Kolumbien Gruppenreisen für junge Leute traveljunkies
Tourstart
Cartagena
Tourende
Bogota
Reisedauer
21 Tage
Reiseart
Reisen für junge Leute

Kolumbien: Von Cartagena nach Bogota preiswert reisen

Kolumbien ist das geheime Juwel Südamerikas. Früher war das Land als Drogenkartell verschrien und bewaffnete Banden in der Grenzregion zu Panama sorgen teilweise noch heute dafür, dass das Land in vielen Teilen der Welt als gefährlich gilt. Wer seine Vorurteile zu Hause lässt wird in Kolumbien eine faszinierende Mischung aus spektakulärer Natur, pulsierenden Städten, präkolumbischen Ruinen und karibischen Stränden finden.

Auf dieser Kolumbien Abenteuerreise für junge Leute staunen Sie im karibischen Cartagena über die bunte Kolonialarchitektur, bevor Sie sich von Santa Marta zu Fuß zur sagenumwobenen Ciudad Perdida aufmachen. Die Verlorene Stadt liegt tief im Dschungel und Sie werden sich auf dem rutschigen Weg dorthin wie Indiana Jones fühlen.

Der Tayrona Nationalpark ist Ihre letzte Station im Norden des Landes, ehe Sie mit dem Flugzeug nach Medellin reisen. Tanzen Sie im beeindruckenden Nachtleben der Stadt, bevor Sie ins Kaffeedreieck nach Manizales fahren.

Staunen Sie über die charmante Kleinstadt Salento und wandern Sie durch das beeindruckende Valle de Cocora. Bei Armenia lernen Sie mehr über den Anbau und die Verarbeitung des Kaffees, bevor Sie in Cali die Hüften zum legendären kolumbianischen Salsa schwingen.

In der Hauptstadt Bogota lassen Sie Ihre Kolumbien Reise für junge Leute ausklingen.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Ankunft in Cartagena

Eine Stadt voller überragender Schönheit, um die sich viele Legenden ranken. Cartagena gilt als die schönste Stadt Kolumbiens und Sie können sich davon heute selbst ein Bild machen. Die Stadt war einst der wichtigste Hafen der Spanier an der Karibikküste. Je nach Ankunftszeit können Sie heute schon die überragende Altstadt Cartagenas erkunden. Am Abend findet im Hotel ein Willkommenstreffen mit Ihrem Guide und den Mitreisenden statt. Hierbei erhalten Sie unter anderem viele nützliche Informationen zur anstehenden Südamerika Abenteuerreise für junge Leute. Freuen Sie sich auf drei abwechslungsreiche Wochen in Kolumbien und Ecuador.

Aktivitäten: Ankunft in Cartagena, Freizeit in Cartagena, Willkommenstreffen mit Guide und Mitreisenden
Übernachtung: Hotel Villa Colonial (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Cartagena

In Cartagena wurden einst die wertvollen Schätze der Eingeborenen gelagert, die die Spanier ihnen geraubt hatten. Das machte die Stadt zum Ziel für unzählige Piratenangriffe. Der wohl berühmteste war der Angriff von Francis Drake im Jahr 1586. Die Spanier bauten den Hafen zu einem unbezwingbaren Stützpunkt aus und umschlossen die Stadt mit hohen Mauern und vielen Befestigungsanlagen. Noch heute kann man die Mauern und Forts besichtigen. Nutzen Sie den heutigen Tag für Ihre eigenen Erkundungen. Wenn Sie möchten können Sie auch einen Bootsausflug zu den Islas del Rosario unternehmen (optional). Die Inselgruppe liegt 35 Kilometer südwestlich von Cartagena und besteht aus 27 kleinen Koralleninseln. Machen Sie bei einer nächtlichen Chivafahrt die Nacht zum Tag (optional). Tanzen Sie zu den Rhythmen kolumbianischer Musik und feiern Sie in der lebhaften Stadt.

Aktivitäten: Freizeit in Cartagena
Übernachtung: Hotel Villa Colonial (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Cartagena – Santa Marta

Sie reisen heute mit dem lokalen Bus weiter zur Küstenstadt Santa Marta. Die Kolumbianer reisen hauptsächlich zum Sonnenbaden hierher und Sie können es ihnen heute gleichtun. Besuchen Sie auch die Quinta de San Perdro Alejandrino (optional). Auf dieser Hacienda verbrachte Simon Bolivar seine letzten Tage, nachdem er heldenhaft versucht hatte Lateinamerika zu einen.

Aktivitäten: Freizeit in Santa Marta
Distanz: Fahrt von Cartagena nach Santa Marta (ca. 5 Stunden)
Transport: lokaler Bus
Übernachtung: Hotel Tayromar (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Santa Marta – Wiwa Camp

Heute startet Ihr Trekking Abenteuer zur Ciudad Perdida („verlorene Stadt“). Die Stadt wurde zwischen dem 11. und 14. Jahrhundert am Nordhang der Sierra Nevada de Santa Marta erbaut und war Vermutungen nach das urbane Zentrum der Tayrona Kultur. Die Spanier löschten später die gesamte Kultur der Tayrona aus, die Stadt verfiel und wurde vom Dschungel überwuchert. 1975 wurden die Ruinen von präkolumbischen Grabräubern entdeckt und bis heute teilweise freigelegt. Ein Dschungeltrekking führt zu den Ruinen, die circa 40 Kilometer von Santa Marta entfernt liegen. Die Anlage ist einzigartig, dennoch ist hier auch der Weg das Ziel. Die Wanderung führt durch üppige Dschungellandschaft und bietet sagenhafte Aussichten.

Sie werden heute nach Machete Paleo gebracht und starten hier mit dem Trekking. Sie gehen heute 9 bis 10 Stunden zu Fuß durch Farmland, wo Sie zum Beispiel Kaffeeplantagen sehen können. Immer wieder klettern Sie über Felsen, was bei der hohen Luftfeuchtigkeit oft eine glitschige Angelegenheit ist. Auch durchqueren Sie Flussbette, was besonders in der Regenzeit bei höheren Wasserständen eine Herausforderung ist. Wenn Sie das Camp erreichen können Sie sich in einem natürlichen Pool erfrischen und danach in der Hängematte den Geräuschen des Dschungels lauschen.

Aktivitäten: geführtes Trekking zur Ciudad Perdida
Distanz: Fahrt von Santa Marta nach Machete Pelao, Wanderung von Machete Pelao zum Wiwa Camp (ca. 9-10 Stunden, 14 Kilometer)
Transport: Allradfahrzeug, zu Fuß
Übernachtung: Hängematte im Wiwa Camp (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

5. Tag: Wiwa Camp – Teyuna Paraiso Camp

Sie setzen die Wanderung zur sagenumwobenen Ciudad Perdida heute fort. Der Weg führt heute weiter am Fluss entlang und so können Sie sich unterwegs immer mal wieder erfrischen, denn es ist sehr heiß. Sie legen heute viele Anstiege zurück. Gegen Ende des Tages müssen Sie eine ganze Reihe rutschiger Felsen erklimmen. Achten Sie auf Ihr Gleichgewicht. Ruhen Sie sich am Nachmittag im Camp aus.

Aktivitäten: geführtes Trekking zur Ciudad Perdida
Distanz: Wanderung vom Wiwa Camp zum Teyuna Paraiso Camp (ca. 7-8 Stunden, 10 Kilometer)
Transport: zu Fuß
Übernachtung: Hängematte im Teyuna Paraiso Camp (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

6. Tag: Teyuna Paraiso Camp – Ciudad Perdida – Wiwa Camp

Heute brechen Sie früh am Morgen auf und erklimmen die 1200 Stufen, die Sie zur Verlorenen Stadt führen. Am Anfang zählen Sie vielleicht noch mit, doch irgendwann möchten Sie einfach nur noch ankommen. Die Tyrona legten ungefähr 150 Steinterrassen an, die als Fundamente für ihre Häuser dienten. Sie können beeindruckende Aussichten genießen und fühlen Sie wie Indiana Jones. Erst 10 Prozent der verlorenen Stadt sind heute freigelegt. Wer weiß vielleicht stolpern Sie ja ganz unverhofft über besondere Relikte aus der präkolumbianischen Zeit?

Ein lokaler Guide erklärt Ihnen einiges zu den Ruinen. Gegen Mittag sind Sie zurück im Teyuna Paraiso Camp und können sich erfrischen und bei einem leckeren Mittagessen stärken. Dann wandern Sie zurück zum Wiwa Camp. Obwohl Sie den gleichen Weg zurück nehmen von dem Sie gekommen, sieht alles ganz anders aus.

Aktivitäten: geführtes Trekking zur Ciudad Perdida
Distanz: Wanderung Teyuna Paraiso Camp – Ciudad Perdida – Wiwa Camp (ca. 8-9 Stunden, 10 Kilometer)
Transport: zu Fuß
Übernachtung: Hängematte im Wiwa Camp (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

7. Tag: Wiwa Camp – Ricardito Camp

Heute führt Sie der Weg weiter durch den Dschungel, durch Farmland und durch Siedlungen der Kogi Indianer. Am Adam Camp legen Sie einen Stopp ein und können sich im kühlen Fluss erfrischen. Tanken Sie etwas Kraft und wandern Sie das letzte Stück zum Ricardito Camp bergauf. Das Camp trägt nicht umsonst den Namen „Vista Hermosa“ – Schöne Aussicht. Genießen Sie das spektakuläre Panorama.

Aktivitäten: geführtes Trekking zur Ciudad Perdida
Distanz: Wanderung Wiwa Camp – Ricardito Camp (ca. 3-4 Stunden, 7 Kilometer)
Transport: zu Fuß
Übernachtung: Hängematte im Ricardito Camp (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

8. Tag: Ricardito Camp – Taganga

Sie schnüren heute zum letzten Mal Ihre Wanderschuhe und gehen circa 4 bis 5 Stunden. Später bringt Sie ein Allradfahrzeug nach Taganga.

Aktivitäten: geführtes Trekking zur Ciudad Perdida, Freizeit in Taganga
Distanz: Wanderung Ricardito Camp (ca. 4-5 Stunden, 10 Kilometer), Fahrt nach Taganga (ca. 2- 2,5 Stunden)
Transport: zu Fuß, Allradfahrzeug
Übernachtung: Hotel Ocean Taganga (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

9. Tag: Taganga – Parque Nacional Natural Tayrona

Der Tayrona Nationalparkt ist einer der beliebtesten Nationalparks in Kolumbien. Die palmengesäumten Strände sind mit Felsblöcken übersät, die früher vom Tayrona Volk verehrt wurden. Im Park findet man im dichten Dschungel zahlreiche Vögel, Eichhörnchen und Affen. Sie erkunden heute die Schönheiten des Nationalparks gemeinsam mit einem lokalen Guide und übernachten in Hängematten. Achten Sie darauf, dass Schwimmen nicht überall im Meer erlaubt ist, da an manchen Stellen starke Strömungen herrschen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass der Tayrona Nationalpark normalerweise im Februar geschlossen ist. Die indigenen Gruppen in der Region glauben, dass die Natur einen Monat Ruhe braucht, und die Instandhaltung des Parks erfolgt während dieser Zeit. Wenn Ihre Reise im Februar ist, besuchen Sie die entspannte Stadt Minca. Genießen Sie einen Besuch auf einer Kaffeeplantage, eine Wanderung zu einem Wasserfall und erfahren Sie mehr über die lokale Kakaoproduktion.

Aktivitäten: Ausflug in den Tayrona Nationalpark
Distanz: Fahrt von Taganga zum Tayrona Nationalpark (ca. 45 Minuten)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Hotel Ocean Taganga (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

10. Tag: Taganga – Medellín

Heute verlassen Sie den Norden Kolumbiens und nehmen den Flieger nach Medellin. Früher galt Medellin als gefährlichste Stadt der Welt. Das hat sich heute aber grundlegend geändert. Die Stadt besticht Reisende mit einem frühlingshaften Klima, eleganten Einkaufszentren und einem pulsierenden Nachtleben. Gemeinsam mit dem Guide unternehmen Sie einen Orientierungsspaziergang durch Medellin und können sich so einen Überblick über die Stadt verschaffen. Ziehen Sie am Abend gemeinsam mit den Mitreisenden durch die Bars.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang durch Medellin
Distanz: Flug von Taganga nach Medellin (ca. 1,5 Stunden)
Transport: Flugzeug
Übernachtung: Hostel Selina Medellin (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

11. Tag: Medellín

Freuen Sie sich auf einen aufregenden Tag in Medellín. Sie besuchen das Stadtviertel Comuna 13. Dieses Viertel ist ein sehr gutes Beispiel für die fortschrittliche Entwicklung Kolumbiens und seinen Umgang mit der berüchtigten Vergangenheit. Sie erfahren bei einem geführten Rundgang mehr über das Viertel und genießen ein leckeres Mittagessen.

Anschließend besichtigen Sie die Plaza Botero, die den berühmten Kunstwerken des kolumbianischen Bildhauers Fernando Botero gewidmet ist. Nehmen Sie sich Zeit, um den Platz zu besichtigen und tauchen Sie später auf eigene Faust in Medellín ein.

Aktivitäten: Besuch der gemeinnützigen Organisation Berracas de la 13 im Stadtviertel Comuna 13, Besuch des Plazo Botero, Freizeit in Medellin
Übernachtung: Hostel Selina Medellin (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

12. Tag: Medellín

In den 1990er Jahren war Medellin ein Zentrum des weltweiten Drogenhandels und motorradfahrende Auftragskiller mordeten im Namen von Pablo Escobar. Zu dieser Zeit war die Stadt eine No-go-Zone für Reisende. 1993 wurde Escobar erschossen und seit dem fand in Medellin eine intelligente Stadtplanung statt. Das Ergebnis ist eine saubere moderne Stadt mit einem bezahlbaren öffentlichen Nahverkehrssystem. Medellin hat die stolzesten und freundlichsten Einwohner Kolumbiens und Sie haben heute die Gelegenheit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Fahren Sie zum Beispiel mit der Seilbahn die Berge hinauf und genießen Sie den Ausblick hinunter auf die Stadt. Mutige können auch über der Stadt paragleiten (optional).

Aktivitäten: Freizeit in Medellin
Übernachtung: Hostel Selina Medellin (oder ähnliche Unterkunft)

13. Tag: Medellín – Manizales

Lehnen Sie sich zurück. Sie fahren mit dem Bus Richtung Süden nach Manizales. Die Fahrt dauert ca. 6 Stunden und unterwegs können Sie die vorbeiziehende Landschaft auf sich wirken lassen. Die Stadt befindet sich im Herzen der kolumbianischen Kaffeeproduktion, dem so genannten Kaffeedreieck. Erkunden Sie die eindrucksvolle Natur nach Ihrer Ankunft.

Aktivitäten: Freizeit in Manizales
Distanz: Fahrt von Medellin nach Manizales (ca. 6 Stunden)
Transport: lokaler Bus
Übernachtung: Hotel in Manizales (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

14. Tag: Manizales – Salento

Bevor Ihre Reise für junge Leute durch Kolumbien Sie weiter nach Salento führt, besuchen Sie die Tierra Viva Therme. Tauchen Sie ein in das heiße Quellwasser, das durch den Vulkan Nevado del Ruiz entsteht. Das mineralstoffreiche Wasser hat Temperaturen zwischen 35 und 41 Grad. Lehnen Sie sich zurück und entspannen Sie.

Später fahren Sie im lokalen Bus in Richtung Süden nach Salento. Die Stadt ist aufgrund seiner Nähe zum Valle de Cocora bei Einheimischen und Reisenden sehr beliebt. Die Stadt hat Kleinstadtcharakter und die kolonialen Häuser sind ein beliebtes Fotomotiv. In den kleinen Gassen der Stadt wird allerlei Kunsthandwerk verkauft es gibt viele Bars, Restaurants und Cafés.

Aktivitäten: Besuch des Tierra Viva Thermalbades, Freizeit in Salento
Distanz: Fahrt von Manizales nach Salento (ca. 2 Stunden)
Transport: lokaler Bus
Übernachtung: Hotel Salento Real (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

15. Tag: Salento

Freuen Sie sich auf einen Wanderausflug ins Valle de Cocora. Hier wachsen die größten Palmen der Welt, die bis zu 60 Meter hoch werden können. Die Landschaft sieht aus wie in Europa, nur die Palmen wirken skurril und durchbrechen dieses Bild. Mit etwas Glück schwirren kleine Kolibris um Sie herum. Wandern Sie durch das Tal und schießen Sie jede Menge Fotos. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit die Kaffeeregion zu erkunden.

Aktivitäten: Wanderung im Cocora Tal
Übernachtung: Hotel Salento Real (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

16. Tag: Salento – Armenia

Sie tauchen heute noch tiefer in die Kaffeekultur Kolumbiens ein. Sie reisen nach Armenia auf eine Kaffeefarm und lernen mehr über den Anbau der Kaffeepflanze und die Verarbeitung der Früchte. Natürlich können Sie auch den erstklassigen Kaffee probieren und gerne auch Kaffee als Andenken an Ihre Kolumbienreise mit nach Hause nehmen.

Aktivitäten: Besuch und Führung auf einer Kaffeefarm
Distanz: Fahrt von Salento nach Armenia (ca. 1 Stunde)
Transport: lokaler Bus
Übernachtung: Hostal Mi Monaco (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

17. Tag: Armenia – Cali

Cali ist eine musikalische und stolze kolumbianische Stadt und ist Ihr heutiges Reiseziel. Gemeinsam statten Sie der Christus Statue auf dem Cerro las Cristales einen Besuch ab. Auf dem Weg zum Gipfel finden Sie Figuren des Künstlers Gómez, die aus Beton und Lehm geformt wurden.
In Cali ist Salsa kein Tanz, sondern eine Lebenseinstellung. Sie tauchen in den Salsa-Zauber ein und lernen die Grundlagen des kolumbianischen Salsa, auch bekannt als Cali Style. Stürzen Sie sich anschließend ins Nachtleben der Stadt.

Aktivitäten: Besuch der Christus Statue, Salsa Stunde
Distanz: Fahrt von Armenia nach Cali (ca. 3 Stunden)
Transport: lokaler Bus
Übernachtung: Hotel in Cali (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

18. Tag: Cali

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Brechen Sie z.B. zum Cerro de las Tres Cruces auf. Am Ende der anstrengenden Wanderung, die ca. 3 Stunden dauert, erreichen Sie drei Kreuze und haben eine tolle Panoramaaussicht über Cali. Alternativ können Sie auch ein Taxi nehmen. Oder bummeln Sie entlang des Cali Flusses und besuchen Sie den Cat Park, in dem viele bunte Katzenskulpturen auf Sie warten.

Aktivitäten: Freizeit in Cali
Übernachtung: Hotel in Cali (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

19. Tag: Cali – Bogota

Per Inlandsflug geht es in die Hauptstadt Kolumbiens – nach Bogotá. Nach Ihrer Ankunft unternehmen Sie einen Orientierungsspaziergang durch die Altstadt und besuchen anschließend das Gold Museum, mit seinen mehr als 30.000 Ausstellungsstücken aus vorkolumbianischer Zeit. Tauchen Sie am Abend ins Nachtleben ein.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang in Bogota, Besuch im Gold Museum, Freizeit
Distanz: Flug von Cali nach Bogota (ca. 1 Stunde)
Transport: Flugzeug
Übernachtung: Hotel Regina (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

20. Tag: Bogotá

Genießen Sie einen freien Tag in Bogotá – es gibt viel zu entdecken. Eine spektakuläre Aussicht können Sie von der Monserrate Hill Seilbahn aus genießen. Ob eine Shopping-Tour, z.B. über den Markt Paloquemao, eine Auszeit an einem See im Park oder urbane Kultur in Media Torta – Sie werden sicher die richtigen Beschäftigungen finden.

Aktivitäten: Freizeit in Bogotá
Übernachtung: Hotel Regina (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

21. Tag: Abreise aus Quito

Nutzen Sie die Zeit und erkunden Sie bis zu Ihrer Abreise heute nochBogota. Dann heißt es leider Abschied nehmen vom aufregenden Kolumbien! Hasta luego!

Aktivitäten: Freizeit in Bogota, Abreise aus Bogota
Mahlzeiten: Frühstück

nach oben

Enthaltene Leistungen

  • 21 Tage Kolumbien Reise für junge Leute gemäß Programm
  • 16x Übernachtung in einfachen Hotels (teilweise Mehrbettzimmer)
  • 4x Camping in Hängematten oder rustikalen Schlafkabinen (Mehrbettzimmer)
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Mahlzeiten: 19x Frühstück, 7x Mittagessen, 4x Abendessen
  • Transport: lokaler Bus, Allradwagen, zu Fuß, Flugzeug
  • englischsprachiger ausgebildeter Reiseleiter während des gesamten Trips und lokale Guides
  • 5-tägiger Trek zur Verlorenen Stadt mit Führung vor Ort
  • Ausflug in den Tayrona Nationalpark
  • Strandaufenthalt in Taganga
  • Besuch der Berracas de la 13 in Medellin
  • Besuch des Plaza Botero
  • Besuch der Thermanquellen Tierra Viva
  • Wanderung durch das Valle de Cocora
  • Führung auf einer Kaffeefarm in Armenia
  • Besuch der Christus Statue in Cali
  • Salsa Stunde
  • Besuch im Goldmuseum
  • Orientierungsspaziergang in Bogota
  • Inlandsflüge

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Vorübernachtung: auf Anfrage (optional)
  • Nachübernachtung: auf Anfrage (optional)
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 729 EUR pro Person (optional)
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • alle Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Aktivitäten

Cartagena

Inklusive:

– Willkommenstreffen mit Guide und Mitreisenden

Optional:

– Besuch des karibischen Marinemuseums: ca. 6.000 COP pro Person
– Besuch des Museums für moderne Kunst: ca. 5.000 COP pro Person
– Besuch im Goldmuseum: ca. 7.000 COP pro Person
– Besuch des Palasts der Inquisition: ca. 30.000 COP pro Person
– Stadtführung in Cartagena
– Bootsausflug zum Nationalpark Islas del Rosario: ca. 165.000 COP pro Person
– Totumo Mud Volcano: ca. 90.000 COP pro Person
– nächtliche Chivafahrt: 45.000 COP pro Person

Santa Marta

Inklusive:

– 5-tägiges Trekking zur Ciudad Perdida

Optional:

– Quinta San Pedro Alejandrino: ca. 21.000 COP pro Person
– Gold Museum

Medellin

Inklusive:

– Besuch der Berracas de la 13
– Besuch des Plaza Botero

Optional:

– City Tour: ca. 25 USD pro Person
– Paragliding: 45-60 USD pro Person
– Besuch des Cerro Nutibara
– Explora Park: 24.500-37.500 COP pro Person
– El Peñol Stone (La Piedra Del Peñol) Besuch
– Modern Art Museum: 10.000 COP pro Person
– Explora Park: 24.500-37.500COP pro Person
– Besuch des El Penon Felsen

Manizales

Inklusive:

– Besuch der Tierra Viva Therme

Salento

Inkluisve:

– Valle del Cocora Wanderung

Armenia

Inklusive:

– Führung auf einer Kaffeefarm

Cali

Inklusive:

– Besuch der Christus Statue
– Salsa Stunde

Optional:

– Wanderung zum Cerro de las tres Cruces
– Besuch des Cat Parks
– MIO Seilbahn Fahrt

Bogotá

Inklusive:

– Besuch im Gold Museum
– Orientierungsspaziergang

Optional:

– Monserrate Hill Cable Car: 20.000 COP pro Person
– Besuch der Salzkathedrale von Zipaquira
– Besuch des Museo Nacional de Colombia: ca. 3.000 COP pro Person
– Fahrrad Miete

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Altersbeschränkung 18 – 39 Jahre

Informationen zur Reise durch Kolumbien

Bitte beachten Sie, dass warmes Wasser in der karibischen Region Kolumbiens nur selten verfügbar ist. Die Duschen während Ihres Aufenthalts in dieser Region verfügen daher wahrscheinlich nur über kaltes Wasser.

Der Tayrona Nationalpark ist im Februar geschlossen. Die indigenen Völker der Gegend glauben, dass Mutter Erde einen Monat zur Regeneration pro Jahr benötigt. Wenn Ihre Abreise im Februar liegt, reisen Sie stattdessen nach Minca und besuchen eine Kaffeeplantage, wandern zu einem Wasserfall und lernen mehr über die lokale Kakaoproduktion.

Bitte beachten Sie, dass der Trek zur Verlorenen Stadt im September geschlossen ist.

Während des Trekkings zur Ciudad Perdida wandern Sie zwischen 4 bis 6 Stunden pro Tag. Die größte Höhenlage liegt bei 1.200m (die Ciudad Perdida). Die hohen Temperaturen und die hohe Luftfeuchtigkeit lassen den Trek zu einer Herausforderung werden. Durchschnittlich liegen die Temperaturen zwischen 35 und 45 Grad und durch Niederschlag wird der Trek zu einer matschigen Angelegenheit.

Sie tragen Ihr Gepäck selbst. Wir empfehlen Ihnen nur das mitzunehmen was Sie wirklich während des Trekkings benötigen. Es ist möglich ein Muli für 25 USD pro Tag zu mieten, das dann Ihr Gepäck trägt.

Während der Trockenzeit von Dezember bis März können die Wege staubig und trocken sein. In der Regenzeit von April bis November wird der Weg matschig und rutschig. Während der Regenzeit steigen die Flüsse an, sodass Sie bei den Durchquerungen hüfttief im Wasser stehen können. Wir empfehlen Ihnen daher Ihren Tagesrucksack wasserdicht zu verpacken. Eventuell müssen Sie ihn während der Flussdurchquerungen über Ihrem Kopf halten.

Schützen Sie sich bitte vor Mücken und anderen Insekten. Denken Sie daran, dass Sie durch den Dschungel wandern. In den Camps gibt es Moskitonetze über den Hängematten, doch grundsätzlich sind die Mücken überall.

Informationen zur Einreise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Kolumbien auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Kolumbien Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden