Überblick

Bist du auf der Suche nach einem neuen Nervenkitzel im Tiefschnee an einem ausgefallenen Ort?

In Nord-Spitzbergen findest du ein Paradies aus ausgezeichneten Tiefschnee Passagen und riesigen Gletscherflächen und das Beste daran ist, diese Pisten musst du nur mit deiner Gruppe aus Gleichgesinnten teilen.

Nach einem langen bitterkalten arktischen Winter beginnt der Frühling langsam auf Spitzbergen zu erwachen. Obwohl die Jahreszeit wechselt, hält das Klima immer noch an der Kälte fest, und die Berge und Ufer sind mit einer dicken Schneedecke bedeckt. Die Temperaturen liegen immer noch bei etwa -4 °C. Dieser Übergangszeitraum bietet eine wunderbare Gelegenheit, die letzten winterlichen Landschaften auf Skiern zu erleben und mit etwas Glück sogar majestätische Eisbären, neugierige Walrosse und verspielte Robben zu beobachten.

Diese ausgefallene Skitour startet in Longyearbyen, der größten Siedlung auf Spitzbergen. Eine faszinierende Stadt, die reich an Geschichte und natürlicher Schönheit ist. Mit seinen charmanten bunten Holzhäusern und der atemberaubenden Kulisse der umliegenden Berge bietet Longyearbyen eine einzigartige Atmosphäre.

Während des Frühlings in Nord-Spitzbergen können Abenteuerlustige die Freuden des Skifahrens in einer spektakulären Umgebung genießen. Die schneebedeckten Berge bieten eine Vielzahl von Pisten für erfahrene Skifahrer. Nord-Spitzbergen bietet dir die Möglichkeit, die atemberaubende Schönheit der arktischen Landschaft zu erkunden und gleichzeitig dein Können auf den verschneiten Hängen zu verbessern.

Für Skifahrer und Naturliebhaber bietet der Frühling in Nord-Spitzbergen eine einzigartige Gelegenheit, das Ende des Winters zu feiern und die wunderbare Tierwelt und die spektakuläre Landschaft dieser abgelegenen Region zu erleben. Worauf noch warten?

Weiterlesen

Reiseroute

Karte

Inkludierte Leistungen

  • Segelkreuzfahrt an Bord des gebuchten Schiffes gemäß der publizierten Reiseroute
  • 7x Übernachtung auf einem Segelschiff
  • Mahlzeiten: 7x Frühstück, 6x Mittagessen, 7x Abendessen, 6x Snacks, Kaffee und Tee
  • alle Landausflüge und Aktivitäten während der gesamten Reise inkl. Zodiac-Exkursionen
  • kostenlose Nutzung von Schneeschuhen
  • fachkundige Vorträge und Führung eines internationalen Expeditionsteams oder Naturforschern an Bord und an Land
  • AECO Gebühren und staatliche Steuern
  • alle sonstigen Steuern und Hafengebühren rund um das Schiffsprogramm
  • umfangreiche Reiseunterlagen (Boarding Pass, Reiseinformationen zur Expedition vor der Abreise)
  • die Schiffscrew besteht aus 12 erfahrenen Mitgliedern – darunter ein Schiffskoch, inklusive 2 Reiseleiter. Ihre Unterstützung beim Segelsetzen ist sehr willkommen.
  • Hin- und Retour Sammeltransfers und Gepäckabfertigung zwischen Flughafen, Hotels und Schiffen (gilt nur für Gruppenflüge von und nach Longyearbyen).
  • Alle sonstigen Steuern und Hafengebühren rundum das Schiffsprogramm.

Optionale Leistungen

  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • zusätzliche Landarrangements vor und nach der Schiffsreise (z.B. Hotelübernachtungen an Land)
  • anfallende Pass- und Visakosten
  • Transfer zum/vom Schiff
  • Ski-Bergsteigen: 470 EUR pro Person
  • Ein- und Abreisesteuern sind zu entrichten am Flughafen
  • alle Mahlzeiten und Getränke außerhalb des Segelschiffes
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • Übergepäckgebühren und alle Serviceleistungen an Bord wie Wäscherei, Bar, Getränkekosten und Telekommunikationskosten
  • Trinkgeld am Ende der Reise für das Service-Personal an Bord (Richtlinien auf Anfrage)
  • etwaige Treibstoffzuschläge

Informationen zur Reise

1. Tag: Longyearbyen – Trygghamna

Deine Expedition beginnt in der malerischen Stadt Longyearbyen. Longyearbyen ist das Verwaltungszentrum von Spitzbergen und liegt auf der größten Insel des Svalbard-Archipels. Erkunde die ehemalige Bergbaustadt und bewundere ihre faszinierenden Sehenswürdigkeiten wie die Pfarrkirche und das Svalbard Museum. Obwohl die Siedlung dicht besiedelt ist, wurden im Gebiet mehr als hundert Pflanzenarten entdeckt. Am Nachmittag werden die Segel gehisst und wir machen uns auf den Weg zum Isfjord. Es besteht die Möglichkeit, unseren ersten Zwergwal zu erblicken. Abends segeln wir weiter nach Trygghamna, wo du am nächsten Morgen die Überreste einer englischen Walfangstation aus dem 17. Jahrhundert und einer Jagdstation der Pomoren aus dem 18. Jahrhundert erkunden kannst.

Aktivitäten: Einschiffung am Nachmittag, Gepäckabwicklung, Freizeit, Flughafentransfer
Übernachtung & Transport: SV Rembrandt van Rijn
Mahlzeiten: Abendessen

2. Tag: Trygghamna – Alkhornet

Von Trygghamna aus machen wir einen Fußmarsch nach Alkhornet, einer beeindruckenden Seevogelklippe, wo die Vögel gerade ihre Nistplätze aussuchen. Unter den Klippen gibt es einen perfekten Ort, um Polarfüchse zu beobachten. Wenn der Schnee nicht zu hoch liegt, könnten wir hier auch auf Rentiere treffen, die sich von der üppigen Vegetation ernähren.

Aktivitäten: Landgang
Übernachtung & Transport: SV Rembrandt van Rijn
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Snacks mit Kaffee und Tee

3.-4. Tag: Kongs- und Krossfjordenge

Wir fahren in den Norden zu den Kongs- und Krossfjorden. Die Landschaft wird höchstwahrscheinlich winterlich aussehen, mit schneebedeckten Klippen und Hängen. Hier hast du zahlreiche Möglichkeiten für Schneeschuhwanderungen (die Schneeschuhe werden bereitgestellt) und kannst historisch interessante Orte besuchen. In Ny London kannst du die Überreste des Marmorbergbaus aus dem frühen 20. Jahrhundert sehen und in Ny Ålesund, der nördlichsten Siedlung der Welt, gibt es Forschungsstationen und den berühmten Ankermast des Luftschiffs Norge, das 1926 den ersten Flug über den Nordpol nach Nome, Alaska unternommen hat. Der Krossfjord bietet atemberaubende Ausblicke auf gigantische Gletscher und hohe Berggipfel, aber letztendlich wird die Ausdehnung des Fjordeises unsere Reiseroute bestimmen.

Aktivitäten: Landgang
Übernachtung & Transport: SV Rembrandt van Rijn
Mahlzeiten: 2x Frühstück, Mittagessen, 2x Abendessen, 2x Snacks mit Kaffee und Tee

5. Tag: Poolepynten

Zwischen der Hauptinsel Spitzbergen und Prins Karls Forland liegt Poolepynten, wo du normalerweise Walrosse antreffen kannst. Von dort aus hast du auch einen großartigen Ausblick auf den St. Johnsfjorden mit dem Gaffelbreen. Möglicherweise gibt es noch festes Meereis im Fjord, was uns die Gelegenheit bietet, eine große Anzahl von Robben (Ringel- und Bartrobben) aus der Nähe zu beobachten.

Aktivitäten: Landgang
Übernachtung & Transport: SV Rembrandt van Rijn
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Snacks mit Kaffee und Tee

6.-7. Tag: Isfjorden – Ymerbukta

Du segelst erneut in den Isfjorden ein und dann versuchen wir von dort aus in die Ymerbukta zu gelangen. Dort angekommen legen wir zunächst an und unternehmen anschließend eine Wanderung in dieser bergigen Gegend. Wir bewegen uns über weite Tundra mit ihrer eigenen Vogelwelt (je nachdem, wann der Frühling eintrifft) und entlang der Küste gibt es spektakuläre geologische Formationen. Weiter nordöstlich, in der Nähe des Ekmanfjorden, hast du die Möglichkeit für eine weitere Wanderung. In dieser Region gibt es unzählige Gletscher, die sich entweder in der Nähe des Meeres befinden oder direkt ins Meer fließen. In Gipsvika kannst du an Land gehen, in der Nähe der Templet-Klippe, einem bergigen Ort mit erodierten Sedimentgesteinen aus dem Oberkarbon (vor etwa 290 Millionen Jahren).

Aktivitäten: Landgang
Übernachtung & Transport: SV Rembrandt van Rijn
Mahlzeiten: 2x Frühstück, Mittagessen, 2x Abendessen, 2x Snacks mit Kaffee und Tee

8. Tag: Longyearbyen

Jedes Abenteuer – egal wie groß und schön – muss irgendwann zu Ende gehen. Heute verlässt du die SV Rembrandt van Rijn in Longyearbyen und trittst deinen Heimflug an – mit im Gepäck die Erinnerungen, die dich überall hin begleiten werden. Indisviduelle Abreise.

Aktivitäten: Ausschiffung
Mahlzeiten: Frühstück

Beschreibung der SV Rembrandt van Rijn

nach oben Weiterlesen

Optional:

Ski-Bergsteigen: 470 EUR pro Person (vorbehaltlich Verfügbarkeit)
Skitourenerfahrung, eine gute körperliche Verfassung und Gesundheit sind zwingend erforderlich . Die Teilnehmer müssen alpine Skifahrtechniken im Off-Piste-Gelände beherrschen (Aufstieg und Abfahrt). Alle Teilnehmer werden gebeten, einen persönlichen Fragebogen auszufüllen, der Auskunft über ihre Skitourenerfahrung und Ausrüstung geben soll. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es gilt das “first come, first serve”-Prinzip. Das Ski-Bergsteigen muss vor der Abreise gebucht werden.

Inklusive:

Wandern: Kostenlos
In der Nähe der Landeplätze werden leichte, mittelschwere und anspruchsvollere Wanderungen angeboten. Du solltest dafür unbedingt deine eigene knöchelhohen Wanderschuhe und Gamaschen mitbringen.

Informationen zu deiner Expeditionsroute

Bitte beachten Sie: Am Ende eines langen arktischen Winters erwacht der Frühling langsam. Obwohl das Klima immer noch kalt ist – schneebedeckte Berge und Küsten, Temperaturen um -4°C – ist es eine großartige Zeit, die letzte Winterlandschaft zu erleben und mit etwas Glück Eisbären, Walrosse und Robben zu beobachten. Für Vogelliebhaber ist zu beachten, dass es auf den Klippen noch recht ruhig ist, da die felsbrütenden Vögel gerade erst eintreffen und ihre Nistplätze aussuchen. Bis Mai sind alle Nistvögel angekommen, und das Brüten findet später im Juni statt. Bitte beachte, dass diese Reiseroute nur als Richtlinie dient. Das Programm kann je nach Eis-, Wetter- und Wildtierbeobachtungen variieren. Anlandungen erfolgen in Übereinstimmung mit den Vorschriften der AECO (Association of Arctic Expedition Cruise Operators) und sind abhängig von Platzverfügbarkeit, Genehmigungen und Umweltfaktoren. Die offiziellen Fahrpläne und Anlandeplätze werden vor Beginn der Saison in Absprache mit der AECO festgelegt, jedoch liegt die endgültige Entscheidung über den genauen Fahrplan beim Expeditionsleiter.

Flexibilität ist auf einer Schiffsreisen mit Expeditionscharakter von größter Bedeutung. Es ist wichtig, dass du bereit bist, auf Komfort zu verzichten, da es sich um ein historisches Traditionssegelschiff handelt. Bezüglich des Segelprogramms möchten wir darauf hinweisen, dass das Schiff mit Segeln ausgestattet ist und diese bei geeigneten Bedingungen (offene See, ausreichende Wassertiefe, passende Windverhältnisse, verfügbare Zeit) eingesetzt werden können. Dies ist jedoch nicht garantiert. Die Entscheidung über den Einsatz der Segel oder des Motors liegt beim Kapitän. Wenn die Segel verwendet werden, wird die Crew sie bedienen, und die Gäste müssen den Anweisungen der Mannschaft folgen. Die durchschnittliche Geschwindigkeit der s/v Rembrandt van Rijn beträgt 6,5 Knoten.

Aktivitäten

Alle Aktivitäten auf oder außerhalb des Schiffes, wie zum Beispiel Skiausflüge und Zodiac-Touren, sind auf eigene Gefahr des Passagiers. Oceanwide Expeditions haftet nicht für Schäden, wie zum Beispiel Körperverletzungen, Krankheit und Tod, die nicht auf grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen sind. Mit der Zustimmung zur Teilnahme am Skibergsteigenprogramm verpflichtet sich der Passagier außerdem dazu, keine Erstattungsansprüche zu erheben für verkürzte Reisetage aus Gründen, die außerhalb des Einflussbereichs der Organisation liegen, wie (aber nicht nur beschränkt auf) Wetter- und Eisbedingungen, Lawinen und bei Verletzungen des Expeditionspersonals.

Exkursionen & Landgänge

Je nach Wetterlage und Eiszustand gibt es jeden Tag Landexkursionen. Die Landausflüge führen in unberührte Gegenden und dauern zwischen drei und sechs Stunden. Das Programm kann je nach Bedingungen (Wetter, Eiszustand oder Passagierwünsche) angepasst werden. Wir versuchen stets, soviel Zeit wie möglich dem Tierleben, der Vegetation, der Geografie und der Geschichte zu widmen.

SV Rembrandt van Rijn

Technische Daten

Passagiere: 33 in 16 Kabinen
Personal: 12
Länge: 49,5 Meter
Breite: 6,65 Meter
Skizze: 2,8 Meter
Eisklasse: Das Schiffs verfügt über einen verstärkten Bug und eignet sich daher zum Segeln in grönländischen Gewässern
Verschiebung: 435 Tonnen
Schiffsantrieb: 2 Cummins-Motoren mit insgesamt 550 KW
Geschwindigkeit: 9 Knoten maximal

Beschreibung der SV Rembrandt van Rijn

Komfort und Charakter der Rembrandt

Die Kabinen Das Segelschiff bietet ausreichend Raum für maximal 33 Passagiere in 16 Doppelkabinen: 1 private Drei-Bett-Kabine (mit Dusche, Toilette & Bullauge); 6 private Doppel-Innenkabinen (mit Dusche & Toilette, ohne Bullauge); 9 private Doppelkabinen (mit Dusche & Toilette, mit Bullauge). Bilder zu den Kabinen stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung.

Alleinreisende können sich die Kabine mit Mitreisenden teilen. Gegen Aufpreis ist auch die Einzelunterbringung in der Doppelkabine möglich.

Geschichte der Rembrandt

Die SV Rembrandt Van Rijn wurde Anfang des 20. Jahrhunderts als Heringsfänger gebaut. Das Schiff wurde 1994 in den Niederlanden zu einem Dreimast-Passagiersegelschoner umgebaut und hat bereits Spitzbergen (1994-1996) und die Galápagos-Inseln (1998 – 2001) besucht. Vor 2011 wurde das Schiff komplett umgebaut und saniert. Die Kommunikations- und Navigationsausrüstung wurde nach den neuesten SOLAS-Regelungen (Safety of Live at Sea, zu dt. „Internationales Übereinkommen zum Schutz des menschlichen Lebens auf See“ von 1974) komplett erneuert.

Informationen zur Einreise

Hier findest du die aktuellen Informationen zur Einreise nach Norwegen auf der Seite des Auswärtigen Amtes:
Norwegen Reise- und Sicherheitshinweise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Österreichische Abenteurer finden ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Du hast weitere Fragen? Dann wirf doch mal einen Blick auf unsere FAQs.

AGB Oceanwide Expeditions

Formblatt Oceanwide Expeditions Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden

Diagnose Reisesucht? Kontaktiere unsere Reiseexperten:

Kontaktiere uns

Ähnliche Reisen entdecken

Skitouren in der Arktis auf Spitzbergen am Nordpol traveljunkies
Arktis, Norwegen, Spitzbergen
Longyearbyen
Longyearbyen
Walbeobachtung in der Arktis traveljunkies
Arktis, Norwegen, Spitzbergen
Longyearbyen
Longyearbyen