Tourstart
Bangkok
Tourende
Siem Reap
Reisedauer
18 Tage
Reiseart
Reisen für junge Leute

Indochina Abenteuer pur

Indochina – für Reiselustige genau das Richtige! Lassen Sie sich an interessante Orte mit exotischen Kulturen und den schönsten Landstrichen entführen – und das gemeinsam mit Gleichgesinnten.

Die futurische Skyline von Bangkok kündigt schon von Weitem die spannende Metropole an. Die Devise hier lautet: während des Tages die Stadt entdecken – in der Nacht mit Freunden feiern!

In Chiang Mai wird man einmal mehr an die Ein­ma­lig­keit dieser Region erinnert: eine besondere Symbiose aus Natur und Kultur.

Erleben Sie den mächtigsten Strom Südostasiens mit all seinen Facetten auf einer 2-tägigen Flusskreuzfahrt.

Die ehemalige Königshauptstadt Luang Prabang erobert Abenteurerherzen im Sturm. Die Stadt selbst und auch der etwas außerhalb liegende Tat Kuang Si Wasserfall bieten Ihnen wunderschöne Fotomotive.

In Vang Vieng widmen Sie Ihre volle Aufmerksamkeit der traumhaft schönen Natur – dafür stehen Ihnen unzählige Möglichkeiten von Kletter-Touren über Höhlen-Wanderungen bis zu Kajak-Exkursionen zur Auswahl.

In der laotischen Hauptstadt Vientiane lassen sich die altertümlichen Buddha-Skulpturen und prachtvollen Bauten aus der französischen Besatzerzeit bequem mit dem Fahrrad abklappern.

Weitere architektonische Zeugnisse – dieses Mal aus der Khmer-Zeit – sowie glitzernde Tempel lassen sich in Phnom Penh, der Landeshauptstadt von Kambodscha bestaunen.

Wer an Kambodscha denkt wird sicherlich in erster Linie die sagenumwobene Tempelanlage Angkor Wat vor Augen haben. In Siem Reap können Sie diese bekannte Anlage erkunden.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Bangkok

Sa-wat dee! Herzlich willkommen in Thailand. Die Hauptstadt Bangkok ist der Ausgangsort Ihrer unvergesslichen Abenteuerreise durch Thailand. Diese verrückte und chaotische Stadt ist bekannt für ihre Tuk-Tuks, Khlong-Boote und Straßenverkäufer, die leckere Thai-Köstlichkeiten zubereiten. In Thai heißt die Stadt „Krung Thep – Stadt der Engel“. Bangkok war ein kleiner Handelsort an der Mündung des Chao Phraya Flusses während der Zeit des Ayutthaya Königreichs. Heute ist Bangkok für die meisten Reisenden und Backpacker aus aller Herren Länder das Tor zu Südostasien. Die Straßen hier sind immer voller Leben und voller Menschen.

Ein Bangkok-Besuch ist nicht komplett ohne den Besuch der Khaosan Road. Diese Straße ist berühmt für Kneipen, Übernachtungsmöglichkeiten, Restaurants, Märkte, Läden, Neonlichter und junge Backpacker. Hier können Sie einfach Menschen beobachten, das Nachtleben genießen, essen und trinken. Der ‘the place to be‘ wenn Sie in Bangkok ausgehen möchten. Wenn Sie es besonders abenteuerlich mögen, dann probieren Sie doch das ein oder andere frittierte Insekt.

Wenn Sie es kultureller möchten, dann gibt es zahlreiche Möglichkeiten in Bangkok. Hunderte Tempel finden Sie in der Stadt – mit Wat Arun können Sie den meistbesuchten buddhistischen Tempel der Stadt ansehen. Der große Palast ist auch eine beliebte Attraktion und wenn Sie etwas Anderes machen möchten, dann fahren Sie entlang des Chao Phraya Flusses und durch die Kanäle. Bangkok hatte einst ein aufwendiges Netzwerk an Kanälen und erhielt den Spitznamen ‘Venedig des Ostens‘. Einige wurden aufgeschüttet und zu Straßen umgewandelt aber dennoch existieren viele Kanäle bis heute.

Reisen Sie an und erkunden Sie Bangkok auf eigene Faust oder entspannen Sie bei einer Thai-Massage. Am Nachmittag treffen Sie Ihren Reiseleiter und Ihre Mitreisenden zum Willkommenstreffen im Hotel, um alle Details der Reise zu besprechen und sich gegenseitig kennenzulernen.

Aktivitäten: Ankunft in Bangkok, Freizeit in Bangkok, Willkommenstreffen mit Reiseleiter und Mitreisenden im Hotel (18 Uhr)
Übernachtung: Astera Sathorn (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Bangkok – Chiang Mai

Beginnen Sie den Morgen mit einem geführten Sightseeing-Spaziergang, so können Sie sich sicher sein kein Highlight zu missen. Auf der Agenda stehen Abstecher in lokalen Snackbuden, besondere Straßenkunst in unbekannteren Nebenstraßen und das für seine Shopping-Schnäppchen berüchtigte Chinatown. Auch gewährt Ihnen dieser Rundgang einen authentischen Einblick in das tägliche Leben der Einheimischen. Der restliche Tag kann bis zum Abend frei nach Lust und Laune gestaltet werden. Üben Sie sich im Feilschen oder tauchen Sie tiefer in die exotische Kultur der Thais ein. Am Abend kommt die Gruppe wieder zusammen und es geht gemeinsam zum Bahnhof, wo Sie in den Nachtzug Richtung Norden nach Chiang Mai steigen werden.

Aktivitäten: Sightseeing-Spaziergang durch Bangkok, Freizeit
Transport: Nachtzug
Distanz: Bangkok nach Chiang Mai (13 Stunden)
Übernachtung: Nachtzug in einem klimatisierten Abteil mit Etagenbetten ausgestattet mit Bettlaken und Kissen
Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Chiang Mai

Am Morgen erreichen Sie Ihr Ziel. Chiang Mai ist die größte Stadt der Nordregion Thailands und kulturell die wichtigste. Die umgebende Landschaft ist einfach umwerfend, daher wird die Stadt auch als Rose des Nordens bezeichnet. Die Menschen hier sind unheimlich freundlich. Die kulturellen Highlights der Stadt wurden bereits in die vorläufige Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Besichtigen Sie die Tempel Wat Chedi Luang, Wat Puak Tam und das Three Kings Monument. Erweitern Sie Ihre Koch-Künste bei einem thailändischen Kochkurs, lassen Sie sich bei einer Thai-Massage verwöhnen, sehen Sie sich einen Kick-Box-Kampf an (Muay Thai) oder feilschen Sie auf Chiang Mais berühmten Straßenbasars in den Abendstunden.

Aktivitäten: Freizeit Chiang Mai
Übernachtung: People Place 1 (oder ähnliche Unterkunft)

4. Tag: Chiang Mai

Ein weiterer Tag im wunderbaren Chiang Mai gibt Ihnen genügend Zeit all das zu tun, was Sie am Vortag nicht geschafft haben. Nehmen Sie an einem Thai-Kochkurs teil und lernen Sie die Thaiküche besser kennen. Machen Sie eine Tour im Sonthaew (ein spezielles Thai-Fahrzeug) zum Doi Suthep Tempel oder machen Sie einen Fahrradausflug durch die Stadt und die Umgebung. Der Tag gehört Ihnen.

Aktivitäten: Freizeit in Chiang Mai mit optionalen Aktivitäten
Übernachtung: People Place 1 (oder ähnliche Unterkunft)

5. Tag: Chiang Mai – Chiang Rai – Chiang Khong

Heute setzen Sie Ihre Abenteuerreise zunächst nach Chiang Rai am nordöstlichen Zipfel Thailands fort. Wenn es die Zeit erlaubt haben Sie optional die Möglichkeit dem berühmten Opium-Museum einen Besuch abzustatten. Einst war dieser Ort für seinen regen Opiumhandel berüchtigt. Im Museum erfahren Sie mehr über die 5.000 Jahre alte Geschichte des Opiums, z.B. wie die Droge erstmals verwendet wurde und wie sie sich über die ganze Welt verbreitet hat. Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt weiter fort nach Chiang Khong. Wer noch Lust auf ein aktives Erlebnis hat, kann noch einen Ausflug zum nördlich gelegenen Wasserfall von Huai Meng unternehmen (abhängig von der Ankunftszeit in Chiang Khong). Der Weg dorthin ist recht abenteuerlich da er nicht gerade gepflegt wird. Belohnt werden Sie jedoch von einem wunderschönen mit üppiger Vegetation überwucherten Wasserfall inmitten des Dschungels. Oder Sie schnappen sich ein Fahrrad und radeln entlang des Mekongs.

Aktivitäten: Freizeit in Chiang Khong
Transport: öffentlicher Bus
Distanz: Chiang Mai via Chiang Rai nach Chiang Khong (6.30 Stunden)
Übernachtung: Baan Rim Naam Guest House (oder ähnliche Unterkunft)

6. Tag: Chiang Khong – Mekong Fluss – Pak Beng

Zunächst müssen die Grenzformalitäten in Huay Xai erledigt werden, bevor Ihr Mekong Flussabenteuer durch Laos startet. Freuen Sie sich auf eine intensive Kreuzfahrt vorbei an Teakwäldern, Felsen, Bambushängen und buddhistischen Stätten. Beobachten Sie Fischer, Wasserbüffel und auf Sandbänken spielende Kinder, die Ihnen freudig zuwinken. Auf dem Mae Nam Khong, so heißt der Mekong auf Laotisch, hat das Leben einen gemächlichen Rhythmus. Wie in einer großen Wiege geschaukelt Ihr Boot sanft über den mächtigen Strom und ermöglicht Ihnen eine ganz andere Perspektive auf das Leben hier. Das Dorf Pak Beng erreichen Sie am späten Nachmittag. Nutzen Sie Ihre freie Zeit für einen Spaziergang durch dieses farbenfrohe Dorf mit seinen sehr gastfreundlichen Bewohnern.

Aktivitäten: Kreuzfahrt auf dem Mekong
Transport: öffentlicher Bus
Distanz: Flusskreuzfahrt nach Pak Beng (7 Stunden)
Übernachtung: Phonemany GH (oder ähnliche Unterkunft)

7. Tag: Pak Beng – Luang Prabang

Am Morgen heißt es schon wieder Abschied nehmen von Pak Beng, denn Sie setzen Ihre Kreuzfahrt weiter fort in die verschlafene Stadt Luang Prabang. Unterwegs halten Sie an den Pak Ou Höhlen (auch „Buddha-Höhlen“ genannt), die seit tausenden von Jahren Gläubigen als Pilgerstätte dienen. Ausgestattet sind die Höhlen mit etwa 4.000 Statuen. Viele sagen, dass Luang Prabang die bemerkenswerteste Stadt von ganz Laos ist. Prabang ist bekannt für eine faszinierende Geschichte, freundliche Menschen und wunderschöne Landschaften. Definitiv ist diese Stadt ein wahres Juwel in Südostasien.

Sie haben heute und zwei weitere Tage Zeit, um diese friedliche Stadt kennenzulernen. Luang Prabang liegt 300 Meter über dem Meeresspiegel am oberen Mekong. Während Sie die Stadt erkunden werden Sie sehen, dass Luang Prabang vom Phousi dominiert wird – dem wunderschönen Berggipfel, der mitten in der Stadt liegt. Sie werden bei einem Spaziergang durch die Stadt eine Kombination aus laotischem, französischem und laotisch-französischem Kolonialstil erkennen, wenn Sie die Gebäude und architektonischen Highlights der Stadt bewundern. Wundern Sie sich nicht, wenn junge Mönche Bekanntschaft mit Ihnen machen möchten, um ihr Englisch zu üben. Es gibt viele Tempel zu besichtigen: über 30 – was eine riesige Anzahl für diese kleine Stadt ist. Luang Prabang war die Hauptstadt des historischen Königreichs Lan Xang und die Königsstadt von Laos bis 1975. Heute gehört sie zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist eines der wichtigsten touristischen Ziele des Landes.

Aktivitäten: Kreuzfahrt nach Luang Prabang, Besichtigung der Pak Ou Höhlen, Freizeit in Luang Prabang
Transport: Kreuzfahrtschiff
Distanz: Fahrt von Pak Beng nach Luang Prabang
Übernachtung: Malida Guest House (oder ähnliche Unterkunft)

8.-9. Tag: Luang Prabang

Stehen Sie früh auf, um den Mönchen zu zusehen, wie sie Almosen sammeln und helfen Sie mit einer milden Gabe – das bringt Glück. Danach können Sie diese beiden freien Tag ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten. Besuchen Sie den buddhistischen Tempel Wat Xieng Thong, den Royal Palace und für eine Extradosis “WOW“ sollten Sie den Kuang Si Wasserfall ansteuern. Es ist nicht irgendein Wasserfall, sondern ein kleines Paradies. Umgeben vom Dschungel fällt das türkisfarbene Wasser kaskadenartig aus etwa 60 Metern Höhe über die Felsen hinab. Über Stege kommen Sie sehr nahe an den Wasserfall heran und können ihn aus verschiedensten Perspektiven bestaunen und fotografieren. An einem der beiden Abenden sollten Sie sich für ein unvergessliches kulturelles Erlebnis im Royal Theater eine Tanzaufführung ansehen.

Aktivitäten: Freizeit in Luang Prabang mit optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Malida Guest House (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: 2x Frühstück

10. Tag: Luang Prabang – Vang Vieng

Von Luang Prabang geht es in die idyllische Kleinstadt Vang Vieng. Auf dem Weg dahin fahren Sie über abenteuerliche, holprige Wege durch atemberaubende Landschaften. Die friedliche Stadt liegt auf einem Plateau mit einer spektakulären Umgebung aus Kalksteinhöhlen und Wasserfällen. Die Gegend wird von den Hmong- und Yao-Stämmen bewohnt. Die Kalksteinhöhlen sind in der antiken Mythologie bekannt und wurden in der Prosa vieler Künstler im Laufe der Zeit erwähnt. Vang Vieng ist ein ausgezeichneter Ort, um die lokale Küche zu probieren – vor allem auf den lokalen Märkten können Sie sich kulinarisch verwöhnen lassen. Genießen Sie Ihre Freizeit und unternehmen Sie eine Kajak-Fahrt oder ein Rafting-Ausflug auf einem Bambus-Floß und besichtigen Sie die verschiedenen Höhlen der Gegend.

Aktivitäten: Fahrt nach Vang Vieng, Freizeit in Vang Vieng mit optionalen Aktivitäten
Transport: privater Minivan
Distanz: Fahrt Vientiane nach Vang Vieng (6-7 Stunden)
Übernachtung: Khamphone Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

11. Tag: Vang Vieng

Genießen Sie den Tag in dieser wundervollen Umgebung. Besuchen Sie die eindrucksvollen Höhlen und lassen Sie sich das lokale Essen schmecken. Und/oder unternehmen Sie eine Tuk-Tuk-Fahrt durch eine der schönsten Landschaften von Laos. Verpassen Sie nicht den umwerfenden Sonnenuntergang über den üppigen Reisfeldern, bevor Sie an die Blaue Lagune fahren, um eine Runde zu schwimmen.

Aktivitäten: Freizeit in Vang Vieng
Übernachtung: Khamphone Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

12. Tag: Vang Vieng – Vientiane

Die Hauptstadt von Laos – Vientiane – ist unglaublich ruhig. Es geht hier so ruhig zu, dass es vor 1970 nur eine Kreuzung mit Ampeln in der gesamten Stadt gab. Ganz anders als so manch andere Stadt in Südostasien! Sie haben Zeit, das gemütliche Tempo der Stadt kennenzulernen und die vielen Wandbemalungen und Märkte zu bewundern. Viele Gebäude die Sie sehen, wenn Sie durch die Straßen spazieren, haben eine religiöse Bedeutung. Um einen besser Überblick über die Stadt zu bekommen, unternehmen Sie zunächst einen geführten Spaziergang mit Ihrem Guide inklusive Besichtigung des Wat Si Saket. Wer möchte kann anschließend das Wat Phra Kaeo, den Königspalast und das Museum besuchen. Im Nationalmuseum erwarten Sie Ausstellungen zur Geschichte des Landes. Neben den vielen sehenswerten Tempeln können Sie in Vientiane auch den Buddha Park besuchen. Vielleicht möchten Sie ja auch ein Fahrrad ausleihen, um damit die Straßen und Märkte zu erkunden, die hier wirklich exzellent sind. Der heutige Abend bietet sich an für einen spaßigen Ausklang im Bowling Center – einem Mekka für Backpacker! Gönnen Sie sich ein Bier und werfen Sie ein paar Strikes.

Aktivitäten: Freizeit & Orientierungsspaziergang mit Wat Si Saket Besichtigung in Vientiane
Transport: öffentlicher Bus
Distanz: Vang Vieng nach Vientiane (5 Stunden)
Übernachtung: Mali Namphu GH (oder ähnliche Unterkunft)

13.Tag: Vientiane – Phnom Penh

Ihre Abenteuerreise für junge Leute geht weiter mit einem Flug in die Hauptstadt Kambodschas nach Phnom Penh. Diese pulsierende Stadt mit ca. 2 Millionen Einwohnern hat eine turbulente Vergangenheit. Sie liegt am Ufer des Mekong Flusses und ist die Hauptstadt des Landes seit die Franzosen Kambodscha im 19. Jahrhundert kolonisiert haben. Die Stadt wuchs von einem kleinen Fischerdorf zum heutigen Zentrum der Industrie, Kultur, Geschichte und des Handels.

Genießen Sie Ihre Freizeit am heutigen Tag und sehen Sie sich in der Stadt um. Besuchen Sie den königlichen Palast und die Silber Pagode und erfahren Sie mehr über die Geschichte der Stadt und des Landes im Nationalmuseum.

Wat Phnom ist ebenfalls einen Besuch wert. Der bekannteste Stupa der Hauptstadt liegt auf einem künstlichen Hügel auf 27 Metern Höhe und ist mit 300 Metern Durchmesser das höchstgelegene religiöse Bauwerk der Stadt. Über Treppen können Sie diesen heiligen Klosterhügel erreichen und das spirituelle Zentrum erkunden.

Aktivitäten: Flug nach Phnom Penh, Freizeit in Phnom Penh
Transport: Flugzeug
Übernachtung: Mondulkiri Boutique Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

14.Tag: Phnom Penh

Es bietet sich in Phnom Penh an, sich vorwiegend der Geschichte des Landes zu widmen. Gemeinsam besuchen Sie im Rahmen einer Cyclo Tour das Tuol-Sleng-Genozid Museum, dem ehemaligen Gefängnis S-21 der Roten Khmer. Dies ist eine Gedenkstätte an die Verbrechen während des Genozids in Kambodscha, die als Folterzentrum diente. Anschließend geht es zu den Khmer Rouge Killing Fields mit dem Choueng Ek Memorial, wo Sie einen Einblick in die Gräueltaten der Vergangenheit erhalten. Über 300 dieser Killing Fields Stätten gibt es in Kambodscha. An diesen Stätten wurden politische Massenmorde begangen und so schätzungsweise mehr als 100.000 Menschen von 1975 bis 1979 umgebracht.

Der restliche Tag kann gänzlich nach Ihrer spontanen Lust und Laune geplant werden. Phnom Penh hat noch so vieles mehr zu bieten, wie den russischen Markt und das Nationalmuseum. Unternehmen Sie in Ihrer freien Zeit einen Spaziergang am Flussufer. Dies ist eine tolle Gelegenheit die pulsierende Atmosphäre von Phnom Penh aufzusaugen, während Sie an klassischen Kolonialbauten und beliebten Pubs vorbeischlendern. Hier können Sie auch Ihre Füße schonen und einen Tuk-Tuk-Fahrer nehmen, der Ihnen die Highlights der Stadt zeigt.

Am Abend erwartet Sie ein traditionelles Essen bei einer lokalen Familie – nach so einem ereignisreichen Tag wie diesen, ist eine solche Einladung genau das Richtige!

Aktivitäten: Cyclo Tour, Freizeit in Phnom Penh
Übernachtung: Mondulkiri Boutique Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

15. Tag: Phnom Penh – Siem Reap

Sie verlassen Phnom Penh und fahren mit einem öffentlichen Bus nach Siem Reap in Kambodscha. Der Name bedeutet ‘Niederlage von Siam‘ und bezieht sich auf ein jahrhundertealtes Blutbad, das Sie in der gesamten Gegend an den berühmten Basrelief-Schnitzereien und Steingravuren sehen können. Nach Ihrer Ankunft brechen Sie erneut gemeinsam auf, um auf einem Orientierungsspaziergang einen Überblick über die Stadt zu erhalten und mit ein paar Insider-Tipps versorgt zu werden. Wer Lust hat, kann am Abend zur berühmten Pub Street aufbrechen, sich ein paar Drinks genehmigen.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang in Siem Reap
Transport: öffentlichen Bus
Distanz: Fahrt Phnom Penh nach Siem Reap (7 Stunden)
Übernachtung: Parklane Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

16. Tag: Siem Reap – Angkor Wat Besuch

Zusammen mit Ihrem Guide unternehmen Sie einen Ausflug zur bekanntesten Tempelanlage Kambodschas – Angkor Wat. Er gibt Ihnen einen Einblick in die Geschichte dieser buddhistischen heiligen Stätte.

Hier gibt es über 1.000 Tempel, die über eine Million Touristen jährlich anlocken. Die Tempel reichen von kleinen Ruinen bis hin zum weltberühmten Angkor Wat.

Angkor Wat gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist eine Hommage an den Hindu-Gott Vishnu und bietet eine wundervolle Auswahl an kunstvollen Schnitzereien. Die vielen zeremoniellen Strukturen und Tempel wurden zwischen dem 9. und 13. Jahrhundert während des Khmer-Reichs errichtet. Diese Tempel gehören zu den berühmtesten der Welt und haben eine Fläche von etwa 400 Quadratkilometern. Vor allem bei Sonnenaufgang ist dies ein magischer Ort. Tuk-Tuks bieten hier eine bequeme Transportmöglichkeit, die Sie samt Fahrer für den gesamten Tag mieten können. In Angkor (in und um den Tempel Ta Prohm) wurde übrigens der Film Tomb Raider mit Angelina Jolie gedreht.

Der restliche Tag steht Ihnen für optionale Aktivitäten frei zur Verfügung.

Aktivitäten: Besichtigung von Angkor Wat mit geführter Tour, Freizeit in Siem Reap mit zahlreichen optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Parklane Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

17. Tag: Siem Reap

Am heutigen Tag können Sie die Umgebung auskosten und optionalen Aktivitäten nachgehen. Eines gleich schon einmal vorweg: Es sind aber nicht nur Tempel, die hier beeindrucken. Es gibt auch verschiedene Märkte, auf denen Sie alles Mögliche an kulinarischen Leckereien und so vieles mehr finden – nennenswert sind der Phsar Chas am Flussufer, der Phsar Leu Thom Thmey oder der Phsar Kandal. Im Cambodian Landmine Museum können Sie eine große Sammlung der Kriegsstücke besichtigen und dabei ein soziales Projekt unterstützen. In diesem Museum leben Kinder, denen Sie mit dem Eintritt helfen.

Aktivitäten: Freizeit in Siem Reap mit zahlreichen optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Parklane Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

18. Tag: Siem Reap

Auch wenn diese Indochina Abenteuerreise für junge Leute heute offiziell endet, können Sie Ihre Reise mit weiteren Erlebnissen oder einer paradiesischen Badeverlängerung individuell verlängern. Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung.

Aktivitäten: Abreisetag

nach oben

Enthaltene Leistungen

  • 18 Tage Indochina Abenteuerreise für junge Leute laut Programm
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • 10x Übernachtung in Hotels (geteilte Zweibettzimmer)
  • 6x Übernachtung in Gästehäusern (geteilte Zweibettzimmer/Mehrbettzimmer)
  • 1x Übernachtung im Nachtzug (Mehrbett-Abteil)
  • Mahlzeiten: 5x Frühstück, 1x Abendessen
  • Angkor Pass für einen Tag & geführte Tour durch die Tempelanlage
  • geführter Spaziergang durch Bangkok
  • 2-tägige Kreuzfahrt auf dem Mekong
  • Besuch der Pak Ou Caves in Luang Prabang
  • Besichtigung des Wat Si Saket in Vientiane
  • geführter Orientierungsspaziergang in Vientiane & Siem Reap
  • Cyclo-Tour in Phnom Penh
  • Transportmittel: öffentliche Busse, Privatfahrzeug, Tuk Tuk, Nachtzug, Boot, Flugzeug
  • englischsprachiger Reiseleiter

Nicht enthaltene Leistungen

  • Vorübernachtung: auf Anfrage
  • Nachübernachtung: auf Anfrage
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 300 EUR (Optional buchbar) – gilt nicht für die Nächte 2 und 6
  • Flughafentransfers: auf Anfrage
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Aktivitäten

Bangkok

Optional:

– Besuch des Grand Palace und Wat Phra Kaew: ab 500 THB pro Person
– Thai Massage: ab 250 THB pro Stunde/Person
– Besuch des Wat Pho: 200 THB pro Person
– Bangkok Chinatown Food Abenteuer: 2149 THB pro Person
– Bangkok Tuk Tuk Experience Erlebnis: 1790 THB pro Person
– Temple & River of Kings Exkursion: 2465 THB pro Person
– Bangkok – Bangkok mit dem Fahrrad erleben (geführt): 1913 THB pro Person
– Jim Thompson’s House: 150 THB pro Person
– Besuch des Wat Arun (Temple of Dawn): 50 THB pro Person
– Grand Palace: 500 THB pro Person

Chiang Mai

Optional:

– Thai-Kochkurs: 800 THB pro Person (abhängig von der Teilnehmerzahl)
– Besuch des Doi Suthep Tempels: 50 THB pro Person
– Fahrradverleih: ab 800 THB pro Tag
– Flight of the Gibbon Zipline: 3999 THB pro Person
– Chiang Mai – Fahrradtour: 950 THB pro Person
– Thai Massage: ab 200 THB pro Stunde/Person
– Mind & Soul Erlebnis: 2542 THB pro Person
– Mae Ping Fluss Abenteuer: 2197 THB pro Person

Luang Prabang

Optional:

– Eintrittsgebühr zum Kuang Si Wasserfall: 2 USD pro Person
– Tanzaufführungen im Royal Theater: 20 USD pro Person
– Eintrittsgebühr zum Royal Palace: 30.000 LAK pro Person
– Eintrittsgebühr zum Wat Xieng Thong Tempel: 20.000 LAK pro Person
– Wat Pao Phon Phao: eine Spende wird erwartet
– Laos Red Cross Sauna: 10.000 LAK pro Person
– Laos Red Cross Massage: 40.000 LAK pro Person
– Eintrittsgebühr Mt Phu Si: 2 USD pro Person
– Traditional Arts & Ethnology Centre: 2 USD pro Person

Vang Vieng

Optional:

– Kajak Fahrt oder ein Rafting auf einem Bambus-Floss mit Höhlenbesichtigung: 20 USD pro Person
– Eintrittsgebühr zu den meisten Höhlen: 2 USD pro Person
– Fahrradmiete: ab 2 USD pro Person

Vientiane

Optional:

– Eintrittsgebühr für meisten Tempel: 2 USD pro Person
– Eintrittsgebühr für Wat Phra Kaeo (Königspalast mit Museum): 5.000 LAK pro Person
– Eintrittsgebühr ins Laos Nationalmuseum: 20.000 LAK pro Person
– Eintrittsgebühr in den Buddha Park: 8.000 LAK pro Person (plus Transport ab 80,000 LAK)
– Eintrittsgebühr in das That Luang: 2 USD pro Person
– Aerobic-Stunde: 3.000 LAK pro Person
– Eintrittsgebühr für Pratu Xai: 2 USD pro Person

Phnom Penh

Optional:

– Besuch des königlichen Palastes und der Silber Pagode: 10 USD pro Person
– Eintritt ins Nationalmuseum: 10 USD pro Person
– Eintritt in Wat Phnom: 2 USD pro Person
– geführter Besuch der Killing Fields: 17 USD pro Person
– geführter Besuch des Tuol-Sleng-Genozid Museums S-21 Killing Fields: 17 USD pro Person
– Eintritt Killing Fields of Choueng Ek: 3 USD pro Person
– Tranprt nach Choeung Ek (Killing Fields): 15 USD pro Person
– Eintritt Tuol Sleng Prison Museum (S21): 5 USD pro Person
– traditionelle Khmer Massage: 8 USD pro Person
– Mekong bein Sonnenuntergang: 63 USD pro Person
– Fahrradmiete: ab 4 USD pro Person

Siem Reap

Optional:

– Angkor Wat Tempelpass: ab 37 USD pro Person
– Eintritt am Tonle Sap See inkl. Bootsfahrt: 45 USD pro Person
– Eintritt im Landminen Museum: 5 USD (7 USD inkl. Transport) pro Person
– Eintritt für den Phare Zirkus: 18 USD pro Person
– Transport zum Angkor Tempelkomplex: 20 USD pro Person
– 3-Tagespass für Angkor: 62 USD pro Person
– Angkor Zipline: 129 USD pro Person
– Kochkurs: 52 USD pro Person
– Rehash Trash Recycling Rubbish Workshop: 8 USD pro Person
– – Urban Adventures Tonle Sap Secrets: 45 USD pro Person

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Altersbeschränkung: 18 – 29 Jahre

Visa

Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie bis zum Begrüßungstreffen alle erforderlichen Visa für die Reise besorgt haben. Wir informieren Sie gerne welche Visa Sie benötigen.

Informationen zur Einreise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Kambodscha, Laos und Thailand auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Kambodscha Reise- und Sicherheitshinweise
Thailand Reise- und Sicherheitshinweise
Laos Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB Intrepid

Formblatt Intrepid Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden