Sossusvlei Namib Wüste Namibia Erlebnisreise in Kleingruppe traveljunkies
Tourstart
Kapstadt
Tourende
Windhoek
Reisedauer
14 Tage
Reiseart
Overland-Trucktouren

Namibia & Kapstadt Camping Abenteuer

Verliebt in Afrika?

Gut dass Kapstadt am Anfang Ihres Afrika Abenteuers liegt und Sie so nicht in Versuchung kommen können, gleich dort zu bleiben. Die Schönheit der Metropole lockt alljährlich eine Vielzahl von Auswanderern, die einfach nicht genug von diesem Ort bekommen können.

Die alten Holzfällerpfade führen Sie quer durch die Märchenwelt von Cederberg. Die bizarren Felsformationen regen die Fantasie an und man erkennt in ihnen die unterschiedlichsten Figuren.

Ein Sprung in den Gariep Fluss verschafft Abkühlung. Das klare Wasser bietet sich an für einen ausgiebigen Badespaß. Ideal zum Entspannen ist das sandige Ufer.

Haben Sie gewusst, dass sich der zweitgrößte Canyon in Namibia befindet? Der Fish River Canyon beeindruckt jedoch nicht nur mit seiner Größe. Sensationelle Ausblicke und unterschiedliche Wanderpfade sind hier Teil Ihres Abenteuerspielplatzes.

Ein Naturwunder hinter sich gelassen, folgt schon das nächste. Die bis zu 300m hohen Sandberge der Namib Wüste sind imposant und beamen Sie in eine vollkommen andere Welt.

Insgesamt ist von der deutschen Kolonialgeschichte nicht mehr viel übrig. Nicht in Swakopmund! Das charmante Küstenstädtchen glänzt bis heute in der Pracht längst vergangener Tage.

Die schönste Berglandschaft Namibias wird der Spitzkoppe nachgesagt. Sogar ein direkter Vergleich mit dem Matterhorn gibt es. Um das beurteilen zu können, müssen Sie selbst hin.

Für ein Meet & Greet mit den seltenen Wüstenelefanten von Brandenberg müssen die Daumen gedrückt werden. Wer Glück hat erfreut sich einer Begegnung die unvergesslich bleiben wird.

Das südliche Afrika ohne eine Pirschfahrt mit Wildtieren erlebt zu haben wäre ein Skandal! Der Etosha Nationalpark sorgt für großes Kino in Form von riesigen Tierherden und deren größten Feinden.

In gemeinsamer letzter Runde mit der Gruppe lassen sich die exquisiten kulinarischen Spezialitäten am besten schmecken. In Windhoek heißt es: auf Wiedersehen du wunderschönes Namibia.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Kapstadt

Seit vielen Jahrhunderten heißt der Tafelberg – das Wahrzeichen der Kap-Halbinsel – seine Besucher willkommen. Es gibt kaum eine andere Metropole, die so malerisch gelegen ist. Individuelle Anreise nach Südafrika. Gerne sind wir Ihnen behilflich bei der Buchung einer Vorübernachtung. Denn bereits früh am Morgen treffen Sie auf die anderen Gruppenteilnehmer und Ihren Reiseleiter. Es empfiehlt sich einen Tag vor Tourbeginn anzureisen. Nach der Tour-Besprechung um 8.00 Uhr startet Ihre Reise. Auf dem Weg zum Cape Point Nature Reserve legen Sie einen Halt im Hafen von Hout Bay ein. Mit seinen farbenprächtigen Fischkuttern ein ideales Fotomotiv, um sich schon einmal warm zu knipsen. Cape Point ist sozusagen das Ende der Bergkette, die ins Meer ragt. Schon die Strecke dorthin wird mit herrlichen Ausblicken belohnt. Anschließend wird der Boulders Beach angesteuert. Freuen Sie sich auf die Begegnung der berühmten afrikanischen Pinguin-Kolonie. Zu einem ereignisreichen Tag gehört auch exzellentes Essen. Kapstadts Restaurants bieten kulinarische Köstlichkeiten in Hülle und Fülle. Und Sie haben die Qual der Wahl!

Aktivitäten: Eintrittsgebühr zur Pinguin Kolonie & Cape Point Nationalpark (Tourdauer 6-8 Stunden)
Übernachtung: Sweetest Guesthouses – Zweibett en suite (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Cederberg

Sie fahren Richtung Norden zu den Cederbergen. Während des Prä-Karoo-Zeitalters lagen die Formationen, aus denen sich das Kap-Faltengebirge bildet, unter Wasser. Durch Erosionen wurde das weiche Gestein abgetragen und eine harte Schicht blieb zurück. Das Ergebnis ist die bizarre Landschaft des Cedarbergs. Nutzen Sie den Tag, um auf einem der vor etwa hundert Jahren angelegten Holzfällerwege, diese beeindruckende Steinwüste zu erkunden. Übernachtet wird inmitten dieser einzigartigen Natur.

Distanz: 250km, 3½ Stunden
Aktivitäten: Eintrittsgebühr und Wandergenehmigung für den Cederberg
Übernachtung: Zeltplatz, gute sanitäre Einrichtungen mit Warmwasser-Duschen
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

3. Tag: Gariep Fluss

Der Weg führt Sie heute langsam in trockenere Regionen. In Namibia angekommen, übernachten Sie direkt am Gariep Fluss. Namibias südlicher Grenzfluss fließt gemächlich und ruhig. Das Flusstal wird nur von wenigen Reisenden heimgesucht, so können Sie die herrliche Natur fast für sich genießen. Das Flussbett ist sandig, das Wasser sauber und klar – perfekt für ein erfrischendes Bad unter der heißen namibianischen Sonne nach einer spannenden Erkundungstour. Wer ein aktives Abenteuer dem Entspannen vorzieht, der kann sich auch optional einer Kanutour (nicht im Reisepreis inklusive) auf dem Fluss anschließen. Eine gute Gelegenheit diese besondere Region nochmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Distanz: 500km, 7 Stunden
Übernachtung: Zeltplatz – gute sanitäre Einrichtungen mit warmen Duschen
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

4. Tag: Fish River Canyon

Heute steht der Fish River Canyon auf Ihrem Programm. Der zweitgrößte Canyon der Welt am Unterlauf des Fish River ist ein wahrer Naturschatz und ein Abenteuerspielplatz für Outdoor-Liebhaber. Der Canyon reicht über 550 Meter in die Tiefe und ist eines der faszinierendsten Höhepunkte im südlichen Teil Namibias. Am Nachmittag spazieren Sie zu einem idealen Ausgangspunkt, um den atemberaubenden Sonnenuntergang zu genießen. Ein Wahnsinns Erlebnis, wenn die Sonne langsam hinter der Kante des Canyons verschwindet und dabei die Umgebung in intensive Rottöne taucht.

Distanz: 300km, 4 Stunden
Aktivitäten: Eintrittsgebühr für den Fish River Canyon, Hobas Aussichtspunkt
Übernachtung: Zeltplatz, gute sanitäre Einrichtungen mit Warmwasser-Duschen
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

5.-6. Tag: Namib Wüste

Die turmhohen roten Sanddünen von Sossusvlei verkörpern das Einfallstor zur Namib Wüste. Die Dünenlandschaft erfindet sich mit jedem Windzug, der über sie hinwegfegt, wieder neu. Ein Spaziergang durch diese surreale Welt ist wahrhaftig ein Vergnügen, das man niemals vergisst. Sie waten durch den Sand bis zum Sossusvlei. Anschließend bleibt noch Zeit, um den Sesriem Canyon näher in Augenschein zu nehmen. Genießen Sie in gemeinsamer Runde den Sonnenuntergang.

Hier geht es zum Video Namibia Reisetipps: Wüste Namib – Sossusvlei

Distanz: 550km, 7½ Stunden
Aktivitäten: Eintrittsgebühr zum Naukluft Nationalpark und Sesriem Canyon
Übernachtung: Zeltplatz, gute sanitäre Einrichtungen mit Warmwasser-Duschen
Mahlzeiten: 2x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen

7.-8. Tag: Swakopmund

Swakopmund ist ein quirliges Städtchen an der Atlantikküste. Das Stadtbild ist geprägt von zahlreichen Kolonialbauten, die immer noch den Charme der vergangenen Kolonialzeit versprühen. Neben der Welwitschia Mirabilis und dem Köcherbaum wachsen im nahen Umkreis der Stadt verschiedene Pflanzenarten, die ausschließlich in Namibia zu finden sind. Sie gedeihen nur in den steinigen Ebenen der nördlichen Namib. Swakopmund ist übrigens ganz nebenbei die Extremsport-Hauptstadt Namibias. Wer einen Adrenalin-Kick möchte, ist hier an der richtigen Adresse. Absolut lohnenswerte Aktivitäten, die Sie vor Ort buchen können, sind die Meer-Kanu-Exkursion und das Dünenboarding.

Distanz: 350km, 5 Stunden
Übernachtung: Gästehaus Dunedin Star, Zweibettzimmer en suite (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: 2x Frühstück, 1x Mittagessen

9. Tag: Spitzkoppe

Heute setzen Sie Ihre Afrika Erlebnisreise fort. Unterwegs zum Damaraland stoppen Sie am Kreuz Kap, um die riesige Robben-Kolonie zu bestaunen. Anschließend begeben Sie sich ins Binnenland Namibias. Sie errichten das Zeltlager im Schatten der Spitzkoppe. Die Spitzkoppe ist das beliebteste Bergmotiv Namibias und ein Traum für jeden Fotografen. Aus der flachen Umgebung erhebt sich die markante Form des Matterhorns von Namibia imposant in die Höhe. Für Trekkingbegeisterte ist die Spitzkoppe der ideale Abenteuerspielplatz. Von Anfänger bis Profi lässt sich hier die passende Route finden.

Distanz: 250km, 3½ Stunden
Aktivitäten: Eintrittsgebühr für die Kap Cross Robben-Kolonie
Übernachtung: Zeltplatz, sehr einfache sanitäre Einrichtungen
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

10. Tag: Brandberg

Ihre nächste Etappe führt uns zum Brandberg. Bereits aus der Ferne ist das Brandbergmassiv ein beeindruckender Anblick. Seine höchste Erhebung ist der Königstein und mit ca. 2.573m auch der höchste Berg Namibias. Bekannt ist der Brandberg wegen seiner unzähligen uralten Felszeichnungen, die auf das Buschvolk der San zurückzuführen sind und den Wildreichtum der damaligen Zeit darstellen.

Ihr heutiges Zelt-Camp wird in der Nähe eines trockenen Flussbetts errichtet. Die Umgebung vom Ugab Fluss ist die Heimat der seltenen Wüstenelefanten. Die Sie mit etwas Glück zu sehen gekommen. Mit einem lokalen Führer wandern Sie gemeinsam zu den berühmten Felsmalereien der White Lady. Die Weiße Dame (The white Lady) ist die bekannteste Felszeichnung und wurde erst 1918 von Reinhard Maack entdeckt, der auch als erster Europäer den Königstein bestiegen hat. Die etwa ca. 45cm hohe Felszeichnung wird als Krieger interpretiert. Der Wanderpfad zur Weißen Dame ist heute leider nicht mehr vollständig erhalten und etwa 5km lang.

Hier geht es zum Video Namibia Reisetipps: Brandberg – White Lady

Distanz: 170km, 2½ Stunden
Aktivitäten: Eintrittsgebühr und geführte Wanderung zu den San Felsmalereien mit lokalem Naturführer
Übernachtung: Zeltplatz, gute sanitäre Einrichtungen mit heißen Duschen
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

11.-12. Tag: Etosha Nationalpark

Die Etosha Pfannen waren einst ein gewaltiger vom Kunene Fluss gespeister See. Vor einigen tausend Jahren änderte dann der Fluss seinen Lauf und hinterließ ein vertrocknetes Stück Land. Heute ist Etosha der Tummelplatz schlechthin für Großwild. Sie unternehmen eine ausgiebige Pirschfahrt durch die riesige trockene Pfanne auf der Suche nach Elefanten, Antilopenherden und Löwen. Insbesondere um die Wasserlöcher sind spannende Beobachtungen keine Seltenheit. Ihr Camp wird in Okaukuejo errichtet, das über ein beleuchtetes Wasserloch verfügt und Ihnen dadurch weitere Safari-Erlebnisse bietet. (Je nachdem wo sich die Tierherden gerade bewegen, wird der Platz für das Camp entsprechend ausgesucht).

Hier geht es zum Video Etosha Nationalpark Safari

Distanz: 400km, 5½ Stunden
Aktivitäten: Eintrittsgebühr für den Etosha Nationalpark, Pirschfahrten morgens und nachmittags
Übernachtung: Zeltplatz, gute sanitäre Einrichtung, heiße Duschen
Mahlzeiten: 2x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen

13. Tag: Windhoek

Die schmucke Hauptstadt von Namibia liegt in einem Tal und besticht durch Ihre Architektur, die sich aus einer Mischung aus Moderne und alter deutscher Kolonialbauten zusammensetzt. Die harmonische Zusammensetzung aus afrikanischer und europäischer Kultur sowie die Freundlichkeit seiner Menschen machen den Charme Windhoeks aus. Erkunden Sie die kosmopolitische Hauptstadt Namibias und speisen Sie in einem Restaurant zu Abend (nicht im Reisepreis inklusive).

Distanz: 500km, 7 Stunden
Übernachtung: Urban Zeltplatz, Zweibett- permanente Zelte mit geteilter sanitärer Einrichtung,
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

14. Tag Windhoek

Ihre Namibia Erlebnisreise endet heute um 08:00 Uhr. Genießen Sie das letzte gemeinsame Frühstück mit Ihren neu gewonnen Freunden. Ein Flughafentransfer kann auf Wunsch und gegen Aufpreis organisiert werden. Individuelle Verlängerungsmöglichkeiten, Weiter- oder Rückreise.

Mahlzeiten: Frühstück

Enthaltene Leistungen

  • 14 Tage Namibia Erlebnisreise laut Programm
  • 3x Übernachtung in Gästehäusern (halbes Doppelzimmer)
  • 10x Übernachtung im Zelt (geteiltes 2-Personen-Zelt)
  • Mahlzeiten: 13x Frühstück, 11x Mittagessen, 9x Abendessen
  • Transport: Minibus, Safari-Truck
  • erfahrener, englischsprachiger Reiseleiter während der gesamten Afrika Erlebnisreise
  • Eintritte der Nationalparks
  • komplette Camping-Ausrüstung (außer Schlafsack)
  • Ausflüge, Safaris & Wanderungen wie beschrieben

Nicht enthaltene Leistungen

  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgeld, optionale Aktivitäten, Spenden
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 190 EUR (optional)
  • Zusatznacht in Windhoek: auf Anfrage
  • Zusatznacht in Kapstadt: ab 54 EUR im Doppelzimmer pro Person, 82 EUR im Einzelzimmer pro Person
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen

Aktivitäten

Gariep Fluss

Optional:

– halbtägige Kanu-Safari

Swakopmund

Optional:

– Sand Boarding
– Fallschirmspringen
– Kanu Safari auf dem Meer
– Rundflug
– vieles mehr

Hinweise

Tourstart an Tag 1 der Tour um ca. 08:00 Uhr in Kapstadt (Südafrika)
Tourende an Tag 14 der Tour um ca. 08:00 Uhr in Windhoek (Namibia)

Ihre Mithilfe

Ein wichtiger Bestandteil einer Safari dieser Art ist Ihre Mithilfe. Zelt auf- und abbauen, Gepäck und Ausrüstung einladen am Morgen, Hilfe beim Abwasch und der Essenszubereitung. Das alles ist Teil des Abenteuers. Jeder leistet seinen kleinen Beitrag zum Gelingen eines unvergesslichen Safari-Erlebnisses.

Für den unwahrscheinlichen Fall einer Fahrzeugpanne (z.B. einer Reifenpanne) oder den eher wahrscheinlicheren Fall, dass das Fahrzeug im Schlamm oder Sand stecken bleibt, ist die Mithilfe eines jeden Teilnehmers gefragt, das Problem zu lösen und somit die Gruppe aus der misslichen Situation zu befreien. Teamgeist macht Spaß!

Durchführung in deutscher Sprache

An den folgenden Terminen wird diese Südafrika & Namibia Erlebnisreise in deutscher Sprache durchgeführt:

30.08.2018 – 12.09.2018
18.10.2018 – 31.10.2018
25.10.2018 – 07.11.2018
28.02.2019 – 13.03.2019
11.04.2019 – 24.04.2019
30.05.2019 – 12.06.2019
11.07.2019 – 24.07.2019
05.09.2019 – 18.09.2019
17.10.2019 – 30.10.2019
24.10.2019 – 06.11.2019

Informationen zur Einreise

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Südafrika und Namibia auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Südafrika Reise- und Sicherheitshinweise
Namibia Reise- und Sicherheitshinweise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB Sunway Safaris

Formblatt Sunway Safaris Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden