Cape Point Graham Hood Südafrika Erlebnisreise traveljunkies
Tourstart
Johannesburg
Tourende
Kapstadt
Reisedauer
17 Tage
Reiseart
Overland-Trucktouren

Südafrika Highlights intensiv

Sie möchten Südafrika in einer Gruppe erleben ohne ein Highlight auszulassen? – Dann ist diese Kombi genau das Richtige für Sie!
Der Krüger Nationalpark ist Südafrikas berühmtestes Wildreservat und das zu Recht. Die Artenvielfalt ist enorm! Während ausgiebigen Safari-Exkursionen haben Sie exzellente Chancen neben den berüchtigten Big 5 noch jede Menge weitere spannende tierische Begegnungen zu haben.

Ein Wildtierpark reicht natürlich nicht aus, um das Afrika-Safari-Feeling voll auszuschöpfen. Weitere Gelegenheiten, den Tierreichtum in seiner natürlichen Umgebung zu erleben, haben Sie im Mkuzi Game Reserve, spezialisiert auf Nashörner, und dem Addo Park, berühmt für seine großen Elefantenherden.

Sie erleben die spektakulären Ausblicke des Blyde River Canyons, das abgelegene Malalotja Nature Reserve mit seiner üppigen Flora und die größte Bergwildnis Südafrikas, den Drakensbergen. Sie sehen Landschaftsbilder, die den Atem zum Stocken bringen.

Auch die Kultur wird bei dieser Südafrika Erlebnisreise nicht vernachlässigt. In den Xhosa Dörfern an der traumhaften Wild Coast scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Hier werden Traditionen gelebt wie seit eh und je. Tauchen Sie ein in die exotische Welt der afrikanischen Rhythmen.

Kapstadt ist wahrhaftig eine der schönsten Metropolen unserer Welt. Die Lage, der Flair, das gute Essen… – Die Liste der Eigenschaften, die einem bei dieser Stadt ins Schwärmen bringen, ist sehr lang. Die berühmtesten Höhepunkte werden Sie auf jeden Fall zu sehen bekommen.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Mpumalanga (Johannesburg)

Individuelle Anreise nach Südafrika. Gerne sind wir Ihnen behilflich bei der Buchung einer Vorübernachtung, denn bereits früh am Morgen treffen Sie auf die anderen Gruppenteilnehmer und Ihren Reiseleiter. Es empfiehlt sich einen Tag vor Tourbeginn anzureisen. Nach der Tour-Vorbesprechung verlassen Sie Johannesburg gegen 6.30 Uhr in Richtung Osten nach Mpumalaga. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie das ehemalige Goldgräberstädtchen Pilgrim‘s Rest. Nutzen Sie Ihre freie Zeit um mehr über die Geschichte der Siedler zu erfahren. Anschließend fahren Sie über die Panoramaroute, eine der schönsten Straßen des südlichen Afrikas, zunächst zu den Bourke’s Luck Potholes und dann zum Aussichtspunkt God’s Window. Die Aussicht über den Blyde River Canyon ist hier absolut überragend. Schließlich begeben Sie sich in Ihre heutige Unterkunft, einer Blockhütte in der Nähe der Schlucht.

Distanz: 400km, 6 Stunden
Aktivitäten: Eintrittsgebühr zu Bourke’s Luck Potholes & God’s Window
Übernachtung: Graskop Mogodi Lodge, Zweibett-Hütten en suite (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

2.–3. Tag: Blyde River Canyon – Private Game Reserve am Krüger Nationalpark

Nach dem Frühstück wird Ihre Südafrika Erlebnisreise fortgesetzt. Ziel ist ein privates Wildreservat, das an den Krüger Nationalpark angrenzt. Da es keine Zäune zwischen dem Nationalpark und dem privaten Wildreservat gibt, können sich die Wildtiere frei bewegen.

Der Krüger Nationalpark erstreckt sich auf einer Länge von 350 Kilometern entlang der Nordostgrenze Südafrikas. Das in etwa 19366 Quadratmeter große Terrain bietet einer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt ein Zuhause. Innerhalb des Parks leben die Wildtiere in ihrem natürlichen Lebensraum. Auf Pirschfahrten kommen Sie dieser faszinierenden Welt ganz nah und mit etwas Glück können Sie die berühmt und berüchtigten Big 5 allesamt beobachten. Ihr rustikaler Zeltplatz bietet Ihnen die besondere Gelegenheit, den Lauten der nächtlichen afrikanischen Tierwelt bis zum Einschlafen zu lauschen. Ein Gefühl, das Gänsehaut verursacht! Lassen Sie den Abend am Lagerfeuer ausklingen. Das ist die echte Wildnis Afrikas!

Distanz: 150km, 2 Stunden
Aktivitäten: Eintrittsgebühr zum Krüger Nationalpark, 3×3-stündige Pirschfahrten (morgens & nachmittags)
Übernachtung: Krüger Nationalpark Permanent Zelte, Zelte en suite (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: 2x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen

4. Tag: Königreich von Swasiland

Heute wird Ihre Südafrika Erlebnisreise weiter in das Königreich von Swasiland fortgesetzt, nachdem Sie ein weiteres Mal die Gelegenheit ausgekostet haben, auf einer morgendlichen Pirschfahrt weitere tierische Erlebnisse zu sammeln. Die Fahrt geht vorbei an üppigen Obstanbaugebieten. Die folgenden beide Nächte verbringen Sie am Rande des Malalotja Nature Reserve inmitten des Gebirges von Swasiland. Sie erkunden das Naturreservat zu Fuß und genießen dabei das fantastische Bergpanorama. Entspannung und Stärkung beim Abendessen am Lagerfeuer, bevor Sie die Nacht in einer gemütlichen Berghütte verbringen.

Das Malolotja Nature Reserve verfügt über etwa 18 000 ha unberührte Berglandschaft und liegt im Nordwesten des Königreichs von Swaziland. Das Schutzgebiet besteht aus Sumpf- und Waldgebieten, sowie Grasland und bietet vielen unterschiedlichen Tieren einen Lebensraum. Die Wanderwege des Parks zählen zu den besten im südlichen Afrika. Freuen Sie sich auf 200km Wanderwege durch ursprüngliche, unberührte Landschaft und einer vielfältigen Fauna und Flora. Ein wahres Paradies und noch dazu ein Geheimtipp für die Botaniker unter Ihnen.

Distanz: 200km, 3 Stunden
Aktivitäten: Morgendliche Pirschfahrt im Krüger Nationalpark, Eintrittsgebühr zum Malalotja Naturreservat, Erkundung des Hügellands vom Malalotja Game Reserve zu Fuß, Einkaufen in Malelane
Übernachtung: Hawane – Blockhütten en suite (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

5.-6. Tag: Zululand

Sie besuchen auf der Weiterfahrt ins wunderschöne Zululand die Kunsthandwerksmärkte nahe der Swasi-Hauptstadt Mbabane. Hier wird Ihnen eine faszinierende Vielfalt an handgemachten Souvenirs geboten – eine gute Gelegenheit einige Andenken für zu Hause zu erwerben. Und garantiert findet sich auch ein Medizinmann in einer der Marktbuden. Anschließend geht Ihre Erlebnisreise zurück nach Südafrika, wo Sie das Mkuzi Game Reserve ansteuern. Ein Zufluchtsort für das vom Aussterben bedrohte Spitzmaulnashorn und auch das älteste Wildschutzgebiet Südafrikas. Sie suchen einen Unterschlupf an einem Wasserloch auf, wo Sie aus nächster Nähe das rege Treiben der durstigen Tiere beobachten können.

Sie unternehmen einen Spaziergang durch den Busch und die Flussebene mit einem einheimischen Führer. Entdecken Sie dabei die zahlreichen Vögel und Wildtiere am Msinene Fluss.

Nach einer morgendlichen Pirschfahrt durch die ungezähmte Wildnis des Mkuzi Game Reserve besuchen Sie die Bewohner in einem typischen Zulu Dorf an der Grenze zum Schutzgebiet und erfahren bei einer Führung einiges über die Kultur des stolzen Zulu Volkes.

Distanz: 300km, 4 Stunden
Aktivitäten: Shoppingtour in Mbabane, Eintrittsgebühr zum Mkuzi Wildreservat, Spaziergang, Pirschfahrten morgens und nachmittags & Besuch eines Zulu Dorfes mit lokalem Zulu Guide
Übernachtung: Mkhuzi Game Reserve, Permanent Zelt en suite (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: 2x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen

7.-8. Tag: Dragensberge

Werden Sie Zeuge der Größe und Pracht der Drakensberge, die wie Ukhahlamba (Speerspitzen) in den Himmel ragen. Das rund 200 Kilometer lange Wunderland der Drakensberge ist zu Recht ein Weltnaturerbe der UNESCO und bietet Ihnen die größte Bergwildnis in Südafrika. Unterteilt wird das Gebiet in felsige High-Berge und in die fruchtbaren Littel-Berge. Beide eignen sich hervorragend zum Wandern. Von Mkuzi geht es in Richtung Süden an den Rand der Drakensberge. Hier übernachten Sie zwei Nächte in einem malerischen Landhaus oder in einer gemütlichen Blockhütte. Sie verbringen Ihre Tage damit, entlang kleiner Gebirgsbachläufe zu wandern und dabei die traumhaften Aussichten zu genießen.

Distanz: 500km, 7 Stunden
Aktivitäten: Wanderungen in den Drakensbergen morgens & nachmittags
Übernachtung: Lotheni Hütten, Blockhütte en suite (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: 2x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen

9.-10. Tag: Wild Coast

Auf dem Weg zur Wild Coast besuchen Sie die Ortschaft Qunu. Hier liegt Südafrikas große Legende Nelson Mandela begraben.

Die Wild Coast ist noch ein weitgehend unberührtes Naturparadies in Südafrika. Es gibt dramatisch schöne und wild anmutende Küstenabschnitte, offene Flächen und ursprüngliche Waldgebiete zu erforschen. In den Dörfern werden noch jahrhundertalte Traditionen gelebt und die Strände sind wunderschön. Die Taucher finden Wracks im Indischen Ozean. Sie übernachten in Kei Mouth und der Folgetag steht Ihnen für Unternehmungen auf eigene Faust frei zur Verfügung. Nutzen Sie die Gelegenheit, die Gegend ausgiebig zu erkunden, in das Dorfleben einzutauchen oder einfach nur am Traumstrand zu faulenzen.

Distanz: 600km, 8½ Stunden
Aktivitäten: Nelson Mandela Museum & Malerische Küstenwanderung
Übernachtung: Benmore Lodge, geteiltes Badezimmer (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: 2x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen

11. Tag: Addo Elephant Nationalpark

Früher lebten überall am Kap Elefanten in großen Herden. Bei der Besiedlung des Landes wurden sie jedoch rücksichtslos ausgerottet. Daraufhin wurde 1931 der Addo Elephant Nationalpark gegründet, um die letzten elf verbliebenen Wildelefanten vor der Ausrottung zu bewahren. Heute tummeln sich mehr als 600 der gemütlichen Dickhäuter in dem etwa 23 Quadratkilometer großen Reservat. Zusätzlich bietet das Schutzgebiet hervorragende Möglichkeiten weitere seltene Tierarten wie das Spitzmaulnashorn, den Kap Büffel, die Löwen und Leoparden sowie viele weitere größere und kleinere Säugetierarten zu beobachten. Nicht zu vergessen sind die mehr als 400 Vogelspezies, die im Park und seiner Umgebung nisten. Der Addo-Park verzeichnet die höchste Konzentration großer Säugetiere in ganz Südafrika!

Distanz: 500km, 7½ Stunden
Aktivitäten: Eintrittsgebühr für den Addo Nationalpark, Pirschfahrten nachmittags und morgens
Übernachtung: Addo Nationalpark, Chalets – Zweibett-Chalet (oder Zelt-Lodge) en suite (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

12.-13. Tag: Knysna / Tsitsikamma Nationalpark

Wilde Flüsse, steile Berge, blauschimmernde Lagunen und glitzernde Seen prägen heute das Landschaftsbild auf Ihrer Fahrt nach Knysna. Zwei Nächte verbringen Sie in dieser malerischen Küstenstadt, die sich an eine wunderschöne stille Lagune schmiegt. Sie unternehmen einen Tagesausflug zur Mündung des Storms River, wo Sie entlang einer Schlucht und der wilden Felsenküste wandern. Der Tsitsikamma Nationalpark erstreckt sich über mehr als 80 Kilometer entlang der Küste und beeindruckt seine Besucher mit dem traumhaft schönen Blick über den Indischen Ozean und den herrlichen Landschaften von unberührten Bergen mit zerklüfteten Tälern, Küstenwäldern mit tiefen Schluchten, in denen Flüsse sich in Richtung Meer ergießen. Lust auf einen Nervenkitzel der besonderen Art? – Beim tiefsten kommerziellen Bungee-Sprung der Welt in Bloukrans können Sie sich diesen Wunsch erfüllen (optional, nicht im Reisepreis inklusive). Oder sind Sie ein Gourmet? Dann empfehlen wir Ihnen die kulinarischen Genüsse eines Austerndinners in Knysnas Restaurants zu kosten (optional, nicht im Reisepreis inklusive).

Distanz: 300km, 4½ Stunden
Aktivitäten: Eintrittsgebühr zum Tsitsikamma Nationalpark
Übernachtung: Lagoona Inn – Zweibett en suite (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: 2x Frühstück, 1x Mittagessen

14. Tag: Hermanus

Hermanus ist einer der weltweit besten Plätze zur Walbeobachtung und zwar vom Festland aus! Südliche Glattwale kommen im Juni und ziehen im Dezember wieder fort. Sie kommen aus den südlichen Meeren um sich in der Lagune zu versammeln für die Paarung oder um im seichten Gewässer zu kalben. In der Walsaison machen Sie am Nachmittag einen Spaziergang entlang der malerischen Küste und in den Sommermonaten besuchen Sie das Fernkloof Nature Reserve um den blühenden Feinbusch näher zu erkunden. Ausklingen lassen werden Sie den Tag in einem Restaurant vor Ort bei einem leckeren Abendessen in gemeinsamer Runde (eigene Kosten).

Distanz: 420km, 6 Stunden
Aktivitäten: Wanderung je nach Season
Übernachtung: Baleens Guest House – Zweibett en suite (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

15.-16. Tag: Kapstadt

Kapstadt mit seinem majestätischen Tafelberg im Hinterland und dem dunkelblauen Ozean im Vordergrund zählt nicht umsonst zu den schönsten Metropolen unserer Welt. Auf Ihrem Weg nach Kapstadt wird in Stellenbosch gehalten, Südafrikas weltberühmte Weinanbauregion. Wenn Sie sich für eine Weinverkostung entscheiden (optional, nicht im Reisepreis inklusive), werden Sie schnell herausfinden, warum diese edlen Tropfen so beliebt sind. Eine Führung durch den Keller (inklusive) verrät Ihnen weitere interessante Details zum Thema Wein.

Anschließend wird Kapstadt angesteuert und Sie beginnen gleich mit der Erkundung der zahlreichen Attraktionen – Sie besuchen Cape Point, das Kap der Guten Hoffnung, den Hafen in Hout Bay, genießen einen Aufenthalt an einem der schönen Strände und stürzten sich in die unbegrenzten Unterhaltungsmöglichkeiten der V&A Waterfront. Ein optionaler Besuch der ehemaligen Gefängnisinsel Robben Island, wo Nelson Mandela jahrzehntelang interniert war, ist auf eigene Kosten möglich. Lassen Sie sich auf keinen Fall die lokalen Köstlichkeiten in einem der vielen Restaurants entgehen (eigene Kosten).

Distanz: 150km, 2 Stunden
Aktivitäten: Weinkellertour, Eintrittsgebühr zur Pinguin Kolonie & Cape Point Nationalpark
Übernachtung: Sweetest Guesthouses – Zweibett en suite (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: 2x Frühstück

17. Tag: Kapstadt

Ein Pflichtziel für jeden Kapstadt Besucher ist der Tafelberg. Die Besteigung des Wahrzeichens von Kapstadt ist für den Vormittag geplant. Wenn Sie dieses Highlight lieber gemütlicher angehen wollen, dann können Sie auf eigene Kosten die Seilbahn nehmen. Oben angekommen eröffnet sich Ihnen ein sagenhafter Panoramablick. Der Blick reicht bis auf die Kap-Halbinsel und Robben Island. Vollbepackt mit neuen Eindrücken der „Rainbow Nation“ verbringen Sie den Nachmittag mit shoppen oder entspannen bevor Ihre abenteuerliche Südafrika Erlebnisreise im Gästehaus um ca. 18.00 endet. Individuelle Verlängerungsmöglichkeiten, Weiter- oder Rückreise.

Distanz: 150km, 2 Stunden
Aktivitäten: Geführte Wanderung auf den Tafelberg
Mahlzeiten: Frühstück

Enthaltene Leistungen

  • 17 Tage Südafrika Erlebnisreise laut Programm
  • 16x Übernachtung in ausgewählten Lodges, Zeltcamps & Gästehäuser (halbes Doppelzimmer)
  • Mahlzeiten: 16x Frühstück, 12x Mittagessen, 11x Abendessen
  • Transport: Minibus, Safari-Truck
  • erfahrender, englischsprachiger Reiseleiter während der gesamten Südafrika Erlebnisreise
  • Eintritte der Nationalparks
  • Ausflüge, Safaris & Wanderungen wie beschrieben

Nicht enthaltene Leistungen

  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgeld, optionale Aktivitäten, Spenden
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Einzelzimmerzuschlag 2018: ab 540 EUR (optional)
  • Zusatznacht in der Rivonia Road Lodge in Johannesburg: Doppelzimmer: ab 31 EUR pro Person /Nacht, Einzelzimmer: ab 61 EUR /Nacht
  • Zusatznacht in Kapstadt: ab 54 EUR im Doppelzimmer pro Person, ab 82 EUR im Einzelzimmer pro Person
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen

Aktivitäten

Krüger Nationalpark

Optional:

– Nacht Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeugen des Nationalparks

Wild Coast

Optional:

– Tiefseefischen
– Dorf Wanderung
– Tauchen

Addo Nationalpark

Optional:

– Nachtpirschfahrt im offenen Allradfahrzeug des Nationalparks

Knysna

Optional:

– Bungee-Sprung
– Walbeobachtung
– Treetop Canopy Tour

Hermanus

Optional:

– Walbeobachtungstour auf Boot

Kapstadt

Optional:

– Bootsfahrt zu Robben Island
– Shark Cage diving
– Besuch einer Robben-Kolonie

Hinweise

Tourstart an Tag 1 der Tour um ca. 06:30 Uhr in Johannesburg (Südafrika)
Tourende an Tag 17 der Tour um ca. 18:00 Uhr in Kapstadt (Südafrika)

Durchführung in deutscher Sprache

An den folgenden Terminen wird diese Südafrika Erlebnisreise in deutscher Sprache durchgeführt:

2018-01-13 – 2018-01-29
2018-03-24 – 2018-04-09
2018-05-19 – 2018-06-04
2018-06-23 – 2018-07-09
2018-07-07 – 2018-07-23
2018-07-21 – 2018-08-06
2018-08-25 – 2018-09-10
2018-10-13 – 2018-10-29
2018-12-01 – 2018-12-17

Informationen zur Einreise

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Südafrika und Swasiland auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Südafrika Reise- und Sicherheitshinweise
Swasiland Reise- und Sicherheitshinweise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB Sunway Safaris

Formblatt Sunway Safaris Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden