Mittelamerika Reise für junge Leute Belize Costa Rica El Salvador Guatemala Honduras Mexiko Nicaragua preiswert reisen traveljunkies
Tourstart
Playa del Carmen
Tourende
San José
Reisedauer
32 Tage
Reiseart
Reisen für junge Leute

Mittelamerika – preiswert reisen

In 32 Tagen durch sieben faszinierende Länder Mittelamerikas. Eine absolute Traumreise. Auf dieser Abenteuertour für junge Leute reisen Sie durch Mexiko, Belize, Guatemala, El Salvador, Nicaragua und Costa Rica. Sie werden sich an der atemberaubenden Schönheit der Vulkanlandschaften nicht satt sehen können.

In Playa del Carmen startet Ihre Erlebnisreise für junge Leute. Sie reisen über Tulum entlang der Karibikküste ins Nachbarland Belize und entspannen auf den Caye Caulker Inseln, wo Sie dem Reggae-Sound lauschen. Sie erkunden die Gegend um Suchitoto und machen sich anschließend auf nach Guatemala.

Sie erkunden die berühmte Maya-Stätte im Dschungel – Tikal. Über Flores reisen Sie weiter nach Rio Dulce mit seiner hervorragenden Ausgangslage für eine Bootstour nach Livingston. Über den malerischen Atitlan See geht es weiter in die frühere Landeshauptstadt Antigua.

Weiter geht Ihre Reise nach El Salvador. Sie erkunden die atemberaubende Vulkanlandschaft um Cerro Verde und reisen anschließend weiter nach San Miguel, was ebenfalls am Fuße eines Vulkans liegt.

Ihre Erlebnisreise durch Mittelamerika führt Sie weiter nach Nicaragua. Die malerischen Städte León und Granada werden Sie in den Bann ziehen. Auf der Isla de Ometepe können Sie sich auf Spurensuche nach den geheimnisvollen Petroglyphen begeben.

In Costa Rica bestaunen Sie den Nebelwald von Monteverde und können wenn Sie möchten optional durch die Baumwipfel schwingen. Über La Fortuna und den Arenal Vulkan reisen Sie in die Hauptstadt San José, wo Ihre Mittelamerika Reise für junge Leute endet.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte
1. Tag: Playa del Carmen

Willkommen in Mittelamerika! Sie landen heute in Mexiko. Kommen Sie in Ruhe in Playa del Carmen an und relaxen Sie am Karibikstrand. Am frühen Abend findet ein Willkommenstreffen mit Ihrem Guide und Ihren Mitreisenden statt. Hierbei erhalten Sie unter anderem viele nützliche Informationen zur anstehenden Mittelamerika Abenteuerreise für junge Leute. Einige werden nur bis nach Antigua mitreisen und andere werden genau wie Sie noch mehr vom facettenreichen Mittelamerika erkunden. Um Ihre Spanisch Kenntnisse etwas aufzupolieren machen Sie mit Ihrem Guide eine informelle Spanischstunde. Anschließend gehen Sie gemeinsam typisch mexikanisch essen (inklusive).

Aktivitäten: Ankunft in Playa del Carmen, Freizeit in Playa del Carmen, Willkommenstreffen mit Guide und Mitreisenden, informelle Spanischstunde, Taco Abendessen in einer Taquisa
Übernachtung: Hotel Playa del Carmen (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

2. Tag: Playa del Carmen – Tulum

Heute geht es weiter an der Karibikküste entlang bis nach Tulum. Tulum hat eine tolle Küste mit puderzuckerfarbenen Strand und türkisfarbenem Wasser. Nach der Ankunft unternehmen Sie einen Orientierungsspaziergang mit Ihrem Guide und haben danach Zeit die Gegend auf eigene Faust zu erkunden. Bekannt ist Tulum auch für die Maya-Ruinen, die an einem schroffen Küstenabschnitt liegen. Wenn Sie möchten, können Sie die Anlage optional besuchen.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang durch Tulum
Distanz: Fahrt von Playa del Carmen nach Tulum (ca. 1,5 Stunden)
Transport: lokaler Bus
Übernachtung: Selinas Hostel (oder ähnliche Unterkunft)

3. Tag: Tulum

Sie haben den ganzen Tag Freizeit in Tulum. Mieten Sie sich zum Beispiel ein Fahrrad und erkunden Sie die Gegend oder schwimmen Sie in der Dos Ojos Cenote. Oder relaxen Sie einfach mit einem Cocktail am Strand und genießen Sie die Sonne.

Aktivitäten: Freizeit in Tulum
Übernachtung: Selinas Hostel (oder ähnliche Unterkunft)

4. Tag: Tulum – Caye Caulker (Belize)

Sagen Sie „Adios“ zu Mexiko. Heute geht es über die Grenze nach Belize. Die offizielle Sprache in Belize ist nicht wie im restlichen Mittelamerika Spanisch, sondern Englisch. In Belize City steigen Sie in ein Boot um und fahren zu den atemberaubenden Caye Caulker Inseln.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang auf Caye Caulker
Distanz: Fahrt von Tulum nach Belize City (ca. 8 Stunden), Bootsfahrt nach Caye Caulker (ca. 1 Stunde)
Transport: lokaler Bus, Boot
Übernachtung: Plaza Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

5.-6. Tag: Caye Caulker

Auf Caye Caulker gibt es keine Autos und keinen Stress. Alles folgt dem entspannten Reggae-Rhythmus und Sie sind in den nächsten beiden Tagen mittendrin. Sie können in der Hängematte das Leben genießen oder zwischen bunten Korallen schnorcheln. Mit den Manati Seekühen auf Tuchfühlung gehen können Sie auf einer Manati Tour. Oder Sie fahren auf dem Stand Up Paddle Board oder im Kajak durch die Karibik. Lassen Sie es sich so richtig gut gehen im Paradies.

Aktivitäten: Freizeit auf Caye Caulker
Übernachtung: Plaza Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

7. Tag: Caye Caulker – San Ignacio

Mit dem Boot geht es zurück nach Belize City. Hier steigen Sie in den Bus nach San Ignacio. Die Busse sind oft ausrangierte amerikanische Schulbusse mit einem ganz eigenen Flair. Mischen Sie sich unter die Belizer, Sprachbarrieren gibt es durch die englische Sprache wenig.

Hinweis: In San Ignacio müssen Reisende 20 USD Gebühr zahlen, wenn die Klimaanlage genutzt wird. Strom ist in Belize sehr teuer, deshalb ist es üblich Gebühren für die Klimaanlagennutzung zu erheben. Der Aufpreis ist nicht im Reisepreis inbegriffen, damit Sie selbst vor Ort die Wahl haben.

Aktivitäten: Freizeit in San Ignacio
Distanz: Bootsfahrt von Caye Caulker nach Belize City (ca. 1 Stunde), Fahrt von Belize City nach San Ignacio (ca. 3 Stunden)
Transport: Boot, lokaler Bus
Übernachtung: La Aguada Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

8. Tag: San Ignacio

Sie haben einen Tag Freizeit und es gibt jede Menge Ausflugsmöglichkeiten. Zum Beispiel können Sie die Ruinen von Cahal Pech besuchen. Diese liegen auf einem Hügel, circa 1,5 Kilometer südlich von San Ignacio. Oder statten Sie der Mountain Pine Ridge Region einen Besuch ab. Diese werden auch als Maya Mountains bezeichnet und laden zum Wandern und Kanu fahren ein. Eindrucksvoll ist auch ein optionaler Ausflug zu den Actun Tunichil Muknal Höhlen. Durch Wandern, Schwimmen und Klettern wird eine Höhle mit zahlreichen Überresten menschlicher Skelette und Tongefäßen erreicht. Vergessen Sie Ihre Kamera nicht.

Aktivitäten: Freizeit in San Ignacio
Übernachtung: La Aguada Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

9. Tag: San Ignacio – Tikal Nationalpark (Guatemala)

Auf geht’s nach Guatemala. Nach circa 4 Stunden kommen Sie im Tikal Nationalpark an. Heute verbringen Sie die Nacht im Zelt. Keine Sorge, Sie müssen kein eigenes Camping-Equipment mitbringen, alles wird gestellt. Es gibt ein einfaches gemeinsames Badezimmer (zwei Toiletten und zwei Duschen für Männer und Frauen).

Die beeindruckende Anlage von Tikal liegt mitten im Dschungel. Charakteristisch sind die hohen aufragenden Wände der Tempel, die bis zu 44 Meter hoch sind. Tikal liegt auf einem niedrigen Hügel und es gibt ein reiches Vorkommen von Flintsteinen, die zur Messer- und Speerspitzenherstellung verwendet wurden. Dies war wahrscheinlich der Grund weshalb sich die Maya hier niederließen. Mitte des 6. Jahrhunderts n. Chr. lebten in der Stadt an die 100.000 Menschen. Erkunden Sie die Anlage und lauschen Sie den Geräuschen des Dschungels. Tikal versprüht eine ganz eigene Atmosphäre.

Aktivitäten: Eintritt zur antiken Stadt im Tikal Nationalpark Distanz: Fahrt von San Ignacio nach Tikal (ca. 4 Stunden)
Transport: privates Fahrzeug
Übernachtung: Camping am Jaguar Inn Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

10. Tag: Tikal – Flores – Rio Dulce

Sie reisen weiter bis zur Inselstadt Flores. Die bunten Häuser mitten im
Lago de Petén Itza erinnern ein bisschen an Griechenland. Machen Sie einen Spaziergang und vertreten Sie sich die Beine, bevor es weiter nach Rio Dulce geht. Mit einem Boot fahren Sie zur Lodge für die kommenden beiden Nächte.

Hinweis: In Rio Dulce sind Sie in gemischten Mehrbettzimmern untergebracht (meistens Drei- oder Vierbettzimmer).

Aktivitäten: Zwischenstopp in der Inselstadt Flores
Distanz: Fahrt von Tikal nach Flores (ca. 1 Stunde). Fahrt von Flores nach Rio Dulce (ca. 5 Stunden), kurze Bootsfahrt zum Hotel
Transport: privates Fahrzeug, Boot
Übernachtung: Hotel Tijax (oder ähnliche Unterkunft)

11. Tag: Rio Dulce

Nutzen Sie den freien Tag und unternehmen Sie zum Beispiel eine Bootstour nach Livingstone an die Karibikküste. In Livingstone werden Sie eher das Gefühl haben in Jamaika gelandet zu sein, doch Sie sind tatsächlich noch in Guatemala. Entspannen können Sie in heißen Quellen oder besuchen Sie die Festung San Felipe.

Aktivitäten: Freizeit in Rio Dulce
Übernachtung: Hotel Tijax (oder ähnliche Unterkunft)

12. Tag: Rio Dulce – Antigua

Sie haben heute eine längere Fahrt auf Ihrer Mittelamerikareise für junge Leute vor sich. Nach ungefähr 8 Stunden kommen Sie in Antigua an. Vielleicht haben Sie am Abend Lust noch durch die Stadt zu schlendern oder eine der Bars und Restaurants zu besuchen. Keine Sorge, Sie kommen noch einmal nach Antigua zurück und haben dann noch mehr Zeit für diese fantastische Stadt.

Distanz: Fahrt von Rio Dulce nach Antigua (ca. 8 Stunden)
Transport: privates Fahrzeug
Übernachtung: Hotel Posada Los Bucaros (oder ähnliche Unterkunft)

13. Tag: Antigua – Chichicastenango – Atitlan See

Sind Sie bereit für das ursprüngliche Guatemala? Sie starten den Tag mit dem Besuch von Chichicastenango, das insbesondere für seinen bunten Markt bekannt ist. Weiter geht es zur Gemeinde San Jorge La Laguna mit Blick auf den Atitlan See. Hier verbringen Zeit bei einer Gastfamilie. Wenden Sie Ihre neu gewonnenen Spanischkenntnisse an und schenken Sie den Einheimischen ein Lächeln. Sie werden sehen, dass das Eis schnell gebrochen ist. Am frühen Abend können Sie ein leckeres Abendessen mit der Familie genießen. Dann geht es nach Santa Cruz la Laguna zu Ihrer Unterkunft am Ufer des Atitlan Sees.

Aktivitäten: Besuch des Marktes in Chichicastenango, Besuch einer Maya Gastfamilie in San Jorge La Laguna mit Abendessen
Distanz: Fahrt von Antigua nach Chichicastenango (ca. 2,5 Stunden), Fahrt von Chichicastenango nach San Jorge La Laguna (ca. 1,5 Stunden), Fahrt San Jorge La Laguna nach Santa Cruz la Laguna
Transport: privates Fahrzeug
Übernachtung: Free Cerveza (permanente Zelte)(oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

14. Tag: Atitlan See

Es gibt zahlreiche Optionen für Ausflüge rund um den Atitlan See. Der See ist von Vulkanen umgeben und bietet ein beeindruckendes Panorama. Sie können ein Kajak oder Mountainbike ausleihen und weitere traditionelle Dörfer besuchen. Am Abend genießen Sie ein guatemaltekisches Abendessen bestehend aus Suppe, Hauptspeise und Dessert. Und hier kommt der Name Ihrer Unterkunft „Free Cerveza“ ins Spiel: Sie können sich während des Abendessens über 2 Stunden Freibier freuen. Ebenso frei verfügbar ist die Sauna.

Aktivitäten: Freizeit am Atitlan See, guatemaltekisches Abendessen mit Freibier
Übernachtung: Free Cerveza (permanente Zelte)(oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

15. Tag: Atitlan See – Antigua

Es geht heute zurück nach Antigua. Die ehemalige Hauptstadt Guatemalas verzaubert Reisende mit einer tollen kolonialen Architektur und einem atemberaubenden Panorama mit Vulkanen. Ihr Guide zeigt Ihnen bei einer geführten Stadtführung die Highlights Antiguas. Feiern Sie am Abend gemeinsam mit Ihren Mitreisenden und machen Sie die Nacht zum Tag.

Aktivitäten: geführte City Tour durch Antigua
Distanz: Fahrt vom Atitlan See nach Antigua (ca. 3 Stunden)
Transport: privates Fahrzeug
Übernachtung: Hotel Posada los Bucaros Anexo (oder ähnliche Unterkunft)

16. Tag: Antigua

Ein ganzer Tag steht Ihnen zur Verfügung, um das malerische Antigua zu erkunden. Streifen Sie durch die Straßen der Stadt oder statten Sie der umliegenden Umgebung einen Besuch ab. Am Abend können Sie optional gemeinsam mit Ihrem Guide neue Reisende begrüßen, die zu Ihrer internationalen Reisegruppe aus aller Welt dazustoßen.

Aktivitäten: Freizeit in Antigua
Übernachtung: Hotel Posada los Bucaros Anexo (oder ähnliche Unterkunft)

17. Tag: Antigua – Cerro Verde (El Salvador)

Nehmen Sie Platz in einem privaten Fahrzeug und lehnen Sie sich entspannt zurück. Beim Grenzübergang erledigen Sie die Einreiseformalitäten und schwuppdiwupp sind Sie schon in El Salvador. Während eine üppige Vulkanlandschaft an Ihnen vorbeizieht, bringt Ihr Guide Ihnen einige nützliche Redewendungen auf Spanisch bei, mit denen Sie in den nächsten Tagen mit den Einheimischen ins Gespräch kommen können.
Ziel des Tages ist die Gegend am Vulkan Cerro Verde und der gleichnamige Nationalpark.

Aktivitäten: Grenzüberquerung von Guatemala nach El Salvador, informelle Spanischstunde
Distanz: Fahrt von Antigua nach Cerro Verde (ca. 5 Stunden) Transport: privates Fahrzeug
Übernachtung: Hotel Campo Bello (oder ähnliche Unterkunft)

18. Tag: Cerro Verde

Genießen Sie den freien Tag in einem der schönsten Nationalparks in El Salvador. Wandern Sie zum Santa Ana Vulkankrater und lassen Sie sich von den Ausblicken auf die umliegenden Vulkane und auf den Coatepeque See verzaubern. Wenn Sie möchten, können Sie auch einen Ausflug zum Coatepeque See unternehmen und ein erfrischendes Bad nehmen.

Aktivitäten: Freizeit im Cerro Verde Nationalpark
Übernachtung: Hotel Campo Bello (oder ähnliche Unterkunft)

19. Tag: Cerro Verde – San Miguel

Sie fahren in Richtung der Hauptstadt San Salvador. Die trubelige Großstadt ist nicht unbedingt einen Abstecher wert. Sie fahren also weiter bis San Miguel am Fuße des aktiven Vulkans Chaparrastique. Und da Sie nach der Fahrt sicherlich Hunger haben, kommt der Besuch eines Straßenlokals genau richtig. Bei einer Vorführung bekommen Sie gezeigt, wie original salvadorianische Papusas, eine Art Maisfladen mit verschiedenen Füllungen, hergestellt werden. Anschließend können Sie sich einige dieser leckeren Papusas schmecken lassen.

Aktivitäten: Freizeit in San Miguel, salvadorianische Papusas Kochvorführung
Distanz: Fahrt von Cerro Verde nach San Miguel via San Salvador (ca. 3-4 Stunden)
Transport: privates Fahrzeug
Übernachtung: Hotel Florencia (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Mittagessen

20. Tag: San Miguel – León (Nicaragua)

Ein langer Reisetag steht bevor. Decken Sie sich mit Snacks und Wasser für die Fahrt ein und los geht´s. Sie passieren zwei Grenzen, statten dazwischen Honduras einen kurzen Besuch ab und kommen schließlich in Nicaragua an. In „Nica“ – wie die Einheimischen ihr Land nennen – ist das erste Ziel die malerische Stadt León. Sicher müssen Sie sich nach der langen Fahrt die Beine vertreten und was gibt es da Besseres als vom Guide auf einem Orientierungsspaziergang noch Wissenswertes zu Leon zu erfahren?
Stillen Sie anschließend Ihren Hunger mit tollen Spezialitäten wie Gallo Pinto, eine herzhafte Kombination aus Reis und Bohnen oder Quesillo, Tortillas mit eingelegten Zwiebeln und Sour Cream. Bringen Sie dabei Ihr Wissen an und bestellen Sie doch auf Spanisch!
Saugen Sie den Charme dieser lebhaften Stadt auf, in deren Straßen und bunten Häusern sich schon vieles von politischer Bedeutung abgespielt hat und die eine der ältesten Universitäten Mittelamerikas beherbergt. Am Abend können Sie mit der Gruppe aufbrechen und zum Bachata oder Salsa Tanzen gehen.

Aktivitäten: Grenzüberquerung von El Salvador nach Nicaragua, Orientierungsspaziergang in León
Distanz: Fahrt von San Miguel nach León (ca. 6 Stunden plus Zwischenstopps)
Transport: privates Fahrzeug
Übernachtung: Hotel Posada San Juan de Leon (oder ähnliche Unterkunft)

21. Tag: León – Granada

Am Morgen haben Sie noch etwas Zeit, sich in Leon umzusehen. Besuchen Sie z.B. die Basílica de Asunción, Mittelamerikas größte Kathedrale oder sehen Sie sich das Museo Histórica de la Revolutión an. Vulkan Sandboarding wäre die sportliche Alternative.
Am Nachmittag geht es zur Abwechslung mit dem lokalen Bus weiter. Nach einigen Umstiegen kommen Sie schließlich im Hotel in Granada an. Die Stadt wurde 1524 gegründet und gilt als die älteste Stadt in der „Neuen Welt“. Hier wollten die Spanier beweisen, dass sie mehr zu bieten hatten als Militärtechnik und eine andere Religion. Und das ist wirklich gut gelungen. Laden Sie schon mal Ihre Kamera für den nächsten Tag auf.

Distanz: Fahrt von León nach Managua (ca. 2-3 Stunden), Transit in Managua (ca. 30-45 Minuten), Managua nach Granada (ca. 1,5 Stunden), Taxi zum Hotel (ca. 20 Minuten)
Transport: lokale Busse, Taxi
Übernachtung: Hotel La Estacion (oder ähnliche Unterkunft)

22. Tag: Granada

Ein ganzer Tag für Ihre Entdeckungen in und um Granada. Sie werden unzählige Fotos von dieser beeindruckenden Stadt schießen wollen. Die Stadt liegt am Ufer des Nicaragua Sees und ist von einer ganzen Menge Vulkanen umgeben. Leihen Sie sich ein Rad aus und erkunden Sie die malerische Stadt und die Umgebung oder wie wäre es mit einem Ausflug zum Mombacho Vulkan?

Aktivitäten: Freizeit in Granada
Übernachtung: Hotel La Estacion (oder ähnliche Unterkunft)

23. Tag: Granada – Insel Ometepe

Auf Ihrer Mittelamerika Erlebnisreise für junge Leute geht es zum nächsten Highlight. Mitten im Nicaragua See, der übrigens der größte See Mittelamerikas ist, liegt die Insel Ometepe. Die Insel besteht aus zwei Vulkanen, die sich aus dem Nicaragua See erheben und zieht Reisende in ihren Bann. Ometepe wirkt als wäre die Insel aus einem Abenteuerroman entsprungen. Hier gibt es weiße Strände, dichten Dschungel, klares Wasser und geheimnisvolle Petroglyphen.

Distanz: Fahrt von Granada nach Rivas und Taxifahrt zum Fährhafen San Jorge (ca. 2,5 Stunden), Fährüberfahrt zur Insel Ometepe (ca. 1 Stunde)
Transport: lokaler Bus, Taxi, Fähre
Übernachtung: Finca el Chipote (oder ähnliche Unterkunft) Mehrbettzimmer
Mahlzeiten: Frühstück

24. Tag: Insel Ometepe

Sie haben den Tag zur freien Verfügung und können nach Lust und Laune die Insel unsicher machen. Ometepe ist ein wunderbarer Ort zum Wandern und Schwimmen. Doch Achtung, die Ausschilderungen sind schlecht und das Gelände teilweise schwierig. Engagieren Sie vor Ort einen Guide. Auch eine Besteigung einer der beiden Vulkane ist möglich. Hier sollten Sie den ganzen Tag einplanen und sich entscheiden, ob Sie lieber den Conception oder den Maderas Vulkan bezwingen möchten. Wenn Sie einen erholsameren Tag bevorzugen, können Sie Wasser, Sonne, Speisen und Getränke aus frischen Zutaten genießen. Schauen Sie sich nur um, was hier alles wächst!
Am Abend sind Sie bei der lokalen Gemeinde Los Ramos eingeladen und dürfen bei der traditionellen Zubereitung von nicaraguanischen Speisen mithelfen. Lernen Sie, wie man z.B. Nacatamales macht, eine Teigspezialität mit Füllung und in Bananenblättern gegart.

Aktivitäten: Freizeit auf Ometepe, traditionelles Abendessen bei der lokalen Gemeinde Los Ramos
Übernachtung: Finca el Chipote (oder ähnliche Unterkunft) Mehrbettzimmer
Mahlzeiten: Abendessen

25. Tag: Insel Ometepe – San Juan del Sur

Sie setzen wieder mit der Fähre über und fahren zum Küstenort San Juan del Sur. Nach der Ankunft nimmt Ihr Guide Sie zu einem Orientierungsspaziergang mit. Anschließend können Sie Ihre Freizeit im Städtchen genießen. Unweit von San Juan del Sur warten wunderbare goldfarbene Strände auf Sie.
Ihre Unterkunft für die nächsten zwei Nächte ist ein Tipi Zelt. Das Rauschen des Ozeans ist selbstverständlich inklusive.

Distanz: Fährüberfahrt von der Insel Ometepe (ca. 1 Stunde), Fahrt nach San Juan del Sur (ca. 1 Stunde)
Transport: Fähre, lokaler Bus
Übernachtung: Selinas Maderas (permanente Zelte, Mehrbett)(oder ähnliche Unterkunft)

26. Tag: San Juan del Sur

Freuen Sie sich auf einen freien Tag in San Juan del Sur und Umgebung! Wenn Sie voller Tatendrang sind, können Sie sich ein Surfbrett ausleihen und an den nahegelegenen Stränden Playa Maderas oder Playa Marsella auf den Wellen reiten. Naturinteressierte werden ins La Flor Beach Reserve gelockt. Hier können verschiedene Schildkrötenarten beobachtet werden, die hier zwischen Juli und November nisten.
Über San Juan del Sur thront die größte Christusstatue von Mittelamerika. Wagen Sie den Aufstieg und Sie werden mit tollen Aussichten belohnt. Am Abend haben Sie wieder die Qual der Wahl, denn das Städtchen hat eine ganze Reihe von Bars und Restaurants zu bieten.

Aktivitäten: Freizeit in San Juan del Sur
Übernachtung: Selinas Maderas (permanente Zelte, Mehrbett)(oder ähnliche Unterkunft)

27. Tag: San Juan del Sur – Monteverde (Costa Rica)

Auf nach Costa Rica! Sie nehmen den Bus und kommen in ca. 1 Stunde an der Grenze an. Anschließend steigen Sie in ein Privatfahrzeug um und bewältigen in circa 5 Stunden den Weg nach Monteverde. Die beeindruckenden Nebelwälder zählen zu den bekanntesten in Costa Rica und liegen auf einer Höhe von 1.200 bis 1.700 Metern. Ideale Bedingungen für eine großartige Flora und Fauna. Die Anreise ist heute zwar etwas beschwerlich, denn das letzte Stück der Strecke ist nicht asphaltiert und daher holprig aber Sie können schon während der Fahrt die üppigen Wälder bewundern. Ihr Guide zeigt Ihnen bei einem Orientierungsspaziergang die wichtigsten Punkte des Ortes.

Aktivitäten: Grenzüberquerung von Nicaragua nach Costa Rica, Orientierungsspaziergang in Monteverde
Distanz: Fahrt von San Juan del Sur zur Grenze (ca. 1 Stunde), Fahrt von der Grenze nach Monteverde (ca. 5 Stunden)
strong>Transport: lokaler Bus, privater Minibus
Übernachtung: Historias Lodge (oder ähnliche Unterkunft)

28. Tag: Monteverde

Sie können heute aus zahlreichen Aktivitäten auswählen. Erkunden Sie den mystischen Nebelwald bei einer Wanderung oder mit dem Mountainbike. Besuchen Sie auf jeden Fall die bekannten Hängebrücken, auf denen Sie durch die Baumwipfel gehen können. Oder wie wäre es mit einer adrenalingeladenen Zipline Tour?
Für eine naturkundliche Führung stehen engagierte lokale Führer zur Verfügung und für garantierte Sichtungen aus der Nähe besuchen Sie die Insektengärten oder das Serpentarium (Schlangenhaus). Kulturelle Erfahrungen können Sie in den lokalen Gemeinden bei einer der verschiedenen Kooperativen machen.

Aktivitäten: Freizeit in Monteverde
Übernachtung: Historias Lodge (oder ähnliche Unterkunft)

29. Tag: Monteverde – La Fortuna

Lehnen Sie sich zurück, es geht weiter zum Arenal See. Mit dem Boot setzen Sie über und können beeindruckende Aussichten auf den See und die Umgebung genießen. Bei klarer Sicht sehen Sie sogar den Arenal Vulkan. Von der anderen Seite des Sees aus fahren Sie nach La Fortuna. Die kleine Stadt liegt nur wenige Minuten vom Arenal Vulkan entfernt, der als Wahrzeichen Costa Ricas gilt.

Distanz: Fahrt von Monteverde zum Arenal See, Bootsüberfahrt über den Arenal See, Fahrt nach La Fortuna (insgesamt ca. 4-5 Stunden)
strong>Transport: Minibus, Fähre
Übernachtung: Hotel Las Cabanitas (oder ähnliche Unterkunft)

30. Tag: La Fortuna

Es gibt viele optionale Aktivitäten, die Sie in La Fortuna unternehmen können. Wandern Sie zum Beispiel zum 70 Meter hohen Wasserfall oder fahren Sie mit einem Stand-up-Paddle-Board. Oder machen Sie eine Bootstour auf dem Rio Celeste und sehen Sie mit etwas Glück tropische Vögel und Krokodile. Es gibt auch heiße Quellen in La Fortuna, in denen Sie herrlich relaxen können.

Aktivitäten: Freizeit in La Fortuna
Übernachtung: Hotel Las Cabanitas (oder ähnliche Unterkunft)

31. Tag: La Fortuna – San José

Sie lassen La Fortuna hinter sich und nehmen den Bus in die Hauptstadt San José. Plaudern Sie mit den Einheimischen im Bus und genießen Sie die Fahrt. In San José leben mehr als die Hälfte aller Costa-Ricaner. Mit Ihrem Guide gehen Sie auf eine Walking Tour durch die Stadt und erkunden die sehenswerten Ecken. Feiern Sie am Abend ein letztes Mal mit Ihren Mitreisenden und machen Sie die Nacht zum Tag.

Aktivitäten: Walking Tour in San José, Freizeit in San José
Distanz: Fahrt von La Fortuna nach San José (ca. 5 Stunden)
strong>Transport: lokaler Bus
Übernachtung: Hotel Las Orquideas (oder ähnliche Unterkunft)

32. Tag: Tourende in San José

Unglaublich aber wahr, heute ist Ihre Abenteuerreise durch Mittelamerika für junge Leute leider schon zu Ende. Die Zeit ist wie im Flug vergangen und heute heißt es schon Abschied nehmen aus Mittelamerika. Nutzen Sie die Zeit bis zu Ihrer Abreise noch für Ausflüge. Sie möchten Ihr Abenteuer noch verlängern? Kein Problem! Wir helfen Ihnen gerne bei weiteren Übernachtungen.

Aktivitäten: Freizeit in San José, Abreise

nach oben

Enthaltene Leistungen

  • 32 Tage Mittelamerika Erlebnisreise für junge Leute laut Programm
  • 20x Übernachtung in einfachen Hotels
  • 1x Camping mit geteiltem Bad
  • 2x Übernachtung in Hostels (Mehrbettzimmer)
  • 4x Übernachtung in einer Lodge (2x Mehrbettzimmer)
  • 4x Übernachtung in permanent Camps (Mehrbett)
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Transport: lokaler Bus, Fähre, Boot, Minibus, Privatfahrzeug/Taxi, zu Fuß
  • Mahlzeiten: 3x Frühstück, 1 Mittagessen, 4x Abendessen
  • englischsprachiger Guide während des gesamten Trips, lokale Guides
  • informelle Spanischstunden
  • Taco Abendessen in einer Taquisa in Playa del Carmen
  • Orientierungsspaziergang durch Tulum
  • Orientierungsspaziergang auf Caye Caulker
  • Eintritt zur antiken Stadt im Tikal Nationalpark
  • Besuch des Chichicastenango Marktes
  • Besuch einer Maya Gastfamilie in San Jorge La Laguna mit Abendessen
  • guatemaltekisches Abendessen mit Freibier in Santa Cruz la Laguna
  • geführte City Tour durch Antigua
  • salvadorianische Papusas Kochvorführung in San Miguel
  • Orientierungsspaziergang in León
  • traditionelles Abendessen bei der lokalen Gemeinde Los Ramos auf Ometepe
  • Orientierungsspaziergang in Monteverde
  • geführte Walking Tour in San José

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nachübernachtung: auf Anfrage (optional)
  • Vorübernachtung: auf Anfrage (optional)
  • Flughafentransfer am Ankunftstag: auf Anfrage (optional)
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 780 EUR (optional)
    An folgenden Tagen ist keine Einzelunterkunft möglich: 2, 3, 10, 11, 13, 14, 23, 24, 25, 26
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Aktivitäten

Playa del Carmen

Inklusive:

– Willkommenstreffen
– Kostproben im Eiscreme-Geschäft Paleteria
– Taco Abendessen in einer Taquisa

Optional:

– Fähre nach Cozumel (Round-trip Ticket): 300 MXN pro Person
– Fahrradmiete (pro Tag): 250 MXN pro Person

Tulum

Inklusive:

– Orientierungsspaziergang

Optional:

– Besichtigung der Ruinen von Tulum: 75 MXN pro Person
– Besuch Chichen Itza: 1335 MXN pro Person
– Dos Ojos Cenote (Eintritt und Schnorchelausrüstung): 350 MXN pro Person
– Miete Schnorchelausrüstung (pro Tag): 15 USD pro Person
– Fahrradmiete (pro Tag): 150 MXN pro Person

Caye Caulker

Inklusive:

– Orientierungsspaziergang

Optional:

– Schnorcheltour (halbtägig): 70 BZD pro Person
– geführte Kajaktour: 70 BZD pro Person
– Segeltour bei Sonnenuntergang: 100 BZD pro Person
– Stand Up Paddle Board Miete: 35 USD pro Stunde
– Manati (Seekühe) Tour: 240 BZD pro Person

San Ignacio

Optional:

– Besichtigung der Höhle Actun Tunichil Muknal: 190 BZD pro Person
– Besuch im Xunantunich: 10 USD pro Person
– Cave Tubing: 170 BZD pro Person
– Cahal Pech Ruinen: 10 BZD pro Person
– Besuch in der Kristallhöhle: 75 USD pro Person
– Führung durch die Maya Ruinen von Caracol: 135 BZD pro Person
– Schmetterlingsfarm: 55 BZD pro Person
– Mountain Pine Ridge Tagesausflug: 85 USD pro Person
– Iguana Conservation Project: 20 BZD pro Person

Tikal

Inklusive:

– Eintritt zur antiken Stadt im Tikal Nationalpark

Optional:

– Führung durch Tikal: 500 GTQ pro Gruppe
– Zipline: 45 USD pro Person

Rio Dulce

Optional:

– malerische Bootsfahrt nach Livingstone: 160 GTQ (abhängig von Boot und Passagieren)
– Eintritt Thermalwasserfall: 150 GTQ pro Person
– San Felipe Fort: 20 GTQ pro Person
– Quirigua Ruinen: 80 GTQ pro Person

Atitlan See

Inklusive:

– Marktbesuch in Chichicastenango
– Besuch einer Maya Gastfamilie mit Abendessen in San Jorge La Laguna
– guatemaltekisches Abendessen mit Freibier in Santa Cruz La Laguna

Panajachel am Atitlan See

Optional:

– Mountain Bike Tour: 75 USD pro Person
– Kajak Miete: 8 USD pro Stunde
– Fahrrad Miete: 10 USD pro Tag
– Zipline: 52 USD pro Person
– Trekking auf den San Pedro Vulkan: 75 USD pro Person
– geführte Tour rund um den See und durch verschiedene Dörfer: 36 USD pro Person
– Wassertaxi nach Santiago, San Pedro oder San Juan: 8 USD pro Person

Antigua

Inklusive:

– geführte Stadttour

Optional:

– Führung und Workshop im ChocoMuseo: 130 GTQ pro Person
– Kaffee- und Macadamia Nuss Plantagen Tour: 240 GTQ pro Person
– Wanderung zum Pacaya Vulkan (inkl. Eintritt, Transport und Führer): 85 GTQ pro Person

Cerro Verde

Inklusive:

– informelle Spanischstunde

Optional:

– Kraterwanderung (halbtägig): 20 USD pro Person

San Miguel

Inklusive:

– salvadorianische Papusas Kochvorführung

León

Inklusive:

– Orientierungsspaziergang

Granada

Optional:

– Vulkan Sandboarding: 1260 NIO pro Person
– Nachtwanderung zum Masaya Vulkan: 1140 NIO pro Person
– Kayak Tour in der Laguna Apoyo: 1025 NIO pro Person
– Wanderung zum Mombacho Vulkan: 40 USD pro Person
– Mi Museum: 5 USD pro Person
– Kajak Miete: 30 USD pro Person pro Tag

Ometepe

Inklusive:

– traditionelles Abendessen bei der lokalen Gemeinde Los Ramos

Optional:

– Wanderung zum Concepcion Vulkan: 45 USD pro Person
– Wanderung zum Maderas Vulkan: 45 USD pro Person
– Besichtigung der Petroglyphen: 20 USD pro Person
– Ojo de Agua Quelle: 25 USD pro Person

San Juan del Sur

Inklusive:

– Orientierungsspaziergang

Optional:

– Surfbrett Leihgebühr: 20 USD pro Person
– La Flor Beach Reserve: kostenfrei

Monteverde

Inklusive:

– Orientierungsspaziergang

Optional:

– Eintritt und Transport in den Monteverde Nebelwald: 41.833 CRC pro Person
– Hängebrücken Tour: 41 USD pro Person
– Canopy Zip Lining: 84 USD pro Person
– Kaffee & Schokoladen Tour: 35 USD pro Person
– Nachtwanderung im Nebelwald: 25 USD pro Person
– Schmetterlingsgarten und Insektenfarm: 16 USD pro Person
– Cloud Forest Train: 60 USD pro Person

La Fortuna

Optional:

– heiße Quellen: 44 USD pro Person
– La Fortuna Wasserfall: 18 USD pro Person
– Wanderung um den Arenal Vulkan: 60 USD pro Person
– Cano Negro Bootstour: 65 USD pro Person
– Stand up paddle board: 75 USD pro Person
– Rio Celestre Flusssafari: 70 USD pro Person
– Arenal Hängebrücken: 56 USD pro Person

San José

Inklusive:

– geführte City Walking Tour

Optional:

– The Art of Craft Beer Urban Adventure: 75 USD pro Person
– Nationalmuseum: 11 USD pro Person

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen.

Hinweise

Altersbeschränkung 18 – 29 Jahre

Ankunft und Abreise
Spätestmögliche Ankunftszeit: jederzeit an Tag 1 in Playa del Carmen
Frühestmögliche Abreisezeit: jederzeit an Tag 32 in San José

Fitness Level
Auf dieser Erlebnisreise erwarten Sie leichte Herausforderungen, die für fast alle Fitnessniveaus geeignet sind. Längere Fahrten und das tropische Klima können bisweilen anstrengend sein. Bitte sprechen Sie im Zweifel mit Ihrem Reiseleiter.

Unterkünfte
Räume in Mehrbett-Unterkünften werden meist von drei bis vier Personen belegt. Je nach Verfügbarkeit kann es vorkommen, dass Personen, die zusammen reisen, in separaten Räumen untergebracht werden.
Es kann vorkommen, dass andere Unterkünfte bezogen werden müssen als im Reiseverlauf angegeben. Der Standard wird dann vergleichbar sein.

Mahlzeiten
Mahlzeiten sind nicht inklusive, wenn es verschiedene Optionen gibt. Somit haben Sie die größtmögliche Auswahl, lokales Essen auszuprobieren. Es gibt Ihnen auch mehr Flexibilität bei der Budgetierung. Die Gruppenmitglieder essen oft zusammen, um eine größere Auswahl an Gerichten probieren zu können. Es besteht jedoch keine Verpflichtung dazu. Ihr Guide kann Ihnen Tipps für beliebte Restaurants und andere Möglichkeiten geben. In einigen Gegenden wird bei besonderen diätetischen Anforderungen die Auswahl gering sein und es ist ggf. sicherer, etwas dabei zuhaben.

Gebühren bei Grenzübertritten
Seien Sie bitte darauf vorbereitet, dass bei den Grenzübertritten Gebühren anfallen können. An den Grenzübergängen kann es auch zu Verzögerungen auf Ihrer Reise kommen.

Flüge von/nach San José
Beachten Sie bei der Buchung von Flügen von/nach San José: Stellen Sie sicher, dass Sie vom/zum Juan Santamaría International Airport (SJO) fliegen. Bitte buchen Sie KEINE Flüge von/nach Norman Y. San Jose International Airport (SJC), da sich dieser in Kalifornien, Vereinigte Staaten, befindet.

Reisezeit
Die Hurrikan-Saison in dieser Region ist von Juni bis November. Die Route kann sich aus Sicherheitsgründen ändern.

Klimaanlage
In San Ignacio müssen Reisende 20 USD Gebühr zahlen, wenn die Klimaanlage genutzt wird. Strom ist in Belize sehr teuer, deshalb ist es üblich Gebühren für die Klimaanlagennutzung zu erheben. Der Aufpreis ist nicht im Reisepreis inbegriffen, damit Sie selbst vor Ort die Wahl haben.

Impfungen
Bitte wenden Sie sich an Ihren Arzt, um Rat zu ggf. erforderlichen Impfungen zu erhalten.

Auslandskrankenversicherung
Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Visa
Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie bis zum Reisebeginn alle erforderlichen Visa besorgt haben. Wir informieren Sie gerne welche Visa Sie benötigen. Hilfe bei der Beantragung finden Sie auch im Portal: Visumpoint

Aktuelle Informationen zur Einreise

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Mexiko, Belize und Guatemala, El Salvador, Nicaragua und Costa Rica auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Mexiko Reise- und Sicherheitshinweise
Belize Reise- und Sicherheitshinweise
Guatemala Reise- und Sicherheitshinweise
El Salvador Reise- und Sicherheitshinweise
Nicaragua Reise- und Sicherheitshinweise
Costa Rica Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB Intrepid

Formblatt Intrepid Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden