gada Village Belahragi Trekking Kultur auf Flores Indonesien traveljunkies
Tourstart
Maumere
Tourende
Labuan Bajo
Reisedauer
11 Tage
Reiseart
Reisebausteine

Flores & Komodo Expedition

…ist der perfekte Mix aus kulturellem Abenteuer und einer einzigartigen Tierwelt, die zum Teil nur hier existiert.

Schon der Landeanflug auf Flores versetzt die Besucher ins Staunen. Die indonesische Insel wird von einer mit Hochebenen durchsetzten Gebirgskette durchzogen, darunter befinden sich zahlreiche aktive Vulkane. Diese Tatsache garantiert Ihnen täglich sensationelle Ausblicke während Ihrer Insel-Durchquerung. Gunung Kelimutu, den schönsten und landschaftlich aufregendsten Vulkan, werden Sie sogar während Ihres Abenteuers erklimmen um ihn intensiv zu erkunden.

Für Abwechslung sorgen die prächtigen Korallengärten bei Maumere und der 17 Islands Marinepark, der im Norden der Insel liegt.

In Bajawa begeben Sie sich auf eine spannende Zeitreise, denn in den abgelegenen Bergdörfern dieser Region scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Fest verwurzelt in ihren Traditionen leben die Menschen bis heute ihre für uns äußerst exotischen Bräuche. Während Ihrer Übernachtung in einem dieser traditionellen Dörfer werden Sie sogar Teil einer dieser Zeremonien.

Ein Abstecher in den Komdo Nationalpark, der auch UNESCO-Weltnaturerbe ist, darf natürlich nicht fehlen. Während Ihrer Boots-Expedition steuern Sie gleich zwei der Inseln an, die die Heimat der weltberühmten Komodowarane sind. Diese größten Echsen der Welt existieren nur hier in Indonesien. Zwischen den Besuchen der Inseln Rinca und Komodo sorgt die farbenintensive Unterwasserwelt des Pink Beach für Ihre Unterhaltung. Kann ein Abenteuer abwechslungsreicher sein?

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Maumere

Individuelle Anreise nach Maumere auf der Insel Flores. Am Flughafen werden Sie bereits von Ihrem einheimischen Fahrer erwartet und direkt zum Strandhotel gefahren. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Gestaltung. Der schöne Sandstrand beginnt direkt vor der Terrasse Ihres Bungalows. Der ruhige Strand von Waiaira ist ideal zum Baden, Entspannen und bietet nebenbei noch das schönste Korallenriff in der Region. Da liegt es nahe, das Schnorchel-Equipment direkt auszupacken und sich in das erfrischend tiefblaue Wasser zu stürzen.

Aktivitäten: Flughafentransfer, Freizeit am Strand
Übernachtung Standard: Sea World Club, Strand Cottage
Übernachtung Komfort: Sea World Club, Strand Bungalow

2. Tag: Maumere – Moni

Ihre heutige Tour führt Sie quer durch die herrliche Berglandschaft von Flores bis in den Küstenort Sikka. Das kolonial geprägte Dorf befindet sich an der Südküste der Insel und es war einst besetzt von den Portugiesen, die hier den Katholizismus missionierten. Besonders schön anzusehen ist die aufwendig mit Ikat Motiven verzierte Kirche aus dem Jahr 1899. Bis heute ist Sikka das bekannteste Zentrum für Weberei auf Flores. Während Ihres Aufenthaltes demonstrieren Ihnen die Arbeiterinnen den gesamten Prozess, von Wahl der Farbe und Fäden über das Spinnen und den kunstvollen Webstiel bis zum fertigen Ikat. Dieser interessante Workshop dauert ca. 30 Minuten und wird von einem lokalen Guide geführt.

Anschließend fahren Sie weiter nach Paga. Unterwegs halten Sie an einem wunderschönen Strand mit weißem Sand. Hier gibt es auch ein kleines Restaurant in dem Sie zu Mittag essen können. Satt und entspannt setzten Sie Ihre Reise weiter nach Moni fort, wo Sie am späten Nachmittag ankommen werden. Moni ist der Ausgangspunkt für die Hauptattraktion der Region, der 1639m hohe Gunung Kelimutu.

Aktivitäten: Besuch des Dorfes Sikka, Aufenthalt an einem schönen Sandstrand, Freizeit in Moni
Übernachtung Standard: Kelimutu Eco Lodge, Standard Zimmer
Übernachtung Komfort: Kelimutu Eco Lodge, Bungalow
Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Moni – Gunung Kelimutu – Riung

Noch vor dem Frühstück brechen Sie auf, um den Gunung Kelimutu mit den drei verschiedenfarbigen Kraterseen zu erreichen. Das frühe Aufstehen lohnt sich, denn der Panoramablick ist während des Sonnenaufgangs einfach fantastisch. Vom Parkplatz aus begeben Sie sich auf eine etwa 45-minütige Wanderung bergauf durch die eindrucksvolle Wildnis entlang des Kraterhangs. Oben angekommen erwartet Sie ein einzigartiges Naturschauspiel. Die durch steil abfallende Felswände voneinander getrennten Seen leuchten in unterschiedlichen Farben, die sich sogar ständig wechseln. Der Grund dafür ist bis heute noch nicht nachgewiesen, jedoch wird vermutet, dass das Wasser immer tiefer in die Gesteinsschichten eindringt und dort Mineralien löst. Anschließend wandern Sie gemütlich zum Fahrzeug zurück. Danach gönnen Sie sich ein üppiges Frühstück in Ihrer Lodge.

Dann setzen Sie Ihre Fahrt zum Küstenort Riung fort. Die Straße führt Sie quer durch ein schönes Tal an der Nordküste von Flores. Sie werden von der großartigen vielfältigen Landschaft die Flores Ihnen heute zu bieten hat begeistert sein. Am Mittag halten Sie an einem schönen Strand mit kleinen Restaurants. Spät am Nachmittag erreichen Sie das kleine Fischerdorf Riung.

Aktivitäten: Besichtigung des Kelimutu Vulkans, Freizeit im Fischerdorf Riung
Übernachtung Standard: Pondok SVD, Zimmer mit Ventilator
Übernachtung Komfort: Delmar Café, Zimmer mit Klimaanlage
Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Riung

Riung ist der Ausgangsort für den traumhaft schönen 17 Islands Marinepark. Hauptattraktion sind ohne Zweifel die farbenintensiven Korallenbänke, die Sie bequem über den Strand der Inseln erreichen können. Das intakte Ökosystem der Riffe ist Heimat von zahlreichen bunten Tropenfischen, großen Meeressäugern, wie Wale und Delfine und von 27 Korallenarten. Das türkisfarbene Wasser bietet Unterwasserfans eine klare und weite Sicht und Sonnenanbetern optimale Bedingungen zum Schwimmen. Die Inseln selbst werden von einer artenreichen Tierwelt bewohnt. Beobachten können Sie Tausende von riesigen Flughunden, hängend in den Mangroven, Timor Rehe, Timor Warane, unterschiedliche Beuteltiere, Affen, Frettchen und Igel. Auch die Vogelbeobachtung ist hier ausgezeichnet und bietet Ihnen die Chance, weiße Reiher, Seeadler, Rebhühner und Schwarzstörche aus nächster Nähe zu beobachten.

Während Ihrer Bootstour am Vormittag besuchen Sie die schönsten Orte des Marineparks. Flossen und Taucherbrille sollten Sie unbedingt einpacken. Gegen Ende der Tour tischt Ihnen die Crew ein leckeres Fisch-Barbecue und frischen Kokosnuss-Saft direkt am Strand auf. Gesättigt und voller neuer Eindrücke fahren Sie anschließend wieder zurück zum Hafen.

Aktivitäten: Erkundung des 17 Islands Marineparks
Übernachtung Standard: Pondok SVD, Zimmer mit Ventilator
Übernachtung Komfort: Delmar Café, Zimmer mit Klimaanlage
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

5. Tag: Riung – Bajawa

Nach dem Frühstück wartet bereits Ihr Fahrer auf Sie, um die Weiterfahrt nach Bajawa anzutreten. Bajawa ist eine Region auf Flores umgeben von einer beeindruckenden Vulkankulisse und liegt 1.200m über dem Meeresspiegel. Unterwegs halten Sie an einem Aussichtspunkt, der Ihnen fantastische Aussichten auf die Koralleninseln bietet, die Sie gestern besucht haben.

Gegen Mittag kommen Sie in Soa an – ein Dorf, das berühmt ist für seine natürlichen Thermalquellen, die von einem nahe gelegenen Vulkan geheizt werden. Der von Palmen gesäumte Naturpool ist der ideale Badeplatz. um sich zu entspannen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Bajawa.

Bringen Sie warme Kleidung mit, denn die Nächte hier können recht kühl sein

Aktivitäten: Besuch der Thermalquellen bei Soa
Übernachtung Standard: Bajawa Roo, Standard-Zimmer
Übernachtung Komfort: Manulalu, Bungalow
Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: Bajawa – Aimere – Ngada Village Belahragi Trekking

Die Region von Bajawa lässt sich am besten beschreiben als eine Art lebendes Museum. Hier befindet sich das religiöse Zentrum der ethnischen Ngadha-Kultur. Besonders eindrucksvoll ist der hiesige Megalith-Kult, mit dem viele Bewohner bis heute tief verwurzelt sind. Als Megalith bezeichnet man einen großen Steinblock, der als Baustein für Grab- oder Kultanlagen positioniert wurde. Speziell in dieser Region auf Flores gibt es mehrere Dörfer, die Opferrituale und die Ahnenverehrung noch wie einst ausüben. Das traditionell geprägte Leben spiegelt sich auch in den prachtvoll errichteten Adat-Häusern, Ahnenkult-Schreinen und steinernen Monumenten wider.

Ihr heutiges Ziel des Trekkings ist der abgelegene Ort Belaraghi. Zunächst fahren Sie zum schönen Strand von Aimere, wo Sie auch zu Mittag essen (optional) oder einen Strandspaziergang machen können. Um das Dorf Belahragi zu erreichen ist ein etwa 3 Stunden langer Fußmarsch notwendig. Der Pfad schlängelt sich immer weiter bergauf und belohnt Sie regelmäßig mit sagenhaften Panoramablicken. Unterwegs kreuzen Sie eine Palmenplantage. Hier erfahren Sie mehr über den Herstellungsprozess von Arak. Anschließend setzten Sie Ihre Wanderung durch das abwechslungsreiche Landschaftsbild der Grassavanne und der wunderschönen Wälder fort.

Im Dorf angekommen werden Sie zunächst von allen Bewohnern herzlich begrüßt. Die Neugier liegt hier auf beiden Seiten und so wird man mit gegenseitigen Fragen schnell warm miteinander. Sie sind hier zu Gast und kein Traveller. Der kleine Ort in den Bergen besteht aus zwei parallelen Reihen mit insgesamt 16 Häusern, die traditionellerweise an einem Hang erbaut wurden. Gastfreundschaft wird in Belahragi großgeschrieben und deswegen lassen es sich die Gastgeber auch nicht nehmen eine ihrer uralten Zeremonien namens „Ti’i ka ebu Nusi“, was übersetzt bedeutet „den Vorfahren Nahrung geben“, durchzuführen. Ein Bambusflöten-Konzert „Suling“ unter dem Sternenhimmel komplettiert Ihren Besuch. Kein Muss, dennoch schindet es großen Eindruck, wenn Sie selbst im Gegenzug ein Liedchen trällern.

Aktivitäten: Belahragi Trekking
Übernachtung Standard & Komfort: Local House in Belahragi bei einer Gastfamilie
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

7. Tag: Ngada Village Belahragi Trekking – Balaragi – Ruteng

Frühstücken werden Sie gemeinsam mit Ihrer Gastfamilie, bevor es heißt Abschied nehmen von Ihren neugewonnenen Freunden. Bergab wandern Sie ca. eine Stunde bis zum Fahrzeug, wo bereits Ihr Fahrer auf Sie wartet. Die Fahrt nach Ruteng ist landschaftlich äußerst abwechslungsreich und führt Sie vorbei an einer eindrucksvollen Bergkulisse und einem wunderschönen Küstenabschnitt. Unterwegs können Sie Bauern beobachten, die auf traditionelle Art ihre Felder bestellen. An einer kleinen lokalen Destillerie wird ein Halt eingelegt. Der kleine Betrieb wird Ihnen den Prozess der Herstellung von Arak-Schnaps vorführen und erklären.

Anschließend fahren Sie weiter bis zum malerischen Kratersee Ranamese („großer See“). Der 11.5 ha große See ist umgeben von dichtem Regenwald, ideal für eine Wanderung. Auf dem Weg lassen sich besonders gut die endemischen Vogelarten beobachten. Danach fahren Sie nach Ruteng der Hauptstadt des Manggarai-Gebiets. Die Stadt liegt am Fuße des etwa 2400m hohen Vulkans Ranaka, der das Landschaftsbild prägt.

Aktivitäten: Besuch des Kratersees Ranamese & einer Arak- Destillerie
Übernachtung Standard: SMBC, Standard Zimmer
Übernachtung Komfort: Springhill Hotel, Deluxe Zimmer
Mahlzeiten: Frühstück

8. Tag: Ruteng – Labuan Bajo

Gestärkt vom leckeren Frühstück machen Sie sich auf den Weg zu einer etwa 1.5-stündigen Entdeckungstour im Fahrzeug durch die ländliche Region rund um Ruteng. Über kleine Dörfer und vorbei an eindrucksvollen Reisplantagen begleitet Sie ein lokaler Guide, der Sie mit spannenden Geschichten zu den besuchten Orten versorgt. Höhepunkt ist ein kleiner Hügel, von wo aus Sie die seltenen Spinnennetzförmigen Reisfelder, die auch Lingko genannt werden, besonders gut bestaunen können. Anschließend fahren Sie weiter in den malerischen Küstenort Labuan Bajo im äußersten Westen von Flores.

Aktivitäten: Erkundungsfahrt durch Dörfer und Reisfelder, Fahrt nach Labuan Bajo
Übernachtung Standard: Golo Hilltop, Superior Zimmer
Übernachtung Komfort: Puri Sari, Deluxe Zimmer
Mahlzeiten: Frühstück

9. Tag: Labuan Bajo – Expedition Rinca & Komodo

Bereits früh am Morgen gehen Sie an Bord eines typischen Fischerbootes, Ihr Zuhause für die nächsten zwei Expeditionstage. Vorbei an vielen verstreut liegenden Eilands steuern Sie zunächst die Insel Rinca an, die Sie nach 1,5 Stunden erreichen. Rinca gehört zu den kleineren Inseln im Komodo Nationalpark und wird optisch geprägt von einer hügeligen Steppenlandschaft. Berühmt ist die Insel für ihre große Anzahl an Komodowaranen, die weltweit größte Echsenart und die nur in Indonesien heimisch ist. Von den etwa 4000 Komodowaranen leben über 1200 auf Rinca. Die Chancen stehen gut diese beeindruckenden prähistorischen Reptilien in freier Wildbahn zu beobachten.

Jedoch bietet die wilde Umgebung noch weiteren exotischen Tierarten eine Heimat, wie zum Beispiel Affen, Wildschweinen, Wasserbüffel und Hirschen. Gemeinsam mit einem lokalen Ranger wandern Sie auf einem der verschiedenen Pfade quer über Rinca auf der Suche nach besonders großen Exemplaren der Komodowarane. Anschließend kehren Sie zum Boot zurück und setzen Ihre Komodo Nationalpark Expedition fort.

Nächstes Ziel ist der traumhaft schöne Strand Pantai Merah, auch bekannt als Pink Beach. Und das kann man wörtlich nehmen, der feine Sand leuchtet pink, was er den abgetragenen Korallen verdankt. Hier ist jedoch nicht nur der Strand etwas Besonderes, auch das vom Strand aus leicht erreichbare Korallenriff ist das farbenprächtigste der ganzen Gegend. Das warme Wasser bietet Ihnen ideale Bedingungen stundenlang im Wasser zu verweilen und die atemberaubenden Unterwassergärten genauestens zu erforschen.

Nach Ihrem ausgiebigen Badestopp fahren Sie weiter bis zur kleinen Mangroveninsel Kalong, die ein idealer Lebensraum für Flughunde ist. Wenn die Sonne untergeht beginnt hier das volle Leben. Laut kreischend erheben sich Tausende von Tieren gleichzeitig in die Luft, um auf die Suche nach Nahrung zu gehen. Währenddessen hat Ihr Koch bereits ein köstliches Mahl gezaubert, das Sie unter dem leuchtenden Sternenhimmel einnehmen werden.

Einen Überblick über die Boote der unterschiedlichen Kategorien erhalten Sie hier:
Boote auf einen Blick

Aktivitäten: Rinca & Komodo Expedition mit Pink Beach
Übernachtung Standard: Matratzenlager an Deck des Bootes
Übernachtung Komfort: Ayla Cabin Boat oder La Unua Phinisi Boat
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

10. Tag: Expedition Rinca & Komodo – Labuan Bajo

Geweckt werden Sie von den ersten Sonnenstrahlen und dem Vogelgezwitscher, das von der nahegelegenen Insel auf Ihrem Boot zu hören ist. Umso früher Sie sich auf den Weg zur weltberühmten Komodo Insel machen, desto höher stehen Ihre Chancen die riesigen Warane in Aktion zu erleben, denn die heiße Mittagsonne macht die anmutigen Reptilien äußerst träge.

Der Komodo Nationalpark ist ein UNESCO-Weltnaturerbe und wurde zum Schutz und Erhalt der gefährdeten Komodowarane gegründet. Während einer einstündigen Wanderung nach Banunggulung, einer Futterstelle für die Riesenechsen, können Sie neben herrlichen Panoramablicken über das Meer und die Insel auch die artenreiche Tier- und Vogelwelt bestaunen. Banunggulung ist ein exzellenter Platz um die dinosaurierähnlichen Tiere in freier Wildbahn zu beobachten. Komodowarane können bis zu 150 kg schwer sein und erreichen eine maximale Länge von bis zu 3m.

Nach dem Mittagessen zurück an Bord steuern Sie einen weiteren hervorragenden Schnorchel-Spot, namens Pulau Bidadari, an. Die letzte Gelegenheit auf Ihrer Expedition die wunderschöne Unterwasserwelt des Komodo Nationalparks zu erkunden. Am späten Nachmittag erreichen Sie Labuan Bajo.

Aktivitäten: Komodo & Rinca Expedition
Übernachtung Standard: Golo Hilltop, Superior Zimmer
Übernachtung Komfort: Puri Sari, Deluxe Zimmer
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

11. Tag: Labuan Bajo

Am Morgen genießen Sie Ihr Frühstück mit Blick auf die verträumte Bucht von Labuan Bajo. Nutzen Sie die Zeit bis zum Abflug um das kleine Küstenstädtchen mit seinem quirligen Markt näher zu erkunden. Passend zu Ihren Flugzeiten werden Sie zum Flughafen gefahren. Individuelle Rück- oder Weiterreise.

Aktivitäten: Freizeit in Labuan Bajo
Mahlzeiten: Frühstück

Enthaltene Leistungen

  • 11 Tage Expedition Flores & Komodo laut Programm
  • 8x Übernachtung in Hotels (Komfort oder Standard)
  • 1x Übernachtung auf einem Boot (Komfort oder Standard)
  • 1x Übernachtung im Homestay
  • Transport: Privatfahrzeug, Boot
  • Mahlzeiten: 10x Frühstück, 3x Mittagessen, 2x Abendessen
  • alle Flughafentransfers
  • lokale englischsprachige Guides
  • einheimische Fahrer
  • lokaler Ranger auf Rinca und Komodo
  • Crew während der Bootsfahrt
  • Träger während des Trekkings nach Belaraghi
  • Ausflüge wie beschrieben: Bootstour mit Fisch-Barbecue im 17 Islands Marinepark,
    Belaraghi Trekking inkl. Willkommenszeremonie & Flötenkonzert, Bootstour Komodo & Rinca
  • alle Eintrittsgebühren während der Tour

Nicht enthaltene Leistungen

  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgeld, optionale Aktivitäten
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 315 EUR (Standard), ab 360 EUR (Komfort)
  • Visum: vor Ort am Flughafen erhältlich
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen

Hinweise

Ihre Wunschroute

Unser vorgeschlagener Tourverlauf, die Reisedauer und auch die Unterkünfte dieser Flores Expedition können individuell nach Ihren Wünschen gestaltet werden. Gegen Aufpreis können Sie auch einen deutschsprachigen Reiseleiter buchen. Auf Wunsch berücksichtigen wir das bei der Erstellung Ihres persönlichen Angebots.

Hinweis: Der Tourverlauf kann aufgrund von Wetter und individuellen Wünschen etwas abweichen.

Gruppenermäßigung

Der ausgewiesene Tourpreis ist gültig pro Person bei einer Gruppengröße von 2 Reiseteilnehmern. Für Gruppen ab 4 Personen und mehr reduziert sich der Tourpreis. Preise reichen wir Ihnen gerne auf Anfrage nach.

Komfort Variante (Ayla Cabin Boat)

01.01.2020 – 31.12.2020: 1.782 EUR pro Person bei 2 Teilnehmern

Komfort Variante (La Unua Phisi Boat)

09.01.2020 – 31.12.2020: 2.885 EUR pro Person bei 2 Teilnehmern

Boote auf einen Blick

Informationen zur Einreise nach Indonesien

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Indonesien auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Indonesien Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB traveljunkies

Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden