Transsibirische Eisenbahn preiswert von Moskau nach Peking Urlaub traveljunkies
Tourstart
Moskau
Tourende
Peking
Reisedauer
13 Tage
Reiseart
Bahnreisen, Reisen für junge Leute

Transsibirische Eisenbahn – preiswert von Moskau nach Peking

Auf dieser Abenteuerreise fahren Sie durch Russland, die Mongolei und China, mit der Transmongolischen und der Transsibirischen Eisenbahn. Ihr Abenteurerherz wird höherschlagen, bei diesem einzigartigen Erlebnis. Tauchen Sie ein in die unterschiedlichen Kulturen, mischen Sie sich unter das Volk der modernen Mongolen und bestaunen Sie die Pracht Moskaus, auf einer Reise durch drei Länder und sieben Zeitzonen.

Moskau – die Hauptstadt Russlands, boomt und begeistert! Zugegeben, hier benötigt man einen Augenblick, um sich an die Größe, das Tempo und die Mentalität zu gewöhnen. Jedoch bietet die Stadt unfassbar viel in jeglicher Hinsicht. Architektur, Geschichte, Kultur, Shopping und Partys… erleben Sie die russische Seele hautnah.

Der größte Süßwassersee der Welt ist der Baikalsee, er wird Sie verzaubern, denn es ist ein magischer und sagenumwobener Ort.

Irkutsk ist offiziell die kälteste Großstadt der Welt (im Winter)! Hier erhalten Sie einen Einblick in die reiche russische Geschichte – untermalt mit schönster Architektur.

Im Gorchi-Tereldsch-Nationalpark erwartet Sie reinste Naturfreude! Schnappen Sie sich Pfeil und Bogen und reiten Sie auf einem Pferd durch die Steppe der Mongolei.

Auf die Spuren von Dschingis Khan begeben Sie sich in Ulaanbaatar. Diese pulsierende Stadt bietet eine wundervolle Mischung aus Moderne und Traditionen.

Peking fasziniert durch seine Kontraste: eine supermoderne Welt trifft hier auf Tradition und historische Bauwerke. Ein Tag in dieser Megametropole vergeht wie im Flug, denn hinter jeder Abbiegung lauert etwas Aufregendes. Nehmen Sie sich mehr Zeit nach der Tour, für einen Abstecher zur Großen Mauer.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Moskau

Willkommen in Moskau, zu Ihrer unvergesslichen 13-tägigen Abenteuerreise mit der Transsibirischen Eisenbahn. Treffen Sie Ihren Reiseleiter und Ihre Mitreisenden beim Willkommens-Meeting um 17 Uhr. Machen Sie sich beim Besuch der ikonischen Sehenswürdigkeiten mit Russland vertraut, wie z.B. dem Kreml, die Basilius Kathedrale, dem mächtigen Roten Platz und das hyperschicke Kaufhaus GUM. Sehen Sie sich den einbalsamierten Lenin an, gehen Sie spazieren im Sarjadje Park und bestaunen Sie die beeindruckende Skyline Moskaus oder unternehmen Sie eine Fahrt in der schillernden Metro zum berühmten Gorki Park. Schlendern Sie durch die Stadt und bewundern Sie die außergewöhnliche Architektur oder fragen Sie Ihren Guide nach Möglichkeiten um eine Sowjet-Tour zu organisieren. Dies ist eine Art in die russische Psyche einzutauchen, bevor Sie an Bord der Transsibirischen Eisenbahn gehen. Heute sollten Sie in das Nachtleben Moskaus eintauchen, das voller Highlights steckt. Hier finden Sie alles, von Live-Musik über Underground-Tanzpartys, bis hin zu Karaoke- und Ping-Pong-Bars…was auch immer Sie suchen, Sie finden es in Moskau.

Aktivitäten: Willkommenstreffen mit Ihrem Reiseleiter um 17 Uhr, Freizeit in Moskau
Übernachtung: Godzilla’s Hostel (oder ähnliche Unterkunft)

2. – 5. Tag: Transsibirische Eisenbahn – Baikalsee

Willkommen an Bord der legendären Transsibirischen Eisenbahn, Sie haben genug Zeit viele Eindrücke über das Leben auf den Gleisen zu sammeln. Dies ist eine tolle Möglichkeit, Ihre Mitreisenden kennenzulernen und die weiteren Planungen bei ihren verschiedenen Aufenthalten ins Auge zu fassen. Schnappen Sie sich Ihr Phrasenbuch und versuchen Sie mit den russischen Fahrgästen im Zug ins Gespräch zu kommen. Mit etwas Zeichensprache und guter Laune finden Sie hier ganz schnell neue Freunde. Schauen Sie aus dem Fenster, wenn Sie am Ural-Gebirge und durch die enorme Weite Sibiriens gleiten. Der Zug hält an ländlichen Bahnhöfen auf der Fahrt. Sollte die Haltezeit es zulassen, dann steigen Sie aus und holen Sie sich zur Abwechslung zu Ihrem mitgebrachten Essen hausgemachte Leckereien von den liebevollen Babuschkas (Omis).

Aktivitäten: Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn zum Baikalsee
Übernachtung: Kabine in der Transsibirischen Eisenbahn

6. Tag: Baikalsee

Willkommen im Herzen Sibiriens, am Baikalsee. Sie beziehen hier Ihr Zuhause direkt am Ufer des Sees. Der Baikalsee ist der tiefste, größte und älteste Süßwassersee der Erde, der vor rund 25 Millionen Jahren entstanden ist. Der Baikalsee alleine führt 20% des gesamten Süßwasseraufkommens der Erde und zieht sich scheinbar unendlich in die Weite zum Horizont. Seit 1996 gehört die Baikal-Region zum UNESCO Weltnaturerbe und ist ein wahrlich magischer Ort. Unternehmen Sie einen Spaziergang entlang des Ufers und lassen Sie die wundervolle Umgebung auf sich wirken. Wenn Ihnen etwas Kälte nichts ausmacht, dann wagen Sie einen Sprung in diesen sagenumwobenen See und probieren Sie anschließend die lokale Küche. Der See bietet eine reiche Fischartenvielfalt und diese werden auf unterschiedliche Arten zubereitet: geräuchert, roh, gegart, gekocht oder gegrillt. Guten Appetit.

Aktivitäten: Freizeit am Baikalsee
Übernachtung: Briz Chalet (oder ähnliche Unterkunft)

7. Tag: Irkutsk

Vom Baikalsee führt Sie Ihre Abenteuerreise in die kulturelle Hauptstadt Sibiriens – Irkutsk. Frühe Tee- und Pelzhändler gründeten die Stadt als Handelsposten. Während den Revolutionen in Russland expandierte Irkutsk, als Eliten und Intellektuelle hierher verbannt wurden, weil Sie eine andere Meinung und Ansicht hatten. Zu dieser Zeit schmückte ein charakteristischer Architekturstil mit Holzzierarbeiten die Stadt. Heute ist Irkutsk eine lebhafte Universitätsstadt in der es viel zu entdecken gibt. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Stadt und machen Sie Erinnerungsfotos von den hübschen Häuschen und prächtigen Gebäuden. Am Abend erwarten Sie nette Restaurants und Cafés, lebhafte Bars und tolle Clubs.

Aktivitäten: Freizeit in Irkutsk
Übernachtung: Rolling Stones Hostel (oder ähnliche Unterkunft)

8. Tag: Transmongolische Eisenbahn

Es geht wieder auf die Gleise! Sie gehen an Bord der Transmongolischen Eisenbahn und rollen durch das Grasland der Mongolei. Es ist eine gute Gelegenheit sich schon mal mit der Landschaft vertraut zu machen, bevor Sie die Kultur der Mongolen kennenlernen. Eignen Sie sich ein paar mongolische Worte an und planen Sie bei einer herzhaften Mahlzeit im Bordrestaurant Ihre Aktivitäten im Gorchi-Tereldsch-Nationalpark. Schauen Sie aus dem Fenster und beobachten Sie, wie das silberfarbene sibirische Licht der grünen Steppe weicht. Halten Sie die Augen offen nach Trampeltieren, Yaks und nomadischen Hirten, deren Siedlungen die Landschaft prägen.

Aktivitäten: Fahrt mit der Transmongolischen Eisenbahn
Übernachtung: Kabine in der Transmongolischen Eisenbahn

9. Tag: Gorchi-Tereldsch-Nationalpark

Sie fahren zu einem Ger Camp im geschützten Naturreservat des Gorchi-Tereldsch-Nationalparks. Der Nationalpark wurde 1993 gegründet und bietet pure Natur auf einer Höhe von 1.600 m über dem Meeresspiegel. Der größte Teil des Parks ist unbesiedelt und nicht mit festen Straßen erschlossen. Hier gibt es Felsformationen, Gebirgszüge und buddhistische Tempel zu bewundern. Sie werden in traditionellen runden Nomadenzelten (Jurten) untergebracht und können sich auf eine außergewöhnliche und beeindruckende Erfahrung freuen. Dies ist das Grasland der mongolischen Nomaden, deren Wandertraditionen über hunderte von Jahren unverändert geblieben sind. Mit Ausnahme der Solarenergie, um die Gers bei Nacht zu beleuchten. Saugen Sie die atemberaubende Umgebung auf und unternehmen Sie eine Wanderung durch die Wildnis. Wenn Sie durch die offene Steppe auf Pferden reiten oder sich im Bogenschießen versuchen möchten, dann hilft Ihnen Ihr Reiseleiter dies zu organisieren. Die Steppe bietet auch eine sehenswerte Tierwelt mit über 200 Vogelarten, Elchen und Bären… halten Sie daher die Augen stets offen, um nichts zu verpassen. Sollte Ihnen ein Einheimischer einen Drink anbieten, gilt es als kulturell unhöflich, wenn man nicht zumindest einen akzeptiert. Dies könnte hausgemachter Vodka sein oder die lokale Köstlichkeit: fermentierte Stutenmilch. Prost!

Aktivitäten: Besuch des Gorchi-Tereldsch-Nationalparks, Freizeit im Gorchi-Tereldsch-Nationalpark
Übernachtung: Guru-Ger-Camp (oder ähnliche Unterkunft)

10. Tag: Ulaanbaatar

Von der Natur geht es zurück ins rege Stadtleben, für Ihre finale Nacht in der Mongolei. Bevor Sie Ulaanbaatar erreichen, halten Sie auf dem Weg, um die gigantische Statue des mächtigen Dschingis Khan. Die Hauptstadt der Mongolei öffnen für Sie ihre Pforten. Erkunden Sie die unerwartete Ausstrahlung von Ulaanbaatar. Hier finden Sie eine echte Mischung aus Tradition und Moderne, in diesem urbanen Mittelpunkt. Die Skyline ist ein Mosaik aus komplexen buddhistischen Gebäuden, Blocks aus den Sowjetzeiten und Ger-Stadtteilen entlang der Stadtgrenze. Dahinter befindet sich nichts weiter als Grasland, über hunderte Kilometer in jegliche Richtung.

Sehen Sie die in rubinroten Robben gekleideten Mönche in Gandan Kloster – der Name wird als „Der große Ort der vollkommenen Freude“ übersetzt. Oder erhalten Sie einen Einblick in das Leben eines Khans, beim Besuch des Winterpalastes Bogd Khan – eines der wenigen historischen Objekte in der Mongolei, welches von den Sowjets oder den mongolischen Kommunisten nicht zerstört worden ist. Probieren Sie die herzhafte lokale Küche und hören Sie die einzigartige Art des mongolischen Kehlkopfgesangs – eine der ältesten Musikformen der Welt, die seit Jahrhunderten in der Mongolei praktiziert wird.

Aktivitäten: Freizeit in Ulaanbaatar
Übernachtung: Khuvsgul Lake Hostel (oder ähnliche Unterkunft)

11. Tag: Mongolei

Sagen Sie auf Wiedersehen zur wunderbaren Mongolei, wenn Sie wieder in die Transmongolische Eisenbahn steigen und weiterreisen. Es geht durch die Gobi-Wüste nach China. Nehmen Sie sich Zeit um zu relaxen und Kräfte zu sammeln für die pulsierende Metropole Peking. Planen Sie Ihre Hit-Liste und Must-Dos in Peking.

Aktivitäten: Fahrt mit der Transmongolischen-Eisenbahn durch die Mongolei
Übernachtung: Kabine in der Transmongolischen-Eisenbahn

12. – 13. Tag: Peking

Am späten Nachmittag rollt der Zug in Peking ein. Vergeuden Sie keine Zeit und machen Sie sich auf, die Stadt zu entdecken. Besuchen Sie die Verbotene Stadt, lassen Sie sich chinesische Köstlichkeiten am Tian’anmen Platz schmecken oder erkunden Sie die engen Gassen und traditionellen Häusern der Hutong Nachbarschaften. Hutongs wurden erstmals während der Yuan Dynastie errichtet und viele dieser Gassen sind heutzutage geschützt, um die traditionelle Kultur zu bewahren. Testen Sie Ihr Verhandlungsgeschick und probieren Sie lokale Delikatessen auf den farbenfrohen Märkten.
Die Wangfujing Snack Street sollten Sie mit einem leeren Magen besuchen und für neue Erlebnisse und Eindrücke offen sein. Hier finden Sie eine verblüffende Auswahl an kulinarischen Spezialitäten, ob auf Spießen oder in Brötchen gepresst – von frittierten Insekten bis zu kandierten Früchten und allem anderen dazwischen.

Am zweiten Tag in Peking (13. Tourtag), endet Ihre Abenteuerreise mit der Transmongolischen und Transsibirischen Eisenbahn offiziell. Gehen Sie noch einmal mit Ihren Mitreisenden/Freunden aus und lassen Sie die unglaublichen Erlebnisse dieser Tour Revue passieren, bevor sich Ihre Wege trennen.

Hinweis: Nach Ankunft in Peking, wartet Ihr Reiseleiter am ersten Ticket-Checkpunkt, nicht am Gleis. Bitte begeben Sie sich dorthin, um Ihren Reiseleiter zu treffen.

Verlängern Sie Ihren Aufenthalt in Peking, denn es gibt unfassbar viel zu entdecken. Unternehmen Sie eine Fahrradtour durch die Stadt und bewundern Sie den perfekten Mix aus Vergangenheit und Gegenwart, besuchen Sie den Kunst Bezirk und spüren Sie ein bisschen Berlin in Peking. Selbstverständlich wäre kein Besuch komplett, ohne einen Abstecher zur Großen Chinesischen Mauer. Gerne helfen wir Ihnen bei der Buchung Ihrer Übernachtungen oder bei der Organisation einer fortführenden Reise.

Aktivitäten: Freizeit in Peking, Tourende
Übernachtung: Huguosi Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

nach oben

Enthaltene Leistungen

  • 13 Tage Abenteuerreise Bahnreisen durch China, die Mongolei und Russland gemäß Programm
  • 4x Übernachtung in Hostels
  • 1x Übernachtung in einem Gästehaus
  • 6x Übernachtung im Nachtzug (pro Kabine gibt es 4 oder 6 Schlafplätze. Je nach Größe Ihrer Reisegruppe, wird versucht, die Gruppenmitglieder gemeinsam in den Kabinen unterzubringen. Sollte eine Kabine nicht voll besetzt werden können, kann es sein, dass auch nicht zur Gruppe gehörende Reisende, darin einen Schlafplatz buchen. Das ist jedoch die Ausnahme.)
  • 1x Übernachtung in einer mongolischen Jurte (Ger Camp) (4-6 Personen pro Jurte).
  • alle nötigen Einladungsschreiben
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Transport: Zug, privater Bus, Metro, zu Fuß
  • englischsprachige ausgebildete lokale Guides an allen Orten
  • Fahrt mit der Transmongolischen-Eisenbahn durch die Mongolei
  • Besuch des Gorchi-Tereldsch-Nationalparks
  • Nomaden-Camp Erlebnis
  • Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn
  • Besuch des Baikalsees
  • Empfehlungen für lokale Mahlzeiten sowie Unterstützung mit der Sprache und Grenzübertritten während des gesamten Trips

Nicht enthaltene Leistungen

  • Vorübernachtung: auf Anfrage
  • Nachübernachtung: auf Anfrage
  • Upgrade auf eine Kabine mit 2 Schlafplätzen ist möglich bei der Transmongolischen und Transsibirischen Eisenbahn. Preise auf Anfrage.
  • Mahlzeiten sind auf dieser Reise nicht inbegriffen.
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • Visum Russland & China (muss zwingend vor der Reise beantragt werden)
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Aktivitäten

Moskau

Inklusive:

– Willkommenstreffen mit Reiseleiter und Mitreisenden

Russland

Inklusive:

– Fahrt mit der Transsibirischen-Eisenbahn von Moskau nach Ulaanbaatar

Gorchi-Tereldsch-Nationalpark (Mongolei)

Inklusive:

– Besuch der Gorchi-Tereldsch-Nationalparks
– Ger Camp Erlebnis

Optional:

– Pferdereiten
– Bogenschießen

Mongolei

Inklusive:

– Fahrt mit der Transmongolischen Eisenbahn
– Besuch der Hauptstadt Ulaanbaatar

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Tourstart/-ende

Tourstart an Tag 1 der Tour: 17:00 Uhr in Moskau
Tourende an Tag 13 der Tour: jederzeit in Peking

Altersbegrenzung

18 – 35 Jahre

Lokale Guides

Die einzelnen Orte auf Ihrer Bahnreise in der Transsibirische Eisenbahn und Transmongolischen Eisenbahn erkunden Sie zusammen mit einem lokalen Guide, der die Umgebung kennt, wie seine Westentasche. Lernen Sie sowohl die Highlights als auch die Geheimtipps an jedem Halt Ihrer Reise für junge Leute aus erster Hand kennen. Immer einen Einheimischen an der Seite zu haben, hat den weiteren Vorteil, Land und Leute noch intensiver und authentischer kennenzulernen.

Alle lokalen Guides sind jünger als 35 Jahre, sprechen exzellentes Englisch und lieben Ihren Job.

– Lokale Guides begleiten Sie an jedem Ort Ihrer Reise.
– Sie werden bei jedem Halt von einem lokalen Guide empfangen. Dieser hilft Ihnen einen Geldautomaten zu finden, Sehenswürdigkeiten, Lokalitäten, sowie bei jeglicher Orientierung.
– Lokale Guides begleiten Sie wohin Sie möchten und an Orte, von denen Sie noch nie gehört haben.
– Lokale Guides führen Sie an authentische Plätze und Orte, nicht zu endlosen Souvenir-Shops oder Restaurants ihrer Cousins – es sei denn Sie möchten es.
– Wenn Sie auf eigene Faust losziehen möchten (ohne lokalen Guide), dann können Sie dies natürlich gerne tun. No pressure!
– Ihr lokaler Guide ist offiziell von 9 Uhr morgens bis 21 Uhr abends in jeder Stadt für Sie da und bleibt auf eigenen Wunsch auch gerne länger.
– Lokale Guides führen Ihre Zugtickets mit sich, bringen Sie zum Zug und sorgen dafür, dass Sie im richtigen Wagon und Abteil Platz nehmen.

Auf der Zugfahrt mit der Transsibirischen und Transmongolischen-Eisenbahn, reisen Sie ausschließlich mit Ihren Mitreisenden (ohne Guide).

Informationen zur Einreise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Russland, China und Mongolei auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Russland Reise- und Sicherheitshinweise
China Reise- und Sicherheitshinweise
Mongolei Reise- und Sicherheitshinweise

Für China und Russland besteht Visumspflicht und das Visum muss vor Reiseantritt beantragt werden.

Wenn Sie Hilfe bei der Beantragung des Visums wünschen, dann können wir Ihnen dafür das Portal Visumpoint empfehlen.

Es liegt in Ihrer alleinigen Verantwortung korrekte Reisedokumente mit sich zu führen.

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB vodkatrain

Formblatt vodkatrain Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden