Mietwagenrundreise Südafrika weiße Löwen traveljunkies
Tourstart
Port Elizabeth
Tourende
Kapstadt
Reisedauer
18 Tage
Reiseart
Hochzeitsreisen, Mietwagenrundreisen

Hochzeitsreise mal anders – Südafrika

Hochzeitsreise Südafrika zusammengefasst: kulinarische Highlights, Landschaftskulissen die den Atem rauben, abenteuerliche Wildtier-Begegnungen und romantische Honeymoon-Unterkünfte die mehr als nur das gewisse Etwas bieten.

Nur rund 500 weißen Löwen, die als genetische Besonderheiten gelten, existieren weltweit. Das Pumba Game Reserve ist eines der wenigen naturbelassenen Reservate, die eine größere Anzahl dieser seltenen Tiere beheimatet.

Ein 3,5km langer privater Traumstrand dazu ein unberührtes Küstenschutzgebiet mit Dünen, Buschwäldern, Feuchtgebieten und einer Lagune machen die Oyster Bay zu einem Paradies für verliebte Abenteurer.

Inmitten einer bezaubernden Waldlandschaft befinden sich die perfekt in die Natur integrierten Baumhäuser des Tsala Tree Top Lodge. Wildromanische Stunden in und um Ihr Baumhaus herum sind hier garantiert.

Das Sanbona Wildlife Reserve ist mit 54.000 Hektar das größte private Wildschutzgebiet in Südafrika. Ausreichend Platz für Safari-Stars wie Geparden, Löwen, Nashörner, Giraffen, Zebras, Büffel, unterschiedliche Antilopenarten, und zahlreiche weitere Tiere, die Ihnen jede Menge abenteuerliche Momente bescheren werden.

Das De Hoop Nature Reserve ist zu Recht ein Weltnaturerbe. Die wunderschöne schneeweiße Dünenlandschaft eignet sich hervorragend, um einen ausgedehnten romantischen Spaziergang zu unternehmen und zur richtigen Jahreszeit dabei noch Glattwale zu beobachten.

Grotto Beach in Mosselberg ist einer der Top 10 Strände in Südafrika. Nicht nur ein optischer Augenschmaus, auch für seine hervorragende Wasserqualität wurde dieser Küstenabschnitt bereits mehrfach ausgezeichnet.

Umgeben von den malerischen Weinbergen steht in Stellenbosch Ihr Gaumen im Fokus. Erstklassige Weine und kulinarische Leckereien werden Sie verwöhnen. Hier ist der Spruch “Liebe geht durch den Magen“ ein Sinnbild!

Der helle Sandstrand ist breit und fällt flach in den Atlantik ab. Palmen säumen die schöne Strandpromenade und das Tafelbergmassiv im Hinterland hebt sich majestätisch empor. Das ist Camps Bay! Es gibt keinen besseren Ort, um in Kapstadt zu wohnen. Hier lässt sich die Metropole mit Weltrang und ihre wunderschöne Umgebung perfekt miteinander kombinieren.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Port Elizabeth – Pumba Game Reserve

Ankunft am internationalen Flughafen von Port Elizabeth. Nachdem Sie Ihr Gepäck entgegengenommen haben, erledigen Sie die Formalitäten der Mietwagenübergabe. Jetzt steht Ihrer abenteuerlichen Südafrika Hochzeitsreise nichts mehr im Wege. Gleich Ihr erstes Ziel verspricht aufregende Momente. Das malariafreie Pumba Private Game Reserve, das ursprünglich aus der Zusammenlegung privater Farmen entstand, liegt rund 100km nordöstlich von Port Elizabeth und ca. 20km von der Künstlerstadt Grahamstown entfernt.

Nachhaltigkeit ist ein großes Anliegen der Water Lodge. Entsprechend wurden die komfortablen Chalets perfekt in die Natur integriert. Des Weiteren ist das Pumba Game Reserve ein stolzes Mitglied der Green Leaf Conservation Initiative, eine besondere Auszeichnung für einen effektiven Naturschutz. Von Ihrem luxuriösen Chalet überblicken Sie den Cariega See, der insbesondere am Nachmittag von durstigen Wildtieren aufgesucht wird und Sie somit tierische Begegnungen von Ihrer Veranda aus genießen können. Alle Chalets bieten Privatsphäre und sind ausgestattet mit einer großzügigen Veranda, Liegestühlen, Tauchbecken und einer Außendusche. Das großzügige Badezimmer bietet Ihnen eine freistehende Wanne und Doppelwaschbecken. Für romantische Stunden in Zweisamkeit sorgt der Steinkamin. Ob im Innenbereich oder unter dem Sternenhimmel Afrikas, Sie dürfen sich in der Pumba Lodge auch auf kulinarische Spezialitäten freuen.

Distanz: 115km
Aktivitäten: 1x Pirschfahrt am Nachmittag im Pumba Game Reserve
Übernachtung: Water Lodge, Luxus-Chalet
Mahlzeiten: Mittagessen (je nach Ankunft), Abendessen

2. Tag: Pumba Game Reserve

Erwachen Sie durch die Laute des afrikanischen Busches, wenn die Sonne am Horizont auftaucht und damit die Aussicht auf einen weiteren perfekten Tag im Busch freigibt.

Das in etwa 7.000 Hektar große Pumba Game Reserve ist die Heimat der berüchtigten Big 5, sowie Flusspferde, Hyänen, Geparden, Giraffen, verschiedene Antilopen und mehr als 300 Vogelarten. Was dieses private Schutzgebiet jedoch hervorhebt sind die große Anzahl an weißen Löwen, von denen weltweit nur rund 500 Stück existieren. Das Pumba Wildreservat hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, nachhaltig eine überlebensfähige Population an weißen Löwen anzusiedeln. Auf Wandersafaris und ausgedehnten Pirschfahrten in einem offenen Spezialfahrzeug, kommen Sie dieser einzigartigen Tierwelt hautnah und erleben bereits am zweiten Tag Ihrer Flitterwochen Honeymoon-Augenblicke, die Sie niemals vergessen werden. Die Anzahl der Reservat-Besucher ist auf die Gäste der beiden Lodges im Pumba Game Reserve beschränkt, das garantiert Ihnen eine Tierbeobachtung ohne Massenabfertigung.

Aktivitäten: 2x Pirschfahrt am Morgen und Nachmittag, 1x Busch-Spaziergang im Pumba Game Reserve
Übernachtung: Water Lodge, Luxus-Chalet
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

3. Tag: Pumba Game Reserve – Oyster Bay

Am frühen Morgen haben Sie noch einmal die Gelegenheit die Wildtiere im Pumba Game Reserve ausgiebig zu beobachten. Anschließend fahren Sie an den paradiesischen Küstenabschnitt Oyster Bay. Ihre romantische Unterkunft bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Aktivitäten an. Ein Ausflug Ihrer Wahl pro Nacht ist in Ihrem Hochzeitsreise-Package bereits inklusive.

Die Oyster Bay Lodge besticht durch Ihre abgeschiedene Lage an einem etwa 253 Hektar großen privaten Küstenabschnitt, umgeben von unberührter Natur. St. Francis Bay, der Nachbarort, liegt etwa 20km entfernt. Freuen dürfen Sie sich auf ein besonderes Naturreservat, das Ihnen einen 3,5km langen privaten Sandstrand bietet. Dünenlandschaften, Buschwälder, Feuchtgebiete, Flussdelta und eine Lagune zeichnen die Umgebung rund um Ihre Honeymoon-Lodge aus und bieten zahlreichen Vogelarten unterschiedliche Lebensräume. Erkunden lässt sich das Gebiet am besten auf ausgedehnten Spaziergängen, Wanderungen, Mountainbike-Touren oder Ausritten auf speziell dafür angelegten Pfaden. Der Strand und die angenehme Wassertemperatur eignen sich hervorragend zum Entspannen und Abkühlen. Nur beim Schwimmen sollten Sie die Strömung nicht unterschätzen.

Die Oyster Bay Lodge verfügt über komfortable Gästezimmer am Hauptgebäude und etwas weiter abseits gelegene luxuriöse Chalets im kapholländischen Stil. Alle Zimmer sind stilvoll eingerichtet. Die Chalets verfügen zusätzlich über eine kleine Küche, einen offenen Kamin, einer separaten Lounge sowie einer privaten Terrasse. Im Hauptgebäude befinden sich ein Restaurant, eine Bar, eine Veranda, eine Lounge mit Fernseher und Internetzugang. Ein bezaubernd angelegter Garten mit Swimmingpool, Sonnenterrasse und Liegestühlen ist eine Oase der Ruhe, die zum Verweilen einlädt.

Distanz: 220km
Aktivitäten: 1x Outdoor-Aktivität nach Ihrer Wahl (Strandausritt, Dünen-Safari, Sand-Boarding, geführte Wanderung, Vogelbeobachtungstour oder Nachtwanderung mit Sternkunde)
Übernachtung: Oyster Bay Lodge, Luxus-Chalet
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

4. Tag: Oyster Bay & Umgebung

Nutzen Sie die Zeit um die wunderschöne Umgebung rund um Ihre Honeymoon-Lodge ausgiebig zu erkunden oder am Strand zu entspannen. Eine weitere Möglichkeit ist es, dem Nachbarort St. Francis einen Besuch abzustatten. An der Spitze des Cape St. Francis haben Sie nicht nur einen phänomenalen Ausblick über den Indischen Ozean, Sie können auch gleich das Wahrzeichen der Bucht, einen eindrucksvollen Leuchtturm, genauer erkunden. Der malerische Küstenort St. Francis lädt seine Besucher zum Flanieren ein. Zu bestaunen gibt es eine architektonische Einmaligkeit in Südafrika, denn hier sind nahezu alle Häuser reetgedeckt. Direkt vor Ort gibt es auch einen feinsandigen weißen Sandstrand. Hier kommen insbesondere Wassersportfreunde und Angelliebhaber voll auf ihre Kosten.

Aktivitäten: 1x Outdoor-Aktivität nach Ihrer Wahl (Strandausritt, Dünen-Safari, Sand-Boarding, geführte Wanderung, Vogelbeobachtungstour oder Nachtwanderung mit Sternkunde)
Übernachtung: Oyster Bay Lodge, Luxus-Chalet
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

5. Tag: Oyster Bay – Plettenberg Bay

Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel setzen Sie Ihre Hochzeitsreise entlang der szenenreichen Gartenroute nach Plettenberg Bay fort. Der Ort thront auf roten Sandsteinfelsen, die sich über dem zwölf Kilometer langen Sandstrand und der Lagune erheben.

Ihre Unterkunft ist die außergewöhnliche 5-Sterne Tsala Treetop Lodge, die sich inmitten eines uralten, einheimischen Waldes zwischen den Küstenstädten Knysna und Plettenberg Bay befindet. Tsala bietet mit ihrer idyllischen Lage, einzigartiger Architektur und atemberaubender Aussicht ein unvergleichbar romantisches, abenteuerliches Ferienerlebnis.

Die Lodge verfügt über zehn luxuriöse Suiten und sechs geräumige Villen, die hoch über dem Waldboden zwischen den Baumkronen verborgen sind. Die eleganten, aus Stein, Holz und Glas gebauten Baumhaus Suiten bestehen aus einem Schlafzimmer, Aufenthaltsraum mit Kamin und Badezimmer. Ein privates Aussichtsdeck mit eigenem Infinity-Pool vollendet den Luxus, der Sie erwartet. Die großzügigen Villen sind für einen entspannten Familienurlaub ideal und bieten zwei Schlafzimmer, je mit eigenem Badezimmer, Außendusche, Aufenthaltsraum mit Kamin und Speiseraum. Jede Villa verfügt auch über ein privates Aussichtsdeck mit eigenem Infinity-Pool. Alle Suiten und Villen sind aufwändig in erdfarbenem Afro-Barock Stil eingerichtet und bieten Komfort und Luxus mit kostenfreiem WiFi, Klimaanlage, Bodenheizung, Tee & Kaffee Station und voll ausgestatteter Minibar.

Im Hauptgebäude der Lodge können Sie in gemütlicher Atmosphäre mit anderen Abenteuern austauschen oder entspannen, mit einem Buch aus der Bibliothek und einem Longdrink aus der Bar oder einem Glas Wein aus dem Weinkeller. Auch die großzügige Aussichtsterrasse, die einen traumhaften Rundblick auf die Wälder, Täler und Hügel ringsum bieten, lädt zum Verweilen ein. Im „Zinzi“ Restaurant wird täglich ein herzhaftes Frühstück serviert, und auch mittags und abends können Sie sich hier zwischen den Baumwipfeln kulinarisch verwöhnen lassen.
Falls Sie es schaffen, den Luxus Ihrer Suite zu verlassen, bietet die umliegende Garden Route zahlreiche Aktivitäten. Seehunde und Elefanten, Wale und Delfine, Affen und Vögel, Mountain Biking und Bootsfahrten, Bungee Jumping und Sky Diving – Abenteuer, Erholung und gute Erinnerungen garantiert.

Distanz: 150km
Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: Tsala Tree Top Lodge, Baumhaus-Suite
Mahlzeiten: Frühstück, romantisches Abendessen

6. Tag: Plettenberg Bay

Plettenberg Bay liegt im Herzen der Garden Route und ist ein Urlaubsparadies von unübertroffener Schönheit umgeben von einem intakten Ökosystem. Natur-Liebhaber finden hier mit Blumen bedeckte Weiten, Sümpfe, Lagunen, riesige Bäume und eine Bucht, die groß genug ist, dass Wale sich darin aufhalten. Portugiesische Seefahrer gaben “Plett“, wie die Einheimischen die wunderschöne Bucht nennen, den Namen “Baia Formosa“ (schöne Bucht). Die Sandstrände, die zu den schönsten der Garden Route zählen, ziehen sich über viele Kilometer um die gesamte Bucht herum. Der schönste Strand in Plettenberg Bay ist der Robberg Beach mit „Blauer Flagge Status“. Diese international anerkannte Auszeichnung hebt die hervorragende Wasserqualität des Strandes hervor. Perfekte Voraussetzungen, um schwimmen zu gehen.

Unterschiedliche Wassersportmöglichkeiten werden zusätzlich geboten und die Sichtung von Walen (saisonabhängig) und Delfinen in der Bucht ist keine Seltenheit. Zu den weiteren zahlreichen Freizeitmöglichkeiten zählen Windsurfen, Golfen, Parasailing, Tauchen oder – für besonders Mutige – ein Fallschirmsprung direkt über der Bucht. Ebenso können Sie sich einen Panoramaflug gönnen, um die fantastische Umgebung aus der Vogelperspektive zu betrachten.

Aktivitäten: Freizeit Plettenberg Bay, Ganzkörpermassage
Übernachtung: Tsala Tree Top Lodge, Baumhaus-Suite
Mahlzeiten: Frühstück

7. Tag: Plettenberg Bay – Tsitsikamma Nationalpark

Ein Abstecher in den Tsitsikamma Nationalpark sollte auf Ihrer Hochzeitsreise nicht fehlen. 1964 wurde der Tsitsikamma Nationalpark im Osten der Garden Route geründet. Das Schutzgebiet erstreckt sich etwa 68km entlang der Küste zwischen Nature’s Valley und der Mündung des Storms River. Und ca. 5,5km auf das Meer hinaus, was besonders für Schnorchler und Taucher (mit Genehmigung) interessant ist. Geprägt wird die weitgehend unberührte Wildnis von riesigen Farnen, seltenen Orchideen, Gelbholzbäumen und Lianen, die die zerklüftete Berglandschaft üppig bewachsen. Einige der Gelbholzbäume sind schon über 800 Jahre alt. Die Bestände dieser heimischen, extrem langsam wachsenden Hartholzart wurden vor allem durch die frühen Kapsiedler vom 17. bis in das 20. Jahrhundert hinein, stark ausgebeutet und dadurch enorm reduziert.

Innerhalb des Parks verlaufen zwei der beliebtesten Wanderwege Südafrikas, der Tsitsikamma und Otter Trail. Auch sehr schöne und etwas einfachere Wanderungen zum Beispiel zur Hängebrücke an der Mündung des Storms River oder durch den Urwald auf gut ausgebauten Pfaden mit zahlreichen Stufen durch den Wald sind eine ein fantastische Möglichkeit die artenreiche Vogelwelt, kleine Säugetierarten und sensationelle Ausblicke intensiv zu erleben.

Distanz: 70km (in eine Richtung)
Aktivitäten: Freizeit im Tsitsikamma Nationalpark
Übernachtung: Tsala Tree Top Lodge, Baumhaus-Suite
Mahlzeiten: Frühstück

8. Tag: Plettenberg Bay – Sanbona Wildlife Reserve

Frühstücken Sie ein letztes Mal ausgiebig im Tsala Tree Top Lodge, denn heute erwartet Sie das nächste große Abenteuer auf Ihrer aufregenden Südafrika Hochzeitsreise. Ziel ist das Sanbona Wildlife Reserve, das größte private Schutzgebiet des Landes. Hier können Sie zwischen zwei unterschiedlichen Honeymoon-Unterkünften wählen, die in etwa 30 Fahrminuten voneinander entfernt liegen.

Dwyka Tented Lodge – die Luxus-Variante

Untergebracht sind Sie in einem der neun exklusiven Zeltunterkünften der Dwyka Tented Lodge am Fuße einer markanten Felsformation. Komfortabel und hochwertig sind die geräumigen Zelte ausgestattet und bieten Ihnen neben einem luxuriösen Bad zusätzlich eine Außendusche und einen privaten Whirlpool mit Deck. Umgeben von bizarren Felsformationen erwartet Sie hier in der Abgeschiedenheit eine besondere Atmosphäre, die Ihnen jegliche Honeymoon-Träume erfüllt und eine große Privatsphäre bietet. Dwyka Tented Lodge verkörpert eine Mischung aus nomadischen Lebensstil der khoisanischen Jäger-Sammler und Luxus ohne die Nachhaltigkeit außer Acht zu lassen, inmitten einer spektakulären verwitterten Landschaft. Für Ihr Wohl sorgen zusätzlich die Wellness-Experten im Relaxation Retreat. Hier kann Ihr Geist, Körper und Seele unter den Händen der Therapeuten entspannen. Dinieren können Sie im Speisebereich mit einem offenen Kamin, Lounge und Bar oder, wenn das Wetter es zulässt, unter dem Sternenhimmel in einer Boma.

Explorer Camp – die Abenteuer-Variante

Das Explorer Camp empfiehlt sich für verliebte Abenteurer, die ein echtes Busch-Erlebnis erfahren wollen. Aufregende Erkundungstouren, Pirschtouren zu Fuß und romantische Abende am Lagerfeuer sind die Spezialität des mobilen Zeltcamps. Das Explorer Camp besteht aus lediglich drei mobilen Zelten, in denen jeweils zwei Gäste übernachten können. Um das Camp herum existiert kein Zaun, so dass sich Wildtiere jederzeit innerhalb des Zeltlagers frei bewegen können. Das Safari-Fieber kann daher und dank der dünnen Zeltwände bis in die Nacht hinein intensiv erlebt werden. Lauschen Sie den Rufen der Wildnis bis zum Einschlafen, das schafft Abenteueratmosphäre pur! Die Zelte sind alle mit einem kleinen Schrank, einer eigenen tragbaren Biotoilette im Zeltschutz, zwei Aluminium-Faltbetten, Daunenschlafsäcken und Kopfkissen ausgestattet. Ein LED Licht steht Ihnen zusätzlich in der Nacht zur Verfügung. Am Zelteingang befindet sich ein Handwaschbecken, das auf Wunsch mit Warmwasser befüllt werden kann. Zwei Gemeinschaftsduschen mit warmen Wasser, das entweder von der Sonne oder an kühlen Tagen durch ein Feuer erhitzt wird, können Sie ebenfalls frei nutzen. Die Zelte sind so ausgerichtet, dass sich die Gäste einander nicht stören und Sie Ihre Flitterwochen in privater Atmosphäre genießen können. Hängematten, die zum Entspannen einladen, können von allen Camp-Besuchern genutzt werden. Alle Mahlzeiten werden unter freiem Himmel serviert.
Hinweis: Nur in den Sommermonaten von Oktober bis Ende April möglich!

Distanz: 320km
Aktivitäten: 1x Pirschfahrt am Nachmittag im Sanbona Wildlife Reserve
Übernachtung Abenteuer: Explorer Camp
Übernachtung Komfort: Dwyka Lodge
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

9. Tag: Sanbona Wildlife Reserve

Beide Honeymoon-Unterkünfte liegen inmitten des 54.000 Hektar großen Sanbona Wildlife Reserve. Bereits vor vielen Jahrhunderten durchstreiften Jäger und Sammler des Khoisan Stammes dieses eindrucksvolle Stück Land und hinterließen dabei Felszeichnungen von hoher historischer Bedeutung. Über 600 Pflanzenarten zählt das Sanbona Wildlife Reserve und bietet unter anderem unterschiedlichen Antilopenarten, den Big 5, Braunen Hyänen, Geparden, Kudus, Zebras, Giraffen, einigen wenigen weißen Löwen und unzähligen weiteren Wildtieren eine Heimat. Hinzu kommen rund 160 Vogelarten die hier gesichtet wurden, darunter auch der seltene schwarze Adler.

Sanbona ist malariafreies Gebiet. In den Monaten zwischen August und September wird das weitläufige Gebiet von einer wunderschönen Blütendecke überzogen, die das Landschaftsbild in den buntesten Farben erleuchten lässt. Das Sanbona Wildlife Reserve hat es sich zum Ziel gesetzt, das ökologische Gleichgewicht in der Region komplett wiederherzustellen. Ungefähr die Hälfte des Reservats wurde einst für die Viehzucht und als Farmland genutzt. Teil dieses aufwendigen Schutzprojektes ist die Wiedereingliederung von wilden Tieren, die einst das Gebiet frei durchstreiften, jedoch wegen der Landwirtschaft ausgerottet wurden. Besonders stolz ist Sanbona auf die Entdeckung der Flusskaninchen-Population 2006. Diese kleinen Nager sind unglaublich selten und gehören zu den am meisten gefährdeten Säugetieren der Welt. Neben dem privaten Schutzgebiet gibt es lediglich nur ein weiteres Reservat, das den Flusskaninchen genügend Raum und Vielfalt bietet, um sich zu vermehren.

Der Fokus Ihres Besuches liegt selbstverständlich auf der Erkundung dieser fantastischen Natur. Ausgiebige Wildbeobachtungsfahrten, Pirschspaziergänge und optionale Reitausflüge sind daher im Abenteuer Honeymoon Package inklusive. Alle Aktivitäten werden von erfahrenen Rangern begleitet, die Ihnen Flora und Fauna im Wildreservat näherbringen.

Aktivitäten Abenteuer: 4 stündige Buschwanderung
Aktivitäten Komfort: 1x Pirschfahrt am Morgen und Nachmittag im Sanbona Wildlife Reserve
Übernachtung Abenteuer: Explorer Camp
Übernachtung Komfort: Dwyka Lodge
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

10. Tag: Sanbona Wildlife Reserve – De Hoop Nature Reserve

Nach einem weiteren morgendlichen Abenteuer im Sanbona Wildlife Reserve geht es zurück an die Küste. Das De Hoop Naturschutzgebiet bietet lediglich eine sehr begrenzte Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten, die von Camping bis Luxusunterkunft jedes Budget und jeden Anspruch erfüllen und allesamt wunderschön in die Natur integriert sind. Fast alle Unterkünfte liegen in der „De Opstal“-Anlage, das Herz des Reservates am östlichen Ufer der Brackwasser-Lagune, von wo auch die Rundwanderwege und Mountainbike-Strecken starten. Das westliche Gebiet der Lagune wird als „Melkkamer“-Anlage bezeichnet. Dieser Teil des Schutzgebietes ist jedoch schwerer zugänglich und ausschließlich für Selbstversorger ausgerichtet. In der De Opstal-Anlage befindet sich in Fußnähe die Rezeption mit Souvenirgeschäft, einem Restaurant (Anmeldung vorab sehr ratsam), einem Spa, Tennisplatz, Swimmingpool und Boule-Platz. Selbstversorger müssen sich vor der Fahrt ins Reservat entsprechend mit Lebensmitteln eindecken.

Die weißgetünchten Ferienhäuschen im kapholländischen Stil sind geschmackvoll eingerichtet und verfügen über jeden wünschenswerten Komfort. Zum Mittagessen gibt es die Möglichkeit im „Fig Tree“ Restaurant (Anmeldung vorab sehr ratsam) einzukehren. Für einen längeren Ausflug im Reservat können Sie sich hier auch einen Picknickkorb zusammenstellen lassen (gegen Aufpreis).

Distanz: 125km
Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: Opstal Village
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

11. Tag: De Hoop Nature Reserve

Das De Hoop Nature Reserve ist das südlichst gelegene Naturschutzgebiet Afrikas und erstreckt sich etwa 50km entlang des Ozeans. Es liegt an einem besonders reizvollen Küstenabschnitt der berühmten „Whale Coast“. Als Teil des Cape Floral Kingdom gehört De Hoop seit 2004 zum UNESCO-Weltnaturerbe. Das Reservat zeichnet sich im westlichen Teil aus durch riesige weiße Sanddünen, die bis zu 90m emporragen und durch Kalksteinfelsen umrahmte Buchten im östlichen Teil. Von den hohen Dünen bei Koppie Alleen hat man einen hervorragenden Ausblick auf das Meer und den, in den Monaten Juni bis November, vorbeiziehenden Walen.

Die Hauptattraktion ist ein etwa 14km langes Feuchtgebiet, in dem zwölf von Südafrikas 16 Wasservogelarten leben, darunter Nilgänse, Kaplöffel- und Gelbschnabelenten. Die Anzahl der Vögel ist abhängig von der Wasserhöhe des Marschlandes. Zur Vogelbeobachtung eignen sich am besten die Monate September und April, wenn die Wattvögel aus Europa und Nordafrika eintreffen. Zu sehen sind u.a. Flamingos, Reiher, Enten, Kammblässhühner, Nilgänse, Regenpfeifer, Sichelstrandläufer und die in ihrem Bestand bedrohten schwarzen Austernfischer und Damara-Seeschwalben. Im Nordosten des Schutzgebietes liegt die einzige Brutkolonie der Kapgeier. 1982 waren es nur 20 Brutpaare, dank der konsequenten Schutzmaßnahmen hat sich die Zahl heute aber wieder auf 75 Brutpaare erhöht.

Auf einem 11km langen Pfad kann man Wildtiere beobachten, u.a. Kapbergzebras, Pavianhorden, Strauße und kleine Antilopenarten, wie Buntböcke, Elenantilopen, Kuhantilopen sowie die scheuen Bergriedböcke. Da größere Raubtiere hier nicht vorkommen kann man das komplette Gebiet sehr gut zu Fuß erkunden. Für Fahrrad-Enthusiasten bietet sich der Mountainbike-Trail über den Potberg an.

Aktivitäten: Fahrradmiete, 2x einstündige Massagen, Sternbeobachtungstour
Übernachtung: Opstal Village
Mahlzeiten: Frühstück, romatisches Abendessen

12. Tag: De Hoop Nature Reserve – Mosselberg / Grotto Beach

Heute heißt es Abschied nehmen von den traumhaften Dünen des De Hoop Nature Reserve. Jedoch ist das kein Grund zur Traurigkeit, denn es erwartet Sie einer der schönsten Strände Südafrikas – Grotto Beach in Mosselberg.

Mosselberg on Grotto Beach ist Ihre exklusive Gästevilla im malerischen Vorort Voëlklip direkt am herrlichen Grotto Beach. Die 5-Sterne Villa liegt nur wenige Fahrmintuen vom Zentrum von Hermanus mit zahlreichen Restaurants entfernt. Hermanus ist auch bekannt als die Walhaupstadt. Das für seine leckeren Sundowner beliebte Dutchie’s Restaurant kann bequem zu Fuß erreicht werden.

Mosselberg on Grotto Beach beherbergt seine Gäste in zwei individuell und modern gestalteten Deluxe-Zimmern sowie drei Suiten, die sich auf zwei Stockwerke verteilen. Alle Zimmer sind in hellen Tönen gehalten und komfortabel ausgestattet. WiFi kann in allen Zimmer kostenfrei genutzt werden. Die Suiten sind etwas geräumiger und bieten eine fabelhafte Aussicht auf das Meer. In der Walsaison können Sie die großen Säuger sogar vom Zimmer aus beobachten. Zu den öffentlichen Einrichtungen gehören ein Frühstücksraum, ein gemütlicher Gemeinschaftsbereich mit Gemeinschaftsspielen, eine kleine DVD-Kollektion und Bücher, eine Außenterrasse mit Sitzmöbeln und ein Hof mit Swimmingpool und Liegestühlen.

Distanz: 135km
Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: Mosselberg on Grotto Beach, Deluxe Zimmer
Mahlzeiten: Frühstück

13. Tag: Mosselberg / Hermanus

Grotto Beach in Hermanus wurde mit der „Blauen Flagge“ für seine Sauberkeit und hervorragende Wasserqualität ausgezeichnet. Der wunderschöne Sandstrand erstreckt sich über fast 18 Kilometer bis hin an den idyllischen Küstenort De Kelders und hat somit immer genug Platz für alle seine Besucher, auch in den belebten Sommermonaten. Die Wellen eignen sich hervorragend, um sich im Body Boarding zu versuchen und auch für eine Abkühlung an heißen Sommertagen ist das Wasser ideal.

Die „Whale Coast“ umschreibt den Küstenabschnitt zwischen Gordon’s Bay und dem De Hoop Nature Reserve, wo sich alljährlich von Juli bis November bis zu 16 Meter lange und 60 Tonnen schwere Südliche Glattwale, die „Southern Rights“, direkt vor der Küste tummeln. Jedes Jahr legen die riesigen Säuger einen bis zu 8.000 Kilometer langen Weg aus den Gewässern der Antarktis ans Kap zurück, um sich hier zu paaren und zu kalben.

Die wohl berühmtesten Ortschaften an der Walküste sind De Kelders und Hermanus an der Walker Bay – letztere wird oft auch als „Walhauptstadt der Welt“ bezeichnet. Die Besonderheit hier ist, dass die anmutigen Meeressäuger bis auf wenige Meter an die Klippen herankommen. Nirgendwo sonst auf der Welt können Sie Wale so nah vom Strand aus beobachten. In Hermanus zieht sich ein extra dafür angelegter Klippenpfad mit vielen gut platzierten Aussichtspunkten und Sitzbänken über 15 Kilometer an der Küste entlang.

Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: Mosselberg on Grotto Beach, Deluxe Zimmer
Mahlzeiten: Frühstück

14. Tag: Mosselberg – Stellenbosch

Heute fahren Sie durch das landschaftlich sehr reizvolle Weinbaugebiet, die „Cape Winelands“ (Deutsch: Kap-Weinland). Dieses erstreckt sich zwischen den Außenbezirken Kapstadts bis zu den Anfängen der Ostkap-Region und zeichnet sich aus durch sein mildes Klima. Pure Schönheit, vielfältigen Landschaften sowie exzellentes Essen und Wein machen Ihren Aufenthalt hier zu etwas Besonderem. Um einen authentischen Eindruck von der Umgebung zu erhalten, nehmen Sie an einer halbtägigen, geführten Fahrradtour mit Weinprobe teil.

Sie übernachten im Majeka House, einer eleganten und stilvollen 5-Sterne Unterkunft mit ihrem ganz individuellen Charme. Nur wenige Fahrminuten trennen Sie vom historischen Weinort Stellenbosch.

Das zauberhafte Gasthaus bietet Ihnen vier verschiedene Zimmerkategorien. Diese wären: Premier Collection, Garden Suiten, Mountain View Suiten und Poolside Choice Suiten. Allesamt sind luxuriös ausgestattet und bieten Ihnen jeglichen Komfort. Bei der Inneneinrichtung wurden ausgesuchte Designer-Elemente mit originellen Accessoires kombiniert, kreative Ideen schaffen dabei ein unverwechselbares Wohngefühl. Für alle Gäste zugänglich ist das Majeka Spa, mit Spezialisten für unterschiedliche Wellnessbehandlungen, einem überdachten Swimmingpool, Jacuzzi und Sanua. Eine wahre Oase für erholsame Stunden! Kulinarisch verwöhnt werden Sie von besonderen Spezialitäten im „Makaron Restaurant“. Diese Lokalität zählt zu den erstklassigen Speiseadressen in der Region um Stellenbosch.

Kap-Weinland ist Südafrikas berühmteste Weingegend, dessen edle Tropfen sich einer weltweiten Beliebtheit erfreuen. In den fruchtbaren Tälern des Berg-, Eerste- und Bree-Flusses, gedeihen Weinreben besonders gut und bringen Weinkreationen hervor, die zu den besten unserer Erde zählen. Das Kap-Weinland umfasst die Weinbaugebiete Stellenbosch, Paarl, Wellington und Franschhoek, wobei Stellenbosch die größte Anzahl an Weinfarmen beherbergt. Die meisten der Weingüter bieten Kellerführungen an, auf denen Sie mehr über die Herstellung der Weine erfahren und diese selbstverständlich auch verkosten können.

Ein Besuch des Kap-Weinlands ist eine sehr gemächliche Angelegenheit, denn meistens bestehen die Aktivitäten aus einem Tag voller Weinproben, dem Ausprobieren von kulinarischen Spezialitäten der einheimischen Küche oder einem romantischen Picknick in einem der perfekt gepflegten Gärten von Weingütern aus dem 19. Jahrhundert. Wer es aktiv bevorzugt kann seine Weingüterbesuche mit einer Wanderung, im Sattel eines Pferdes oder einem der Mountainbike-Trails kombinieren (Guide kann von uns vorab auf Wunsch organisiert werden). Für Abenteurer, die das Weingebiet aus der Vogelperspektive erleben möchten, bieten sich die Möglichkeiten, einen Helikopter-Rundflug oder einen Flug mit einem Heißluftballon vorab zu buchen (gerne übernehmen wir die Organisation für Sie).

Distanz: 205km
Aktivitäten: Halbtägige Fahrradtour mit 2 Stopps zur Weinprobe, Guide, Fahrrad, Helm, Snack-Picknick (1x Flasche Wasser, Schokolade, Nüsse, Rosinen)
Übernachtung: Majeka House, Garten Zimmer
Mahlzeiten: Frühstück

15. Tag: Stellenbosch – Kapstadt

Von Stellenbosch an den wunderschönen Strand von Camps Bay ist es nur eine kurze Autofahrt.

Ihre Unterkunft, das stilvoll-luxuriöse Azamare Guest House liegt lediglich ein paar Gehminuten von der palmengesäumten Strandpromenade und dem Bakoven Strand entfernt. Der zweifellos schönste Strand Kapstadts, Llandudno, liegt südwestlich von Camps Bay und ist auch schnell erreicht. Die reizvolle Lage von Camps Bay mit dem Lion´s Head und der Bergkette der Twelve Apostel im Hintergrund, den hellen Stränden und dem dunkelblau leuchtenden Atlantik im Vordergrund machen diesen Ort zu einem perfekten Ausgangspunkt, um die Schönheit Kapstadts kennenzulernen.

Das Azamare Gästehaus verfügt über nur sieben klimatisierte Standard- und Luxus-Zimmer sowie Suiten, die sich auf drei Etagen verteilen und per Lift erreichbar sind. Die unterschiedlichen Zimmerkategorien unterscheiden sich hauptsächlich in der Größe und sind jeweils individuell im zeitgenössischen Design eingerichtet. Geflieste Keramikböden, eine schicke Einrichtung mit unterschiedlichen Accessoires als Deko sowie große Fensterfronten, die viel Tageslicht und die frische Meeresluft hereinlassen, verleihen den Zimmern ein ganz besonderes Ambiente. Die Luxuszimmer und Suiten sind geräumiger und bieten zusätzlich eine freistehende Badewanne sowie Sitzmöbel auf dem Balkon. Ihr Frühstück kann entweder auf dem Balkon, am Pool oder im Frühstückszimmer serviert werden. Neben dem Swimmingpool gibt es auf dem Pooldeck auch einen Jacuzzi mit einem fantastischen Blick über das Meer. Die Lounge mit Kamin oder das Pooldeck im obersten Stockwerk sind beliebte Treffpunkte für einen abendlichen Sundowner in gemütlicher Runde.

Distanz: 60km
Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: Azamare Guest House, Luxus-Zimmer
Mahlzeiten: Frühstück

16.-17. Tag: Kapstadt

Auch Weitgereisten stockt beim ersten Anblick Kapstadts der Atem: mit seinem eindrucksvollen Tafelberg und der einzigartigen Lage an einer weiten Bucht. Keine Frage, Kapstadt ist eine der schönsten Metropolen unserer Erde und für viele sogar „die“ schönste Stadt der Welt.

Die Lage von Südafrikas „Mother City“ am Fuße des mächtigen Tafelberg Massivs, inmitten eines wunderschönen Nationalparks und umgeben von zwei Weltmeeren mit herrlichen, ausgedehnten Sandstränden begeistern Einheimische und Besucher gleichermaßen. Auch die interessante, gut 350 Jahre alte Stadtgeschichte, ein Mix aus kolonialen und modernen Bauten, die entspannte Lebensweise der Kapstädter, ein multikulturelles Flair, das sich mit dem maritimen Charakter der Stadt vermischt, sorgen für einen unvergesslichen Aufenthalt.

Sie haben die Qual der Wahl zwischen einer Vielzahl von Unterhaltungsmöglichkeiten, angefangen von Outdoor-Aktivitäten bis hin zu einem abwechslungsreichen Nachtleben. Die große Auswahl an erstklassigen Einkaufsmöglichkeiten reichen von kleinen Flohmärkten bis zu eleganten Malls an der V&A Waterfront.

Vormittags an einem wunderschönen Strand mit Pinguinen schwimmen gehen, nachmittags eine Weinprobe in einem alten Weingut in den malerischen Weinregionen genießen und abends an der Waterfront, ein zur Flaniermeile umgebautes ehemaliges Hafenareal, den Tag bei einem guten Essen ausklingen lassen – in Kapstadt wird jeder Tag zum Erlebnis.

Die Restaurants in Kapstadt spiegeln die Geschichte der Regenbogennation auf eine eindrucksvolle Art wider und bieten für jeden Gaumen eine große Auswahl außergewöhnlichen Spezialitäten.

Seit vier Jahrhunderten heißt der Tafelberg, das Wahrzeichen von Kapstadt, seine Besucher willkommen. Von den 2.285 Pflanzenarten auf der Kap-Halbinsel finden Sie über 1.400 hier im Naturschutzgebiet des Tafelbergs. Vögel, kleiner Säugetiere und Reptilien, wie der seltene “Ghost Frog“ halten sich vorzugsweise an den Flüssen oder Wasserfällen des Plateaus auf. Beste Voraussetzungen, um die Umgebung aktiv zu erkunden. Es gibt mehrere nach Schwierigkeitsgrad abgestufte Pfade, die Sie zum Gipfel führen. Alternativ kann auch die Seilbahn gewählt werden, um das Plateau zu erreichen. Die Aussicht, die Sie oben erwartet ist einfach grandios und ein MUSS (wenn es das Wetter zulässt) für jeden Abenteurer.

Mit dem Mietwagen lässt sich die Kap-Halbinsel am besten erkunden. Ihre Rundfahrt sollte an der Atlantikküste beginnen und unbedingt den Chapman´s Peak Drive einschließen. Diese malerische Straße, deren aufwendige Bauzeit sieben Jahre beanspruchte, bietet verschiedene Rastplätze mit prächtigen Ausblicken. An manchen Stellen stürzen die Klippen eindrucksvolle 160m tief in das Meer hinab. Höhepunkt der Fahrt ist das Panorama am Cape Point, hier ragt die Halbinsel ins Meer. Der Blick reicht bis False Bay, zu den den Hottentots-Holland-Bergen und zum rund 80km entfernten Kap Hangklip. Auf der Rückfahrt können Sie einen Abstecher bei der Pinguinkolonie in Boulders einlegen und die Route über die reizendvolle Stadt Simon´s Town planen.

Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: Azamare Guest House, Luxus-Zimmer
Mahlzeiten: 2x Frühstück

18. Tag: Kapstadt – Flughafen

Heute heißt es Abschied nehmen vom zauberhaften Südafrika. Passend zu Ihren Flugzeiten fahren Sie mit dem Mietwagen an den internationalen Flughafen von Kapstadt. Dort erfolgt auch die Abgabe Ihres Fahrzeuges. Mit unzähligen, unvergesslichen Momente im Gepäck endet Ihre Abenteuer Hochzeitsreise. Individuelle Verlängerung, Weiter- oder Heimreise.

Distanz: 30km
Aktivitäten: Abgabe des Mietwagens am Flughafen
Mahlzeiten: Frühstück

Enthaltene Leistungen

  • 18 Tage Südafrika Mietwagenrundreise gemäß Programm
  • 17x Übernachtung in ausgewählten Komfort-Lodges/Hotels (Doppelzimmer)
  • Mahlzeiten: 17x Frühstück, 4x Mittagessen, 9x Abendessen
  • detallierte Anfahrtsbeschreibung
  • 4x Pirschfahrt im Pumba Game Reserve
  • Sabona Package je nach Unterkunft wie beschrieben
  • Oyster Bay Lodge Package mit einer Outdoor-Aktivität pro Nacht
  • Stellenbosch: Halbtägige Fahrradtour mit 2 Stopps zur Weinprobe, Guide, Fahrrad, Helm, Snack-Picknick (1x Flasche Wasser, Schokolade, Nüsse, Rosinen)
  • De Hoop Nature Reserve: 1x Tag Fahrradmiete, 1x Stunde Massage pro Person, Sternbeobachtungstour
  • Plettenberg Bay: 1x Ganzkörpermassage pro Person

Nicht enthaltene Leistungen

  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Benzin, Autobahn- und Parkgebühren
  • GPS-Gerät (kann vor Ort ausgeliehen werden)
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • Hochsaison- und Feiertagszuschläge
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder, optionale Ausflüge
  • Eintritte für Nationalparks
  • Mietwagen je nach Kategorie/Saison ab 19 EUR pro Tag /Fahrzeug inkl. unbegrenzte Freikilometer, Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt, Haftpflichtversicherung (gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot

Hinweise

Ihre Wunschroute

Unser vorgeschlagener Tourverlauf, die Reisedauer und auch die Unterkünfte dieser Südafrika Hochzeitsreise auf eigene Faust können individuell nach Ihren Wünschen gestaltet werden.

Aufpreis Dwyka Tented Lodge – die Luxus-Variante

01.10.2017 – 31.12.2017: ab 440 EUR pro Person
01.01.2018 – 28.02.2018: ab 490 EUR pro Person
01.03.2018 – 30.04.2018: ab 430 EUR pro Person
01.10.2018 – 30.11.2018: ab 460 EUR pro Person
01.12.2018 – 31.12.2018: ab 655 EUR pro Person

Honeymoon Special:

  • Water Lodge: besondere Dekoration, 1x Flasche Sekt, ein romatisches Abendessen in Ihrem Chalet (Abend nach Ihrer Wahl)
  • Oyster Lodge: Blumendekoration im Zimmer mit Kerzen und Wein
  • Tsala Tree Top Lodge: 1x Flasche Sekt, 1x Romantic-Dinner, Willkommensgeschenk, Ganzkörpermassage, romantische Zimmerdekoration in der letzten Nacht
  • Dwyka Lodge: 1x Flasche Sekt, romantisches Schaumbad mit Kerzenlicht
  • Explorer Camp: besondere Dekoration, 1x Flasche Sekt
  • Opstal Village: Romantisches Abenessen, 1x Flasche Sekt, 2x einstündige Massagen, Romatische Sternbeobachtung, Fahrradmiete für einen Tag
  • Mosselberg on Grotto: eine Komposition aus Schokolade & Wein
  • Majeka House: persönliches Hochzeitsgeschenk
  • Azamare Guest House: Dekoration mit Rosenblätter & Kerzen, Schokolade, 1x Flasche Sekt

Informationen zur Einreise

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Südafrika auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Südafrika Reise- und Sicherheitshinweise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.