Whitesunday Island Segeltörn an der Ostküste Australien zum Whitehaven Beach und dem Great Barrier Reef Reisen für junge Leute
Tourstart
Sydney
Tourende
Melbourne
Reisedauer
25 Tage
Reiseart
Reisen für junge Leute

Australien allumfassend

Falls Sie es noch nicht gewusst haben sollten: Australien ist der Himmel auf Erden! – Hier ist der schriftliche Beweis:

Sydney ist unbeschreiblich fantastisch. Schon nach ein paar Stunden Aufenthalt, fühlt man sich wie ein Sydney-Insider, der seine Heimatstadt nur ungern verlässt.

Schon einmal Koalas aus der Nähe gesehen? Beim Besuch des Koala Hospitals können Sie diese possierlichen Tiere kennenlernen und sogar adoptieren.

Bevor Sie sich in Arrawarra gekonnt in die Wellen stürzen, erhalten Sie Surfunterricht bei einem erstklassigen Lehrer. Sind sie bereit, sich mit dem Brett und dem Wasser vertraut zu machen?

Den Partys und dem goldenen Sandstrand von Byron Bay kann sich kaum einer entziehen. Klemmen Sie sich das Brett unter dem Arm und testen Sie Ihr Gleichgewicht in der hervorragenden Brandung. Später geht es aufgefrischt in das quirlige Nachtleben zum Cocktail-Check.

Es wird Zeit für eine weitere Metropole in 1A Lage und zahlreichen Möglichkeiten das Leben in vollen Zügen zu genießen. Zum Schlafen bleibt in Brisbane kaum Zeit.

Fraser Island ist das Zuhause zahlreicher Tiere. Ein ganz besonderer Bewohner ist der Dingo, ein Wildhund. Sicher nicht zu übersehen auf Ihrem 4×4 Abenteuer über die größte Sandinsel der Welt.

Die Noosa Everglades sind bis jetzt noch ein absoluter Geheimtipp. Mit dem Kanu treiben Sie entlang des Flusses bis zum Camp, mitten in der Wildnis, die nur darauf wartet von Ihnen erforscht zu werden.

Es gibt nichts, was man mit einem Whitesunday Island Segeltörn vergleichen könnte. Zum einen planschen Sie im kristallklaren Wasser am schneeweisen Sandstrand des Whitehaven Beach …übrigens mehrfach gekürt zum schönsten Strand der Welt… zum anderen tauchen Sie ab in die atemberaubende Unterwasserwelt des Great Barrier Reefs …übrigens das größte Korallenriff der Welt.

Fun, Action und eine Menge Adrenalin warten auf Sie in Cairns. Sie haben die Qual der Wahl, ob Sie den ältesten Urwald der Erde im Daintree Nationalpark erforschen oder in schwindelerregender Höhe aus dem Flugzeug springen…natürlich mit Fallschirm!

Der Flug in Landesinnere nach Alice Springs versetzt Sie in eine andere Welt. Auf der Fahrt durch die endlosen Weiten, im tiefroten Nirgendwo, verlieren Sie das Gefühl für Zeit und Raum. Majestätisch erheben sich vor Ihnen die steilen Klippen des Kings Canyon. Das Erklimmen lohnt sich. Die Aussicht ist grandios.

Die Erscheinung des Uluru / Ayers Rock setzt nochmal einen drauf. Gänsehaut ist keine seltene Reaktion beim Anblick des größten Monolithen der Welt. Aber nicht nur die Größe ist imposant, auch das mythische Gefühl an diesem heiligen Ort der Aborigines kann man deutlich spüren. Den Swag (eine Kombination aus Schlafsack und Zelt) gibt es nur in Australien. Diese überaus praktische Erfindung ermöglicht Ihnen eine unvergessliche Nacht unter der hellleuchtenden Milchstraße und den zahlreichen Sternschnuppen im Outback.

Vom Roten Zentrum geht es direkt nach Adelaide, der Hauptstadt von South Australia. In der „Perle Südaustraliens“ und auch in der malerischen Umgebung warten zahlreiche Aktivitäten auf Sie.

Natur pur, aber in einem absolut anderen Landschaftsbild, erleben Sie im Grampians Nationalpark. Aktiv ist die beste Variante die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt mit imposanten Wasserfällen und eindrucksvollen Ausblicken zu erforschen.

Die Great Ocean Road zählt zu den atemberaubendsten Küstenstraßen der Welt. Hinter jeder Kurve eröffnet sich Ihnen ein neuer gigantischer Panoramablick. Wohl bemerkt: Die 12 Apostel sind hier nur die Spitze des Eisberges. Aber auch ein Abstecher ins Hinterland, in die vom Nebel umwogten Regenwälder des Great Otway Nationalparks, ist jede Sekunde wert.

Von der Natur in die pulsierende Metropole Melbourne ist der letzte Kontrast Ihres unglaublichen Down-Under-Abenteuers.

Bereit, den Beweis in der Praxis anzutreten?

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Sydney

Willkommen auf Ihrer Erlebnisreise durch Australien, von Sydney nach Melbourne. Heute sind keine offiziellen Aktivitäten geplant, daher ist die Ankunft zu jeder Zeit möglich.

Wenn Sie früh genug anreisen, dann können Sie diese tolle Stadt auf eigene Faust erkunden. Gehen Sie zur Hafenkante und schlendern Sie durch den historischen Stadtteil „The Rocks“. Hier finden Sie zahlreiche tolle Cafés und Pubs, gepflasterte Gassen und charmante Läden. Lassen Sie sich vom Anblick der Harbour Bridge und des Opera Houses verzaubern. Das Wahrzeichen Sydneys, das vom dänischen Architekten Jorn Utzon entworfen und im Jahr 1973 durch Queen Elizabeth II eröffnet wurde! Nehmen Sie an einer Führung durch dieses UNESCO-Weltkulturerbe teil. Etwa 2 Mio. Besucher zählt das Opernhaus jährlich, die sich Konzerte und kulturelle Darbietungen ansehen. Hören Sie das Tosen der großen Orgel mit mehr als 10.000 Pfeifen. Ihr Bau dauerte 10 Jahre und sie ist die größte mechanische Orgel der Welt. Wenn Sie es etwas aufregender mögen, dann sollten Sie beim Sydney Harbour Bridge Climb diese berühmte Brücke erklimmen. Genießen Sie den atemberaubenden Panoramablick auf Sydney von oben – eine perfekte Gelegenheit, um dieses tolle Erlebnis und die Umgebung auf Fotos festzuhalten. Wenn Sie Tiere mögen, sollten Sie den Taronga Zoo besuchen. Vergessen Sie nicht um 19 Uhr wieder im Hotel zu sein, zum Welcome Meeting mit Ihrem Guide und Ihrer Reisegruppe. Hier erhalten Sie alle Details zum Trip.

Möchten Sie Ihr Abenteuer Down Under gleich mit einem echten Adrenalinkick starten? Dann nehmen Sie die Extras ‚Sydney Adrenaline Bundle‘ oder ‚Sydney Bridge Climb‘ zu Ihrer Reise dazu. Oder buchen Sie gleich das ‚Adrenaline Bundle‘: Dann werden Sie zuerst den legendären Hafen von Sydney von ganz oben auf der Sydney Harbour Bridge aus einer absolut einzigartigen Perspektive genießen und anschließend mit einem Jetboot über das Wasser flitzen.

BITTE BEACHTEN: Wenn Sie eines dieser Extras dazu nehmen, empfehlen wir dringend eine zusätzliche Übernachtung in Sydney vor Beginn der Reise, da die Besteigung der Sydney Harbour Bridge bereits früh am Tag startet.

Aktivitäten: Willkommenstreffen (1 Stunde, 19 Uhr), Freizeit in Sydney
Übernachtung: Wake Up – Sydney Hostel (oder ähnliches Hostel)

2. Tag: Sydney

Bei einem Orientierungsspaziergang wird Ihnen der Reiseleiter Nützliches zeigen wie Supermärkte, Geldautomaten und wichtige Plätze.
Sie haben heute den gesamten Tag Zeit die Metropole Sydney zu erkunden. Sydney gehört zurecht zu den schönsten Städten der Welt und bietet jede Menge Abwechslung. Unternehmen Sie einen Orientierungsspaziergang mit Ihrem Reiseleiter, der Ihnen nützliche Orte in Ihrer Umgebung zeigt, wie Supermärkte, wichtige Plätze und Geldautomaten. Falls Sie eine ausführliche Stadtbesichtigung machen möchten, so finden Sie zahlreiche Möglichkeiten dies zu tun.

Schlendern Sie durch die Stadt, bummeln Sie durch die zahlreichen tollen Geschäfte der Innenstadt oder genießen Sie einen Kaffee in einem der liebevollen Cafés. Sie können unterschiedlichsten optionalen Aktivitäten nachgehen. Falls Sie die Sydney Harbour Bridge noch nicht bestiegen haben, so können Sie dies heute tun. Ein faszinierender Ausblick auf Sydney und den Sydney Harbour mit dem Opera House ist Ihnen sicher.

Spazieren Sie entlang der Küste von Sydney auf einem der legendärsten Wege in Australien. Der Küstenspaziergang vom Coogee Beach zum weltberühmten Bondi Beach (oder umgekehrt) führt Sie an wenig besuchte Strände, über gewaltige Klippen und bietet Ihnen atemberaubende Ausblicke auf den Pazifik. Dieser Spaziergang ist ein Muss, für jeden Sydney Besucher. Zwischen Mai und Dezember können Sie mit etwas Glück im Ozean Buckelwale auf ihrer jährlichen Wanderung beobachten.

Wenn Sie Lust auf einen Adrenalinkick haben, dann ist eine Jetbootfahrt genau das Richtige für Sie. Halten Sie sich gut fest und freuen Sie sich auf ein Abenteuer, bei dem die wunderschöne Landschaft an Ihnen vorbeifliegt.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang, Freizeit in Sydney mit zahlreichen optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Wake Up – Sydney Hostel (oder ähnliches Hostel)

3. Tag: Sydney – Arrawarra

Am Morgen verlassen Sie Sydney in Richtung Arrawara an der New South Wales North Coast in einem komfortablen Privatfahrzeug. In Port Macquarie besuchen Sie das Koala Hospital und erhalten Einblick in die Bemühungen, diese einzigartigen Tiere zu schützen. Hier können Sie Koalas kennenlernen und sogar einen eigenen Koala adoptieren.

Aktivitäten: Besuch des Koala Hospital, Port Macquarie
Distanz: Fahrt Sydney nach Arrawarra (6 Stunden, 560 km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Spot X Surf Camp (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

4. Tag: Arrawarra

An diesem Morgen erhalten Sie eine Surfstunde bei erstklassigen Lehrern. Machen Sie sich mit dem Wasser vertraut, üben Sie das Paddeln und halten Sie Ihr Gleichgewicht auf dem Brett. Hang Loose! Dann können Sie sich gekonnt in die Wellen stürzen.
Danach geht der Spaß an Land weiter, wenn Sie beim Kangaroo Trek im küstennahen Bush rund um Arrawara einige Kängurus in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Vergessen Sie Ihren Fotoapparat nicht!
Am Nachmittag können Sie Ihre Freizeit z.B. am Strand genießen…

Aktivitäten: Surfstunde, Kangaroo Trek, Freizeit an der Küste
Übernachtung: Spot X Surf Camp (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

5. Tag: Arrawarra – Byron Bay

Nach dem Frühstück geht die Fahrt entlang der beeindruckenden Küste weiter. Sie halten am Cape Byron Lighthouse, dem östlichsten Punkt von Australien. Vom Turm oben können Sie mit etwas Glück Wale und Delphine ausfindig machen.
Nur wenige Kilometer entfernt liegt die atemberaubende Surf- und Kunststadt Byron Bay. Checken Sie für zwei Nächte ins Hostel ein und genießen Sie Ihre Freizeit in dieser relaxten Hippie-Stadt.

Aktivitäten: Stopp am Cape Byron Leuchtturm, Freizeit in Byron Bay
Distanz: Fahrt Arrawarra nach Byron Bay (3 Stunden, 210 km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Wake Up! Byron Bay Hostel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: Byron Bay

Heute haben Sie viel Zeit zur freien Verfügung. Machen Sie einen Spaziergang entlang des beeindruckenden langen Strandes, spielen Sie in der Brandung, genießen Sie eine Massage oder hängen Sie einfach ab in der Buddha Bar und beobachten die Menschen um Sie herum. Sollte Ihnen das zu wenig Action oder Bewegung sein, dann haben Sie verschiedene optionale Möglichkeiten.

Fallschirmspringen – um die atemberaubende Schönheit von Byron Bay aus der Vogelperspektive zu sehen.

Kajakfahren an der Küste – vorbei an Aborigine Sehenswürdigkeiten, Surf Mekkas und Australiens östlichsten Punkt.

Delfinbeobachtungstour – betrachten Sie diese wundervollen Lebewesen aus der Nähe.

Yogastunde – Dehnen, tief einatmen und die Seele baumeln lassen, Hinterland.

Minyon Falls Tour – hier geht’s in den Nightcap Nationalpark, einem subtropischen Regenwald, der zum Gondwana Regenwald gehört und natürlich ein Weltnaturerbe zugleich ist. Hier unternehmen Sie eine zweistündige Wanderung mit Ihrem Guide durch den Regenwald zu den schönen Minyon Falls. Nach einem erfrischenden Bad am Boden-Pool der 100m hohen Wasserfälle besuchen Sie die malerische Stadt Bangalow, die älteste Stadt der Region, die bekannt ist für ihre historischen Häuserfassaden. Nachdem Sie alle Geschäfte und Cafés unter die Lupe genommen haben, geht’s zurück nach Byron Bay, es geht vorbei an historischen Städten und tollen Landschaften. Das Mittagessen, mit einem leckeren Barbecue, ist bei dieser Tour bereits inbegriffen.

Ein tierisches Erlebnis bietet Ihnen eine Walbeobachtung. Erleben Sie einen spannenden Ausflug auf dem Wasser, auf der Suche nach den Giganten des Meeres – den Buckelwalen. Zwischen Mai und November migrieren sie von ihrem Fütterungsort in der Antarktis in Richtung Norden, um sich in den Tropen zu paaren und ihre Jungen zur Welt zu bringen. Beobachten Sie die unverwechselbaren Schwanzflossen, wie sie aus dem Wasser ragen und wieder ins Wasser platschen. Auf diesem Ausflug können Sie auch Delfine, Schildkröten und eine Vielzahl an Seevögeln beobachten.

Besuchen Sie den Leuchtturm von Cape Byron, der 3 km nordöstlich von Byron Bay liegt. Dieser weiße und beliebte Turm strahlt das stärkste Licht aller Leuchttürme des Landes aus und befindet sich zudem am östlichsten Punkt des australischen Kontinents. Steigen Sie zur Spitze des Leuchtturms und halten Sie Ausschau nach Walen im Ozan. Die Walforschungsstation der Southern Cross University befindet sich ebenfalls hier.

Aktivitäten: Freizeit in Byron Bay mit zahlreichen optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Wake Up! Byron Bay Hostel (oder ähnliche Unterkunft)

7. Tag: Byron Bay – Brisbane

Es geht weiter in Richtung Norden nach Brisbane, der Hauptstadt Queenslands. Sie machen einen kurzen Zwischenstopp an einem der zahlreichen Surfspots auf dem Weg nach Brisbane, z.B. an der Gold Coast. Am Abend können Sie am Willkommenstreffen mit neuen Mitreisenden teilnehmen oder direkt die Bars und Clubs dieser pulsierenden Stadt unsicher machen.

Aktivität: Freizeit in Brisbane, Willkommenstreffen mit neuen Mitreisenden
Distanz: Fahrt Byron Bay nach Brisbane (4 Stunden, 288km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Brisbane City YHA (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

8. Tag: Brisbane – Noosa Everglades

In einem komfortablen Privatbus verlassen Sie Brisbane in Richtung Norden zum Noosa Nationalpark, wo Sie in die atemberaubende Wildnis eintauchen. Sie schnappen sich ein Paddel und ein Kanu und erforschen für etwa 1,5 Stunden die dunklen, spiegelnden Wasserstraßen der Everglades mit einem Kanu und saugen dabei die wunderschöne Natur auf. Am Mittag können Sie sich am historischen Harry´s Hut auf ein köstliches Aussie-BBQ freuen. Erkunden Sie die Umgebung, entspannen Sie am Ufer und genießen Sie die Ruhe der Gegend oder machen Sie sich auf die Suche nach der artenreichen Tierwelt im subtropischen Regenwald. Den Abend verbringen Sie entspannt am Lagerfeuer mir Ihrer Gruppe.

Aktivitäten: Noosa Everglades Boots-Exkursion mit Übernachtung, Kanu-Ausflug, Aussie BBQ, Freizeit
Distanz: Fahrt Brisbane zu den Noosa Everglades (2-3 Stunden, 150 km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Noosa Everglades Campingplatz (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

9. Tag: Noosa Everglades – Fraser Island

Mit einem Allradfahrzeug und der Fähre geht es für Sie nach Fraser Island, der weltweit größten Sandinsel. Erkundung der Insel mit dem Allradwagen, wo Sie über 100 km Strand abfahren können. Nehmen Sie ein Bad im Lake McKenzie und genießen Sie einen Regenwaldspaziergang. Auf diesem ganztägigen Ausflug, erleben Sie die Highlights dieser fantastischen Insel wie den Eli Creek und das Maheno Schiffswrack.

Hinweis: Während Sie auf Fraser Island und in den Noosa Everglades sind, wird Ihr Hauptgepäck in der Gepäckaufbewahrung sicher verstaut. Aufgrund des begrenzten Gepäckraums in den Allradfahrzeugen und Kanus können Sie nur einen kleinen Rucksack mit max. 5 kg Gewicht für die zwei Nächte mitnehmen. Bei der Ankunft in Rainbow Beach wird Ihr Guide alle Einzelheiten dazu mit Ihnen und der Gruppe besprechen.

Je nach Wochentag kann der Ablauf des Ausflugs umgedreht werden, sodass einige Gruppen zuerst in die Noosa Everglades fahren und dort übernachten, bevor sie Fraser Island besuchen. Es gibt natürlich dennoch alle inbegriffenen Leistungen, nur eben in anderer Reihenfolge.

Aktivitäten: Ausflug im Allradfahrzeug auf Fraser Island, Eli Creek, Maheno Schiffswrack, Freizeit
Distanz: Fahrt Noosa Everglades zum Rainbow Beach (1 Stunde 15 Minuten, 95 km), Fähre Rainbow Beach zu Fraser Island
Transport: Privatfahrzeug, Allradfahrzeug, Fähre
Übernachtung: Fraser Island Beach Camp Eco Retreat (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

10. Tag: Fraser Island – Airlie Beach

Eventuell erkunden Sie heute Vormittag mit einem 4×4 die Highlights von Fraser Island. Danach geht es mit der zurück nach Rainbow Beach, wo Sie in das Privatfahrzeug steigen, das Sie nach Cooroy fährt. Danach steigen Sie in den Nachtzug und lehnen sich zurück auf der Fahrt nach Airlie Beach.

Aktivitäten: 4×4 Ausflug, wenn nicht am Vortag
Distanz: Fraser Island nach Rainbow Beach, Rainbow Beach nach Cooroy (1,5 Stunden, 115 km), Cooroy nach Airlie Beach (12-14 Stunden)
Transport: Fähre, Privatfahrzeug, Nachtzug
Übernachtung: Nachtzug (mit Flugzeugsitzen)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

11. Tag: Airlie Beach – Whitsunday Islands

Heute begeben Sie sich auf ein traumhaftes dreitägiges Segel-Abenteuer in den Whitsundays. Dies ist ein ganz besonderes Highlight Ihrer Erlebnisreise durch Australien. Sie gehen an Bord einer Maxi-Yacht, die Ihr Zuhause für die nächsten 3 Tage sein wird. Diese Maxi-Yacht wurde früher für Weltumseglungen genutzt und wird nun Ihre Unterkunft sein. Helfen Sie beim Hissen der Segel mit oder lehnen Sie sich einfach zurück und genießen Sie die Sonne und die Brise. Sie haben viele Gelegenheiten für Strandbesuche, Schnorcheln an den Riffen, Spaziergänge durch das Buschland der Inseln und Schwimmen im glasklaren Wasser. Nachts liegt die Yacht vor den tropischen Inseln vor Anker.

Aktivitäten: Freizeit auf der Maxi-Yacht in den Whitsunday Islands
Übernachtung: Maxi-Yacht / Whitsunday Islands Boat (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

12. Tag: Whitsunday Islands

Sie werden am Morgen Ihren Augen nicht trauen, in welchem Paradies Sie aufgewacht sind. Die Segelroute am heutigen Tag führt Sie teilweise entlang der Route, die der berühmte Captain Cook wählte, durch die Whitsunday Islands, vorbei an einsamen Buchten und malerischen kleinen Inseln. Sie unternehmen einen Spaziergang am berühmten Whitehaven Beach, der für seine atemberaubenden weißen Strände bekannt ist und bereits mehrfach zum schönsten Strand der Welt gekürt wurde. Wandern Sie zum Aussichtspunkt und betrachten Sie diese Naturschönheit von oben. Ein wahrlich unvergesslicher Anblick.
Bevor es zum Schwimmen, Schnorcheln oder (optional) Tauchen geht, lernen Sie etwas über die Tätigkeit von Reef Ecologic Coral Restoration. Danach kann es losgehen. Schnorchelausrüstung (Maske und Schnorchel – Flossen sind nicht erlaubt) befindet sich an Bord und steht Ihnen frei zur Verfügung. Nutzen Sie also die Gelegenheit und erleben Sie die Unterwasserwelt in seiner schönsten Pracht. Sie können natürlich auch einfach an Bord entspannen und die wunderschöne Aussicht genießen. Alles so wie Sie es möchten.

Aktivitäten: Besuch des berühmten Strands Whitehaven Beach, Freizeit auf der Maxi-Yacht mit Schnorcheln und Schwimmen
Übernachtung: Maxi-Yacht / Whitsunday Islands Boat (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

13. Tag: Whitsunday Islands – Airlie Beach

Genießen Sie den Vormittag im Paradies und gehen Sie noch einmal schnorcheln im türkisfarbenen Wasser vor der Küste, bevor Sie nach drei Tagen auf See, zurücksegeln nach Airlie Beach. Dort gehen Sie für eine Nacht an Land und übernachten in einem lokalen Hostel in Strandnähe. Entspannen Sie am Pool und gehen Sie abends aus, einer Party-Nacht steht heute nichts im Wege.

Aktivitäten: Freizeit auf der Maxi-Yacht in den Whitsunday Islands mit Schnorcheln und Schwimmen, Freizeit in Airlie Beach
Übernachtung: Base Airlie Beach (oder ähnliches Hostel)
Mahlzeiten: Frühstück

14. Tag: Airlie Beach – Cairns

Am frühen Morgen steigen Sie in den Zug um gen Norden zu reisen. Decken Sie sich mit Snacks ein und laden Sie Ihren Akku auf – es ist einer der längeren Reisetage auf dieser Reise – aber es lohnt sich. Genießen Sie den herrlichen Ausblick und die Natur auf dem Weg nach Cairns.

Wenn Ihnen nach einem Nervenkitzel und Adrenalinstoß sein sollte, so können Sie optional den einzigen Bungee-Sprung Australiens ausprobieren beim Bungee Jumping and Minjin Swing in Cairns. Schnallen Sie die Gurte fest, atmen Sie tief durch und stürzen Sie sich in den Abgrund. Für den doppelten Adrenalinkick gibt es hier auch eine 45m lange Dschungelschaukel.

Aktivitäten: Freizeit in Cairns
Distanz: Fahrt Airlie Beach nach Proserpine (1 Stunde), Zugfahrt Proserpine nach Cairns (10-11 Stunden)
Transport: öffentlicher Bus, Zug, Privatfahrzeug
Übernachtung: Cairns Central YHA (oder ähnliche Unterkunft)

15. Tag: Cairns

Heute haben Sie einen völlig freien Tag zur eigenen Gestaltung im wundervollen Cairns. Besuchen Sie das Great Barrier Reef oder holen Sie sich einen Adrenalinkick beim Fallschirmspringen, Wildwasser-Rafting oder Bungee-Jumping…oder gleich mehrere, bei dieser riesen Auswahl. Heute Abend ist Ihre letzte Nacht an der Ostküste Australiens. In dieser Party-Hochburg erwartet Sie heute eine Party-Nacht vom feinsten, gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter und Ihren Mitreisenden. Pub-Crawl, Lagerfeuer am Strand, Getränke-Specials und Party…die Nacht gehört Ihnen.

Stürzen Sie sich am Gummiseil in die Tiefe beim einzigen Bungee-Sprung Australiens. Schnallen Sie die Gurte fest, atmen Sie tief durch und stürzen Sie sich in den Abgrund. Für den doppelten Adrenalinkick gibt es hier auch eine 45m lange Dschungelschaukel.

Erleben Sie die atemberaubende Schönheit von Cairns aus der Vogelperspektive beim Skydiving. Legen Sie sich die Ausrüstung an, lassen Sie sich einweisen und begeben Sie sich im Flugzeug hinauf in luftige Höhen, hoch über das Land und das Meer. Ein atemberaubender Anblick. Schnallen Sie sich am Kursleiter fest und wagen Sie den Sprung bzw. den freien Fall einer sensationellen Kulisse entgegen. Adrenalin pur!

Setzen Sie Ihren Helm auf, schnappen Sie sich ein Paddel und schießen Sie beim Whitewater Rafting durch die Stromschnellen der Klasse 3 und 4 des mächtigen Tully, der als bester Rafting-Fluss in ganz Australien und Neuseeland gilt.

Auf der Great Barrier Reef Schnorchel-Tour können Sie das längste Korallenriff der Welt besichtigen und die wundervolle Unterwasserwelt erkunden. In diesen warmen Gewässern vor der Ostküste Australiens, können Sie Nemo den Clownfisch und einige seiner Freunde begrüßen. Hier tummeln sich über 1.500 Arten tropischer Fische. Ein Highlight und absolutes MUSS, wenn man in der Gegend ist. Maske und Schnorchel werden Ihnen hier natürlich gestellt, wenn Sie möchten.

Wenn Sie die Unterwasserwelt lieben, dann gibt es kaum einen besseren Ort auf der Welt für einen Tauchgang. Bei der ganztägigen Great Barrier Reef Tauchtour können Sie einiges sehen und erleben. Das größte Korallenriff der Welt präsentiert sich Ihnen in seiner vollen Pracht und von seiner schönsten Seite. Betrachten Sie die farbenfrohen Korallen und schauen Sie, wieviele der 1.500 tropischen Fischarten Sie entdecken können. Delfine, Wale und Tümmler sind hier auch keine Seltenheit. Nehmen Sie Ihre Unterwasserkamera mit und genießen Sie das Naturwunder. Die Pakete variieren und umfassen 1,2 oder 3 Tauchgänge pro Tag.

Schweben Sie beim Minjin Swing durch den Regenwald auf dem schnellsten Dschungel-Swing der Welt. Sicher angeschnallt, werden Sie 45 Meter (150 Fuß) in die Höhe gezogen, bevor Sie den rasanten Flug über die Baumkronen hinweg antreten. Bei bis zu 120km/h Fluggeschwindigkeit ist Herzrasen und Adrenalin garantiert. Wir können Ihre Schreie jetzt schon hören!

Wenn Sie es ruhig mögen, dann steigen Sie in die Skyrail & Kuranda Scenic Railway. In einer 6-sitzigen Gondel schweben Sie auf dem Skyrail Rainforest Cableway und genießen die traumhafte Aussicht. Die Fahrt führt über die Baumkronen eines australischen tropischen Regenwalds, Sie kommen den Bäumen dabei so nah, dass Sie das Gefühl haben, die Blätter berühren zu können. Anschließend fahren Sie mit der Kuranda Scenic Railway durch ein üppiges tropisches Paradies, das umrahmt ist von schroffen Bergen, Wasserfällen und Schluchten. Fahren Sie auf authentischen Holzschlitten durch handgefertigte Tunnel und über hinaufragende Brücken, durch die Ehrfurcht einflößende Barron Schlucht. Erleben Sie die exotische Schönheit des tropischen Regenwalds Nord-Queenslands und staunen Sie über die unglaubliche Vielfalt an Pflanzen und Tieren, die Ihnen auf dem Weg begegnen.

Aktivitäten: Freizeit in Cairns mit zahlreichen optionalen Aktivitäten, Party-Nacht in Cairns
Übernachtung: Cairns Central YHA (oder ähnliche Unterkunft)

16. Tag: Cairns – Alice Springs

Sie fliegen heute tief ins Landesinnere Australiens und übernachten im Hostel. Neue Reiseteilnehmer stoßen zu Ihrer Gruppe hinzu. Sie können gerne am Willkommenstreffen teilnehmen um Ihre neuen Freunde kennenzulernen oder dem weiteren Reiseverlauf zu lauschen.

In Alice Springs können Sie gleich ins Outback Abenteuer starten. Besuchen Sie den Wüstenpark, wo Sie Pflanzen und Tiere des Outbacks in Habitaten bewundern können, die ihrem natürlichen Lebensraum nachempfunden wurden. Hier haben Sie die Gelegenheit seltene Tiere aus der Nähe zu betrachten, wie Kaninchennasenbeutler oder Samtgeckos. Im Alice Springs Desert Park können Sie diese außergewöhnlichen Begegnungen machen, die so in der freien Natur kaum möglich wären.

Statten Sie dem Flying Doctors Service Museum einen Besuch ab und erfahren Sie auf einer Tour, was hinter dieser sozialen und lebensrettenden Einrichtung steckt.
Das gesamte Ausmaß von Alice Springs können Sie auf einem Flug im Heißluftballon erblicken und erleben.
Unternehmen Sie eine Wanderung zur Spitze des Anzac Hill, für wundervolle Panoramablicke über Alice Springs und einer Gedenkstätte für australische Kriegsveteranen.

Aktivitäten: Welcome Meeting mit neuen Reiseteilnehmern
Distanz: Flug Cairns nach Alice Springs (4 Stunden)
Transport: Flugzeug, Privatfahrzeug
Übernachtung: Alice Springs YHA (oder ähnliches Hostel)
Mahlzeiten: Frühstück

17. Tag: Alice Springs – Kings Creek

Sie brechen zur Fahrt auf, um Ihr nächstes Highlight schnellstmöglich zu erreichen. Nach Ankunft in Kings Creek erleben Sie einen farbenprächtigen Sonnenuntergang, bevor Sie in einem „Swag“ unter dem Sternenhimmel des Outbacks gemütlich einschlafen.

Hinweis: Im Sommer (Ende Oktober – Anfang März) besuchen Sie aufgrund extrem hoher Temperaturen Ochre Pits und Ellery Creek Big hole in den West MacDonnell Ranges anstelle des Kings Creek. Im Winter, wenn die Temperaturvorhersagen 35ºC und höher steigen, wird auch das Sommerprogramm verfolgt.

Distanz: Fahrt Alice Springs nach Kings Creek (5,5 Stunden, 430 km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Kings Creek Station Campingplatz (im Swag)(oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

18. Tag: Kings Creek – Uluru/Ayers Rock

Eine morgendliche Wanderung durch die Schluchten und Täler des Kings Canyon im Watarrka Nationalpark wird Sie schnell beleben. Der Weg führt Sie zum natürlichen Amphitheater, Nord- und Südwand und dem „Garten Eden“. Anschließend fahren Sie weiter zum Wahrzeichen Australiens, dem Uluru. Mit einem Glas Sekt beobachten Sie, wie die untergehende Sonne den Uluru in einen rot und orange glühenden Monolithen verwandelt. Halten Sie diesen Moment mit der Kamera fest, aber vergessen Sie dabei nicht, diesen traumhaften Anblick mit Ihren eigenen Augen zu genießen. Einfach magisch!
Anschließend geht es zum Campingplatz, um eine weitere die Nacht im Swag zu verbringen. Im Outback zu schlafen ist ein einzigartiges Erlebnis.

Aktivität: Wanderung durch den Kings Canyon (3-4 Stunden, 5-6 km), Sonnenuntergang am Uluru mit einem Glas Sekt (30 Minuten-1 Stunde)
Distanz: Kings Creek zum Uluru (4,5 Stunden, 420 km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Ayers Rock Campground (im Swag)(oder ähnlicher Campingplatz)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

19. Tag: Uluru/Ayers Rock

Besuchen Sie das Aborigine-Cultural-Center, um ein besseres Verständnis für die Gegend zu erhalten, bevor Sie die Mala-Wanderung unternehmen, um einen Teil Ulurus (Ayers Rock) herum. Ihr Reiseleiter führt Sie entlang der nordwestlichen Seite des Uluru Sandstein-Felsformation und erzählt Ihnen dabei Geschichten dieser Gegend und Sagen der Anangu. Beim Besuch des Aborigine-Kulturzentrums erfahren Sie einiges über die Kultur der Aborigines in der Region und gewinnen Einblicke in die Geschichte, den Glauben und die heutige Lebensweise der Anangu. Entdecken Sie die wilde Welt des „Bush-Tucker“ (Buschessen, die traditionelle Küche der Aborigines), erfahren Sie, welche Pflanzen in der Buschmedizin verwendet werden und lauschen Sie den Geschichten über die Traumzeit. Lernen Sie die Bedeutung dieses ikonischen Orts kennen, den er für die lokalen Menschen hat. Bestaunen Sie ein weiteres Mal den farbenprächtigen Sonnenuntergang über dem Uluru.

Zusätzlich können Sie heute optionalen Aktivitäten nachgehen. Beim Uluru Helikopterflug können Sie einige Highlights des Roten Zentrums aus der Vogelperspektive bestaunen. Heben ab und entscheiden Sie zwischen einem 15-minütigen Rundflug um den Uluru oder Sie kombinieren diesen Flug mit Kata Tjuta und schweben 30 Minuten durch die Luft.

Die Outback Astronomy Tour bietet Ihnen Highlights am klaren und imposanten australischen Nachthimmel. Erfahren Sie wie die Aboriginals die Sterne genutzt und gelesen haben für die Mythologie und jahreszeitliche Vorhersagen, während Sie die Gelegenheit haben durch Teleskope und Ferngläser den Anblick auszukosten. Das Outback eignet sich hervorragend für Sternbeobachtungen, da die geringe Luftfeuchtigkeit und nahezu keine Lichtquellen, perfekte Umstände bieten. Schauen Sie mal was es dort draußen gibt.

Aktivitäten: Besuch des Aborigine-Kulturzentrums, Uluru Mala Wanderung (1-1,5 Stunden, 2 km), Freizeit am Uluru mit optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Ayers Rock Campground (im Swag)(oder ähnlicher Campingplatz)
Mahlzeiten: Frühstück

20. Tag: Uluru/Ayers Rock – Kata Tjuta/Olgas – Alice Springs

Heute erleben Sie das letzte große Ziel im Roten Zentrum. Kata Tjuta (die Olgas) besteht aus einer Gruppe von roten, runden Felsen und wenn es die Temperatur zulässt, wandern Sie durch das Tal der Winde und besuchen zwei Aussichtspunkte mit tollem Ausblick auf die Umgebung.
Danach steuern Sie Alice Springs an.

Aktivitäten: Wanderung im Tal der Winde (1-4 Stunden, 2-7 km)
Distanz: Uluru nach Alice Springs (4,5 Stunden, 375 km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Alice Springs YHA (oder ähnlicher Campingplatz)
Mahlzeiten: Frühstück

21. Tag: Alice Springs – Adelaide

Sie fliegen von Alice Springs direkt nach Adelaide, der Hauptstadt von South Australia. Am Nachmittag haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Schauen Sie sich um in dieser Stadt, die für ihre Kirchen und Gärten bekannt ist. Wissen Sie schon, was Sie am nächsten Tag gerne unternehmen möchten?

Aktivitäten: Freizeit in Adelaide
Distanz: Alice Springs nach Adelaide
Transport: Flugzeug
Übernachtung: Adelaide Central YHA (oder ähnliches Motel)
Mahlzeiten: Frühstück

22. Tag: Adelaide

Genießen Sie einen ganzen Tag in Adelaide. Heute haben Sie Zeit zu entspannen oder tollen Aktivitäten in der gesamten Umgebung von Adelaide nachzugehen. Die Stadt hat eine ausgeprägte Kunstszene, Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten, sowie hervorragende Restaurants zu bieten. Hier gibt es sehr viel zu entdecken. Ziehen Sie los und erkunden Sie den Mittelpunkt Südaustraliens.

Unternehmen Sei einen Ausflug auf die Känguru-Insel. Diese ist abgelegen, wild und wunderschön. Die Känguru-Insel ist der perfekte Mix aus allem was zu Australien gehört. Springen Sie rüber auf die Insel für einen Tagesausflug und erkunden Sie die Küstenlinie, sowie die Tiere, die diese Insel ihr Zuhause nennen. Freuen Sie sich auf einen ganzen Tag (bis zu 16 Stunden) in diesem kleinen Paradies, das direkt vor dem Festland liegt und Sie verzaubern wird.

Besuchen Sie den Cleland Wildlife Park und bestaunen Sie die hiesige Tierwelt aus der Nähe.

Bei der Bootsfahrt mit Delfinschwimmen begeben Sie sich auf ein einzigartiges Abenteuer. Es gibt nur wenige Orte auf der Welt, wo Sie mit wilden Delfinen schwimmen können. Verpassen Sie hier nicht die Gelegenheit, den majestätischen Geschöpfen ganz nahe zu kommen. Lassen Sie sich verzaubern, wenn die Delfine um Sie herumschwirren und mit Ihnen spielen in ihrem natürlichen Lebensraum. Diesen Ausflug können Sie von Mitte Sptember bis Juni machen.

Aktivitäten: Freizeit in Adelaide mit zahlreichen optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Adelaide Central YHA (oder ähnliches Hostel)

23. Tag: Adelaide – Halls Gap

Sie brechen früh morgens auf und fahren landeinwärts zum Grampians Nationalpark, bekannt für sein Sandsteingebirge und seine beeindruckenden Felsmalereien. Auf einer Wanderung durch den Wald bestaunen Sie die üppige Vegetation und die artenreiche Tierwelt. Sie besuchen den Reed-Lookout mit Aussicht auf das Victoria Valley und unternehmen einen kurzen Spaziergang zu den Balconies. Das sind spektakuläre Felsüberhänge, die auch Jaws of Death genannt werden. Bewundern Sie die traumhafte Aussicht, aber passen Sie auf, dass Sie sich nicht zu weit über den Rand lehnen!

Wenn Sie im Grampians Nationalpark sind, dann dürfen Sie die MacKenzie Falls nicht verpassen. Sie sind die einzigen Wasserfälle in der gesamten Region, die das gesamte Jahr über Wasser führen und sie sind die meistbesuchten Wasserfälle in den Grampians. Ein kurzer Spaziergang führt Sie zur Aussichtsplattform, von der Sie die Wasserfälle sehen können. Im Frühling blühen entlang des Weges wunderschöne Wildblumen.

Aktivitäten: Besuch des Grampians Nationalpark mit The Balconies (1 Stunde, 2 km) und den MacKenzie Falls (0,5-1 Stunde)
Distanz: Fahrt Adelaide nach Halls Gap (7 Stunden, 570 km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Grampians Eco YHA (oder ähnliches Hostel)
Mahlzeiten: Frühstück

24. Tag: Halls Gap – Port Campbell

Sie genießen einen frühen Morgenspaziergang im Grampians Nationalpark, der Ihnen eine saftige Vegetation und eine tolle Tierwelt bietet. Sie wandern auf Trampelpfaden vorbei an Aussichtspunkten, Sandsteinfelsen und vielen verschiedenen Felsformationen. Hier werden Sie mit herrlichen Aussichten auf die Landschaft mit Bergen und Klippen belohnt. Sie können optional dem Aborigines-Kulturzentrum einen Besuch abstatten, um mehr über diese bedeutende Gegend für die Indigen Menschen zu erfahren. Tauchen Sie ein in die Geschichten, das Essen und die Kunst der australischen Aborigines. Versuchen Sie auf dem Didgeridoo zu musizieren, zeichnen Sie selbst Aborigine Kunst und werfen Sie einen Bumerang. Sie können auch einen geführten Spaziergang unternehmen durch die Gärten, in denen heimische Kräuter und Pflanzen angebaut werden. Gehen Sie ins Bushfoods Café und kosten Sei einige lokale Delikatessen, wie Känguru, Emu und Krokodil. Läuft Ihnen das Wasser bereits im Mund zusammen?

Danach geht die Fahrt auf die weltbekannte und atemberaubende Great Ocean Road. Hier halten Sie an unterschiedlichen Spots, unter anderem an der zusammengebrochenen London Arch. Bevor ein Teil des Bogens 1990 einstürzte, wurde sie London Bridge genannt. Dieser kurze Stopp an der Great Ocean Road zeigt eindrucksvoll die Wirkung der Erosion von Kalkstein und die wunderschönen Felsformationen, die daraus entstehen. In Port Campbell können Sie gemeinsam mit Ihren Freunden den letzten Abend verbringen, auf Ihrer unvergesslichen Erlebnisreise durch Australien und die Erinnerungen Revue passieren lassen.

Aktivitäten: Besuch des Grampians Nationpark am frühen Morgen mit Wanderung (1-5 Stunden, 3-8 km), Besuch der London Arch auf der Great Ocean Road (15-30 Minuten), Freizeit in Port Campbell
Distanz: Fahrt Halls Gap nach Port Campbell (3 Stunden, 260 km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Port Campbell Hostel (oder ähnliches Hostel)
Mahlzeiten: Frühstück

25. Tag: Port Campbell – Melbourne

Ihr letzter spannender Tag bricht an und bietet Ihnen einige Highlights zum Abschluss Ihrer Erlebnisreise durch Australien. Sie besichtigen einige landschaftliche Attraktionen auf der Great Ocean Road, unter anderem die Loch Ard Schlucht und die Twelve Apostles. Am Loch Ard Gorge können Sie die von Erosion geformten Felsen und Blowholes vor der Küste bestaunen. Die Sturmtaucher umkreisen die nahen Inseln und bieten zusammen mit den Felsen eine perfekte Kulisse für ein Gruppenfoto. Für die Twelve Apostles, halten Sie an einem schönen Aussichtspunkt. Die berühmte Attraktion, von der heute nur noch acht Formationen stehen, ist das Überbleibsel von erodierten Kalksteinhöhlen, von denen zunächst Bögen und schließlich nur noch bis zu 45m hohe Felsstapel übrigblieben.

Die Fahrt führt vorbei an weltberühmten Surfstränden. Wandern Sie durch den Regenwald im Great-Otway-Nationalpark, bevor der Trip am Abend bei der Ankunft in Melbourne endet. Im Great-Otway-Nationalpark genießen Sie noch einmal die wunderschöne Natur auf einem gemütlichen Spaziergang mit Ihrem Reiseleiter. Schlendern Sie über Sandstrände und wandern Sie entlang der rauen Küste, fotografieren Sie die Felsplatten und sehen im Norden des Parks Wälder, grüne Rinnen, unberührte Seen und rauschende Wasserfälle.

Nach Ankunft in Melbourne endet Ihre Erlebnisreise durch Australien offiziell. Wenn Sie Melbourne im Anschluss direkt verlassen möchten, so sollte Ihre Weiterreise nicht vor 20 Uhr geplant werden.

Wir empfehlen Ihnen sehr, mindestens eine weitere Übernachtung in Melbourne zu buchen, um diese tolle Gegend ausführlich kennenzulernen. Sie können Ihr Abenteuer bei einer anschließenden Tour gerne fortsetzen. Es lohnt sich. Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung der Übernachtungen und natürlich bei weiteren Touren.

Aktivitäten: Fahrt auf der Great Ocean Road mit Besuch des Loch Ard Gorge (15-30 Minuten), Besuch der 12 Apostel im Port Campbell Nationalpark (45 Minuten-1 Stunde), Rainforest Walk im Great Otway National Park (30 Minuten, 1-2 km), Abreisetag
Distanz: Fahrt Port Campbell nach Melbourne (7-8 Stunden, 300 km)
Transport: Privatfahrzeug
Mahlzeiten: Frühstück

nach oben

Enthaltene Leistungen

  • 25 Tage Australien Erlebnisreise für junge Leute gemäß Programm
  • 2 Inlandsflüge
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • 16x Übernachtung im Hostel (Mehrbettzimmer)
  • 2x Übernachtung auf Maxi-Jacht (Mehrbettkabine)
  • 3x Camping im „Swag“ (Mehrbett)
  • 2x Übernachtung auf einer Hütte (Mehrbettzimmer)
  • 1x Übernachtung im Nachtzug (mit Flugzeugsitzen)
  • Mahlzeiten: 17x Frühstück, 5x Mittagessen, 6x Abendessen
  • Transportmittel: Privatbus, Zug, Maxi-Jacht, Allradwagen, Fähre, Flugzeug, zu Fuß
  • englischsprachiger Reiseleiter während des gesamten Trips und lokale Guides
  • Orientierungs-Spaziergang in Sydney
  • Surfstunde in Arrawara
  • Leuchtturmbesuch, Byron Bay
  • Ausflug zu Fraser Island mit Übernachtung
  • Ausflug in die Noosa Everglades mit Übernachtung
  • 3-tägiger Segeltörn an den Whitsundays
  • Ausflug zum Whitehaven Beach
  • Party-Nacht in Cairns
  • Wanderung im Kings Canyon, Watarrka Nationalpark
  • Wanderung des Mala Walk um Uluru und Besuch des Kulturzentrums
  • Sonnenuntergang am Uluru mit Champagner
  • Wanderung im Tal der Winde, Kata Tjuta/Olgas
  • Tag in Adelaide
  • Wanderung im Grampians Nationalpark
  • Fahrt auf der Great Ocean Road
  • Besuch der 12 Apostel im Port Campbell Nationalpark
  • Regenwald-Wanderung im Great-Otway-Nationalpark

Nicht enthaltene Leistungen

  • Vorübernachtung: ab 30 EUR im Mehrbettzimmer
  • Nachübernachtung: ab 35 EUR im Mehrbettzimmer
  • Sydney Harbour Bridge Climb (vor Tourbeginn – 3,5 Stunden): ab 208 EUR
  • Sydney Adrenaline Bundle (Vor Tourbeginn): ab 247 EUR
    Inklusive: Spaziergang auf der Sydney Harbour Bridge (3,5 Stunden) – 134 m über dem Meer und aufregende Jetbootfahrt (30 Minuten)
  • Great Barrier Reef Schnorcheltour ab Cairns (ca. 8:00-17:00): ab 122 EUR
  • Ocean Kayaking in Byron Bay (halbstags): ab 44 EUR
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Aktivitäten

Sydney

Inklusive:

– Willkommenstreffen mit Reiseleiter (1 Stunde)
– geführter Orientierungsspaziergang in Sydney

Optional:

– MyMulti Pass (öffentlicher Transport): ab 11 AUD pro Person
– Harbour Bridge Climb (3-4 Stunden): ab 198 AUD pro Person
– Besuch im Sydney Opera House: 37-165 AUD pro Person
– Taronga Zoo: ab 46 AUD pro Person
– Jetbootfahrt: ab 85 AUD pro Person
– Küstenspaziergang vom Coogee Beach zum Bondi Beach
– The Rocks Neighbourhood Besuch
– Sydney Harbour Bridge Climb: ab 208 EUR
– Sydney Adrenaline Bundle: ab 247 EUR

Arrawara

Inklusive:

– Surfunterricht mit erfahrenen Surflehrern

Byron Bay

Inklusive:

– Besuch des Cape Byron Leuchtturms

Optional:

– Ocean Kayaking (2-3 Stunden): ab 69 AUD pro Person
– Fallschirmspringen (2-5 Stunden): ab 310-369 AUD pro Person
– Yogastunde: ab 18 AUD pro Person
– Hinterland und Minyon Falls Tour: ab 139 AUD pro Person
– Walbeobachtung: ab 89 AUD pro Person

Brisbane

Inklusive:

– Willkommenstreffen mit Reiseleiter (1 Stunde, 19 Uhr)

Noosa Everglades

Inklusive:

– Noosa Everglades Exkursion mit Übernachtung
– Eco Cruise (Bootsfahrt)
– Kanufahren

Fraser Island

Inklusive:

– Allradtour mit Besichtigung der Highlights von Fraser Island

Whitsunday Island

Inklusive:

– 3-tägiger Segelausflug mit Übernachtung auf einer Maxi-Yacht (schnorcheln, schwimmen, chillen)
– Besuch des Whitehaven Beach

Cairns

Inklusive:

– Party-Nacht in Cairns

Optional:

– Bungee Jumping: ab 179 AUD pro Person
– Minjin Schaukel: ab 129 AUD pro Person
– Fallschirmsprung (2-6 Stunden): 310-400 AUD pro Person
– Wildwasser Rafting (12 Stunden): 138-210 AUD pro Person
– Great Barrier Reef Schnorcheltrip (8-9 Stunden): ab 174 AUD pro Person
– Great Barrier Reef Tauchen (8-9 Stunden): ab 245-289 AUD pro Person
– Skyrail & Kuranda Scenic Railway: 116-171 AUD pro Person

Alice Springs

Optional:

– Besuch des Alice Springs Desert Parks: 25-40 AUD pro Person
– Besuch des Royal Flying Doctors Museums mit Führung: ab 16 AUD pro Person
– Flug im Heißluftballon: 265-385 AUD pro Person
– Besteigung des Anzac Hill (kostenfrei)

Kings Creek

Inklusive:

– Wanderung im Kings Creek

Uluru/Ayers Rock

Inklusive:

– Wanderung des Mala Walk um Uluru (1-1,5 Stunden, 2 km)
– Besuch des Aborigine-Kulturzentrums
– Sonnenuntergang am Uluru mit Champagner (1 Stunde)

Optional:

– Uluru Helikopter-Flug: 150-285 AUD pro Person
– Outback Astronomy Tour: ab 52 AUD pro Person
– Wanderung im Tal der Winde (1-4 Stunden, 2-7 km) (kostenfrei)

Adelaide

Optional:

– Tagesausflug auf Kangaroo Island (bis zu 16 Stunden): ab 283 AUD pro Person
– Besuch des Cleland Wildlife Parks: ab 22 AUD pro Person
– Bootsausflug und Schwimmen mit Delfinen: ab 98 AUD pro Person

Grampians Nationalpark

Inklusive:

– Wanderung im Grampians Nationalpark (1 – 5 Stunden, 3 – 8km)
– Ausflug zu The Balconies (Jaws of Death) (1 Stunde, 2km)
– Besuch der MacKenzie Falls (1 Stunde)

Optional:

– Besuch im Brambuk Aborigine-Kulturzentrums: ab 3 AUD pro Person

Great Ocean Road / Port Campbell Nationalpark

Inklusive:

– Besuch der London Arch
– Besuch des Loch Ard Gorge
– Besuch der Twelve Apostles

Great Otway Nationalpark

Inklusive:

– Wanderung durch den Regenwald im Great-Otway-Nationalpark

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel weitere Optionen.

Hinweise

Altersbeschränkung: 18 – 39 Jahre

An- und Abreise
Bitte berücksichtigen Sie beim Organisieren Ihrer Transportmittel (z.B. Flüge) die unten angegebenen Zeiten, zu denen Sie Ihre Gruppe frühestens treffen bzw. spätestens verlassen können. Dabei haben wir die Zeit für die Reise vom/zum Flughafen an Ihrem Reiseziel sowie für Check-in bzw. Gepäckabholung/ Einreiseformalitäten mit einbezogen.
Spätestmögliche Ankunftszeit Ihres Fluges: Ankunft zu jeder Zeit möglich an Tag 1
Frühestmögliche Abflugzeit: 20:00 Uhr an Tag 25

Tag 9: Noosa Everglades – Fraser Island
Während Sie auf Fraser Island und in den Noosa Everglades sind, wird Ihr Hauptgepäck in der Gepäckaufbewahrung sicher verstaut. Aufgrund des begrenzten Gepäckraums in den Allradfahrzeugen und Kanus können Sie nur einen kleinen Rucksack mit max. 5 kg Gewicht für die zwei Nächte mitnehmen. Bei der Ankunft in Rainbow Beach wird Ihr Guide alle Einzelheiten dazu mit Ihnen und der Gruppe besprechen.
Je nach Wochentag kann der Ablauf des Ausflugs umgedreht werden, sodass einige Gruppen zuerst in die Noosa Everglades fahren und dort übernachten, bevor sie Fraser Island besuchen. Es gibt natürlich dennoch alle inbegriffenen Leistungen, nur eben in anderer Reihenfolge.

Tag 17 + 18: Kings Creek
Hinweis: Im Sommer (Ende Oktober – Anfang März) besuchen Sie aufgrund extrem hoher Temperaturen Ochre Pits und Ellery Creek Big hole in den West MacDonnell Ranges anstelle des Kings Creek. Wenn im australischen Winter die Temperaturen über 35°C liegen, wird ebenfalls das Sommerprogramm verfolgt.

Gepäck
Beachten Sie, dass im Zug nach Queensland nur 1 Gepäckstück und 1 Handgepäck erlaubt sind. Wenn Sie diese Vorgabe überschreiten, werden möglicherweise 15 AUD beim Einsteigen in den Zug berechnet.

WLAN
Bitte beachten Sie, dass WLAN und Internetzugang in Australien/ Neuseeland nicht so leicht verfügbar sind wie in anderen Teilen der Welt. Für die Verbindung zum Internet fallen häufig zusätzliche Gebühren an, und die Geschwindigkeit kann niedriger als gewohnt sein.

Fitness Level
Mäßige Herausforderungen: Auf dieser Erlebnisreise erwarten Sie leichte Spaziergänge, Wanderungen oder Kajakausflüge.

Feiertage
In Australien kann es an Feiertagen (wie Weihnachten, Neujahr, Ostern und Anzac Day) zu Einschränkungen kommen. Generell verlaufen unsere Touren an Feiertagen planmäßig. Es kann jedoch vorkommen, dass optionale Aktivitäten wegfallen, Restaurants geschlossen haben oder dass kleine Planänderungen notwendig werden, um alle inklusiven Aktivitäten durchführen zu können.

Unterkünfte
Auf dieser Tour erwarten Sie wechselnde Unterkünfte. Beim Campen bekommen Sie australische Swags gestellt – eine Art Schlafsack, perfekt für eine Nacht unter den Sternen. Bringen Sie Handtuch und Seife selbst mit.
Multi-share Unterkünfte für 4-6 Personen (nach Geschlecht getrennt) sind in Australien üblich. Paare werden daher oft getrennt untergebracht, können aber je nach Verfügbarkeit mit einem Aufschlag ein eigenes Zimmer beziehen.

Mahlzeiten
Im Allgemeinen sind Mahlzeiten nicht im Reisepreis enthalten, wenn es verschiedene Optionen gibt. Somit haben Sie die größtmögliche Auswahl, was Sie wo mit wem essen. Ihr Guide kann Ihnen beliebte Restaurants vorschlagen.
Das enthaltene Frühstück besteht meist aus Cerealien, Milch, Brot, Aufstrich, Fruchtsaft, Tee und Instantkaffee. An den meisten Reisetagen ein gemeinsames einfaches Frühstück einzunehmen ermöglicht es der Reisegruppe, früher zum nächsten Reiseziel zu starten.

Informationen zur Einreise

Ein ausreichender und gültiger Krankenversicherungsschutz einschließlich einer guten Reiserückholversicherung ist dringend notwendig.

Für Ihren Aufenthalt in Australien benötigen Sie als deutscher Staatsbürger zwingend ein Touristen- oder Besuchervisum wie das eVisitor Visum. Dieses können Sie selbst online rechtzeitig vor Reiseantritt beantragen unter eVisitor Visum Australien

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Australien auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Australien Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden