Überblick

Du bist auf der Suche nach einer Herausforderung, liebst Schnee und die unberührte Natur?
Dann ist diese Winter-Hüttentour in Nordschweden ohne Zweifel dein Fall!

Packe deine warmen Outdoor-Klamotten ein und komm nach Lappland. Hier wirst du erst einmal mit Schneeschuhen, Pulka-Schlitten und jeder Menge Proviant ausgestattet.

Zusammen mit einem erfahrenen Guide und ein paar Abenteurern startet ihr in Saltoluokta am Kungsleden und begebt euch auf einen besonders schönen Abschnitt dieses berühmten Fernwanderweges.

Im Winter ist die wilde Naturlandschaft noch einsamer. Nur schneebedeckte Berge, Wälder und zugefrorene Gewässer umgeben dich. Hin und wieder deuten Tierspuren darauf hin, dass außer euch noch ein paar zähe Lebewesen unterwegs sind.

Du stapfst gemächlich mit deiner praktischen Ausrüstung durch die lappländische Version eines Winterwunderlandes und genießt die friedliche Stille um dich herum.
Abends bieten gemütliche Berghütten viel Erholung, mancherorts mit einer wohltuenden Sauna.

Zu den Highlights dieser Tour zählen die Aussichten auf das Weltnaturerbe Rapadelta und die mit etwas Glück erlebte, absolut faszinierende Show der Polarlichter.

Was auch immer du bei dieser Aktivreise erlebst, es gehört zu den unvergesslichen Abenteuern!

Weiterlesen

Reiseroute

Karte

Inkludierte Leistungen

  • 7 Tage Lappland Trekkingreise gemäß Programm
  • 2x Übernachtung im Gästehaus (Mehrbettzimmer)
  • 4x Übernachtung in Berghütten (Mehrbettzimmer)
  • Mahlzeiten: 6x Frühstück, 5x Lunchpaket, 6x Abendessen
  • alle Transfers vom/zum Flughafen Luleå oder vom/zum Bahnhof Älvsbyn sowie ins Tourgebiet und zurück
  • Schneeschuhe
  • Pulka (Schlitten)
  • wasserdichter Sack (110-Liter) für Pulka
  • Hüttenschlafsack
  • Trekkingstöcke
  • Sicherheitsausrüstung
  • deutschsprachige Tourleitung

Optionale Leistungen

  • persönliche Ausrüstung
  • Vorübernachtung: auf Anfrage
  • Nachübernachtung: auf Anfrage
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote kannst du hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • alkoholische Getränke sowie andere nicht genannte Verpflegung
  • Mehrkosten durch wetter- bzw. verhältnisbedingte Programmänderungen, die der Veranstalter nicht zu verantworten hat

Informationen zur Reise

1. Tag: Luleå / Älvsbyn

Herzlich willkommen bei deinem Winter-Trekking-Erlebnis im Norden von Skandinavien! Du wirst je nach deiner bevorzugten Anreiseart am Flughafen Luleå oder am Bahnhof Älvsbyn in Empfang genommen.

Nach deiner Ankunft im Gästehaus lernst du deine Mitreisenden bei einem gemeinsamen Abendessen kennen. Euer Guide spricht die Tour auf dem Kungsleden mit euch durch und ihr bereitet gemeinsam die Ausrüstung vor.

Der Kungsleden besteht aus einem nördlichen und südlichen Abschnitt. Der von euch in Angriff genommene Abschnitt ist ein Teil des nördlichen Kungsleden. Er startet in Saltoluokta, endet in Kvikkjokk und ist die Winterversion eines kürzeren, aber besonders schönen Abschnitts des Kungsleden.

In der Bergwelt Lapplands warten tolle Erlebnisse sowie Ruhe und Erholung auf dich. Die Vorfreude auf die kommenden Tage darf zu Recht riesig sein!

Aktivitäten: Transfer vom Flughafen Luleå oder vom Bahnhof Älvsbyn
Übernachtung: Arctic-Mountain-Team-Gästehaus (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

2. Tag: Älvsbyn – Saltoluokta

Nach dem Frühstück geht es zunächst mit dem Minibus zum Startpunkt am Parkplatz Saltoluokta. Hier beginnt die Tour mit einem 4 km langen Marsch über den zugefrorenen See und hinauf zur Fjällstation Saltoluokta.

Nachdem die Pulkas (bootsähnlich konstruierte Schlitten) fertig gepackt und alle Habseligkeiten verstaut sind, werden die Schneeschuhe angeschnallt. Du probierst ein paar Schritte aus und schon geht alles wie von selbst.

Mit jedem Schritt durch die verschneite Landschaft scheint sich der Alltag zu entfernen. Nur das Knirschen unter den Schneeschuhen ist zu hören und die winterliche Natur Lapplands beginnt schon bald, dich in ihren Bann zu ziehen.

In der Unterkunft der Fjällstation Saltoluokta quartiert ihr euch für die kommende Nacht ein und startet mit dem leichten Rucksack zu einem Ausflug in einen etwa 4 km entfernten kleinen Canyon. Unterwegs genießt du tolle Aussichten auf einen breiteren Abschnitt des Flusses Luleälven, auf schroffe Felswände und weitläufige Hochtäler.

Auf dem zugefrorenen Flussbett zu laufen ist ein kleines Abenteuer. Enge Stellen sind zu durchqueren und Steilwände flankieren euren Weg, teilweise mit Eis bedeckt. Nach 2 km verlasst ihr die Schlucht und begebt euch über eine Hochebene zur Unterkunft in der Fjällstation.

Nach der Tour an der klaren, kalten Luft ist es eine Wohltat, in die wohlige Wärme einzutreten und gemütlich zu Abend essen. Entspanne dich in der Sauna oder einfach am Kamin.
Godnatt – gute Nacht!

Aktivitäten: Schneeschuh-Trekking
Distanz: 15 km
Übernachtung: Fjällstation Saltoluokta (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen

3. Tag: Saltoluokta – Sitojaure

Es ist herrlich, mit Blick auf die lappländische Winterwelt aufzuwachen und ein stärkendes Frühstück zu genießen. Die heutige Etappe beginnt mit einem Aufstieg durch den Wald zu einer unbewaldeten Hochebene. Eine schier endlose weiße Landschaft breitet sich vor dir aus.

Es ist beeindruckend und irgendwie auch berührend, hier inmitten der nordischen Natur unterwegs zu sein. Du stapfst gemächlich immer weiter, vorbei an Berggipfeln, zugefrorenen Seen und Flüssen.

Am Nachmittag kommt das erste Etappenziel in Sicht, der See Sitojaure. Im Hintergrund erheben sich die Berge des Sarek-Nationalparks. Das letzte Stück bis zu eurer Übernachtungshütte führt bergab. Hier wird mit vereinten Kräften ein Abendessen gezaubert, das nach einem langen Wandertag vorzüglich schmeckt.

Die Erholung stellt sich in der behaglichen Berghütte wie von selbst ein. Schließlich gibt es hier nur pure Natur und eine noch größere Ruhe und Einsamkeit als im Sommer, wogegen vom Alltagsstress keine Spur mehr zu finden ist.

Aktivitäten: Schneeschuh-Trekking
Distanz: 20 km (Aufstieg: 370 Hm, Abstieg 360 Hm)
Übernachtung: Berghütte Sitojaure (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen

4. Tag: Sitojaure – Aktse

Nach dem Frühstück geht es zunächst etwa 6 km über den vereisten See Sitojaure. Danach führt die Strecke über eine Hochebene. Wohin das Auge reicht nur diese menschenleere Wildnis.

Halte während der Tour Ausschau nach Tierspuren im Schnee, denn außer euch sind Schneehühner, Hasen und vielleicht auch Vielfraße unterwegs. Die Sichtung eines Elches wird wohl zu deinen Wow-Momenten gehören.

Dann taucht es auf, das zum UNESCO Weltnaturerbe Laponia gehörende Rapadelta mit dem Fluss Rapaätno. Rechter Hand ragt der markant geformte Berg Skierfe mit einer 700 m hohen Steilwand auf, mitten im Delta thront der Berg Namatj und die gegenüberliegende Seite wird von den Steilwänden des Tjakkeli eingerahmt. Im Hintergrund erheben sich die Gipfel des Sarek-Nationalparks. Nachdem ihr diese Szenerie andächtig bewundert habt, führt ein Abstieg zurück ins bewaldete Gebiet und zur Übernachtungshütte Aktse.

Von der Berghütte aus hast du einen tollen Blick auf den faszinierenden Skierfe.
Das Abendessen wärmt dich von innen, die vorhandene Sauna kann zu einer Wohltat für deine müden Muskeln werden. Wie auch immer du den Abend verbringst, hier wird er sicherlich erholsam.

Bei wolkenfreiem Nachthimmel funkeln abertausende Sterne auf dich herab. Mit etwas Glück führen auch die berühmten Nordlichter ihre Show auf, was ein wahrlich unvergessliches Erlebnis ist!

Aktivitäten: Schneeschuh-Trekking
Distanz: 16 km (Aufstieg: 300 Hm, Abstieg: 300 Hm)
Übernachtung: Berghütte Aktse (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen

5. Tag: Aktse – Pårte

Die Aussicht auf ein leckeres Frühstück mit einer heißen Tasse Tee oder Kaffee ist einer der Gründe, den warmen Schlafsack zu verlassen. Ein weiterer zeigt sich bei der anschließenden Überquerung des Sees Laitaure. Von hier aus öffnet sich der Blick – wieder von einer neuen Perspektive – auf die Steilwand des Skierfe und das Rapadelta. Die Kamera sollte also parat sein.

Der Weg geht weiter zum See Tjaktjajaure. Durch die Bewegungen des Wasserpiegels hat sich die 50-60 cm dicke Eisschicht abgesenkt, ein Phänomen, das auch vom Packeis der Nordpolarregion bekannt ist.

Am Abend kommt ihr an der romantisch auf einer kleinen Halbinsel gelegenen Berghütte Pårte an. Genieße den letzten gemütlichen Hüttenabend auf deiner Wanderreise über den Kungsleden.

Aktivitäten: Schneeschuh-Trekking
Distanz: 25 km (Aufstieg: 220 Hm, Abstieg: 200 Hm)
Übernachtung: Berghütte Pårte (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen

6. Tag: Pårte – Kvikkjokk – Älvsbyn

Verabschiede dich von diesem letzten bezaubernden Übernachtungsort inmitten der nordschwedischen Wildnis. Die Pulkas werden noch einmal gepackt. Um einige Kilo Lebensmittel leichter, lässt sich das Gepäck deutlich angenehmer ziehen.

Es ist nicht einfach, sich von einem Winterwunderland wie diesem loszureißen. Koste deshalb jede verbleibende Stunde in der Wildnis Lapplands umso mehr aus.

Die letzte Tagesetappe führt abwärts durch bewaldete Gebiete und über zugefrorene Gewässer. Im Hintergrund sind die Berge des Tarakaise-Massiv sichtbar.

Am Nachmittag kommt Kvikkjokk in Sicht, eine Ortschaft mit 10-15 Einwohnern. Während es im 16./17. Jahrhundert während des Silberabbaus eine Blütezeit erlebte, dient es heute als Ausgangspunkt für Wanderungen in den Sarek- und Padjelanta-Nationalpark.

In Kvikkjokk endet deine Wandertour und ihr werdet abgeholt. Zurück im Gästehaus in Älvsbyn erwarten dich wieder alle Annehmlichkeiten der Zivilisation. Nach einer heißen Dusche wird die unvergessliche Schneeschuh-Wanderreise mit einem gemeinsamen Abendessen abgerundet.

Aktivitäten: Schneeschuh-Trekking
Distanz: 16 km (Aufstieg: 100 Hm, Abstieg: 250 Hm)
Übernachtung: arctic-mountain-team-Gästehaus (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen

7. Tag: Älvsbyn / Luleå

Heute Morgen heißt es Abschied nehmen. Je nach gewählter Abreiseart wirst du zum Bahnhof in Älvsbyn oder Flughafen in Luleå gebracht.

Du möchtest vor oder nach der Tour noch einige Tage im Norden verweilen? Selbstverständlich helfen wir dir gerne bei der Suche nach Unterkünften oder weiteren Touren durch Schweden bzw. Skandinavien. Es lohnt sich.

Aktivitäten: Tourende
Mahlzeiten: Frühstück

nach oben Weiterlesen

Tourstart
19 Uhr an Tag 1 in Älvsbyn (Besprechung der Tour, vorherige Abholung am Flughafen Luleå bzw. Bahnhof Älvsbyn)

Tourende
an Tag 7 nach dem Transfer zum Flughafen Luleå bzw. Bahnhof Älvsbyn, Abfahrt an der Unterkunft in Älvsbyn bis 10 Uhr

Anreise
Der Flughafen Luleå (LLA) kann am schnellsten mit dem Flugzeug via Stockholm-Arlanda erreicht werden. Die Flüge werden u.a. von SWISS, Lufthansa und SAS angeboten.
Alternativ gibt es auch direkte Zugverbindungen von Stockholm-Arlanda nach Älvsbyn.
Der Transfer ist bei beiden Anreisemöglichkeiten enthalten.

Anforderungen
Für diese Tour ist eine gute Ausdauer notwendig. Zum Schneeschuhlaufen brauchst du jedoch keine Vorkenntnisse.
Die Tagesetappen liegen zwischen 15 und 20 km. Es gibt vorgespurte Wege mit wenigen An- und Abstiegen. Das Gelände ist eher weitläufig, d.h. es sind weniger Höhenmeter zu bewältigen als bei einer Bergtour in Mitteleuropa. Das Klima ist vergleichbar mit Höhen um die 2500 m. Im Winter kann es sehr kalt und auch stürmisch werden.
Es wird von jedem Teilnehmer erwartet, dass er bei den täglich anfallenden Aufgaben wie z.B. Kochen, Feuer machen, Holz hacken, etc. mithilft. Teamarbeit wird großgeschrieben.

Generelle Hinweise
Der Veranstalter behält sich vor, die Tour umzustellen, wenn es die vorherrschenden Verhältnisse erfordern. Diese Trekkingreise durch Schwedisch Lappland ist eine Aktiv- und Entdeckungsreise. Wetter- und Schneeverhältnisse können zu kurzfristigen Änderungen im Reiseverlauf führen. Der beschriebene Reiseverlauf dient zur Orientierung. Flexibilität und Aufgeschlossenheit sollten für diese Reise im Gepäck mit dabei sein.

Übernachtungen
Die erste und letzte Übernachtung findet im Arctic-Mountain-Team-Gästehaus statt. Das gemütliche Gästehaus verfügt über Mehrbettzimmer mit kostenlosem WLAN.
Während der Trekking-Tour wird in Berghütten mit Küche, Mehrbett-Schlafräumen und Trocken-WC übernachtet.

Mahlzeiten
Vom ersten Abendessen bis zum letzten Frühstück wirst du mit allen Mahlzeiten versorgt. Während es tagsüber ein Lunchpaket (Kekse, Schokolade, Nüsse, Müsliriegel, Salamiwurst) gibt, wird abends eine warme Mahlzeit zubereitet.

Persönliche Ausrüstung
Mitzubringen ist u.a. praktische Sportbekleidung zum Schutz vor Kälte und Nässe, Rucksack für Tagesausflug (ca. 40 Liter), wasserdichte Beutel für die Kleidung, Schlafsackinlett, Stirnlampe, Trinkflasche, Thermosflasche, Taschenmesser, Blasenpflaster, Sonnenschutz, Bio-Waschprodukte.
Auf der Trekking-Tour nicht benötigtes Gepäck kann im Gästehaus aufbewahrt werden.

Ski-Option
Es besteht die Option, diese Tour als Skitour mit der eigenen Ski-Ausrüstung mitzumachen.

Nordlichter
Die beste Jahreszeit um Nordlichter zu sehen ist ab Anfang September bis Ende März. Polarlichter sind ein Naturphänomen und ihr Auftauchen ist wetterabhängig. Wir können eine Sichtung nicht garantieren.

Teilnehmerzahl
1-8 Teilnehmer

Auslandskrankenversicherung
Ein ausreichender und gültiger Krankenversicherungsschutz einschließlich einer guten Reiserückholversicherung ist dringend notwendig.

Informationen zur Einreise

Bitte beachte die aktuellen Informationen zur Einreise nach Schweden auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Schweden Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Du hast weitere Fragen? Dann werfe doch mal einen Blick auf unsere FAQs.

AGB Arctic Mountain Team

Formblatt Arctic Mountain Team Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden

Diagnose Reisesucht? Kontaktiere unsere Reiseexperten:

Frage stellen

Ähnliche Reisen entdecken

Weihnachten in Schweden feiern
Schweden
Luleå / Älvsbyn
Luleå / Älvsbyn
Urlaub mit dem Kanu in Schweden
Schweden
Luleå/Älvsbyn
Luleå/Älvsbyn
Urlaub in Schweden: Skitour und Polarlichter
Schweden
Luleå / Älvsbyn
Luleå / Älvsbyn
Schneeschuhwanderung in Schweden
Schweden
Luleå / Älvsbyn
Luleå / Älvsbyn