Tourstart
Seattle
Tourende
Newark
Reisedauer
25 Tage
Reiseart
Reisen für junge Leute

Kanada Roadtrip von West nach Ost

Sie haben Sehnsucht nach purer Wildnis? Endlose Wälder, malerische Seen, tosende Wasserfälle und eine einzigartige Natur bietet Ihnen das wilde Kanada. Erleben Sie dieses faszinierende Land auf einem Roadtrip von der Westküste bis zur Ostküste.

Sie starten Ihre Kanada-Durchquerung in den USA: Seattle liefert Ihnen eine komplexe und interessante Geschichte: entdecken Sie die ‚Geburtsstadt‘ von Starbucks und stürzen Sie sich in ein unvergessliches Abenteuer.

Weiter geht es nach Kanada in die nächste City. Verpassen Sie auf keinen Fall ‚Vancouvers Garten‘ – am besten erkundet man den Stanley Park mit dem Fahrrad.

Die wunderbare Natur können Sie im Wells Gray Provincial Park erleben: umgeben von unfassbaren Ausblicken, tiefen Schluchten und atemberaubenden Wasserfällen gibt es viel zu entdecken.

Auch der Jasper National Park wird Sie garantiert beeindrucken. Der größte Nationalpark Kanadas ist auf jeden Fall ein Highlight.

Auf dem Icefields Parkway werden Sie aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Fahren Sie auf dieser spektakulären Route zum Yoho National Park.

Ein malerischer türkisblauer See, umgeben von einer mächtigen Bergkulisse und endlosen Wäldern… ja Sie sind am bekannten Lake Louise angekommen! Entdecken Sie den wunderbaren Banff National Park auf den zahllosen Wanderwegen und entspannen Sie sich danach in den heißen Quellen.

Den ‚Wilden Westen‘ erleben Sie in den Kanadischen Prärien. Von den Rocky Mountains geht es ins Flachland und hier übernachten Sie auch ganz klassisch in einem Trailer Park.

In der Großstadt Winnipeg erleben Sie Kultur und Natur auf einem Fleck. Das pulsierende Leben des Viertels ‚The Forks‘ steht im Kontrast zu den vielen liebevoll angelegten Parks der Stadt.

Auch die Great Lakes liegen auf Ihrer Tour. Bei einem Kanu-Ausflug auf dem Lake Superior entdecken Sie die Wildnis und überqueren danach den malerischen Lake Huron.

Weiter geht es zum nächsten Naturwunder: kommen Sie auf einer Fahrt mit dem Katamaran den Niagarafällen ganz nah und verschaffen Sie sich anschließend auf dem CN Tower am besten einen ersten Überblick über Toronto.

Die nächsten beiden Städte werden Sie mit ihrem französischen Flair verzaubern. Es gibt viel zu tun und zu entdecken in Montreal und Québec City.

Auch Ihre letzte Station in Vermont wird ein Erlebnis. Zelten Sie ein letztes Mal unter dem funkelnden Sternenzelt und genießen Sie die wundervolle Natur.

In Newark endet Ihr Abenteuer und es heißt Abschied nehmen. Aber wenn Sie schon einmal hier sind, sollten Sie den Big Apple auf keinen Fall verpassen! Was für ein perfekter Abschluss eines fantastischen Roadtrips!

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1.-2. Tag: Seattle – Vancouver

In der ‚Smaragdstadt‘ Seattle beginnt Ihre Kanada Abenteuerreise. Sie starten und beenden die Tour in den USA, sehen aber ansonsten die besonderen Highlights Kanadas auf Ihrem Weg vom Westen in den Osten. Die Metropole Seattle hat viele Grünflächen in und außerhalb der Stadt zu bieten, deshalb erhielt sie auch ihren Spitznamen. Von hier aus geht es direkt über die kanadische Grenze.

Aufgrund der besonderen Lage – eingebettet zwischen mächtigen Bergen und wundervoller Küste – besticht Vancouver mit außergewöhnlichen Ausblicken. Die Stadt ist das Tor zu Kanadas Rocky Mountains und bietet eine großartige Mischung aus lockerem Stadtleben und aufregender Natur. Leihen Sie sich ein Fahrrad oder Rollerblades und fahren Sie durch den Stanley Park. Für einen Spaziergang der etwas anderen Art, können Sie die Capilano Suspension Bridge besuchen, eine Seilbrücke mit fast 140 Metern Länge, die 70 Meter über der Erde schwebt. Wandern Sie durch den schönen Park, in dem sich die Brücke befindet. Später können Sie noch die preisgekrönten Galerien bewundern und sich verköstigen lassen in den unzähligen Cafés und Restaurants in Gastown.

Aktivitäten: Willkommenstreffen mit Ihrem Reiseleiter und Tourstart um 07:30 Uhr, Fahrt nach Kanada, Freizeit in Vancouver mit optionalen Möglichkeiten
Übernachtung: Hostel in Vancouver (oder ähnliche Unterkunft)

3. Tag: Vancouver – Wells Gray Provincial Park

Sie verlassen Vancouver und fahren in den Wells Gray Provincial Park. Die Ruhe, die Stille und Isolation erreichen im Wells Gray Provincial Park einen neuen Höhepunkt. Wells Gray hat für jeden Outdoor-Liebhaber etwas zu bieten: von saftig grünen Almwiesen bis hin zu ausgezeichneten Möglichkeiten zur Beobachtung von Vögeln und Wildtieren. Hier sind Sie umgeben von unfassbaren Ausblicken auf Berge, tiefe Schluchten, Vulkankegel und uralte Wälder. Ein Roadtrip durch Kanada ist nicht komplett, ohne den Besuch dieser Perle der Natur. Wenn Sie Wasserfälle begeistern, dann sind Sie genau am richtigen Ort. Helmcken Falls ist ein 141 Meter hoher Wasserfall und damit der vierthöchste Kanadas. Er ist jedoch nur einer von insgesamt 40 Wasserfällen rund um den Park. Wandern Sie durch die wundervolle Natur und entdecken Sie die Vielfalt des Wells Gray Provincial Parks mit all seinen Wasserfällen.

Aktivitäten: Besuch des Wells Gray Provincial Park, malerische Wanderungen zu Wasserfällen, Freizeit im Wells Gray Provincial Park
Übernachtung: rustikale Schlafbaracke im Wells Gray Provincial Park (oder ähnliche Unterkunft)

4.-5. Tag: Wells Gray Provincial Park – Jasper National Park

Erleben Sie die Bergwelt hautnah im charmanten Jasper National Park. Dies ist der perfekte Ort, um der Natur nahezukommen, ohne Menschenmassen. Die kanadischen Rocky Mountains versprechen Natur pur in Kanadas Wildnis. Verlieren Sie sich in einem der größten Nationalparks Kanadas, wo Grizzlybären, Wölfe und Karibus frei herumlaufen. Zu Recht gehört dieser Nationalpark zum UNESCO-Weltnaturerbe. Die weitläufige Natur bietet Ihnen Wanderwege durch einige der spektakulärsten Landschaften, die die Canadian Rockies bieten. Wenn Sie auf der Suche nach Adrenalinkicks sind, dann leihen Sie sich ein Mountainbike und fahren Sie damit durch die Berge. Genießen Sie die unglaubliche Aussicht bei einer optionalen Fahrt in Kanadas längster und höchster Seilbahn – die Jasper Skytram – die Sie auf 2.263 Meter hinaufbringt. Ein wahres kanadisches Erlebnis liefert Ihnen ein Rafting-Trip auf dem Athabasca River. Gönnen Sie sich optional etwas Ruhe und Entspannung in den Miette Hot Springs. Dieser Ort ist atemberaubend!

Aktivitäten: Besuch des Jasper National Parks, Freizeit im Jasper Nationalpark mit optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Camping im Jasper Nationalpark (oder ähnliche Unterkunft)

6. Tag: Icefields Parkway – Yoho National Park

Die Fahrt zum Yoho National Park ist vollgepackt mit atemberaubenden Landschaften auf Ihrem Weg entlang dem Icefields Parkway. Es handelt sich hierbei um eine der schönsten Routen der Welt. Sie verläuft über 230 Kilometer durch beeindruckende Berglandschaften der kanadischen Rocky Mountains und bietet Ihnen Panoramaausblicke über die schier endlosen Täler, Gletscher und Fichtenwälder – es ist wahrlich eine der beeindruckendsten Routen der Welt. Hier können Sie eine optionale geführte Gletscherwanderung auf dem Athabasca Glacier unternehmen.

Der Yoho National Park ist einer der kleinsten Parks in den Rockies, aber kein Grund ihn zu unterschätzen! Er wird Sie aus den Socken hauen. ‚Yoho‘ kommt vom Cree-Wort (Cree ist ein Indianervolk in Nordamerika) und bedeutet Ehrfurcht und Wunder. Sobald Sie sich auf eine Wanderung durch den Nationalpark begeben, werden Sie sehr bald feststellen, warum dieser Name gewählt wurde. Die Landschaft bleibt beeindruckend, wenn Sie zu den Takakkaw Falls wandern, dessen Wasser von den Bergen kaskadenartig in das Tal fließt. Takakkawa bedeutet ‚großartig‘ in der Sprache der Cree und das bringt es auf den Punkt! Werfen Sie einen Blick auf den faszinierenden Emerald Lake mit seinen wundervollen Gletscher-Farbtönen und der Waldkulisse. Ein traumhafter Anblick. Besuchen Sie die Natural Rock Bridge, bevor Sie den Park und seine Tierwelt näher erkunden. Wenn Sie abenteuerlustig sind, dann leben Sie Ihre wilde Seite bei einem optionalen Wildwasser-Rafting auf dem sogenannten Kicking Horse River aus. Dieser Fluss hat mitunter die besten Stromschnellen der Welt zu bieten – und vermutlich auch die kältesten!

Aktivitäten: Fahrt entlang dem malerischen Icefields Parkway mit der optionalen Möglichkeit einer geführten Gletscherwanderung, Besuch des Yoho Nationalparks, Besuch der Takakkaw Falls und des Emerald Lakes, Freizeit im Yoho Nationalpark mit der optionalen Möglichkeit eines Wildwasser-Rafting auf dem sog. Kicking Horse River
Übernachtung: Camping im Yoho Nationalpark (oder ähnliche Unterkunft)

7. Tag: Yoho National Park – Lake Louise

Es ist schwer einen vergleichbar schönen Anblick zu finden, wie den des türkisblauen Lake Louise. Sobald Sie den See erblicken, wird Ihnen sofort klar, weshalb er den Spitznamen ‘Juwel der Rockies‘ trägt. Hier gibt es auch einige der besten Wanderwege Kanadas und es wäre eine Schande, wenn Sie diese nicht erkunden würden. Besonders empfehlenswert ist die Wanderung zu den Plain of Six Glaciers, wo Sie auf dem Weg im Trail Tea House Rast machen können und bei einem Tee die atemberaubende Aussicht genießen. Wenn Sie den Lake Louise aus der Nähe bewundern möchten, dann schnappen Sie sich ein Kanu und paddeln Sie hinaus aufs Wasser. Es ist ein magischer Ort, den Sie nicht vergessen werden.

Aktivitäten: Besuch des Lake Louise, Freizeit am Lake Louise mit großartigen Wandermöglichkeiten und optionalem Kanu-Trip
Übernachtung: Camping in der Umgebung von Lake Louise (oder ähnliche Unterkunft)

8.-9. Tag: Banff National Park

Ihre Kanada Abenteuerreise führt Sie zu den schneebedeckten Gipfeln und Tälern des Banff National Parks. Dieser Park wird Sie umhauen. Schnüren Sie die Wanderstiefel fest und lassen Sie die frische Bergluft Ihre Lunge durchfluten. Halten Sie Ihre Augen stets offen und beobachten Sie die heimischen Tiere, wie Murmeltiere, Bären, Stachelschweine und Elche in freier Wildbahn. Der Banff National Park ist der älteste Nationalpark Kanadas (drittälteste der Welt). Seit 1984 gehört der Nationalpark zum UNESCO-Weltnaturerbe und ist definitiv einer der schönsten weltweit. Über 1.600km Wanderwege erwarten Sie, eine Stadt voller Geschichte und zudem eine unglaubliche Tierwelt. Sie werden dieses bergige Wunderland nicht mehr verlassen wollen.

Fahren Sie optional mit der Gondel hinauf zur Spitze des Sulfur Mountain und genießen Sie die Ausblicke. Oder gönnen Sie sich etwas wirklich Besonderes und fliegen Sie über die Gletscherlandschaft, um die Naturschönheit aus der Vogelperspektive zu betrachten. Bevor Sie den Banff National Park wieder verlassen, sollten Sie sich eine Auszeit in den Sulphur Mountain Hot Springs nehmen und Energie tanken. Der Eintritt ist für Sie frei. Nach all den Wanderungen werden es Ihnen Ihre Füße danken.

Aktivitäten: Besuch des Banff National Parks, Besuch der Sulphur Mountain Hot Springs, Freizeit im Banff Nationalpark mit optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Camping im Banff National Park (oder ähnliche Unterkunft)

10.-11. Tag: Banff National Park – Canadian Prairies

Von den Rocky Mountains geht es ins Flachland der Prairies. Die Canadian Prairies oder die Prärieprovinzen Kanadas sind die zusammenfassende Bezeichnung für die Provinzen Alberta, Saskatchewan und Manitoba. Sie sind Ihre Chance eine dünnbesiedelte Landschaft zu sehen, mit weiten offenen Flächen, die mit Heuballen und alten Landstraßen gespickt sind. Das Land hier ist so flach, dass die Leute diese Region so beschreiben: ‚ein Ort, an dem du tagelang deinem Hund zusehen kannst, wenn er wegläuft‘.

Sie besuchen zudem den Dinosaur Provincial Park in den beeindruckenden Badlands und erfahren alles Wissenswerte über Albertas Geschichte und eine der reichsten Fundstellen von Dinosaurierfossilien weltweit.

Sie sollten unbedingt die liebevollen Kleinstädte Moose Jaw, Medicine Hat und Swift Current erkunden. Bummeln Sie durch die süßen Läden der Einheimischen, fernab von großen Touristenströmen. Lernen Sie eine andere Seite des kanadischen Lebens kennen, bei einer einzigartigen Übernachtung in einem Trailer Park (Wohnwagensiedlung). Lehnen Sie sich zurück, relaxen Sie etwas oder feiern Sie am Pool – dies ist wirklich ein unvergleichliches Erlebnis!

Aktivitäten: Besuch der Canadian Prairies, Besuch des Dinosaur Provincial Park, Freizeit in Canadian Prairies mit einem einzigartigen Trailer Park Erlebnis
Übernachtung: 1x Camping in den Canadian Prairies (oder ähnliche Unterkunft), 1x Übernachtung im Trailer Park (Wohnwagensiedlung)

12. Tag: Winnipeg

Willkommen in ‚The Peg‘, der Hauptstadt der kanadischen Provinz Manitoba, die längst aus den Canadian Prairies herausgewachsen ist und das geografische Zentrum von Kanada und Nordamerika bildet. Sie ist bekannt für ihre freundlichen Einwohner und eine reiche Kultur. Gemeinsam mit Ihrem Guide erkunden Sie die Stadt Winnipeg. Hier, im kulturellen Schmelztiegel werden über 100 Sprachen gesprochen. Es gibt an diesem Ort eine Menge zu entdecken und zu lernen. Besuchen Sie z.B. die Winnipeg Art Gallery, die sehr viel zu bieten hat: von zeitgenössischer kanadischer Fotografie, bis hin zu den über 10.000 Inuit-Skulpturen, Tapisserien und Gemälden.

Aktivitäten: Besuch von Winnipeg, Stadtbesichtigungstour durch Winnipeg, Freizeit in Winnipeg
Übernachtung: Camping in Winnipeg (oder ähnliche Unterkunft)

13.-14. Tag: Lake Superior

Es ist an der Zeit die Great Lakes von Amerika zu entdecken und Sie beginnen gleich mit dem sagenhaftesten: dem Lake Superior! Und der Name trifft absolut zu! Er ist flächenmäßig der größte Süßwassersee unseres Planeten. Mit über 82.000km² ist er ungefähr so groß wie Österreich. Der See hat sogar ein eigenes Ökosystem. Ein unvergessliches Erlebnis erwartet Sie bei einem Kanu-Ausflug durch die Wildnis Kanadas auf dem Lake Superior! Das ist der ideale Weg, um die Schönheit der Umgebung zu bewundern.

Aktivitäten: Besuch des Lake Superior, Kanu-Ausflug durch die Wildnis auf dem Lake Superior, Freizeit am Lake Superior
Übernachtung: Camping am Lake Superior (oder ähnliche Unterkunft)

15.-16. Tag: Lake Superior – Lake Huron

Von einem Great Lake geht es zum nächsten. Sie fahren entlang des bewaldeten ‘Moose Alley‘ und halten Ausschau nach Wildtieren, bevor Sie die ruhigen Gewässer des Lake Huron auf einer Georgian Bay Fähre überqueren. Mit einigen der saubersten Gewässern der Great Lakes und herrlichen Sandstränden am Seeufer, sollten Sie Ihre Badesachen besser griffbereit haben, für ein Bad in einem von Nordamerikas wunderbaren ‚Großen Seen‘! Beenden Sie den Tag mit einem spektakulären Sonnenuntergang und verbringen Sie die Nacht unter einem unglaublichen Sternenbett. Perfektion pur!

Aktivitäten: Besuch des Lake Huron, malerische Fahrt mit der Georgian Bay Fähre über den Lake Huron, Freizeit am Lake Huron
Übernachtung: Camping am Lake Huron (oder ähnliche Unterkunft)

17. Tag: Lake Huron – Niagara Falls

Es ist schwer in Worte zu fassen, wie großartig die Niagarafälle sind. Lauschen Sie dem ohrenbetäubenden Lärm der Wassermassen, wenn Sie aus knapp 60 Metern hinabstürzen. Es ist eine der größten Attraktionen Nordamerikas und Sie werden dieses Naturwunder auch vom Wasser aus bestaunen können. Auf einer inkludierten Fahrt mit einem Katamaran fahren Sie nahe an die Wasserfälle heran und können das ganze Ausmaß aus nächster Nähe bewundern. Es wird garantiert ein feuchtfröhliches Erlebnis – Sie sitzen quasi in der ersten Reihe.

Aktivitäten: Besuch der Niagarafälle, Katamaranfahrt an den Niagarafällen
Übernachtung: Camping in der Nähe der Niagarafälle (oder ähnliche Unterkunft)

18.-19. Tag: Niagara Falls – Toronto

Toronto wurde abgeleitet vom Wort ‚tkaronto‘ der Mohawk-Indianer mit der Bedeutung ‚Ort der Zusammenkünfte‘. Und das passt bis heute: über 70 Nationalitäten leben in dieser pulsierenden Stadt. Toronto ist eine der multikulturellsten Städte der Welt. Hier finden Sie sowohl exklusive Modegeschäfte, als auch gemütliche Cafés an der College und Queen Street. Die größte Stadt Kanadas, mit rund 3 Millionen Einwohnern, hat ein wundervolles Flair. Toronto ist eine Stadt zum Verlieben. Nehmen Sie sich die Zeit, um den Kensington Market zu erkunden. Hier finden Sie alles Mögliche – aber vor allem Souvenirs, für die Liebsten zuhause. Betrachten Sie die Stadt von oben bei einem optionalen Ausflug zur Spitze des CN Towers, der mit 553 Metern Höhe bis 2009 der höchste Fernsehturm der Welt war. Von oben haben Sie einen traumhaften Blick auf den wunderschönen Lake Ontario. Wenn Sie schon einmal oben sind, dann können Sie einen wahren Nervenkitzel beim EdgeWalk auf dem CN Tower erleben.

Schnappen Sie sich ein Rad und erforschen Sie Toronto auf zwei Rädern oder fahren Sie mit der Fähre hinüber auf die autofreie Toronto-Island. Sind Sie ein Sportliebhaber? Dann sollten Sie bei den sportverrückten Kanadiern ein Sportevent besuchen. Sehen Sie sich ein Baseballspiel der Toronto Blue Jays an, ein Basketballspiel der Toronto Raptors oder die Toronto Maple Leafs bei der Volkssportart Nr. 1: Eishockey. Am Abend sollten Sie in das Distillery District gehen, ein rund 5 Hektar großes Gebiet mit den feinsten kulinarischen Angeboten und tollen Lokalitäten für einen Drink.

Aktivitäten: Besuch der Stadt Toronto, Stadtbesichtigungstour durch Toronto, Freizeit in Toronto mit zahlreichen optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Hostel in Toronto (oder ähnliche Unterkunft)

20.-21. Tag: Toronto – Montreal

In der Millionenstadt Montreal erwartet Sie ein wenig europäisches Flair, da es die zweitgrößte Stadt der Welt ist (nach Paris), in der französisch als Muttersprache gesprochen wird. Museen, Galerien, Ausstellungen, Restaurants und Clubs ergeben einen Cocktail aus den besten Bestandteilen beider Kontinente. Hier finden Sie einen herrlichen Kulturmix vor. Sie unternehmen eine Stadtbesichtigungstour mit Ihrem Reiseleiter. Verpassen Sie nicht die ‚Untergrundstadt‘, ein Netzwerk aus über 30km langen Fußgängertunneln, in denen sich unterschiedliche Läden und Geschäfte befinden. Diese ‚Underground City‘ liegt im Stadtteil Ville-Marie, die mit 12 Quadratkilometern Fläche als größte der Welt gilt. Wenn Sie genug geshoppt haben, dann können Sie bestimmt einen Nervenkitzel gut gebrauchen. Diesen bekommen Sie auf einer optionalen Jetboat-Fahrt auf dem Fluss. Haben Sie sich jemals ein Abendessen in kompletter Dunkelheit schmecken lassen? Hier können Sie es erleben, wenn Sie O’Noir besuchen. Das Restaurant, in dem die Kellner blind sind, bringt Sie in eine stockdunkle Welt… Der Fokus liegt auf den kulinarischen Highlights. Die Menschen in Montreal sind ein freundliches Volk; sie lieben es zu feiern und zu essen, somit können Sie sich auf eine tolle Zeit in dieser Stadt verlassen!

Aktivitäten: Stadtbesichtigungstour durch Montreal, Freizeit in Montreal mit optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Camping in Montreal (oder ähnliche Unterkunft)

22.-23. Tag: Montreal – Québec City

Gebäck, Kirchen, Stadtplätze und französischsprechende Quebecer. Es ist Zeit, französische Kultur in Québec City zu genießen, während Sie die Straßen von Nordamerikas einziger ummauerten Stadt erkunden. Verbessern Sie Ihre Französischkenntnisse und lassen Sie das europäische Flair auf sich wirken. Unternehmen Sie einen Spaziergang mit Ihrem Reiseleiter durch die historische Altstadt, der im Jahre 1608 gegründeten Québec City. Die Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und bietet einen alten Kolonialkern, den Place Royale und den historischen Hafen Vieux Port. Mit warmem Gebäck und köstlichem lokalen Käse gestärkt, können Sie sich die Basilique Kathedrale ansehen – dem Notre Dame Québecs. Mit dem goldenen Interieur und wunderschönen Verzierungen ist diese Kathedrale ein sehr besonderer Ort, dessen majestätischer Anblick definitiv lohnenswert ist. Die Stadt ist insgesamt sehr kompakt und lässt sich gut in wenigen Tagen erkunden. Ein Tipp ist der Besuch des Montmorency Wasserfalls etwas außerhalb von Québec, der zwar nicht so groß, aber dafür beinahe 30 Meter höher als die Niagarafälle ist.

Aktivitäten: Stadtbesichtigungstour durch Québec City, Freizeit in Québec City mit optionalen Aktivitäten
Übernachtung: Camping bei Québec City (oder ähnliche Unterkunft)

24. Tag: Québec City – Vermont

Heute verlassen Sie das französische Kanada und fahren in Richtung Süden in die Wildnis von New England, wo Sie die letzte Nacht Ihrer Abenteuerreise unter dem wundervollen Sternenzelt verbringen. Vermont bietet Ihnen eine perfekte malerische Landschaft, wenn Sie Ihren Blick über die sattgrüne Umgebung schweifen lassen. Lange, kurvige Landstraßen und unzählige Wanderwege wecken in Ihnen sicher die Lust loszuwandern und die Gegend zu erkunden. Wenn Sie Craft Beer mögen, dann sind Sie hier goldrichtig! Lassen Sie es sich gut gehen am letzten Abend Ihrer Abenteuerreise und schwelgen Sie noch einmal in Erinnerungen an die unvergesslichen Erlebnisse der letzten Wochen.

Aktivitäten: Freizeit in Vermont
Übernachtung: Camping in Vermont (oder ähnliche Unterkunft)

25. Tag: Vermont – Newark

Nach Ihrer letzten Nacht unter den Sternen, endet Ihre Abenteuerreise in Newark. Auf dieser Tour ist es nicht vorgesehen Zeit in New York City zu verbringen. Sie sollten aber unbedingt den Big Apple erleben. Besuchen Sie die Sehenswürdigkeiten und lassen Sie die Energie der Stadt die niemals schläft auf sich wirken. Werfen Sie einen Blick vom Empire State Building oder erleben Sie die relaxte Atmosphäre von Greenwich Village. Es gibt Millionen Dinge zu sehen und zu erleben in dieser Stadt.

Die Tour endet offiziell um ca. 17:00 Uhr am Hotel in Newark. Wenn Sie eine Weiterreise am heutigen Tag planen, dann sollten Sie Ihren Flug nicht vor 21:00 Uhr buchen.

Aktivitäten: Fahrt nach Newark, Abreisetag

Enthaltene Leistungen

  • 25 Tage Rundreise in den USA und Kanada laut Programm
  • alle Unterkünfte, Camping Gebühren & Equipment (außer Schlafsack)
  • 6x Übernachtung in einfachen Unterkünften (Hostels, Trailerpark und Gasthäuser)(Mehrbettzimmer)
  • 18x Übernachtung auf Campingplätzen im Zelt (Zweipersonenzelt)
  • Stadtbesichtigungstouren in Toronto, Québec City, Montreal und Winnipeg
  • Kanu-Ausflug durch die Wildnis auf dem Lake Superior
  • Georgian Bay Fährenüberfahrt auf dem Lake Huron
  • einzigartige Übernachtung in einem Trailerpark im den Prairies
  • Entspannung in den Sulphur Mountain Hot Springs in Banff
  • Spaziergänge und Wanderungen in den spektakulären kanadischen Rocky Mountains
  • Besuch des wunderschönen Lake Louise & der atemberaubenden Wells Gray Wasserfälle
  • Fahrt entlang des berühmten Icefields Parkways
  • Besuch des Dinosaur Provincial Parks
  • Besuch der National- und Provinzialparks: Banff/Lake Louise, Yoho, Jasper & Wells Gray
  • Besichtigung der Niagarafälle und Katamaran-Cruise
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • englischsprachiger Reiseleiter/Fahrer während des gesamten Trips und lokale Guides

Nicht enthaltene Leistungen

  • Auf dieser Tour benötigen Sie einen eigenen Schlafsack.
  • Vorübernachtung im Clarion Hotel in Seattle: ab 90 EUR Zweibettzimmer pro Person (2 Personen); ab 156 EUR für Einzel- oder Doppelzimmer
  • Nachübernachtung in Newark im Hotel Hilton Newark Airport (4*): ab 91 EUR Zweibettzimmer pro Person (2 Personen); ab 159 EUR für Einzel- oder Doppelzimmer
  • Flughafentransfer Seattle: Das Hotel liegt ca. 1,5km vom Flughafen entfernt und bietet einen kostenlosen 24-Stunden-Flughafen-Shuttleservice (Trinkgeld von mind. ca. 2 USD pro Person wird empfohlen). Wenn Sie am Flughafen ankommen, gehen Sie zu den Notruf-Telefonen im Gepäckbereich und wählen Sie #38, um den Abhol-Service anzufordern. Folgen Sie den Schildern zum Shuttle-Abholbereich, um Ihr Shuttle zu erreichen. Dabei fahren Sie die Rolltreppen hinauf, gehen über die Skybridge und fahren wieder zurück in das Erdgeschoss. Hier warten Sie auf der Insel 1 oder 3.
  • Flughafentransfer – Hilton Newark zum Newark Airport: Fahren Sie mit dem Hilton Newark Airport Shuttle zur Station P4 des Airtrains. Dieser bringt Sie direkt zur Station. Die Fahrt dauert etwa 10 Minuten, abhängig vom Verkehr. Ihr Fahrer hilft Ihnen mit den Taschen. Es ist üblich dem Fahrer ein Trinkgeld von 1-2 USD pro Tasche zu geben.
  • Flughafentransfer Information – JFK & LA Guardia Airports: Nehmen Sie den Transfer zum Newark International Airport. Von hier aus nehmen Sie einen weiteren Transfer zur New York Penn Station, die sich auf der 31st und 7th Street in Manhattan befindet. Sie können nun von hier aus zu den Flughäfen JFK und La Guardia gelangen.
  • Mahlzeiten: auf dieser Reise gibt es eine Gemeinschaftskasse für die Mahlzeiten – Sie zahlen jeden Tag 15 CAD ein, für alle Mahlzeiten während dem Zelten.
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • Mahlzeiten und Getränke, die nicht aufgeführt sind
  • persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Aktivitäten

Seattle

Inklusive:

– Willkommenstreffen

Vancouver

Optional:

– Bike-Verleih: 10-65 CAD pro Person
– Capilano Suspension Bridge Park: 43 CAD pro Person
– Rollerblading in Stanley Park: 10-40 CAD pro Person

Wells Gray Provincial Park

Inklusive:

– Parkgebühren und Besuch des Wells Gray Provincial Parks
– Wanderungen zu Wasserfällen im Wells Gray Provincial Park

Jasper National Park

Inklusive:

– Nationalparkgebühr und Besuch des Jasper National Parks
– Möglichkeit für Wildtierbeobachtungen wie Grizzlybären, Wölfen und Karibus

Optional:

– Mountainbike fahren: 15-75 CAD pro Person
– Miette Hot Springs: 7 CAD pro Person
– Rafting-Ausflug auf dem Athabasca River: 70 CAD pro Person
– SkyTram Seilbahn: 45 CAD pro Person

Icefields Parkway

Inklusive:

– Fahrt entlang dem Icefields Parkway

Optional:

– geführte Gletscherwanderung auf dem Athabasca Glacier: 90 CAD pro Person

Yoho National Park

Inklusive:

– Besuch des Yoho Nationalparks
– Besuch der Takakkaw Falls und des Emerald Lakes

Optional:

– White Water Rafting auf dem Kicking Horse River: 100-170 CAD pro Person

Lake Louise

Inklusive:

– Besuch des Lake Louise mit tollen Wandermöglichkeiten

Optional:

– Kanufahrt auf dem Lake Louise: 105 CAD für eine Stunde (95 CAD für jede weitere Stunde) pro Person

Banff National Park

Inklusive:

– Nationalparkgebühr und Besuch des Banff National Parks
– Möglichkeiten für Wildtierbeobachtungen
– Besuch der Sulphur Mountain Hot Springs

Optional:

– Seilbahnfahren: 62 CAD pro Person
– Flug über die Gletscherlandschaft: 195-325 CAD pro Person
– Ausritt mit dem Pferd im Banff National Park: 65 CAD pro Person

Canadian Prairies

Inklusive:

– einzigartiges Trailer-Park-Erlebnis (Übernachtung)
– Besuch des Dinosaur Provincial Park und Museum

Winnipeg

Inklusive:

– Stadtbesichtigungstour durch Winnipeg

Optional:

– Besuch der Kunstgalerie und des Museums: 12 CAD pro Person

Lake Superior

Inklusive:

– Besuch des Lake Superior
– Kanu-Ausflug durch die Wildnis auf dem Lake Superior

Lake Huron

Inklusive:

– Besuch des Lake Huron
– malerische Fahrt mit der Georgian Bay Fähre über den Lake Huron

Niagara Falls

Inklusive:

– Besuch der Niagarafälle
– Katamaran-Fahrt bei den Niagarafällen

Toronto

Inklusive:

– Stadtbesichtigungstour durch Toronto

Optional:

– Besuch des CN Towers: 36-48 CAD pro Person
– Fahrrad-Verleih: 15-35 CAD pro Person
– Fähre nach Toronto Island: 8 CAD pro Person
– Tickets für ein Baseball-Spiel: 20-50 CAD pro Person
– EdgeWalk auf dem CN Tower: 225 CAD pro Person
– Besuch der Hockey Hall of Fame: 18 CAD pro Person

Montreal

Inklusive:

– Stadtbesichtigungstour durch Montreal

Optional:

– Fahrt mit einem Jet-Boot: 69 CAD pro Person
– Besuch des O’Noir Restaurants in der Dunkelheit: ab 39-47 CAD pro Person

Québec City

Inklusive:

– Stadtbesichtigungstour durch Québec City

Optional:

– Besuch des Citadelle Museums: 16 CAD pro Person
– Montmorency Falls Seilbahn: 15 CAD pro Person
– Ghost Walking Tour durch die Altstadt von Québec: 20 CAD pro Person

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Ankunft und Abreise

Bitte berücksichtigen Sie beim Organisieren Ihrer Transportmittel (z.B. Flüge) die unten angegebenen Zeiten, zu denen Sie Ihre Gruppe frühestens treffen bzw. spätestens verlassen können. Dabei wurde die Zeit für die Reise vom/zum Flughafen an Ihrem Reiseziel sowie für Check-in bzw. Gepäckabholung und Einreiseformalitäten nicht mit einbezogen.

Tourstart: 07:30 Uhr am 1. Tag der Tour
Tourende: ca. 17:00 Uhr am 25. Tag der Tour

Altersbeschränkung

18 – 38 Jahre

Reiseschutzversicherung

Wir empfehlen allen Reisenden sehr eine Reiseschutzversicherung abzuschließen, bevor Sie diese Abenteuerreise antreten.

Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen

Informationen zur Einreise in die Vereinigten Staaten von Amerika und Kanada

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise in die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) und Kanada auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
USA Reise- und Sicherheitshinweise
Kanada Reise- und Sicherheitshinweise

Electronic System for Travel Authorization (ESTA)

Seit dem 12. Januar 2009 müssen alle Reisenden, die im Rahmen des „Visa Waiver Programms“ (VWP) in die USA reisen, vor der beabsichtigten Einreise zwingend via Internet eine elektronische Einreiseerlaubnis beantragen:
ESTA Beantragung

Antragsverfahren für die elektronische Einreisegenehmigung (eTA)

Mit Wirkung vom 01.08.2015 wurde in Kanada das eTA-Verfahren (Electronic Travel Authorization) eingeführt. Die Beantragung muss vor Antritt der Flugreise online erfolgen. Informationen auch in deutscher Sprache, Antragsformulare und FAQ finden Sie unter: eTA Beantragung

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB TrekAmerica

Formblatt Trek America Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden