landes verzichten zu müssen.

Starten Sie Ihre Aktivreise Brasilien in der faszinierenden Metropole Rio de Janeiro. Keine andere Stadt in Lateinamerika kann mit so einer hervorragenden Lage punkten. Manche ziehen den Kreis noch größer und schwärmen von der schönsten Stadt auf Erden. Entscheiden Sie selbst!

Die gigantischen Wassermassen der Iguacu-Wasserfälle sind einzigartig und ein Besuch ist absolut lohnenswert. Während Ihres Aufenthaltes lernen Sie die Fälle von allen Perspektiven kennen. Mal sehen, welche Ihnen am besten gefällt! Oder ob Sie sich bei diesem Wunder der Natur überhaupt festlegen können.

Die Wildnis rund um Urubici ist ein wahrer Geheimtipp. Auf einer Wanderung am Serra Catarinense Canyon und während einer aufregenden Wildwasserkajak-Expedition lernen Sie diesen unbekannten und wunderschönen Teil Brasiliens intensiv kennen. Ihre Unterbringung bei einer einheimischen Gastfamilie gibt Ihnen die Möglichkeit einen Einblick in den brasilianischen Alltag auf dem Land zu bekommen inklusive dem Genuß der köstlichen Kochkünste Ihrer Gastmutter.

Traumhaft schöne und menschenleere Sandstrände bietet Ihnen die im Süden gelegene Insel Florianópolis. Zeit zum Entspannen und ausgiebige Spaziergänge stehen hier auf Ihrer Agenda.

Gehen Sie dem Mythos Amazonas auf den Grund. Die abgelegene Turtle Lodge eignet sich hervorragend um diesen ungezähmten Teil unserer Erde näher zu erforschen und dabei aufregende Dinge zu entdecken und Neues zu erlernen.

Bunt und sehr musikalisch ist der letzte Ort Ihrer aktiven Erlebnisreise Brasilien. Salvador da Bahia bietet Ihnen neben purer Lebensfreude auch die Chance die traditionellen Grundschritte der Capoeira zu erlernen und ein Sozialprojekt für Kinder zu besuchen.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

Hinweis: Diese Reise findet ab 2020 als individuelle Reise ab 2 Personen zu Ihrem Wunschtermin statt. Sprechen Sie uns bitte an und wir senden Ihnen ein individuelles Reiseangebot zu

1. Tag: Rio de Janeiro

Individuelle Anreise nach Rio de Janeiro. Bem-vindo ao Brasil! Nach Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie bereits von Ihrem deutsch sprechenden Guide erwartet. Gemeinsam fahren Sie in Ihr Hotel an der Copacabana. Während der Fahrt erhalten Sie bereits erste interessante Informationen über die Umgebung und die Aktivitäten, die an den folgenden Tagen anstehen. Breite Sandstrände, flaschengrüner Bergwald, tiefblauer Ozean und glatzköpfige Granitkegel umrahmen das Häusermeer der wohl schönsten Metropole Südamerikas.

Aktivitäten: Flughafentransfer
Übernachtung: Hotel Atlantis Copacabana

2. Tag: Rio de Janeiro – Zuckerhut

Starten Sie Ihre Brasilien Aktivreise mit einer ersten kleinen Wanderung am weltberühmten Zuckerhut. Der knapp 400 Meter hohe Glockenberg, der auf Portugiesisch „Pao de Acucar“ (Zuckerbrot) genannt wird bietet Ihnen eine großartige Aussicht auf Rio de Janeiro. Der Zuckerhut, der Corcovado mit seiner Christus-Statue bilden zusammen das unverkennbare Wahrzeichen von Rio de Janeiro. Am Fuße des Zuckerhuts angekommen, starten Sie die Besteigung des Morro da Urca Gipfels – den kleineren Bruder-Berg des Zuckerhuts. Die Wanderung dauert in etwa eine Stunde und Sie werden dabei ca. 220 Höhenmeter zurücklegen. Auf dem Gipfel des Morro da Urca befindet sich auch die Mittelstation der bekannten Seilbahn Rio de Janeiros, die Sie bis auf den Zuckerhut hinaufbringt. Auf dem Gipfel des Zuckerhuts angekommen, genießen Sie den traumhaft schönen Panoramablick über Rio, bevor es anschließend mit der Seilbahn zurück bis in die Talstation und dann weiter zum Hotel geht. Wer sich noch mehr Abenteuer wünscht, hat die Möglichkeit, optional und gegen Aufpreis ein Abseilen am Morro da Urca hinzuzubuchen. Das Abseilen wird von einem geprüften, englischsprechenden Guide begleitet und dauert inkl. dem An- und Ablegen der Ausrüstung ca. 30 Minuten.

Aktivitäten: Besteigung des Morro da Urca, Besuch des Zuckerhuts
Übernachtung: Hotel Atlantis Copacabana
Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Rio de Janeiro – Corcovado & Christusstatue

Am Vormittag erkunden Sie Rio’s zweites großes Highlight: den Corcovado mit dem berühmten Cristo Redentor (Christus-Statue). Zunächst fahren Sie zum Enrique Lage Park, dem Ausgangsort Ihrer ca. 2-stündige Wanderung zur Christus-Statue. Auf der ca. 2km langen Wanderung legen Sie in etwa 711 Höhenmeter zurück. Die Wanderung hat teilweise sehr steile Passagen und setzt eine gute körperliche Fitness voraus. Bereits auf dem Weg und vor allem vom Gipfel des Corcovado aus haben Sie eine fabelhafte Sicht auf Rio und die dazugehörigen Buchten. Nach Ihrer Erkundung der Christus-Statue fahren Sie wieder zurück zum Hotel. Unterwegs legen Sie noch einen kurzen Halt am Aussichtspunkt „Dona Marta“ ein. Dieser Platz gilt noch als Insider-Tipp, von dem aus man eine ganz besonders schöne Sicht auf Rio mit dem Zuckerhut im Hintergrund hat. Auf Wunsch können Sie nachmittags/abends optional und gegen Aufpreis eine Sambaschule besuchen.

Aktivitäten: Besteigung des Corcovado & Besuch der Christus-Statue
Übernachtung: Hotel Atlantis Copacabana
Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Rio de Janeiro – Foz do Iguacu – Iguacu Wasserfälle (brasilianische Seite)

Nach Ihrem ausgiebigen Frühstück im Hotel werden Sie von einem portugiesisch sprechenden Fahrer zum Flughafen in Rio de Janeiro gebracht. Von hier aus begeben Sie sich auf den Weiterflug nach Foz do Iguacu. Dort angekommen, werden Sie am Flughafen bereits von Ihrem deutschsprechenden Guide erwartet. Vom Flughafen aus geht es direkt zur brasilianischen Seite der weltberühmten Iguacu Wasserfälle. Das beeindruckende Naturschauspiel der aus 272 Kaskaden gebildeten Fälle wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Kein Wunder, bis zu 6500 m3 Wasser stürzen hier pro Sekunde mit einem Höllenlärm mehr als 70m in die Tiefe. Ein besonders außergewöhnlicher Anblick. Um die Wasserfälle intensiv zu erleben unternehmen Sie eine Wanderung entlang der Fälle. Die brasilianische Seite bietet den schönsten Panorama-Blick auf die Iguacu-Fälle. Das Gepäck wird während des Ausflugs bewacht aufbewahrt. Anschließend erfolgt der Transfer zu Ihrem heutigen Hotel.

Aktivitäten: Besuch der brasilianischen Seite der Iguacu Wasserfälle
Übernachtung: Hotel Wyndham Golden Foz Suites
Mahlzeiten: Frühstück

5. Tag: Foz do Iguacu – Iguacu Wasserfälle (argentinische Seite)

Ihr heutiger Ausflug führt Sie auf die argentinische Seite der Iguacu Wasserfälle. Dieser Teil des Naturspektakels bietet Ihnen verschiedene Rundgänge um dabei ganz nah an die Wasserfälle heranzukommen. Neben einer oberen Wanderroute (ca. 50 Minuten) und einem unteren Rundweg (ca. 1 Stunde) gibt es auch einen Pfad zur Insel „San Martin“ (nur in der Trockenzeit begehbar) und zur atemberaubenden „Teufelsschlucht“. Das Highlight Ihres heutigen Tages ist die abenteuerliche Bootsfahrt La Gran Aventura, auf der Sie sich zusammen mit anderen internationalen Teilnehmern bis an und teilweise sogar unter die Wasserfälle wagen. Anschließend werden Sie von Ihrem deutschsprechenden Guide zum Busbahnhof von Foz do Iguacu gebracht. Hier steigen Sie um in einen bequemen Nachtbus (Leito) um nach Balneario Camboriu zu gelangen. Die Leito-Sitze können fast komplett in die Horizontale gebracht werden – machen Sie es sich bequem.

Aktivitäten: Besuch der argentinischen Seite der Iguacu Wasserfälle
Übernachtung: Nachtbus (Leito)
Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: Balneario Camboriu – Urubici

Am Busbahnhof in Balneario Camboriu angekommen, werden Sie bereits vom deutschsprechenden Guide in Empfang genommen. Gemeinsam fahren Sie in 1,5 Stunden nach Santo Amaro da Imperatriz. Am Rande des Tabuleira Nationalparks werden Sie mit einem freudigen “Bem vindo“ begrüßt. Ausgestattet mit einem Helm und einer Schutzweste geht es im Bulli zum Fluss, dem Ausgangsort für die besonders abenteuerliche Wildwasserkajak-Expedition. Jeder Teilnehmer teilt sein Kajak mit einem persönlichen Guide. Auf den ersten Kilometern sind die Strömungen des Wildwasserflusses noch schwächer. Ideal um sich mit der Paddeltechnik und den Kommandos vertraut zu machen. Der Fluss entfernt sich immer weiter von der Zivilisation und bald lassen Sie auch die letzten Häuser hinter sich. Die eindrucksvolle Berglandschaft der Serra do Tabuleiro dominiert das Landschaftsbild. Sie bahnen sich Ihren Weg paddelnd durch einen unberührten Teil der Schlucht umgeben vom Atlantischen Regenwald. Nun werden auch die Wildwasserstrecken immer anspruchsvoller, kleine Fälle und technische Schwallstrecken der Klasse II und III wechseln sich ab mit kurzen Ruhigstrecken. Zwischen Felsen und Urwald bietet sich Ihnen immer mal wieder eine gute Gelegenheit das Kajak zu verlassen und den Kopf im klaren Wasser unterzutauchen. Nach zahlreichen Wildwasserstrecken kommen Sie zum Höhepunkt der Expedition. Der wilde Fluss verengt sich und bildet zwei unpassierbare Wasserfälle der Klasse VI. Hier steigen Sie aus und tragen die Boote zu einem Felsvorsprung. Mutige können nun im Boot aus 5m Höhe in die Bucht gleiten. (Teilnahme freigestellt!). Abenteuer, wie dieses machen hungrig. Auf einer Felsplatte mit Sicht auf die tosenden Wasserfälle wird ein Picknick für Sie angerichtet. Nach insgesamt 4 Stunden Wildwasserfahrt endet Ihre Expedition an der Raftingstation. Ein garantiert unvergessliches Erlebnis. Nachdem Sie sich in der Raftingstation geduscht haben, geht Ihre Fahrt weiter in die Canyonlandschaft von Urubici. Die Fahrt dorthin dauert etwa 2,5 Stunden. Wenn Sie statt der Kajak-Expedition lieber entspannen wollen, können Sie alternativ die Thermalbäder von Santo Amaro da Imperatriz besuchen, deren Wasser die zweitbeste Qualität in ganz Brasilien hat. Ihre Unterkunft verfügt über Gemeinschaftsbäder und ist einfach und gemütlich. Das herzhafte Abendessen wird von Ihrer Gastmutter persönlich zubereitet. Freuen Sie sich auf leckere lokale Spezialitäten.

Aktivitäten: Kajak-Expedition oder Entspannung in den Thermalbäder von Santo Amaro da Imperatriz
Übernachtung: bei einer einheimischen Familie
Mahlzeiten: Frühstück, Picknick, Abendessen

7. Tag: Urubici – Serra Catarinense Canyon Trekking

Der spektakuläre Serra Catarinense Canyon muss natürlich genauer erkundet werden. Ihre heutige 6-stündige Wanderung führt Sie vorbei an Araukarien, die besonders typisch für diese Region sind. Diese eindrucksvollen Nadelbaumriesen haben sogar die letzte Eiszeit überlebt. Auf einer Höhe von ca. 1800m ist es deutlich frischer als in der Küstenregion. Genießen Sie die frische Luft umgeben von der herrlichen Wildnis. Folgen Sie dem Pfad, vorbei an glasklaren Flüssen und riesigen Farnen immer weiter hinauf bis zum Kamm des Canyons. Die Anstrengung lohnt sich, der Panoramablick über das Tal ist atemberaubend schön. Zurück in Ihrer Unterkunft zaubert die Gastmutter wieder ein köstliches Mahl für Sie.

Aktivitäten: Serra Catarinense Canyon Trekking
Übernachtung: Bei einheimischer Familie
Mahlzeiten: Frühstück, Picknick, Abendessen

8. Tag: Urubici – Armação (Florianópolis)

Nach dem Frühstück fahren Sie in 3 Stunden zusammen mit Ihrem deutschsprechenden Guide auf die Insel der Magie: Florianópolis. Für die kommenden zwei Übernachtungen sind Sie in einer charmanten Pousada im Süden der Insel untergebracht. Hier genießen Sie die besondere Lage direkt am fast menschenleeren Traumstrand von Armacao.

Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: Pousada Penareia
Mahlzeiten: Frühstück

9. Tag: Armação (Florianópolis) – Lagoinha do Leste

Ausgeschlafen starten Sie in Ihren heutigen Tag. Geplant ist eine spannende Wanderung gemeinsam mit Ihrem deutschsprechenden Guide zur Lagoinha do Leste. Die etwa 6-stündige Wanderung (unterteilt in ca. 4 Stunden/5km Hinweg und 2 Stunden/2,5km Rückweg) führt Sie durch den Atlantischen Regenwald und entlang der felsigen Steilküste zu einem wunderschönen Strand, der nur zu Fuß über die Wanderwege erreichbar ist. Dort angekommen, können Sie mit Blick aufs Meer das leckere Picknick genießen. Abends lernen Sie eine weitere brasilianische Spezialität kennen: das Churrasco. Dieses landestypische Grillfest gehört zu den besonderen Aktivitäten, die man in Brasilien unbedingt einmal erlebt haben sollte.

Aktivitäten: Wanderung zur Lagoinha do Leste
Übernachtung: Pousada Penareia
Mahlzeiten: Frühstück, Picknick, Abendessen

10. Tag: Armação (Florianópolis) – Manaus

Heute heißt es Abschied nehmen von der traumhaft schönen Insel Florianópolis. Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gefahren, von hier aus treten Sie Ihre Weiterreise nach Manaus an. Dort angekommen, werden Sie von einem englischsprechenden Fahrer vom Flughafen in Ihr Hotel gebracht. Das nette kleine Hotel liegt im Herzen der Stadt. Sie können alle Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichen. Der Kautschuck-Boom verhalf Manaus zu seinem prunkvollen Opernhaus, das nur wenige Gehminuten von Ihrem Hotel entfernt liegt. Auch Abstecher zum quirligen Hafen und in der bunten Markthalle sollten auf Ihrem Spaziergang unbedingt eingeplant werden. Wenn Sie sich für die indigene Geschichte Brasiliens interessieren, dann empfehlen wir Ihnen einen Besuch im Museo dos Indios.

Hinweis: Optional können Sie an diesem Tag bereits die Kleingruppe in Florianópolis verlassen und die Aktivreise individuell verlängern. Ebenfalls ist es möglich, dass Sie erst in Manaus zur Kleingruppe hinzustoßen und vom 10.-16. Tag an dieser aktiven Kleingruppenreise teilnehmen.

Aktivitäten: Flughafentransfer, Freizeit
Übernachtung: Hotel St. Paul
Mahlzeiten: Frühstück

11. Tag: Manaus – Amazonas Lodge

Bereits früh am Morgen nach dem Frühstück werden Sie von einem Mitarbeiter unserer örtlichen Agentur im Hotel abgeholt und zum Hafen von Manaus gebracht. Am Hafen angekommen steigen Sie um in ein Schnellboot und fahren bis zur „Meeting of the Waters“. Das ist der Name der Flusskreuzung, wo das schwarze Wasser des Río Negro mit den weißen Fluten des Río Solimões aufeinandertreffen und den Amazonas bilden. Von hier aus bahnt sich dieser mächtige Strom seinen Weg bis in den Atlantischen Ozean. Der Amazonas ist mit großem Abstand das wasserreichste Gewässer unserer Erde und befördert mehr Wasser als die sechs nächstgrößeren Flüsse zusammen. Beeindruckende 6.800 Kilometer lang ist der mächtigste Strom der Welt. In den Amazonas münden in etwa 10.000 weitere Flüsse, von denen allein 17 über 1.600 Kilometer lang und somit länger als der Rhein sind. Das gesamte Amazonasgebiet umfasst insgesamt sieben Millionen Quadratkilometer und ist damit fast zwanzigmal so groß wie Deutschland. Von den Anden bis zum Atlantischen Ozean erstreckt sich der größte zusammenhängende Regenwald der Erde. Die unglaubliche Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren ist nirgends größer und bis heute noch nicht annährend zu Ende erforscht.
Im Dorf Careiro de Varzea angekommen, steigen Sie um in einen Mini-Van und machen sich auf den Weg zum Mamori Fluss. Unterwegs halten Sie an einer Wasserstelle um die riesigen Wasserlilien zu bestaunen. Mit dem Boot wird das letzte Stück über das Mamori-Fluss- und Seengebiet zu Ihrer Amazonas Lodge bewältigt. Vorbei an kleinen Dörfern und ruhige Buchten können Sie mit etwas Glück bereits schon ersten einheimischen Tieren wie Affen, Faultieren und Kaimanen begegnen. Die Turtle Lodge bietet Ihnen den Amazonas in seiner Ursprünglichkeit und hier ist auch der Ausgangspunkt für spannende Amazonas Expeditionen. Nach dem Mittagessen in der Lodge begeben Sie sich auf Ihre erste Wanderung durch den Regenwald. Ihr lokaler englischsprechender Guide, der Sie auf allen Amazonas Ausflügen begleiten wird, wird Ihnen viel Wissenswertes über die Tier- und Pflanzenwelt der Umgebung erzählen und Ihnen zeigen, wie man im Urwald überlebt. Diese Überlebenstechniken beinhalten beispielsweise das Finden von Trinkwasser und Essbarem und das Erklimmen eines Baumes. Nach dem Abendessen begeben Sie sich in die Boote, um mit Hilfe von Taschenlampen Kaimane zu finden. Die leuchtenden Augen und die Geräusche der nachtaktiven Tiere ergeben dabei eine ganz besondere Atmosphäre.

Aktivitäten: Kanutrip im Amazonas
Übernachtung: Amazonas Turtle Lodge
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

12. Tag: Amazonas Lodge

Heute starten Sie den Tag mit einer Kajakexpedition durch die vielen Seitenflüsse und Igapos (überschwemmte Waldflächen) der Umgebung. Diese Amazonas Expedition wird dem jeweiligen Wasserstand angepasst. In den Monaten Oktober-Dezember ist der Wasserstand in der Regel niedrig. Während der Fahrt können Sie die üppige Vegetation des Regenwaldes vom Wasser aus betrachten und entdecken mit etwas Glück auch einige der dort heimischen Tiere. Das Mittagessen findet während des Ausflugs als Picknick statt. Am Nachmittag können Sie sich im Piranha-Angeln versuchen. Die geangelten Fische tragen zu Ihrem heutiges Abendessen bei, das über dem Lagerfeuer in freier Natur zubereitet wird. Anschließend kehren Sie in die Lodge zurück.

Aktivitäten: Amazonas Lodge
Übernachtung: Turtle Lodge
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

13. Tag: Amazonas Lodge – Manaus

Bereits früh morgens begeben Sie sich auf eine abenteuerliche Kajaktour, um im Sonnenaufgang das Erwachen des Regenwaldes mitzuerleben. Nach dem Mittagessen in der Lodge verabschieden Sie sich von der Abgeschiedenheit des Urwaldes und treten die Rückfahrt nach Manaus an, das Sie gegen Nachmittag erreichen werden.
Optional und gegen einen Aufpreis vor Ort können Sie heute das Hoch- und Abseilen an einem Urwald-Baumriesen hinzubuchen. Mit einer speziellen, geprüften Seiltechnik seilen Sie sich an einem der Baumriesen hinauf. Im Wipfel angekommen, können Sie einen einzigartigen Blick auf das Zusammentreffen der Flüsse Rio Negro und Rio Solimoes genießen.

Aktivitäten: Kajaktour im Amazonas
Übernachtung: Hotel St. Paul
Mahlzeiten: Frühstück

14. Tag: Manaus – Salvador da Bahia

Am Morgen erfolgt der Transfer zum Flughafen in Manaus, wo Sie Ihren Weiterflug zurück an die Küste antreten werden nach Salvador da Bahia, der drittgrößten Stadt Brasiliens. Am Flughafen werden Sie bereits erwartet und begrüßt. Anschließend erfolgt Ihr Transfer zur kleinen Pousada Barroco na Bahia, wo man Sie herzlich empfängt und Sie Zeit zum Entspannen haben werden. Am Abend empfehlen wir Ihnen einen Spaziergang in das hippe Viertel Pelourinho. Farbenfrohe Fassaden, gutgelaunte Menschen und Klänge, die durch die Abendluft schallen, sind beste Voraussetzungen für eine lebhafte Erkundung der kleinen Gassen. Musik ist immer schon allgegenwärtig in Salvador da Bahia. Einst wurden hier die ersten Sambaschritte getanzt, geloben die Einheimischen. Bis heute gilt Salvador als Bastion der Afrobrasilianer und wird deswegen auch als das schwarze Herz Brasiliens bezeichnet. Zum Abendessen sollten Sie unbedingt bahianische Spezialitäten kosten.

Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: Pousada Barroco na Bahia
Mahlzeiten: Frühstück

15. Tag: Salvador da Bahia

Auf dem heutigen Ausflug lernen Sie Salvador, die Hauptstadt des Bundesstaates Bahia, aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln kennen. Sie werden am frühen Vormittag von Ihrem deutschsprechenden Guide abgeholt und fahren zunächst zum Stadtteil Ribeira. Auf dem Weg dorthin kommen Sie an der wunderschönen Kirche Nosso Senhor do Bonfim vorbei, die dem Stadtheiligen gewidmet ist. Ihm werden zahlreiche Wunderheilungen zugeschrieben und man kann heute im Ex-Voto-Raum die vielen Plastikattrappen und Bilder der geheilten Körperteile betrachten. Auch dem Hafen statten Sie einen Besuch ab, wo Sie einige der gut erhaltenen Herrenhäuser bewundern können. Nächstes Ziel ist das Kinder-Sozialprojekt ABEAC. In dieser Einrichtung erhalten Kinder, die meist aus dem Hütten- und Pfahlbautenviertel in der Nähe stammen, Hausaufgabenbetreuung und Sportunterricht. Sie können mit den Angestellten und den Kindern reden und einen guten Einblick in ihr Leben und das Projekt dabei erhalten. Auf dem Weg zurück in die Stadt geht es ab dem Mercado Modelo zu Fuß weiter. Schlendern Sie gemütlich über den Kunsthandwerksmarkt und anschließend fahren Sie mit dem bekannten Aufzug „Elevador Lacerda“ in die Oberstadt. Im Altstadtviertel Pelourinho erkunden Sie das Kloster Sao Francisco, das zu den schönsten Kirchen Brasiliens gehört. Ein weiteres Highlight ist der Besuch der Capoeira-Schule Filhos do Mestre Bimba, die sich mitten im Pelourinho befindet. Etwa eine Stunde lang können Sie hier die Grundschritte der Capoeira erlernen und an einer Capoeira-Runde teilnehmen.

Aktivitäten: Stadtbesichtigung Salvador da Bahia
Übernachtung: Pousada Barroco na Bahia
Mahlzeiten: Frühstück

16. Tag: Salvador da Bahia

Heute heißt es Abschied nehmen von Naturparadies Brasilien. Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht. Individuelle Verlängerungsmöglichkeiten, Weiter- oder Rückreise.

Aktivitäten: Flughafentransfer
Mahlzeiten: Frühstück

Enthaltene Leistungen

  • 16 Tage Brasilien Aktivreise laut Programm
  • 6x Übernachtung in Hotels
  • 1x Übernachtung im Nachtbus (Leito)
  • 2x Übernachtung bei einer einheimischen Familie in Urubici, im Haus gibt es zwei Gemeinschaftsbäder
  • 4x Übernachtung in Pousadas
  • 2x Übernachtung in einer Lodge
  • alle Flughafentransfer
  • Wanderung durch die Canyonlandschaft der Serra Catarinense
  • Wildwasserkajakexpedition
  • Mahlzeiten: 15x Frühstück, 5x Mittagessen/Lunchpaket/Picknick, 5x Abendessen
    Inkludierte Frühstücke können aufgrund von frühen Abflugzeiten ausfallen, da die Hotels meist erst ab 07:00 Frühstück anbieten. Eine Rückerstattung ist nicht möglich.
  • Transport: Van, Nachtbus, Boot, Kajak, Kanu
  • Eintrittsgebühren und Nationalparkgebühren in Foz do Iguacu für die brasilianische und argentinische Seite der Wasserfälle
  • deutsch- oder englisch sprechende Guides bei den Ausflügen wie im Programm beschrieben
  • lokale Fahrer

Nicht enthaltene Leistungen

  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • alle Inlansflüge während der Aktivreise (gerne über uns buchbar)
  • nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgeld, optionale Aktivitäten
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 650 EUR
    Hinweis: Wir versuchen auch bei der einheimischen Familie – wenn gewünscht – auf eine Einzelzimmer-Belegung zu achten. Bei größeren Gruppen kann dies jedoch nicht garantiert werden.
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen

Hinweise

Ihre Wunschroute

Unser vorgeschlagener Tourverlauf, die Reisedauer und auch die Unterkünfte dieser Brasilien Aktivreise können individuell nach Ihren Wünschen gestaltet werden.

Reisedauer Flexibilität

Diese aktive Erlebnisreise Brasilien können Sie in verschiedenen Variationen buchen. Sie können die Kleingruppe bereits in Florianópolis verlassen und die Reise individuell verlängern. Ebenfalls ist es möglich, dass Sie erst in Manaus zur Kleingruppe hinzustoßen und ab dem 10. Tag an dieser Kleingruppenreise teilnehmen. Die Tage 1-10 kosten pro Person im Doppelzimmer 1.600 EUR. Die Tage 10-16 kosten pro Person im Doppelzimmer 1030 EUR.

Inkludierte Frühstücke können aufgrund von frühen Abflugzeiten ausfallen, da die Hotels meist erst ab 07:00 Frühstück anbieten. Eine Rückerstattung ist nicht möglich.

Teilnehmerzahl

Der angegebene Reisepreis ist ab einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen gültig. Die Durchführung ist jedoch auch ab 2-3 Personen zum Aufpreis von 530 EUR pro Person möglich.

Klima

In den Monaten von Mai bis September kann es in der Serra Catarinense (ca. 1.800m über dem Meeresspiegel) sehr kühl werden, um die 10 Grad. Abends kann es sogar bis um die 0 Grad kalt werden.

Allgemeine Information zur Amazonas Lodge

Bitte beachten Sie, dass Ihr Gepäck für die Amazonas Lodge nicht mehr als 10kg betragen sollte. Den Rest Ihres Gepäcks können Sie im lokalen Office in Manaus zwischenlagern.

An den Ausflügen in der Amazonas Lodge und dem Transfer, der per Van, Schnellboot, nochmals Van und abschließend motorisierten Kanus erfolgt, können noch weitere Lodge-Besucher teilnehmen. Dies muss aber nicht der Fall sein.

Informationen zur Einreise

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Brasilien auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Brasilien Reise- und Sicherheitshinweise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB traveljunkies

Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden