Ăśberblick

Lass dich auf dieser Peru Reise fĂĽr junge Leute von 18 bis 35 Jahren von den Anden und dem Amazonas faszinieren.

Deine Peru Abenteuerreise startet in der Hauptstadt Lima. Du erkundest die Stadt auf einer City Tour und lässt dir den Pisco Sour, das Nationalgetränk Perus schmecken. Es geht hoch hinaus, per Inlandsflug geht es in die „weiĂźe Stadt“ Arequipa in den Anden. Schlendere durch eine der schönsten Städte Perus, ehe ihr in den Colca Canyon weiterreist. Schippere ĂĽber den glitzernden Titicacasee und staune ĂĽber das Leben der Einheimischen. Mit einigen Stopps entlang der Route, z.B. im heiligen Raqui, erreicht ihr die alte Inkahauptstadt Cusco. Nicht umsonst gilt Cusco bei Reisenden weltweit als eine der beliebtesten Städte. Ăśberzeuge dich selbst davon, ehe ihr das Heilige Tal der Inka besucht. SchieĂźe Selfies mit Lamas und erkunde Inka Ruinen. AnschlieĂźend brecht ihr zu einer Tageswanderung auf dem legendären Inka Trail auf und besucht natĂĽrlich das absolute Highlight einer jeden Peru Reise: Machu Picchu! Tauche in den sagenumwobenen Ort ein, der zu den neuen sieben Weltwundern zählt. Von Cusco aus nehmt ihr einen Inlandsflug nach Puerto Maldonado in das Amazonastiefland. Wandere durch den Regenwald und staune ĂĽber die beeindruckende Flora und Fauna. Lausche den Geräuschen des Dschungels und halte bei Bootsfahrten die Augen nach zahlreichen Tieren offen. ZurĂĽck in Lima endet deine Peru Reise fĂĽr junge Leute mit unzähligen tollen Erinnerungen im Gepäck! Packe deinen Rucksack und auf geht’s!

Weiterlesen

Reiseroute

Karte

Inkludierte Leistungen

  • 14 Tage Peru Reise fĂĽr junge Leute laut Programm
  • 11x Ăśbernachtung in Hotels
  • 2x Ăśbernachtung in einer Dschungel Lodge
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurĂĽck
  • Transport: Privatfahrzeug, Flugzeug, Zug, Boot
  • erfahrener englischsprachiger Guide und Fahrer
  • Mahlzeiten: 13x FrĂĽhstĂĽck, 3x Mittagessen, 5x Abendessen
  • City Tour durch das historische Zentrum, Barranco & Miraflores in Lima
  • Inlandsflug von Lima nach Arequipa
  • City tour in Arequipa
  • Besuch des Salinas & Aguada Blanca National Reserve und Aussicht auf
    El Misti, Chachani & Pichu Pichu
  • Besuch Cruz del Condor
  • Fahrt mit einem Triciclo in Puno
  • Bootsausflug auf dem Titicacasee mit Besuch der Uros Inseln
  • Besuch von Pukara, La Raya & Sicuani und Eintritt in den Tempel von Wiracocha und
    Besuch der Raqchi Ruinen
  • Besuch einer Lamafarm
  • Eintritt in das Heilige Tal und die Ruinen von Pisac
  • Besuch der Stadt Pisac und des Pisac-Marktes
  • Verkostung des lokalen Getränkes Chicha de Jora
  • gefĂĽhrte Tour durch Machu Picchu
  • Inlandsflug von Cusco nach Puerto Maldonado
  • Stadtbesichtigung Puerto Maldonado
  • Canopy Wanderung fĂĽr beeindruckende Aussichten auf den Regenwald
  • Aufenthalt in einer Dschungel Lodge
  • morgendliche Bootstour durch den Regenwald
  • Inlandsflug von Puerto Maldonado nach Lima

Optionale Leistungen

  • internationale FlĂĽge (gerne ĂĽber uns buchbar)
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Zusätzliche Ăśbernachtung in Lima: ab 66 EUR pro Nacht
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. RĂĽckholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote kannst du hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • optionale AusflĂĽge, Besichtigungen und EintrittsgebĂĽhren
  • sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Informationen zur Reise

1. Tag: Start deiner Peru Reise fĂĽr junge Leute in Lima

Willkommen in Lima! Hier beginnt deine Peru Abenteuerreise für junge Leute. Lima ist geprägt von spanischem Kolonialismus, aber auch von modernem Metro-Vibe und wird deine Liebe zu Peru sicher entfachen. Bestaune am Vormittag reich verzierte Kirchen und einen unterirdischen Tunnelfriedhof voller Knochen und erkunde am Nachmittag das Viertel Barranco. Auch ein Spaziergang über die Seufzerbrücke in Lima ist ein Muss. Probiere unbedingt das peruanische Nationalgericht Ceviche. Lass den Tag ausklingen, indem du den Sonnenuntergang über dem Pazifik mit einem Pisco Sour in der Hand beobachtest.

Aktivitäten: Lima City Tour durch das historische Zentrum, Barranco und Miraflores
Übernachtung: Selina Miraflores (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Lima – Arequipa

Der Himmel ruft! Ein Inlandsflug bringt euch am Morgen in die „weiĂźe Stadt“ Arequipa. Die zweitgrößte Stadt Perus liegt in den Anden und ist sowohl kulturell als auch ästhetisch beeindruckend. Bei einer City Tour lernst du die Highlights der Stadt kennen, darunter das UNESCO Weltkulturerbe Plaza de Armas. Racoto Relleno (gefĂĽllte Paprikaschoten) und Chupe de Camarones (Krebssuppe) stehen hier auf der Speisekarte. Nach einem anstrengenden Tag voller Stadterkundungen habt ihr euch ein Festmahl verdient.

Aktivitäten: City Tour durch Arequipa
Distanz: Flug von Lima nach Arequipa
Transport: Flugzeug
Übernachtung: Selina Arequipa (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck

3. Tag: Arequipa – Colca Canyon

Bist du bereit für eine weitere Meisterklasse der Natur? Nachdem ihr euch am Morgen von Arequipa verabschiedet habt, fahrt ihr durch das Salinas- und Aguada Blanco-Nationalreservat zu einem der tiefsten Canyons der Welt. Unterwegs legt ihr einen Stopp für einen heißen Koka-Tee ein und erreicht den höchsten Punkt eurer gesamten Reise, der mit 4.910 Metern über dem Meeresspiegel genauso hoch ist wie der Mont Blanc, der höchste Gipfel Europas. Ziel des Tages ist Colca.

Aktivitäten: Besuch des Nationalreservats Salinas und Aguada Blanca, Aussicht auf die Vulkane El Misti Chachani und Pichu Pichu
Distanz: Fahrt von Arequipa nach Colca
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Hotel Granada Colca (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck

4. Tag: Colca Canyon – Puno

Am Morgen brecht ihr auf und macht euch auf die Suche nach dem majestätischen Anden Kondor, der eine Flügelspannweite von 3 Metern hat. Wir drücken die Daumen! Die grandiose Aussicht auf die tiefe Schlucht des Colca Canyons ist beeindruckend. Der Colca Canyon ist tiefer als der Grand Canyon in den USA. Zurück auf der Straße fahrt ihr an malerischen Dörfern vorbei und haltet zum Mittagessen in Chivay. Dann geht eure Fahrt weiter in die Hochebene von Peru.

Noch mehr Naturschönheiten erwarten dich heute Nachmittag in Puno, am Ufer des Titicacasees. Puno liegt auf einer Höhe von 3.657 Metern, also sei vorsichtig mit den Piscos, denn die Höhe könnte dir zusetzen.

Aktivitäten: Besuch des Cruz del Condor Aussichtspunktes im Colca Canyon
Distanz: Fahrt vom Colca Canyon nach Puno
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Hotel Sol Plaza Puno (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck, Mittagessen

5. Tag: Colca Canyon – Puno

Bist du bereit, die Gegend in ihrer ganzen bunten Pracht zu erkunden? Dann los! Ihr steigt in Triciclos (dreirädrige Fahrradtaxis) und fahrt hinunter zum Hafen, wo ihr einen ersten Eindruck vom Leben auf dem See bekommt (der Titicacasee ist der größte Süßwassersee Südamerikas). Eure Bootsfahrt führt euch zunächst zur Insel Taquile, die bis heute eine der kulturell intaktesten Gemeinden in ganz Peru ist. Hier trefft ihr auf einheimische Webereien und haltet zum Mittagessen an.

Nach dieser Erkundungstour besteigt ihr wieder das Boot und fahrt zu den Uros-Inseln, die auch als schwimmende Inseln bezeichnet werden. Wenn du das Boot verlässt, wirst du das GefĂĽhl haben, auf einem Wasserbett zu laufen – kein Wunder, denn die Inseln bestehen vollständig aus Schilf. Hier werdet ihr euch mit Einheimischen treffen, eine Fischzucht besuchen und sogar das örtliche Museum erkunden (ja, auf einer Insel aus Schilfrohr!). Die Inselgemeinschaft lebt vom Verkauf von Textilien und Totora-Schilfbooten an Touristen. Nachdem du dich mit einmaligen Souvenirs eingedeckt hast, geht es zurĂĽck aufs Boot und ihr fahrt fĂĽr die Nacht zurĂĽck nach Puno.

Aktivitäten: Fahrt mit einem Triciclo in Puno, Besuch der Uros-Inseln des Titicacasees, Bootsfahrt auf dem Titicacasee
Transport: Boot
Übernachtung: Hotel Sol Plaza Puno (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck

6. Tag: Puno – Raqchi – Cusco

Ihr verlasst Puno und macht euch auf den Weg nach Pukara, um ein kleines Museum zu besuchen, in dem archäologische Funde und Perus berühmte Keramik-Stiere ausgestellt sind. Weiter geht es durch die schneebedeckte Umgebung von La Raya. Zum Mittagessen haltet ihr in der Stadt Sicuani an. Nach der Stärkung sind die Raqchi Ruinen euer nächstes Ziel. Wegen des kraftvollen Heilwassers wurde die Stätte heiliggesprochen. Der Wiracocha-Tempel ist der Stolz der Anlage und ihr lernt mehr über ihre Entstehung und Bedeutung. Nach dieser Geschichtsstunde fahrt ihr weiter nach Cusco. Cusco ist das Zentrum der alten Inka Kultur und lädt zu einem abendlichen Spaziergang ein.

Aktivitäten: Besuch von Pukara La Raya und Sicuani, Eintritt in den Tempel von Wiracocha, Besuch der Inkaruinen von Raqchi und Teilnahme an einem Wasserritual
Distanz: Fahrt von Puno nach Cusco
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Selina Saphi (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck, Mittagessen

7. Tag: Cusco

Du hast den Tag zu deiner freien Verfügung und kannst Cusco erkunden. Schlendere über die Kopfsteinpflasterstraßen und sauge das Flair dieser lebendigen Stadt auf. Statte dem quirligen San Pedro Markt einen Besuch ab, wenn du lokale Köstlichkeiten probieren magst. Du findest auch jede Menge Kunsthandwerk und viele Souvenirs in Cusco. Zum Abendessen zieht ihr heute als Gruppe los.

Aktivitäten: Freizeit in Cusco mit Möglichkeit zu einer Walking Tour
Übernachtung: Selina Saphi (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck, Abendessen

8. Tag: Cusco – Heiliges Tal der Inka

Ihr verlasst Cusco und fahrt mit einem privaten Reisebus in das Heilige Tal der Inka. Hier beginnt eure Reise zu den Ruinen und der Mystik Perus. Aber zuerst: Lamas. Ihr haltet an einer Lamafarm, um diese pelzigen Lieblinge aus nächster Nähe kennenzulernen. Lamas, Vikunjas und Alpakas – alle drei sind ein typisches Symbol Perus. Nach einem #Lamaselfie werdet ihr bei einer Gruppe talentierter lokaler Kunsthandwerker die uralte Kunst des Webens der Inkas kennenlernen. Achte während der gesamten Fahrt auf deine Umgebung – siehst du die Terrassierungstechnik der Inkas und die „Salineras“ (Salzminen)? Möchtest du wissen, was die Peruaner zum SpaĂź tun? Du wirst die Gelegenheit haben, das traditionelle Spiel „Sapo“ zu spielen und was das genau bedeutet, ĂĽberlassen wir der Fantasie …

Eure Erkundung des Heiligen Tals beginnt mit einer geführten Tour zu den Ruinen von Pisac und Ollantaytambo. Ein einheimischer Guide wird euch beide Ruinen erklären, wobei ihr zuerst die kreisrunden, terrassenförmig angelegten Ruinen von Pisac besucht, die auf das Jahr 1400 zurückgehen. Auf dem Weg nach Ollantaytambo, dem Basislager für die morgige Wanderung, verkostet ihr das hausgemachte Gebräu Chica de Jora.

Ollantaytambo ist zwar nur eine kleine Stadt, aber was ihr an Größe fehlt, macht sie mit ihrem Lebensgefühl wieder wett: Kunsthandwerksläden und Cafés erstrecken sich über die Straßen und der tosende Urubamba Fluss sorgt für die perfekte, natürliche Geräuschkulisse. Für diejenigen, die sich morgen auf den kurzen Inka Trail begeben, ist dies die Gelegenheit, sich in letzter Minute mit dem Nötigsten einzudecken. Alle anderen sollten die Zeit damit verbringen, die Atmosphäre aufzusaugen, mit anderen Reisenden zu plaudern und einfach die tolle Umgebung zu genießen.

Aktivitäten: Besuch einer Lamafarm, Eintritt in das Heilige Tal und die Ruinen von Pisac,
Besuch der Stadt Pisac und des Pisac-Marktes, Verkostung des lokalen Getränkes Chicha de Jora
Distanz: Fahrt von Cusco ins Heilige Tal der Inka
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Tunupa Lodge Ollantaytambo (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck

9. Tag: Heiliges Tal der Inka – Aguas Calientes oder 1-tägiger Inka Trail

Diejenigen, die an der unvergesslichen 1-Tages-Wanderung des Inka Trails teilnehmen, fahren mit dem Zug zum Kilometer 104 und beginnen einen unvergesslichen Tag. Mit nur 3,5 Stunden FuĂźmarsch und 6 Kilometern, die ihr zurĂĽcklegen mĂĽsst erwarten euch tolle Aussichten. Beim Abstieg seht ihr den Wayana Picchu, den „kleinen Gipfel“, den du auf jedem Foto von Machu Picchu siehst. Mit einem breiten Lächeln auf dem mĂĽden Gesicht geht es zurĂĽck nach Aguas Calientes und in ein kuscheliges Hotelbett. Das hast du dir verdient.

Diejenigen, die nicht auf dem Inka Trail unterwegs sind, haben den Vormittag zur freien VerfĂĽgung, um die umliegenden ĂĽppigen Berge von Aguas Calientes zu genieĂźen.
SpĂĽrst du wie die Aufregung steigt? Ja – so fĂĽhlt es sich an, wenn Machu Picchu buchstäblich am Horizont auftaucht. Heute Nachmittag steigt ihr in den Zug nach Aguas Calientes, einer niedlichen Stadt mit einem rauschenden Fluss, malerischen BrĂĽcken und einheimischen Lokalen, die aber vor allem als Tor zu Machu Picchu bekannt ist. Hier trefft ihr denjenigen, die sich fĂĽr die 1-tägige Wanderung entschieden haben und verbringt den Abend damit, euch gegenseitig auf das vorzubereiten, was euch morgen erwartet.

Aktivitäten: 1-tägige Inka Trail Wanderung oder Freizeit im Heiligen Tal der Inka
Distanz: Fahrt oder Wanderung nach Aguas Calientes
Transport: Zug oder zu FuĂź
Übernachtung: Inka Tower Machupicchu Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck

10. Tag: Machu Picchu – Cusco

Die Spannung steigt, denn der Tag, auf den ihr alle gewartet habt, ist endlich da – es ist Zeit fĂĽr Machu Picchu! Machu Picchu wurde um 1450 auf dem Höhepunkt des Inka-Reiches erbaut, gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist eines der neuen sieben Weltwunder. Ihr werdet eine gefĂĽhrte Tour durch die Stätte unternehmen, bei der ihr Wunder wie den Tempel der drei Fenster und Wayana Picchu bestaunt. Einfach nur beeindruckend!

ZurĂĽck im Zug lasst ihr euer einmaliges Erlebnis Revue passieren und fahrt zurĂĽck nach Cusco. Beim letzten Mal ging es darum, sich mit der Stadt vertraut zu machen. Jetzt, wo du dich zurechtgefunden hast, kannst du die Stadt genauer erkunden und vielleicht sogar eine Portion Cuy probieren.

Aktivitäten: Eintritt zum Machu Picchu
Distanz: Fahrt von Aguas Calientes nach Cusco
Transport: Zug, Privatfahrzeug
Übernachtung: Selina Saphi (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck

11. Tag: Cusco

Das waren anstrengende Tage. Du kannst heute ein bisschen relaxen. Oder setze deine Erkundungstour durch Cusco fort. Wie wäre es mit einem Alpakapullover als Andenken an deine Peru Abenteuerreise? Wenn du möchtest, kannst du heute optional zum Regenbogenberg aufbrechen. Beachte bitte, dass dieser Ausflug mitten in der Nacht startet. Oder wie wäre es optional mit einem peruanischen Kochkurs?

Aktivitäten: Freizeit in Cusco
Übernachtung: Selina Saphi (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck

12. Tag: Cusco – Puerto Maldonado – Dschungel Lodge

Verabschiede dich von Cusco. Ihr nehmt einen Inlandsflug und fliegt von den Anden hinab ins Amazonastiefland. In Puerto Maldonado unternehmt ihr einen kurzen Rundgang durch die Stadt „am Tor zum Amazonas“ und steigt dann in ein Boot um. Hörst du die Aras und Tukane? Staune während der Fahrt ĂĽber die Wunder der Natur und lasse dich auf das Dschungelfeeling ein. Euer Ziel des Tages ist eine Regenwald Lodge aus Holz und Lehm. Ihr wandert später zum Canopy Tower und genieĂźt danach ein leckes Abendessen. Nach Einbruch der Dunkelheit zieht ihr wieder los und macht euch auf die Suche nach Kaimanen.

Aktivitäten: Canopy Wanderung mit atemberaubender Aussicht auf den Dschungel, Stadtbesichtigung von Puerto Maldonado
Distanz: Flug von Cusco nach Puerto Maldonado, Fahrt von Puerto Maldonado zur Dschungel Lodge
Transport: Flugzeug, Boot
Übernachtung: Corto Maltes Lodge (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck, Mittagessen, Abendessen

13. Tag: Dschungel Lodge

Wache mit den imposanten Klängen des Dschungels auf und genieße die Aussicht auf den See Tres Chimadas. Ihr brecht zu einer morgendlichen Bootsfahrt auf und du kannst mit etwas Glück große Flussotter und prähistorische Hoatzin Vögel beobachten. Der Rest des Tages steht zu deiner freien Verfügung und du kannst zum Beispiel Kajakfahren.

Aktivitäten: morgendliche Bootsfahrt, Freizeit
Übernachtung: Corto Maltes Lodge (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck, Mittagessen, Abendessen

14. Tag: Puerto Maldonado – Lima/ Tourende

Heute heiĂźt es Adios! Adios Amazonastiefland und Adios Mitreisende! Ihr reist noch gemeinsam zurĂĽck in die Hauptstadt Lima und dort endet nach euer Ankunft deine Peru Reise fĂĽr junge Leute. Tauscht Kontaktdaten, wer weiĂź auf welcher Tour ihr euch dann wiederseht. Auf Wiedersehen Peru!

Aktivitäten: Tourende nach eurer Ankunft in Lima
Distanz: Fahrt von der Dschungel Lodge nach Puerto Maldonado, Flug von Puerto Maldonado nach Lima
Transport: Boot, Flugzeug
Mahlzeiten: FrĂĽhstĂĽck

nach oben Weiterlesen

Optionale Aktivitäten

– Colca Canyon Zipline: 16 USD pro Person
– Wildwasserrafting auf dem Urubamba Fluss im Heiligen Tal
– Wanderung zum Regenbogenberg
– peruanischer Kochkurs in Cusco

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zur Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen nur eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort findest du in der Regel viele weitere Optionen.

Altersbeschränkung 18 – 35 Jahre

Start und Ende deiner Reise
Tourstart: 08 Uhr in Lima an Tag 1
Tourende: 17 Uhr in Lima an Tag 14

Mahlzeiten
Bei den Angaben an den einzelnen Reisetagen zu den inkludierten Mahlzeiten handelt es sich um Richtwerte. Unter dem Reiter „Leistungen“ findest du die Gesamtanzahl der enthaltenen Mahlzeiten. Diese können auch spontan auf andere Reisetage als die angegebenen umgelegt werden.

Höhenkrankheit
Bitte beachte, dass du bei dieser Reise schnell in größere Höhen reist. Du wirst mit großer Wahrscheinlichkeit die Auswirkungen der Höhe bemerken. Bitte lass es langsam angehen und trinke viel Wasser und verzichte auf Alkohol.

Auslandskrankenversicherung
FĂĽr die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Aktuelle Informationen zur Einreise

Bitte beachte die aktuellen Informationen zur Einreise nach Peru auf der Seite des Auswärtigen Amtes:
Peru Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Du hast weitere Fragen? Dann werfe doch mal einen Blick auf unsere FAQs.

AGB Contiki

Formblatt Contiki Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden

Diagnose Reisesucht? Kontaktiere unsere Reiseexperten:

Frage stellen

Ă„hnliche Reisen entdecken

Tambopata Dschungel Erlebnis Reise traveljunkes
Peru
Puerto Maldonado
Puerto Maldonado
Peru Hostelurlaub traveljunkies
-25%
Peru
Lima
Cusco