Kolumbien Aktivreise Trekking zur verlorenen Stadt in der Gruppe traveljunkies
Tourstart
Bogotá
Tourende
Santa Marta
Reisedauer
17 Tage
Reiseart
Aktive Erlebnisreisen

Kolumbien: Multisport Aktivreise mit Trekking zur Verlorenen Stadt

Träumen Sie von einem Aktivurlaub in Kolumbien? Dann kommen Sie mit und erkunden Sie in 17 Tagen pulsierende Metropolen, koloniale Kleinstädte, beeindruckende Nationalparks und die verlorene Stadt Ciudad Perdida.

Ihre Aktivreise startet in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá. Sie wandern durch den beeindruckenden Chingaza Nationalpark, bevor Sie über Villa de Levya ins Outdoorparadies San Gil fahren. Sie manövrieren sich beim Raften durch die Stromschnellen des Rio Suarez, bevor Sie auf dem Camino Real von Barichara nach Guane wandern. Mit dem Fahrrad erkunden Sie die Metropole Medellin und schlendern durch die malerische Altstadt im karibischen Cartagena. Von Santa Marta aus machen Sie sich auf zum Trekking zur Verlorenen Stadt und werden mitten im Dschungel über die Ruinen der Tayrona Kultur staunen. Ihre Reise endet anschließend in Santa Marta.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Ankunft in Bogotá

Sind Sie bereit für Ihren ultimativen Aktivurlaub durch Kolumbien? Sie kommen in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá an und haben etwas Zeit für eigene Erkundungen in der größten Stadt des Landes. Vergessen Sie nicht die Zeit, am Abend findet ein erstes Treffen mit Ihrem Guide und Ihren Mitreisenden statt. Ihr Guide gibt Ihnen noch Hinweise, Tipps und Tricks rund um Ihren Kolumbien Aktivurlaub.

Aktivitäten: Freizeit in Bogotá, Willkommenstreffen mit Guide und Mitreisenden
Übernachtung: Hotel Regina (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Chingaza Nationalpark

Etwa 2 bis 3 Fahrstunden von Bogotá entfernt liegt der Chingaza Nationalpark. Etwa 80 Prozent des Wassers der Hauptstadt wird im Chingaza Nationalpark gewonnen. In der Paramo Hochebene bildet sich aus Moosen und Flechten ein ganz eigenes Ökosystem. Heute unternehmen Sie eine Wanderung im Chingaza Nationalpark und machen sich selbst ein Bild von der beeindruckenden Landschaft. Die riesigen Frailejones Pflanzen sind allgegenwärtig und geben der Landschaft eine besondere Note. Am Abend sind Sie zurück in Bogotá.

Aktivitäten: Wanderung im Chingaza Nationalpark
Distanz: Fahrt von Bogotá in den Chingaza Nationalpark und zurück (je ca. 3 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Hotel Regina (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Bogotá – San Gil

Der nächste Halt auf Ihrem Aktivurlaub durch Kolumbien ist die kleine Stadt San Gil. Auf dem Weg dorthin kommen Sie an der malerischen Stadt Villa de Leyva vorbei und legen dort einen Zwischenstopp ein. Die Stadt wirkt als wäre dort die Zeit stehen geblieben. Der Plaza Mayor ist riesig und ist sogar der Größte in Südamerika. Der Stopp lohnt sich also nicht nur zum Beine vertreten. Denken Sie an Ihren Fotoapparat.

Aktivitäten: Freizeit in Villa de Leyva
Distanz: Fahrt von Bogotá nach Villa de Leyva (ca. 2,5 bis 3 Stunden), Fahrt von Villa de Leyva nach San Gil (ca. 3,5 bis 4 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Raften in San Gil

San Gil darf auf keiner Aktivreise fehlen. Der Ort ist zwar nicht sehr groß, doch mit seiner Lage am Rio Suarez lockt San Gil Outdoorsportler aus aller Welt nach Kolumbien. Sie überzeugen sich heute selbst von den Qualitäten der Stromschnellen des Rio Suarez und stürzen sich mit Schlauchboot, Paddel, Helm und Rettungsweste in das Adrenalinvergnügen. 5 bis 7 Stunden dauert Ihr Raftingabenteuer. Danach können Sie noch auf eigene Faust aktiv sein. Wie wäre es zum Beispiel mit Abseilen?

Aktivitäten: Rafting Ausflug Suarez, Freizeit in San Gil
Übernachtung: Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

5. Tag: San Gil – Barichara

Bevor es weitergeht können Sie den Vormittag noch ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Mountain biken, reiten, schwimmen, oder oder oder. Langweilig wird es garantiert nicht. Später fahren Sie in die Kolonialstadt Barichara. Weiß getünchte Hausfassaden und Straßen voller Kopfsteinpflaster lassen Barichara in einem ganz eigenen Flair erstrahlen.

Aktivitäten: Freizeit in San Gil (Vormittag), Freizeit in Barichara (Nachmittag)
Distanz: Fahrt von San Gil nach Barichara (ca. 30 bis 45 Minuten, 22 Kilometer)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: Barichara: El Camino Real

Der Camino Real führt in ungefähr 9 Kilometern von Barichara nach Guane. Die indigenen Bewohner Guanes haben den kopfsteingepflasterten Weg angelegt. Folgen Sie dem Weg heute durch tolle Landschaft und genießen Sie die Aussichten unterwegs. Statten Sie in Guane der gut erhaltenen Kirche einen Besuch ab, bevor Sie sich auf dem Rückweg nach Barichara machen.

Aktivitäten: Wanderung El Camino Real von Barichara nach Guane (ca. 1,5 bis 2 Stunden)
Übernachtung: Hotel (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

7. Tag: Barichara – Medellin

Per Inlandsflug reisen Sie heute nach Medellin. Von Barichara bringt Sie ein Transfer nach Bucaramanga, wo Sie ins Flugzeug steigen. Gehen Sie in Medellin auf Erkundungstour. Die Stadt galt früher als gefährlich und es wäre wohl niemand auf die Idee gekommen hier seinen Aktivurlaub zu verbringen. Doch das hat sich zum Glück grundlegend geändert. Die Drogenkartelle in der Stadt gehören längst der Vergangenheit an und Medellin ist heute eine der innovativsten Städte in Südamerika.

Aktivitäten: Freizeit in Medellin
Distanz: Flug von Bucaramanga nach Medellin (ca. 1 Stunde)
Transport: Flugzeug
Übernachtung: Hotel Florencia Plaza (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

8. Tag: Biken in Medellin

Aktiv in Medellin, geht das überhaupt? Aber natürlich! Sie schwingen sich auf ein Fahrrad und machen sich per Biketour auf den Weg zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Viel Spaß!
Am Nachmittag und Abend können Sie Ihre Erkundungen auf eigene Faust fortsetzen.

Aktivitäten: Medellin Bike Tour, Freizeit in Medellin
Übernachtung: Hotel Florencia Plaza (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

9. Tag: Medellin

Rund um Medellin locken zum Beispiel Guatapé oder Santa Fe de Antioquia in der Umgebung als Ausflugsziele. Heute haben Sie den ganzen Tag zur Verfügung, um nach Lust und Laune aktiv zu sein. Mutige können optional auch über Medellin paragleiten.

Aktivitäten: Freizeit in Medellin
Übernachtung: Hotel Florencia Plaza (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

10. Tag: Medellin – Cartagena

Sind Sie bereit für die nächste City? Keine geringere als Cartagena wartet heute auf Sie. Sicher haben Sie schon viel von der Märchenstadt an der Karibik gehört. Endlich machen Sie sich ein eigenes Bild davon. Per Flugzeug erreichen Sie Cartagena und unternehmen mit Ihrem Guide einen Orientierungsspaziergang, bevor Sie zu eigenen Erkundungen aufbrechen. Besonders hervor sticht die malerische Altstadt mit den bunten Häusern. Cartagena hat einfach ein ganz besonderes Flair.

Aktivitäten: Freizeit in Cartagena
Distanz: Flug von Medellin nach Cartagena (ca. 1,5 Stunden)
Transport: Flugzeug
Übernachtung: Hotel Don Pedro de Heredia (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

11. Tag: Cartagena – Santa Marta

Sie setzen Ihren Aktivurlaub durch Kolumbien fort und reisen nach Santa Marta. Die Küstenstadt ist bei den Einheimischen besonders als Badeort beliebt. Tun Sie es ihnen gleich und entspannen Sie am Strand. Oder besuchen Sie eins der Museen der Stadt.

Distanz: Fahrt von Cartagena nach Santa Marta (ca. 4 bis 5 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Hotel Tayromar (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

12. Tag: Santa Marta – Wiwa Camp

Sind Sie bereit für ein absolutes Highlight Ihrer Aktivreise? Los geht es heute mit dem Trekking zur Verlorenen Stadt am Nordhang der Sierra Nevada de Santa Marta. Mit einem Allradfahrzeug werden Sie nach Machete Palao gebracht und machen sich von dort aus zu Fuß auf den Weg zur Ciudad Perdida.

Zwischen dem 11. und 14. Jahrhundert wurde die Ciudad Perdida von den indigenen Tayrona gegründet. Vermutlich handelte es sich um ein großes urbanes Zentrum der Tayrona Kultur. Durch die Kolonialisierung und den Eroberungszügen der Spanier wurden die Tyrona komplett ausgelöscht und die Stadt im Dschungel geriet in Vergessenheit. Erst 1975 fanden Grabräuber die Ruinenstätte. Seitdem sind einige Teile freigelegt.

Schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und machen Sie sich auf den Weg. Sie folgen dem Flusslauf des Rio Buritaca und wandern vorbei an Kaffeeplantagen und Farmland. Später geht es bergauf und Sie kommen an einigen Kogi Dörfern vorbei. Die Kogi Indianer sind indigene Stämme, die besonders für ihre runden Hütten bekannt sind. Nachdem Sie das Camp für diese Nacht erreicht haben können Sie sich im Fluss erfrischen oder in der Hängematten relaxen.

Aktivitäten: geführtes Trekking zur Ciudad Perdida
Distanz: Fahrt von Santa Marta nach Machete Pelao, Wanderung von Machete Pelao zum Wiwa Camp (ca. 9-10 Stunden, 14 Kilometer)
Transport: Allradfahrzeug, zu Fuß
Übernachtung: Hängematte im Wiwa Camp (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

13. Tag: Wiwa Camp – Teyuna Paraiso Camp

Weiter geht es heute durch die Dschungellandschaft. Sie wandern noch ein Stück entlang des Flusslaufs, bevor der Weg steiler in den Dschungel führt. Wahrscheinlich wird Ihnen die hohe Luftfeuchtigkeit zu schaffen machen. Nutzen Sie die Chance und erfrischen Sie sich zwischendurch ab und zu im Fluss.
An einigen Stellen ist Trittsicherheit gefragt. Nach ungefähr 8 Stunden erreichen Sie den Teyuna Paraiso Campingplatz.

Aktivitäten: geführtes Trekking zur Ciudad Perdida
Distanz: Wanderung vom Wiwa Camp zum Teyuna Paraiso Camp (ca. 7-8 Stunden, 10 Kilometer)
Transport: zu Fuß
Übernachtung: Teyuna Paraiso Camp (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

14. Tag: Teyuna Paraiso Camp – Ciudad Perdida – Wiwa Camp

Sie haben es fast geschafft. Nur noch 1200 Treppenstufen trennen Sie von der beeindruckenden Ciudad Perdida. Schaffen Sie es bis oben mitzuzählen? Dann sind Sie endlich da und die Verlorene Stadt liegt vor Ihnen. Auf einer Höhe von 950 bis 1300 Metern liegen die präkolumbianischen Ruinen und mit etwas Fantasie können Sie sich vorstellen wie hier früher die Tayrona lebten. Ihr Guide erklärt Ihnen einiges über die Lost City, bevor Sie sich auf den Rückweg machen. Im Teyuna Paraiso Camp stärken Sie sich bei einem Mittagessen und wandern anschließend abwärts zum Wiwa Camp.

Aktivitäten: geführtes Trekking zur Ciudad Perdida
Distanz: Wanderung Teyuna Paraiso Camp – Ciudad Perdida – Wiwa Camp (ca. 8-9 Stunden, 10 Kilometer)
Transport: zu Fuß
Übernachtung: Hängematte im Wiwa Camp (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

15. Tag: Wiwa Camp – Ricardito Camp

Obwohl Sie auf dem gleichen Weg zurückwandern, werden Sie auf dem Rückweg vieles entdecken was Ihnen auf dem Hinweg gar nicht aufgefallen ist. Ziel des Tages heute ist das Ricardito Camp, welches für seine wunderschöne Aussicht bekannt ist. Wir drücken die Daumen, dass Sie hier einen atemberaubenden Sonnenaufgang erleben werden.

Aktivitäten: geführtes Trekking zur Ciudad Perdida
Distanz: Wanderung Wiwa Camp – Ricardito Camp (ca. 3-4 Stunden, 7 Kilometer)
Transport: zu Fuß
Übernachtung: Hängematte im Ricardito Camp (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

16. Tag: Ricardito Camp – Gotsezhi Village – Santa Marta

In 4 bis 5 Stunden führt Sie die Wanderung heute bis zur Gotsezhi Gemeinde. Sie haben die Möglichkeit mehr über das Leben der indigenen Gemeinschaft zu lernen. Wenn Sie möchten können Sie an einer rituellen Zeremonie teilnehmen. Die Frauen der Gemeinde bereiten ein leckeres Mittagessen für Sie und Ihre Mitreisenden zu und Sie können nach dem Essen den Bewohnern bei der täglichen Arbeit über die Schultern schauen. Oder legen Sie Ihre Füße in einer der Hängematten hoch, bevor es zurück nach Santa Marta geht.

Aktivitäten: geführtes Trekking zur Ciudad Perdida, Besuch der Gotsezhi Gemeinschaft
Distanz: Wanderung Ricardito Camp – Gotsezhi Village (ca. 4-5 Stunden, 10 Kilometer), Fahrt vom Gotsezhi Village nach Santa Marta (ca. 2- 2,5 Stunden)
Transport: zu Fuß, Allradfahrzeug
Übernachtung: Hotel Tayromar (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

17. Tag: Abreise aus Santa Marta

Die Zeit ist wie im Flug verflogen und Ihr Aktivurlaub durch Kolumbien neigt sich schon dem Ende entgegen. Packen Sie Ihre Sachen und reisen Sie mit vielen Erinnerungen an Ihre Aktivreise nach Hause. Auf Wiedersehen Kolumbien!

Aktivitäten: Freizeit in Santa Marta, Abreise
Mahlzeiten: Frühstück

nach oben

Enthaltene Leistungen

  • 17 Tage Kolumbien Aktivurlaub gemäß Programm
  • 12x Übernachtung im Hotel (geteiltes Doppelzimmer)
  • 4x Camping in Hängematten oder rustikalen Schlafkabinen (Mehrbettzimmer)
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Mahlzeiten: 16x Frühstück, 5x Mittagessen, 4x Abendessen
  • Transport: Flugzeug, Privatfahrzeug, Allradfahrzeug, zu Fuß
  • englischsprachiger ausgebildeter Reiseleiter während des gesamten Trips und lokale Guides
  • Orientierungsspaziergang durch Medellin
  • Wanderung im Chingaza Nationalpark
  • Wanderung auf dem Camino Real (Barichara)
  • Rafting im Suarez Canyon
  • Inlandsflüge
  • Besuch einer Wiwa-Gemeinde und Mittagessen in Gotsezhi Village
  • 5-tägiger Trek zur Verlorenen Stadt mit Führung vor Ort

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Vorübernachtung: ab 30 EUR pro Person (optional)
  • Nachübernachtung: ab 20 EUR pro Person (optional)
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 439 EUR pro Person (bitte beachten Sie, dass eine Unterbringung während des Trekkings im Einzelzimmer nicht möglich ist)(optional)
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • alle Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Aktivitäten

Bogotá

Inklusive:

– Willkommenstreffen mit Guide und Mitreisenden
– Wandern im Chingaza Nationalpark

Optional:

– Besuch im Gold Museum: ca. 4.000 COP pro Person
– Monserrate Hill Cable Car: 20.000 COP pro Person
– Besuch des Nationalmuseums: 3000 COP pro Person

San Gil

Inklusive:

– Suarez Canyon Whitewater Rafting

Barichara

Inklusive:

– El Camino Real Wanderung

Medellin

Inklusive:

– Medellin Bike Tour

Optional:

– City Tour: ca. 25 USD pro Person
– Paragliding: 45-60 USD pro Person
– Besuch des Cerro Nutibara
– Explora Park: 24.500-37.500 COP pro Person
– El Peñol Stone (La Piedra Del Peñol) Besuch
– Modern Art Museum: 10.000 COP pro Person
– Explora Park: 24.500-37.500COP pro Person
– Besuch am Guatapé Staudamm
– Besuch von Santa Fe de Antioquia

Cartagena

Inklusive:

– Orientierungsspaziergang

Optional:

– Besuch des karibischen Marinemuseums: ca. 6.000 COP pro Person
– Besuch des Museums für moderne Kunst: ca. 5.000 COP pro Person
– Besuch im Goldmuseum: ca. 7.000 COP pro Person
– Besuch des Palasts der Inquisition: ca. 30.000 COP pro Person
– Stadtführung in Cartagena
– Bootsausflug zum Nationalpark Islas del Rosario: ca. 165.000 COP pro Person
– Totumo Mud Volcano: ca. 90.000 COP pro Person
– nächtliche Chivafahrt: 45.000 COP pro Person
– Besuch des Playa Blanca

Santa Marta

Inklusive:

– 5-tägiges Trekking zur Ciudad Perdida

Optional:

– Quinta San Pedro Alejandrino: ca. 21.000 COP pro Person
– Gold Museum

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Altersbeschränkung: Ab 12 Jahren (Kinder unter 18 Jahren müssen von einem/einer Erwachsenen begleitet werden)

Informationen zum Kolumbien Aktivurlaub

Bitte beachten Sie, dass warmes Wasser in der karibischen Region Kolumbiens nur selten verfügbar ist. Die Duschen während Ihres Aufenthalts in dieser Region verfügen daher wahrscheinlich nur über kaltes Wasser.

Bitte beachten Sie, dass der Trek zur Verlorenen Stadt im September geschlossen ist.

Während des Trekkings zur Ciudad Perdida wandern Sie zwischen 4 bis 6 Stunden pro Tag. Die größte Höhenlage liegt bei 1.200m (die Ciudad Perdida). Die hohen Temperaturen und die hohe Luftfeuchtigkeit lassen den Trek zu einer Herausforderung werden. Durchschnittlich liegen die Temperaturen zwischen 35 und 45 Grad und durch Niederschlag wird der Trek zu einer matschigen Angelegenheit.

Sie tragen Ihr Gepäck selbst. Wir empfehlen Ihnen nur das mitzunehmen was Sie wirklich während des Trekkings benötigen. Es ist möglich ein Muli für 25 USD pro Tag zu mieten, das dann Ihr Gepäck trägt.

Während der Trockenzeit von Dezember bis März können die Wege staubig und trocken sein. In der Regenzeit von April bis November wird der Weg matschig und rutschig. Während der Regenzeit steigen die Flüsse an, sodass Sie bei den Durchquerungen hüfttief im Wasser stehen können. Wir empfehlen Ihnen daher Ihren Tagesrucksack wasserdicht zu verpacken. Eventuell müssen Sie ihn während der Flussdurchquerungen über Ihrem Kopf halten.

Schützen Sie sich bitte vor Mücken und anderen Insekten. Denken Sie daran, dass Sie durch den Dschungel wandern. In den Camps gibt es Moskitonetze über den Hängematten, doch grundsätzlich sind die Mücken überall.

Informationen zur Einreise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Kolumbien auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise):
Kolumbien Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden