Victoria Falls Victoriafälle Okavango Delta Safari traveljunkies Simbabwe Namibia Botswana Game Drive Chobe Nationalpark Great Migration Gruppenreise Erlebnisreise Afrika Abenteuerreise Windhoek
Tourstart
Windhoek
Tourende
Victoria Falls
Reisedauer
8 Tage
Reiseart
Classic Rundreisen

Botswana und Victoriafälle Abenteuer

Wüste, Delta und Wasserfälle – und Ihr Spezial-Cocktail ist gemixt.

Die Kalahari Wüste ist mit 1,2 Millionen Quadratkilometern eines der größten Sandgebiete der Welt. Merkmal ist der feine, rote Sand der Wanderdünen des Kgalagadi-Transfrontier-Nationalparks. Durch die üppige Bepflanzung wirkt die Wüste dennoch eher wie eine Trockensavanne. Bestaunen Sie die weltweit größten Gemeinschaftsnester der Webervögel. Halten Sie die Luft an beim Anblick des ehrfürchtigen Kalahari Löwen und genießen Sie den Anblick der großen Herden von Gnus, Oryxen und Springböcken. Verpassen Sie nicht den Spaziergang mit den San-Buschmännern, die Ihnen vieles über diesen besonderen Ort erzählen können.

Die kleine Stadt Maun ist der Ausgangsort für Unternehmungen ins weltberühmte Okavango Delta. Safari-Enthusiasten präsentiert sich hier eine Vielfalt an Flora und Fauna zwischen Wassermassen, Savanne und Sandgebieten. Gehen Sie auf Entdeckungstour im Naturparadies und beobachten Sie nahezu das gesamte Spektrum der Tierwelt des südlichen Afrikas. In der Buschmaschine von oben aus der Luft und hautnah im Mokoro (ein Einbaum) über Wasser, garantiert Ihnen, Ihre begrenzte Zeit bestmöglichst zu nutzen.

Das Tor für den Chobe Nationalpark ist die Stadt Kasane. Sind Sie bereit für die Flusssafari? Scannen Sie die Uferwälder nach Pavianen, Elefanten und Impalas. In der Trockenzeit finden Sie hier die dichteste Elefantenkonzentration Afrikas vor.

Die Vegetation im Chobe ist aufgrund des trockenen heißen Klimas in der Trockenzeit spärlich. Doch nach dem Niederschlag in der Regenzeit verwandelt sie sich auf zauberhafte Weise vollkommen in einen üppig grünen Teppich, der von tausenden weidenden Büffeln, Zebras, Gnus, Giraffen, und Antilopen aufgesucht wird.

Die Victoriafälle werden Sie berauschen. Bestaunen Sie den gigantischen Sambesi, wie er über eine Breite von 1.700 Metern mit gewaltigem Getöse in eine gigantische Schlucht stürzt. In der Regenzeit, von November bis März, wenn der Sambesi-Fluss das meiste Wasser führt, entsteht dort der größte Wasservorhang der Welt. Gönnen Sie sich einen Überflug. Die Aussicht ist atemberaubend.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Windhoek

Ihre Ankunft ist heute zu jeder Zeit möglich. Es sind keine offiziellen Aktivitäten geplant, daher können Sie die Umgebung auf eigene Faust erkunden oder im Hotel entspannen, bevor Ihre Erlebnisreise von Namibia aus durch Botswana zu den Victoriafällen in Simbabwe losgeht. Seien Sie um 18 Uhr im Hotel zum Treffen mit Ihrem Reiseleiter und Ihrer Gruppe. Ihr Reiseleiter bespricht mit Ihnen alle Details der anstehenden Erlebnisreise.

Aktivitäten: Freizeit in Windhoek, Welcome Meeting (1 Stunde, 18 Uhr)
Übernachtung: Auas City Hotel (oder ähnliche Unterbringung)

2. Tag: Windhoek – Kalahari Wüste

Heute beginnt Ihre Afrika Erlebnisreise und Sie brechen auf in einem komfortablen Privatfahrzeug in die Kalahari Wüste. Sie fahren durch den östlichen Teil Namibias und überqueren die Grenze zu Botswana, bevor Sie ins Herz der Kalahari reisen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Camp in der Nähe von Ghanzi. Genießen Sie eine lokale Mahlzeit bevor Sie sich für die Nacht bereit machen. Sie werden in typischen traditionellen Buschmann-Hütten untergebracht, die im Stil der traditionellen Hütten erbaut wurden. Jede Hütte verfügt über ein Bett mit Matratze, Beleuchtung und Moskitonetz. Der Campingplatz verfügt über gemeinschaftliche Waschblöcke mit Spültoiletten und warmen Duschen. Im Camp finden Sie auch einen Geschenk-Shop und eine Bar.

In der Kalahri Wüste haben Sie die optionale Gelegenheit bei einem San-Bushmen Walk (1-1.5 Stunden, 4km) einen Einblick in den San-Stamm zu erhalten. Sie erfahren wie sich diese Menschen an die Lebensbedingungen in der Kalahari-Wüste angepasst haben und Sie lernen ihre faszinierenden Überlebensfähigkeiten in der Wildnis kennen. Das Sammlerleben der San/Buschmänner existiert so gut wie nicht mehr. Es gibt nur noch einige verbleibende Männer, die die Überlebensfähigkeiten ihrer alten Lebensweise beibehalten haben.
Während der Wanderung teilen San/Buschmänner Ihnen ihr Wissen darüber mit, was es benötigt, in dieser rauen Umgebung überleben zu können und geben Ihnen einen Überblick über die Botanik der Umgebung.

Versammeln Sie sich abends am Lagerfeuer und erleben Sie beim Traditional San-Bushmen Dancing unvergessliche afrikanische Eindrücke bei uralten Tanzritualen (1-1.5 Stunden). Zu besonderen Anlässen kann dies ein Heilungs- oder Trancetanz sein, der die gesamte Nacht dauern kann und eine intensive spirituelle Erfahrung für Teilnehmer und Besucher gleichermaßen ist. Die Tänze haben sich in den vergangenen 20.000 Jahren in der San-Buschmännerkultur kaum verändert. Diese Tänze dienen nicht nur dazu das Leben zu feiern sondern sind auch ein Mittel historische Folklore von Generation zu Generation weiterzugeben.

Aktivitäten: Grenzüberquerung nach Botswana, Freizeit in der Kalahari-Wüste
Distanz: Fahrt Windhoek – Kalahari Wüste (5 Stunden, 470km)
Transport: komfortables Privatfahrzeug
Übernachtung: Ghanzi Trailblazers Camp (oder ähnliches Camp)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

3. Tag: Kalahari Wüste – Maun

Sie fahren entlang des nördlichen Teils der Kalahari Wüste – dies ist eine sehr trockene und karge Landschaft aber auch faszinierend und sehr schön. Nach der Ankunft in Maun, der größten Stadt der Okavango Delta Region, bereiten Sie sich auf eine 2-tägige Reise mit Übernachtung ins Okavango Delta vor. Sie reisen mit einer kleinen Reisetasche ins Delta und lassen Ihr Hauptgepäck in Maun, wo es derweil sicher aufbewahrt wird. Ihr heutiges Hotel bietet Ihnen Zimmer mit eigenem Bad. Es gibt eine Klimaanlage, einen Pool und ein Restaurant mit Bar. Am Abend sehen Sie sich eine traditionelle Tanzaufführung auf der Poolterrasse an. Die Vorführung umfasst auch eine Einführung und Bedeutungserklärung der dargebotenen Tänze.

In Maun können Sie optional einen Flug über das atemberaubende Okavango Delta machen. Erleben Sie dabei die Wildnis Afrikas aus einer einmaligen Perspektive. Wenn Sie den Okavango Delta Flug im Voraus gebucht haben, so wird dieser heute stattfinden.

Aktivitäten: Fahrt nach Maun, Vorbereitung auf die Okavango Delta Tour, Dikgantshwane Tanzaufführung am Abend im Hotel
Distanz: Fahrt Kalahari Wüste – Maun (5 Stunden, 330km)
Transport: komfortables Privatfahrzeug
Übernachtung: Sedia Riverside Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Okavango Delta

Heute beginnt Ihre Exkursion mit einer Fahrt in das Okavango Delta mit einem spezialangefertigten Safari-Geländefahrzeug mit klappbarem Verdeck. Genießen Sie Pirschgänge und -fahrten. Steigen Sie in einen Mokoro, einem traditionellen Einbaum und erleben Sie die Küste hautnah vom Wasser aus. Machen Sie spektakuläre Tier- und Vogelbeobachtungen in der unberührten Wildnis des Okavango Deltas, dem weltgrößten Binnendelta. Nach 1-2 Stunden im Mokoro erreichen Sie das Basis Buschcamp. Hier können Sie abends am Lagerfeuer den unendlichen und wunderschönen Nachthimmel betrachten und die Sternschnuppen zählen. Entspannen Sie bei einem Sundowner.

Packen Sie eine kleine Tasche für diese Exkursion mit Übernachtung. Sie lassen Ihr Hauptgepäck in Maun zurück. Bitte beachten Sie, dass es keine Duschen oder Toiletten mit Wasserspülung gibt. Nehmen Sie 5 Liter Wasser mit für Trinken und Waschen.

Aktivitäten: Okavango Delta Exkursion, Mokoro Flussfahrt
Distanz: Fahrt im Mokoro (1-2 Stunden), Safari Geländefahrzeug (1-2 Stunden)
Transport: Mokoro, Safari-Geländefahrzeug
Übernachtung: Okavango Delta Camping (oder ähnliche Unterbringung)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

5. Tag: Okavango Delta – Nata

Genießen Sie die Aussicht Ihres letzten Sonnenaufgangs über dem Delta am frühen Morgen. Anschließend fahren Sie im Mokoro zurück über die kristallklaren Kanäle des Okavango Deltas. Es erfolgt die Rückkehr nach Maun und Sie haben hier etwas Zeit sich frisch zu machen, bevor Sie nach Nata weiterfahren. Beobachten Sie bei Nacht die Elefanten beim Trinken am Wasserloch Ihres Camps. Sie werden hier in Hütten mit Bad untergebracht. Ein Pool und ein Restaurant mit Bar ist vorhanden.

In Nata angekommen, können Sie optional einen Nata Area Bushwalk unternehmen. Begeben Sie sich in den Busch und lernen Sie die Umgebung kennen. Halten Sie Ihre Augen offen und Ihr Fernglas bereit, um Adler, Trappen, Flamingos und den Blauwangenspint zu beobachten.

Bei Sonnenuntergang können Sie auch eine optionale Nata Area Waldlife Safarifahrt machen. Die Tierbeobachtungsfahrt geht zu den Salzpfannen von Makgadikgadi während der Trockenzeit. Lernen Sie die Pflanzenwelt in der Region Nata kennen.

Aktivitäten: Okavango Delta Exkursion, Mokoro Flussfahrt
Distanz: Fahrt im Mokoro (1-2 Stunden), Safari-Geländefahrzeug (1-2 Stunden), Maun – Nata (3.5 Stunden, 340km)
Transport: Mokoro, Safari-Geländefahrzeug, komfortables Privatfahrzeug
Übernachtung: Elephant Sands (oder ähnliche Unterbringung)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

6. Tag: Nata – Kasane

Ihre Afrika Erlebnisreise führt heute in den Chobe Nationalpark, der die größte Elefanten Population des südlichen Afrikas zu bieten hat. Es empfiehlt sich, die zahlreichen heimischen Elefanten, Krokodile und Flusspferde auf einer optionalen Bootstour auf dem Chobe River bei Sonnenuntergang anzusehen. Es erwarten Sie spektakuläre Aussichten in einem der tollsten Nationalparks Botswanas. Packen Sie ein paar Drinks und Ihre Kamera ein und dann lehnen Sie sich zurück und genießen die Natur und die Wildtiere. Am Abend können Sie in Ihrem Hotel entspannen und diesen aufregenden Tag Revue passieren lassen. Ihre Unterkunft bietet ein En-Suite-Bad, Klimaanlage und ein Restaurant mit Bar.

Alternativ können Sie auch an einer optionalen Fotosafari im Chobe Nationalpark teilnehmen, auf einer Route, die stets den schönen Fluss im Blick hat, um die Weiten des Chobe Nationalparks nach Löwen, Antilopen und natürlich nach Elefanten abzusuchen und die Tiere zu entdecken, die von dieser permanenten Wasserquelle angezogen werden. Auf dieser einmaligen Wildtier-Fotosafari erhalten Sie eine komplette Ausrüstung, um unglaubliche Safari Fotos zu machen. Diese Tour ist perfekt geeignet sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Fotografen.

Foto-Liebhaber kommen auch bei der weiteren Zusatzaktivität voll auf ihre Kosten.
Die Fotosafari auf dem Fluss Chobe gibt Ihnen genügend Gelegenheiten wilde Tier einzufangen – mit Ihrer Kamera! Erfahrene Fotografen helfen Ihnen dabei, mit einer Nikon D7000, spektakuläre Schnappschüsse von Elefanten, Flusspferden, Krokodilen und Vögeln zu machen. Bei dieser Fotosafari ist folgendes inbegriffen: Transfers, Parkgebühren, Getränke, Leihkamera (Nikon D7000 mit 150-500 mm Zoomobjektiv), Fotogenehmigung und ein Platz auf dem Boot.

Aktivitäten: Besuch des Chobe Nationalpark
Distanz: Fahrt Nata – Kasane (4 Stunden, 255km)
Transport: komfortables Privatfahrzeug
Übernachtung: Thebe River Safaris Camping (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

7. Tag: Kasane – Victoriafälle

Am heutigen Morgen können Sie an einer morgendlichen Tierbeobachtungsfahrt teilnehmen. Dazu müssen Sie noch vor Sonnenaufgang aufstehen um sich auf die Suche nach den Big Five zu begeben. Am Morgen und am Abend sind die Wildtiere am aktivsten, wenn Sie sich auf Nahrungssuche befinden.
Sie fahren weiter nach Simbabwe mit dem Ziel die Victoriafälle zu erreichen und überqueren dabei die Grenze nach Simbabwe. An den Victoriafällen können Sie großartige Wunder der Natur bestaunen und einigen aufregenden Aktivitäten nachgehen. Ihre Unterkunft befindet sich in Victoria Falls.

Steigen Sie bei dem Besuch der Victoriafälle an Bord eines Bootes und fahren Sie so nah an die immensen Wasserfälle heran, dass Sie das Wasser sogar auf Ihrer Haut spüren. Fahren Sie auf dem wunderschönen Sambesi River, dem viertlängsten Fluss Afrikas. Genießen Sie die Natur bei leckeren Snacks, kühlen Getränken und einer ausgelassenen festlichen Atmosphäre, während Sie die Sonne am Horizont untergehen sehen. Sie können außerdem die Victoriafälle besichtigen. Dieses Naturwunder ist der größte Wasserfall Afrikas und bietet ein einzigartiges Schauspiel. Das Wasser stürzt in einem horizontalen Vorhang über 110m hinab in die Schlucht und erzeugt dabei einen Wassernebel, der bis zu 400m in die Höhe ragt. Diese Wasserfälle sind sogar aus über 48km zusehen. Genießen Sie Ihren letzten Abend auf dieser Tour mit Ihrer Gruppe.

Ein Helikopterflug über die Victoriafälle ist ein außergewöhnliches Highlight. Die Gelegenheit, die Victoriafälle von oben zu sehen sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Genießen Sie auf diesem 15-minütigen Flug die unglaubliche Aussicht auf die herabstürzenden Wassermassen und die wundervolle Natur und machen Sie so viele Fotos wie Sie möchten. Mit etwas Glück sehen Sie vielleicht ein paar Giraffen und Elefanten in der umliegenden Landschaft und einen Regenbogen über den Wasserfällen.

Wenn Sie es noch aufregender mögen, dann können Sie einen Sambesi Bungee Sprung wagen. Von der Victoria Falls Bridge über dem Sambesi stürzen Sie in die Tiefe. Hören Sie das Tosen der Victoriafälle und genießen Sie dieses einmalige Erlebnis.

Aktivitäten: Grenzüberschreitung nach Simbabwe, Besuch der Victoria Falls (Simbabwe)
Distanz: Fahrt Kasane – Victoria Falls (1.5-2 Stunden, 84km)
Transport: komfortables Privatfahrzeug
Übernachtung: Explorers Village Lodge (oder ähnliche Unterbringungen)
Mahlzeiten: Frühstück

8. Tag: Victoriafälle

Heute ist Ihr Abreisetag und die Afrika Erlebnisreise ist offiziell beendet.

Wir empfehlen die Reservierung zusätzlicher Nächte nach Ende der Afrika Erlebnisreise, um die gesamte Schönheit und Umgebung der Victoria Falls und der Sambesi-Region voll auskosten zu können. Wir helfen Ihnen gerne bei Ihren Planungen und der Suche nach Unterkünften, falls Sie noch etwas verweilen oder eine weitere Reise buchen möchten.

Enthaltene Leistungen

  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • 2x Übernachtung im Hotel
  • 1x Übernachtung in Buschmann-Hütte
  • 2x Übernachtung in Lodge/Chalet
  • 1x Übernachtung in Basic-Camp
  • 1x Übernachtung in Expeditionszelt
  • Mahlzeiten: 6x Frühstück, 1x Mittagessen, 3x Abendessen
  • Transport: Klimatisiertes Reisemobil, zu Fuß, Mokoro, Fähre
  • englischsprachiger ausgebildeter Reiseleiter und Fahrer während des gesamten Trips, lokale Guides

Nicht enthaltene Leistungen

  • Vorübernachtung: 85 EUR pro Nacht im Hotelzimmer
  • Nachübernachtung: 95 EUR pro Nacht im Hotelzimmer
  • Flughafentransfer am Ankunftstag: 55 EUR pro Person
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 219 EUR
  • Okavango Delta Flug: ab 109 EUR pro Person
  • Victoriafälle Helikopter Flug (Sambia): ab 160 EUR pro Person
  • Victoriafälle Helikopter Flug(Simbabwe): ab 144 EUR pro Person
  • Fotosafari auf dem Fluss Chobe: ab 117 EUR pro Person
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder, optionale Ausflüge

Aktivitäten

Kalahari Wüste

Inklusive:

– Besuch der Wüste Kalahari

Optional:

– San-Bushmen Walk in Ghanzi (10 USD pro Person)
– Traditional San-Bushmen Dancing in Ghanzi (10 USD pro Person)

Maun

Inklusive:

– Dikgantshwane Performance im Hotel (traditionelle Tanzaufführung)

Optional:

– Okavango Delta Flug (ab 109 EUR pro Person)

Okavango Delta

Inklusive:

– Ausflug ins Okavango Delta mit Eintritten, Pirschgängen und Einbaum-Fahrten

Nata

Optional:

– Nata Area Bushwalk (165 BWP pro Person)
– Nata Area Wildlife Safari Drive (275 BWP pro Person)

Chobe Nationalpark

Optional:

– Bootsfahrt auf dem Fluss Chobe im Chobe National Park (40 USD pro Person)
– Fotosafari auf dem Fluss Chobe (ab 117 EUR pro Person)
– Fotosafari in Chobe (ab 117 EUR pro Person)

Kasane

Optional:

– Tierbeobachtungsfahrt am Morgen

Victoriafälle

Optional:

– Victoria Falls Helicopter Ride (Sambia)(ab 160 EUR pro Person)
– Victoria Falls Helicopter Ride (ab 144 EUR pro Person)
– Bootsfahrt zu den Victoriafällen
– Sambesi Bungee Sprung (160 USD pro Person)

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und könnten sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Reisezeit Kalahari Wüste

Die beste Reisezeit ist von April bis Oktober, denn dann ist es trocken. In den restlichen Monaten herrscht Regenzeit. Im Oktober können die Temperaturen auf über 40°C steigen. Am angenehmsten sind die Monate Juli bis Anfang September.

Reisezeit Okavango Delta

Im Okavango Delta herrscht Regenzeit von November bis April. Meist tägliche kurze und sehr kräftigen Regenschauer. Diese Zeit wird Green Season genannt und ist insbesondere für Vogelliebhaber geeignet. Das Delta wird dann von vielen Zugvögeln heimgesucht.

Für das Okavango Delta sind die trockenen Monate von April bis Oktober eine geeignete Reisezeit. Wer das ganze Ausmaß der Wasserpracht im Delta sehen möchte, sollte seinen Aufenthalt für Juli planen. In dieser Zeit sind auch die Tierpopulationen auf den kleiner gewordenen Landflächen dichter. Im Mai blühen die Seerosen gelb und weiß und verleihen der Landschaft eine wunderschöne Pracht. Die Landwege im Delta sind von Januar bis März nur eingeschränkt befahrbar.

Reisezeit Chobe Nationalpark

In den heißen Sommermonaten von Oktober bis April ist mit häufigen Schauer am Nachmittag zu rechnen. Die Monate Mai bis September sind seht trocken, haben milde Tage und kühle Nächte. Im Chobe Nationalpark können Sie ganzjährig Safaris unternehmen. Die Bedingungen zur Wildtierbeobachtung sind von November bis April gut, in den Monaten Mai, Juni und Oktober besser und von Juli bis September am besten.

Informationen zur Einreise

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Botswana, Namibia und Simbabwe auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Botswana Reise- und Sicherheitshinweise
Namibia Reise- und Sicherheitshinweise
Simbabwe Reise- und Sicherheitshinweise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.