Überblick

Südkorea bietet dir garantiert eine einzigartige Reiseerfahrung!

Seoul gehört zu diesen Städten, die im Bereich Technik den meisten anderen Metropolen weit voraus ist. Diese Tatsache wird dich überall in der Stadt zum Staunen bringen. Beim Besuch des Gyeongbokgung Palastes erlebst du das absolute Gegenteil. Hier punktet die Hauptstadt mit exotischer Geschichte und spektakulären Gebäuden längst vergangener Tage.

Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Übernachtung in einem Tempel. Lerne hier mehr über die Tempel-Etikette, schau dir eine Kampfkunst-Vorführung der Mönche an und erlebe das tägliche Gebetsritual.

In Gyeongju-si warten gleich zwei spektakuläre Highlights auf dich. Wunderschön in die Natur integriert präsentieren sich die geschichtsträchtige Seokguram-Grotte und der Bulguksa-Tempel. Das ist auch der UNESCO nicht entgangen und beide Orte wurden zu Welterbe-Stätten ernannt.

Ja, in Südkorea ist jeder Tag mit Highlights gefüllt. Besuche ein weiteres UNESCO-Welterbe. Im Yangdong Folk Village gewinnst du einen Eindruck von der einzigartigen Bauweise der mehrere jahrhundertealten Häuser, die bis heute bewohnt sind. Außerdem besuchst du den Tempel Haedong Yonggungsa, der malerisch direkt an der Küste liegt. Erfrische dich am beliebtesten Strand Südkoreas – dem Haeundae Beach – bevor du auf einem kleinen Spaziergang die Panoramablicke von der Dongbaek Insel genießen kannst.

Schlendere über den Jagalchi Fischmarkt in Busan, bewundere die bunten Häuser des Kulturdorfes Gamcheon und genieße die Aussicht vom N Seoul Tower. Erfahre mehr über die düstere Geschichte zwischen Nord- und Südkorea und mache einen Ausflug in die Demilitarisierte Zone, die die beiden Länder trennt. Lerne optional wie man Kimchi herstellt und ziehe ein traditionelles Hanbok an, bevor deine Reise in Seoul zu Ende geht.

Weiterlesen

Reiseroute

Karte

Inkludierte Leistungen

  • 8 Tage Südkorea Erlebnisreise gemäß Programm
  • 6x Übernachtung in Hotels (geteiltes Zweibettzimmer)
  • 1x Übernachtung im Tempel
  • Mahlzeiten: 7x Frühstück, 1x Abendessen
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Transport: privater Minibus, Zug, U-Bahn, zu Fuß
  • Stadttour in Seoul, Besichtigung des Gyeongbokgung-Palasts mit Folkskunde-Museum, Jogyesa Tempel, Dorf Bukchon Hanok, Insadong Alley
  • Besuch und Übernachtung im Golgulsa Tempel
  • Stadtführung in Gyeongju inklusive Grottentempels Seoguram, Tempel Bulguksa, Cheomseongdae Observatoriums & Grabanlage Daereungwon
  • Besuch des Yangdong Folk Village
  • Besuch des Haedong Yonggungsa Tempels
  • Stadttour in Busan inklusive Jagalchi Fischmarkt, Gukjesijang Markt, Yongdusan-Park & Kulturdorf Gamcheon
  • Ausflug zum Haeundae Beach & Insel Dongbaek
  • Besuch des Namdaemun Marktes, Seoul
  • Seilbahnfahrt zum N Seoul Tower
  • Besuch der Demilitarisierten Zone

Optionale Leistungen

  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Ankunftstransfer vom Flughafen zum Hotel: 140 EUR für 1 Person
  • Zusatzübernachtung: ab 125 EUR im Einzelzimmer
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 1149 EUR (eine Einzelunterkunft ist an folgenden Tagen nicht möglich: Tag 6, Übernachtung im Tempel)
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote kannst du hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder, optionale Ausflüge

Informationen zur Reise

1. Tag: Seoul

Deine Ankunft in Südkorea ist jederzeit möglich. Je nach deinem Eintreffen in Seoul kannst du die Metropole und die Umgebung bereits auf eigene Faust erkunden.
Seoul ist die pulsierende Hauptstadt und größte Stadt des Landes Südkorea. Laut UN-Statistiken gilt die Metropole als einer der lebenswertesten Orte weltweit und liegt sogar vor Städten wie New York, Melbourne oder London. Es erwartet dich eine technisch und kulturell hoch entwickelte Weltstadt, die dir das Gefühl geben wird, auf einer Reise in der Zukunft zu sein. Übrigens befindet sich hier auch das größte U-Bahn-Netz der Welt.
Dein Reiseleiter und die restliche Gruppe wird sich gegen 18:00 Uhr im Hotel einfinden, um alle Details dieser Südkorea Erlebnisreise zu besprechen. Dein Guide wird dir auch die optionalen Aktivitäten erläutern und ist natürlich behilflich bei deren Buchung.
Nach dem Begrüßungstreffen erfährst du bei einem Orientierungsspaziergang mit deinem Guide mehr über Seoul. Euer Weg führt entlang des Cheonggyecheon, vorbei an kleinen Wasserfällen und vielen Brücken. Stürze dich danach in das Straßengewirr im belebten Viertel Myeongdong, wo immer etwas los ist und dessen Geschäfte, Street Food und Nachtleben in ganz Korea berühmt sind.

Aktivitäten: Begrüßungstreffen, Orientierungsspaziergang in Seoul
Übernachtung: Hotel Prince (oder ähnliches Hotel)

2. Tag: Seoul

Heute hast du den kompletten Tag, um die aufregendsten Highlights Seouls kennenzulernen. Ihr startet euren Tag mit einer Stadttour, auf der ihr verschiedene Teile der Metropole und selbstverständlich auch den weltberühmten Gyeongbokgung-Palast erkunden werdet. Die Besichtigung ist zweifelsfrei ein Höhepunkt deines heutigen Tages. Das Wort „Gung“ bedeutet Palast, wobei „Gyeongbok“ für „vom Himmel besonders gesegnet“ steht. Der königliche Hauptpalast der Joseon-Dynastie wurde im Jahr 1395 erbaut und im Laufe der Zeit einige Male zerstört. Jedoch sind mehr als 50 Prozent der herausragenden Gebäude noch erhalten oder wurden wiederaufgebaut. Insgesamt gehören 330 Gebäude zu der beeindruckenden Anlage, in der neben der Königsfamilie einst mehr als 3.000 Bedienstete lebten. In diesem Komplex befindet sich auch das Nationale Volkskundemuseum, wo du einige Details über die Geschichte und Traditionen der Koreaner in der Joseon Ära erfährst.

Ihr besucht den Jogyesa Tempel, einen der bedeutendsten buddhistischen Tempel Koreas und das Symbol des koreanischen Buddhismus schlechthin.
Und auch das Dorf Bukchon Hanok gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Hier befinden sich die meisten traditionellen Holzhäuser (Hanok), deren Architektur nicht nur wunderschön anzusehen ist. Tauche für eine Stunde in 600 Jahre Geschichte Seouls ein.
In den engen Gässchen von Insadong Alley findest du alles, was das Herz begehrt: kleine Läden, Gallerien, Teehäuser und traditionelle Restaurants. Deinen Hunger wirst du hier oder auf einem der Märkte mit lokalen Köstlichkeiten stillen können.

Aktivitäten: Stadtführung in Seoul, Besichtigung des Gyeongbokgung-Palasts mit Folkskundemuseum, Jogyesa Tempel, Dorf Bukchon Hanok, Insadong Alley, Freizeit am Abend
Übernachtung: Hotel Prince (oder ähnliches Hotel)
Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Seoul – Gyeongju

Nach dem Frühstück steigt ihr in den Hochgeschwindigkeitszug nach Gyeongju. Genieße die entspannte Fahrt und die Landschaft. In der alten Hauptstadt angekommen, geht es direkt zum Golgulsa Tempel, wo ihr auch die Nacht verbringt – ein ganz besonderes Erlebnis! Während eures Aufenthaltes lernt ihr einiges über die Tempel-Etikette, schaut euch eine Kampfkunst-Vorführung der Mönche an, erlebt das tägliche Gebetsritual und genießt ein Abendessen im Tempelstil. Ihr schlaft in traditionellen, gemütlich und komfortabel beheizten Zimmern, Ondol genannt, mit Futons direkt auf dem Boden.

Aktivitäten: Besuch und Übernachtung im Golgulsa Tempel
Distanz: Seoul – Gyeongju (ca. 2 Stunden)
Transport: Hochgeschwindigkeitszug
Übernachtung: Golgulsa Tempel
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

4. Tag: Gyeongju

Unternimm am Vormittag eine leichte Wanderung für eine Morgenmeditation im einzigen Höhlentempel Koreas. Genieße ein traditionelles Frühstück, probiere dich in Kampfkunstübungen und erlebe das Trommel- und Glockenritual bevor es zurück nach Gyeongju geht. Dort angekommen, werdet ihr gemeinsam mit eurem ortskundigen Reiseleiter die Sehenswürdigkeiten der Stadt besuchen. Darunter den Grottentempel Seoguram und den Tempel Bulguksa, beides UNESCO-Weltkulturerbestätten. Der Tempelkomplex Bulguksa samt der Grotte Seokguram gilt als ein Meisterwerk und Höhepunkt buddhistischer Kunst.
Anschließend geht es zum Cheomseongdae Observatorium, die älteste existierende astronomische Sternwarte in ganz Ostasien. Dieser Aussichtsturm aus dem siebten Jahrhundert wurde zur Beobachtung der Sterne verwendet, um das Wetter vorherzusagen
Die Grabanlage Daereungwon umfasst 23 Grabstätten, die sich in riesigen Hügeln befinden. Jedes Grab enthält Tausende von Relikten, die über 1.500 Jahre sind und einen Einblick in die Silla-Dynastie und die koreanische Geschichte eröffnen.
Den restlichen Tag kannst du frei gestalten. Leih dir ein Fahrrad, um noch mehr Sehenswürdigkeiten abzuklappern oder unternimm einen Ausflug zum Anapji-Teich, auch als Donggung-Palast und Wolji-Teich bekannt. Der Anapji-Teich war einst ein Teil der königlichen Palastanlage der alten Silla-Dynastie und es wurden Tausende von Reliken in ihm ausgegraben. Ein Besuch lohnt sich vor allem bei Dunkelheit, weil der Teich dann schön beleuchtet ist und sich die Lichter auf der Wasseroberfläche spiegeln.

Aktivitäten: Stadtführung in Gyeongju inklusive Grottentempels Seoguram, Tempel Bulguksa, Cheomseongdae Observatoriums & Grabanlage Daereungwon
Übernachtung: Swiss Rosen Hotel (oder ähnliches Hotel)
Mahlzeiten: Frühstück

5. Tag: Gyeongju – Busan

Heute darfst du dich auf einen Ausflug in das berühmte Dorf Yangdong, ein UNESCO-Weltkulturerbe, freuen. Das historische Yangdong liegt in der südostkoreanischen Provinz Gyeongsangbuk-do und wurden bereits zwischen dem 14. und 15. Jahrhundert errichtet. Dafür legten die Architekten besonderen Wert auf den perfekten Einklang zwischen Architektur und Landschaft. Und auch der Geist des Konfuzianismus ist in den mehr als 160 Häusern der traditionellen Joseon-Architektur wiederzufinden.
Anschließend macht ihr euch auf zum Tempel Haedong Yonggungsa – ein herausragendes Highlight auf deiner Südkorea Erlebnisreise. Der Tempel liegt direkt an der Küstenlinie, was sehr ungewöhnlich ist, da sich die meisten Tempel in Korea in den Bergen befinden. Der Haedong Yonggungsa wurde 1376 während der Goryeo-Dynastie erbaut. Der Reisemonat April ist übrigens besonders reizvoll, da du dann zusätzlich die Kirschbäume in voller Blüte erleben kannst. Danach geht es weiter nach Busan.
Dort kannst du am beliebten Haeundae Beach entspannen oder du schließt dich einer leichten Wanderung auf Dongbaek Island an. Erkunde am Abend das farbenfrohe Busan und singe dir in einer der Karaokebars die Seele aus dem Leib oder lass dich optional im Jjimjilbang Spa verwöhnen.

Aktivitäten: Besuch des historischen Dorfes Yangdong & dem Haedong Yonggungsa Temple, Besuch des Haeundae Beach & Dongbaek Island
Distanz: Gyeongju – Yangdong (ca. 2 Stunden); Gyeongju-si – Busan (ca. 1,5 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Libero Hotel Haeundae (oder ähnliches Hotel)
Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: Busan – Seoul

Ihr startet in den Tag mit einem Besuch auf dem quirligen Jagalchi Fischmarkt. Schlendere gemütlich zwischen den Marktständen hindurch, die alles aus dem Meer verkaufen. Auch auf dem Gukjesijang Markt ist es alles andere als langweilig.
Ruhiger geht es dagegen im Yongdusan-Park zu. Hier sind über 70 Baumarten zu finden. Außerdem besucht ihr das Kulturdorf Gamcheon, das sich mit seinen pastellfarbenen Gebäuden direkt an einen Berg schmiegt und mit einzigartig bemalten Häusern, Wandmalereien, Cafés und Geschäften aufwartet.
Danach nehmt ihr den Hochgeschwindigkeitszug zurück nach Seoul. In Seoul angekommen, besucht ihr den Namdaemun Markt, der seit 1414 existiert und mit etwa 10.000 Verkäufern der größte ist. Anschließend fahrt ihr mit der Seilbahn zum Wahrzeichen Seouls, dem N Seoul Tower auf dem Berg Namsan. Wenn du möchtest, kannst du zur Aussichtsplattform des Turms hinauffahren und wunderbare Ausblicke genießen.
Anschließend hast du noch Zeit zur freien Verfügung. Besuche das Regenbogenwasserspiel an der Banpo Brücke, den Kulturkomplex der Sebit-Inseln oder das beliebte Viertel Gangnam.

Aktivitäten: Jagalchi Fischmarkt, Gukjesijang Markt, Yongdusan-Park, Kulturdorf Gamcheon, Seilbahnfahrt zum N Seoul Tower, Besuch des Namdaemun Marktes in Seoul
Distanz: Busan – Seoul (2,5 Stunden)
Transport: Zug
Übernachtung: Hotel Prince (oder ähnliches Hotel)
Mahlzeiten: Frühstück

7. Tag: Seoul

Nach dem Frühstück fahrt ihr zur Demilitarisierten Zone zwischen Nord- und Südkorea. Unglaublich aber wahr: über eine Millionen Soldaten schieben hier jeden Tag Wache. Dieser Ort ist eines der letzten Überbleibsel des Kalten Krieges. Für die Erkundung sind 3-4 Stunden geplant, bevor es wieder zurück nach Seoul geht.
Ihr besucht anschließend das Kriegerdenkmal und erhaltet einen Einblick in die Militärgeschichte Koreas. Mit rund 9.000 Artefakten gibt es hier jede Menge zu sehen!
Der restliche Tag steht dir für weitere Unternehmungen in der Stadt frei zur Verfügung. Besuche zum Beispiel die Samsung Leeum Galerie oder das quierlige Stadtviertel Itaewon. Optional kannst du auch am Kimchi & Hanbok-Erlebnis teilnehmen. Dabei lernst du, wie man Kimchi herstellt und kannst sie nach deinem eigenen Geschmack würzen. Anschließend kannst du verschiedene Arten von Hanbok anziehen, eine koreanische Robe, die bei traditionellen Anlässen wie Festen, Feiern und Zeremonien getragen wird. Es gibt auch Haarschmuck und Hüte, falls du deine koreanische Erfahrung komplett machen und ein paar Fotos von dir für Insta machen möchtest!
Verbringe den letzten Abend zusammen mit deinen Mitreisenden und lasst euer Abenteuer durch Südkorea noch einmal Revue passieren.

Aktivitäten: Besuch der Demilitarisierten Zone & des Kriegerdenkmals von Korea, Freizeit in Seoul
Übernachtung: Hotel Prince (oder ähnliches Hotel)
Mahlzeiten: Frühstück

8. Tag: Seoul

Deine unvergessliche Südkorea Erlebnisreise geht am heutigen Tag zu Ende. Du kannst zu jeder Zeit abreisen. Wir helfen dir gerne bei der Planung weiterer Übernachtungen und natürlich auch bei weiteren Touren.

Mahlzeiten: Frühstück

nach oben Weiterlesen

Seoul

Optional:

– N Seoul Tower Observatory: 16000 KRW pro Person
– Nanta Vorstellung: 50000 KRW pro Person
– Historisches Museum: freier Eintritt
– Jump Show (Comic Martial Arts Show): 50000 KRW pro Person
– Gwangjang Markt
– Besuch im Stadtviertel Itaewon
– Kimchi & Hanbok Experience: 35000 KRW pro Person
– Banpo Bridge Rainbow Fountain
– Besuch im Gangnam District
– Sebit-Inseln

Gyeongju-si

Optional:

– Anapji Teich: 3000 KRW pro Person
– Fahrradverleih: 5000 KRW pro Person

Busan

Optional:

– Busan Tower Observatory: 12000 KRW pro Person

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zur Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen nur eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort findest du in der Regel viele weitere Optionen.

Mindestalter
12 Jahre. Alle Reisenden unter 18 Jahren müssen von einem/einer Erwachsenen begleitet werden.

Ankunft und Abreise
Spätestmögliche Ankunftszeit deines Fluges: jederzeit möglich an Tag 1 (ca. 18 Uhr Begrüßungstreffen)
Frühestmögliche Abflugzeit: jederzeit möglich an Tag 8

Fitness Level
Auf dieser Erlebnisreise erwarten dich leichte Herausforderungen: Spaziergänge und Wanderungen, die für fast alle Fitnessniveaus geeignet sind.

Auslandskrankenversicherung
Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Informationen zur Einreise nach Südkorea

Bitte beachte die aktuellen Informationen zur Einreise nach Südkorea auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Südkorea Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Du hast weitere Fragen? Dann wirf doch mal einen Blick auf unsere FAQs.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden

Diagnose Reisesucht? Kontaktiere unsere Reiseexperten:

Frage stellen

Ähnliche Reisen entdecken

Australiens Südwesten traveljunkies
Australien
Perth
Perth
Karte Japan - kulinarische Erlebnisreise Gruppenreise traveljunkies Reisen
-20%
Japan
Tokio
Kyoto
peru-erlebnisurlaub-traveljunkies
-30%
Peru
Lima
Lima