Bahnreise Indien in der Gruppe mit dem Zug traveljunkies
Tourstart
Goa
Tourende
Kochi
Reisedauer
10 Tage
Reiseart
Bahnreisen

Südindien & Karnataka mit dem Zug

Sind Sie bereit für die Zugfahrt Ihres Lebens?

Lassen Sie sich verzaubern von der wenig bekannten Region Karnataka im Süden von Indien. Starten Sie Ihr nächstes Abenteuer an die traumhaft schönen Stränden Goas. Ob entspannen am azurblauen Indischen Ozean oder eine Sightseeing-Tour zu den Kirchen von Velha Goa, ein UNESCO-Welterbe – Ihre ersten Stunden in Indien werden Sie begeistern. Das ist sicher!

Wenn Sie Ihren Platz an Bord des Visakhapatnam Howrah Express eingenommen haben, dann sollte Sie Ihren Blick unbedingt auf die vorbeiziehende Landschaft richten. Genießen Sie das wunderschöne Landschaftsbild, das Sie auf dem Weg nach Hampi zu sehen bekommen. Am Zielort angekommen können Sie Ihre Beine auf einer Wanderung zu den malerischen Ruinen alter Paläste vertreten.

Charmant präsentiert sich Ihnen die bezaubernde Stadt Mysore im südlichen Hochland. Tauchen Sie ein in die heitere und entspannte Atmosphäre dieser City und spazieren Sie zu dem prunkvollen Maharadscha-Palast.

Belebend ist der Besuch in Madikeri. Umgeben von Kaffeeplantagen können Sie hier zahlreiche spektakuläre Panoramablicke einfangen während Sie genüsslich am leckeren Heißgetränk der Region nippen.

Geschichtlich faszinierend ist die Stadt Kochi. Ein Bummel durch die schönsten Viertel vorbei an den historischen Gebäuden und ein Besuch auf dem lokalen Markt, werden dafür sorgen, dass Ihnen der Abschied vom einzigartigen Indien alles andere als leichtfallen wird.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Goa

Individuelle Anreise nach Indien. Ankunft in Goa ist zu jeder Zeit möglich. Nutzen Sie Ihre freie Zeit, um am herrlichen Sandstrand die Beine auszustecken und zu entspannen. Nach dem Begrüßungstreffen mit der Gruppe (ca. 18:00 Uhr), bei dem auch alle wichtigen Details zu Ihrer Indien Bahnreise besprochen werden, können Sie optional noch mit der Gruppe losziehen, um sich ein erstes indisches Abendessen schmecken zu lassen.

Aktivitäten: Begrüßungstreffen
Übernachtung: Red Fox Hotel, Morjim (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Goa

Genießen Sie diesen Tag im Strandparadies Goa. Kilometerlange Sandstrände, unter Palmen versteckte Dörfer, saftig grüne Reisfelder – der Küstenabschnitt rund um Goa ist eine Bilderbuchlandschaft. Und wenn Sie von der Unternehmungslust gepackt werden, dann besuchen Sie unbedingt Alt-Goa. Die Überreste dieser ersten portugiesischen Hauptstadt sind heute ein UNESCO-Weltkulturerbe. Und vergessen Sie nicht, sich die goanesische Küche auf der Zunge zergehen zu lassen.

Aktivitäten: Freizeit in Goa
Übernachtung: Red Fox Hotel, Morjim (oder ähnliche Unterkunft)

3. Tag: Goa – Hampi

Mit dem Visakhapatnam Howrah Express und dem Minibus begeben Sie sich heute auf die Weiterreise nach Hampi im Herzen von Karnataka. Hampi ist ein wunderschönes kleines Dorf mit rund 600 Einwohnern. Lassen Sie sich beeindrucken von den über 500 Jahren alten Palästen und erkunden Sie die Umgebung ganz traditionell mit einer Rikscha.

Distanz: Calangute – Madgaon (1-1,5 Stunden), Madgaon – Hospet (6-7 Stunden), Hospet – Hampi (1 Stunde)
Transport: Privatfahrzeug, Zug, Privatfahrzeug
Übernachtung: Clarks Inn Hampie (oder ähnliche Unterkunft)

4. Tag: Hampi – Mysore

Heute können Sie die herrliche Umgebung intensiv auskundschaften. Vorbei an den imposanten Ruinen der Paläste und Tempelanlagen von Hampi führt Sie der Pfad auch durch schönste Natur. Besonders die riesigen Felsbrocken am Fluss geben ein eindrucksvolles Bild ab. Abends gehen Sie an Bord des Hampi Express Nachtzug nach Mysore. Machen Sie es sich bequem während die Landschaft an Ihnen vorbeizieht.

Aktivitäten: Wanderung zu den Ruinen der Paläste und Tempelanlagen von Hampi
Distanz: Hampi – Hospet (1-1,5 Stunden); Hospet – Mysore (12 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug, Nachtzug
Übernachtung: Einfacher Nachtzug (Betten)

5. Tag: Mysore

Lassen Sie keine Zeit verstreichen und begeben Sie sich direkt nach Ihrer Ankunft auf Entdeckungstour zum Palast und zum Chamundi Hill. Der atemberaubende Palast von Amba Vilas war einst Sitz der Maharadschas von Mysore, die das Land von 1399 bis 1950 regierten. Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte der indischen Herrscherfamilien und tauchen Sie ein in den Glanz einer längst vergangenen Zeit. Ein weiteres Tages-Highlight ist der Besuch des prächtigen, der hinduistischen Göttin Chamundi gewidmeten, Tempel auf dem Chamundi Hill.

Aktivitäten: Besuch des Palastes Amba Vilas, Ausflug zum Chamundi Hill
Übernachtung: Akshaya Mahal Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

6. Tag: Mysore – Madikeri

Heute begeben Sie sich nach Bylakuppe, um dem Namdroling-Kloster Ihre Ehre zu erweisen. Schon die Außenwände, die mit detaillierten Malereien aus den buddhistischen Sagen übersäht sind und die Eingangstore des Tempels sind äußerst beeindruckend. Im Inneren thronen zahlreiche goldene Buddhas, die sich mit ihrer imposanten Größe von bis zu 60 Fuß (etwa 18 Meter) vor dem Betrachter auftürmen. Die Haupthalle mit den sehr hohen Decken und der enormen Breite wirkt gigantisch. Aufwendig mit Drachen verzierte Bordüren geben dem Raum einen zusätzlichen Glanz. Das Kloster ist das Zuhause von rund 5.000 buddhistischen Mönchen und Nonnen. Anschließend reisen Sie weiter nach Madikeri, um hier Ihren Abend zu verbringen.

Aktivitäten: Besuch des Klosters Namdroling
Distanz: Mysore – Bylakuppe (2-3 Stunden), Bylakuppe – Madikeri (1 Stunde)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Hotel Al Wesal International (oder ähnliche Unterkunft)

7. Tag: Madikeri

Madikeri liegt in den Bergen und ist das Kaffeezentrum Indiens. Während Ihres Besuches auf einer Kaffeeplantage lernen Sie mehr über den Produktionsprozess und selbstverständlich können Sie ein oder zwei Kostproben des lokal angebauten Kaffees genießen und dabei die schöne Landschaft bewundern. Danach besuchen Sie die Festung Madikeri und den berühmten Garten „Raja’s Seat“, der mit Liebe zum Detail errichtet wurde – eine Oase voller Schönheit und Ruhe.

Aktivitäten: Führung auf einer Kaffeeplantage, Orientierungs-Spaziergang und Freizeit in Madikeri
Übernachtung: Hotel Al Wesal International (oder ähnliche Unterkunft)

8. Tag: Madikeri – Kochi

Am Vormittag setzen Sie Ihre Reise durch das südliche Indien fort bis zur Küstenstadt Kannur. Vertreten Sie sich auf einem kleinen Stadtspaziergang die Füße, bevor Sie am Nachmittag mit dem Ernakulam Express nach Kochi fahren. Die Stadt Kochi liegt an der Malabarküste und besteht eigentlich aus zwei Teilen: Ernakulum auf dem Festland und Kochi, das aus mehreren Inseln besteht. Kochi ist sowohl geschichtlich als auch atmosphärisch eine faszinierende Stadt und das Zentrum des weltweiten Gewürzhandels.

Distanz: Madikeri – Kannur (3-4 Stunden), Kannur – Kochi (6 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug, Zug
Übernachtung: Hotel Fort Manor (oder ähnliche Unterkunft)

9. Tag: Kochi

Nutzen Sie diesen Tag für einen gemeinsamen Orientierungs-Spaziergang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Ihren ersten Halt widmen Sie dem charmanten Fort Kochi, das eine lang vergangene Ära zum Leben erweckt. Spazieren Sie durch die gepflasterten Straßen, kehren Sie in herrliche Teehäuser ein und genehmigen Sie sich einen leckeren Drink am Ufer.

Den Vasco de Gamas Grabstein und die berühmte blaue Synagoge dürfen Sie sich auch auf keinen Fall entgehen lassen, bevor Sie die berühmten Chinesischen Fischernetze ansteuern. Die Fischernetze sind das Wahrzeichen von Kochi. Einst waren sie ein Geschenk des chinesischen Kaisers Kubalagi an den König von Kochi im 14. Jahrhundert, als die beiden reiche Handelspartner waren. Wer möchte, kann anschließend die Stadt-Erkundung auf eigene Faust ausdehnen. Zum Beispiel mit einem Besuch der Franziskuskirche, die älteste Kirche Indiens.

Optional können Sie am Abend auch eine Kathakali-Vorführung besuchen. Kathakali gilt als eine der ältesten Tanzformen Indiens und ist eine Mischung aus Theater, Tanz, Musik und Ritual. Aufwendig kostümierte Darsteller mit bunt geschminkten Gesichtern erzählen Geschichten aus den hinduistischen Epen Mahabharata und Ramayana. Dieses für seine atemberaubenden Kostüme, aufwendigen Masken und explosiven Tanzbewegungen berühmte Tanztheater wird ausschließlich von Männern aufgeführt.

Aktivitäten: Besuch von Fort Kochi & den Chinesischen Fischernetzen
Übernachtung: Hotel Fort Manor (oder ähnliche Unterkunft)

10. Tag: Kochi

Heute endet Ihre Indien Bahnreise und es heißt Abschied nehmen von Ihren neugewonnen Freunden. Ihre Abreise kann zu jeder Zeit erfolgen. Individuelle Verlängerungsmöglichkeiten, Weiter- oder Rückreise.

nach oben

Enthaltene Leistungen

  • 10 Tage Indien Bahnreise gemäß Programm
  • 8x Übernachtung in Hotels/Pensionen (halbes Doppelzimmer)
  • 1x Übernachtung im Nachtzug (Mehrbettkabine)
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Transport: Zug (Sitzplatz), Nachtzug (Bett), privater Minibus, zu Fuß
  • englischsprachiger ausgebildeter Reiseleiter während des gesamten Trips und lokale Guides
  • Freizeit am Strand in Goa
  • Wanderung zu den Ruinen der Paläste und Tempelanlagen von Hampi
  • Besuch des Palastes Amba Vilas, Ausflug zum Chamundi Hill, Mysore
  • Besuch des Klosters Namdroling in Bylakuppe
  • Führung auf einer Kaffeeplantage, Madikeri
  • Orientierungs-Spaziergang und Freizeit in Madikeri
  • Besuch von Fort Kochi und den Chinesischen Fischernetzen, Kochi

Nicht enthaltene Leistungen

  • Vorübernachtung: ab 40 EUR im halben Doppelzimmer
  • Nachübernachtung: ab 50 EUR im halben Doppelzimmer
  • Flughafentransfer am Ankunftstag: ab 40 EUR pro Person
  • Flughafentransfer am Abreisetag: ab 40 EUR pro Person
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 339 EUR (an folgenden Tagen ist eine Einzelunterkunft nicht möglich: Tag 4, Nachtzug)
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • alle Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder, optionale Ausflüge

Aktivitäten

Goa

Inklusive:

– Freizeit am Strand

Optional:

– Besuch von Velha Goa: 1600 pro Person
– Besuch von Panjim
– Strandausflug in Goa: 5 INR pro Person

Hampi

Inklusive:

– Wanderung zu den Ruinen der Paläste und Tempelanlagen

Mysore

Inklusive:

– Besuch des Palastes Amba Vilas
– Ausflug zum Chamundi Hill

Bylakuppe

Inklusive:

– Besuch des Klosters Namdroling

Madikeri

– Führung auf einer Kaffeeplantage
– Orientierungs-Spaziergang und Freizeit

Kochi

Inklusive:

– Besuch von Fort Kochi
– Besuch bei den Chinesischen Fischernetzen

Optional:

– Jüdische Synagoge: 10 INR pro Person
– Kathakali-Tanz: 300 INR pro Person
– Kochi Spice Market
– Besichtigung im Dutch Palace

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und könnten sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen.

Hinweise

Ankunft und Abreise
Spätestmögliche Ankunftszeit: jederzeit an Tag 1 in Goa
Frühestmögliche Abreisezeit: jederzeit an Tag 10 in Kochi

Mindestalter
12 Jahre. Alle Reisenden unter 18 Jahren müssen von einem Erziehungsberechtigten (mind. 21) begleitet werden.

Fitness Level
Mäßige Herausforderungen: Neben Spaziergängen können einige Trips leichte Wanderungen, Radtouren, Raftingausflüge oder Kajakfahrten beinhalten.

Kulturelle Unterschiede
Bitte machen Sie sich darauf gefasst, dass Indien in jeder Hinsicht von gewohnten Standards abweicht. Bringen Sie Geduld und gesunden Humor mit, um der unterschiedlichen Auffassung von Zeiteinhaltung, Service, Sauberkeit und Privatsphäre zu begegnen. Menschenmengen, Armut und Schmutz können zu einem Kulturschock führen, sollten jedoch als Herausforderung gesehen werden, dieses wundervolle Land kennenzulernen.

Mahlzeiten
Die Mahlzeiten sind nicht im Reisepreis enthalten.Somit haben Sie die größtmögliche Auswahl, was Sie wo mit wem essen. Es gibt Ihnen auch mehr Flexibilität bei der Budgetierung, obwohl Essen im Allgemeinen hier günstig ist. Die Gruppen essen oft zusammen, um eine größere Auswahl an Gerichten probieren zu können. Es besteht jedoch keine Verpflichtung dazu. Ihr Guide kann Ihnen Tipps für Restaurants und andere Möglichkeiten geben. Vegetarier werden in der Lage sein, viele Speisen zu finden, denn Indien ist ein Paradies für Vegetarier.

Unterkünfte
Auf dieser Reise gibt es verschiedene Arten von Unterkünften. In manchen Fällen weichen sie von dem Standard ab, den Sie von zu Hause gewohnt sind. Es können Stromausfälle auftreten und es ist ratsam, die Zimmertüre abzuschließen.

Frühlingsfest Holi
Wenn Sie das farbenprächtige Frühlingsfest Holi miterleben möchten, müssen Sie sich am 10.03.2020 (29.03.2021, 18.03.2022) in Indien befinden.

Auslandskrankenversicherung
Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Visumspflicht für Indien, Antrag vor Reiseantritt
Hilfe bei der Beantragung des Visums finden Sie im Portal Visumpoint.
Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie bis zum Reisebeginn alle erforderlichen Visa besorgt haben.

Weitere Informationen zur Einreise nach Indien

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Indien auf der Seite des Auswärtigen Amtes:
Indien Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden