Galapagos-Inseln Reise für junge Leute Ecuador preiswert reisen traveljunkies
Tourstart
San Cristobal
Tourende
Santa Cruz
Reisedauer
7 Tage
Reiseart
Reisen für junge Leute

Galapagos Inseln Express: Camping Abenteuerreise

Die Galapagos Inseln sind das wohl beeindruckendste Archipel unseres Planeten. Zu Recht ist die berühmte Inselgruppe ein Sehnsuchtsziel vieler Reisender aus aller Welt. Die Inseln sind voll von einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt, die größtenteils nur noch auf den Galapagos Inseln vorkommen. Blaufußtölpel, Darwinfinken, Seelöwen, Humboldtpinguine und Weißspitzenhaie sind nur einige Beispiele. Der Anblick der gigantischen Riesenschildkröten sowie der prähistorischen Echsen und Leguane lässt vermuten, dass die Zeit auf den Inseln stehen geblieben ist. Begeben Sie sich mit dieser Tour auf die Spuren Charles Darwins und besuchen Sie die Inseln San Cristobal, Floreana, Isabela und Santa Cruz. Schwimmen Sie mit Seelöwen und schnorcheln Sie nach Wasserschildkröten. Ein „Once in a lifetime“-Erlebnis. Versprochen!

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Ankunft auf den Galapagos Inseln – San Cristobal

Die Galapagos Inseln wurden im Jahr 1959 zum Nationalpark erklärt. Ungefähr zur gleichen Zeit kamen die ersten Reisenden auf die beeindruckenden Inseln, die rund 1.000 Kilometer vor der Küste Ecuadors liegen. Heute sind die Inseln ein Traumreiseziel, denn wer möchte nicht einmal im Leben die bekannten Riesenschildkröten aus der Nähe betrachten? Sie kommen heute auf eigene Faust auf der Galapagosinsel San Christobal an und besuchen das Interpretation Center. Dies ist ein kleines Museum in dem Sie mehr über die Entstehung der Galapagos Inseln und über die Besiedlungsgeschichte der Inseln erfahren. Vom Center aus gehen Sie zu „Las Tijeretas“, gleich hinter dem Museum. Hier können Sie mit etwas Glück Fregattvögel beobachten.

Aktivitäten: Besuch des Interpretation Center
Übernachtung: Hotel Mar Azul Galapagos (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: San Cristobal

Guten Morgen auf den einzigartigen Galapagos Inseln. Heute haben Sie den Tag zu Ihrer freien Verfügung und können sich auf die Suche nach neugierigen Seelöwen und anderen Tieren machen. Wir sind uns sicher, dass Sie nicht lange suchen werden. Erkunden Sie San Crisobal. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Schnorchelausflug zum Kicker Rock oder zur Insel Lobos?

Aktivitäten: Freizeit auf San Cristobal
Übernachtung: Hotel Mar Azul Galapagos (oder ähnliche Unterkunft)

3. Tag: San Cristobal – Floreana – Isabela

Mit einem Schnellboot fahren Sie heute bis zur Galapagos Insel Floreana. Auf Floreana leben nur rund 150 Menschen, die meisten von ihnen im Ort Puerto Velasco Ibarra. Das ist der einzige Ort auf der Insel und Sie werden sich hier fühlen, als wären Sie wirklich am Ende der Welt. Auf Floreana ließen sich ab Ende der 1920er Jahre deutsche Aussteigerfamilien nieder und besiedelten die Insel. Von der Familie Wittmer leben noch heute Nachfahren auf der Insel.

Auf Floreana essen Sie Mittag im Community Restaurant. So unterstützen Sie die Gemeinde auf Floreana. Mit Ihrem Besuch unterstützen Sie die lokale Bevölkerung und tragen dazu bei, dass diese ihren Lebensunterhalt bestreiten können.

Später bringt Sie ein Schnellboot von Floreana nach Isabela. Isabela ist die größte Insel des Archipels. Das gesamte Trinkwasser wird von Santa Cruz nach Isabela gebracht. Sie übernachten heute circa 15 Autominuten vom Hauptort der Insel – Puerto Villamil – entfernt in einem Zelt.

Aktivitäten: Schnorchelausflug vor Loberia, Ausflug in das Hochland von Floreana
Distanz: Fahr von San Cristobal nach Isabela mit Zwischenstopp auf Floreana
Transport: Schnellboot
Übernachtung: Campo Duro Isabela Camp (oder ähnlich)
Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

4. Tag: Isabela

Hier heißt es Schuhe schnüren und auf zum Sierra Negra Vulkan. Der Krater ist 10 Kilometer breit und Sie wandern 3-5 Stunden durch eine mondähnliche Landschaft und genießen fantastische Ausblicke über Isabela.

Den Rest des Tages können Sie für einen eigenen Besuch der Flamingo Lagune oder der Schildkrötenaufzuchtstation nutzen. Oder Sie erkunden beim Schnorcheln wieder die bunte Unterwasserwelt (optional). Ein besonderer Schnorchelspot ist die kleine Insel Las Tintoreras vor der Küste von Puerto Villamil. Hier finden Sie kristallklares türkisblaues Wasser und die Heimat der Weißspitzen-Riffhaie. Halten Sie die Augen auf, denn Seelöwen, Humboldtpinguine, Meeresschildkröten und Echsen können Ihre Wege kreuzen.

Aktivitäten: Sierra Negra Vulkanwanderung
Übernachtung: Campo Duro Isabela Camp (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

5. Tag: Isabela – Santa Cruz

Mit dem Schnellboot geht es heute weiter zur Insel Santa Cruz.
Sie statten der Charles-Darwin-Forschungsstation einen Besuch ab. Die Anlage bietet Schildkröten und Landleguanen ein Zuhause und hat sich besonders die Vergrößerung des vom Aussterben bedrohten Tierbestandes auf die Fahnen geschrieben. Die Forschungsstation wurde im Jahr 1964 gegründet und ein Team von Wissenschaftlern, Freiwilligen und Forschern arbeitet seitdem daran, das empfindliche Ökosystem der Galapagos Inseln zu erhalten.

Aktivitäten: Besuch der Charles Darwin Forschungsstation
Distanz: Überfahrt von Isabela nach Santa Cruz (ca. 2 Stunden)
Transport: Schnellboot
Übernachtung: Hostal Morning Glory (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: Santa Cruz

Heute haben Sie den Tag zur freien Verfügung und können nach Herzenslust Santa Cruz erkunden. Unternehmen Sie zum Beispiel eine Wanderung zur Tortuga Bay. Der wunderschöne weiße Sandstrand lädt zum Entspannen ein und der Weg dorthin führt durch Mangrovenwälder. Wenn Sie möchten, können Sie in der Bucht eine Kajakfahrt unternehmen (optional). Oder statten Sie einem privaten Tierreservat im Hochland einen Besuch ab. Hier leben die prähistorischen Riesenschildkröten. Die Tiere sind freilaufend, halten Sie aber bitte 2 bis 3 Meter Abstand, um die Tiere nicht zu stören. Auch lohnt sich ein Besuch der unterirdischen Lavatunnel. Hier ist durch die Erhärtung der Lava ein großartiges Höhlensystem entstanden.

Aktivitäten: Freizeit auf Santa Cruz
Übernachtung: Hostal Morning Glory (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

7. Tag: Abreise von den Galapagos Inseln

Leider heißt es heute schon Abschied nehmen von den einzigartigen Galapagos Inseln, denn Ihre Camping Abenteuerreise für junge Leute endet hier. Mit unglaublichen Erinnerungen an dieses Paradies reisen Sie heute nach Ihren Plänen weiter. Individuelle Verlängerungsmöglichkeiten, Weiter- oder Rückreise.

Aktivitäten: Abreise
Mahlzeiten: Frühstück

Enthaltene Leistungen

  • 7 Tage Galapagos Inseln Camping Abenteuerreise für junge Leute gemäß Programm
  • 2x Camping im Zelt (halbes Doppelzelt)
  • 4x Übernachtung in Hotels und Hostels (Mehrbettzimmer)
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Mahlzeiten: 4x Frühstück, 1x Mittagessen, 2x Abendessen
  • Transport: Schnellboot, Pick-up Truck, öffentlicher Bus, privates Fahrzeug
  • lokaler englischsprachiger Naturführer (zertifiziert vom Galápagos-Nationalpark)
  • Hafensteuer Isabela
  • Zelte, Schlafsäcke und Isomatten
  • ganztägige Wanderung zum Vulkan Sierra Negra auf der Insel Isabela
  • Besuch des Interpretations Centers auf San Cristobal
  • Besuch der Charles-Darwin-Forschungsstation in Santa Cruz
  • Stop mit Mittagessen auf der Insel Floreana

Nicht enthaltene Leistungen

  • Eintrittsgebühren Galapagos Nationalpark (ca. 120 USD pro Person)
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • alle nicht genannten Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Aktivitäten

San Cristobal

Inklusive:
– Besuch des Interpretationszentrums
– Wanderung ‚Las Tijeretas‘

Optional:
– Schnocheln am Kicker Rock: 110 USD pro Person
– Schnorcheln Isla Lobos: 70 USD pro Person
– La Loberia Strandbesuch
– Besuch des Strandes Playa Mann

Isabela

Inklusive:

– Sierra Negra Vulkanwanderung

Optional:

– Schnorcheln auf der Islote Tintoreras: 45 USD pro Person
– Schnorcheln Los Tuneles: 140 USD pro Person
– Schwimmen
– Surfstunde: 45 – 55 USD pro Person

Santa Cruz

Inklusive:

– Besuch in der Charles-Darwin-Forschungsstation

Optional:

– Kajakfahrt in der Tortuga Bay: 15 USD pro Person
– Wanderung zur Tortuga Bay
. Schwimmen

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Altersbeschränkung 18 – 39 Jahre

Bitte berücksichtigen Sie beim Organisieren Ihrer Anreise folgende Zeiten

Spätestmögliche Ankunftszeit: 11:00 an Tag 1
Frühestmögliche Abflugzeit: zu jeder Zeit an Tag 7

Informationen zu den zusätzlichen Gebühren für die Galapagos Inseln

Direkt nach der Ankunft auf den Galapagos Inseln muss jeder Besucher eine Nationalparkgebühr entrichten. Diese beträgt pro Person insgesamt circa 100 USD. Diese Gebühr ist nicht im Preis enthalten und ist in bar zu bezahlen. Bereits im Vorfeld ist am Flughafen in Quito oder Guayaquil eine Gebühr in Höhe von ca. 20 USD zu zahlen. Diese Gebühr ist nicht inklusive.

Informationen zu den Übernachtungen auf den Galapagos Inseln

Bei den Campingplätzen auf denen Sie übernachten handelt es sich um private Campingplätze, die alle über ein Gemeinschaftsbad mit Toiletten, Duschen und Waschbecken verfügen. Das Camping-Equipment wird gestellt.

Informationen zu den Wetterbedingungen auf den Galapagos Inseln

Bitte beachten Sie, dass die Strecken zwischen den Inseln mit einem Schnellboot zurückgelegt werden. Die See kann sehr rau sein (insbesondere in den Monaten von Juli bis Dezember). Denken Sie bitte an Reisetabletten, falls Sie leicht seekrank werden.

Informationen zum Ökosystem auf den Galapagos Inseln

Die Beobachtung von Tieren kann nicht garantiert werden. Es handelt sich um wilde Tiere, die in Freiheit leben und ihren eigenen (Dick)Kopf haben.

Das empfindliche Ökosystem der Galapagos Inseln muss in einem besonders hohen Maß geschützt werden. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass die Behörden des Nationalparks auch kurzfristig Gebiete der Inseln für Besucher sperren und sich daher Änderungen in Ihrem Reiseablauf ergeben.

Informationen zur Einreise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Ecuador auf der Seite des Auswärtigen Amtes: Ecudaor Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden