Mittelamerika Reise für junge Leute in der Gruppe preiswert reisen durch Costa Rica Guatemala Honduras Nicaragua traveljunkies
Tourstart
Antigua
Tourende
San José
Reisedauer
17 Tage
Reiseart
Reisen für junge Leute

Entlang der Vulkan-Route in Mittelamerika

Kommen Sie mit auf eine beeindruckende Abenteuerreise durch Mittelamerika und erkunden Sie gemeinsam mit weiteren jungen Leuten Guatemala, Honduras, El Salvador, Nicaragua und Costa Rica. Lassen Sie sich von diesen facettenreichen Ländern faszinieren und genießen Sie das einzigartige Lebensgefühl.

Ihre Tour startet im kolonialen Antigua im Herzen Guatemalas. Schlendern Sie durch die kleinen Gassen und bewundern Sie die Aussicht auf die umliegenden Vulkane. Über die Grenze von Honduras reisen Sie zu den geheimnisvollen Ruinen von Copán. Bis heute ist nicht genau geklärt, warum die Königsstadt Hals über Kopf verlassen wurde.

In El Salvador erkunden Sie die Künstlerstadt Suchitoto, bevor Sie sich in Playa El Tunco in die Wellen stürzen und die fantastischen Surfbedingungen vor diesem Steinstrand auskosten.

Weiter geht es nach Nicaragua. Hier schlendern Sie durch die Universitätsstadt León und bestaunen die kolonialen Gebäude in Granada. Auf der idyllischen Isla de Ometepe übernachten Sie in malerischer Umgebung bei einer Gastfamilie und lernen das authentische Leben der Nicas kennen.

Statten Sie den jahrtausendealten Steinzeitmalereien einen Besuch ab, ehe Sie in den Nebelwäldern von Monteverde in Costa Rica in den Baumwipfeln wandeln. Genießen Sie faszinierende Ausblicke auf den Arenal Vulkan und den Arenal See von La Fortuna und entspannen Sie in den heißen Quellen. Ihre Reise endet in San José.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Antigua

Herzlich willkommen in Mittelamerika! Sie erreichen heute Antigua. Der Flughafen Guatemala Stadt liegt circa 1 Autostunde von Antigua entfernt. Bitte achten Sie darauf, dass Sie bei Ihrer Flugbuchung nicht die Karibikinsel Antigua auswählen, sondern das Ziel Ihres Fluges muss Guatemala Stadt sein. Antigua hat eine faszinierende koloniale Altstadt und ist umgeben von Vulkanen. Um der Stadt und der Umgebung gerecht zu werden, empfehlen wir Ihnen eine Vorübernachtung zur Tour. So haben Sie mehr Zeit die Gegend zu erkunden. Am Abend lernen Sie bei einem Willkommenstreffen Ihren Guide und Ihre Mitreisenden kennen. Hier erfahren Sie auch nützliche Infos und Tipps zur bevorstehenden Mittelamerika Abenteuerreise für junge Leute.

Aktivitäten: Ankunft in Antigua, Freizeit in Antigua, Willkommenstreffen mit Guide und Mitreisenden
Übernachtung: Antigua Lemon Tree Hostel (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Antigua – Copán

Am Vormittag haben Sie noch etwas Zeit für eigene Erkundungen in Antigua, bevor Sie sich im Minibus zurücklehnen und die vorbeiziehende Landschaft bestaunen. Sie durchqueren Guatemalas Osten und reisen bei El Florido über die Grenze nach Honduras. Die Stadt Copán ist Ihr heutiges Ziel. Copán war einst eine bedeutende Maya-Stadt und die Ruinen der Stadt gehören heute zum UNESCO Weltkulturerbe.

Nutzen Sie den restlichen Tag und schlendern Sie durch die Gassen der Stadt mit ihren weißen Lehmhäusern und roten Ziegeldächern.

Aktivitäten: Grenzüberquerung von Guatemala nach Honduras
Distanz: Fahrt von Antigua nach Copán (ca. 8-9 Stunden, 280 km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Hotel Brisas de Copan (oder ähnliche Unterkunft)

3. Tag: Copán

Heute haben Sie den Tag zur freien Verfügung. Besuchen Sie die Ruinen von Copán. Eine der wichtigsten Maya Zivilisationen aller Zeiten lebte einst rund um die archäologische Stätte Copán und verschwand dann auf mysteriöse Weise. Der Untergang dieser Zivilisation ist bis heute ein Rätsel. Forscher vermuten, dass die Bevölkerung rasant wuchs und die Landwirtschaft nicht mehr in der Lage war die Bewohner autark zu versorgen. Nach und nach verließen die Bewohner und letztendlich auch die Bauern die Königsstadt und der Dschungel eroberte die Gebäude. Später können Sie in den Thermalquellen des Luna Jaguar Resorts entspannen und sich wie die einstigen Maya-Könige fühlen (optional).

Aktivitäten: Freizeit in Copán
Übernachtung: Hotel Brisas de Copan (oder ähnliche Unterkunft)

4. Tag: Copán – Suchitoto

Heute steht Ihnen ein langer Reisetag bevor. Decken Sie sich mit Snacks und Wasser ein. Sie fahren heute zunächst zurück nach Guatemala und überqueren dann bei Anguiatú die Grenze nach El Savador. Das wohl meist unterschätzte Land Mittelamerikas wartet darauf von Ihnen erkundet zu werden. Ihr heutiges Ziel ist der Ort Suchitoto, der auch als Kulturhauptstadt des Landes bezeichnet wird.

Aktivitäten: Grenzüberquerung von Honduras nach Guatemala, Grenzüberquerung von Guatemala nach El Salvador
Distanz: Fahrt von Copán nach Suchitoto (ca. 8 Stunden, 400 km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Posada Alta Vista (oder ähnliche Unterkunft – einfaches Hotel)

5. Tag: Suchitoto – Playa El Tunco

Suchitoto wird auch liebevoll „Suchi“ genannt. Am Vormittag können Sie durch die Stadt schlendern und durch die kolonialen Straßen ziehen. Verpassen Sie nicht ein Foto von der großen weißen spanischen Kirche zu schießen. An den Wochenenden finden immer Kunsthandwerkermärkte statt. Vielleicht haben Sie ja Glück und können einen der Märkte besuchen. Am Nachmittag fahren Sie circa 3 Stunden bis nach Playa El Tunco an die Küste von El Salvador. Feiern Sie hier bei einem Cocktail in einer der Bars.

Aktivitäten: Freizeit in Suchitoto
Distanz: Fahrt von Suchitoto nach Playa El Tunco (ca. 3 Stunden, 100 km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Atami Escape Resort (oder ähnliche Unterkunft)

6. Tag: Playa El Tunco

Playa El Tunco hat nur 2 Straßen und ist wirklich ein winziger Ort. Doch Sie werden dort nichts vermissen. Der Strand ist zwar ein Steinstrand, doch Sie können hier trotzdem wunderbar entspannen und sich in die Wellen stürzen. In Playa El Tuncon finden Sie wunderbare Surfbedingungen. Optional können Sie Surfstunden nehmen und lernen, wie man die Wellen reitet. Eine kulinarische Leckerei des Landes – die Pupusas – müssen Sie unbedingt probieren.

Aktivitäten: Freizeit in Playa El Tunco
Übernachtung: Atami Escape Resort

7. Tag: Playa El Tunco – León

Sie verlassen heute El Salvador und reisen weiter nach Nicaragua. Von La Unión fahren Sie circa 3 Stunden mit dem Boot durch die Bucht von La Unión und durch den Golf von Fonseca und erreichen auf dem Seeweg Potosi in Nicaragua. Von hier aus fahren Sie mit einem Privatfahrzeug weiter nach León, wo Sie am frühen Abend einen Orientierungsspaziergang mit Ihrem Guide unternehmen, um die Stadt besser kennenzulernen. León besticht durch sein ganz besonderes Flair und hat durch seine große Universität viele Studenten, die das Stadtbild prägen. Das Nachtleben loht sich hier ganz besonders.

Aktivitäten: Grenzüberquerung von El Salvador nach Nicaragua, Orientierungsspaziergang durch León
Distanz: Fahrt von Playa El Tunco nach La Unión (ca. 4 Stunden, 205 km), Überfahrt von La Unión nach Potosi (ca. 3 Stunden), Fahrt von Potosi nach León (ca. 3 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug, Boot, Privatfahrzeug
Übernachtung: Hotel Segen (oder ähnliche Unterkunft)

8. Tag: León – Granada

Heute reisen Sie weiter südlich in die schöne Stadt Granada, die einst eine der ersten Städte in der „Neuen Welt“ war. Granada war von Anfang an ein Handelszentrum und wurde als Vorzeigestadt der Spanier erbaut. Noch heute finden Sie hier unzählige Kirchen und eine großartige koloniale Architektur. Mit Ihrem Guide unternehmen Sie einen Orientierungsspaziergang und können die Stadt später auf eigene Faust erkunden.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang durch Granada
Distanz: Fahrt von León nach Granada (ca. 2 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Hotel Chilamates (oder ähnliche Unterkunft)

9. Tag: Granada

Der komplette Tag steht zu Ihrer freien Verfügung und Sie können unzählige Fotos von der tollen Stadt schießen. Plünderungen und Erdbeben konnten der Stadt im Laufe der Jahrhunderte nicht viel anhaben, sie wurde glücklicherweise immer wieder aufgebaut. Auch Granada ist von Vulkanen umgeben und wenn Sie möchten, können Sie heute den Mombacho Vulkan erklimmen und von oben auf dem Lavageröll nach unten rutschen. Auch die malerische Lagune von Apoyo lohnt einen Besuch.

Aktivitäten: Freizeit in Granada
Übernachtung: Hotel Chilamates (oder ähnliche Unterkunft)

10. Tag: Granada – Isla de Ometepe

Heute machen Sie sich auf zur Isla de Ometepe. Die Insel im Nicaraguasee mit seinen beiden Vulkangipfeln beeindruckt Reisende aus aller Welt. Selbst Mark Twain geriet hier ins Schwärmen und wir sind uns sicher, dass Sie das auch tun werden. Mit dem Boot setzen Sie zur Insel über und werden hier die kommenden beiden Nächte bei einer Gastfamilie verbringen. Tauchen Sie in das Leben der Einheimischen ein und genießen Sie das leckere traditionelle Essen.

Aktivitäten: Aufenthalt bei einer Gastfamilie in Puesta del Sol
Distanz: Fahrt von Granada nach Rivas (ca. 1-2 Stunden, 70 km), Fahrt von Rivas nach San Jorge (ca. 15-30 Minuten, 5 km), Überfahrt von San Jorge nach Moyogalpa (ca. 1 Stunde, 10 km), Fahrt von Moyogalpa zur Isla de Ometepe (ca. 15 Minuten)
Transport: lokaler Bus, Fähre, Privatfahrzeug
Übernachtung: Puesta del Sol Homestay (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

11. Tag: Isla de Ometepe

Genießen Sie den Tag auf der Isla de Ometepe. Verbringen Sie Zeit mit der Gastfamilie oder erkunden Sie die Insel. Optional können Sie einen der beiden Vulkane der Insel besteigen. Oder Sie begeben sich auf die Suche nach den mystischen Petroglypen. Das klare Wasser bei Ojo de Agua lädt zum Schwimmen ein. Auch Fahrradfahren und Kajaken ist möglich. Es wird Ihnen garantiert nicht langweilig werden.

Aktivitäten: Aufenthalt bei einer Gastfamilie in Puesta del Sol
Übernachtung: Puesta del Sol Homestay (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

12. Tag: Isla de Ometepe – Monteverde

Leider heißt es heute schon Abschied nehmen von Ihrer Gastfamilie und der malerischen Isla de Ometepe. Ihre Zentralamerika Rundreise für junge Leute führt Sie heute weiter nach Costa Rica. Am Nachmittag erreichen Sie Monteverde mit den beeindruckenden Nebelwäldern.

Das Naturschutzgebiet Monteverde zählt zu dem bekanntesten in Costa Rica. Die Nebelwälder liegen an einer Kontinentalscheide in einer Höhe zwischen 1.200 Meter und 1.700 Meter. Daraus entstehen ideale Bedingungen für viele Pflanzen und Tiere, so wurden im Monteverde Nationalpark bisher circa 400 Vogelarten, 490 Schmetterlingsarten und über 100 Säugetiere ausfindig gemacht. Teilweise sind die Tiere vom Aussterben bedroht. Die Anreise ist eine holprige Angelegenheit, da das letzte Stück der Straße nicht asphaltiert ist. Doch die Strapazen lohnen sich.

Aktivitäten: Grenzüberquerung von Nicaragua nach Costa Rica
Distanz: Fahrt nach Moyogalpa (ca. 15 Minuten), Überfahrt von Moyogalpa nach San Jorge (ca. 1,5 Stunden, 10 km), Fahrt von San Jorge nach Rivas (ca. 15-30 Minuten, 5 km), Fahrt von Rivas nach Penas Blancas (ca. 1 Stunde), Fahrt von Penas Blancas nach Monteverde (ca. 4 Stunden, 190 km)
Transport: Privatfahrzeug, Fähre, lokaler Bus, Privatfahrzeug
Übernachtung: Hotel Manakin (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

13. Tag: Monteverde

Einen ganzen Tag, um die beeindruckende Gegend zu erkunden. Machen Sie sich auf und schwingen Sie an Ziplines durch die Lüfte oder gehen Sie über den Skywalk (Hängebrücken hoch oben in der Luft) und bestaunen Sie die Tiere in den Baumwipfeln. Wenn Sie viele bunte Schmetterlinge sehen möchten, lohnt sich ein Ausflug in den Butterfly Garden. Damit Sie einen Eindruck von der großartigen Pflanzenwelt bekommen, empfehlen wir Ihnen auch einen Ausflug in den Nebelwald von Santa Elena. Vergessen Sie nicht Ihren Regenponcho. Wenn Sie sehen möchten, wo der bekannte costa-ricanische Kaffee herkommt, können Sie heute auch eine Kaffeeplantage besuchen.

Aktivitäten: Freizeit in Monteverde
Übernachtung: Hotel Manakin (oder ähnliche Unterkunft)

14. Tag: Monteverde – La Fortuna

Heute lassen Sie die Nebelwälder hinter sich und reisen zum großartigen Arenal See. Bei der Überfahrt über den See können Sie schon beeindruckende Ausblicke genießen. Das Highlight ist zweifelsohne der Arenal Vulkan, der viele Jahre aktiv war und stets Asche spukte. Heute ist der Spuk zumindest vorerst vorbei und der Vulkan wird derzeit als inaktiv eingestuft. Dennoch ist der Arenal Vulkan ein Wahrzeichen Costa Ricas. Am Nachmittag können Sie zum Beispiel in den dampfend heißen Quellen im Baldi Hotel entspannen (optional). Oder Sie unternehmen eine erste Wanderung über die alten Lavafelder.

Aktivitäten: Freizeit in La Fortuna
Distanz: Fahrt Monteverde nach Laguna de Arenal (ca. 3,5 Stunden), Überfahrt über den Arenal See (ca. 45 Minuten), Fahrt nach La Fortuna (ca. 30-45 Minuten)
Transport: Minibus, Boot
Übernachtung: Selina Hostel La Fortuna (oder ähnliche Unterkunft)

15. Tag: La Fortuna

Heute haben Sie Zeit La Fortuna und die Umgebung weiter zu erkunden. Sie können heute zum Beispiel Mountainbiken, Wildwasser raften oder die Gegend auf dem Pferderücken erkunden. Auch ein Trip zu den Venado Tropfsteinhöhlen ist möglich. Diese liegen circa 30 Autominuten von La Fortuna entfernt. Lohnenswert ist auch ein Ausflug in das Caño Negro Naturschutzgebiet an der Grenze zu Nicaragua. Hier können Sie vom Boot aus Tiere beobachten, wie zum Beispiel zahlreiche Wasservögel, Kaimane und Wasserschildkröten.

Aktivitäten: Freizeit in La Fortuna
Übernachtung: Selina Hostel La Fortuna (oder ähnliche Unterkunft)

16. Tag: La Fortuna – San José

Leider geht Ihre Mittelamerika Abenteuerreise heute schon dem Ende entgegen. Sie lassen die Berge Costa Ricas hinter sich und reisen mit dem lokalen Bus in die Hauptstadt San José. Schlendern Sie durch die historischen Viertel wie zum Beispiel dem Barrio Amón und tanzen Sie in einem der lebhaften Clubs gemeinsam mit Ihren Mitreisenden. Machen Sie die Nacht zum Tag und feiern Sie Ihre Tour durch Mittelamerika.

Distanz: Fahrt von La Fortuna nach San José (ca. 3-4 Stunden)
Transport: lokaler Bus
Übernachtung: Aldea Hostel (oder ähnliche Unterkunft)

17. Tag: Abreise aus San José

Heute heißt es leider Abschied nehmen aus Mittelamerika. Großartige Tage liegen hinter Ihnen und Sie werden mit einem Rucksack voller Erlebnisse und wunderbarerer Erinnerungen die Heimreise antreten. Hasta luego!
Gerne helfen wir Ihnen bei der Verlängerung Ihres Abenteuers oder bei weiteren Touren.

Aktivitäten: Abreise aus San José

nach oben

Enthaltene Leistungen

  • 17 Tage Mittelamerika Abenteuerreise für junge Leute laut Programm
  • 14x Übernachtung in einfachen Hotels/Hostels (manchmal Mehrbettzimmer)
  • 2x Übernachtung bei Gastfamilien (Mehrbettzimmer)
  • Mahlzeiten: 2x Frühstück, 2x Abendessen
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Transport: öffentlicher Bus, Boot, Fähre, privates Fahrzeug, Taxi, zu Fuß
  • englischsprachiger Guide während des gesamten Trips
  • Orientierungsspaziergang durch Léon und Granada
  • Strandvergnügen in El Tunco
  • Aufenthalt bei einer Gastfamilie, Isla de Ometepe
  • Zeit zur freien Verfügung in Suchitoto, Granada, Isla de Ometepe, Monteverde und La Fortuna

Nicht enthaltene Leistungen

  • Vorübernachtung: ab 30 EUR pro Person (optional)
  • Nachübernachtung: ab 35 EUR pro Person (optional)
  • Flughafentransfer bei Ankunft: ab 50 EUR pro Person (optional)
  • Costa Rica Adrenalin Paket (halbtägiges Canyoning in Arenal, halbtägiges Ziplining im Monteverde Nationalpark): ab 130 EUR pro Person (optional)
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht angegebene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Aktivitäten

Antigua

Inklusive:

– Willkommenstreffen mit Guide und Mitreisenden

Copán

Optional:

– Reiten: ab 25 USD pro Person
– Besuch der Thermalquellen von Luna Jaguar: ab 45 USD pro Person
– Besichtigung der Ruinen von Copán: ab 25 USD pro Person

Playa El Tunco

Optional:

– Surfstunde

Granada

Inklusive:

– Orientierungsspaziergang

Optional:

– Tagesausflug zum Vulkan Masaya: ab 35 USD pro Person
– Wanderung zum Vulkan Mombacho
– Mi Museo Besuch: ab 5 USD pro Person
– Masaya Marktbesuch
– Besuch der Laguna de Apoyo: ab 15 USD pro Person

Isla de Ometepe

Inklusive:

– Aufenthalt bei einer Gastfamilie

Optional:

– Schwimmen im Nicaraguasee
– Besuch der präkolumbianischen Felszeichnungen und Steinstatuen von Ometepe: ab 40 USD pro Person
– Ojo de Agua: ab 10-15 USD pro Person
– Wanderung zum Vulkan Concepcíon: ab 45 USD pro Person

Monteverde

Optional:

– Besuch des Nebelwalds von Santa Elena: ab 17 USD pro Person
– Zipline: ab 50 USD pro Person
– Sky Walk
– Monteverde Butterfly Gardens: ab 15 USD pro Person
– Besuch einer Kaffeeplantage: ab 35 USD pro Person
– El Trapiche (Zuckerfabrik) Tour: ab 33 USD pro Person
– Reiten: ab 45 USD pro Person

La Fortuna

Optional:

– Bad in den heißen Quellen von Baldi: ab 64 USD pro Person
– Wandern zu einem Wasserfall: ab 15 USD pro Person
– Wildwasser Rafting: 62–80 USD pro Person
– Arenal Wanderung durch den Park: ab 53 USD pro Person
– Kajakfahren über den Arenal See
– Reiten: ab 59 USD pro Person
– Erkundung der Venado-Höhlen: ab 78 USD pro Person
– Führung im Naturschutzgebiet Caño Negro: ab 60 USD pro Person
– Mountainbiken: ab 79 USD pro Person
– Vogelbeobachtung
– Venado Caves Exploration: ab 76 USD pro Person

La Fortuna – San José

Optional:

– Pacuare River Rafting: 105 USD pro Person

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen.

Hinweise

Altersbeschränkung 18 – 39 Jahre

Ankunft und Abreise
Spätestmögliche Ankunftszeit: jederzeit an Tag 1 in Antigua (Guatemala)
Frühestmögliche Abreisezeit: jederzeit an Tag 17 in San José (Costa Rica)

Fitness Level
Mäßige Herausforderungen: Neben Spaziergängen können einige Trips leichte Wanderungen, Radtouren, Raftingausflüge oder Kajakfahrten beinhalten.

Grenz-Gebühren
Seien Sie bitte darauf vorbereitet, dass bei den Grenzübergängen Gebühren (bis zu 5 USD) anfallen können.

Reise-Varianten
Diese Tour ist eine Reise, die unser Partner mit weiteren Touren kombiniert. Daher kann es sein, dass der Guide und einige Reisende bereits länger unterwegs sind oder noch weiterreisen, wenn Ihr Trip endet.

Mahlzeiten
Nicht inklusive sind Mahlzeiten, wenn es verschiedene Optionen gibt. Somit haben Sie die größtmögliche Auswahl, lokales Essen auszuprobieren. Es gibt Ihnen auch mehr Flexibilität bei der Budgetierung, obwohl Essen im Allgemeinen hier günstig ist. Die Gruppenmitglieder essen oft zusammen, um eine größere Auswahl an Gerichten probieren zu können. Es besteht jedoch keine Verpflichtung dazu. Ihr Guide kann Ihnen Tipps für beliebte Restaurants und andere Möglichkeiten geben.

Unterkunft
Einige Übernachtungen finden in Mehrbettunterkünften (4-6 Personen pro Zimmer, nach Geschlecht getrennt) statt. Hier werden Paare getrennt untergebracht, können aber je nach Verfügbarkeit mit einem Aufschlag ein eigenes Zimmer beziehen.

Auslandskrankenversicherung
Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Reiseschutzversicherung
Wir empfehlen allen Reisenden eine Reiseschutzversicherung abzuschließen, bevor Sie diese Erlebnisreise antreten.
Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam.
Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen

Weitere Informationen zur Einreise

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Guatemala, Honduras, El Salvador, Nicaragua und Costa Rica auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Guatemala Reise- und Sicherheitshinweise
Honduras Reise- und Sicherheitshinweise
El Salvador Reise- und Sicherheitshinweise
Nicaragua Reise- und Sicherheitshinweise
Costa Rica Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden