Tourstart
Mahé
Tourende
Mahé
Reisedauer
8 Tage
Reiseart
Hochzeitsreisen, Segelreisen

Seychellen Honeymoon-Segelabenteuer November bis April

Die beste Art die Vielfältigkeit der Seychellen zu erkunden ist auf dem Seeweg – und genau das machen Sie auf diesem 8-tägigen Segelabenteuer. Fühlen Sie sich wie Robinson Crusoe und entdecken Sie unbewohnte paradiesische Inseln mit einer außergewöhnlichen Artenvielfalt.

Der Startschuss für ein unvergessliches Abenteuer fällt auf Mahé. Sie gehen an Bord eines außergewöhnlichen Segelbootes mit geräumigen klimatisierten Kabinen und eigenem Bad. Zuerst steuern Sie Round Island vor der Küste von Praslin an. Springen Sie in das erfrischende Meer und erkunden Sie die atemberaubende Unterwasserwelt. Bei einem Besuch auf der zweitgrößten Insel der Seychellen erforschen Sie das einzigartige, von der UNESCO unter Schutz gestellte, Vallée de Mai. Aber auch Praslin beheimatet eine unglaubliche Fauna unter und über den seichten Wellen.

Von Praslin geht es weiter auf die einzigartige Insel La Digue – mit einem der schönsten Strände der Welt. Wer kennt Sie nicht, die klassischen Strände der Seychellen mit den typischen Granitfelsen, dem türkisblauen Wasser und den grünen Palmen? Hier finden Sie ein Juwel, das bereits die Kulisse für bekannte Werbefilme war: Anse Source d’Argent.

Sie erkunden auch nahezu unbewohnte Inseln, wie die Sister Inlands mit der Grande und Petite Soeur. Oder die kleine Granitperle Coco Island mit einer gigantischen Unterwasserwelt: zahlreichen Rifffischen wie Rochen, Muränen, Meeresschildkröten und manchmal sogar Walhaien kann man begegnen.

Die ca. 1,7km lange und 500m breite Granitinsel Aride beheimatet die Nistplätze zahlreicher Vögel und steht unter Naturschutz. Die Entscheidung wird wieder schwer: die Insel ausgiebig erkunden oder das Korallenriff des Naturreservats? Am besten beides!

Auf Curieuse können Sie sehr viel erleben: freilaufende Riesenschildkröten, eine Aufzuchtstation dieser sanften Geschöpfe, Ruinen einer Leprastation, Mangrovenwälder, Traumstrände und, und, und…

Der krönende Abschluss liefert der Sainte Anne Marine Park. Hier können Sie den zahlreichen Meeresbewohnern wieder ganz nahekommen: schnorcheln oder tauchen Sie in diesem Unterwasser-Paradies, bevor die Sonne wieder langsam im Ozean versinkt und die umliegenden Granitinseln in ein warmes, orangefarbenes Licht taucht. Sie werden das Gefühl der Freiheit des weiten Ozeans niemals vergessen…

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

SY Sea Bird/Sea Star – November bis April

1. Tag: Mahé/Victoria – Round Island (Samstag)

Strahlender Sonnenschein, schneeweiße Sandstrände und türkisblaues Wasser – ja, Sie sind im Paradies angekommen! Mahé, ist die größte und vielfältigste Insel des Archipels. Und Sie können hier an Bord eines Segelschiffes gehen und noch mehr vom Paradies entdecken!

Die Einschiffung erfolgt um 10:30 Uhr am Inter-Island-Kai in Victoria – die Hauptstadt der Seychellen. Anschließend findet die Begrüßung durch den Kapitän statt, der Ihnen wichtige Informationen zur anstehenden Kreuzfahrt gibt. Gegen 12:00 Uhr legt das Schiff ab. Es geht im glasklaren Wasser Richtung Round Island vor der Küste von Praslin. Am Abend findet ein Grillabend an Bord statt, bei dem Sie eine erste Probe der kreolischen Küche erhalten.

Hinweis: Es gibt die Option einer früheren Einschiffung bereits am Vortag um 16:00 Uhr (einen Tag vor der Kreuzfahrt). Bitte informieren Sie uns, wenn Sie diesen Service in Anspruch nehmen möchten.

Aktivitäten: Einschiffung um 10:30-11:00 Uhr, Begrüßung durch den Kapitän, Grillabend
Übernachtung: Segelschiff Sea Bird oder Sea Star
Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

2. Tag: Praslin (Sonntag)

Der heutige Tag ist für unterschiedliche Erkundungstouren über und unter dem Wasser reserviert. Sie ankern vor Praslin und haben die Möglichkeit die zweitgrößte bewohnte Insel der Seychellen zu erkunden. Unter dem grünen Dach zahlreicher Palmen können Sie das außergewöhnliche Vallée de Mai erkunden. 1966 wurde dieser Nationalpark zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt. Seine Einzigartigkeit besteht aus dem charakteristischen Palmenwald der über 1.400 Seychellenpalmen sowie sechs endemische Palmenarten. Auf der Insel finden Sie die weltberühmte Coco de Mer, die größte Nuss der Welt. Auch der außergewöhnliche Black Parrot (Schwarzer Papagei) hat seine Heimat auf dieser Insel gefunden.

Der Nachmittag kann genutzt werden, um die nicht weniger bunte und einzigartige Unterwasserwelt zu erforschen, anderen Wassersportarten nachzugehen oder in der Sonne zu relaxen.

Aktivitäten: Besuch des Vallée de Mai auf Praslin, Freizeit
Übernachtung: Sea Bird oder Sea Star
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

3. Tag: Praslin – La Digue (Montag)

Vormittags erreichen Sie La Digue, eine Insel die geprägt ist von den typischen Granitfelsen an puderweißen Stränden. Die Hauptverkehrsmittel sind das Fahrrad oder der Ochsenkarren. La Digue bietet Ihnen unzählige Fotomotive: ob von den Traumstränden, dem höchsten Aussichtpunkt La Digues mit einer gigantischen Aussicht oder vom endemischen Paradiesschnäpper (Paradise Flycatcher) – stellen Sie sicher, dass Ihr Akku voll ist, denn Sie werden ihn brauchen!

Wenn Sie bereits auf der Insel mit einem der schönsten Strände der Welt sind, dann sollten Sie diesen auch besuchen! Der Source d’Argent, einer der fotogensten Strände der Welt, liegt an der Westküste der Insel. Hier wurden bereits bekannte Werbefilme gedreht – erraten Sie welche das waren?

Nicht weit von diesem Bilderbuchstrand entfernt finden Sie die L’Union Estate – eine ehemalige Kokosnuss- und Vanilleplantage, die Ihnen Einblicke in die koloniale Vergangenheit der Insel liefert.

Aktivitäten: Besuch der Insel La Digue, Freizeit
Distanz: Praslin – La Digue
Transport: Segelschiff Sea Bird oder Sea Star
Übernachtung: Segelschiff Sea Bird oder Sea Star
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

4. Tag: La Digue – Sister Islands – Coco Island (Dienstag)

Morgens geht es weiter in Richtung Grande Soeur und Petite Soeur – die sogenannten Sister Islands. Ob Wandern, Baden, Schnorcheln oder Tauchen – diese beinahe unbewohnten tropischen Inseln sollten auf jeden Fall ausgiebig von Ihnen erkundet werden. Es gibt schöne Spazierwege durch diese reizvolle Landschaft mit tollen Aussichtspunkten.

Am Nachmittag erreichen Sie die kleine Coco Island, eine Granitperle der Seychellen mit ca. 18.000m². Wie auch ihr vorgelagertes Riff steht sie unter Naturschutz. Springen Sie in das kristallklare Wasser und erkunden Sie die bunte Unterwasserwelt dieser Insel: Rochen, Muränen, Meeresschildkröten und manchmal sogar Walhaie können Sie im Meer entdecken.

Aktivitäten: Besuch der Sister Islands, Freizeit, Fahrt nach Coco Island
Distanz: La Digue – Sister Islands – Coco Island
Transport: Segelschiff Sea Bird oder Sea Star
Übernachtung: Segelschiff Sea Bird oder Sea Star
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

5. Tag: Coco Island – Booby Island – Aride (Mittwoch)

Der Vormittag steht Ihnen für Tauch-, Schnorchel- und Wassersportaktivitäten vor Booby Island zur Verfügung.

Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Aride, eine einzigartige Insel mit einer vielfältigen geschützten Natur. Mit über 30 zum Teil sehr seltenen Vogelarten verfügt Aride über mehr Arten als jede andere Insel der Seychellen. Insgesamt sind es mehr als eine Million Vögel, die hier nisten. Auch die Vegetation ist auf dieser Insel üppig: es gibt Laubbäume, Kokospalmen, Bananen, Orangen, Guaven, Papayas, Auberginen, Ingwer, Gelbwurz und Pfefferschoten. Erleben Sie auf einem Rundwanderweg diese spektakuläre Natur hautnah und halten Sie Ausschau nach den vielen Fregattvögeln, die normalerweise ihre Nistplätze im entfernten Aldabra-Atoll haben. Auf Aride wachsen auch Pflanzen, die auf der Welt einmalig sind, so wie die Wright’s Gardenie und auch viele Orchideenarten kann man nur noch auf dieser Insel finden. Zwei Schildkrötenarten kommen auch auf die Insel, um ihre Eier am Strand abzulegen. Auf einer Wanderung durch diese einzigartige Natur begegnen Ihnen sicherlich auch immer wieder Eidechsen und Geckos, die ihre Heimat auf dieser einzigartigen Insel gefunden haben. Vom Gros La Tête aus werden Sie mit einem traumhaften Blick auf das Meer und die umliegenden Inseln belohnt.

Aktivitäten: Freizeit vor Booby Island, Besuch der Insel Aride, Freizeit
Distanz: Coco Island – Booby Island – Aride
Transport: Segelschiff Sea Bird oder Sea Star
Übernachtung: Segelschiff Sea Bird oder Sea Star
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

6. Tag: Aride – Curieuse (Donnerstag)

Morgens verlassen Sie das Schiff, um Curieuse, eine nahezu unbewohnte Insel zu erkunden. Besuchen Sie eine Aufzuchtstation der Riesenschildkröten und sehen Sie zu, wie die kleinen Panzerträger in ihr bis zu 200 Jahre langes Leben starten.

Auf verschlungenen Wegen durch Mangrovenwälder und unter dem leuchtend grünen Dach der Palmen können Sie zum Besucherzentrum und den Ruinen einer alten Quarantänestation für Leprakranke wandern. Erhalten Sie einen Einblick in die bewegende Vergangenheit der Insel. Der Kolonialbau von 1833 beherbergte eine bis in das 20. Jahrhundert betriebene Station für Patienten, die an Lepra erkrankt waren. In einem Museum können Sie sich auch ausführlich über die Naturschätze der Insel informieren.

Mittags genießen Sie gegrillten Fisch auf der Insel und haben anschließend Zeit, um verschiedenen Wassersportarten nachzugehen oder einfach auszuspannen und den herrlichen Strand und das türkisblaue Wasser zu genießen.

Aktivitäten: Erkundungstour auf Curieuse, Freizeit
Distanz: Aride – Curieuse
Transport: Segelschiff Sea Bird oder Sea Star
Übernachtung: Segelschiff Sea Bird oder Sea Star
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

7. Tag: Curieuse – Mahé/Sainte Anne Marine Park (Freitag)

Am Vormittag haben Sie noch Zeit für Wassersportaktivitäten oder zum Relaxen. Im Laufe des Tages geht es zurück nach Mahé. Übernachtet wird im Sainte Anne Marine Park, dem ältesten Meeresschutzgebiet der Seychellen. Der Park ist von einer Gruppe üppiger Granitinseln umgeben. Im Nationalpark darf nicht gefischt werden, daher ist die Artenvielfalt an Fischen und anderen Meeresbewohnern besonders beeindruckend. Sehr häufig treffen Sie z.B. auch auf Seenadeln oder mit etwas Glück auf Adlerrochen.

Aktivitäten: Freizeit, Fahrt Richtung Mahé
Distanz: Curieuse – Mahé/Sainte Anne Marine Park
Transport: Segelschiff Sea Bird oder Sea Star
Übernachtung: Segelschiff Sea Bird oder Sea Star
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

8. Tag: Mahé/Ste. Anne Marine Park – Mahé/Victoria (Samstag)

Bereits am frühen Morgen erfolgt die Einfahrt in den Hafen von Victoria. Ausschiffung ist um 8:30 Uhr am Inter-Island-Kai auf Mahé. Ihr unvergessliches Segelabenteuer im Paradies endet heute. Wenn Sie nicht gleich abreisen müssen, nutzen Sie diesen Tag für Erkundungen der größten Insel der Seychellen.

Aktivitäten: Ausschiffung um 8:30, Abreise

Enthaltene Leistungen

  • 8 Tage Segeln auf den Seychellen gemäß Programm
  • 6x Frühstück, 7x Mittagessen, 7x Abendessen
  • 7x Übernachtung in einer der 4 Doppelbett-Kabinen mit einem zusätzlichen Einzelbett und Klimaanlage oder der 5 Doppelbett-Kabinen mit Klimaanlage. Alle Kabinen verfügen jeweils über ein eigenes Bad. 2 zusätzliche Deckduschen
  • Transport: 40/42m langes Segelschiff, zu Fuß
  • Crew: 1 englischsprachiger Kapitän, 1 Bordingenieur, 1 Tauchlehrer, 1 Koch, 3 Hostessen, 2 Matrosen
  • Vollpension und kostenloses Tafelwasser und Tee/Kaffee zu den Mahlzeiten
  • Steckdosen für standardisierte Eurostecker befinden sich in allen Kabinen. Die Stromstärke beträgt 220V

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Naturschutzgebühr: 182 EUR für Erwachsene / 55 EUR für Kinder unter 12 Jahre – muss vor Ort bezahlt werden. Ab November 2018 beträgt die Naturschutzgebühr 190 EUR pro Person. (fester Bestandteil – genauere Erläuterung unter Hinweise)
  • die angegebenen Preise sind pro Person in einer Doppelkabine mit einem Doppelbett. Andere Belegungseinheiten finden Sie unter Hinweise. Detaillierte Preise auf Anfrage.
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Mineralwasser, Softdrinks, Bier, Wein und eine Auswahl an Spirituosen sind an Bord verfügbar. Preisliste erhalten Sie auf Anfrage.

Aktivitäten

Tauchen

Geführte Tauchgänge für zertifizierte Taucher (inkl. Flasche & Blei):
erster Tauchgang am Tag: 40 EUR
jeder weitere Tauchgang: 20 EUR

Leihgebühr Tauchausrüstung:
je Teil: 10 EUR/je Teil
komplette Ausrüstung (am Tag): 30 EUR

Tauchpaket – 8 geführte Tauchgänge mit Tauchguide: 158 EUR (ohne Tauchausrüstung)

PADI Tauchschein – PADI Open Water Kurs – theoretischer Teil – Training – Zertifizierung: Gebühr auf padi.com (E-learner) und 310 EUR (Praxis)

PADI Tauchschein – PADI Advanced Open Water Kurs: EUR 260 + Zertifizierungs-Gebühr (ca. 40 EUR)

Einführungstauchgang (1 zu 1 mit Tauchlehrer): ab 70 EUR pro Tauchgang

Alle Preise zzgl. 15% Steuern
Alle Extras können an Bord in bar (GBP, EUR, USD) oder mit Visa/Mastercard bezahlt werden.

Hinweise

Einschiffung auf Mahé/Victoria: 10:30 Uhr an Tag 1
Ausschiffung auf Mahé/Victoria: 08:30 Uhr an Tag 8

Reiseablauf

Ihre Sicherheit und Ihr Komfort haben die höchste Priorität. Deshalb hat der Kapitän bei außergewöhnlichen Bedingungen das Recht, die vorgesehene Reiseroute zu ändern.

Kosten Belegung/Unterbringung
Die angegebenen Preise sind pro Person in einer Doppelkabine mit einem Doppelbett.

Es besteht auch die Möglichkeit eine Dreibett-Kabine zu buchen (Doppelbett+Etagenbett):
Kosten: ab 1.411 EUR pro Person

Es besteht auch die Möglichkeit, eine Doppelkabine mit Doppelbett alleine zu belegen:
Kosten: ab 2.295 EUR pro Person

Kosten für Kinder unter 12 Jahren (0-2 Jahre kosten nichts):
Kosten: ab 788 EUR pro Person

Spezialangebote

Honeymoon-Rabatt: bis zu 10% Rabatt (möglich bis zu 6 Monate nach der Hochzeit)
Frühbucher-Rabatt: bis zu 10% Rabatt (bei Buchung bis zu 120 Tage vor Abfahrt)

Detaillierte Kosten erhalten Sie auf Anfrage.

Was bedeutet Naturschutzgebühr

Diese lokale Gebühr beinhaltet die Besuchergebühr der Inseln, den Eintritt in Naturreservate/Marine Parks und eine geführte Tour im Vallee de Mai. Die Naturschutzgebühr ist bei Ankunft in bar zu entrichten: 182 EUR pro Person / 55 EUR pro Kind unter 12 Jahre. Ab November 2018 beträgt die Naturschutzgebühr 190 EUR pro Person. Alle anderen Extras, wie Getränke von der Bar & Tauchen sind an Bord zu bezahlen.

Ausrüstung

Achten Sie bitte darauf, „coral reef friendly“ Sonnencreme, Kopfbedeckung und Sonnenbrille mitzubringen. Normalerweise ist das Wetter auf den Seychellen während des gesamten Jahres warm und sonnig. Die Sonneneinstrahlung ist an Bord des Schiffes aufgrund der Reflektion des Ozeans besonders stark.

Bringen Sie bitte auch geeignetes Schuhwerk für den Aufenthalt an Bord und für Spaziergänge auf den Inseln und an den Stränden mit. Bei einigen Inselbesuchen erfolgt das Ein- und Ausschiffen im Flachwasserbereich von einem Beiboot aus.

Tauchen

Während der Kreuzfahrt gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Tauchen. An Bord des Schiffes werden „Schnupper-Tauchgänge“ und auch einen PADI Open Water Zertifizierungskurs angeboten. (Preise und Leihgebühren für Tauchausrüstung unter „Aktivitäten“)

Versorgung

Vollpension – eine Kombination aus internationaler und authentisch kreolischer Küche. Bitte informieren Sie uns bei speziellen Ernährungsbedürfnissen.
Mineralwasser, Softdrinks, Bier, Wein und eine Auswahl an Spirituosen sind an Bord verfügbar. Preisliste erhalten Sie auf Anfrage.

Informationen zur Einreise auf die Seychellen

Hier finden Sie die aktuellen Informationen zur Einreise auf die Seychellen auf der Seite des Auswärtigen Amtes: Seychellen Reise- und Sicherheitshinweise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden