Tourstart
Newark
Tourende
Newark
Reisedauer
41 Tage
Reiseart
Reisen für junge Leute

Große USA Gruppenreise

Sie können sich nicht entscheiden, ob Sie den Osten der USA oder die Westküste erkunden sollen. Sie möchten die Städte und Nationalparks im Norden genauso wenig missen wie die legendären Südstaaten? Dann ist diese Gruppenreise für junge Leute in den USA genau das Richtige für Sie.

Sie starten im Nordosten der USA und steuern gleich ein Naturwunder an: die gigantischen Niagara Falls. Noch beeindruckt von den gigantischen Wassermassen können Sie am Lake Erie entspannen und die gemütlichen Seiten eines Roadtrips genießen.

In Chicago wird es wieder turbulent und aufregend: phänomenale Aussichten, delikate kulinarische Highlights und der Blues geben hier den Ton an. Über Minnesota geht es immer weiter Richtung Westen in den einmaligen Badlands Nationalpark – ein wahrlich atemberaubendes Zeugnis der Erosion.

Nicht von der Natur erschaffen aber dennoch faszinierend sind das von Menschenhand erschaffene Mount Rushmore und Crazy Horse Memorial. Zurück in den unglaublichen Kunstwerken der Natur gibt es im Yellowstone Nationalpark viel zu bestaunen.

Wandern, spazieren und unfassbar schöne Aussichten haben Sie im Grand Teton Nationalpark, in Jackson, am Lake Tahoe und im einmaligen und gigantischen Yosemite Nationalpark.

Steile Straßen, Cable Cars und eine berühmte Hängebrücke erwarten Sie in keiner geringeren Stadt als San Francisco. Von der entspannten Stadt geht es die wilde kalifornische Küste entlang Richtung Süden, wo Sie an den lagen Sandstränden von Santa Barbara, Los Angeles und San Diego die kalifornische Sonne genießen können.

Braun gebrannt und mit der Wärme des Südens im Gepäck steuern Sie die heiße Casinostadt in der Wüste von Nevada an: Las Vegas. Ist das Glück heute auf Ihrer Seite?

Über die legendäre Route 66 machen Sie sich auf den Weg zum nächsten Naturwunder. Beim Anblick der tiefen Schlucht des Colorado Rivers stockt am Grand Canyon so einigen Besuchern der Atem.

Über Santa Fe und Lubbock fahren Sie weiter zu weltbekannten Musikstädten. Austin und Live-Musik macht den Anfang, gefolgt vom Jazz in New Orleans und Blues und Rock ’n‘ Roll in Memphis. Doch das ist noch immer nicht alles. Es folgt eine weitere Südstaaten-Stadt mit toller Country-Musik: Nashville.

Den Abschluss an der Ostküste der USA machen die Hauptstadt Washington, D.C. und die Wiege der Vereinigten Staaten: Philadelphia.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Newark – Niagara Falls

Die Tour startet und endet in Newark in der Nähe von New York City. Nutzen Sie deshalb noch etwas zusätzliche Zeit vor oder nach Ihrer Tour, um den „Big Apple“ auf eigene Faust zu erkunden. Es lohnt sich! Schlendern Sie durch den Central Park, genießen Sie eine atemberaubende Aussicht vom Empire State Building, dem Rockefeller Center und dem One World Trade Center. Statten Sie der Freiheitsstatue einen Besuch ab und tauchen Sie ein in den Trubel des Times Squares. Es ist für jeden etwas dabei!

Sie verlassen das Stadtleben und fahren zu den Niagarafällen. Hier können Sie einen faszinierenden Blick auf die beleuchteten Wasserfälle bei Nacht genießen.

Aktivitäten: Willkommenstreffen mit Ihrem Reiseleiter und Tourstart um 07:30 Uhr, Fahrt zu den Niagarafällen, Freizeit
Distanz: Newark – Niagara Falls (6-7 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hotel/Motel in der Nähe der Niagarafälle (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Niagara Falls – Lake Erie

Sie zählen zu den größten Wasserfällen der Welt und Sie stehen heute am Rand und können das Naturwunder mit Ihren eigenen Augen erleben. Genau genommen können Sie über drei Wasserfälle staunen. Wenn Sie ganz nah ran an das Naturspektakel möchten, dann können Sie optional eine Maid of the Mist-Bootsfahrt unternehmen. Schon seit 1846 fahren die Boote zu den rauschenden Kaskaden der Niagarafälle – ein nasses aber unvergessliches Erlebnis.

Die Great Lakes sind ein großes Süßwassersystem und bestehen aus fünf unterschiedlich großen und miteinander verbundenen Seen. Durch den Überlauf und den daraus resultierenden Niagara-Fluss sind die Niagara Falls entstanden. Sie machen sich auf den Weg zu einem dieser fünf Seen – den Lake Erie. Unterwegs halten Sie am Cedar Point Amusement Park, um die höchste, schnellste und längste Achterbahn der Welt zu fahren.

Hinweis: Der Freizeitpark Cedar Point in Ohio ist den ganzen Juni, Juli und August sowie an bestimmten Tagen im Mai, September und Oktober geöffnet. Es ist nicht immer möglich, den Vergnügungspark zu besuchen.

Aktivitäten: Freizeit an den Niagarafällen, eventuell Besuch des Cedar Point Amusement Parks, Freizeit am Lake Erie
Distanz: Niagara Falls – Lake Erie (5-6 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hostel in der Nähe des Lake Erie (Mehrbettzimmer) (oder ähnliche Unterkunft)

3.-4. Tag: Chicago

Chicago – eine pulsierende Stadt am Lake Michigan ist Ihre nächste Station. Die großartige Stadt hat ihren Besuchern einiges zu bieten. Genießen Sie vom 360 Chicago oder Willis Tower bei gutem Wetter eine gigantische Aussicht auf die Stadt, den Michigansee und die umliegenden Nachbarstaaten. Sie können die Stadt zu Fuß oder bei einer geführten Tour mit dem Fahrrad erkunden. Erfahren Sie dabei Insider-Tipps von einem Einheimischen.

Der Millennium Park, der Grant Park und der Navy Pier sind ideal für einen Spaziergang in der sogenannten Windy City. Kunst und Kultur gibt es in Chicago an jeder Ecke – kostenlose Veranstaltungen und Festivals werden regelmäßig veranstaltet. Auch das größte freie Bluesfestival der Welt – das Chicago Blues Festival – findet hier jedes Jahr im Juni statt. Und natürlich ist in der ‚Hauptstadt des Blues‘ auch noch nach Sonnenuntergang so einiges los – schauen Sie also nachts mal in den örtlichen Clubs vorbei.

Natürlich kommt in der Stadt auch nicht das Kulinarische zu kurz: Im Juli findet das Food Festival ‚Taste of Chicago‘ statt aber auch außerhalb dieser Veranstaltung kommen Feinschmecker voll auf ihre Kosten.

Für Shopaholics ist die berühmte ‚Magnificent Mile‘ die richtige Adresse für exklusive Waren und einmalige Schnäppchen.

Aktivitäten: Freizeit in Chicago
Distanz: Lake Erie – Chicago (5-6 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hostel in Chicago (Mehrbettzimmer) (oder ähnliche Unterkunft)

5. Tag: Minnesota

Von Chicago in Illinois fahren Sie weiter bis nach Minnesota, ein Bundestaat, der an Kanada grenzt. Unterwegs fahren Sie vorbei an weiten Prärien, Wäldern und Seen. Im Geburtsort des ‚Ice Cream Sandwichs‘ begrüßt Sie die über 60 Meter hohe Jolly Green Giant-Statue – also winken Sie freundlich beim Vorbeifahren.

Aktivitäten: Freizeit in Minnesota
Distanz: Chicago – Minnesota (7-8 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hütte in Minnesota (Mehrbettzimmer) (oder ähnliche Unterkunft)

6. Tag: Badlands Nationalpark

Sie setzen Ihre Fahrt Richtung Westen fort. Unterwegs machen Sie eine Zeitreise in das Jahr 1880, denn Sie besuchen ‚1880 Town‘ eine Wild-Western-Stadt in South Dakota. Sie werden sich wie in einem Western fühlen und können den Saloon, den Bahnhof und die Schule besuchen, während Sie die staubige Straße entlangschlendern. Sie können auch in ein typisches Outfit der Zeit schlüpfen und wie Buffalo Bill durch die Stadt ziehen.

Anschließend geht es weiter gen Westen zum Badlands Nationalpark – ein atemberaubendes Zeugnis der Erosion. Von Wind und Wetter geformte rotschimmernde Canyons stehen wie eine Mondlandschaft in der kargen Präriekulisse. Die wilde Schönheit zieht Menschen aus der ganzen Welt an und Bisons, Dickhornschafe und Präriehunde bewohnen diesen einzigartigen Ort.

Aktivitäten: Besuch in 1880 Town, Freizeit im Badlands Nationalpark
Distanz: Minnesota – Badlands Nationalpark (6-7 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hütte in der Nähe des Badlands Nationalparks (Mehrbettzimmer) (oder ähnliche Unterkunft)

7. Tag: Mount Rushmore

Nicht jeden Tag sieht man eine so imposante Gedenkstätte, wie Mount Rushmore. Werfen Sie einen Blick in den Black Hills auf die gigantischen Porträts zu Ehren der geschichtsträchtigen Präsidenten George Washington, Thomas Jefferson, Theodore Roosevelt und Abraham Lincoln. Die knapp 18 Meter hohen Steinköpfe entstanden in ca. 14 Jahren.

Wenige Kilometer vom Mount Rushmore National Memorials entfernt entsteht eine weitere monumentale Skulptur: das Crazy Horse Memorial. Eine Erinnerung an den berühmten Indianer Crazy Horse von Lakota.

Aktivitäten: Besuch des Mount Rushmore & Crazy Horse Memorial
Distanz: Badlands Nationalpark – Mount Rushmore (2-3 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hütte in der Nähe des Crazy Horse Memorials (Mehrbettzimmer) (oder ähnliche Unterkunft)

8. Tag: Cody

Sie verlassen Süddakota wieder und fahren durch den wilden Bundesstaat Wyoming in das Herz des ‚Cowboy Staates‘. Nach den ewigen Weiten und den einsamen langen geraden Straßen kommen Sie in die alte Stadt Cody mit einer großartigen Geschichte. Die Stadt verdankt dem bekannten William F. „Buffalo Bill“ Cody ihren Namen. In der Rodeohaupstadt kommt die Unterhaltung natürlich nicht zu kurz. Von Juni-August haben Sie die Chance den Cody Rodeo live mitzuerleben.

Aktivitäten: Freizeit in Cody
Distanz: Mount Rushmore – Cody (6-7 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hütte in Cody (Mehrbettzimmer) (oder ähnliche Unterkunft)

9.-10. Tag: Yellowstone Nationalpark

Ein weiteres Highlight auf Ihrer Reise durch die Vereinigten Staaten erwartet Sie heute und morgen: die Erkundung der einzigartigen Landschaft des weltweit ersten Nationalparks – dem Yellowstone Nationalpark! Die Wildnis zeigt sich im Park von Ihrer besten Seite: sprudelnde Geysire (einschließlich Old Faithful), Wasserfälle und kochende Schlammbecken prägen die Landschaft. Im Rückzugsgebiet des Parks trifft man auch zahlreiche wildlebende Tiere. Schwarzbären, Elche, Bisons, Gabelböcke, Pumas und sogar Wölfe und Kojoten durchstreifen den Nationalpark.

Aktivitäten: Freizeit im Yellowstone Nationalpark
Distanz: Cody – Yellowstone Nationalpark (3-4 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hostel am Yellowstone Nationalpark (Mehrbettzimmer) (oder ähnliche Unterkunft)

11.-12. Tag: Grand Teton Nationalpark – Jackson

Jackson ist ein idealer Ausgangspunkt für den Besuch des Grand Teton Nationalparks und Ihr nächstes Ziel. Die Umgebung der belebten Westernstadt bietet unglaublich viele Freizeit Möglichkeiten für Outdoor-Enthusiasten. Eine davon ist die alpine Landschaft des Grand Teton Nationalparks. Spitze Gipfel spiegeln sich in den kristallklaren Seen wider und in den Wäldern ist eine üppige Tierwelt zuhause. Spüren Sie die Macht der Natur auf dem ungezähmten Fluss ‚Snake River‘ bei einem optionalen Wildwasser-Rafting-Trip. Und auch in der Million Dollar Cowboy Bar sollten Sie mal vorbeischauen und einen Burger oder Cocktails im Pferdesattel genießen.

Aktivitäten: Freizeit in Jackson & Besuch im Grand Teton Nationalpark
Distanz: Yellowstone Nationalpark – Jackson (2-3 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hostel in Jackson (Mehrbettzimmer) (oder ähnliche Unterkunft)

13.-14. Tag: Great Basin Nevada – Lake Tahoe

Eine längere Fahrt bis zum Lake Tahoe steht Ihnen nun bevor. Sie durchqueren den Bundesstaat Nevada und erleben dabei eine weite Landschaft mit endlos scheinenden Bergketten und kargen Wüstenlandschaften. Unterwegs durchqueren Sie das Große Becken und legen einen Zwischenstopp ein. Ihr Ziel ist allerdings Lake Tahoe an der Grenze zu Kalifornien. Der See liegt umgeben von grünen Wäldern eingebettet in den majestätischen Bergen der Sierra Nevada. Paddeln Sie mit einem Kajak den See hinaus oder erfrischen Sie sich mit einem Sprung ins kalte Wasser, wandern Sie in der wunderschönen Umgebung oder erleben Sie einen magischen Sonnenuntergang von einem Boot aus. Was auch immer Sie machen, die Zeit am kristallklaren Lake Tahoe wird sicherlich unvergesslich!

Aktivitäten: Fahrt & Freizeit am Lake Tahoe
Distanz: Jackson – Great Basin Nevada (9-10 Stunden); Great Basin Nevada – Lake Tahoe (3-4 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: 1x Motel unterwegs (oder ähnliche Unterkunft); 1x Hostel am Lake Tahoe (Mehrbettzimmer) (oder ähnliche Unterkunft)

15.-16. Tag: Yosemite Nationalpark

Über die Sierra Nevada Mountains fahren Sie mit dem Auto in die Region des Yosemite Nationalparks, um diese außergewöhnliche Landschaft und einzigartige Wildnis zu erkunden. Im über 3.000 km² großen Nationalpark gibt es unglaublich viele Wanderwege, um die Schönheit der Natur zu erkunden. Sowohl leichte als auch anspruchsvolle Wanderrouten führen vorbei an atemberaubenden, von Gletschern geformten Granitmonolithen, tiefen Tälern, Riesenmammutbäumen und beeindruckenden Wasserfällen. Neben der spektakulären Landschaft leben zahlreiche Wildtiere im Yosemite, nach denen Sie unbedingt Ausschau halten sollten. Wenn Sie den Park vom rauschenden Merced River aus erkunden möchten, können Sie sich optional mit einem Gummireifen (saisonal) die Strömung entlang treiben lassen.

Aktivitäten: Freizeit im Yosemite Nationalpark
Distanz: Lake Tahoe – Yosemite Nationalpark (4-5 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hostel am Yosemite Nationalpark (Mehrbettzimmer) (oder ähnliche Unterkunft)

17.-18. Tag: San Francisco

Das Wahrzeichen von San Francisco ist zweifelsohne die imposante Golden Gate Bridge, die Sie unbedingt besuchen müssen. Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad – ein Blick von der berühmten Hängebrücke ist einfach unvergesslich. Stürzen Sie sich anschließend in die aufregende Stadt mit ihren einmaligen Cable Cars, den steilen Straßen und der unvergleichlichen Uferpromenade Fisherman’s Wharf. Genießen Sie frische Fischgerichte mit Blick auf die sich sonnenden Seelöwen am Pier 39. Mit der Fähre fahren Sie zur berüchtigten Gefängnisinsel Alcatraz und können an einer optionalen Audiotour teilnehmen und alles über die berüchtigten Insassen und die fehlgeschlagenen Fluchtversuche erfahren.

Sonderbare Geschäfte und Vintage-Modeboutiquen, urige Cafés und das historische Hippieflair finden Sie im Stadtteil Haight-Ashbury. Farbenfrohe viktorianische Häuser prägen das Bild dieser beliebten Gegend.

Aktivitäten: Freizeit in San Francisco
Distanz: Yosemite Nationalpark – San Francisco (4-5 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hostel in San Francisco (Mehrbettzimmer) (oder ähnliche Unterkunft)

19. Tag: kalifornische Küste

Die Fahrt entlang der rauen und wunderschönen kalifornischen Küste erfüllt jeden Anspruch an einen perfekten Roadtrip. Unglaubliche Aussichten erwarten Sie auf dem Weg Richtung Süden. Sie werden eine Nacht in der schönen Gegend von San Luis Obispo an der kalifornischen Küste verbringen. Da Sie sich in der Nähe des Strandes befinden, wäre es schade, Ihren Tag nicht mit einem Sprung in den Nordpazifik zu beenden.

Aktivitäten: Freizeit in der Gegend von San Luis Obispo
Distanz: San Francisco – San Luis Obispo (4-5 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hotel/Motel bei San Luis Obispo (oder ähnliche Unterkunft)

20.-21. Tag: Santa Barbara – Los Angeles

In Santa Barbara können Sie am langen Sandstrand das Beachfeeling genießen. Oder Sie machen sich auf und erkunden die wunderschöne Stadt, die zwischen dem Pazifik und den hohen Bergen eingebettet liegt. Das Stadtbild ist geprägt von spanisch-mexikanischen Häusern und lässt Urlaubsstimmung in der amerikanischen Riviera aufkommen.

Anschließend fahren Sie weiter nach Los Angeles, ein großartiger Ort, um Leute zu beobachten, einen Cocktail zu trinken oder einfach nur ein Sonnenbad zu nehmen und die frische kalifornische Meeresbrise einzuatmen. Nutzen Sie Ihre Freizeit in der Stadt, die nicht nur bekannt ist für Hollywood, Beverly Hills, Santa Monica, Malibu und Pasadena – sondern noch weitaus mehr zu bieten hat.

Aktivitäten: Freizeit in Santa Barbara & Los Angeles
Distanz: San Luis Obispo – Santa Barbara (1-2 Stunden); Santa Barbara – Los Angeles (2-3 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hotel/Motel bei Los Angeles (oder ähnliche Unterkunft)

22.-23. Tag: San Diego

Ihre Abenteuerreise durch die USA geht weiter Richtung Süden. An der Côte d’Azur Kaliforniens erwarten Sie Traumstrände und ein Hotspot für Surfer. Die entspannte Stimmung in San Diego und das einmalige Flair der Stadt sind die besten Voraussetzungen für fantastische Tage in der zweitgrößten Stadt Kaliforniens nahe der Grenze zu Mexiko. Ob Sie zwischen den Wolkenkratzer shoppen gehen oder in Old Town San Diego den urigen Geschäften und Restaurants einen Besuch abstatten möchten – in der Westküstenstadt gibt es endlose Möglichkeiten. Das Herz des Nachtlebens von San Diego finden Sie im quirligen Gaslamp Quarter.

Aktivitäten: Freizeit in San Diego
Distanz: Los Angeles – San Diego (2-3 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hostel in San Diego (Mehrbettzimmer) (oder ähnliche Unterkunft)

24.-25. Tag: Las Vegas

Es ist soweit: Es geht in das berüchtigste Unterhaltungsmekka der Welt: Las Vegas.

In einem Party-Bus machen Sie den Strip unsicher und erleben die atemberaubende Metropole aus einer völlig anderen Perspektive. Was Sie anschließend in Ihrer freien Zeit in der Zentrale des Glücksspiels unternehmen, bleibt ganz Ihnen überlassen – die Möglichkeiten sind unendlich. All-you-can-eat-Buffets, blinkende Automaten, rasante Achterbahnen und glitzernde Hotels sind nicht mal ein Bruchteil von den Unterhaltungsmöglichkeiten, die Ihnen hier den ganzen Tag geboten werden.

Aktivitäten: Freizeit in Las Vegas
Distanz: San Diego – Las Vegas (5-6 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hotel in Las Vegas (oder ähnliche Unterkunft)

26. Tag: Route 66 – Grand Canyon National Park

Ihr Roadtrip führt Sie heute entlang der legendären Historic Route 66! Sie legen einen Stopp im kleinen Ort Seligman in Arizona ein, der selbsternannten „Geburtsstätte der historischen Route 66“. Nachdem Sie die klassischen Oldtimer fotografiert und ikonische Souvenirs erstanden haben, können Sie sich im bekannten Delgadillo’s mit Burgern und Milkshakes den Bauch vollschlagen, bevor es weiter zum atemberaubenden Naturwunder Grand Canyon geht. Werfen Sie einen Blick in die bis zu 1,6 km tiefe Schlucht, die der Colorado River in Millionen Jahren geformt hat. Am Rand des Canyons spürt und sieht man auf eine einzigartige Weise die Macht und Schönheit der Natur. Der malerische Panoramablick wird Sie überwältigen! Kommen Sie mit und spüren Sie die Magie dieser Kulisse selbst!

Aktivitäten: Besuch in Seligman, Freizeit am Grand Canyon
Distanz: Las Vegas – Seligman – Grand Canyon (4-5 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hotel in der Nähe des Grand Canyons (oder ähnliche Unterkunft)

27. Tag: Monument Valley

Zurück auf der Straße ziehen die berühmtesten Landschaften des wilden Nordamerikas an Ihnen vorbei, die in vielen Western als Kulisse gedient haben. Eine davon ist die wohl bekannteste Kulisse aus roten Sandsteinfelsen in der staubigen Wüstenlandschaft: das Monument Valley. Die Heimat des Navajo-Stamms ist in echt genauso faszinierend und aufregend, wie auf Bildern und in Filmen. Tauchen Sie auf einer optionalen Jeep-Tour in das Navajo-Reservat und die Kultur der Einheimischen ein. Abends wird es noch unglaublicher, wenn die Sonne untergeht und die Tafelberge in ein intensives Licht taucht. Tauschen Sie Ihre Lagerfeuergeschichten unter einem gigantischen Sternenhimmel aus.

Aktivitäten: Freizeit im Monument Valley
Distanz: Grand Canyon – Monument Valley (2-3 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Motel in der Nähe des Monument Valleys (oder ähnliche Unterkunft)

28. Tag: Santa Fe

Willkommen in New Mexico, willkommen in der ‚besten Kleinstadt‘: Santa Fe. Die Stadt lockt nicht nur Touristen, sondern auch Künstler, Wanderer und Schriftsteller aus der ganzen Welt an. In Santa Fe, der höchstgelegenen Hauptstadt der US-Bundesstaaten, gibt es nicht nur Sonne pur, sondern auch eine lebendige Restaurantszene, tolle Galerien und kulturelle Schätze, wie die handgewebten Navajo-Teppiche. Der Charme der Stadt ist nicht nur geprägt von den Einflüssen der amerikanischen Ureinwohner, sondern besticht auch mit seinen mexikanischen und spanischen Einflüssen, die die Stadt unverwechselbar machen.

Aktivitäten: Freizeit in Santa Fe
Distanz: Monument Valley – Santa Fe (6 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Motel in Santa Fe (oder ähnliche Unterkunft)

29. Tag: Lubbock

Texas – ein gewaltiger US-Bundesstaat mit stolzen und freiheitsliebenden Bewohnern ist Ihre nächste Station. Sie legen einen Halt in der Musikstadt Lubbock im Norden von Texas ein. Die Heimat von Buddy Holly begeistert mit tollem Rock’n’Roll und ist eine fantastische Einstimmung auf die folgenden Musikstädte der Südstaaten.

Aktivitäten: Freizeit in Lubbock
Distanz: Santa Fe – Lubbock (5-6 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Motel in Lubbock (oder ähnliche Unterkunft)

30.-31. Tag: Austin

Obwohl Sie Texas nicht verlassen, dauert es einige Stunden, bis Sie die lebendige Hauptstadt des Bundesstaates erreichen. Berühmt ist nicht nur die Hightech-Industrie der Stadt, sondern vielmehr die einmalige Musikszene. Austin wird häufig auch als „Live-Musikhauptstadt der Welt“ bezeichnet. Beschwingt von der Musik an jeder Ecke können Sie in den lebhaften Cafés Ihren Kaffee trinken und die besten Straßenkünstler beobachten. Großartige Boutiquen finden Sie in South Congress sowie im 2nd Street District und in Downtown tobt nicht nur am Wochenende das pure Leben. Barton Springs Pool und der Lady Bird Lake sind eine Oase inmitten der Stadt und laden zum Verweilen, Wandern und Spazieren ein. Am Abend finden Sie tolle Bars und Restaurants in der Sixth Street oder der kleinen Rainey Street.

Aktivitäten: Freizeit in Austin
Distanz: Lubbock – Austin (6-7 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Motel in Austin (oder ähnliche Unterkunft)

32. Tag: Louisiana

Auf Wiedersehen Texas, hallo Louisiana – genießen Sie die etwas längere Fahrt in das Land der nebelverhangenen Sümpfe mit Ruhe und Erholung oder mit Spielen.

Im Süden von Louisiana genießen Sie eine Sumpf-Tour (Tag 32. oder 33./34.) auf einem für Louisiana typischen Bayou (stehendes oder langsam fließendes Gewässer). Sie tauchen ein in die geheimnisvolle Welt der Alligatoren und halten Ausschau nach den dort lebenden Wildtieren.

Aktivitäten: Fahrt nach Louisiana
Distanz: Austin – Louisiana (6-7 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hostel in Louisiana (Mehrbettzimmer) (oder ähnliche Unterkunft)

33.-34. Tag: New Orleans

Der kulturelle Schmelztiegel New Orleans bietet nicht nur tollen Jazz für die Ohren, sondern verwöhnt jeden Gaumen mit der unverwechselbaren Küche in Form von fein abgeschmeckten Cajun-Gerichten und leckeren kreolischen Speisen. Der Geburtsort des Jazz ist für seine lockere Atmosphäre und den weltberühmten Mardi Gras bekannt. Zahlreiche Festivals werden das ganze Jahr über in der Stadt am Mississippi River veranstaltet. Sie erleben hier eine Stadt mit unglaublich vielen unterschiedlichen kulturellen Einflüssen, die diese Stadt so unverwechselbar und außergewöhnlich machen.

Aktivitäten: Freizeit in New Orleans
Distanz: Louisiana – New Orleans (3-4 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hotel in New Orleans (oder ähnliche Unterkunft)

35. Tag: Memphis

Memphis in Tennessee ist vielen ein Begriff, nicht zuletzt durch die beiden Ikonen der US-Geschichte: Elvis Presley und Dr. Martin Luther King. Doch hauptsächlich ist die Stadt berühmt für ihr musikalisches Erbe: Geburtsort des Blues und Rock ’n‘ Rolls. Kein Wunder, dass in Memphis an jeder Ecke Musik spielt. Spüren Sie den Rhythmus der Stadt und statten Sie dem Sun Studio einen Besuch ab – Elvis Presley, Johnny Cash und Jerry Lee Lewis haben hier ihre Platten aufgenommen. In der legendären Beale Street ist der schwingende Blues in den zahlreichen Bars und Clubs allgegenwärtig.

Auch kulturell gibt es in Memphis noch viel mehr zu erleben und zu sehen: Das Nationale Bürgerrechts Museum im ehemaligen Lorraine Hotel, in dem Dr. Martin Luther King ermordet wurde. Das Stax Museum of American Soul Music und das Memphis Rock’n’Soul Museum, die ihre Besucher in die faszinierende Welt der Musik entführen, sowie das berühmte Anwesen des „King of Rock’n’Roll“ – Graceland.

Aktivitäten: Freizeit in Memphis
Distanz: New Orleans – Memphis (6-7 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hotel/Motel in New Orleans (oder ähnliche Unterkunft)

36.-37. Tag: Nashville

Die Musik hat noch nicht ausgespielt, denn für Sie geht es weiter in die Hauptstadt des US-Bundesstaats Tennessee und die Welthauptstadt der Country-Musik: Nashville. Auf der Clubmeile Lower Broadway reihen sich Westernstiefelgeschäfte, Musikbars und Saloons aneinander und aus jeder Ecke klingt schwingende Musik. Im Country Music Hall Of Fame & Museum erfahren Sie mehr über die Kultur und Musik der „Music City”. Sehenswert ist auch das Johnny Cash Museum.

Aktivitäten: Freizeit in Nashville
Distanz: Memphis – Nashville (3-4 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hostel in Nashville (Mehrbettzimmer) (oder ähnliche Unterkunft)

38. Tag: Virginia

Flüsse und bewaldete Berge prägen das Landschaftsbild von Virginia. Sie fahren zu den wunderschönen, mit Pinien bewachsenen Ausläufer der Appalachen. Die Landschaft ist atemberaubend und hier sind Amerikanische Schwarzbären, Weißwedelhirsche, Waschbären, Rot- und Graufüchse heimisch. Ursprünglich bewohnten Cherokee Indianer den südlichen Teil der Appalachen.

Aktivitäten: Freizeit in Virginia
Distanz: Nashville – Virginia (5-6 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Motel in Virginia (oder ähnliche Unterkunft)

39.-40. Tag: Washington, D.C.

Als nächstes steht die US-amerikanische Hauptstadt auf Ihrer Tagesordnung. Die bunte Mischung aus grünen Parkanlagen, einmaligen Sehenswürdigkeiten und einer guten Portion Geschichte und Kultur machen Washington, D.C. zu einer ganz besonderen Stadt. Das grüne Herz Washingtons ist der Park der National Mall mit zahlreichen Museen und beeindruckenden Denkmälern. In der Mitte thront das imposante Washington Monument und der große Lincoln Memorial Reflecting Pool. Vom berühmten Weißen Haus und den unglaublichen Monumenten bis zu den trendigen Nachtlokalen der Stadt bietet Washington, D.C. für jeden Besucher etwas.

Aktivitäten: Freizeit in Washington, D.C.
Distanz: Virginia – Washington, D.C. (5-6 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi
Übernachtung: Hostel in Washington, D.C. (Mehrbettzimmer) (oder ähnliche Unterkunft)

41. Tag: Philadelphia – Newark

Sie lassen die Hauptstadt hinter sich und fahren nach Philadelphia – die Wiege der USA. Die Stadt, in der die Vereinigten Staaten gegründet wurden, bietet einen einmaligen Einblick in die amerikanische Geschichte. Sie finden hier die Liberty Bell, in der damals die erstmalige Verlesung der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung stattfand und die Independence Hall, in der 1776 die Unabhängigkeitserklärung angenommen wurde. Das bedeutende Philadelphia Museum of Art und die bunte Reading Terminal Market zählen ebenfalls zu den wichtigsten Orten der Stadt.

Weiter geht es Richtung Norden nach Newark, wo Sie bereits vor 40 Tagen gestartet sind und Ihre Tour nun um ca. 17:00 Uhr am Hotel endet. Sie können Ihr Abenteuer bei einer anschließenden Tour auch gerne fortsetzen. Es lohnt sich. Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung weiterer Übernachtungen in New York City und natürlich bei weiteren Touren. Wenn Sie eine Weiterreise am heutigen Tag planen, dann sollten Sie Ihren Flug nicht vor 21:00 Uhr buchen.

Aktivitäten: Abreisetag
Distanz: Washington, D.C. – Philadelphia (3 Stunden); Philadelphia – Newark (2 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug mit Wi-Fi

Enthaltene Leistungen

  • 41 Tage USA und Kanada Campingreise für junge Leute laut Programm
  • 24x Übernachtung im Hostel/Budget Hotels (Mehrbettzimmer)
  • 16x Übernachtung im Hotel (manchmal Mehrbettzimmer)
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Fähre zum berüchtigten Alcatraz-Gefängnis
  • Las Vegas Partybus-Tour
  • Louisiana-Sumpftour
  • Besuch in einer 1880er Westernstadt
  • Sightseeing in Chicago
  • Wanderungen im Yosemite Nationalpark
  • Spaziergang auf der berühmten Golden Gate Bridge
  • Besuch am Grand Canyon
  • Highlights von Philadelphia
  • Besuch faszinierender Nationalparks und Monumente: Badlands, Mount Rushmore, Crazy Horse, Yellowstone, Grand Teton, Yosemite, Grand Canyon und Monument Valley, uvm.
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • englischsprachiger Reiseleiter/Fahrer während des gesamten Trips und lokale Guides

Nicht enthaltene Leistungen

  • Vor- und Nachübernachtung im Hotel Hilton Newark Airport (4*): ab 91 EUR Zweibettzimmer pro Person (2 Personen); ab 159 EUR für Einzel- oder Doppelzimmer
  • Das Hotel bietet freies Wi-Fi, Klimaanlage, Minimarkt, Außenpool, Fitnesscenter und kostenfreien Flughafentransfer.

  • Flughafentransfer – Hilton Newark zum Newark International Airport: Fahren Sie mit dem Hilton Newark Airport Shuttle zur Station P4 des Airtrains. Dieser bringt Sie direkt zur Station. Die Fahrt dauert etwa 10 Minuten, abhängig vom Verkehr. Ihr Fahrer hilft Ihnen mit den Taschen. Es ist üblich dem Fahrer ein Trinkgeld von 1-2 USD pro Tasche zu geben.
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • alle Mahlzeiten und Getränke, die nicht aufgeführt sind
  • persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Aktivitäten

Niagara Falls

Optional:

– Maid of the Mist Bootsfahrt (nur im Sommer möglich): 19 USD pro Person
– Cedar Point Amusement Park (Abendtarif ‚Twilight Pass‘): 40-50 USD pro Person

Chicago

Optional:

– Willis Tower: 23 USD pro Person
– ‚Bobby’s Bike Hike‘: 35 USD pro Person
– Baseballspiel: ab 20 USD pro Person
– Blues Clubs: ab 6 USD pro Person
– Museen: 18-50 USD pro Person
– Scenic Helikopter für 15-17 Minuten: 125 USD pro Person

Jackson

Optional:

– Western Saloons
– Whitewater Rafting auf dem Snake River: 77-124 USD pro Person
– Pferde reiten: 65 USD pro Person
– Mountainbike: 30-70 USD pro Person
– Aerial Tram: 42 USD pro Person

Lake Tahoe

Optional:

– Sonnenuntergangs-Champagner-Bootsfahrt: 50 USD pro Person

Yosemite Nationalpark

Optional:

– Fahrrad-Verleih: 12-34 USD pro Person
– Float-Trip auf dem Merced River: 31 USD pro Person

San Francisco

Optional:

– Cable Car Fahrt: 5-13 USD pro Person
– Fahrrad-Verleih: 8 USD pro Stunde / 32 USD pro Tag
– Baseballspiel: ab 20 USD pro Person

San Diego

Optional:

– Wassersport: 10-75 USD pro Person
– Baseballspiel: ab 20 USD pro Person
– Fahrrad-Verleih: 5-15 USD pro Person

Las Vegas

Optional:

– Clubs & Casino Shows: ab 10 USD pro Person
– Helikopterflug: 124 USD pro Person
– VIP Club Tour (inklusive 4 Clubs & Limo): 100 USD pro Person
– Schießstand: 20-100 USD pro Person
– Achterbahnen: 25-40 USD pro Person

Grand Canyon

Optional:

– Helikopterflug: 254-284 USD pro Person
– IMAX Theater: 15 USD pro Person

Monument Valley

Optional:

– geführte Navajo Tour 4×4 (Tagesausflug): 55 USD pro Person

New Orleans

Optional:

– Jazz Clubs: 10-20 USD pro Person
– Mississippi-Dampfschiff-Fahrt: 30-80 USD pro Person
– Mardi Gras World: 20 USD pro Person
– Voodoo & Graveyard Tour: 20-40 USD pro Person
– School of Cooking Kochkurs: 28-150 USD pro Person

Memphis

Optional:

– Elvis Erlebnis: 44 USD pro Person
– Civil Rights Museum: 19 USD pro Person
– Rock ’n‘ Soul Museum: 12 USD pro Person
– Gibson Gitarrenfabrik: 10 USD pro Person
– Graceland Eintritt: 35 USD pro Person
– Stax Museum of American Soul Music: 12 USD pro Person
– Besuch des Peabody Hotels: kostenlos
– Sun Studio: 14 USD

Nashville

Optional:

– Country Music Hall of Fame: 25-40 USD pro Person
– Country Western Saloons
– Country Line Dancing: 10 USD pro Person
– Grand Ole Opry: 32-90 USD pro Person
– Johnny Cash Museum: 19 USD pro Person
– Ryman Auditorium Tour: 20-30 USD pro Person

Washington, D.C.

Optional:

– Fahrrad-Verleih: 16-75 USD pro Person
– Smithsonian National Museums: kostenlos

Philadelphia

Optional:

– Philly Cheesesteak: 10 USD pro Person

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Ankunft und Abreise

Bitte berücksichtigen Sie beim Organisieren Ihrer Transportmittel (z.B. Flüge) die unten angegebenen Zeiten, zu denen Sie Ihre Gruppe frühestens treffen bzw. spätestens verlassen können. Dabei wurde die Zeit für die Reise vom/zum Flughafen an Ihrem Reiseziel sowie für Check-in bzw. Gepäckabholung und Einreiseformalitäten nicht mit einbezogen.

Tourstart: 07:30 Uhr am 1. Tag der Tour
Tourende: ca. 17:00 Uhr am 41. Tag der Tour

Altersbeschränkung

18 – 38 Jahre

Informationen zur Einreise in die Vereinigten Staaten von Amerika

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise in die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
USA Reise- und Sicherheitshinweise

Electronic System for Travel Authorization (ESTA)

Seit dem 12. Januar 2009 müssen alle Reisenden, die im Rahmen des „Visa Waiver Programms“ (VWP) in die USA reisen, vor der beabsichtigten Einreise zwingend via Internet eine elektronische Einreiseerlaubnis beantragen:
ESTA Beantragung

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB TrekAmerica

Formblatt Trek America Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden