Japan Gruppenreise für junge Leute preiswert traveljunkies
Tourstart
Tokio
Tourende
Osaka
Reisedauer
11 Tage
Reiseart
Reisen für junge Leute

Japan von Tokio nach Osaka – preiswert reisen

Einführungsreise in das Land der aufgehenden Sonne zum Schnäppchenpreis!

In Tokio können Sie Abenteuer 24-Stunden am Tag erleben ohne dass es langweilig wird. Das Angebot an Erlebnissen lässt sich kaum überbieten und reicht von spektakulär bis skurril.

Gerade noch die neusten Innovationen der Zukunft von Tokio bestaunt schon befinden Sie sich im geschichtsträchtigen und idyllischen Takayama wieder. Eine der ursprünglichsten Fassette Japans, die man nicht missen sollte.

Kyoto ist die Stadt der Tempel und Schreine – hier wird sogar aus einem Kulturmuffel am Ende des Aufenthalts ein Liebhaber der japanischen Traditionen.

Das Inselchen Insel Miyajima bei Hiroshima ist absolut prachtvoll. Freuen Sie sich auf eine volle Packung an Naturschönheit.

Japan und sehr gutes Essen gehören einfach zusammen und sollte nicht außer Acht gelassen werden. Spätestens in der kulinarischen Hochburg Osaka führt kein Weg mehr dran vorbei.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Tokio

Die Ankunft in Japan ist jederzeit möglich. Je nach Eintreffen in Tokio können Sie die Metropole bereits auf eigene Faust erkunden. Ihr Reiseleiter und die restliche Gruppe werden sich gegen 18:00 Uhr im Hotel einfinden, um alle Details dieser Japan Abenteuerreise für junge Leute durchzugehen. Der Reiseleiter wird auch die optionalen Aktivitäten ausführlich mit Ihnen besprechen und ist natürlich behilflich bei deren Buchung.

In Tokio sollten Sie keine Zeit verlieren und direkt mit der Erkundung starten, denn die Sehenswürdigkeiten sind hier endlos. Folgendes steht u.a. zur Auswahl: Perfekt für einen grandiosen Überblick ist der Tokyo Skytree – mit 634m der höchsten Turm Japans. Der Tempel Sensoji gilt als der schönste Tempel Tokios und sollte unbedingt auf Ihrer Besichtigungsliste stehen. Wer es ausgefallen und aktiv bevorzugt, der kann die Mega-Metropole auch auf einer Kajak-Kanal-Tour erleben. Ein Selfie am berühmten Shibuya Crossing darf natürlich auch nicht fehlen. Für einen Augenblick Ruhe sind die malerischen japanischen Gärten im Shinjuku Gyoen Nationalpark einfach ideal. Und sollten Sie zwischen den ganzen Abenteuern Hunger verspüren, dann ist der Tokio Fischmarkt Tsukiji mit seinem leckeren Sushi Ihre erste Adresse!

Aktivitäten: Begrüßungstreffen
Übernachtung: Tokyo Sumidagawa Youth Hostel (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Tokio

Starten Sie in einen weiteren aufregenden Tag in dieser faszinierenden Metropole. Auf einem Orientierungs-Spaziergang zusammen mit Ihrem Guide lernen Sie die Insider-Tipps Tokios kennen. Anschließend bleibt noch ausreichend Zeit, um weitere Attraktionen Ihrer Wahl auszukundschaften. Mode, Kultur, Entspannung, Hightech – Tokio beflügelt wirklich jeden Geschmack und wer sich unsicher ist, der kann auf weitere Tipps vom Reiseleiter zählen. Wie jede Metropole auf dieser Welt hat auch Tokio ein ausgefallenes Nachtleben. Wer so viel Kraft übrig hat, auch noch die Nacht zum Tag zu machen, wird garantiert nicht enttäuscht.

Aktivitäten: Orientierungs-Spaziergang & Freizeit in Tokio
Übernachtung: Tokyo Sumidagawa Youth Hostel (oder ähnliche Unterkunft)

3. Tag: Tokio – Takayama

Raus aus dem Trubel und rein in die Idylle. Heute lernen Sie eine neue Facette Japans kennen. Eine Reise mit dem Hochgeschwindigkeitszug beamt Sie innerhalb kürzester Zeit in eine vollkommen andere Welt. Auch in der historischen Stadt Takayama lernen Sie die wichtigsten Ecken zunächst auf einem gemeinsamen Rundgang mit Ihrem Guide kennen, bevor Sie sich den Highlights Ihres Geschmackes ausführlich widmen. Die historische Altstadt von Takayama ist auf jeden Fall für jeden Besucher etwas Besonderes. Jahrhundertealte Tempel und Schreine erinnern an längst vergangene Epochen und spiegeln das traditionelle Antlitz dieser Stadt auf eindrucksvolle Weise wider. Schlendern Sie vorbei an antiken Gasthäusern aus der Edo-Zeit, kleinen Geschäften mit handgefertigten Andenken und tauchen Sie ein in die typisch japanische Lebensart.

Aktivitäten: Orientierungs-Spaziergang & Freizeit in Takayama
Distanz: Tokyo – Takayama (4 Stunden)
Transport: Hochgeschwindigkeitszug
Übernachtung: Minshuku Iwatakan (oder ähnliche Unterkunft)

4. Tag: Takayama – Kyoto

Ein weiteres Mal steigen Sie in den Hochgeschwindigkeitszug, um in die kaiserliche Hauptstadt Kyoto zu gelangen. Nach Ihrer Ankunft können Sie die verbleibende Zeit des Tages in Eigenregie nutzen. Die Hauptsehenswürdigkeiten Kyotos finden Sie im Osten. Der Kiyomizudera („Temple des puren Wassers“) ist UNESCO Weltkulturerbe und einer der am meisten besuchten Tempel Japans. Der Zen-Tempel Ginkakuji liegt malerisch an den Berghängen am Ostrand von Kyoto (Higashiyama). Und auch die beiden historischen Viertel um Higashiyama und Gion sind ein absolutes “Erkundungs-Muss“.

Aktivitäten: Freizeit Kyoto
Distanz: Takayama – Kyoto (3.30-4 Stunden)
Transport: Hochgeschwindigkeitszug
Übernachtung: First Cabin Karasuma (oder ähnliche Unterkunft)

5.-6. Tag: Kyoto

Zwei volle Tage für unzählige Sehenswürdigkeiten – da gilt es, wieder keine Zeit zu verlieren und sich in das Abenteuer zu stürzen. Zur Auswahl stehen zahllose skurrile Tempel und Schreine, wie zum Beispiel der rote Tunnel am Schrein Fushimi Inari-Taisha. Holen Sie sich wieder Anregungen von Ihrem Guide und planen Sie diese beidenTage ganz nach Ihren Vorstellungen.

Aktivitäten: Freizeit Kyoto
Übernachtung: First Cabin Karasuma (oder ähnliche Unterkunft)

7. Tag: Kyoto – Hiroshima

Mit dem Hochgeschwindigkeitszug erreichen Sie Ihr nächstes Ziel Hiroshima innerhalb von kürzester Zeit, was Ihnen ausreichend Freiraum für einen ausgiebigen Spaziergang durch Japans traurige Vergangenheit verschafft. Besuchen Sie unbedingt den Friedenspark und das dazugehörige Museum. Der Friedenspark im Zentrum Hiroshimas ist eine Art lebendes Denkmal für die Zehntausende von Opfern des Atombombenabwurfs 1945. Die Statue von Sadako Sasaki, gewidmet einem jungen Mädchen, das an, durch die Atombombe verursachter, Leukämie starb. Vor ihrem Tod faltete sie 1.000 Origamikraniche, als Versuch, die Gunst der Götter für ihre Heilung zu gewinnen. Schauen Sie sich die sogenannte „Atombombenkuppel“ an, die Überreste des einzigen Gebäudes, das der Explosion standhielt. Reflektieren Sie die Ereignisse, denen hier gedacht werden, denn es sind Orte wie diese, die uns auf dramatische Weise bewusstmachen, wie kostbar Frieden ist und dass man sich dafür einsetzen sollte.

Aktivitäten: Freizeit Hiroshima
Distanz: Kyoto – Hiroshima (2.45 Stunden)
Transport: Hochgeschwindigkeitszug
Übernachtung: Guest House Lappy (oder ähnliche Unterkunft)

8. Tag: Hiroshima

Verlassen Sie das Festland und setzen Sie mit der Fähre zur heiligen Insel Miyajima über. Die Insel Miyajima bietet die schönsten Landschaften Japans und Sie haben hier einen kompletten Nachmittag, um das Eiland hautnah in Ihrem eigenen Tempo kennenzulernen. Auf der Insel finden Sie zahlreiche Schreine und Tempel, aber auch Rehe und Affen. Es gibt hier jede Menge Wanderwege für diejenigen, die die Insel aktiv erkunden möchten. Besonders die Besteigung des Berges Misen, mit seinen 535m, die höchste Erhebung des Eilands, offenbart Ihnen eine spektakuläre Aussicht auf die umliegenden Inseln, den Seto-Inlandsee und an klaren Tagen sogar Sicht bis zur Stadt Hiroshima. Zur Auswahl stehen drei Waldwege, die den Berg hinaufführen, oder Sie nehmen die Seilbahn. Außerdem können Sie jede Menge ausgefallener Souvenirs und köstliche Snacks, wie leckere Austern, kaufen. Das berühmte Torii vor dem Itsukushima-Schrein in der Bucht sollten Sie unbedingt bei Sonnenuntergang besuchen, denn dann erstrahlt es in den leuchtensten Farben.

Aktivitäten: Freizeit auf der Insel Miyajima
Transport: Fähre
Übernachtung: Guest House Lappy (oder ähnliche Unterkunft)

9. Tag: Hiroshima – Osaka

Im Zug treten Sie die Weiterreise nach Osaka an, eines der kulinarischen Zentren in Japan. Osaka ist eine spannende Metropole mit vielen Kontrasten, wie dem modernen Geschäftsbezirk Umeda und der Altstadt um Shinsaibashi. Das „Hightech Osaka“ zeigt sich vor allem an der Skyline von Umeda mit unzähligen Wolkenkratzern. Das höchste Gebäude der Stadt ist das Umeda Sky Building und wer sich nach oben wagt, wird mit einer beeindruckenden Aussicht über die Wirtschaftsmetropole belohnt. Das Wahrzeichen von Osaka ist die Burg im Herzen der Stadt. Die Burg Osaka aus dem 16. Jahrhundert, gehört zu den nationalen Denkmälern und spielte bei der historischen Wiedervereinigung Japans eine zentrale Rolle. Nutzen Sie Ihre freie Zeit in dieser abwechslungsreichen Stadt und kosten Sie unbedingt Takoyaki, das beliebteste Street Food Gericht Osakas.

Aktivitäten: Freizeit Osaka
Distanz: Hiroshima – Osaka (3 Stunden)
Transport: Hochgeschwindigkeitszug
Übernachtung: Hostel Teltelbouzu (oder ähnliche Unterkunft)

10. Tag: Osaka

Auch heute hält Sie nichts im Hotel – nutzen Sie den ganzen Tag, um diese aufregende Metropole bis zur letzten Minute auszukosten. Genießen Sie den Rundumblick vom Sendeturm Tsūtenkaku, besuchen Sie die Burg Osaka und den Sumiyoshi-Taisha, einer der Hauptschreine Japans in einem der ältesten Architekturstile. Das Kaiyukan-Aquarium ist eines der weltgrößten Aquarien mit einer Gesamtwassermenge von 11.000 Tonnen und einem beeindruckenden Unterwasser-Glastunnel. Um die 600 Arten und 30.000 Tiere werden hier gehalten. Im Instant-Ramen-Museum lernen Sie das Phänomen „Instant Ramen“ kennen und produzieren Ihre eigenen Nudeln. Pause zwischen den Metropolen-Abenteuern finden Sie im Künstlercafé in Nakazakicho. Feiern Sie den letzten Tag eines großartigen Erlebnisses mit Ihren neugewonnenen Freunden im lebendigen Nachtleben von Osaka.

Aktivitäten: Freizeit Osaka
Übernachtung: Hostel Teltelbouzu (oder ähnliche Unterkunft)

11. Tag: Osaka

Ihre unvergessliche Japan Abenteuerreise für junge Leute geht am heutigen Tag zu Ende. Sie können Ihre Abreise jederzeit planen. Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung weiterer Übernachtungen und natürlich auch bei weiteren Touren.

Enthaltene Leistungen

  • 11 Tage Japan Reise für junge Leute gemäß Programm
  • 9x Übernachtung in Hostels (Mehrbettzimmer)
  • 1x Übernachtung im traditionelles Ryokan (Mehrbettzimmer)
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Transport: Zug, zu Fuß
  • Orientierungs-Spaziergänge in Tokio und Takayama
  • Übernachtung im traditionellen Ryokan (Takayama)
  • Besuch der Insel Miyajima
  • 7-tägiger Japan Rail (JR) Pass
  • englischsprachiger Gide während der gesamten Tour

Nicht enthaltene Leistungen

  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • alle Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Aktivitäten

Tokio

Optional:

– Besuch des Meiji-Schreins (Meiji Jingū): 1000 JPY pro Person
– Besichtigung des Tempels Sensō-ji: kostenlos
– Besuch im Yoyogi-Park: kostenlos
– Besuch auf dem Tsukiji-Fischmarkt: kostenlos
– Besuch in Akihabara: kostenlos
– Besuch in Harajuku: kostenlos
– Shopping in Ginza: kostenlos (bis auf die individuellen Einkäufe)
– Spaziergang im Ostgarten des Kaiserpalastes: kostenlos

Takayama

Optional:

– traditioneller japanischer Onsen (Thermalquelle): kostenlos
– Besuch in Hida no Sato (Hida Minzoku Mura Folk Village): 700 JPY pro Person
– Fahrradfahren: 200-1000 JPY pro Person

Kyoto

Optional:

– Besuch des Kiyomizu-dera: 400 JPY pro Person
– Besuch im silbernen Pavillon: 500 JPY pro Person
– Besuch des Kinkaku-ji („Goldener Pavillon“): 400 JPY pro Person
– Spaziergang durch Gion: kostenlos
– Zen-Garten des Ryōan-ji: 500 JPY pro Person
– Besuch der Burg Nijō und ihrer Gärten: 600 JPY pro Person

Hiroshima

Optional:

– Friedenspark und Museum: 50 JPY pro Person

Insel Miyajima

Optional:

– Besuch des Mount Misen: 1800 JPY pro Person

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Altersbeschränkung 18 – 39 Jahre

Informationen zur Einreise nach Japan
Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Japan auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Japan Reise- und Sicherheitshinweise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden