Reisen für junge Leute Afrika traveljunkies Kenia Tansania Sansibar Serengeti Nairobi Ngorongoro Gruppebreise Abenteuerreise Erlebnisreise Safari Camping Adventure Löwe
Tourstart
Nairobi
Tourende
Stone Town
Reisedauer
10 Tage
Reiseart
Reisen für junge Leute

Serengeti bis Sansibar – Safari Erlebnisreise

Reise zur Wiege der Menschheit. Die 11-tägige Reise führt Sie von Nairobi in Kenia durch Tansania.

Atemberaubend schön ist die Fahrt mit dem Truck in die zentrale Serengeti. Schon auf der Fahrt zum Bush Camp bieten sich Möglichkeiten für unzählige Fotos von der Landschaft und natürlich auch von den Wildtieren. Die Kamera sollten Sie stets in der Hand behalten, denn das nächste Motiv wird nicht lange auf sich warten lassen. Zur Übernachtung kehren Sie ins Bushcamp ein, bei dem Sie die klare Sicht auf die Sterne am afrikanischen Himmel bewundern können.

Der Ngorongoro Krater befindet sich am Rand der Serengeti, sein Durchmesser beträgt zwischen 17 und 21 Kilometern. Um den Krater befindet sich das Naturschutzgebiet Ngorongoro Conservation Area. Der Krater ist seit 1979 auf der Liste des UNESCO Weltnaturerbes, sowie seit 2010 auch auf der des Weltkulturerbes. In diesem Biosphärenreservat bietet sich die Möglichkeit, unzählige Wildtiere zu beobachten. Ein unvergleichliches Erlebnis!

Im malerischen Massai-Dorf Mto wa Mbu bekommen Sie einen eindrucksvollen Einblick in die tansanische Kultur. Das Dorf ist allerdings eher eine Kleinstadt mit ca. 20.000 Einwohnern. Hier wohnen nahezu alle Völker Tansanias, da sich Mto wa Mbu am Schnittpunkt der afrikanischen Bevölkerungsbewegungen befindet. Auf dem täglich geöffneten Markt können Sie lokale Spezialitäten kosten, die regionale Handwerkskunst bewundern und in Kontakt mit den Einwohnern treten.

Ein Spaziergang durch Stone Town vermittelt viele Eindrücke. Sie finden hier orientalische Bauten, aufwändig verzierte Türen, zahlreiche Märkte und Cafés. Genießen Sie das bunte Treiben in den Gassen und lassen Sie die Impressionen auf sich wirken. Gerade der Mix aus unterschiedlichen Gebäudestilen, Essenständen, die Nähe zum Meer und natürlich die freundlichen Einwohner werden Sie begeistern.

Die paradiesischen Strände von Jambiani sind eine Einladung zur Erholung, der Sie sich nicht entziehen können. Worauf noch warten? Beginnen Sie Ihr unvergessliches Abenteuer Kenia & Tansania jetzt!

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Nairobi

Ihre Ankunft ist heute zu jeder Zeit möglich. Sie können Ihre Freizeit beim Ausruhen genießen oder die Umgebung erkunden. Seien Sie rechtzeitig zum Treffen mit Ihrer Gruppe und Ihrem Reiseleiter im Hotel. Hier erhalten Sie alle Informationen zu Ihrer bevorstehenden Erlebnisreise durch Kenia und Tansania und besprechen alle Details der Tour.

Je nachdem, wann Sie anreisen, stehen Ihnen unterschiedliche optionale Aktivitäten zur Auswahl, um den Tag in der Hauptstadt Kenias so interessante wie möglich zu gestalten. Besuchen Sie das David Sheldrick Elefanten Waisenhaus. In Erinnerung an David Sheldrick, den Gründer des riesigen Tsavo East Nationalparks Kenias wurde dieses Elefanten Waisenhaus gegründet. Diese Organisation bemüht sich, das Leben von verwaisten Elefanten und Nashörnern zu retten, bevor Sie wieder in die Wildnis entlassen werden. Die Eintrittsgebühren tragen dazu bei, um die Tiere füttern und pflegen zu können. Auf der Bomas Kenia Tour erhalten Sie einen Einblick ins Leben von 42 unterschiedlichen Stämmen des Landes, die die reiche Kultur Kenias ausmachen. Erhalten Sie ein besseres Verständnis des Dorflebens beim Besuch der Unterkünfte der Dorfbewohner und genießen Sie eine Aufführung von traditionellen Volkstänzen und Klängen. Besuchen Sie das Karen Blixen Museum in Nairobi. Die Kaffeefarmer-Pionierin und gefeierte dänische Schriftstellerin Karen Blixen hat ein Haus, welches sie früher einmal bewohnte in ein Museum umgewandelt, in dem sie Besuchern Einblick gewährt in das Leben eines dänischen Siedlers in der Zeit vor der Unabhängigkeit Kenias. Sehen Sie sich dieses Haus an und die herrlichen Gärten, die einen atemberaubenden Blick auf die Ngong Hügel bieten. Das Eisenbahn-Museum grenzt an den Bahnhof in Nairobi und enthält Ausstellungsstücke der ostafrikanischen Eisenbahn, die 1971 eröffnet wurde. Erhalten Sie einen tiefergehenden Einblick in Kenias reiches Erbe bei einer breiten Ausstellung von kulturellen und naturgeschichtlichen Exponaten bei einem Rundgang im Nationalmuseum in Nairobi. Erfahren Sie mehr über die Vogelpopulation der Region, bei der Birds of East Africa Ausstellung, einer riesigen Galerie mit über 900 ausgestopften Spezies. Weitere interessante Ausstellungen erwarten Sie im Nationalmuseum. Das Carnivore Restaurant ist einen Besuch wert. Verwöhnen Sie Ihren Gaumen bei einer Reihe von vertrauten und exotischen Fleischsorten, geröstet über einer offenen Flamme. Wollten Sie schon immer mal Strauß oder Krokodil probieren? Hier haben Sie die Gelegenheit, genau das zu tun.

Aktivitäten: Ankunft in Nairobi, Freizeit in Nairobi, Willkommenstreffen mit Reiseleiter und Mitreisenden
Übernachtung: Hotel Boulevard (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Nairobi – Arusha

Von Nairobi aus reisen Sie nach Arusha in einem Shuttletransfer. Es ist möglich, dass auch Passagiere mitfahren, die nicht zu Ihrer Gruppe gehören. Ihr Reiseleiter wird mit Ihnen im Shuttle fahren und Sie bei der Einreise nach Tansania unterstützen. Sehen Sie sich auf der Fahrt die Landschaft des echten Afrikas an. Ein wundervoller Anblick.

Aktivitäten: Grenzüberquerung in Namanga (Kenia – Tansania), Freizeit in Arusha
Transport: Shuttletransfer
Distanz: Fahrt Nairobi nach Arusha (8 Stunden)
Übernachtung: Hostel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Arusha – Serengeti Nationalpark

Sie brechen in die weltberühmte Serengeti auf und gehen auf eine Tierbeobachtungstour. Sie fahren durch den Serengeti Nationalpark in Richtung des Ngorongoro Kraters und halten Ausschau nach den beeindruckenden Tieren in einzigartiger Natur. Vom Kraterrand können Sie spektakuläre Aussichten auf den Ngorongoro Krater genießen. Ein unglaublich schöner Anblick. Im Krater sind Tiersichtungen garantiert, da der Kraterboden ein dauerhaftes Wasseraufkommen bietet.

Die Serengeti ist der Grund, warum Sie nach Afrika gekommen sind. Laden Sie Ihre Kamera auf, nehmen Sie Ihr Fernglas mit und begeben Sie sich ins Safari-Abenteuer. Der erfahrene Fahrer hält Ausschau nach Tierspuren und der Tierwelt allgemein – darunter Zebras, Gnus, Löwen, Elefanten, Büffel und viele mehr. Die tansanische Serengeti ist tendenziell weniger überlaufen als einige der Wildreservate Kenias. Genießen Sie die Landschaft, die Weite des Graslands, das Spiel von Licht und Schatten und erleben Sie das wilde Afrika hautnah.

Aktivitäten: Besuch des Serengeti Nationalparks mit Tierbeobachtungsfahrt
Transport: 7-Sitzer Allradfahrzeug
Distanz: Fahrt Arusha nach Serengeti Nationalpark (8 Stunden, 320 km)
Übernachtung: Seronera Campsite (oder ähnlicher Campingplatz)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

4. Tag: Serengeti Nationalpark – Ngorongoro Krater

Am Vormittag unternehmen Sie eine Tierbeobachtungsfahrt. Optional können Sie eine Heißluftballon-Safari unternehmen, bei der Sie im Morgengrauen in den Korb des Heißluftballons steigen und aufbrechen zum Flug über die Wildnis mit unvergesslichen Eindrücken. Beobachten Sie wie Ihr Pilot den Brenner zündet und zum Flug über die Serengeti ansetzt. Eine Stunde lang gleiten Sie bei Sonnenaufgang über die Wiesen und grasende Wildtiere hinweg. Nehmen Sie eine Kopfbedeckung mit, um sich vor der Wärme des Brenners zu schützen. Nach der Landung erwartet Sie ein Champagnerfrühstück.

Wenn Sie die Serengeti Heißluftballon Safari machen, verpassen Sie die Tierbeobachtungsfahrt am Morgen. Aus der Luft haben Sie jedoch viel bessere Aussichten auf spektakuläre Tiersichtungen.

Sie fahren durch den Serengeti Nationalpark in Richtung des Ngorongoro Kraters und halten Ausschau nach den beeindruckenden Tieren in einzigartiger Natur. Vom Kraterrand können Sie spektakuläre Aussichten auf den Ngorongoro Krater genießen. Ein unglaublich schöner Anblick. Im Krater sind Tiersichtungen garantiert, da der Kraterboden ein dauerhaftes Wasseraufkommen bietet.

Aktivitäten: Tierbeobachtungsfahrt im Serengeti Nationalpark, Freizeit am Nachmittag
Transport: 7-Sitzer Allradfahrzeug
Distanz: Fahrt Serengeti Nationalpark zum Ngorongoro (4-5 Stunden, 160km)
Übernachtung: Simba Campsite (oder ähnlicher Campingplatz)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

5. Tag: Ngorongoro – Mto wa Mbu – Arusha

Ein weiterer unvergesslicher Tag erwartet Sie heute. Sie brechen bereits früh morgens auf und machen sich auf eine Tierbeobachtungsfahrt in den Ngorongoro-Krater, einem UNESCO Weltnaturerbe. Zu Mittag unterbrechen Sie Ihren Game Drive für ein leckeres Picknick in der Wildnis. Der Ngorongoro Krater wurde 1979 in die UNESCO-Liste des Weltnaturerbes aufgenommen und 1981 als Biosphärenreservat ausgezeichnet. Zusätzlich wurde der Krater 2010 zum Weltkulturerbe erhoben. Die reichen Weideflächen und das dauerhafte Wasservorkommen des Kraterbodens versorgt das ansässige Aufkommen der mehr als 25.000 Säugetiere. Die Wildtiere sind nicht eingezäunt von den Kraterwänden und können dieses Gebiet frei verlassen. Die Tiere bleiben jedoch, weil die Bedingungen optimal sind. Da der größte Teil des Kraterbodens Weidefläche ist, dominieren hier Zebras, Gazellen, Büffel, Elenantilopen und Warzenscheine, die hier grasen.

Der Sumpf und der Wald bieten zusätzliche Ressourcen für Flusspferde, einige der letzten verbliebenen Schwarzen Nashörner von Tansania, riesige Elefanten, Wasserböcke und Buschböcke, Paviane und Südliche Grünmeerkatzen. Wo all diese Tiere zusammenkommen, können auch die Raubtiere nicht weit sein. Löwen, Leoparden und Aasfresser, wie Hyänen und Schakale streifen in diesem Krater umher. Halten Sie die Augen offen und Ihre Kamera bereit, um ja keinen besonderen Augenblick zu verpassen.

Nach dieser fabelhaften Krater-Erfahrung reisen Sie zurück nach Arusha. Unterwegs halten Sie im Dorf Mto wa Mbu, um ein von „G for Good“ unterstütztes Projekt zu besuchen. Dabei machen Sie einen geführten kulturellen Rundgang und erfahren mehr über das Leben in dieser ostafrikanischen Kleinstadt. In Mto wa Mbu leben ca. 18.000 Menschen aus 120 verschiedenen Stämmen. Im Rahmen der zweistündigen Tour können Sie den lokalen Markt besuchen und sehen, wie Hütten gebaut werden, und Handwerker in ihren Werkstätten kennenlernen. Nach der Besichtigung genießen Sie gemeinsam ein traditionelles Mittagessen mit Fleisch und Kochbananen.

Aktivitäten: Tierbeobachtungstour im Ngorongoro Krater, Besuch in Mto wa Mbu mit Mittagessen, Fahrt nach Arusha
Transport: 7-Sitzer Allradfahrzeug
Distanz: Fahrt Ngorongoro nach Arusha (4-5 Stunden, 200km)
Übernachtung: Hostel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

6. Tag: Arusha – Dar es Salaam

Beobachten Sie die abwechslungsreiche Landschaft, während Sie zur Küste des Indischen Ozeans reisen. Halten Sie Ausschau nach dem majestätischen Kilimandscharo auf der Straße nach Dar es Salaam. Die Stadt wurde Mitte des 19. Jahrhunderts als Fischerdorf gegründet, bevor es zu einem Hafen- und Handelszentrum wurde.

Hinweis: Sie freuen sich auf Ihre Reise, aber nicht so sehr auf die zweitägige Überlandreise von Arusha nach Sansibar? Wenn Sie möchten, können Sie für diesen Teil der Tour ein Upgrade buchen und stattdessen fliegen. Dadurch verkürzen Sie Ihre Reisezeit zwischen den beiden Städten auf einen Bruchteil und haben eine zusätzliche Nacht in Sansibar, wo Sie (schön entspannt) auf den Rest der Gruppe warten können. Alle Transfers, der Inlandsflug und eine zusätzliche Übernachtung im Hotel in Sansibar sind inbegriffen. (Sansibar Express Südwärts ab 416 EUR)

Aktivitäten: Fahrt nach Dar es Salaam
Transport: Privatfahrzeug/Minibus
Distanz: Fahrt Arusha nach Dar es Salaam (12-13 Stunden, 650km)
Übernachtung: Hotel Mikadi Beach Bandas (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

7. Tag: Dar es Salaam – Stone Town

Mit der Fähre geht es nach Stone Town auf Sansibar. Sie begeben sich gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter auf einen Orientierungs-Spaziergang durch die Stadt. Das historische Stadtzentrum ist der bekannteste Stadtteil und gehört seit 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die meisten Häuser wurden vor etwa 150 Jahren aus Korallengestein gebaut.

Aktivitäten: mit der Fähre nach Sansibar, Orientierungs-Spaziergang in Stone Town
Transport: Fähre
Distanz: Dar es Salaam nach Stone Town (ca. 2 Stunden)
Übernachtung: Tausi Palace Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

8. Tag: Stone Town – Jambiani

Sie fahren zu weißen Sandstränden mit türkisfarbenem Wasser, am wunderschönen Strand von Jambiani, eine Gruppe von Dörfern an der Südostküste der Insel Sansibar. Jambiani ist auch bekannt für die Algenzucht. Schnappen Sie sich einen Schnorchel und erkunden Sie die Unterwasserwelt.

Wenn Sie nicht nur am weißen Strand relaxen möchten, können Sie eine Jozani Forest Tour unternehmen. Sie unternehmen dabei einen Besuch des Jozani-Waldes, der für die roten Colobus-Affen bekannt ist – ein Highlight auf Sansibar. Erkunden Sie mit einem Guide die Naturpfade und erfahren Sie mehr über die beeindruckende Flora und Fauna in Ihrer Umgebung.

Aktivitäten: Freizeit in Jambiani mit Strandbesuch und optionalen Aktivitäten
Transport: Privatfahrzeug
Distanz: Fahrt Stone Town nach Jambiani (1-2 Stunden, 60km)
Übernachtung: Fun Beach (Mehrbettzimmer) (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

9. Tag: Jambiani

Ihnen steht der gesamte Tag zur Verfügung, den Sie nach Ihren Vorstellung gestalten können. Genießen Sie Ihre Freizeit auf der Trauminsel und machen Sie so viel oder so wenig Sie möchten am letzten Tag Ihrer unvergesslichen Erlebnisreise. Schwimmen Sie im traumhaften Meer oder erkunden Sie die Unterwasserwelt beim Schnorcheln. Tauchen oder Segeln sind weitere optionale Möglichkeiten, um den Tag interessant zu gestalten.

Ihr Reiseleiter wird Ihnen alle Aktivitäten vorstellen. Vielleicht möchten Sie am letzten Abend etwas gemeinsam mit Ihren Mitreisenden unternehmen und die Erlebnisse dieser wundervollen Abenteuerreise Revue passieren lassen.

Aktivitäten: Freizeit in Jambiani
Übernachtung: Fun Beach (Mehrbettzimmer) (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

10. Tag: Jambiani – Stone Town

Genießen Sie das heutige Frühstück mit Ihren Mitreisenden. Danach erhalten Sie einen Transfer von Jambiani nach Stone Town am Morgen (um 10 Uhr). Ihre unvergessliche Abenteuerreise durch Ostafrika endet heute und Sie können zu jeder Zeit am Nachmittag, ab 14:30 Uhr, abreisen.

Auch wenn diese Tour heute offiziell endet, empfehlen wir Ihnen sehr mindestens eine weitere Übernachtung in Stone Town zu buchen, um diese tolle Gegend ausführlich kennenzulernen. Sie können Ihr Abenteuer bei einer anschließenden Tour gerne fortsetzen. Es lohnt sich. Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung der Übernachtungen und natürlich bei weiteren Touren.

Aktivitäten: Abreisetag
Transport: Privatfahrzeug
Distanz: Jambiani nach Stone Town (1.5 Stunden, 60km, Abfahrt 10 Uhr)
Mahlzeiten: Frühstück

Enthaltene Leistungen

  • 10 Tage Tansania Abenteuerreise für junge Leute laut Programm
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • 5x Übernachtungen in Hostels (Mehrbettzimmer)
  • 2x Übernachtungen in einfachen Hotels
  • 2x Übernachtung im Full-Service-Camp
  • Mahlzeiten: 9x Frühstück, 3x Mittagessen, 3x Abendessen
  • Transport: 7-Sitzer Allradfahrzeug, Shuttle, Minibus, Fähre, Tuk Tuk, zu Fuß
  • Besuch in Mto wa Mbu mit Mittagessen
  • Transfer von Nairobi nach Arusha
  • Fähre nach Sansibar
  • Orientierung-Spaziergang durch Stone Town
  • Eintritte und Tierbeobachtungsfahrten im Serengeti Nationalpark und im Ngorongoro-Krater
  • englischsprachiger Reiseleiter, ausgebildete und geprüfte Safari Guides und Fahrer, lokale Guides

Nicht enthaltene Leistungen

  • Vorübernachtung: ab 90 EUR pro Nacht im Hotelzimmer
  • Nachübernachtung: auf Anfrage
  • Flughafentransfer am Ankunftstag: ab 35 EUR pro Person
  • Schlafsäcke – können nicht gemietet und vor Ort schwer gekauft werden
  • Serengeti Heißluftballon Safari (1 Stunde): ab 490 EUR pro Person
  • Zanzibar Express (Southbound – Arusha nach Sansibar (2 Tage/2 Nächte): ab 416 EUR pro Person
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder, optionale Ausflüge
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen

Aktivitäten

Nairobi

Inklusive:

– Willkommenstreffen mit Guide und Mitreisenden

Optional:

– Besuch des David Sheldrick Elefanten Waisenhaus: 26-65 USD pro Person
– Bomas Kenia Tour: 26-65 USD pro Person
– Karen Blixen Museum: 34-73 USD pro Person
– Railway Museum: 6 USD pro Person
– Nationalmuseum: 21-33 USD pro Person
– The Carnivore Restaurant: 51-82 USD pro Person

Mto wa Mbu

Inklusive:

– Local Living: Geführte Besichtigung des Dorfes Mto wa Mbu mit traditionellem Mittagessen

Optional:

– Mto wa Mbu Village Cycling Tour (35 USD pro Person)

Serengeti Nationalpark

Inklusive:

– Nationalparkgebühren
– Tierbeobachtungsfahrten im Serengeti Nationalpark

Optional:

– Serengeti-Heißluftballon Safari: ab 599 EUR pro Person

Ngorongoro-Krater

Inklusive:

– Nationalparkgebühren

Stone Town

Inklusive:

– Orientierungsspaziergang mit Guide

Optional:

– Stadtbesichtigungstour (zu Fuß): 20-40 USD pro Person
– Gewürz Tour: 30 USD pro Person
– Sansibar Express Südwärts
– Christ Church Cathedral & Old Slave Market: 5 USD pro Person
– Sultan’s Palace Museum: ab 3 USD pro Person
– House of Wonders: ab 5 USD Pro Person

Jambiani

– Jozani Forest Tour: 35-150 USD pro Person

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Altersbeschränkung 18 – 39 Jahre

Ankunft und Abreise

Bitte berücksichtigen Sie beim Organisieren Ihrer Transportmittel (z.B. Flüge) die unten angegebenen Zeiten, zu denen Sie Ihre Gruppe frühestens treffen bzw. spätestens verlassen können. Dabei wurde die Zeit für die Reise vom/zum Flughafen an Ihrem Reiseziel sowie für Check-in bzw. Gepäckabholung und Einreiseformalitäten mit einbezogen.

Spätestmögliche Ankunftszeit: Ihres Fluges: Ankunft zu jeder Zeit möglich
Frühestmögliche Abflugzeit: 14:30 Uhr am 10. Tag

Gelbfieber

Es kann sein, dass bei der Einreise in eines der Länder eine Bescheinigung für die Gelbfieberimpfung vorzulegen ist. Bitte wenden Sie sich an Ihren Arzt, um Rat zu Gelbfieber und anderen erforderlichen Impfungen zu erhalten.

Ramadan

Bitte beachten Sie, dass der Ramadan ein Fastenmonat ist, der von Muslimen auf der ganzen Welt praktiziert wird. In dieser Zeit sollten die Anhänger des Islam zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang nichts essen oder trinken. In Sansibar und anderen muslimischen Gegenden Afrikas ist es wichtig zu beachten, dass die Dienste während des Ramadan eingeschränkt sein können. Es ist wichtig, während des Ramadan eine erhöhte kulturelle Sensibilität zu zeigen, insbesondere in Zanizbar. Tragen Sie bitte locker sitzende Kleidung, die Knie und Schultern bedeckt, und vermeiden Sie es, in der Öffentlichkeit zu essen, zu trinken oder zu rauchen, aus Respekt vor denjenigen, die es nicht können.

Beste Reisezeit – Serengeti

Mit Beginn der Regenzeit im März und April wandelt sich die trockene, steppenartige Kargheit der Serengeti in eine bezaubernde und farbenfrohe Vielfalt an Gräsern und Blumen. In diesen Monaten sind nur die Hauptrouten innerhalb des Parks befahrbar. Dennoch lohnen sich ganzjährig Besuche. Die Bedingungen für Raubtierbeobachtungen sind in den Monaten Juni bis Oktober am günstigsten.

Die Migration in Tansania

Rund 1,3 Millionen Gnus begeben sich alljährlich immer wieder in denselben Rhythmus des Überlebenskampfes. Um der großen Tierwanderung der Gnus zu folgen reisen Sie am besten von Juli bis Oktober.
Die Bedingungen für Raubtierbeobachtungen sind in den Monaten Juni bis Oktober am günstigsten.

Beste Reisezeit – Norongoro Krater

Das Naturschutzgebiet ist ganzjährig besuchbar. Während den Regenzeiten zwischen Ende März bis Anfang Mai, sowie von November bis Dezember kann eine eingeschränkte Nutzung der Wege möglich sein. Von Juni bis Oktober und Dezember bis März in der Trockenzeit ist die beste Reisezeit für den Krater.

Tauchen

Sansibar bietet über 25 Tauchplätze mit ausgezeichneter Sicht und eine Fülle von bunten Korallen und Meerestieren.

Variation

Sie haben den Wunsch dieses Tansania Safari-Erlebnis länger oder etwas anders zu gestalten? Oder haben Sonderwünsche, wie eine Fahrt mit dem Heißluft-Ballon, um das Schutzgebiet von einer anderen Perspektive kennenzulernen? – Kein Problem. Wir haben ein großes Portfolio an verschiedenen Unterkünften (vom Zeltlager bis zur Lodge) und Möglichkeiten und erstellen Ihnen gerne eine individuelle Variante ganz nach Ihren Vorstellungen.

Informationen zur Einreise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Kenia und Tansania auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Kenia Reise- und Sicherheitshinweise
Tansania Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden