Angkor Wat Kambodscha Reisen für junge Leute traveljunkies
Tourstart
Bangkok
Tourende
Ho Chi Minh Stadt
Reisedauer
10 Tage
Reiseart
Reisen für junge Leute

Kambodscha – preiswert reisen

Sie konzentrieren sich auf das Wesentliche, wir erledigen den Rest.

Der Spaziergang durch die einzigartigen Khmer-Ruinen von Angkor Wat wird Sie ins Staunen versetzten. Unglaublich, wie diese majestätischen Bauwerke mit primitivsten Mitteln vor langer Zeit erbaut wurden. Sehr interessant sind die geheimnisvollen Geschichten des plötzlichen Verschwindens der Bewohner, die bis heute noch einige Rätsel aufgeben.

Viel traurige Geschichte offenbart sich bei den Killing Fields, bei denen durch politisch motivierte Massenmorde, Schätzungen nach, mehr als 100.000 Menschen umgebracht wurden. Hingegen belebend ist der Spaziergang durch das quirlige Phnom Penh. Keine Zeit zu verschwenden – es gibt viel Neues zu entdecken!

Türkisblaues Wasser und wunderschöne Strände sind die perfekte Umgebung um einfach mal die Seele baumeln zu lassen. In Koh Rong werden Sie ein Paradies mit diesen Gegebenheiten vorfinden.

Zu einem richtigen Abenteuer gehört, auch die Menschen eines Landes kennenzulernen. Perfekte Vorrausetzungen dafür bietet ein Aufenthalt bei einer herzlichen Gastfamilie auf dem Land.

Quer durch das grandiose Mekong-Delta reisen Sie in die belebte Ho Chi Minh Stadt. Ihr Motto hier: Keine Zeit verlieren und rein in den Trubel. Und schon sind 10 Tage, gefüllt mit zahlreichen Schätzen, wieder vorbei.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte
1. Tag: Bangkok

Heute beginnt Ihre atemberaubende Kambodscha Erlebnisreise für junge Leute. Je nach Ihrem Eintreffen in Bangkok können Sie die Stadt bereits auf eigene Faust erkunden. Ihr Reiseleiter und die restliche Gruppe werden sich gegen 18:00 Uhr im Hotel einfinden, um alle Details dieser Kambodscha Abenteuerreise durchzugehen. Der Reiseleiter wird auch die optionalen Aktivitäten ausführlich mit Ihnen besprechen und ist natürlich behilflich bei deren Buchung.

Bangkok wird Sie umwerfen! Etwa 9 Mio. Menschen leben in dieser pulsierenden Stadt, die unzählige Sehenswürdigkeiten bietet. Schnappen Sie sich ein Wassertaxi, um schneller voranzukommen. Über Land werden Sie schwer vorankommen, da die Straßen maßlos mit Verkehr überladen sind. Außerdem erhalten Sie eine wunderbare Aussicht vom Wasser aus auf die gigantische Metropole. Auf einer Fahrt in einem Langheckboot durch die Kanäle Bangkoks, sehen Sie, wieviel Leben sich entlang des Wassers abspielt. Besuchen Sie den Königspalast und den Tempel Wat Phra Khaeo. Es ist die schönste Tempelanlage in Thailand. In unmittelbarer Nähe des Königspalastes liegt der Tempel Wat Pho, wo Sie den 45 Meter langen liegenden Buddha bewundern können. In der Schule des Tempels können Sie eine herrliche Thai-Massage genießen. Ob hier oder in einem der unzähligen Spas, lassen Sie Ihre Muskeln auf original thailändische Art durchkneten. Gegenüber des Wat Pho Tempels liegt der wunderschöne Tempel der Morgenröte, der vor allem bei Sonnenuntergang eine beliebte Attraktion ist. Kultur bedeutet nicht nur Tempelbesichtigungen, sondern auch kulinarische Erlebnisse und natürlich Shopping. Von beidem finden Sie hier im Überfluss. Seien Sie am Nachmittag um 18 Uhr im Hotel, um Ihren Guide und Ihre Mitreisenden zu treffen. Hier erhalten Sie alle Informationen und Details zu Ihrer bevorstehenden Abenteuerreise.

Aktivitäten: Begrüßungstreffen
Übernachtung: The Bangkokians City Garden Home – multi share (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Bangkok – Siem Reap

Nach dem Frühstück verlassen Sie Bangkok, um nach Kambodscha zu reisen, der Heimatbasis für die Erkundung der bekanntesten Tempelanlage der Region Ankor – Angkor Wat. In Aranyaprathet überqueren Sie die Grenze. Dieser Grenzübergang gilt als einer der hektischsten Grenzübergänge, jedoch wird Ihr Guide dafür sorgen, dass sich der Prozess so reibungslos wie möglich gestaltet. Sie überqueren die Grenze zu Fuß und das kann bis zu einer Stunde dauern (je nach Andrang). Zur Mittagszeit kommen Sie in den Genuss die Khmer-Küche zu kosten, dafür besuchen Sie entweder ein unterstütztes Hilfsprojekt (New Hope Ausbildungsrestaurant) oder eine lokale Familie. Anschließend fahren Sie nach Siem Reap.

Aktivitäten: Grenzüberquerung (Thailand – Kambodscha), New Hope Restaurant und Ausbildungsprojekt
Distanz: Bangkok – Aranyaprathet (4 Stunden); Aranyaprathet – Paôy Pêt (1 Stunde); Paôy Pêt – Siem Reap (3 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Sovann Angkor II Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

3. Tag: Siem Reap

Heute ist es so weit! Es erwartet Sie eine Führung mit einem lokalen Guide durch die beeindruckenden, antiken Tempelruinen von Angkor Wat. Um auch den Sonnenaufgang an diesem magischen Ort erleben zu können, müssen Sie zeitig aufstehen. Erkunden werden Sie die rätselhaften Gesichter des Bayon-Tempels in der ummauerten Stadt Angkor Thom und auch Ta Prohm (der „Tomb Raider“-Tempel), der langsam vom Dschungel verschlungen wird. Optional können Sie heute auch das schwimmende Dorf am Tonle Sap und das Angkor-Nationalmuseum besuchen. Am Abend besteht die Möglichkeit, mit Ihren neuen Freunden loszuziehen, um das quirlige Nachtleben Siem Reaps auszukundschaften.

Aktivitäten: Führung durch Angkor Wat
Übernachtung: Sovann Angkor II Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Siem Reap – Phnom Penh

Als die „Perle Asiens“ wurde einst Kambodschas Hauptstadt Phnom Penh bezeichnet. Und noch heute versprüht die Stadt einen ganz besonderen Charme. Freuen sich auf einen Mix von jahrhundertalter asiatischer Tradition, französischer Elemente aus der Kolonialzeit und modernen westlichen Einflüssen. Auf einem Orientierungs-Spaziergang lernen Sie die wichtigsten Ecken kennen. Ausklingen können Sie Ihren Tag mit einem Gang durch den Russischen Markt – das unglaubliche Angebot gibt das Gefühl, dass Stunden so schnell wie Minuten vergehen.

Aktivitäten: Orientierungs-Spaziergang Phnom Penh
Distanz: Siem Reap – Phnom Penh (6-7 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Angkor International Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

5. Tag: Phnom Penh

Diesen Tag können Sie frei nach Lust und Laune gestalten. Besuchen Sie zum Beispiel:

– Die bekannteste Stätte der Killing Fields ist Choeung Ek und liegt etwa 40 Minuten mit dem Tuk-Tuk im Süden von Phnom Penh. Hier bekommen Sie in ungeschönter Art und Weise die Details der Grausamkeiten und Massenmorde gezeigt, welche hier unter der Herrschaft der Roten Khmer durchgeführt wurden.

– Das Tuol Sleng Genozid Museum war lange Zeit eine Schule. Diente jedoch während der Roten Khmer Ära als Gefängnis. Auch hier wird deutlich wie grausam die Verbrechen gegen die Menschlichkeit unter der Herrschaft von Pol Pot gewesen sein müssen. Seit Juli 2009 besitzt Tuol Sleng den Status Weltdokumentenerbe der UNESCO.

– Der prunkvolle Königspalast liegt im Zentrum und zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Phnom Penh. Die im 19. Jahrhundert errichtete Anlage bietet einen Einblick in die Gemächer der Monarchen Familie des Landes.

Wat Ounalom wurde im Jahr 1443 gegründet und gilt heute als das wichtigste Wat von Phnom Penh und als das Zentrum des Buddhismus von ganz Kambodscha.

Aktivitäten: Freizeit Phnom Penh
Übernachtung: Angkor International Hotel (oder ähnliches Hotel)
Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: Phnom Penh – Koh Rong

Gesättigt vom Frühstück brechen Sie auf um auf die Insel Koh Rong weiterzureisen. Das hippe Koh Rong überzeugt nicht nur mit den langen weißen Sandstränden, sondern auch mit der relaxten Lebensart, die auf der Insel geführt wird. Dichter Dschungel im Inselinneren und Traumstrände die gesäumt werden vom türkisfarbebenen Wasser laden zu Abenteuer und Entspannung ein. Ein leckeres Barbecue rundet Ihren Badespaß perfekt ab. Übrigens, das Nachtleben sollte hier unbedingt auf Herz und Nieren getestet werden!

Aktivitäten: Freizeit Koh Rong
Distanz: Phnom Penh – Sihanoukville (4-5 Stunden); Sihanoukville – Koh Rong (2 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug, Fähre
Übernachtung: Palm Beach Bungalows (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

7. Tag: Koh Rong

Genießen Sie einen vollen Tag mit viel Sonne, Strand und Meer. Wer etwas Besonderes erleben möchte, sollte sich unbedingt auf ein Schnorchel Abenteuer (nicht im Reisepreis inklusive) begeben um die farbenprächtige Unterwasserwelt kennenzulernen. Tauchen Sie unter, um korallenbewachsene Felsvorsprünge, in denen eine Vielzahl von Meereslebewesen leben, zu bewundern und halten Sie Ausschau nach Muränen, Stachelrochen oder Delfinen. Der Ausflug beinhaltet auch einen Stopp auf einer einsamen Insel, wo Sie am Strand Meeresfrüchte grillen, bevor es zurück an die Küste geht.

Aktivitäten: Freizeit Koh Rong
Übernachtung: Palm Beach Bungalows (oder ähnliche Unterkunft)

8. Tag: Koh Rong – Chambok Homestay

Heute führt Sie Ihre Abenteuerreise in ein kleines einheimisches Dorf, wo Sie bereits von Ihrer Gastfamilie freudig erwartet werden. Nutzen Sie diese großartige Möglichkeit, um einen Einblick in das tägliche Leben auf dem kambodianischen Land zu gewinnen. Am Abend wartet übrigens ein köstliches hausgemachtes Essen im Haus der einheimischen Familie auf Sie.

Aktivitäten: Hausgemachtes Essen mit Einheimischen
Distanz: Koh Rong – Sihanoukville ( 2 Stunden); Sihanoukville – Chambok (185km, 2 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Chambok Homestay (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Abendessen

9. Tag: Chambok Homestay – Ho Chi Minh Stadt

Es wird Zeit für einen weiteren Stempel im Reisepass und zwar dem vietnamesischen! Nachdem alle Grenzformalitäten geregelt sind durchqueren Sie das malerische Mekong-Delta.. Anschließend reisen Sie nach Ho Chi Minh Stadt. Optional können Sie an einer geführten Tour zu den Tunneln von Củ Chi teilnehmen, am Ben-Thanh-Markt bummeln oder das Kriegsopfermuseum besuchen. Am Abend lohnt es sich, die Bars auf dem Dach des Rex Hotels aufzusuchen, eines der klassischen Saigon-Institutionen aus der Kolonialzeit. Hier wird häufig Livemusik gespielt – die perfekte Stimmung, um einen letzten Abend in gemeinsamer Runde ausklingen zu lassen.

Aktivitäten: Grenzüberquerung (Kambodscha, Bavĕt – Vietnam, Mộc Bái)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Phan Anh Backpackers Hostel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

10. Tag: Ho Chi Minh Stadt

Ihre unvergessliche Kambodscha Erlebnisreise für junge Leute geht am heutigen Tag zu Ende. Sie können Ihre Abreise jederzeit planen. Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung weiterer Übernachtungen und natürlich auch bei weiteren Touren.

Mahlzeiten: Frühstück

nach oben

Enthaltene Leistungen

  • 10 Tage Kambodscha Erlebnisreise für junge Leute gemäß Programm
  • 4x Übernachtung in einfachen Hotels (geteiltes Doppelzimmer)
  • 4x Übernachtung in Hostels (Mehrbettzimmer)
  • 1x Übernachtung im Homestay (Mehrbettzimmer)
  • Mahlzeiten: 7x Frühstück, 2x Abendessen
  • englischsprachiger Guide während des gesamten Trips, lokale Guides
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Transport: Lokaler Bus, Bus mit Klimaanlage, zu Fuß, Fähre
  • Traditionelles Khmer-Essen, Siem Reap
  • geführte Besichtigung der Tempelanlage von Angkor Wat

Nicht enthaltene Leistungen

  • Vorübernachtung: ab 40 EUR im halben Doppelzimmer
  • Nachübernachtung: ab 30 EUR im halben Doppelzimmer
  • Flughafentransfer am Ankunftstag: ab 35 EUR
  • Flughafentransfer am Abreisetag: ab 35 EUR
  • Phare Circus in Siem Reap – 90 min: ab 16 EUR pro Person
  • Siem Reap Quad Biking: ab 31 EUR pro Person
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Aktivitäten

Bangkok

Optional:

– Wat Po: 3 USD pro Person
– Grand palace: 15 USD pro Person
– Klong-Kanal-Tour: 10-30 USD pro Person
– Jim Thompson’s House: 4 USD pro Person
– National Museum: 2 USD pro Person
– Royal Barge Museum: 1,50 USD pro Person
– Thai Massage: 10-30 USD pro Person

Siem Reap

Optional:

– Schwimmende Dörfer von Tonle Sap: 15 USD pro Person
– Phare – The Cambodian Circus: 45 USD pro Person
– Eintritt zum Angkor Archaeological Park: 20 USD pro Person
– Transport zum Angkor Archaeological Park: 10-20 USD pro Person

Phnom Penh

Optional:

– Tuol Sleng (S-21) Gefängnis: 5 USD pro Person zzgl. Guide 10-15 USD
– Killing Fields: 6 USD pro Person zzgl. Guide 10-15 USD
– Transport (halbtägiger Citytour auf eigene Faust in Phnom Penh): 5-10 USD pro Person
– National Museum: 10 USD pro Person
– The Silver Pagoda: 10 USD pro Person

Koh Rong

Optional:

– Schnorchelausflug (Tagestour): 25 USD pro Person
– Tagesausflug zum Ream Nationalpark: 15 USD

Ho Chi Minh City

Optional:

– Cu Chi Tunnels geführte Tour: 10-20 USD pro Person zzgl. Transport 5-10 USD
– Fahrradtour: 10 USD USD pro Person
– Kriegsmuseum: 1 USD pro Person
– The Reunification Palace: 2 USD pro Person
– Saigon Wasserpark: 4 USD pro Person

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Altersbeschränkung 18 – 39 Jahre

Gepäck
Es gibt einige längere Reisetage mit öffentlichen Bussen. Bitte beachten Sie, dass Rucksäcke für diese Art der Reise viel geeigneter sind als Koffer.

Unterkünfte
Bitte beachten Sie, dass in einigen größeren Städten in Vietnam viele Hotelzimmer keine Fenster haben.

Informationen zur Einreise nach Thailand, Vietnam und Kambodscha

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Thailand, Vietnam und Kambodscha auf der Seite des Auswärtigen Amtes:
Thailand Reise- und Sicherheitshinweise
Vietnam Reise- und Sicherheitshinweise
Kambodscha Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden