Thailand & Malaysia Reise für junge Leute Südostasien preiswert reisen traveljunkies
Tourstart
Bangkok
Tourende
Singapur
Reisedauer
21 Tage
Reiseart
Reisen für junge Leute

Südostasien: Thailand & Malaysia – preiswert reisen

Exotische Küche, weiße Sandstrände, wilder Dschungel, gastfreundliche Bergbewohner und außergewöhnliche Kulturstätten beschreiben dieses Abenteuer von Bangkok nach Singapur in einem Satz. Um das Ganze jedoch intensiv zu erleben sind schon drei Wochen nötig.

Morgens noch durch den goldenen Tempel spazieren, mittags mit dem Fahrrad für ein erfrischendes Bad zum malerischen Mae-Sa-Wasserfall radeln und abends einen Muay-Thai-Boxkampf besuchen – Chiang Mai ist nicht umsonst die Stadt der Abenteuer in Nordthailand.

Um die entlegenen Bergdörfer zu erreichen und das authentische Gesicht Thailands kennenzulernen, muss man die Schuhe festschnüren, denn der Weg führt Sie über Stock und Stein – immer umgeben von der herrlichen Bergkulisse.

Die lebhafte, niemals schlafende Seite Thailands präsentiert Ihnen das pulsierende Bangkok. Aber keine Sorge, zwischen unzähligen Möglichkeiten diese Metropole zu erkunden gibt es auch Ruhe-Oasen, wie zum Beispiel in einem Spa bei einer klassischen Thai-Massage.

Unberührter Dschungel wurde im Einleitungssatz versprochen und der Khao Sok Nationalpark liefert ihn. Mit etwas Glück inklusive wilder Elefanten.

Zeit zum Faulenzen im Paradies ist die Devise auf Ko Samui. Um ein Abenteuer kommen Sie jedoch auch hier nicht herum: die atemberaubende Unterwasserwelt! Also nicht zögern, Taucherbrille auf und abtauchen ins bunte Vergnügen.

George Town ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und für Sie die Gelegenheit durch die koloniale Vergangenheit Malaysias zu flanieren.

Einen Einblick in den malaysischen Alltag auf dem Land gewährt Ihnen die Dorfgemeinschaft am Chenderoh See. Freuen Sie sich auf herzliche Menschen, die mehr als nur Gastgeber für Sie sein werden.

Die Cameron Highlands verfügen über zahlreiche gut markierte Pfade, die Sie durch die wunderschöne Natur und Teeplantagen führen. Und wenn man schon einmal von den erstklassigen Teepflanzen umgeben ist, dann kann man sich am Ende des Tages auch ein Tässchen gönnen.

Der multikulturelle Mix ist verantwortlich für den besonderen Charme von Kuala Lumpur. Klettern Sie unbedingt auf den Fernsehturm, um die beste Aussicht auf die berühmten Petronas Towers zu haben – sowohl am Tag als auch in der Nacht eine absolute Hauptattraktion.

Die Fahrt durch die Kanäle von Melaka ist zeitgleich eine Reise durch die historische Vergangenheit der Stadt, die von Kolonialherrschern und Piraten erzählt.

Singapur ist teils westlich, teils asiatisch geprägt – eine Kombination die es so nur in dieser Metropole zu bewundern gibt. Zwar müssen die Kaugummis hier unter Verschluss gehalten werden, jedoch nimmt man das bei so vielen Attraktionen gerne in Kauf.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Bangkok

Individuelle Anreise nach Thailand. Ankunft in Bangkok ist heute zu jeder Zeit möglich. Nutzen Sie Ihre freie Zeit, um mit ersten Erkundungen Thailands schillernde Hauptstadt etwas näher kennenzulernen. Gegen 18:00 Uhr findet ein Begrüßungstreffen mit der Gruppe und Ihrem Guide statt, bei dem auch alle wichtigen Details zu Ihrer Thailand & Malaysia Erlebnisreise für junge Leute besprochen werden.

Aktivitäten: Begrüßungstreffen (Informationen zum Ort werden am schwarzen Brett im Hotel ausgehängt)
Übernachtung: Bangkok Centre Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Bangkok – Chiang Mai

Bis der Nachtzug nach Chiang Mai startet bleibt noch Zeit, um Bangkok näher kennenzulernen. Optional können Sie die offizielle Königsresidenz am Ufer des Flusses Chao Phraya besichtigen, den Großen Palast. Zu dieser Anlage gehören zahlreiche Gebäude, Hallen, Rasenflächen, Gärten und Innenhöfe. Besuchen Sie den Tempel des Smaragd-Buddhas und sehen Sie sich die Phra-Maha-Monthien-Gebäude an. Mit dem Longtail Boat können Sie eine Fahrt auf dem Fluss Mae Nam Chao Phraya unternehmen. Von den schmalen Khlongs (Kanälen) lassen sich wunderbar die Wolkenkratzer, Tempel, sowie das dicht bewohnte Flussufer bestaunen. Bei der Besichtigung des Wat Pho Tempels sieht man den berühmten 45 Meter langen liegenden Buddha aus nächster Nähe. Seine Füße sind etwas Besonderes, da Sie mit buddhistischen Symbolen aus Perlmutt besetzt sind. Der Tempelkomplex bietet viele weitere Buddha-Figuren, Wandmalereien und Chedis, welche die Asche des Buddhas enthalten sollen. Bangkok ist der Geburtsort der traditionellen Thai-Massage. Kein Wunder also, dass hier überall Thai-Massagen angeboten werden. Lassen Sie sich verwöhnen. Nach diesem aufregenden Tag in Bangkok können Sie sich im Nachtzug auf dem Weg nach Chiang Mai entspannen.

Hinweis: Durch Unterbrechungen im thailändischen Zugverkehr während der Monsunzeit können Reisen zwischen Juli und Oktober auch mit alternativen Transportmitteln durchgeführt werden.

Aktivitäten: Freizeit in Bangkok
Distanz: Fahrt Bangkok nach Chiang Mai (12-13 Stunden)
Transport: Nachtzug
Übernachtung: Nachtzug mit einfachen Betten
Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Chiang Mai

Am Morgen erreichen Sie Chiang Mai, das in einem weiten fruchtbaren Tal am Ping-Fluss liegt. Umgeben von den hohen Bergen Nordthailands und von freundlichen Menschen bewohnt, werden Sie sich hier auf Anhieb wohlfühlen. Es gibt fast 100 Tempel und jede Anlage ist lohnenswert – zumindest für einen kurzen Blick hinter die Mauern. Die Tempel, die Sie unbedingt besuchen sollten sind: Wat Chedi Luang – zählt zu einem der gewaltigsten Bauwerke Thailands. Wat Chiang Man – ein kunstvoll errichteter Tempel mit zwei hochverehrten Buddhas. Wat Phra Sing – ist ein religiöses Zentrum und beherbergt den dritten der legendären Sihing-Buddhas.

Zusammen mit Ihrem Guide unternehmen Sie eine einheimische Street-Food-Tour durch Chiang Mai und lernen somit die besten Plätze für gutes Essen kennen. Am Nachmittag können Sie auch den berühmten Wat Phra That Doi Suthep besuchen, einen goldenen buddhistischen Tempel außerhalb von Chiang Mai auf dem Berg Doi Suthep. Erklimmen Sie die 300 Stufen zum Tempel und lassen Sie sich mit einer unvergesslichen Aussicht belohnen. Bewundern Sie auch die vielen buddhistischen Reliquien in diesem heiligen Tempel. Insbesondere der Schrein des Weißen Elefanten ist äußerst imponierend. Die Legende besagt, dass die Lage des Tempels gewählt wurde nachdem ein weißer Elefant eine Reliquie auf den Berg trug und dreimal trompetete bevor er an dieser Stelle starb. Mit ein wenig Glück werden Sie hier Zeuge der Sprechgesänge der Mönche – ein ganz besonderer Moment.

Aktivitäten: Freizeit in Chiang Mai, Street-Food-Tour
Übernachtung: Chiang Mai Gate Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

4. Tag: Chiang Mai – Ban Mae Jok

Nach dem Frühstück startet Ihre spannende Wanderreise durch die Bergwelt Nordthailands. Zunächst fahren Sie von Chiang Mai zum Ausgangspunkt Ihrer Wanderung, dem Dorf Mae Malai. Versteckt hinter bewaldeten Hügeln liegen kleine, ursprüngliche Gemeinden, die bis heute ihre uralten Traditionen wahren. Der Wanderpfad führt Sie heute vorbei an Feldern, Bambus- und Teakwäldern, Reisfeldern, Tälern sowie Bergdörfern. Dabei erfahren Sie mehr über Bush Food und Heilpflanzen sowie die Eigenarten der Einheimischen: ihre Sprache, Kleidungsstil und ihr Glaubenssystem. Vielleicht bleibt auch die Zeit, einen lokalen Markt zu besuchen und die einheimischen Spezialitäten zu kosten. Tagesziel ist das Karen-Dorf Ban Mae Jok.

Hinweis: Die genaue Wanderroute wird abhängig vom Wetter und den örtlichen Bedingungen gewählt und kann daher von Zeit zu Zeit variieren. An manchen Orten ist die Benutzung von Videokameras und/oder Fotoapparaten unangebracht, Ihr Guide wird Sie diesbezüglich immer rechtzeitig informieren. Stellen Sie sich auf einfache Unterkünfte ein, bei denen der Fokus auf einer authentischen und einzigartigen Erfahrung liegt.

Aktivitäten: Wanderung zu den Bergvölkern Nordthailands von Ban Mae Malai nach Ban Mae Jok (2-3 Stunden)
Distanz: Fahrt Chiang Mai nach Ban Mae Malai (1 Stunde)
Transport: Pick-up
Übernachtung: Ban Mae Jok Homestay (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

5. Tag: Ban Mae Jok – Pa Khao Lam

Am Vormittag wandern Sie weitere zwei bis drei Stunden durch die herrliche Berglandschaft Nordthailands. Um die Mittagszeit erwartet Sie ein leckeres Mahl, dass typisch für diese Region ist. Frisch gestärkt treten Sie die nächste Etappe Ihrer heutigen Trekkingtour an. Der nächste Halt ist in einem abgelegenen Karen-Dorf geplant, das bekannt ist für sein Korbflecht-Handwerk. Schauen Sie den Bewohnern bei der Herstellung über die Schulter und lernen Sie dabei mehr über die traditionellen Methoden. Unterwegs haben Sie auch die Gelegenheit am Mae Tang River zu fischen – selbstverständlich auch auf traditionelle Weise. Auch wird Ihnen gezeigt, wie man ein Bambus-Floß baut. Nach einem ereignisreichen Tag erreichen Sie das Karen-Dorf Pa Khao Lam am späten Nachmittag.

Aktivitäten: Wanderung zu den Bergvölkern Nordthailands von Ban Mae Jok von Pa Khao Lam (4,5-6 Stunden)
Übernachtung: Pa Khao Lam (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

6. Tag: Pa Khao Lam – Chiang Mai

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von den gastfreundlichen Dorfbewohnern. An Bord eines traditionellen Bambus-Floßes treiben Sie gemächlich auf dem Mae Tang flussabwärts. Ziel ist das Dorf eines Lahu-Bergvolkes in der Nähe von Ban Pong Ngan. Während Ihres Besuches bei den Einheimischen erfahren Sie mehr über das einfache Leben in der Abgeschiedenheit der Berge und über die seit hunderten von Jahren unveränderte Kultur des Lahu-Stammes. Nach dem Mittagessen holt Sie ein Minibus ab und bringt Sie zurück nach Chiang Mai. Die restliche Zeit des Tages können Sie frei in Chiang Mai gestalten.

Aktivitäten: Bamboo-Rafting zum Dorf Lahu, Freizeit in Chiang Mai
Distanz: Fahrt Ban Sop Gai – Chiang Mai Malai (1,5-2 Stunden)
Transport: Pick-up
Übernachtung: Chiang Mai Gate Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

7. Tag: Chiang Mai – Bangkok

Bis der Nachtzug zurück nach Bangkok startet bleibt Ihnen noch ausreichend Zeit, ausgiebig shoppen zu gehen, sich eine Thai-Massage zu gönnen, sich bei einem Bad im Naturpool des malerischen Mae Sa Wasserfalls zu erfrischen oder einen Teil der vielen Tempel von Chiang Mai zu erkunden.

Hinweis: Durch Unterbrechungen im thailändischen Zugverkehr während der Monsunzeit können Reisen zwischen Juli und Oktober auch mit alternativen Transportmitteln stattfinden.

Aktivitäten: Freizeit in Chiang Mai
Distanz: Fahrt Bangkok nach Chiang Mai (12-13 Stunden)
Transport: Nachtzug
Übernachtung: Nachtzug mit einfachen Betten
Mahlzeiten: Frühstück

8. Tag: Bangkok

Ziehen Sie auf eigene Faust los, um diese fantastische Stadt mit ihren unzähligen Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

Bangkok wird Sie umwerfen! Etwa 9 Mio. Menschen leben in dieser pulsierenden Stadt, die unzählige Sehenswürdigkeiten bietet. Schnappen Sie sich ein Wassertaxi, um schneller voranzukommen. Über Land werden Sie schwer vorankommen, da die Straßen maßlos mit Verkehr überladen sind. Außerdem erhalten Sie eine wunderbare Aussicht vom Wasser aus auf die gigantische Metropole. Auf einer Fahrt in einem Langheckboot durch die Kanäle Bangkoks, sehen Sie, wie viel Leben sich entlang des Wassers abspielt. Besuchen Sie den Königspalast und den Tempel Wat Phra Khaeo. Es ist die schönste Tempelanlage in Thailand. In unmittelbarer Nähe des Königspalastes liegt der Tempel Wat Pho, hier können Sie den 45 Meter langen liegenden Buddha bewundern. In der Schule des Tempels können Sie eine herrliche Thai-Massage genießen. Ob hier oder in einem der unzähligen Spas, lassen Sie Ihre Muskeln auf original thailändische Art durchkneten. Gegenüber des Wat Pho Tempels liegt der wunderschöne Tempel der Morgenröte, der vor allem bei Sonnenuntergang eine beliebte Attraktion ist. Kultur bedeutet nicht nur Tempelbesichtigungen, sondern auch kulinarische Erlebnisse und natürlich Shopping. Beides finden Sie hier im Überfluss.

Aktivitäten: Freizeit in Bangkok
Übernachtung: Bangkok Centre Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

9. Tag: Bangkok – Surat Thani

Unternehmen Sie gemeinsam mit Ihrem Guide einen Street-Food-Crawl. Lernen Sie die besten Plätze für kulinarische Highlights kennen. Ein außergewöhnliches und leckeres Erlebnis. Danach haben Sie noch ausreichend Zeit, um Bangkok auf eigene Faust zu erkunden. Nach einem aufregenden Tag in Bangkok können Sie sich im Nachtzug auf dem Weg nach Surat Thani entspannen.

Aktivitäten: Street-Food-Tour mit Guide, Freizeit in Bangkok
Distanz: Fahrt Bangkok nach Surat Thani (12-13 Stunden)
Transport: Nachtzug
Übernachtung: im Nachtzug mit einfachen Betten
Mahlzeiten: Frühstück

10. Tag: Surat Thani – Khao Sok

Von Surat Thani ist es nicht mehr weit bis nach Khao Sok, dem Eingangstor zur wildesten Seite Südthailands. Der etwa 739km² große Khao Sok Nationalpark ist geprägt von einer üppigen Regenwald-Vegetation, die die Kalksteingebirgszüge ummanteln. Rauschende Wasserfälle und dunkle Höhlen mit bizarren Steinformationen verleihen dem Schutzgebiet eine mystische, geheimnisvolle Atmosphäre und Ihnen die perfekte Kulisse für spannende Abenteuer in der Wildnis Thailands. Die Regenwälder des Khao Sok Nationalpark sind auch die Heimat von wilden Elefanten, farbenfrohen Schmetterlingen und eine der größten Blumen der Welt: die Rafflesia kerrii Meijer. Insbesondere während einer Trekkingtour durch den Dschungel ist es hier möglich viele einheimische Tiere zu beobachten. Da viele Wildtiere nachtaktiv sind, lohnt es auch, sich einer Nachtwanderung anzuschließen. Denn nicht umsonst sagt man: „Den Dschungel sehen kann man bei Tag, den Dschungel kennen nur bei Nacht.“ Kajak-Touren, schnorcheln, schwimmen, Trekking-Exkursion – die Liste wie Sie diesen thailändischen Naturschatz erkunden können ist ellenlang. Entscheiden Sie spontan nach Lust und Laune!

Aktivitäten: Freizeit Khao Sok Nationalpark
Distanz: Surat Thani – Khao Sok (3,5 Stunden)
Transport: Lokalbus
Übernachtung: Khao Sok Rainforest Resort (oder ähnliche Unterkunft)

11. Tag: Khao Sok – Koh Samui

Heute verlassen Sie das Festland, um mit der Fähre Koh Samui im Golf von Thailand anzusteuern. Das bergige Eiland liegt idyllisch im Herzen einer Gruppe von rund 80 meist unbewohnten Inseln. Bekannt ist Koh Samui für seine etwa ein Dutzend Tempel, den Grandmother und Grandfather Rock, den Tarnim Magic Garden auf dem Berg Khao Pom und für zahlreiche malerische Wasserfälle und Traumstrände. Ein Postkartenpanorama sowohl über als auch unter Wasser!

Aktivitäten: Freizeit Koh Samui
Distanz: Khao Sok – Don Sak (3,5 Stunden), Don Sak – Koh Samui Island (1,5 Stunden)
Transport: Lokalbus, Fähre
Übernachtung: The Avenue Samui Chaweng Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

12. Tag: Koh Samui

Heute erwartet Sie eine ganztägige Inselhopping-Tour im Nationalpark Mu Ko Ang Thong. Auf dieser Schnorcheltour können Sie die unfassbare Artenvielfalt der heimischen Unterwasserwelt erkunden. Alle 42 Inseln des Schutzgebietes stehen unter Naturschutz und garantieren eine unberührte und faszinierende Unterwasserwelt.

Aktivitäten: ganztägige Inselhopping-Tour im Nationalpark Mu Ko Ang Thong mit Schnorchelmöglichkeit
Übernachtung: Dvaree Diva Avenue Samui Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

13. Tag: Koh Samui – George Town

Nach dem Frühstück verlassen Sie Ko Samui und Thailand. Sie überqueren die Grenze nach Malaysia und bereichern Ihren Reisepass mit einem weiteren Stempel. Die Fahrt geht zur Perle des Orients: nach Penang. Hier haben Sie nach Ihrer Ankunft Freizeit, um George Town näher zu erkunden. Zu den Höhepunkten an Malaysias Westküste gehört zweifelsfrei die Insel Penang. Einen großen Anteil daran hat die Kolonialstadt George Town mit ihren unzähligen Sehenswürdigkeiten. Da wundert es auch nicht, dass George Town im Jahre 2008 zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Das Stadtbild wird durch verschiedene Kulturen geprägt, sodass man bei einem Stadtrundgang das Gefühl hat unterschiedliche Orte zu besuchen. Wer den Tag entspannt ausklingen lassen möchte kann optional an einen der Traumstrände außerhalb der Stadt fahren.

Aktivitäten: Grenzüberquerung (Thailand – Malaysia), Freizeit in Penang
Distanz: Koh Samui – Don Sak (1,5 Stunden); Don Sak – George Town (8,5 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug, Fähre
Übernachtung: Grand Swiss Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

14. Tag: George Town

Diesen Tag können Sie ganz nach Lust und Laune planen. Zum Beispiel mit den folgenden Sehenswürdigkeiten in George Town:

Besuchen Sie unbedingt den Kek-Lok-Si Tempel, auch Tempel des Höchsten Glücks genannt. Es ist eine chinesisch-buddhistische Kultstätte und einer der größten Tempel seiner Art in gesamt Südostasien, sowie der größte buddhistische Tempel in Malaysia. Die Hauptattraktionen sind die Pagode der 10.000 Buddhas und der Pavillon der Vier Himmlischen Könige – die Könige beherrschen dem Glauben nach jeweils eine Himmelsrichtung. Auf der Spitze des Hügels können Sie die gewaltige 30m hohe Bronzestatue Kuan Yin bestaunen: Göttin des Mitgefühls.

Hundert Jahre alte Bäume, bewaldete Hügel und die gigantischen Seerosen des Amazonasbeckens sind nur einige der Naturschätze, die Sie im Botanischen Garten von Penang erwarten. Einst wurde der Park als Forschungszentrum der Briten genutzt, um die Wirtschaftlichkeit exotischer Pflanzen aus unterschiedlichen Teilen der Welt genauer zu untersuchen. Heute bietet der wunderschöne Garten Ruhe und schützt zugleich den Erhalt seltener Pflanzenarten.

An den Clan Jetties erleben Sie lebendige Geschichte! Vor mehr als 100 Jahren hat die chinesische Gemeinde damit begonnen Pfahlbauten entlang der Uferpromenade zu errichten, die in Clandörfer unterteilt wurden und noch heute existieren. Im Bereich der Chew Jetty finden Sie die meisten dieser Bauten.

Besuchen Sie das Penang-Peranakan-Museum und erfahren Sie mehr über die als Peranakans bezeichnete chinesische Gemeinde, die sich in den Straits Settlements niedergelassen und eine eigene Kultur entwickelt hat. Sie hat die malaiischen und britischen Einflüsse in ihre Küche und Sprache integriert. Das Museum bietet über 1.000 Ausstellungsstücke und eine beeindruckende Architektur. Sehen Sie sich um in diesem nachgebauten Wohnhaus eines reichen Babas mit bemerkenswerten Räumlichkeiten, wie das Treppenhaus, der Salon und Speisesaal.

Erkunden Sie die koloniale Hill Station – Penang Hill – und erleben Sie eine willkommene Abwechslung zum Treiben in der Stadt. Hier erhalten Sie wunderschöne Aussichten über George Town, von einem der sieben Hügel, die die Stadt umgeben. Der höchste dieser Hügel ist Western Hill mit 833m über dem Meeresspiegel. Hier finden Sie tropische Pflanzen und können nach heimischen Vogelarten Ausschau halten.

Eines der größten Clanhäuser in Malaysia öffnet Ihnen die Pforten für einen Besuch. Vor über 100 Jahren wurde es vom chinesischen Khoo-Kongsi-Clan erbaut und ist mehr ein autarkes Dorf, als ein einfaches Haus. Um den Status und Wohlstand des Clans zu demonstrieren, wurde das Haus in einem sehr kunstvollen chinesischen Stil mit vielen Details erbaut.

Auch wenn George Town vorwiegend von Chinesen bewohnt wird, gibt es hier einen bekannten und charmanten Stadtteil – Little India – der aus den drei Straßen Lebuh Chulia, Lebuh Queen und Jalan Pasar besteht. Hier finden Sie indische kulinarische Köstlichkeiten, farbenfrohe indische Bekleidung und indische Musik: ein kleines Stück Indien in Malaysia.

Aktivitäten: Freizeit in George Town mit zahlreichen optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Grand Swiss Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

15. Tag: George Town – Chenderoh See

Heute setzen Sie Ihre Erlebnisreise weiter zum Chenderoh See fort. Nach Ihrer Ankunft steht Ihnen freie Zeit für Unternehmungen rund um den malerischen Chenderoh See zur Verfügung. Verbringen Sie den Tag beispielsweise damit, die Umgebung ausgedehnt zu erkunden. Lernen Sie die Umwelt, die Kultur und den Alltag im Dorf hautnah kennen. Unternehmen Sie einen Spaziergang, beteiligen Sie sich am Dorfleben oder machen Sie eine Kajak-Exkursion auf dem Chenderoh See.

Übernachten werden Sie heute bei einer Gastfamilie am See Chenderoh. In diesem idyllischen „Kampung“ erleben Sie den ganzen Charme des Landlebens. Genießen Sie die malerische Landschaft und nutzen Sie die Gelegenheit für Begegnungen mit den Einheimischen. Sie können in der Umgebung wandern, Kajak fahren, fischen oder einfach in der Hängematte auf der Veranda von einem der alten Holzhäusern entspannen.

Aktivitäten: Freizeit bei der Gastfamilie am See Chenderoh
Transport: Privatfahrzeug
Distanz: George Town – Chenderoh See (3 Stunden)
Übernachtung: Suka Suka Homestay (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

16. Tag: Chenderoh See – Cameron Highlands

Vom Chenderoh See geht es heute in die Berge: in die Cameron Highlands. Auf dem Weg dorthin durchfahren Sie wunderschöne Landschaften und erhalten spektakuläre Aussichten. Sie unternehmen gemeinsam mit Ihrem Guide einen Spaziergang durch die Stadt, um die nützlichsten Orte kennenzulernen: wie z.B. Supermärkte, Geldautomaten und weitere wichtige Plätze der Stadt. Wenn Sie eine ausführliche Stadttour machen möchten, können Sie gerne eine offizielle Besichtigungstour buchen. Eine Tour durch die Highlands ist definitiv ein Muss.

Das kühle Hochland der Highlands eignet sich hervorragend für Wanderungen und lange Spaziergänge. Sie können auch ausgiebig die exotische Flora und Fauna auf einer Wanderung durch den Regenwald erleben. Vielleicht haben Sie großes Glück und können dabei auch eine Riesenrafflesie – die größte Blume der Welt – sehen. Allerdings muss gesagt sein, dass dieses Vergnügen saisonabhängig ist. Jedoch hat der Urwald ganzjährig vieles zu bieten und kein Tag gleicht dem anderen.

Wer es gemütlich heute angehen möchte genießt eine Tasse Boh’s Sungai Palas Tea Estate, eine der beliebtesten Teesorten, die hier angebaut werden, und überblickt dabei das sagenhafte Panorama.

Aktivitäten: Orientierungs-Spaziergang & Freizeit in den Cameron Highlands
Transport: Privatfahrzeug
Distanz: Chenderoh Lake – Cameron Highlands (2,5 Stunden)
Übernachtung: Father’s Guest House (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

17. Tag: Cameron Highlands – Kuala Lumpur

Über eine landschaftlich malerische Strecke fahren Sie bis nach Kuala Lumpur, die Hauptstadt von Malaysia. Kuala Lumpur ist eine Metropole der Kontraste. Wolkenkratzer, darunter die berühmten Petronas Twin Towers, gehören ebenso zum Stadtbild wie das geschäftige China Town. Minarette der Moscheen, christliche Kirchtürme, chinesische Pagoden und indische Tempel sind der Beweis, dass die Stadt auch von einem starken ethnischen Mix und unterschiedlichen Weltreligionen geprägt ist. Dieses Hintergrundwissen über Kuala Lumpur hilft Ihnen die Stadt während Ihres Besuches besser zu verstehen.

Aktivitäten: Freizeit Kuala Lumpur
Transport: Lokalbus
Distanz: Cameron Highlands – Kuala Lumpur (3-4 Stunden, 205 km)
Übernachtung: Citin Seacare Hotel Pudu (oder ähnliche Unterkunft)

18.Tag: Kuala Lumpur

Sie haben heute einen gesamten Tag, um die tolle Metropole Kuala Lumpur in Eigenregie näher zu erforschen.

Besuchen Sie das Orang-Asli-Museum, um mehr über die indigene Bevölkerung Malaysias zu erfahren. Den Besuch der Petronas Towers dürfen Sie sich nicht entgehen lassen. Die beste Aussicht bietet der Fernsehturm. Den Abend verbringen Sie am besten auf dem Nachtmarkt, der vielfältige kulinarische Köstlichkeiten bietet – einer der besten Märkte in Südostasien. Verhandeln und feilschen Sie mit den Händlern auf dem Nachtmarkt von Chinatown und tauchen Sie ein in diese außergewöhnliche Welt.

Auch außerhalb der Stadt gibt es ein interessantes Highlight, das sich lohnt zu besuchen. Die faszinierenden Baru Caves im Norden sind von der Stadt aus schnell erreicht und dürfen bei der Aufzählung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von und um Kuala Lumpur nicht fehlen.

Aktivitäten: Freizeit Kuala Lumpur
Übernachtung: Citin Seacare Hotel Pudu (oder ähnliche Unterkunft)

19. Tag: Kuala Lumpur – Melaka

Nach Ihrer Ankunft in Melaka können Sie sich auf eine optionale Bootsfahrt durch die Kanäle der Stadt begeben. Lehnen Sie sich zurück und bewundern Sie das belebte Hafengebiet mit vielen neuen Häusern, die mit Wandbildern geschmückt sind, historischen Sehenswürdigkeiten und Brücken. Sie fahren vorbei an einem traditionellen malaiischen Dorf, an der Geisterbrücke von Melaka und dem Uhrturm. Besuchen Sie in Ihrer Freizeit die alte Hafenstadt von Melaka und spazieren Sie durch die schmalen Gassen, um die Atmosphäre dieser bedeutenden historischen Stadt aufzusaugen. Die Straßen von Chinatown sind gesäumt von chinesischen Läden und Ständen, die traditionelle Küche anbieten: Nyonya. Es gibt Tempel, Kirchen sowie Moscheen, Museen und Festungen zu entdecken.

Aktivitäten: Freizeit in Melaka
Distanz: Kuala Lumpur – Melaka (3 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Fenix Inn Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

20. Tag: Melaka – Singapur

Heute reisen Sie von Malaysia in den Inselstaat Singapur. Holen Sie sich den nächsten Stempel für Ihren Reisepass. Sie haben Zeit zur freien Verfügung und können eine Hafenrundfahrt unternehmen oder auf kulinarische Entdeckungstour gehen an den unzähligen Street-Food-Ständen der Stadt. Bei der Hafenrundfahrt im Quay Harbour, einem einst sehr belebten Handelshafen, können Sie viele historische Geschäfte und Lagerhäuser sehen, die am Flussufer gebaut wurden. In den 90er Jahren wurden diese restauriert und in Bars, Restaurants und schicke Geschäfte umgewandelt. Optional können Sie am Abend auf eine Nachtsafari im Tabin Wildlife Reserve gehen, um nachtaktive Tiere zu beobachten, wie z.B. Sunda-Koboldmakis, Plumploris, Nebelparder, Bengalkatzen, Fleckenmusangs, Hirschferkel und Riesengleiter. Die Tiere werden bei der Nachtsafari nicht mit grellem Licht gestört.

Aktivitäten: Grenzüberquerung nach Singapur, Freizeit in Melaka
Distanz: Melaka – Singapur (4-5 Stunden)
Transport: Lokalbus
Übernachtung: Hotel Bencoolen (oder ähnliche Unterkunft).

21. Tag: Singapur

Genießen Sie ein letztes gemeinsames Frühstück mit Ihren neugewonnen Freunden bevor Sie abreisen. Ihre unvergessliche Malaysia & Thailand Erlebnisreise für junge Leute geht heute zu Ende. Wir empfehlen Ihnen mindestens eine weitere Übernachtung in Singapur zu buchen, um die Metropole ausgiebig zu erkunden. Es lohnt sich. Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung der Übernachtungen und natürlich bei weiteren Touren.

Mahlzeiten: Frühstück

nach oben

Enthaltene Leistungen

  • 21 Tage Malaysia & Thailand Erlebnisreise junge Leute gemäß Programm
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • 13x Übernachtung in einfachen Hotels (halbes Zweibettzimmer) oder Hostels (Mehrbettzimmer)
  • 2x Übernachtung in einfachen Bungalows (Mehrbettzimmer)
  • 2x Übernachtung in einfachen Bergvolk-Hütten (Mehrbettzimmer)
  • 3x Übernachtung im Nachtzug (Mehrbett)
  • Mahlzeiten: 11x Frühstück, 4x Mittagessen, 3x Abendessen
  • Transport: lokaler Bus, Zug, zu Fuß, Floß, Fähre
  • englischsprachiger ausgebildeter Reiseleiter während des gesamten Trips
  • Gastfamilie am See Chenderoh
  • Wanderung zu den Bergvölkern
  • Raften auf einem Bambusfloß
  • Insel-Hopping im Ang Thong Marine Park
  • zwei Street-Food-Crawls

Nicht enthaltene Leistungen

  • Vorübernachtung: ab 40 EUR pro Person (optional)
  • Flughafentransfer am Ankunftstag: 35 EUR pro Person (optional)
  • Nordthailand Kochkurs: ab 29 EUR pro Person (optional)
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder, optionale Ausflüge

Aktivitäten

Bangkok

Optional:

– Grand Palace: 15 USD pro Person
– Royal Barge Museum: 1.50 USD pro Person
– Wat Pho: 3 USD pro Person
– Klong-Kanal-Tour: 10-30 USD pro Person (abhängig von der Anzahl der Teilnehmer)

Chiang Mai

Optional:

– Fahrradtour: 15-30 USD pro Person (halbtägig)
– Thai Cookery Course: 30 USD pro Person (halbtägig)
– Bamboo Rafting: 15 USD pro Person zzgl. Transport

Ko Samui

Optional:

– Wanderung zur Grünen Lagune (Talai Nai)
– Kajaktrip in Ko Mae Ko
– Schnorcheln in Koh Tao und Koh Nang Yuan oder im Angthong Marine Park
– Ang Thong Marine National Park – Kajakfahren und schnorcheln: USD 67 pro Person
– Scuba Tauchgang: 60 USD pro Person
– Kochkurs: 70 USD pro Person
– Island City Tour – Großer Buddha Tempel, chinesischer Tempel, 1000 Arme Gottes, Aussichtspunkt, Großmutter und Großvater Felsen, Wasserfall, mumifizierter Mönch: 15 USD pro Person
– Bootstour um die Insel – Big Buddha Bach, schnorcheln am Green Peace Island, Swallows Nest Island, Sightseeingtour und relaxen: 50 USD pro Person
– Dschungelsafari-Tour im Geländewagen: 67 USD pro Person (ganztägig), 50 USD pro Person (halbtägig)

George Town / Penang

Optional:

– Besuch des Penang-Peranakan-Museums
– Besuch von Penang Hill
– Besuch des Khoo Kongsi Clanhauses
– Besuch der Indian Street / Little India
– Ausflug zu den Clan Jetties
– Besuch des Kek-Lok-Si-Tempels
– Chong Fatt Tze Mansion: 4 USD pro Person

Cameron Highlands

Optional:

– Tageswanderung mit Guide: 99 RM pro Person
– Halb-Tageswanderung mit Guide: 78 RM pro Person
– Countryside Tour: 3 USD pro Person

Kuala Lumpur

Optional:

– Kuala Lumpur Menara Tower: 6 USD pro Person
– Petronas Towers: ca. 85 RM pro Person
– Islamic Arts Museum: ca. 15 RM pro Person
– Orang-Asli-Museums
– Besuch in den Batu Caves

Melaka

Optional:

– Bootsfahrt im Hafengebiet von Melaka: ca. 16 – 22 RM pro Person

Singapur

Optional:

– Tierbeobachtungs-Nacht-Safari im Tabin Wildlife Reserve
– Hafenrundfahrt im Quay Harbour
– Singapur Zoo: 18 USD pro Person

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Altersbeschränkung 18 – 39 Jahre

Fitness Level
Mäßige Herausforderungen: Neben Spaziergängen können einige Trips leichte Wanderungen, Radtouren, Raftingausflüge oder Kajakfahrten beinhalten.

Vor- oder Nachübernachtung
Die zusätzliche Nacht ist in der Unterkunft Hotel De Bangkok. Das Hotel De Bangkok ist ein Affiliate-Hotel des The Bangkokians City Garden Home. Die beiden Hotels liegen direkt nebeneinander.

Ramadan (23. April – 23. Mai 2020)
Ramadan ist ein Fastenmonat, der von Muslimen auf der ganzen Welt praktiziert wird. In dieser Zeit sollten die Anhänger des Islam zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang nichts essen oder trinken. Während des Ramadan könnten einige Dienste eingeschränkt sein, wobei unsere Touren meist plangemäß funktionieren. Es ist wichtig, während des Ramadan eine erhöhte kulturelle Sensibilität zu zeigen. Tragen Sie bitte locker sitzende Kleidung, die Knie und Schultern bedeckt, und vermeiden Sie es, in der Öffentlichkeit zu essen, zu trinken oder zu rauchen, aus Respekt vor denjenigen, die es nicht können.

Mahlzeiten
Im Allgemeinen sind Mahlzeiten nicht im Reisepreis enthalten, wenn es verschiedene Optionen gibt. Somit haben Sie die größtmögliche Auswahl, was Sie wo mit wem essen. Es gibt Ihnen auch mehr Flexibilität bei der Budgetierung, obwohl Essen im Allgemeinen hier günstig ist. Die Gruppen essen oft zusammen, damit Sie eine größere Auswahl an Gerichten probieren können und die Gesellschaft genießen. Es besteht jedoch keine Verpflichtung dazu. Ihr Guide kann Ihnen beliebte Restaurants vorschlagen.
Das inbegriffene Frühstück wird normalerweise im asiatischen Stil serviert und besteht aus Nudeln, Reisbrei oder Brot und Eiern.
In abgelegenen Gegenden werden reichliche Mahlzeiten aus frischen, lokalen Zutaten serviert.
Vegetarier werden in der Lage sein, verschiedene Lebensmittel zu finden, auch wenn die Auswahl in einigen Gebieten begrenzt sein könnte.

Unterkünfte
Auf dieser Reise gibt es verschiedene Arten von Hotels/Gästehäusern. In vielen Fällen weichen sie von dem Standard ab, den Sie von zu Hause gewohnt sind. In einigen Gegenden wohnen Sie in einfachen Gästehäusern an zauberhaften Orten, wobei die Zimmer klein und einfach sind und es möglicherweise nur gemeinsame Toiletten und Duschen gibt.
In Multi-share Unterkünften: Wenn Sie mit einem Partner des anderen Geschlechts reisen, werden Sie in getrennten Räumen untergebracht.

Informationen zur Einreise nach Malaysia, Singapur und Thailand

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Malaysia, Singapur und Thailand auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Malaysia Reise- und Sicherheitshinweise
Thailand Reise- und Sicherheitshinweise
Singapur Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden