Überblick

Herzlich Willkommen im faszinierenden Nordeuropa! Auf dieser 19-tägigen Abenteuerreise für junge Leute von 18 – 35 Jahren lernen Sie Skandinavien und das Baltikum mit Gleichgesinnten kennen.

Ihre Erlebnisreise durch Europas Norden startet in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen. Nachdem Sie die Metropole ausgiebig erkundet haben, wartet auch schon die nächste auf Sie – Oslo in Norwegen.

Nach so viel City Input wird es Zeit sich in die atemberaubende Natur zu stürzen. Über die herrliche Panoramaroute Hardangervidda fahren Sie nach Voss, was zwischen dem Hardangerfjord und dem Sognefjord liegt. Die beeindruckende Gegend wird Sie in Ihren Bann ziehen. Weiter geht es über den Bøyabreen Gletscher zum Geirangerfjord, den Sie bei einer Bootstour erkunden. Über Lillehammer führt Sie Ihre Erlebnisreise für junge Leute weiter in die Dalarna Region, wo der Besuch einer Husky Farm nicht fehlen darf. In Stockholm endet der Skandinavien Part Ihrer Abenteuerreise und das Baltikum wartet auf Sie.

Erster Stopp ist Estlands Hauptstadt Tallinn. Via Tartu geht es nach Lettland, wo Sie der Brauerei in Valmiermuizas und der Burg Cesis einen Besuch abstatten, bevor Sie Riga unsicher machen. Nächster Halt ist Litauen, wo Sie am Berg der Kreuze über die vielen Kreuze in allen Größen staunen werden. Über die Wasserburg Trakai erreichen Sie Vilnius. Hier endet Ihre Skandinavien & Baltikum Reise für junge Leute.

Weiterlesen

Reiseroute

Karte

Inkludierte Leistungen

  • 19 Tage Skandinavien & Baltikum Abenteuerreise für junge Leute laut Programm
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • 10x Übernachtung in Hostels (geteilte Vierbettzimmer), 5x Übernachtungen in Hotels (geteiltes Zweibettzimmer), 3x Special Stay (geteiltes Zweibettzimmer)
  • Mahlzeiten: 18x Frühstück, 1x Mittagessen, 6x Abendessen
  • Besuch vom Hamletschloss Kronborg
  • Orientierungsspaziergang in Oslo
  • Fahrt über die Panoramaroute Hardangervidda
  • Abstecher an die Tvindefossen Wasserfälle
  • Besuch des Sognefjord
  • Bootsfahrt auf dem Geirangerfjord
  • Besuch einer Huskyfarm
  • Orientierungsspaziergang in Tallinn, Tartu, Riga, Vilnius
  • Besichtigung und Verkostung in der Brauerei Valmiermuiza
  • Besichtigung der mittelalterlichen Burg Cesis
  • Besuch des Berges der Kreuze
  • Besuch der Wasserburg von Trakai
  • Transportmittel: privater Bus, Boot, Flugzeug
  • englischsprachiger Reiseleiter

Optionale Leistungen

  • Vorübernachtung: auf Anfrage
  • Nachübernachtung: auf Anfrage
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Informationen zur Reise

1. Tag: Kopenhagen

Individuelle Anreise nach Dänemark – Ihre Skandinavien & Baltikum Erlebnisreise für junge Leute beginnt offiziell um 16:00 Uhr. Nachdem Sie Ihre Mitreisenden und Ihren Guide kennengelernt haben, steht Ihnen nichts mehr im Wege, mit ein paar Gleichgesinnten aus der Gruppe die schönsten Ecken des prunkvollen Kopenhagens ausgiebig zu erkunden. Die kleine Meerjungfrau, der weltälteste Freizeitpark Tivoli, majestätische Schlösser, Strøget – Europas älteste und gleichzeitig längste Fußgängerzone sowie zahlreiche ausgezeichnete Museen haben sich einen Platz auf der Liste der besten Sehenswürdigkeiten Kopenhagens wahrlich verdient. Abenteuer machen bekanntlich Hunger, aber auch dafür hat die dänische Hauptstadt eine leckere Antwort: Smørrebrød. Übersetzt heißt das Butterbrot und ist auch genau das. Doch im Vergleich zur deutschen Stulle ist das dänische Butterbrot reichlich belegt und gilt als traditionelles Mittagessen.

Abends lockt das beliebteste Vergnügungsviertel Kopenhagens Nyhavn, was auf Deutsch neuer Hafen bedeutet. Hier können Sie hervorragend essen und es gibt viele gemütliche Bars mit toller Live Musik.

Aktivitäten: Tourtreffen 16:00 Uhr, Freizeit in Kopenhagen
Übernachtung: Generator Copenhagen (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

2. Tag: Kopenhagen

Warum Kopenhagen immer wieder als eine der lebenswertesten Städte der Welt bezeichnet wird, wundert niemanden, der diese Universitätsstadt persönlich kennenlernen durfte. Sie ist ein Kunstwerk, das sich zusammensetzt aus netten Einheimischen auf Fahrrädern, dem typisch dänischen Gebäck, das die Fenster der Cafés liebevoll dekoriert und wunderschöner, detailgetreuer Renaissance-Architektur.

Kleiner Tipp: Begeben Sie sich auf eine Bootstour entlang der Kanäle von Kopenhagen. Dabei passieren Sie Schlösser und Kirchen sowie den Freistadt Christiania. Zurücklehnen und die dänische Hauptstadt vom Wasser aus bewundern ist mit Sicherheit eine Erfahrung, die Sie niemals vergessen werden.

Aktivitäten: Freizeit in Kopenhagen
Übernachtung: Generator Copenhagen (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Kopenhagen – Oslo

Bevor Ihre neu entdeckte Abhängigkeit von dänischen Konditoreien die Nähte Ihrer Reisekleidung zum Platzen bringt, verabschieden Sie sich von Dänemark. Nächster Halt: Norwegen! Damit folgen Sie dem Ruf von prächtigen Schlössern, frischen Meeresfrüchten und einer imposanten Natur! Lernen Sie schon einmal die Worte „jeg elsker Norge!“ sagen (das bedeutet „Ich liebe Norwegen“), damit zaubern Sie den Wikingern garantiert ein Lächeln ins Gesicht. Tagesziel ist die coole Hauptstadt Norwegens, Oslo. Sie bietet eine einzigartige Mischung aus Tradition, Kultur und „Hygge“-Lifestyle und genau das macht diese skandinavische Hauptstadt so sympathisch und authentisch.

Aktivitäten: Besuch vom Hamletschloss Kronborg, Freizeit in Oslo
Übernachtung: Anker Hostel Oslo (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Oslo

Oslo, sowohl die Hauptstadt als auch die größte Stadt Norwegens, ist eine Flussmetropole, die von Bergen und viel Grün umgeben ist und voller entspannter Kultur steckt. Das Töpfern in Museen, das Bestaunen von hübschen Gebäuden und ein Bummel durch das Hafenviertel Aker Brygge, DEM Hotspot der Stadt, halten Sie tagsüber auf Trab, während ein Spaziergang durch das nächtliche Lichtermeer Ihnen jegliches Zeitgefühl am Abend rauben wird. Apropos Zeit… Wenn sie es Ihnen erlaubt, dann unbedingt den Sonnenuntergang vom Dach der Norske Opera aus genießen. Von dort haben Sie einen sagenhaften Blick über die gesamte Stadt. Die nach dem Aussehen eines Eisbergs konzipierte Oper selbst ist übrigens auch super spannend. Eine Besichtigung von innen lohnt sich allemal, denn dort können Sie an Führungen durch die Bühnenbildabteilung und andere Backstagebereiche teilnehmen. Wer einen Studentenausweis besitzt, sollte diesen unbedingt bei sich tragen, denn Oslo gilt als sehr großzügig und bietet häufig 30-50% Rabatt auf verschiedene Kultur- und Freizeitangebote an – auch für die Oper!

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang in Oslo, Freizeit
Übernachtung: Anker Hostel Oslo (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

5. Tag: Oslo – Hardangervidda – Voss

Über die herrliche Panoramaroute Hardangervidda fahren Sie bis nach Voss. Dass die Straße über Nordeuropas größte Hochebene verläuft, sagt einiges darüber aus, was Sie an Naturschönheiten heute erwarten dürfen. Die Landschaft wird geprägt von tiefen, fruchtbaren Tälern, hohen Bergen, Gletschern in der Ferne, tosenden Wasserfällen und blaugrünen Fjorden. Das absolute Highlight der Hardangervidda ist jedoch die Tatsache, dass hier die größten wilden Rentierstämme Europas beheimatet sind. Mit genügend Geduld und Glück können Sie diese wunderschönen Tiere vielleicht sogar in ihrem Element beobachten.
Voss liegt malerisch in Fjordnorwegen genau zwischen den beiden berühmten Fjorden Hardangerfjord und Sognefjord und punktet gleich mit jeder Menge Sehenswürdigkeiten: Da wären die Kabinenseilbahn Hangursbanen, die Kirche Vangskyrkja und das Freilichtmuseum Mølstertunet. Wer es wild liebt, der darf sich beim Kajakfahren, Wildwasserrafting oder beim Gleitschirmfliegen und Fallschirmspringen austoben. Zum Entspannen bleiben Sie einfach in der heutigen Unterkunft, die idyllisch direkt am Seeufer liegt.

Aktivitäten: Fahrt über die Panoramaroute Hardangervidda, Freizeit in Voss
Übernachtung: Voss Vandrarheim Hostel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

6. Tag: Voss

Die Abenteuerhauptstadt Norwegens steht Ihnen heute zur Erkundung offen! Kleine Vorwarnung, sie kann etwas überwältigend sein, da das Abenteuerangebot sehr vielseitig ist und die Qual der Wahl oft schwerfällt.
Wer sich für das intensive Kennenlernen der hiesigen Natur entscheidet, der braucht nichts weiter zu tun, als seinen Rucksack zu packen. Erkunden Sie zu Fuß die märchenhaften Wasserfälle, Flüsse und Seen der Umgebung. Wandern Sie durch Täler, Wälder und unberührte Wildnis. In der Ferne sehen Sie die verschneiten Berggipfel – viele Gelegenheiten den Instagram-Status spannend zu halten. Und noch eine Frage gilt es zu klären, wer traut sich die traditionelle Delikatesse, „smalahove“ (getrockneter, eingesalzener Schafskopf) zu kosten?

Aktivitäten: Freizeit in Voss
Übernachtung: Voss Vandrarheim Hostel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

7. Tag: Voss – Sognefjord – Geiranger

Der heutige Tag steht vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang ganz im Zeichen der Natur. Wilde Tiere und spektakuläre Landschaften stehen auf dem Programm, also halten Sie Ihren Fotoapparat voll aufgeladen allzeit bereit. Erstes Tageshighlight ist die Erkundung des Sognefjord. Er ist Norwegens längster und tiefster Fjord. Zusammen mit seinem berühmten Arm, dem Nærøyfjord, genießt er Welterbestatus. Unzählige Blicke, die Ihnen den Atem rauben werden, sind selbstverständlich inklusive.
Es fällt schwer, sich von so einem schönen Ort wieder loszusagen, deshalb sorgen wir dafür, dass das Programm keine Sekunde abschwächt. Mittagessen ist am Fuß des Bøyabreen-Gletscher geplant. Ein typischer Hängegletscher, der sich mächtig über dem Tal von Fjærland erhebt. Tagesendziel ist ein wahres Märchen von einem Fjord. Der tiefblaue, UNESCO-geschützte Geirangerfjord ist umgeben von majestätischen, schneebedeckten Berggipfeln, wilden, fast senkrecht abfallenden Wasserfällen und grünen Tälern. Mutter Natur war am Tag der Schöpfung des Geirangerfjords augenscheinlich bestens gelaunt. Gott sei Dank sind die Sommertage hier lang und Sie können sich bis zur Schlafenszeit an dieser Schönheit ergötzen.

Aktivitäten: Abstecher an die Tvindefossen Wasserfälle¸ Besuch des Sognefjord, Freizeit am Geirangerfjord
Übernachtung: Hellesylt Vandrerhjem (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

8. Tag: Geiranger – Lillehammer

Keine Zeit zum Durchatmen, auch heute müssen Sie sich wieder einige spektakuläre Naturschönheiten ansehen. Zunächst unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Geirangerfjord, um diesen aus einer weiteren Perspektive bestaunen zu können. Die an den Klippen wallenden Nebelschleier der Kaskaden „Sieben Schwestern“, der „Freier“ und der „Brautschleier“ erzeugen oft ein Farbenspiel aus schillernden Regenbogen. Einfach wunderschön.
Weiter geht die Reise nach Lillehammer, das im Herzen Norwegens liegt und der ideale Urlaubsort für jeden ist, der aufregende Abenteuer in freier Natur sucht. Vor den Toren der Stadt liegt eine der prächtigsten Landschaften des gesamten Landes. Also Augen auf und staunen! Lust ein bisschen Olympialuft zu schnuppern? Dann bietet die hiesige Bobbahn den richtigen Nervenkitzel für Sie.

Aktivitäten: Bootsfahrt auf dem Geirangerfjord, Freizeit in Lillehammer
Übernachtung: HI Lillehammer – Stasjonen (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

9. Tag: Lillehammer – Dalarna

Raus aus den Federn! Weitere unvergessliche Abenteuer warten auf Sie. Heute überqueren Sie die Grenze von Norwegen nach Schweden. Halten Sie Ausschau nach der berühmten Vasaloppet-Startlinie. Der Vasaloppet in der Region Dalarna ist das größte Skilanglaufevent der Welt und viel mehr als nur ein Skilanglauf. Die Schweden zelebrieren ihren „Vasaloppet“ wie einen zweiten Nationalfeiertag und die Begeisterung am Streckenrand ist einmalig.
Dalarna in Schweden steht für märchenhafte Wälder, hübsch bemalte Holzhäuschen umgeben von herrlichen sanften Hügeln und fröhliche Schweden in Volkstracht, die an Mittsommer um den Maibaum herumtanzen. Sprich, dieser Ort gilt allem Anschein nach als noch schwedischer als ABBA und IKEA zusammen. Das Herzstück jedoch ist der schimmernde See. Also heißt es mal wieder keine Zeit verlieren und den Boden unter den Füßen gegen ein Kajak tauschen, um neue Welten zu entdecken. Später können Sie dann in der traditionellen Sauna ausspannen. Auch steht ein interessanter Besuch auf einer Huskyfarm an. Hier können Sie direkt einmal ausloten, ob Sie nicht vielleicht im Winter noch einmal zurückkehren möchten, um Ihr Fahrgeschick bei Schnee und Eis auszutesten. Immer noch Energie übrig? Na dann ab auf die optionale Bärenwanderung. Auf dieser Tour lernen Sie die Orte kennen, wo sich die Bären für gewöhnlich aufhalten und wo sie ihren Winterschlaf abhalten… selbstverständlich ohne dabei gefressen zu werden.

Aktivitäten: Besuch einer Huskyfarm, Freizeit in Dalarna
Übernachtung: Torgasgarden Hostel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, BBQ-Abendessen in der Natur

10. Tag: Dalarna – Stockholm

Sie lassen Dalarna hinter sich und sagen Lebewohl zu Schwedens Nationalsymbol, dem orangefarbenen Dalapferd, denn es geht heute in die Hauptstadt! Stockholm, wir kommen! Nicht grundlos wird die Stadt mit ihrem Schärengarten und traumhaften engen Gassen auch „Venedig des Nordens“ genannt. Stärken Sie sich mit dem traditionellen Fleischbällchen-Abendessen damit Sie morgen genug Energie haben, einen weiteren Highlightmarathon genießen zu können.

Aktivitäten: Freizeit in Stockholm
Übernachtung: Generator Stockholm (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

11. Tag: Stockholm

Für die Entspannten

Setzen Sie sich in ein Boot und genießen Sie eine Fahrt durch den wunderschönen Schärengarten, skärgården, vor der Ostküste von Stockholm mit den rund 30.000 kleinen Inseln. Bis auf 80 Kilometer reichen sie in die Ostsee hinein und sind anfangs noch üppig grün bewachsen. Doch je weiter Sie Richtung offene See schippern, wird ihr Anblick felsig karg. Hier finden Sie unberührte Natur und traditionelle Fischereikultur genauso wie luxuriöse Jachthäfen und ausgefallene Partyorte.

Für die Geschichtsbegeisterten

Begeben Sie sich auf eine Zeitreise ins 17. Jahrhundert und bestaunen Sie im Vasa Museum das gleichnamige Schiff. Genauer gesagt sogar das weltweit einzige annähernd komplett intakte Schiff aus dem 17. Jahrhundert. Nachdem es 1628 bei seiner Jungfernfahrt vor der schwedischen Küste sank und über 300 Jahre unentdeckt im Meer schlummerte, wurde es 1956 im Brackwasser der Ostsee entdeckt und zurück an die Wasseroberfläche geholt.

Für die Bummler

Auf der kleinen Insel Stadsholmen befindet sich die malerische Altstadt von Stockholm. Schlendern Sie über das Kopfsteinpflaster durch urige Gassen, vorbei an den vielen bunten Häuschen von Gamla Stan. Verweilen Sie unbedingt in einem der charmanten Cafés und lassen Sie die Schönheit, die Sie umgibt, auf sich wirken. Ah, und verpassen Sie nicht die Wachablösung am Königspalast mitzuerleben.

Für futuristische Kulturinteressierte

Das Ericsson Globe ist das markanteste und außergewöhnlichste Wahrzeichen Stockholms und liegt etwas weiter außerhalb des Stadtzentrums. Mit einem Durchmesser von stolzen 110 Metern und einer Höhe von 85 Metern fasst die Arena bis zu 16.000 Zuschauer. Shows, Konzerte oder (Sport-)Events hier zu erleben, ist eine grandiose Erfahrung. Die Panoramagondeln fahren alle zehn Minuten bis hoch auf die Kugel und wieder zurück. Eine Fahrt dauert etwa 20 Minuten und ist geprägt von wahnsinnigen Ausblicken, die eine wirklich tolle Gelegenheiten für aufregende Fotos bieten.

Tipp: Wer so viel Sehenswürdigkeiten wie nur möglich miteinander kombinieren möchte, für den bietet sich eine Hop-On-Hop-Off Bustour durch Stockholm an.

Aktivitäten: Freizeit in Stockholm
Übernachtung: Generator Stockholm (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

12. Tag: Stockholm – Tallinn

Ihre Nordeuropa Erlebnisreise für junge Leute führt Sie heute weiter nach Estland, genauer gesagt nach Tallinn.
Im frühen Mittelalter wurde die attraktive Stadt gegründet und bietet heute eine Mischung aus Tradition und modernem Charme. Erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust bevor Sie bei einem Welcome Meeting Ihre neu hinzugekommenen Mitreisenden und Ihren Guide kennenlernen. Später genießen Sie alle zusammen ein Abendessen mit lokalen Delikatessen und lernen sich kennen.

Aktivitäten: Freizeit in Tallinn, Willkommenstreffen mit Guide und Mitreisenden, Welcome Dinner
Distanz: Flug von Stockholm nach Tallinn
Transport: Flugzeug
Übernachtung: Hotel Metropol (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

13. Tag: Tallinn

Gemeinsam mit Ihrem Guide machen Sie einen Orientierungsspaziergang durch Tallinns Altstadt. Anschließend haben Sie den restlichen Tag Freizeit und können nach Lust und Laune Tallinn entdecken. Die Stadt entstand an einem mittelalterlichen Handelsknotenpunkt und bietet jede Menge Museen, Parkanlagen, Kirchen und Bastionen. Vom Toompea Hügel aus haben Sie eine super Aussicht über die Altstadt. Ihnen wird in dieser wunderschönen Stadt ganz sicher nicht langweilig.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang durch die Altstadt Tallinns, Freizeit in Tallinn
Übernachtung: Hotel Metropol (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

14. Tag: Tallinn – Tartu

Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Fahrt durch das faszinierende Estland. Ziel des Tages ist die zweitgrößte Stadt des Landes Tartu. Gleichzeitig ist Tartu auch die älteste Stadt des Baltikums und hat eine vielfältige Kneipen- und Restaurantszene, die Sie heute mit Ihren Mitreisenden unsicher machen können. Auf einem Orientierungsspaziergang zeigt Ihnen der Guide die schönsten Ecken der Stadt und anschließend gehen Sie alle gemeinsam Abend essen.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang durch Tartu
Distanz: Fahrt von Tallinn nach Tartu (ca. 180 Kilometer)
Transport: privater Bus
Übernachtung: Hotel Tartu (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

15. Tag: Tartu – Valmiermuizas (Lettland) – Cesis – Riga

Heute heißt es Abschied nehmen von Estland, Ihre Slandinavien & Baltikum Reise für junge Leute geht weiter nach Lettland. Erster Stopp ist die Brauerei in Valmiermuizas. Sie unternehmen eine Führung durch die Brauerei und können selbstverständlich die verschiedenen Biersorten verkosten. Zur Stärkung gibt es noch ein leckeres Mittagessen, bevor es weiter nach Cesis geht. Sie statten der mittelalterlichen Burg Cesis einen Besuch ab. Weiter geht es in die lettische Hauptstadt Riga, wo Sie den Tag im imposanten Nachtleben der Stadt ausklingen lassen können.

Aktivitäten: Besichtigung und Verkostung in der Brauerei Valmiermuiza, Besichtigung der mittelalterlichen Burg Cesis
Distanz: Fahrt von Tartu nach Valmiermuizas (ca. 140 Kilometer), Fahrt von Valmiermuizas nach Cesis (ca. 35 Kilometer) , Fahrt von Cesis nach Riga (ca. 90 Kilometer)
Transport: privater Bus
Übernachtung: Rixwell Old Town (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

16. Tag: Riga

Riga wird auch als Perle des Baltikums bezeichnet und liegt am südlichen Ufer der Rigaer Bucht. Mit Ihrem Guide gehen Sie auf einen Orientierungsspaziergang und den restlichen Tag haben Sie Freizeit, um Riga ganz nach Ihren Wünschen zu erkunden. Statten Sie dem Rigaer Dom einen Besuch ab und schlendern Sie durch die Kopfsteinpflaster-Straßen des historischen Zentrums. Wenn Sie möchten, können Sie durch den Rigaer Zentralmarkt spazieren und sich durch zahlreiche Leckereien probieren.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang
Übernachtung: Rixwell Old Town (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

17. Tag: Riga- Berg der Kreuze (Litauen) – Pakruojo Dvaras

Sind Sie bereit für ein weiteres Land auf Ihrer Skandinavien & Baltikum Reise für junge Leute? Es geht heute nach Litauen, wo Sie gleich einen ehrfürchtigen Ort besuchen – den Berg der Kreuze. Aus Protest gegen die sowjetische Besatzung wurden auf einem kleinen Hügel große und kleine Kreuze aufgestellt. Einige Male wurden die Kreuze von den Besatzern platt gewalzt, doch die Litauer stellten immer wieder Kreuze auf. Heute kann man die Kreuze nicht mehr zählen, so viele sind es mittlerweile geworden. Wenn Sie möchten, können auch Sie ein Kreuz hier aufstellen. Es gibt einige Verkaufsstände, die Kreuze anbieten.

Dann geht es nach Pakruojo Dvaras, wo Sie in einer besonderen Unterkunft übernachten. Ein elegantes Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert wird Ihnen das Gefühl geben, in der Zeit gereist zu sein.

Aktivitäten: Besuch des Berges der Kreuze
Distanz: Fahrt von Riga nach Jurgaiciai (ca. 130 Kilometer), Fahrt von Jurgaiciai nach Pakruojo Dvaras (ca. 40 Kilometer)
Transport: privater Bus
Übernachtung: Pakruojo Dvaras (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

18. Tag: Pakruojo Dvaras – Trakai – Vilnius

Sie besuchen die Wasserburg Trakai, die wohl meistbesuchte Sehenswürdigkeit Litauens. Die Burg liegt im See Galve und war im Mittelalter die Hauptstadt des Landes. Im 16. Jahrhundert wurde die Burg dann als Gefängnis für Edelleute genutzt. 1655 wurde die Burg bei einem Angriff zerstört und erst im 20. Jahrhundert wieder aufgebaut. Der Ort ist magisch. Halten Sie Ihr Handy oder eine Kamera bereit.

Am Nachmittag erreichen Sie Vilnius, die Hauptstadt Litauens. Bei einem Orientierungsspaziergang führt Sie Ihr Guide durch die Altstadt und anschließend können Sie Vilnius auf eigene Faust erkunden. Halten Sie die Augen nach beeindruckender Street Art offen und stürzen Sie sich später zusammen mit Ihren Mitreisenden in das Nachtleben der Stadt.

Aktivitäten: Besuch der Wasserburg von Trakai, Orientierungsspaziergang in Vilnius
Distanz: Fahrt von Pakruojo Dvaras nach Trakai (ca. 200 Kilometer), Fahrt von Trakai nach Vilnius (ca. 30 Kilometer)
Transport: privater Bus
Übernachtung: Domus Maria Monastery (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

19. Tag: Abreise aus Vilnius

Leider neigt sich Ihre Skandinavien & Baltikum Reise für junge Leute dem Ende entgegen. Nutzen Sie die Zeit bis zu Ihrer Abreise noch für eigene Erkundungen in Vilnius und verabschieden Sie sich von Ihren Mitreisenden.

Aktivitäten: Freizeit in Vilnius, Abreise
Mahlzeiten: Frühstück

nach oben Weiterlesen

Kopenhagen

Optional:

– kulinarische Fahrradtour: 59 EUR pro Person
– Besuch Tivoli Fun Park: 55 EUR pro Person

Oslo

Optional:

– Fahrradtour durch Oslos Parks & Fjorde mit Viking Biking: 39 EUR pro Person

Voss

Optional:

– Norwegisches White Water Rafting: 120 EUR pro Person

Lillehammer

Optional:

– Bobfahrt Lillehammer Olympic Track: 32 EUR pro Person

Dalarna

– Bärenwanderung: Preis je nach Gruppengröße

Stockholm

Optional:

– Gamla Stan (traditionelles, schwedisches Frikadellen Abendessen): 40 EUR pro Person
– nächtliches Fotografiska: 27 EUR pro Person

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen nur eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Altersbeschränkung: 18 – 35 Jahre

Tourstart: 16:00 Uhr an Tag 1
Tourende: 08:00 Uhr an Tag 19

Informationen zur Einreise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Dänemark, Norwegen, Schweden, Estland, Lettland und Litauen auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):

Norwegen Reise- und Sicherheitshinweise
Schweden Reise- und Sicherheitshinweise
Dänemark Reise- und Sicherheitshinweise
Estland Reise- und Sicherheitshinweise
Lettland Reise- und Sicherheitshinweise
Litauen Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Du hast weitere Fragen? Dann werfe doch mal einen Blick auf unsere FAQs.

AGB Contiki

Formblatt Contiki Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden

Diagnose Reisesucht? Kontaktiere unsere Reiseexperten:

Frage stellen

Ähnliche Reisen entdecken