Ecuador Erlebnisurlaub Gruppenreisen traveljunkies
Tourstart
Quito
Tourende
Quito
Reisedauer
14 Tage
Reiseart
Classic Rundreisen

Ecuador Erlebnisurlaub

Entdecken Sie das atemberaubende Land der Vulkane auf Ihrem Erlebnisurlaub in Ecuador und reisen Sie mit einer internationalen Reisegruppe durch spektakulÀre Andenlandschaft.

Ihr Ecuador Erlebnisurlaub startet in einer der höchstgelegenen HauptstĂ€dte der Welt – in Quito. Von hier aus reisen Sie ins Abenteuerparadies Banos. Egal ob Wandern, Ziplining, Canyoning oder einfach nur Relaxen – in Banos ist fĂŒr jeden Reisenden etwas dabei. Weiter geht es in das immergrĂŒne Amazonastiefland. Bei einer Gastfamilie tauchen Sie ins authentische Leben im Dschungel ein, bevor Sie in den ThermalbĂ€dern von Papallacta entspannen. Mit einem Zwischenstopp in Quito schlendern Sie ĂŒber den bunten Markt auf dem Plaza del Poncho in Otavalo. Der majestĂ€tische Vulkan Cotopaxi wird Ihnen den Atem rauben, bevor Sie in Alausi mit dem Zug die steile Teufelsnase erfahren. Streifen Sie durch das koloniale Juwel Cuenca, bevor Sie ein Inlandsflug zurĂŒck nach Quito bringt, wo Ihr Erlebnisurlaub endet.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

Diese Erlebnisreise können Sie auch mit einer Reise auf die Galapagos Inseln kombinieren.

1. Tag: Ankunft in Quito

Herzlich Willkommen in Ecuador und herzlich Willkommen in Quito. Endlich beginnt Ihr Erlebnisurlaub durch Ecuador. Quito ist eine der höchstgelegenen HauptstĂ€dte der Welt und wird Ihnen erst einmal den Atem rauben. Lassen Sie es langsam angehen und geben Sie Ihrem Körper die Chance sich zu akklimatisieren und an die ungewohnten Höhenlagen anzupassen. Der Flughafen von Quito liegt außerhalb der Stadt. Wenn Sie möchten buchen wir optional einen Flughafenstransfer fĂŒr Sie, damit Sie entspannt in Ecuador ankommen können. Gegen 18 Uhr treffen Sie im Hotel Ihren Guide und lernen Ihre Mitreisenden kennen. Wenn sich vor Ort Fragen zu Ihrem Ecuador Urlaub ergeben können Sie jederzeit den Guide ansprechen.

AktivitÀten: Freizeit in Quito, Willkommenstreffen mit Guide und Mitreisenden
Übernachtung: Hotel Cruz Loma (oder Ă€hnliche Unterkunft)

2. Tag: Quito – Banos

Sind Sie bereit fĂŒr ein kleines Abenteuer? Los geht es mit den öffentlichen Bussen nach Banos. Busfahren ist in Ecuador DIE Fortbewegungsart ĂŒberhaupt. Nahezu alles wird in den Bussen transportiert. So sind auch HĂŒhner keine Seltenheit. Busfahren in Ecuador ist ein echtes Erlebnis und wenn Sie möchten können Sie auch schnell mit den Einheimischen ins GesprĂ€ch kommen. Polieren Sie Ihr Spanisch vor der Reise ein bisschen auf, schon kleine Redewendungen bringen Sie weiter und öffnen Ihnen Herzen.
In Banos angekommen können Sie die Stadt auf 1.800 Metern Höhe erkunden. Oder entspannen Sie sich nach der Busfahrt in den heißen Quellen der Stadt.

AktivitÀten: Freizeit in Banos
Distanz: Fahrt von Quito nach Banos (ca. 4 Stunden)
Transport: lokaler Bus
Übernachtung: Hotel La Floresta (oder Ă€hnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂŒhstĂŒck

3. Tag: Banos

Banos wird auch als das Outdoorparadies Ecuadors bezeichnet. Und das nicht ohne Grund. Ein mildes Klima und eine tolle Landschaft laden zum Aktivsein ein. Im Grunde genommen gibt es nichts was es nicht gibt. Ob Wandern, Mountainbiken, Wildwasser Raften, Cayoning, Ziplining oder einfach nur Entspannen. Machen Sie heute was Ihnen gefÀllt und worauf Sie Lust haben.

AktivitÀten: Freizeit in Banos
Übernachtung: Hotel La Floresta (oder Ă€hnliche Unterkunft)

4. Tag: Banos – Tena

Sind Sie bereit fĂŒr das beeindruckende Amazonastiefland? Per Bus fahren Sie hinab und können schon aus dem Busfenster beobachten wie sich die Landschaft verĂ€ndert. In Tena steigen Sie in ein privates Fahrzeug um und fahren zu einer Gastfamilie in die NĂ€he des Rio Napo. Hier kommen Sie mit den Einheimischen in Kontakt und können die völlig andere Lebensweise im Dschungel kennen lernen. Internet gibt es hier nicht, stattdessen wird Abends im Schein einer Laterne Karten gespielt.

AktivitÀten: Aufenthalt bei einer Gastfamilie im Amazonastiefland
Distanz: Fahrt von Banos nach Tena (ca. 3,5 Stunden), Fahrt von Tena zur Gastfamilie (ca. 45 Minuten)
Transport: lokaler Bus
Übernachtung: Cabanas Pimpilala (oder Ă€hnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

5. Tag: Tena und das Amazonastiefland

Lernen Sie mehr ĂŒber den Amazonasdschungel. Sie können Wandern, unter einem Wasserfall baden und auch mehr ĂŒber die Anwendungen verschiedener tropischer Pflanzen als Heilmittel erfahren. Das Gebiet rund um Tena ist zwar das Randgebiet des Amazonastieflandes, dennoch bleibt der Aufenthalt hier unvergesslich und es kann sein, kleine Affen zu beobachten, die sich von Ast zu Ast schwingen. Genießen Sie leckeres ecuadorianisches Essen welches Ihre Gastmutter frisch zubereitet.

AktivitÀten: Aufenthalt bei einer Gastfamilie im Amazonastiefland
Distanz: Fahrt von Banos nach Tena (ca. 3,5 Stunden), Fahrt von Tena zur Gastfamilie (ca. 45 Minuten)
Transport: lokaler Bus
Übernachtung: Cabanas Pimpilala (oder Ă€hnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂŒhstĂŒck, Mittagessen, Abendessen

6. Tag: Tena – Papallacta

Sagen Sie Lebewohl zu Ihrer Gastfamilie. Sie fahren mit dem lokalen Bus nach Papallacta. Hier liegen heiße Quellen und viele Ecuadorianer kommen regelmĂ€ĂŸig zum Entspannen oder zu einem Wochenendausflug hierher.

AktivitÀten: Entspannen in Papallacta
Distanz: Fahrt von Tena nach Papallacta (ca. 4 Stunden)
Transport: lokaler Bus
Übernachtung: Hotel Termas Papallacta (oder Ă€hnliche Unterkunft)

7. Tag: Papallacta – Quito

Genießen Sie einen entspannten Morgen in den Thermalquellen von Papallacta. Die Quellen sind die wohl schönsten und gepflegtesten HeilbĂ€der Ecuadors. Hier finden Sie ein angeschlossenes SPA und einen Naturpfad (auf dem man auch wandern kann) vor.
SpĂ€ter fahren Sie mit dem lokalen Bus zurĂŒck in die Hauptstadt Quito und können den Tag ausklingen lassen.

AktivitÀten: Entspannen in Papallacta
Distanz: Fahrt von Papallacta nach Quito (ca. 1,5 Stunden)
Transport: lokaler Bus
Übernachtung: Hotel Cruz Loma (oder Ă€hnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂŒhstĂŒck

8. Tag: Quito – Otavalao

Am Morgen nehmen Sie den öffentlichen Bus Richtung Norden und fahren nach Otavalo. Otavalo liegt auf 2530 Metern Höhe und ist besonders fĂŒr seinen bunten Handwerksmarkt bekannt. An Samstagen findet zusĂ€tzlich noch der Viehmarkt statt und aus den umliegenden Gemeinden pilgern die Einwohner nach Otavalo. Sie statten heute dem Kunsthandwerksmarkt auf dem Plaza del Poncho einen Besuch ab. Hier finden Sie traditionelle bunte Webware, Blusen, Lederwaren und sogar Musikinstrumente. Handeln gehört zum guten Ton und auch mit wenigen Spanischkenntnissen sollten Sie sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen.

AktivitÀten: Besuch des Handwerksmarktes in Otavalo
Distanz: Fahrt von Quito nach Otavalo (ca. 2 Stunden)
Transport: lokaler Bus
Übernachtung: Hotel Santa Fe (oder Ă€hnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂŒhstĂŒck

9. Tag: Otavalao – Cotopaxi

Heute wartet ein besonderes Naturhighlight auf Sie. Mit einem privaten Fahrzeug werden Sie von Otavalo zum Cotopaxi Nationalpark gebracht. Der 5897 Meter hohe Cotopaxi ist einer der höchsten aktiven Vulkane der Welt. Erst vor Kurzem war der Vulkan wieder aktiv. Doch keine Sorge, das seismologische Institut in Ecuador beobachtet die Vulkane des Landes ganz genau und ergreift Maßnahmen sollte es auch nur zur kleinsten Abweichung kommen.
Bei gutem Wetter sehen Sie den Cotopaxi schon von weitem. MajestÀtisch liegt er da und ist ein wunderbares Fotomotiv. Nutzen Sie den Nachmittag und wandern oder mountainbiken Sie optional vor dieser einzigartigen Kulisse.

AktivitÀten: Freizeit am Cotopaxi Nationalpark
Distanz: Fahrt von Otavalo zum Cotopaxi Nationalpark (ca. 4 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Tierra del Volcan (oder Ă€hnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂŒhstĂŒck

10. Tag: Cotopaxi Nationalpark – Alausi

Den Vormittag verbringen Sie im Cotopaxi Nationalpark. Halten Sie Ausschau nach Kondoren und bestaunen Sie den kegelförmigen schneebedeckten Cotopaxi. Sprechen Sie mit Ihrem Guide ab, ob Sie es zeitlich schaffen bis zur SchutzhĂŒtte etwas unterhalb der Schneegrenze aufzusteigen. Der Gipfel und der Blick in den faszinierenden Krater des Vulkans bleibt nur erfahrenen Alpinisten vorbehalten. Doch auch so ist der Cotopaxi spektakulĂ€r.
Weiter geht es spĂ€ter in den kleinen Ort Alausi. Die Fahrt dauert ungefĂ€hr 4 – 5 Stunden. Lehnen Sie sich zurĂŒck und bestaunen Sie die Fahrt ĂŒber die „Straße der Vulkane“.

AktivitÀten: Besuch im Cotopaxi Nationalpark
Distanz: Fahrt vom Cotopaxi Nationalpark nach Alausi (ca. 4,5 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Hotel Noris (oder Ă€hnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂŒhstĂŒck

11. Tag: Alausi – Cuenca

Alausi ist besonders fĂŒr seine Zugfahrt zur Teufelsnase bekannt. Setzen Sie sich am besten auf die rechte Seite des Zuges, hier haben Sie den besten Ausblick. Der Zug ĂŒberwindet auf kurzer Distanz mehr als 1000 Höhenmeter und schlĂ€ngelt sich an einem Hang hinunter. Im Tal angekommen gibt es ein kleines Museum ĂŒber die Geschichte der Bahnstrecke, ehe es auf gleichem Weg wieder zurĂŒck nach Alausi geht.
Mit dem öffentlichen Bus fahren Sie anschließend von Alausi in die koloniale Stadt Cuenca.

AktivitÀten: Zugfahrt zur Teufelsnase
Distanz: Fahrt von Alausi nach Cuenca (ca. 3 Stunden)
Transport: lokaler Bus
Übernachtung: Hotel La Casona (oder Ă€hnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂŒhstĂŒck

12. Tag: Cuenca

Cuenca ist die viertgrĂ¶ĂŸte Stadt in Ecuador und wird auch als das koloniale Juwel des Landes bezeichnet. Viele Ecuadorianer sagen, dass Cuenca die schönste Stadt in Ecuador ist. Machen Sie sich selbst ein Bild davon und schlendern Sie durch die kleinen Gassen und ĂŒber die großen PlĂ€tze. In Cuenca gibt es 52 Kirchen – fĂŒr jeden Sonntag eine. Die Catedral Nueva hat blaue Kuppeln und ist das Wahrzeichen der Stadt. Bekannt ist Cuenca auch fĂŒr den Panamahut. Der Hut stammt traditionell aus Ecuador und wurde fĂ€lschlicherweise als Panamahut getauft, da von hieraus die HĂŒte in alle Welt verschifft werden. Optional können Sie auch einen Ausflug in den mĂ€rchenhaften Cajas Nationalpark oder zu den kleinen Inka Ruinen von Ingapirca unternehmen.

AktivitÀten: Freizeit in Cuenca
Übernachtung: Hotel La Casona (oder Ă€hnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂŒhstĂŒck

13. Tag: Cuenca – Quito

Heute fĂŒhrt Sie Ihr Ecuador Urlaub zurĂŒck in die Hauptstadt. Mit einem kurzen Inlandsflug erreichen Sie Quito und haben noch Zeit die Stadt zu erkunden. Wie wĂ€re es zum Beispiel mit einem Ausflug zum Äquator etwas nördlich der Stadt? Genießen Sie den letzten Abend auf Ihrer Reise bei einem leckeren Abendessen mit Ihren Mitreisenden im Mariscal Viertel (nicht inklusive).

AktivitÀten: Freizeit in Quito
Distanz: Flug von Cuenca nach Quito (ca. 1 Stunde)
Transport: Flugzeug
Übernachtung: Hotel Cruz Loma (oder Ă€hnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: FrĂŒhstĂŒck

14. Tag: Abreise aus Quito

Der letzte Tag Ihres Ecuador Erlebnisurlaubs ist angebrochen. Nutzen Sie die Zeit bis zu Ihrer Abreise noch fĂŒr Erkundungen durch Quito und verabschieden Sie sich von Ihren Mitreisenden. Mit vielen tollen Erinnerungen im GepĂ€ck geht es zurĂŒck nach Hause.
Haben Sie noch mehr Zeit und möchten Sie die atemberaubenden Galapagos Inseln erkunden? Diese Reise können Sie zum Beispiel mit dieser Galapagos Aktivreise kombinieren.

AktivitÀten: Freizeit in Quito, Abreise aus Quito
Mahlzeiten: FrĂŒhstĂŒck

nach oben

Enthaltene Leistungen

  • 14 Tage Ecuador Erlebnisurlaub gemĂ€ĂŸ Programm
  • 9x Übernachtung in Hotels (geteiltes Doppelzimmer)
  • 2x Übernachtung in einer rustikalen BerghĂŒtte (geteiltes Doppelzimmer)
  • 2x Übernachtung bei einer Gastfamilie in einer einfachen DorfhĂŒtte (Mehrbettzimmer)
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen AktivitĂ€ten und zurĂŒck
  • Mahlzeiten: 10x FrĂŒhstĂŒck, 2x Mittagessen, 2x Abendessen
  • Transport: Flugzeug, öffentlicher Bus, Taxi, motorisiertes Kanu, privater Minibus, Allradfahrzeug, Pickup Truck, zu Fuß
  • englischsprachiger Guide wĂ€hrend des gesamten Ecuador Erlebnisurlaubs, lokale Guides
  • Gastfamilienaufenthalt im Amazonas Tiefland
  • Besuch der heißen Quellen von Papallacta
  • Besuch des Handwerksmarktes in Otavalo
  • Besuch des Cotopaxi Nationalparks
  • Zugfahrt zur Teufelsnase
  • Inlandsflug

Nicht enthaltene Leistungen

  • VorĂŒbernachtung: ab 28 EUR pro Person (optional)
  • NachĂŒbernachtung: ab 28 EUR pro Person (optional)
  • Flughafentransfer am Ankunftstag: ab 30 EUR pro Person (optional)
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 519 EUR (optional)
  • Quito Citytour inkl. Äquatorbesuch: 41 EUR pro Person (optional)
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. RĂŒckholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer ReisegepĂ€ckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale FlĂŒge (gerne ĂŒber uns buchbar)
  • optionale AusflĂŒge, Besichtigungen und EintrittsgebĂŒhren
  • alle nicht genannten Mahlzeiten und GetrĂ€nke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

AktivitÀten

Quito

Inklusive:

– Willkommenstreffen mit Guide und Mitreisenden

Optional:

– Tagesausflug in den Nebelwald von Mindo: 70 – 100 USD pro Person
– TelefĂ©rico: 8 USD pro Person
– Stadttour in Quito mit Äquatorbesuch (Mitad del Mundo): 45 – 60 USD pro Person

Banos

Optional:

– Reiten: 25 USD pro Person
– Mountainbiken: 10 USD pro Person
– Wildwasser Rafting: 70 USD pro Person
– Canyoning: 30 USD pro Person
– Ziplining: 25 USD pro Person
– Besuch der heißen Quellen: 20 USD pro Person
– Wandern
– heiße Quellen: 20 USD pro Person
– Raften: 70 USD pro Person

Tena

Inklusive:

– Gastfamilienaufenthalt im Amazonas Gebiet

Optional:

– Raften: 65 USD pro Person
– Besuch des Tierschutzzentrums AmaZOOnico: 25 USD pro Person

Papallacta

Inklusive:

– Besuch der heißen Quellen

Otavalo

Inklusive:

– Besuch des bunten Handwerksmarktes

Optional:

– Besuch des Peguche Wasserfalls
– Wanderung an der Laguna Cuicocha
– Besuch Cotacachi

Cotopaxi

Inklusive:

– Besuch des Cotopaxi Nationalparks

Alausi

Inklusive:

– Zugfahrt zur Teufelsnase

Cuenca

Optional:

– Besuch der Ruinen von Ingapirca: 50 USD pro Person
– Besuch im Cajas Nationalpark: 50 USD pro Person
– City Tour: 20 USD pro Person
– Mud Bath & Hot Spings: 30 USD pro Person
– Tagesausflug in die umliegenden Dörfer: 55 USD pro Person

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekĂŒndigt Ă€ndern. Die aufgezĂ€hlten optionalen AktivitĂ€ten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

AltersbeschrĂ€nkung: Ab 12 Jahren (Kinder unter 18 Jahren mĂŒssen von einem/einer Erwachsenen begleitet werden)

Allgemeine Informationen zur Ecuador Erlebnisreise

Seien Sie bitte darauf gefasst, dass Warmwasser und Strom in SĂŒdamerika öfter mal ausfallen können. Dies liegt außerhalb unseres Einflussbereiches.

Informationen zur Einreise

FĂŒr die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Ecuador auf der Seite des AuswÀrtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Ecuador Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement fĂŒr auswĂ€rtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer NationalitĂ€ten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist fĂŒr Personen mit eingeschrĂ€nkter MobilitĂ€t nicht geeignet.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden