expedition-segeln-im-anambas-inselreich-traveljunkies
Tourstart
Letung (Jemaja)
Tourende
Letung (Jemaja)
Reisedauer
6 Tage
Reiseart
Segelreisen

Expedition: Segeln im Anambas-Inselreich

Falls Sie es in Ihrem wohlverdienten Urlaub kaum abwarten können, sich an einem riesigen Buffet den Bauch vollzuschlagen, die kühle Klimaanlage einzuschalten und sich vom Zimmerservice bedienen zu lassen, dann ist eine Segelreise um die Anambas-Inseln wohl eher nicht das richtige Ziel für Sie.

Gehören Sie jedoch zu den Reisenden, die vor keinem Abenteuer zurückschrecken, ein unbändiges Verlangen nach Entdeckung hegen, es genießen, abseits des Massentourismus zu reisen und die Natur in ihrem unberührten Zustand zu erleben, dann sind die Anambas-Inseln für Sie wie ein 6er im Lotto!

Abgelegen und für die Außenwelt kaum bekannt liegen die Anambas-Inseln im Riau-Archipel umgeben vom Südchinesischen Meer zwischen Singapur und Borneo. Die rund 255 unberührten Inseln wurden 2013 von CNN zur besten tropischen Inselgruppe Asiens gekürt und sind in der Tat ein wahrhaftiges tropisches Paradies. Die Eilands sind wenn überhaupt nur dünn besiedelt mit lokalen Fischerdörfern, die hier mit der Natur im Einklang leben.

Es erwarten Sie angenehme Wassertemperaturen und weitläufige Korallenbänke, die in allen Farben leuchten und eine unglaubliche Artenvielfalt dank ihrer absoluten Unberührtheit. Eine unbeschreibliche Wonne für Schnorchel- und Tauchbegeisterte. Neben kunterbunten Fischschwärmen haben Sie gute Chancen unter anderem auf Schildkröten, Riffhaie, Mantas und sogar Walhaie zu treffen. Ohne großartige Gefahren durch den Menschen blühen und gedeihen Flora und Fauna hier bis ins Grenzenlose. Wracks der „Seven Skies“ und der „Igara“ sind geradezu ein Magnet für eine Vielzahl einheimischer Meereslebewesen geworden und bieten die perfekte Ausgangslage für eine unvergessliche Unterwassersafari. Es gibt auf unserem Planeten nicht mehr viele Orte, die so ein intaktes und reiches Meeresleben vorzuweisen haben. Das ist auch der Grund, warum die Anambas-Inseln 2011 zum neuen indonesischen National Marine Park erklärt wurden.

Das Wasser ist so kristallklar, dass sogar das Schimmern der Korallen von Ihrer Segelyacht aus gesehen werden kann. Die natürlichen azurblauen Lagunen der Inseln sind ideal zum Schwimmen und Ankern oder einer Expedition mit dem Kajak. Bei Ebbe sind die Inseln teilweise durch Sandbänke miteinander verbunden und laden zu Spaziergängen ein.

Auch an Land der Anambas-Inseln ist die Postkartenidylle allgegenwärtig. Dichte Mangrovenwälder, tropischer Busch, der die imposanten Kaskaden des Temburun Wasserfalls mit einem saftigen Grün umschließt und schattenspendende Kokospalmen, die den weißen Sandstrand säumen, gehören ganz Ihnen und wecken garantiert Ihren Pionierdrang. Ziehen Sie los und fühlen sich wie Thomas Cook als er einst neue Welten entdeckte, denn die kleineren Anambas-Inseln lassen sich nur über den Seeweg erreichen.

Hört sich wie ein erfundener Ort an, oder? Ist er aber nicht…

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

Seien Sie einer der Ersten, der mit uns diese erstaunliche und unberührte Region hautnah mit dem Segelschiff erkundet!

1. Tag: Letung (Jemaja) – Pulau Anak

Der lang ersehnte Tag ist endlich da! Heute startet Ihre abenteuerliche Segelreise durch die Inselwelt der Anambas-Inseln. Chinesische und europäische Segler haben dieses riesige Meeresgebiet vor einigen Jahrhunderten zum ersten Mal entdeckt, aber die Region bleibt ein großartiger Erkundungsspielplatz für abenteuerlustige Segler, Taucher und Naturliebhaber, die exklusive Orte wertschätzen.

Nicht erst, wenn man barfuß im weichen Sand steht und den Blick um 360 Grad schweifen lässt, glaubt man zu halluzinieren. Schon der Landeanflug ist einfach berauschend. Ein paar von Riffen und Mangroven gesäumte Inselchen mit hunderten von Buchten, Lagunen und Stränden inmitten von unendlichem, an alle Horizonte reichendem Blau.

Ob Sie ein erfahrener Segler sind oder zum ersten Mal an Bord eines Schiffes gehen, Sie werden die Anambas-Inseln lieben und in vollen Zügen genießen. Ein abgelegenes Gebiet, das so vielseitig und groß ist, dass Sie sich dort wochenlang aufhalten können ohne das Langeweile aufkommt.

Die Einschiffung erfolgt um 14:00 Uhr. Wer mit dem Flugzeug anreist, kann sich eine Maschine mit Ankunft bis 13:30 Uhr buchen. Ob mit der Fähre oder dem Flugzeug, egal wie Sie die Insel Jemaja erreichen werden, ein Crewmitglied wird Sie bereits erwarten und zur Segelyacht bringen, die stolz am Nordstrand ankert.

An Bord angekommen lernen Sie die restliche Besatzung und Ihre Mitsegler kennen. Stoßen Sie mit einem kühlen Begrüßungsgetränk auf das anstehende großartige Abenteuer an. Bevor die Segel gesetzt werden, gibt es eine Sicherheitseinweisung, aber dann geht es endlich los. Der Kurs steht, was exakt Sie erleben werden, steht noch in den Sternen. Fakt ist, dass das Anambas-Inselarchipel wohl wirklich noch zu den letzten Reise-Geheimtipps unseres Planeten zählt. Man könnte sogar noch ein Schrittchen weitergehen und es gar als eine Art Niemandsland bezeichnen. Abgelegen von jeglichen Menschenmassen besitzt es noch immer seine unberührte und prachtvolle Natur.

Die Two Hands Bay auf Pulau Anak ist die erste Bucht an der Sie ankern werden. Es ist an der Zeit, in die unwirklich erscheinende Welt der Korallengärten abzutauchen. Hier gleicht ein Schnorchelgang mehr einem einzigartigen Traum, denn die Unterwasserwelt ist ganz und gar von Menschenhand unberührt. Die Two Hands Bay besteht aus einem spektakulären, fingerartigen Riff, in dem es große Fischschwärme, Schildkröten und eine erstaunliche Korallen- und Muschelvielfallt zu entdecken gilt. Einfach nur Schwimmen gehen oder einen Strandspaziergang machen geht hier natürlich auch wunderbar.

Schildkröten-Beobachtungen

Eine weitere Besonderheit auf den Anambas ist das Schildkröten beobachten. Dies ist ein Highlight für diejenigen, die sich für bedrohte Tierarten interessieren. Am Strand von Pulau Anak finden die Paarungen statt. Auf Pulau Durai und Pulau Mengkait lassen sich Schildkröten beim Laichen beobachten. Besonders Karettschildkröten und Lederrückenschildkröten können Sie hier dabei beobachten, wie sie an Land kommen, um ihre Eier zu legen. Die besten Blicke auf die Eiablage und das Schlüpfen erhaschen Sie in den Monaten zwischen Juli und Oktober auf den Anambas-Inseln.

Aktivitäten: Flughafenabholung, Einschiffung 14:00 Uhr, Freizeit
Übernachtung: SY Dallinghoo, SY Aventure oder SY Meta IV
Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen, alle nicht alkoholischen Getränke

2. Tag: Pulau Anak – Nongkat

Morgenschwimmen für Frühaufsteher, gefolgt von einem reichhaltigen Frühstück, das von Ihrer Crew liebevoll zubereitet wird… daran könnte man sich schnell gewöhnen. Gestärkt wird der Anker gelichtet und die Segel gesetzt. Der Kompass zeigt auf Nordost. Vor Ihnen liegt ein fünf-stündiger Segeltörn auf die Insel Nongkat. Um Sie herum leuchtet der Ozean blau, ein schöner Kontrast zu den weißen Segeln, die Sie über die Wellen tragen. Der Wind umschmeichelt Ihr Gesicht während Sie an Deck entspannen und das unbezahlbare Gefühl der Freiheit genießen. Zum Mittagessen wird unterwegs der Tagesfang serviert. Vielleicht ein großer Thunfisch, eine spanische Makrele oder ein Barrakuda… Ihr Gaumen darf sich freuen und Ihr Magen wird keinesfalls hungern.

Auf der Insel Nongkat erwartet Sie Postkarten-Idylle pur: Eine malerische Felsenlagune die ein kleines indonesisches Resort umschließt. Schneeweiße Strände, die das kristallklare Wasser umsäumen. Wirklich ein Flecken Erde, den man als wahrhaftiges Paradies beschreiben könnte. Nehmen Sie einen Drink an der schattigen Strandbar des Resorts, versuchen Sie sich im Speerfischen, tauchen Sie wieder ab in die wundervolle Korallenwelt oder faulenzen Sie bis zum Sonnenuntergang. Positionieren Sie sich am Abend am richtigen Ort (Ihr Skipper weiß genau wo) und genießen Sie ein unvergessliches Farbenspiel der Sonne.

Wenn die Zeit es erlaubt, kann für Kultur- und Architektur-Interessierte über das Resort ein Abstecher nach Tarempa organisiert werden. Dort gibt es neben herzlicher Gastfreundschaft auch historische Gebäude zu sehen, die während der Kolonialzeit von den Niederländern erbaut wurden. Sie sind gut erhalten und laden Sie auf eine kleine charmante Zeitreise ein. Heute werden die Gebäude hauptsächlich vom indonesischen Militär und zu Zwecken der Regierung genutzt. Die meisten Dorfbewohner haben ihre Häuschen direkt am Wasser auf Pfählen errichtet, die Kelong genannt werden.

Das einfache Beobachten oder Fotografieren (bitte höfflich fragen, ob das in Ordnung geht) der unzähligen Fischersleute, Seemänner und Arbeiter, die ihrer täglichen Beschäftigung nachgehen, so wie es bereits seit hunderten von Jahren getan wurde, ist ein weiteres Argument, warum es sich lohnt, tiefer in das lokale Treiben einzutauchen. Für eine mal etwas andere Abkühlung sorgt der Wasserfall Temburun, an dem das Wasser über mehrere Kaskaden in einen natürlichen Pool rauscht.

Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: SY Dallinghoo, SY Aventure oder SY Meta IV
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, alle nicht alkoholischen Getränke

3. Tag: Nongkat – Pulau Pendjalin

Vom sanften Wiegen der Wellen werden Sie langsam wach. Nach einem Sprung in die türkis schillernde Lagune sind Sie hellwach und bestens gerüstet für das leckere Buffet, das bereits angerichtet auf Sie wartet. Anschließend segeln Sie in etwa zwei Stunden zu einer der nordöstlichsten Inseln der Anambas, Pulau Pendjalin. Oder man könnte sagen: Neuer Tag, neue Paradies-Insel! Dieser sehr abgelegene malerische Ankerplatz bietet außergewöhnlich klares Wasser und ist einfach nur fantastisch zum Schwimmen und Schnorcheln geeignet. Hier wird wirklich jeder zur Wasserratte! Die Abgeschiedenheit bietet Ihnen auch in der Nacht einen Anblick, der Ihre Aufmerksamket immer wieder an sich reißen wird. Die Sprache ist vom Sternenhimmel. Fernab von störenden Lichteinflüssen leuchten die Sterne wie kostbare Diamanten in einer Vielzahl, wie man es kaum zu glauben vermag, wenn man es nicht selbst sehen würde.

Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: SY Dallinghoo, SY Aventure oder SY Meta IV
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, alle nicht alkoholischen Getränke

4. Tag: Pulau Pendjalin – Pulau Getok

Noch vor dem Mittagessen erreichen Sie Pulau Getok. Hier werden Sie zum Robinson Crusoe, denn es erwartet Sie ein tropisches Inselparadies. Ein privater Sandstrand, der von einem riesigen Korallenfeld geschützt wird. Mit dem Beiboot werden Sie an eine ideale Stelle gebracht, um sich der Unterwasservielfalt hinzugeben ohne dieser zu schaden. Es warten majestätische Korallenbewachsungen in den buntesten Farben, Schwärme junger Schwarzspitzen-Riffhaie und vieles mehr, was Liebhaber von außergewöhnlichen Unterwasserwelten in Ektase versetzen wird. Die Stunden im Wasser werden verfliegen wie Minuten. Wer will, kann hier auch eine kleine Exkursion mit dem Kajak oder dem Stand-up-Paddle-Board unternehmen.

5. Tag: Pulau Getok – Tucan Bay auf Pulau Jemaja

Heute verbringen Sie wieder einige Stunden mit Segeln. Ein gutes Buch, ein Nickerchen zwischendurch und ein Plausch mit Ihren Mitseglern versüßt Ihnen diese Zeit. Während der Fahrt passieren Sie viele kleine verträumte Inselchen, die dazu einladen, die letzten Schnappschüsse zu schießen, um das Paradies zumindest auf Ihren Fotos für immer festhalten zu können. Ziel ist Tucan Bay auf der Ostseite von Pulau Jemaja. Die gesamte Bucht erstreckt sich zu einem großartigen natürlichen Pool mit verstreuten, isolierten Korallenriffen.

Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: SY Dallinghoo, SY Aventure oder SY Meta IV
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, alle nicht alkoholischen Getränke

6. Tag: Pulau Jemaja

Ein letztes Mal vor dem Frühstück in die von der Sonne glitzernde Oberfläche des Ozeans eintauchen. Ein letztes Mal die salzige Meeresbrise aufsaugen. Und dann ist das Abenteuer leider zu Ende. Rückblickend werden Sie feststellen, dass Sie viel erlebt und kostbare Schätze von Mutter Natur zu Gesicht bekommen haben. Sie werden keinen Augenblick missen wollen. Bis zum Ausgangsort im Norden der Insel Jemaja ist es nicht weit zu segeln und Sie erreichen den Ankerplatz gegen 13:00 Uhr. Genießen Sie Ihre letzte Mahlzeit und die Getränke an Bord, bevor Sie Ihrem liebgewonnen Zuhause unter weißen Segeln Lebewohl sagen. Nach der Verabschiedung bringt Sie ein Crew-Mitglied zurück zum Flughafen nach Batam, wo Ihre Anambas Segelreise endet. Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung von weiteren Aktivitäten.

Aktivitäten: Freizeit, Ausschiffung 13:00 Uhr, Transfer zum Flughafen
Mahlzeiten: Frühstück, alle nicht alkoholischen Getränke

Informationen zu den Segelyachten, die bei dieser Tour verwendet werden:
SY Dallinghoo
SY Aventure
SY Meta IV

Enthaltene Leistungen

  • 6 Tage Anambas Segelreise gemäß Programm
  • erfahrene Crew (3 bis 6 Besatzungsmitglieder, abhängig von der Yacht, einschließlich Kapitän und Koch)
  • alle Mahlzeiten an Bord
  • alle alkoholfreien Getränke und Sundowner am Ende eines jeden Tages
  • Ausrüstung an Bord (Schnorchelequipment, Kajaks, SUP, Beiboot)
  • Bettwäsche, Handtücher
  • Bei dieser Segelreise versuchen wir, die Verwendung von Plastik zu vermeiden und weitgehend biologisch abbaubare Produkten zu verwenden.
    Folgende biologisch abbaubare Annehmlichkeiten werden Ihnen bereitgestellt:
    – Biologisch abbaubares Duschgel, Shampoo, Conditioner, Körperlotion
    – Bambuszahnbürste, Wattestäbchen
    – Natürlicher Sonnenschutz auf Mineralbasis (harmlos für Riff und Korallen)
    – Natürliches und biologisch abbaubares Mückenspray
    – Recycelter Kunststoff für Müllsäcke und Duschhauben.
  • Eine weitere Richtlinie an Bord ist „Kein Plastikstrohhalm oder Plastikflasche“ – Sie erhalten daher eine nachfüllbare Flasche, die Sie an der Wasserstation nach Bedarf befüllen können.
  • alle lokalen Transfers am Tag der Ein- und Ausschiffung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Anreise-Package ab/bis Singapur nach/von Letung (gerne über uns buchbar)
  • alkoholische Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder, optionale Ausflüge

Hinweise

Einschiffung: 14:00 Uhr
Ausschiffung: 13:00 Uhr

Anreise

Unsere Segelreise rund um die Anambas-Inseln beginnt am Nordstrand von Pulau Jemaja, ganz in der Nähe des Flughafens Letung (Flughafencode „LMU“), wo Sie unsere Crew abholen wird.
Von Singapur aus ist es am einfachsten auf die Anambas zu gelangen. Vom dortigen Flughafen dauert es nur 3 Stunden diese himmlische Gegend zu erreichen!
Oder Sie nehmen die Fähre zunächst nach Batam oder Bintan, beides sind indonesische Inseln, die nur etwa 20 km entfernt vor Singapur liegen. Von Singapur aus bieten viele Unternehmen tägliche Fähren auf diese beiden Inseln über verschiedene Terminals an. Es ist eine einfache 45-minütige Fahrt mit der Schnellfähre.
Von Singapur nach Batam nehmen Sie die Fähre von den Terminals „Tanah Merah“ oder „Singapore Harbour-Front“ zum „Batam Center Ferry Terminal“. Wir empfehlen die folgenden Fährgesellschaften: Majestic Ferry (tägliche Abfahrt jede Stunde von 8:10 bis 21 Uhr), BatamFast (tägliche Abfahrten jede Stunde von 7:40 bis 21:40 Uhr); Horizon Ferry (tägliche Abfahrt jede Stunde von 8:15 bis 21:15 Uhr). Die Fährpreise variieren je nach Fährunternehmen zwischen ca. 15 USD und 30 USD / pro Strecke und Person.

Für die Flugvariante

Sobald Sie in Batam Center Ferry Terminal angekommen und Ihre indonesischen Einwanderungsverfahren abgeschlossen sind, nehmen Sie ein Taxi zum Flughafen Batam (Flughafen Hang Nadim), der etwa 10 km / 20 min Fahrt vom Fährterminal entfernt liegt. Der Taxipreis liegt bei ca. 10 USD. Wings Air bietet Flugverbindungen von Batam (BTH) zum Flughafen Anambas / Letung (LMU) aktuell nur viermal wöchentlich an (Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag). Wings Air ist eine Tochtergesellschaft von Lion Air. Sie besitzt eine Flotte von 65 ATR-72-Flugzeugen, die Kurzstreckenflüge auf allen indonesischen Inseln und in den Nachbarländern durchführen. Um Ihren Flug von Batam (BTH) zum Flughafen Anambas (LMU) zu buchen, schauen Sie am besten direkt auf Lion Air, Travelo-ka oder Skyscanner

Für die Variante mit der Fähre

Sobald Sie in Batam oder Bintan angekommen sind, sind Sie nur noch einen Katzensprung vom Paradies entfernt. Die Tickts dafür erhalten Sie am Schalter vor Ort. Die Kosten für ein One-Way-Fährticket von Batam nach Letung betragen je nach Klasse ca. 30 – 80 US-Dollar. Für die Fähre von Bintan nach Anambas gibt es nur eine Klasse für ca. 40 US-Dollar. Diese letzte Fährüberfahrt dauert ca. 7 Stunden.

Segelkenntnisse

Für diese Anambas-Segelreise sind keine Kenntnisse notwendig. Um alle Belange kümmert sich unsere erfahrene Crew. Ihre Aufgabe ist entspannen und genießen. Wenn Sie möchten, lässt unsere Crew Sie gerne während Ihrer Reise mitmachen oder das Segeln lernen.

Temperaturen

Tagsüber erwarten Sie ca. 28-32 ° C. Die Wassertemperatur beträgt um die 26-29°C.

Vollcharter

Sie möchten lieber exklusiv & privat reisen? Die einzelnen Segelyachten sind auch privat charterbar. Sprechen Sie uns an!

Währung

Die lokale Währung ist die indonesische Rupiah (RP), aber auch EUR und der USD werden üblicherweise als Zahlungsmittel akzeptiert.

Kabinenausstattung

Die Kabinen auf dem Segelboot sind gemütlich und voll klimatisiert und verfügen über Doppelbetten oder zwei Etagenbetten. Jede Kabine ist mit einem eigenen kleinen Bad ausgestattet, das mit Waschbecken, Toilette und einer Dusche eingerichtet ist. Desweiteren verfügt jede Kabine über Steckdosen (plus Lüfter und Klimaanlage). Es gibt frisches Wasser zum Duschen. Im Allgemeinen gibt es keine Datenverbindung und kein Internet, mit Ausnahme sporadischer Signale in der Nähe einiger lokaler Dörfer.

Informationen zu den Segelbooten:
SY Dallinghoo
SY Aventure
SY Meta IV

Upgrade
Gegen einen Aufpreis können wir Ihnen auch die „Owner’s Cabin“ anbieten. Gerne erstellen wir Ihnen dafür ein Angebot.

Gepäck

Da die Gepäckaufbewahrung begrenzt ist, ist es ratsam mit leichtem Gepäck zu reisen. Softshell Koffer, Rucksäcke oder Taschen sind die beste Möglichkeit. Von sperrigen Hartschalenkoffern sollte abgesehen werden.

Informationen zur Einreise nach Indonesien

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Indonesien auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Indonesien Reise- und Sicherheitshinweise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB Burma Boating

Formblatt Burma Boating Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden