Marokko Gruppenreise durch die Wüste traveljunkies
Tourstart
Casablanca
Tourende
Marrakesch
Reisedauer
8 Tage
Reiseart
Classic Rundreisen

Marokko Kleingruppen-Erlebnis: Kasbahs & Wüsten

Starten Sie direkt mit einem orientalischen Erlebnis in Casablanca. Dafür bietet sich natürlich die Top-Sehenswürdigkeit der Stadt an – die imposante Moschee Hassan II.

Pures Orientfeeling mit ursprünglichen Märkten, prachtvolle maurische Architektur und die beste Küche des Landes erwarten Sie in Fès.

Merzouga – Tauchen Sie ein in das Reich der Fata Morganas (Luftspiegelungen) und lassen Sie sich berauschen vom magischen Wüstenzauber des Scheins eines endlosen Wüstenmeeres.

Die spektakuläre Todra Schlucht zählt zu den bedeutendsten Schluchten Marokkos und darf auf einer abenteuerlichen Reise wie dieser nicht fehlen. Von der Oase Tinghir, deren traumhaft schöne Palmengärten das Eingangstor zur Schlucht bilden bis hin zu den steilen 300 Meter hohen Felswänden erwarten Sie auch hier jede Menge einzigartiger Fotomotive.

Das malerische Aït Ben Haddou ist seit 1987 UNESCO-Weltkulturerbe und war Drehort für mehr als 20 bekannte Hollywoodfilme. Der Faszination, die von dieser aus lehmgebauter Stadt ausgeht kann sich wirklich keiner entziehen.

Ein großartiges Finale dieser erlebnisreichen Kleingruppenreise erleben Sie in Marrakesch, das nicht umsonst Perle des Südens genannt wird.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Casablanca

Individuelle Anreise nach Marokko. Die marokkanische Küstenstadt Casablanca am Atlantik heißt Sie willkommen. Nutzen Sie Ihre freie Zeit bis zum Willkommenstreffen für einen kleinen Streifzug durch die Medina und lassen Sie sich auf keinen Fall einen Abstecher zur Moschee Hassan II. entgehen. Die 1993 eingeweihte Moschee Hassan II. (freitags geschlossen) gilt als DIE Top-Sehenswürdigkeit in Casablanca und ist die größte Moschee der Maghreb-Staaten. Das Minarett ist mit 210 Metern Höhe das höchste Minarett und auch das höchste religiöse Bauwerk der Welt. Der Zugang ist nur im Rahmen einer geführten Tour möglich, die von samstags bis donnerstags (freitags geschlossen) um 09:00, 10:00, 11:00 und 14:00 Uhr angeboten werden. Diese Zeiten können sich jederzeit ändern (insbesondere rund um den Fastenmonat Ramadan).

Gegen 18:00 Uhr treffen Sie dann die restlichen Teilnehmer und Ihren Guide, der Ihnen erste interessante Fakten zu Ihrer Nordmarokko Erlebnisreise in der Gruppe liefert.

Aktivitäten: Begrüßungstreffen
Übernachtung: Moroccan House Hotel Casablanca (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Casablanca – Meknès/Volubilis – Fès

Die vier Stunden Fahrt nach Meknès vergehen wie im Flug. Genießen Sie die schöne an Ihnen vorbeiziehende Landschaft und vertreiben Sie sich Ihre Zeit mit dem Kennenlernen Ihrer Mitreisenden. Zur Mittagszeit erreichen Sie dann Meknès, wo Sie bereits ein frisch zubereitetes, traditionelles Mittagessen erwartet. Gestärkt schreiten Sie zu neuen Taten. Auf der Agenda steht eine 1-2 stündige Führung durch Volubilis. Dabei erfahren Sie von einem zertifizierten lokalen Guide mehr über das Leben im römischen Reich in diesem UNESCO-Weltkulturerbe. Zu bestaunen gibt es alte Badehäuser, die bis heute über noch gut erhaltene Mosaikfußböden und hoch aufragende Marmorsäulen verfügen. Lauschen Sie den Geschichten über das Leben in dieser einst mächtigen römischen Stadt, die bis heute Ihren Besuchern Ehrfurcht lehrt.

Anschließend geht es weiter in die Königsstadt Fès. Die Fassis sind besonders stolz auf Ihre jahrhundertalte Handwerkstradition, die älteste Universität und Bibliothek der Welt aus dem 9. Jahrhundert und die vollendete maurische Architektur der vielen Moscheen und Koranschulen aus dem 13. Jahrhundert. Verlieren Sie keine Zeit und tauchen Sie ein in das ursprüngliche Leben dieser orientalischen Stadt – die Gerüche, das Gedränge, Geräusche und Farben verbinden sich zu einem großartigen Sinnesrausch. Wer am Abend noch fit ist, sollte sich den unübertrefflichen Blick von der eleganten Terrasse des Luxushotels Riad Fès auf keinen Fall entgehen lassen. Mit einem erfrischenden Cocktail oder einem Glas marokkanischen Wein in der Hand lässt sich hier wunderbar der Sonnenuntergang beobachten.

Aktivitäten: Führung durch Volubilis, Gemeinschaftsessen in Meknès (im Rahmen eines sozialen Projektes)
Distanz: Casablanca – Meknès/Volubilis (4 Stunden) Volubilis – Fès (2 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Hotel Mounia (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

3. Tag: Fès

Und wo die Sinne so umgarnt werden, muss man einfach noch einen Tag dranhängen. Starten Sie in den Tag mit einer Führung durch die Medina von Fès. Zusammen mit einem einheimischen Guide begeben Sie sich auf Zeitreise durch die mit mehr als 9,000 Gassen auf 365 Hektar größte Medina der Welt und erfahren dabei viel Wissenswertes sowohl über die Vergangenheit als auch über das Leben heute. Erkunden werden Sie unter anderem die Viertel der Handwerker, Tischler, Bäcker, Metzger, und Gewürzverkäufer. Ein Highlight ist die Aussicht auf die berühmte Gerberei von Fès vom Balkon eines Lederwarengeschäftes aus, von dem Sie die Arbeiter beim Bearbeiten und Färben des Leders beobachten können.

Der Nachmittag steht Ihnen für eine individuelle Planung frei zur Verfügung. Begeben Sie sich beispielsweise in das außerhalb der Stadtmauern entstandene „Ville Nouvelle“ mit seinen prachtvollen Boulevards und rechtwinkligen Straßenzügen. Machen Sie es sich in einem Straßencafé mit einem Minztee bequem und beobachten Sie dabei, wie sich das tägliche Leben vor Ihnen abspielt.

Das Gedränge in den Gassen führt auf die Dauer vor allem bei Orientneulingen zur Reizüberflutung. Kaum haben Sie einen Fuß in The Ruined Garden gesetzt, kehrt garantiert Ruhe ein. Der Charme dieses Hofgartens besteht darin, dass er nicht perfekt ist. Wie in einer Oase sitzen Sie unter Feigen- und Pfirsichbäumen auf abgetretenen Mosaikböden und zwischen maroden Mauern. Hungrige Abenteurer können sich hier auch stärken oder sich einen erfrischenden Drink genehmigen.

Eine großartige Aussicht über die Stadt bietet Ihnen ein Abstecher zur Festung Borj Sud, die hoch auf einem Hügel der Stadt thront.

Aktivitäten: Führung durch die Medina von Fès, Freizeit.
Übernachtung: Hotel Mounia (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Fès – Merzouga

Ihr Hotel am Rande der Sahara heißt Sie mit einem leckeren Minztee herzlich willkommen. Lernen Sie unter anderem, wie man einen Turban bindet, um die brennende Wüstensonne vom Gesicht fernzuhalten. Und wenn man schon einmal in der Sahara ist, dann lässt man sich auch nicht einen Kamelritt zwischen den Dünen entgehen. Am späten Nachmittag ist es dann soweit: Sie reiten tief in die Dünenlandschaft, um einen intensiven Sonnenuntergang, der die Sahara noch magischer erscheinen lässt, zu erleben.

Am Abend versammeln Sie sich am Lagerfeuer in der Nähe Ihres Hotels, um ein traditionelles Abendessen unter dem atemberaubenden Himmelszelt zu genießen. Lauschen Sie den Geschichten über das Leben in dieser Region und der traditionellen Schlagzeug-Musik.

Aktivitäten: Ausritt mit Kamelen
Distanz: Fès – Merzouga (10-11 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug, Kamel
Übernachtung: Hotel am Rande der Sahara (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

5. Tag: Merzouga – Todra-Schlucht

Optional (nicht im Reisepreis inklusive) können Sie am Morgen an einem abenteuerlichen 4×4 Wüstenausflug (3-4 Stunden) teilnehmen. Ziel dieser Exkursion sind die goldenen Sanddünen um die Erg Chebbi, die Sie über Wüstenpisten erreichen und die Ihnen unvergessliche Anblicke über das scheinbar endlose Sandmeer bescheren. Auch vertieft dieses besondere Erlebnis nochmal den Kontakt zu den hiesigen Einheimischen. Lauschen Sie den entzückenden Klängen der afrikanischen Musik von Gnawa – gespielt von Mitgliedern der Community -, während Sie mit den Einheimischen eine Tasse Minztee genießen.

Zurück im Hotel geht es zur dramatischen Todra-Schlucht, wo Sie die Nacht zwischen den blanken Klippenwänden inmitten der Palmen und des gurgelnden Flusses verbringen werden. Dieser ruhige Ort ist prädestiniert, um zu wandern, am Flussufer zu entspannen, einige lokale Berber-Spezialitäten zu kosten, zuzusehen, wie Bauern das Land bewirtschaften und dabei mehr über regionalen Landwirtschafts- und Bewässerungstechniken zu erfahren.

Aktivitäten: Besuch in der Todra-Schlucht, Freizeit
Distanz: Merzouga – Todra (3-4 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Hotel Amazir (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: Todra-Schlucht – Aït Ben Haddou

Genießen Sie die raue Schönheit des Atlasgebirges, bevor Sie der „Route der 1.000 Kasbahs“ in die florierende Stadt Ouarzazate folgen. Ausgehungert von den heutigen Erlebnissen genehmigen Sie sich hier ein leckeres Mittagessen. Übrigens, in dieser Stadt befinden sich die Atlas Film Studios, in denen im Laufe der Jahre zahlreiche Filme gedreht wurden, z.B. „Lawrence von Arabien“ und „Gladiator“.

Anschließend geht es weiter in das faszinierende und wunderschöne Aït-Ben-Haddou, ein perfektes Beispiel einer Kasbah. Lassen Sie sich durch diese Kasbah, übrigens ein UNESCO-Weltkulturerbe, von Ihrem Guide führen. Keine andere Kasbah in Marokko ist so gut erhalten und da wundert es auch nicht, dass diese einmalige Kulisse in vielen Film- und Fernsehproduktionen wie Gladiator, Babel und Game of Thrones zu sehen ist.

Das hervorragende landestypische Essen haben Sie bis zu diesem Zeitpunkt bereits kennengelernt. Optional haben Sie heute auch die Gelegenheit, alles über die Quintessenz der marokkanischen Küche zu lernen – die Tajine. Erfahren Sie mehr über die Tagine an sich (ein Tontopf) und die verschiedenen Zutaten und Gewürze, die genutzt werden, um einen Gaumengenuss aus 1001 Nacht zu zaubern. Selbstverständlich dürfen Sie die Früchte Ihrer Arbeit zum Abendessen genießen.

Aktivitäten: Führung durch die Kasbah von Aït Ben Haddou (2-3 Stunden)
Distanz: Todra Gorge – Aït Ben Haddou (4 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: La Rose du Sable (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

7. Tag: Aït Ben Haddou – Marrakesch

Heute setzen Sie Ihre Marokko Erlebnisreise quer durch das Land in die pulsierende Stadt Marrakesch fort. In Marrakesch angekommen, warten zahlreiche, vielseitige Abenteuer auf Sie. Eines, das es hier unbedingt zu erleben gilt, ist der verrückteste Platz Afrikas: Jemaa al Fna. Umgeben von einem weitverzweigten Gassennetz, das einem Labyrinth gleicht, liegt diese pulsierende Medina. Eintauchen und sich einfach treiben lassen lautet hier die Devise und damit Ihnen auch kein Insider-Tipp entgeht, wird dieser Spaziergang von Ihrem Guide begleitet.

Am Ende des Tages noch ein wenig Entspannung gefällig? Kein Problem! Wellness à la 1001 Nacht erwarten Sie in den unzähligen Hammams der Stadt. (Unsere Empfehlung ist das Le Bain Bleu, das in der Medina von Marrakesch liegt.) Ein Hammam ist ein geheimnisvoller Ort und eine gehörige Portion authentisches Marrakesch ist Ihnen hier garantiert.

Noch mehr Entspannung notwendig? Dann auf zur nächsten besonderen Sehenswürdigkeit – dem Jardin Majorelle. Etwas außerhalb der Medina gelegen erwartet Sie hier einer der schönsten Gärten den die Stadt zu bieten hat.

Aktivitäten: geführter Besuch der Medina von Marrakesch, Freizeit in Marrakesch
Distanz: Aït Ben Haddou – Marrakech (4.30 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Moroccan House Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

8. Tag: Marrakesch

Heute heißt es Abschied nehmen von Ihren neugewonnenen Freunden und einem Land, das Sie garantiert tief beeindruckt verlassen werden. Nutzen Sie die Zeit bis zu Ihrem Abflug mit letzten Aktivitäten. Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung von weiteren Abenteuern und Nächten.

Mahlzeiten: Frühstück

nach oben

Enthaltene Leistungen

  • 8 Tage Nordmarokko Erlebnisreise in der Gruppe laut Programm
  • 7x Übernachtung in Hotels (geteiltes Zweibettzimmer)
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Transport: privater klimatisierter Minibus, zu Fuß, Kamel
  • Mahlzeiten: 7x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen
  • englischsprachiger Guide während der gesamten Reise
  • lokale Guides
  • geführte Tour durch Volubilis
  • geführte Tour durch Fès
  • Ausflug in die Sahara mit Kamelritt
  • Aufenthalt in der Todra-Schlucht mit Spaziergang durch lokale Dörfer
  • Besichtigung der Aït Ben Haddou Kasbah
  • geführter Spaziergang durch die Medina in Marrakesch

Nicht enthaltene Leistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: ab 199 EUR (optional)
  • Flughafentransfer am Ankunftstag: ab 55 EUR pro Person bei einem Teilnehmer; ab 30 EUR pro Person bei 2 Teilnehmer; ab 25 EUR pro Person bei 3 und mehr Teilnehmer (optional)
  • Flughafentransfer am Abreisetag von Marrakesch nach Casablanca – 13:30 Uhr: ab 145 EUR pro Person bei einem Teilnehmer; ab 75 EUR pro Person bei 2 Teilnehmer; ab 50 EUR pro Person bei 3 und mehr Teilnehmer (optional)
  • Zusatznacht Casablanca: ab 85 EUR pro Person im Einzelzimmer; ab 55 EUR pro Person im Doppelzimmer (optional)
  • Zusatznacht Marrakesch: ab 45 EUR pro Person im Einzelzimmer; ab 27,50 EUR pro Person im Doppelzimmer (optional)
  • Stadttour durch Meknès: ab 35 EUR pro Person (optional)
  • Merzouga 4×4 Desert Exkursion: ab 57 EUR pro Person (optional)
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • alle nicht genannten Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Aktivitäten

Fès

Optional:

– Medersa Bou Inania: 10 MAD pro Person
– Medersa el Attarine: 10 MAD pro Person
– Belghazi Museum: 20 MAD pro Person
– Einkaufsbummel in der Medina: kostenlos
– Erkundung der Ville Nouvelle: kostenlos
– Führung durch die Medina von Fès: 250 MAD pro Person
– Hammam (traditionelles Dampfbad): 200-400 MAD pro Person
– Dinner in Converted Fès Riad: 400-500 MAD pro Person

Merzouga

Optional:

– 4×4 Desert Exkursion: ab 57 EUR pro Person

Marrakesch

– Besuch auf dem zentralen Marktplatz Djemaa el Fna: kostenlos
– Traditional Moroccan Dinner mit Folklore Entertainment: 400-500 MAD pro Person
– Kochkurs: 120 MAD pro Person
– Besuch des Jardin Majorelle: 70-100 MAD pro Person
– Eintritt in das Musée de Marrakech: 50 MAD pro Person
– Eintritt El Badi Palace: 70 MAD pro Person

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Tourstart an Tag 1 der Tour: jederzeit in Casablanca
Tourende an Tag 8 der Tour: jederzeit in Marrakesch

Mindestalter:
12 Jahre (Alle Reisenden unter 18 Jahren müssen von einem/einer Erwachsenen begleitet werden.)

Reiseroute
Diese Marokko Erlebnisreise in der Gruppe deckt sehr viele Highlights ab und Sie werden unheimlich viel sehen. Das bedeutet jedoch im Gegenzug, dass Ihre Tage früh starten werden und auch einige längere Fahrten im Mini-Van in Kauf genommen werden müssen.

Transport
Sie bereisen das Land in einem 16-Sitzer-Minivan. Bei einem ausgebuchten Gruppentermin wird jeder Platz besetzt sein. Die Beinfreiheit im Minivan ist möglicherweise geringer als Sie es vielleicht von größeren Bussen gewöhnt sind. Bitte beachten Sie auch, dass dieses Fahrzeug nicht mit Sicherheitsgurten ausgestattet ist, da dies in Bussen in Marokko nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Kamelritt
Wer lieber auf einen Ritt verzichten möchte, muss folgendes beachten: Die Dünen in der Wüste können alternativ nicht per Allradantrieb oder einem anderen Fahrzeug erreicht werden. Es gibt lediglich die Möglichkeit zu gehen (kann sehr heiß und anstrengend sein).

Wetter
Bitte beachten Sie, dass das Klima in Marokko tagsüber in den Sommermonaten sehr heiß sein kann (bis zu 50°C) und nachts in den Bergen im Herbst, im Frühjahr und im Winter (bis zu -6°C) kalt ist. Die Sommermonate von April bis September sind in ganz Marokko sehr heiß. Die Wintermonate November bis März können kühl bis kalt sein, insbesondere im Atlas-Gebirge gibt es eine hohe Wahrscheinlichkeit für Schneefall. Die meisten marokkanischen Gebäude sind nicht mit einer Heizung ausgestattet. Bitte bringen Sie für die Monate, in denen Sie reisen, geeignete Kleidung mit und überprüfen Sie die Temperaturen vor Ihrer Abreise. Bettwäsche wird im Wüstencamp und in der Herberge bereitgestellt. In den Wintermonaten können Sie jedoch auch einen Schlafsack mitbringen.

Ramadan
Bitte beachten Sie, dass der Ramadan ein Fastenmonat ist, der von Muslimen in der ganzen Welt zelebriert wird. In dieser Zeit sollten die Anhänger des Islam zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang nichts essen oder trinken. Während des Ramadans kann es zu Einschränkungen bei den Serviceleistungen und zu Störungen des Flugplans kommen. Es ist sehr wichtig, während des Ramadan eine erhöhte kulturelle Sensibilität zu zeigen. Tragen Sie bitte locker sitzende Kleidung, die Knie und Schultern bedeckt, und vermeiden Sie es, in der Öffentlichkeit zu essen, zu trinken oder zu rauchen, aus Respekt vor denjenigen, die es nicht können.

Informationen zur Einreise nach Marokko

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Marokko auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise): Marokko Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden