traveljunkies Leopard im Kürger Nationalpark Südafrika Lesotho Swasiland Kapstadt Johannesburg Erlebnisreise Gruppenreise Abenteuerreise
Tourstart
Kapstadt
Tourende
Johannesburg
Reisedauer
17 Tage
Reiseart
Classic Rundreisen

Erlebnisreise durch Südafrika, Lesotho und Swasiland

Das südliche Afrika ist eines der faszinierendsten Reiseziele des afrikanischen Kontinents – da besteht kein Zweifel. Auf dieser 16-tägigen Erlebnisreise lernen Sie die Highlights dieser dynamischen Region kennen.

Kapstadt ist eine Metropole die alles bietet, um nicht mehr davon loszukommen. Spätestens wenn man vom Tafelberg aus auf die Stadt und den Ozean blickt, ist es um einen geschehen.

Oudtshoorn vermittelt den typischen „Wild-West-Charakter“ – nur statt Rinder sind es hier eben Straußenfarmen, die diesen Ort zu etwas Besonderem machen.

Üppige Vegetation, rauschende Flüsse und eine dramatische Küstenlandschaft. Auf den zahlreichen Wanderpfaden die durch den Tsitsikamma Nationalpark führen, kommen Naturliebhaber voll auf ihre Kosten.

Addo Elefanten Nationalpark – der Name verrät es Ihnen bereits, wer hier im Vordergrund steht. Stellen Sie sich auf große Elefantenherden und viele weitere aufregende tierische Begegnungen ein.

Graaff-Reinet ist umgeben vom wunderschönen Camdeboo Nationalpark. Sein unbestrittenes Highlight ist das tief eingeschnittene Valley of Desolation (Tal der Trostlosigkeit). Der Ausblick vom Rand des Canyons über die Camdeboo Ebene ist einfach überwältigend.

Umgeben von majestätischen Gipfeln finden Sie sich in Malealea im kleinen Königreich von Lesotho wieder. Beste Bedingungen, um die wilde Natur auf einer ausgiebigen Wanderung kennenzulernen.

Die berühmteste Ansicht des Royal Natal Nationalparks bei Drakensville ist das Amphitheater, eine halbmondförmige Felskante. Es gibt kein anderes Motiv aus den Ukahlamba Drakensberge, das so oft auf Postkarten oder Büchern abgedruckt wird.

In Saint Lucia haben Sie die Qual der Wahl zwischen einer Pirschfahrt im Hluhluwe-iMfolozi-Park oder an einem Traumstrand am Indischen Ozean zu entspannen.

Wanderrouten, die durch eine bildschöne Landschaft führen und auf denen Sie unzähligen Antilopenarten ganz nahekommen können – das steht im Mlilwane Wildlife Sanctuary auf Ihrer Agenda.

Das Leben der Wildtiere im Krüger Nationalpark ist ungezähmt und bietet Ihnen die Möglichkeit, die harten Regeln des Überlebens hautnah und dennoch aus sichere Entfernung mitzuerleben.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Kapstadt

Heute Abend beginnt Ihre Erlebnisreise durch Südafrika, Lesotho und Swasiland. Die Ankunft in Kapstadt ist zu jeder Zeit möglich. Sie haben Zeit, um die Gegend zu erkunden und sich umzusehen. Die Metropole Kapstadt gehört zu den schönsten Städten der Welt. Genießen Sie die fantastische Aussicht auf den beeindruckenden Tafelberg, das Wahrzeichen der Stadt. Bei all den Highlights, die diese Stadt zu bieten hat, sollten Sie nicht verpassen rechtzeitig zum Willkommenstreffen im Hotel zu sein, bei dem Ihr Reiseleiter Sie und Ihre Mitreisenden begrüßt und Sie über alle Details Ihrer Reise informiert.

Falls Sie Zeit in Kapstadt haben, können Sie zahlreiche optionale Aktivitäten unternehmen, um Ihren Aufenthalt einzigartig und unvergesslich zu gestalten. In Kapstadt ist für jeden etwas dabei. Besuchen Sie den Tafelberg, gehen Sie an der V&A Waterfront spazieren oder nehmen Sie an einer Weintour in und um Stellenbosch teil. Besuchen Sie das Kulturhistorische Museum, das Planetarium und viele andere Museen und Theater.

Sie mögen Wein? Dann sollten Sie unbedingt an einer Weintour mit Verkostung teilnehmen. Bei diesem ganztägigen Ausflug in eine malerische Weinregion, besuchen Sie einige der berühmten und weniger bekannten Weingüter mit einem Experten als Reiseführer. Verkosten Sie einige der besten Weine Südafrikas und erfahren Sie warum diese Weine internationale Anerkennung genießen. Neben dem Wein erwarten Sie weitere Leckereien wie Käse, Schokolade und lokale Köstlichkeiten wie Biltong (gesalzenes Fleisch). Spazieren Sie durch die Weinberge und Weinkeller für einen ausführlichen Einblick in die Weinherstellung. Cheers!

Apex Shark Expeditions sind Spezialisten für das Käfigtauchen mit weißen Haien in False Bay, Südafrika. Die Mitarbeiter von Apex Shark Expeditions gehören zu den größten Haiexperten der Region und setzen sich leidenschaftlich für den Schutz dieser Tiere und für ethisches Tauchen ein. Begegnen Sie bei diesem absolut einmaligen Tauchgang dem Weißen Hai hautnah und erleben Sie einen unvergleichlichen Thrill.

Entdecken Sie die beeindruckende Unterwasserwelt und bleiben Sie dabei völlig trocken. Im Two Oceans Aquarium können Sie die wundervolle Vielfalt des maritimen Lebens aus dem Indischen und Atlantischen Ozean bestaunen.

Beim Cape Point Nationalpark Hike unternehmen Sie eine Wanderung vom nördlichsten Punkt des Parks zur False Bay. Eine abwechslungsreiche Tierwelt erwartet Sie im Nationalpark. Viele unterschiedliche Vogelarten, von Seevögeln bis hin zu riesigen Greifvögeln sind hier zu finden. In den Sommermonaten (Juli – September) sollten Sie nach Glattwalen Ausschau halten.

Auf einer ganztägigen Kap-Halbinsel-Tour können Sie die Gegend kennen- und lieben lernen. Die Tour führt über die malerische Kap-Halbinsel und zeigt Ihnen alle Highlights der Umgebung. Besuchen Sie das Fischerdorf in Hout Bay, das Naturschutzgebiet am Kap der Guten Hoffnung und die Pinguinkolonie bei Boulder´s Beach. Schöner kann der Tag kaum gestaltet werden.

Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie bis zum Begrüßungstreffen alle Ihre erforderlichen Visa für die Reise besorgt haben.

Aktivitäten: Willkommenstreffen mit Reiseleiter und Mitreisenden (1 Stunde, 18 Uhr)
Übernachtung: Lady Hamilton Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Kapstadt

Heute steht die Wanderung auf einen der bekanntesten Berge der Welt auf Ihrer Agenda. Am frühen Morgen treffen Sie sich mit Ihrem Guide und fahren zum Startpunkt der Wanderung. Auf dieser rund 5-stündigen Wanderung (Aufstieg: 700m) gibt es einige steile Anstiege zu bewältigen, aber die Aussicht auf die Stadt, die Atlantikküste und die Table Bay während des Aufstieges machen diese Wanderung unvergesslich. Und der atemberaubende Panoramablick, wenn Sie oben angekommen sind belohnt alle Mühen. Mit der Seilbahn fahren Sie wieder zurück zum Fuße des Berges.

Aktivitäten: Tafelberg Wanderung
Übernachtung: Lady Hamilton Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Kapstadt – Oudtshoorn

Sie verlassen das traumhafte Kapstadt und brechen auf in Richtung Oudtshoorn. In einem bequemen privaten Fahrzeug fahren Sie auf der berühmten Route 62 in die Kleine Karoo. Auf dem Weg können Sie an einer optionalen Weinverkostung teilnehmen.

Aktivitäten: Freizeit in Oudtshoorn
Distanz: Fahrt Kapstadt nach Oudtshoorn (8 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Kleinplaas Selfcatering & Resort (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Oudtshoorn – Stormsrivier

Bevor Sie Oudtshoorn verlassen, können Sie die Cango Caves mit ihren unterirdischen Tropfsteinhöhlen besuchen und die faszinierenden Formationen der Stalagmiten und Stalaktiten erkunden. Hier kommen Sie sich vor, wie in einer anderen Welt. Sie können auch eine Straußenfarm besuchen und diese wundervollen Tiere aus der Nähe betrachten. Sie sehen wahnsinnig schöne Landschaften auf dem Weg nach Stormsrivier. Sie durchfahren dabei die Outeniqua Mountains auf der Garden Route. Sie legen einen Stopp an der Bloukrans Bridge ein – wie wäre es mit einem Bungee-Sprung? Anschließend geht es weiter in die Stadt Stormsrivier.

Aktivitäten: Besuch der Cango Caves & Bloukrans Bridge, Freizeit in Stormsrivier
Distanz: Fahrt Oudtshoorn nach Stormsrivier (6 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Gästehaus (oder ähnliche Unterkunft)

5. Tag: Tsitsikamma Nationalpark

Unternehmen Sie heute eine geführte Wanderung entlang der ersten 6km des berühmten Otter Trails im Tsitsikamma National Park. Dieser wunderschöne Küstenweg führt an malerischen Hängebrücken vorbei zu einem atemberaubenden Wasserfall. Hier können Sie etwas Zeit verbringen, bevor Sie denselben Weg wieder zurück wandern.

Anschließend können Sie vielen optionalen Aktivitäten nachgehen, um einen unvergesslichen Tag zu erleben. Wandern Sie optional in den Regenwald von Tsitsikamma zum Baumplattform-Parcours. Die riesigen und bis zu 700 Jahre alten Gelbholzbäume sind miteinander verbunden und geben Ihnen die Gelegenheit eine Canopytour zu machen und dabei auf einem Baumplattform-Parcours von Baum zu Baum zu „fliegen“.

Beim Tsitsikamma Woodcutters Journey fahren Sie auf einem Traktoranhänger zum Fluss und genießen die Natur dieses wundervollen Nationalparks auf diesem 2-3-stündigen Ausflug.

Wenn Sie die Umgebung vom Wasser aus bestaunen möchten, dann können Sie sich ein Kajak leihen oder auf einer geführten Kajak-Tour die Schlucht erkunden. Pools, tiefe Höhlen und friedlicher Regenwald erwarten Sie hier. Auf einer Mountainbike-Tour folgen Sie der 22km langen Strecke durch den Storms River Pass. Genießen Sie spektakuläre Ausblicke auf den Wald und die Schlucht entlang des Weges. Bringen Sie Ihre Badesachen mit, denn an der Old Storms River Bridge können Sie schwimmen gehen.

Aktivitäten: Wanderung entlang des Otter Trails & Freizeit im Tsitsikamma Nationalpark
Übernachtung: Gästehaus (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: Tsitsikamma Nationalpark – Addo Elefant Nationalpark

Setzen Sie Ihre Erlebnisreise fort in den Addo Elephant Nationalpark, einem einzigartigen Tiergebiet. Genießen Sie eine Tierbeobachtungsfahrt durch den größten Nationalpark im Ostkap. Begeben Sie sich auf die Suche nach heimischen Elefanten, Spitzmaulnashörnern, Löwen, Büffeln und Leoparden. Der Park ist berühmt für seine Elefanten, aber die restliche Tierwelt ist nicht weniger beeindruckend. Lauschen Sie den wilden Klängen Afrikas, während Sie am Lagerfeuer im Camp einen Sundowner genießen.

Aktivitäten: Safarifahrt im Addo Elefanten Nationalpark am Nachmittag, Freizeit im Addo Elefant Nationalpark
Distanz: Fahrt Tsitsikamma Nationalpark zum Addo Elefanten Nationalpark (5 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Übernachtung am Addo Nationalpark (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

7. Tag: Addo Elefant Nationalpark – Graaff-Reinet

Begeben Sie sich in die weite Halbwüstenlandschaft des Karoo Nationalparks. Übernachten Sie in der Stadt Graaff-Reinet direkt vor dem Camdeboo Nationalpark. Der Nationalpark umschließt den historischen Stadtkern von Graaf-Reinet. Optional können Sie das Valley of Desolation besuchen. Fahren Sie zur Spitze des Tals, um atemberaubende Panoramablicke über die türmenden Felsensäulen, die über 200 Millionen Jahre durch vulkanische Aktivitäten entstanden sind, zu erleben. Lernen Sie die Geschichte der Umgebung von einem einheimischen Experten kennen. Genießen Sie ein Getränk beim Sonnenuntergang, der die Säulen in ein wundervolles Rot taucht und eine faszinierendes Schattenspiel liefert. Halten Sie Ausschau nach den Bergzebras und den heimischen Schwarzadlern, wenn Sie durch den Camdeboo Nationalpark fahren.

Aktivitäten: Freizeit in Graaf-Reinet mit optionalen Aktivitäten
Distanz: Fahrt Addo Elefanten Nationalpark nach Graaff-Reinet (2-3 Stunden, 160km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Camdeboo Cottages Gästehaus (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

8. Tag: Graaff-Reinet – Malealea

Heute überqueren Sie die Grenze in den höchsten unabhängigen Staat der Welt. Sie reisen in Lesotho ein und holen sich einen weiteren Stempel in Ihren Reisepass.

Aktivitäten: Freizeit in Malealea
Distanz: Fahrt Graaff-Reinet nach Malealea (8 Stunden, 552km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Malealea Lodge (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

9. Tag: Malealea

Malealea liegt auf 1.800m Höhe. Hier haben Sie am Vormittag Zeit zur freien Verfügung, um durch diese wunderschöne bergige Landschaft zu reiten oder mit einem Mountainbike zu fahren. Entdecken Sie die Umgebung bei einem Pony-Ausflug. Es ist eine der besten Arten die Schönheit der Gegend zu erleben. Lehnen Sie sich zurück (aber nicht zu weit) und genießen Sie die Sehenswürdigkeiten. Reiterfahrung müssen Sie für diesen Ausflug nicht mitbringen. Wenn Sie es sportlich mögen, dann können Sie ein Mountainbike leihen und noch tiefer in die Schönheit der Umgebung eintauchen.

Am Nachmittag unternehmen Sie eine Wanderung mit einem lokalen Guide, um die versteckten Wasserfälle zu entdecken. Dies ist eine der beliebtesten Wanderungen in Malealea. Die Route zu den Botsoela Falls führt Sie durch abwechslungsreiche Landschaftskulissen und über kleine Schluchten, bevor Sie zu den Kaskaden kommen. Auf dem Weg wird Ihnen Ihr Reiseleiter alles über die lokale Kultur und Geschichte der Gegend erzählen. Die Wanderung dauert ca. 3-4 Stunden.

Aktivitäten: Wanderung & Freizeit in Malealea mit optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Malealea Lodge (oder ähnliche Unterkunft)

10. Tag: Malealea – Drakensville

Es geht zurück nach Südafrika, wo Sie Ihr Lager am Fuße des Gebirges aufschlagen.

Aktivitäten: Freizeit in Drakensville
Distanz: Fahrt Malealea nach Drakensville (8 Stunden, 450km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Drakensville ATKV Holiday Resort Campingplatz (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

11. Tag: Drakensville

Im Royal Natal Nationalpark begeben Sie sich heute auf eine geführte Wanderung entlang der Tugela-Schlucht. Der Royal Natal Nationalpark wurde 1916 gegründet und ist Teil des Ukhahlamba-Drakensberg Parks, der zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Dieser Nationalpark ist einer der spektakulärsten Natursehenswürdigkeiten Afrikas. Besonders beeindruckend ist das sogenannte Amphitheater, eine mehrere Kilometer lange Felswand, die etwa 1.000 Meter hoch ist. Die Wanderung ist 23km lang und führt durch eine spektakuläre Landschaft mit Bergen, Wäldern, Flüssen und einem Wasserfall. Diese Wanderung wird oft als die beste Tageswanderung in Südafrika bezeichnet. Wandern Sie 11km entlang des Tugelas und überqueren Sie dabei den Fluss über einige Felsbrocken bis Sie schließlich die Tugela Falls erreichen. Der Tugela Wasserfall wird von den Einheimischen als der zweithöchste Wasserfall der Welt bezeichnet… machen Sie sich Ihr eigenes Bild davon.

Aktivitäten: Tageswanderung durch die Tugela Schlucht zum Tugela Wasserfall (4-6 Stunden, 23km)
Übernachtung: Drakensville ATKV Holiday Resort Campingplatz (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

12. Tag: Drakensville – Saint Lucia

Von Drakensville begeben Sie sich auf die Reise nach Saint Lucia in der Nähe der Küste von Zululand.

Aktivitäten: Freizeit in St. Lucia
Distanz: Fahrt Drakensville nach Saint Lucia (7 Stunden, 480km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Shonalanga Holiday Flats Gästehaus (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

13. Tag: Saint Lucia

Entdecken Sie am heutigen Tag die Umgebung von St. Lucia. Sie haben unterschiedliche optionale Freizeitangebote. Besuchen Sie den Hluhluwe-iMfolozi Park, der ein Zufluchtsort für weiße und schwarze Nashörner ist. Auch weitere großartige Tiere finden Sie in diesem Park beheimatet: Löwen, Büffel, Elefanten und Leoparden. Sie können hier eine Tierbeobachtungstour in einem offenen Safari-Fahrzeug machen. Halten Sie die Augen offen nach den Big Five und anderen Wildtieren.

Beim St Lucia Wetlands Nature and Birding Boat Cruise unternehmen Sie eine gemütliche und malerische Bootsfahrt durch die St. Lucia Estuary und halten Ausschau nach Vögeln, Krokodilen und Flusspferden.

Beim Cape Vidal Ausflug bekommen Sie die volle Pracht und Schönheit dieser Gegend präsentiert. Unternehmen Sie eine Wildtier-Safarifahrt durch das UNESCO-Weltnaturerbe – den iSimangaliso Wetland Park. In diesen Feuchtgebieten gibt es die größten Krokodil- und Flusspferdaufkommen Südafrikas. Sie halten am Indischen Ozean und können hier schwimmen und schnorcheln und entlang der Küste von Cape Vidal spazieren.

Verbringen Sie eine freudvolle Nacht beim Zulu Kulturabend mit Zulu Tanzaufführungen, Zulu Bierverkostung und einem traditionellen südafrikanischen Braai (BBQ).

Aktivitäten: Freizeit in St. Lucia mit zahlreichen optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Shonalanga Holiday Flats Gästehaus (oder ähnliche Unterkunft)

14. Tag: Saint Lucia – Mlilwane Wildlife Sanctuary

Nach dem Frühstück verlassen Sie Saint Lucia und überqueren eine weitere Grenze nach Swasiland. Im Naturschutzgebiet von Mlilwane Wildlife Sanctuary schlagen Sie Ihr Lager auf. Erkunden Sie das Mlilwane Naturschutzgebiet, das sich im „Valley of Heaven“ (Tal des Himmels) von Swasiland befindet: im Ezulwini Valley. Hier finden Sie Berge und flache Ebenen und alles was es dazwischen gibt. Es gibt hier auch ein großes Aufkommen von Vögeln und anderen Wildtieren, darunter Warzenschweine, Krokodile, Flusspferde und viele mehr. Nutzen Sie Ihre Freizeit für optionale Aktivitäten wie Pferdereiten, Mountainbiking, Wandern, Tierbeobachtungen oder besichtigen Sie ein traditionelles Swasi-Dorf.

Machen Sie die Umpakatsi Cultural Village Tour, die Ihnen außergewöhnliche authentische Einblicke in die Swasi-Kultur bietet. Besuchen Sie das benachbarte Häuptlingsdorf und treffen Sie den weiblichen Häuptling „Inkhosikati“ in ihrem Haus „Umphakatsi“ und erfahren Sie mehr über das Leben der Einheimischen.

Beim Sunset Wildlife Safari Drive fahren Sie ins Naturschutzgebiet und begeben sich auf eine unvergessliche Tierbeobachtungstour bei Sonnenuntergang. Im Safari-Fahrzeug haben Sie beste Aussichten auf die Wildnis und die Tierwelt, die sich im unfassbar schönen Flachland des Mlilwane Wildlife Sanctuary toll beobachten lässt. Bei Sonnenaufgang oder -untergang sind die Tiere am aktivsten und die Chancen auf Sichtungen sind besonders groß.

Bei der geführten Mountainbike-Tour können Sie Mlilwane mit dem Rad erkunden. Fahren Sie über Pfade und Straßen und genießen Sie die Natur in vollen Zügen. Sie können sich die Räder ausleihen und auf eigene Faust los düsen oder sich mit einem Guide auf eine 3-4 stündige Tour begeben, um die schönsten Landschaften des Naturschutzgebiets zu entdecken.

Die geführte Wanderung im Mlilwane Naturschutzgebiet führt Sie an die tollsten Plätze für Tierbeobachtungen. Ihr lokaler Guide ist ein Experte auf dem Gebiet und kennt alle Stellen, wo sich besonders beeindruckende und seltene Exemplare aufhalten können. Erleben Sie bei dieser Wanderung die wunderschöne Landschaft und halten Sie Ausschau nach der Tierwelt von Swasiland.

Aktivitäten: Grenzüberquerung Südafrika – Swasiland, Besuch des Mlilwane Wildlife Sanctuary Naturschutzgebiets in Swasiland, Freizeit im Mlilwane Naturschutzgebiet
Distanz: Fahrt St. Lucia zum Mlilwane Wildlife Sanctuary (7 Stunden, 350km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Übernachtung am Mlilwane Wildlife Sanctuary (oder ähnlich Unterkunft) (Es ist, aufgrund der Verfügbarkeit, nicht immer möglich im Sanctuary zu bleiben.)

15. Tag: Mlilwane Wildlife Sanctuary – Hazyview/Krüger Nationalpark

Erkunden Sie das Mlilwane Sanctuary am Morgen und gehen Sie mit Ihrem Guide auf einen Spaziergang, um einige der dort heimischen Wildtiere zu beobachten. Auf dieser 2-3-stündigen Wanderung erhalten Sie einen besseren Einblick in die Landschaft, Tiere und Vögel von Swasiland.

Danach verlassen Sie Swasiland wieder und fahren zurück nach Südafrika. Es geht zu Ihrem Safari Camp am Rande des berühmten Krüger Nationalparks.

Aktivitäten: geführter Spaziergang im Mlilwane Sanctuary, Grenzüberquerung Swasiland – Südafrika
Distanz: Fahrt Mlilwane Wildlife Sanctuary nach Hazyview (7 Stunden, 250km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Camp in der Nähe des Krüger Nationalparks (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

16. Tag: Hazyview/Krüger Nationalpark

Heute fahren Sie in den weltberühmten Krüger Nationalpark. Hier, in einem der größten Wildtiergebiete Afrikas, unternehmen Sie eine Tierbeobachtungsfahrt mit dem Privatfahrzeug (Upgrade auf eine Safarifahrt im speziellen Safari-Fahrzeug möglich). Erleben die volle Pracht der Wildnis und deren Wildtiere. Machen Sie sich auf die Suche nach den Wildtieren in einem der größten und beeindruckendsten Tierreservate der Welt auf einer Fläche, die über 19.000km² beträgt. Mit 147 Säugetierarten hat der Krüger Nationalpark mehr als jeder andere Park des gesamten Kontinents. Elefanten, Löwen, Giraffen, Flusspferde, Nashörner, Zebras und wenn Sie ganz viel Glück haben bekommen Sie auch einen Leoparden vor die Linse. Nach Sonnenuntergang werden einige Wildtiere besonders aktiv und begeben sich auf Futtersuche oder die Jagd. Bestaunen Sie dieses faszinierende Ökosystem und erleben Sie eine unvergessliche Zeit. Bei einem traditionellen Abendessen und einer Tanzdarbietung genießen Sie einen kulturellen Abend in einer lokalen Gemeinde in Hazyview. Die regionale Küche lässt Sie eintauchen in das kulinarische Afrika und in eine bunte und unfassbar schöne sowie unvergessliche Welt. Genießen Sie den letzten Abend dieser unbeschreiblich tollen Abenteuerreise durch Afrika mit Ihren Mitreisenden und lassen Sie die Erlebnisse Revue passieren.

Aktivitäten: Safarifahrt im Krüger Nationalpark, traditionelles Abendessen und Tanzaufführung in einer lokalen Gemeinde, Freizeit in Hazyview
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Unterkunft in der Nähe des Krüger Nationalparks (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

17. Tag: Hazyview – Johannesburg

Am letzten Tag Ihrer Erlebnisreise geht es in die größte Stadt Südafrikas: nach Johannesburg. Die 4.5 Mio. Einwohner Metropole ist das wirtschaftliche Herz des Landes und hat auch für Touristen einiges zu bieten. Nach Ihrer Ankunft endet Ihre Abenteuerreise durch Afrika offiziell.

Auch wenn diese Erlebnisreise heute offiziell endet, empfehlen wir Ihnen sehr mindestens eine weitere Übernachtung in Johannesburg zu buchen, um diese tolle Gegend ausführlich kennenzulernen. Sie können Ihr Abenteuer bei einer anschließenden Tour gerne fortsetzen. Es lohnt sich. Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung der Übernachtungen und natürlich bei weiteren Touren.

Aktivitäten: Abreisetag
Mahlzeiten: Frühstück

Enthaltene Leistungen

  • 17 Tage Abenteuerreise durch Swasiland, Lesotho und Südafrika gemäß Programm
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Ausflüge, Safaris & Wanderungen wie beschrieben
  • Eintritte in den Tsitsikamma Nationalpark, den Royal Natal Nationalpark und das Milwane Wildlife Sanctuary
  • Safarifahrten im eigenen Fahrzeug im Krüger und Addo-Elefanten-Nationalpark
  • Wanderung zur Tugela-Schlucht
  • traditionelles Abendessen und Tänze
  • 13x Übernachtung im Hotel oder in Pension
  • 3x Übernachtung im Zelt (der Aufbau der Zelte erfolgt gemeinschaftlich)
  • Mahlzeiten: 10x Frühstück, 5x Abendessen
  • Transport im Privatfahrzeug, zu Fuß
  • zwei englischsprachige Reiseleiter während des gesamten Trips als Guides/Koch und Fahrer, lokale Guides

Nicht enthaltene Leistungen

  • Vorübernachtung: auf Anfrage
  • Nachübernachtung: auf Anfrage
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 409 EUR pro Person (optional)
  • Ankunftstransfer vom Flughafen zum Hotel: auf Anfrage
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Schlafsack & Kissen (kann vor Ort nicht gemietet werden)

Aktivitäten

Kapstadt

Inklusive:

– Willkommenstreffen mit dem Reiseleiter und den Mitreisenden

Optional:

– Weinverkostung im Stellenbosch (9-10 Stunden): 85 USD pro Person (mind. 3 Teilnehmer)
– Ausflug zum Boulders Beach
– Boulders Beach (Brillenpinguin-Beobachtung): Eintrittsgebühr 5 USD pro Person
– Seilbahn-Ticket auf den Tafelberg (einfache Fahrt): 12 USD pro Person
– Seilbahn-Ticket auf den Tafelberg (Hin- und Rückfahrt): 23 USD pro Person
– geführte Township Tour: 77 USD pro Person
– Kap der guten Hoffnung Eintrittsgebühr: 10 USD pro Person
– Ausflug zum Tafelberg (1-2 Stunden): 240 ZAR pro Person
– Wanderung auf den Tafelberg (4-5 Stunden): 450 ZAR pro Person
– Stadtbesichtigungstour im Sightseeing Bus (Hop on hop off Bus) Tagespass: 20 USD pro Person
– Two Oceans Aquarium Eintrittspreise: Erwachsene – 13 USD pro Person; Kinder (bis 17 Jahre) – 8 USD pro Person
– Hai-Beobachtung und Tauchgang im Käfig: 175 USD pro Person (inkl. Transport)
– Besuch bei einer einheimischen Familie mit hausgemachtem Abendessen: 50 USD pro Person (inkl. Transfer und Guide)
– Ausflug zum Robben Island (3 Stunden) (Ausflugzeiten: 9:00, 11:00, 13:00 und 15:00 Uhr): 30 USD pro Person
– Lambert’s Bay – Besuch der Vogel Insel Eintrittsgebühr: 5 USD pro Person

Oudtshoorn

Optional:

– Höhlenführung durch die Cango Caves

Tsitsikamma Nationalpark

Inklusive:

– Eintrittsgebühr im Tsitsikamma Nationalpark
– Besuch des Tsitsikamma Nationalparks

Optional:

– Bungee-Jumping
– Baumplattform-Parcours: 600 ZAR pro Person
– Tsitsikamma Woodcutters Ausflug (2-3 Stunden): 300 ZAR pro Person
– Wanderung auf dem Otter Trail
– Kajak Leihe (2-3 Stunden): 500 ZAR pro Person
– geführter Ausflug mit dem Kajak (2-3 Stunden): 500 ZAR pro Person
– Mountain Bike Ausflug (2-3 Stunden)

Addo Elephant Nationalpark

Inklusive:

– Eintrittsgebühr im Addo Elephant Nationalpark
– Safarifahrt im eigenen Fahrzeug

Graaff-Reinet

Optional:

– Besuch des Valley of Desolation: 470-1.500 ZAR pro Person

Malealea

Optional:

– Tageswanderung zum Pitsend Gorge: 60 ZAR pro Person
– Pony Ausflug / Wanderung (1-2 Stunden): 120-350 ZAR pro Person
– Mountainbike Ausleihe

Drakensville / Royal Natal Nationalpark

Inklusive:

– Wanderung in der Tugela-Schlucht (4-6 Stunden, 23km)

Saint Lucia

Optional:

– gemütliche Bootsfahrt durch die Saint Lucia Estuary: 300 ZAR pro Person
– Safarifahrt im Hluhluwe-iMfolozi-Park (5-7 Stunden): 895 ZAR pro Person
– Cape Vidal Ausflug (6-7 Stunden): 710 ZAR pro Person
– Zulu Kulturabend: 400 ZAR pro Person

Mlilwane Wildlife Sanctuary (Swasiland)

Inklusive:

– Eintrittsgebühr im Mlilwane Wildlife Sanctuary
– Besuch des Mlilwane Wildlife Sanctuary Naturschutzgebiets in Swasiland

Optional:

– Umpakatsi Cultural Village Tour: 105 ZAR pro Person
– Safarifahrt bei Sonnenuntergang: 305 ZAR pro Person
– geführten Mountainbike-Tour (1-4 Stunden): 120-150 ZAR pro Person
– geführte Wanderung im Mlilwane Naturschutzgebiet

Krüger Nationalpark

Inklusive:

– Nationalparkgebühr
– Tierbeobachtungsfahrten im Krüger Nationalpark

Great Kruger Gebiet / Hazyview

Inklusive:

– traditionelles Abendessen und Tanzaufführung in einer lokalen Gemeinde

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Ankunft und Abreise

Bitte berücksichtigen Sie beim Organisieren Ihrer Transportmittel (z.B. Flüge) die unten angegebenen Zeiten, zu denen Sie Ihre Gruppe frühestens treffen bzw. spätestens verlassen können. Dabei wurde die Zeit für die Reise vom/zum Flughafen an Ihrem Reiseziel sowie für Check-in bzw. Gepäckabholung und Einreiseformalitäten mit einbezogen.

Spätestmögliche Ankunftszeit Ihres Fluges: Ankunft zu jeder Zeit möglich
Frühestmögliche Abflugzeit: 21:00 Uhr am 17. Tag

Hinweis: Malaria

Hluhluwe ist ein Malariagebiet! Bitte besprechen Sie eventuelle Vorkehrungen mit dem Arzt Ihres Vertrauens.

Visa

Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie bis zum Begrüßungstreffen alle erforderlichen Visa für die Reise besorgt haben. Wir informieren Sie gerne welche Visa Sie benötigen.

Fitness Level

Der Fitness-Faktor dieser Tour ist insgesamt mäßig. Auf dieser Erlebnisreise erwarten Sie leichte Spaziergänge, Wanderungen, Radtouren, Raftingausflüge oder Kajakausflüge, die für fast alle Fitnessniveaus geeignet sind. Keine allzu großen Herausforderungen.

Mindestalter

Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Unter 18-jährige können in Begleitung eines Erwachsenen reisen.

Informationen zur Einreise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Lesotho, Südafrika und Swasiland auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Lesotho Reise- und Sicherheitshinweise
Südafrika Reise- und Sicherheitshinweise
Swasiland Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden