Marokko Reisen für junge Leute in der Gruppe preiswert reisen traveljunkies
Tourstart
Casablanca
Tourende
Marrakesch
Reisedauer
13 Tage
Reiseart
Reisen für junge Leute

Marokko – preiswert reisen

Wenn es einen Ort auf der Welt gibt, der exotische Magie versprüht, dann ist er – und das können Sie uns glauben – hier im wunderschönen, kultivierten Marokko.

Casablanca – bekannt aus alten Schnulzen, hat sich seine romantische Seite bis heute bewahrt. Also nicht lange zögern, raus aus dem Flughafen und rein in das Vergnügen. Im Nu werden Sie sich fühlen, wie ein Einheimischer.

Zu einem schönen Strand sagt man doch nie “Nein, Danke!“. Damit punktet auch das malerische Küstenstädtchen Tangier. Nur eines noch vorweg: nicht nur die Strände sind hier 1A…

Der Weg vom Meer in die Berge zaubert ein absolut neues Landschaftsbild. Umgeben vom mächtigen Rif-Gebirge liegt das verträumte Chefchaouen. Hier erleben Sie Ihr blaues Wunder – im wahrsten Sinne des Wortes.

In Fès werden Ihre 1001-Nacht-Träume wahr. Bei einem Stadtbummel gewinnt die alte Königsstadt jedes Besucherherz auf eine magische Weise.

Spätestens in der historischen Medina von Marrakesch haben Sie die Fähigkeiten beim Feilschen perfektioniert – nun steht der großen Schnäppchenjagd nichts mehr im Wege, bevor Sie sich im Hammam verwöhnen lassen.

Die Wüstenstadt Nkob hat sich ihrer kargen Umgebung architektonisch perfekt angepasst. Perfekt für einen kleinen Spaziergang um erste Wüstenluft zu schnuppern.

Was wäre eine ausführliche Marokko Erlebnisreise ohne einen Abstecher in die Sahara? Richtig, kein vollständiges Abenteuer! In Merzouga tauschen Sie das Fahrzeug gegen Kamele und nehmen die Sandgiganten ins Visier.

Steile Felswände, die zu Ihrer Rechten und Linken mächtig in den blauen Himmel ragen, machen die Todra-Schlucht zu einem besonderen Erlebnis. Hier lohnt es sich unbedingt aktiv durch die Umgebung zu streifen.

Ist man jetzt Statist am Filmset oder geht es hier wirklich so filmreich zur Sache? Ja, in Aït Ben Haddou trifft beides zu.

Das Hippie-Mekka Essaouira setzt das Ausrufezeichen Ihrer spannenden Marokko Erlebnisreise. Neben jeder Menge Suqs, einer doppelten Portion Atmosphäre und goldenen Stränden, gibt es auch hier wirklich nichts zu mäkeln.

Jetzt können Sie sich sicher sein, dass Sie in einem Land, in dem es an Highlights nicht mangelt, nichts verpassen werden.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Casablanca

Individuelle Anreise nach Marokko. Die marokkanische Küstenstadt Casablanca am Atlantik heißt Sie willkommen. Nutzen Sie Ihre freie Zeit bis zum Willkommenstreffen für einen kleinen Streifzug durch die Medina und lassen Sie sich auf keinen Fall einen Abstecher zur Moschee Hassan II entgehen. Die 1993 eingeweihte Moschee Hassan II (freitags geschlossen) gilt als DIE Top-Sehenswürdigkeit in Casablanca und ist die größte Moschee der Maghreb-Staaten. Das Minarett ist mit 210 Metern Höhe das höchste Minarett und auch das höchste religiöse Bauwerk der Welt. Gegen 18:00 Uhr treffen Sie dann die restlichen Teilnehmer und Ihren Guide, der Ihnen erste interessante Fakten zu Ihrer Nordmarokko Erlebnisreise für junge Leute liefert.

Aktivitäten: Begrüßungstreffen
Übernachtung: Hotel Casablanca (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Casablanca – Rabat – Chefchaouen

Entlang der Küste führt Sie diese Erlebnisreise Richtung Norden. Unterwegs legen Sie einen Zwischenstopp in Marokkos Hauptstadt Rabat ein, um die Altstadt zu erkunden. Wenn Sie der Kasbah der Udayas einen Besuch abstatten, können Sie eine atemberaubende Aussicht genießen.

Nachmittags fahren Sie weiter nach Chefchaouen. Chefchaouen, auch bekannt als die blaue Stadt im Orient, bietet ihren Besuchern eine ganz besondere Atmosphäre. Hier scheinen die Uhren langsamer zu ticken und eine sympathische Gelassenheit liegt über der Stadt. Die Besonderheit von Chefchaouen ist der hübsche blaue Anstrich, der die Hausfassaden ganzer Straßenzüge der Stadt in den sanften Farbton taucht. Geschäfte werden hier noch mit dem altbewährten Handschlag besiegelt und in den kleinen Ladenlokalen finden Sie handgefertigte Töpfe und Stoffe in jeglichen Farben. Nach Ihrer Ankunft unternehmen Sie gemeinsam einen ersten Spaziergang durch die wundervolle Stadt unter den Gipfeln des Rif-Gebirges.

Aktivitäten: Freizeit in Rabat, Orientierungs-Spaziergang in Chefchaouen
Distanz: Casablanca – Rabat (ca. 2 Stunden, 86km); Rabat – Chefchaouen (ca. 4 Stunden, 250km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Hotel Madrid (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Chefchaouen

Der heutige Tag gehört ganz Ihnen. Unternehmen Sie eine kurze und einfache Wanderung hinauf zur Spanish Mosque, wo Sie eine atemberaubende Panoramaaussicht über die blaue Stadt erwartet. Wir empfehlen, früh loszugehen, um den Sonnenaufgang von der Moschee aus zu erleben – ein unvergesslicher Anblick! Oder schließen Sie sich einer Wanderung in das Rif-Gebirge an, um das wilde Marokko von seinen schönsten Seiten kennenzulernen. Der nördliche Abschnitt des marokkanischen Atlasgebirges bildet das bis zu 2.456 Meter hohe Rif-Gebirge, ein wild zerklüfteter Gebirgsbogen – der ideale Ort für aktive Abenteurer, die die unverfälschte Natur lieben. Anschließend können Sie ein Hammam besuchen, um Ihre beanspruchten Muskelpartien mit traditionellen Anwendungen wie Massagen, Körperpeelings und heißen Steinen verwöhnen zu lassen.

Aktivitäten: Freizeit in Chefchaouen
Übernachtung: Hotel Madrid (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Chefchaouen – Fès

Weiter geht das Marokko Abenteuer nach Fès, in die älteste der vier marokkanischen Königsstädte, die noch heute das geistige, kulturelle und wissenschaftliche Zentrum des Landes ist. Hier weiß man im ersten Moment überhaupt nicht, wohin mit Augen, Nase und Ohren. Die mittelalterliche Medina von Fès gilt als größte Nordafrikas, steht als Weltkulturerbe unter dem Schutz der UNESCO, und überflutet die Sinne im wahrsten Sinne des Wortes. Dicht gedrängte Stände zu Ihrer Linken und zur Rechten türmen sich Datteln, Feigen und andere exotische Früchte zu waghalsigen, farbenfrohen Pyramiden. Ein intensiver Duft aus exotischen Gewürzen liegt in der Luft. Eines ist klar: hier könnte man Stunden verweilen ohne zu bemerken, wie die Zeit verfliegt.

Aktivitäten: Freizeit in Fès
Distanz: Ta Chefchaouen – Fès (5 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Zahrat Al Jabal (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

5. Tag: Fès

Und wo die Sinne so umgarnt werden, muss man einfach noch einen Tag dranhängen. Begeben Sie sich in das außerhalb der Stadtmauern entstandene „Ville Nouvelle“ mit seinen prachtvollen Boulevards und rechtwinkligen Straßenzügen. Machen Sie es sich in einem Straßencafé mit einem Minztee bequem und beobachten Sie dabei, wie sich das tägliche Leben vor Ihnen abspielt.

Noch Platz im Koffer? Dann wagen Sie einen Einkaufsbummel in der Medina von Fès. Besuchen Sie Teppichgeschäfte, kosten Sie lokale Köstlichkeiten an den Imbissständen und feilschen Sie um Lederwaren. Gemeinsam mit einem einheimischen Guide sieht man die Medina von Fès aus dem 9. Jahrhundert noch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel. Schließen Sie sich optional einer City-Tour an, um auch die Insider Plätze der mehr als 9.000 Gassen auf 365 Hektar und mit 350 Moscheen kennenzulernen.

Entspannung bieten die zahlreichen Hammams (traditionelle Dampfbäder), die Sie mit Wellness und Anwendungen verwöhnen.

Abgerundet wird der Tag mit einem optionalen Dinner im renovierten Converted Fès Riad, ein marokkanischer Palast. Hier wird Ihnen eine fantastische Mahlzeit aus regionaler Küche den Gaumen verwöhnen, begleitet von Musik und Bauchtanz.

Aktivitäten: Freizeit in Fès
Übernachtung: Zahrat Al Jabal (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: Fès – Marrakesch

Heute setzen Sie Ihre Marokko Erlebnisreise quer durch das Land in die pulsierende Stadt Marrakesch fort. In Marrakesch angekommen, warten zahlreiche, vielseitige Abenteuer auf Sie. Eines, das es hier unbedingt zu erleben gilt, ist der verrückteste Platz Afrikas: Jemaa al Fna. Umgeben von einem weitverzweigten Gassennetz, das einem Labyrinth gleicht, liegt diese pulsierende Medina. Eintauchen und sich einfach treiben lassen lautet hier die Devise.

Nach der langen Fahrt erst einmal ein wenig Entspannung gefällig? Kein Problem! Wellness à la 1001 Nacht erwarten Sie in den unzähligen Hammams der Stadt. (Unsere Empfehlung ist das Le Bain Bleu, das in der Medina von Marrakesch liegt.) Ein Hammam ist ein geheimnisvoller Ort und eine gehörige Portion authentisches Marrakesch ist Ihnen hier garantiert.

Noch mehr Entspannung notwendig? Dann auf zur nächsten besonderen Sehenswürdigkeit – dem Jardin Majorelle. Etwas außerhalb der Medina gelegen erwartet Sie hier einer der schönsten Gärten, den die Stadt zu bieten hat.

Aktivitäten: Freizeit in Marrakesch
Distanz: Fès – Marrakech (6 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Hotel Residence Amalou (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

7. Tag: Marrakesch

Ein Tag, den Sie gänzlich Ihrer Lust und Laune widmen können.

Lassen Sie sich im pulsierenden Herz der Altstadt treiben, während Sie die exotischen Düfte, die Sie umgeben, und den orientalischen Charme der Stadt aufsaugen. In den Souks (Marktgassen) können Sie tief in das bunte Leben der gastfreundlichen Marokkaner eintauchen und um einmalige handgefertigte Waren feilschen. Kulinarische Spezialitäten, beeindruckende Moscheen, prunkvolle Architektur und wunderschöne Botanische Gärten sollten in der „roten“ Stadt Marrakesch erkundet werden.

Am Nachmittag können Sie in einem der zahlreichen Hammams entspannen und eine Massage genießen, bevor Sie den Abend unvergesslich in einem Café am zentralen Marktplatz ausklingen lassen.

Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: Hotel Residence Amalou (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

8. Tag: Marrakesch – Todra-Schlucht

Heute reisen Sie bereits weiter Richtung Westen zur grandiosen Todra-Schlucht.

Den ersten Halt des Tages machen Sie in Tineghir, um die Oasenstadt zu besuchen und durch ihre Palmenhaine zu spazieren. Dann begeben Sie sich in die atemberaubende Todra-Schlucht. Die Nacht verbringen Sie zwischen steilen Klippen, Palmen und dem rauschenden Fluss. Dieser ruhige Ort eignet sich ideal zum Wandern, Entspannen am Flussufer und zur Verkostung lokaler Berberer Delikatessen.

Aktivitäten: Freizeit in der Todra-Schlucht
Distanz: Marrakech – Todra-Schlucht (6 Stunden, 362km)
Übernachtung: Hotel Les Roches Todra (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

9. Tag: Todra-Schlucht – Merzouga

Ihr Hotel am Rande der Sahara heißt Sie mit einem leckeren Minztee hezlich willkommen. Lernen Sie unter anderem, wie man einen Turban bindet, um die brennende Wüstensonne vom Gesicht fernzuhalten. Und wenn man schon einmal in der Sahara ist, dann lässt man sich auch keinen Kamelritt zwischen den Dünen entgehen. Am späten Nachmittag ist es dann soweit: Sie reiten tief in die Dünenlandschaft, um einen intensiven Sonnenuntergang, der die Sahara noch magischer erscheinen lässt, zu erleben.

Am Abend versammeln Sie sich am Lagerfeuer in der Nähe Ihres Hotels, um ein traditionelles Abendessen unter dem atemberaubenden Himmelszelt zu genießen. Lauschen Sie den Geschichten über das Leben in dieser Region und der traditionellen Schlagzeug-Musik.

Aktivitäten: Ausritt mit Kamelen
Distanz: Todra-Schlucht – Merzouga (2.5-3 Stunden, 199km)
Transport: Privatfahrzeug, Kamel
Übernachtung: Auberge Yasmina (am Rand der Sahara)(oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

10. Tag: Merzouga – Ait Benhaddou

Genießen Sie anschließend die raue Schönheit des Atlasgebirges, bevor Sie der „Route der 1.000 Kasbahs“ in die wunderschöne Aït-Ben-Haddou folgen – ein perfektes Beispiel einer Kasbah. Lassen Sie sich durch diese Kasbah, übrigens ein UNESCO-Weltkulturerbe, von Ihrem Guide führen. Keine andere Kasbah in Marokko ist so gut erhalten und da wundert es auch nicht, dass diese einmalige Kulisse in vielen Film- und Fernsehproduktionen wie Gladiator, Babel und Game of Thrones zu sehen ist.

Das hervorragende landestypische Essen haben Sie bis zu diesem Zeitpunkt bereits kennengelernt. Optional haben Sie heute auch die Gelegenheit, alles über die Quintessenz der marokkanischen Küche zu lernen – die Tajine. Erfahren Sie mehr über die Tagine an sich (ein Tontopf) und die verschiedenen Zutaten und Gewürze, die genutzt werden, um einen Gaumengenuss aus 1001 Nacht zu zaubern. Selbstverständlich dürfen Sie die Früchte Ihrer Arbeit zum Abendessen genießen.

Aktivitäten: Führung durch die Kasbah von Aït Ben Haddou
Distanz: Merzouga – Aït Ben Haddou (5-6 Stunden, 390km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Auberge La Baraka (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

11. Tag: Aït Ben Haddou – Aroumd (Atlasgebirge)

Auf der Fahrt durch die herrliche Landschaft des Atlasgebirges überqueren Sie den Tizi n’Tichka Pass auf 2.260m im Hohen Atlas. Es geht über kurvenreiche Bergstraßen, vorbei an kleinen Dörfern, in den fantastischen Toubkal Nationalpark bis Sie das Dorf Imlil erreichen. Hier schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und machen sich auf den Weg zum Dorf Aroumd am Fuß des Hohen Atlas. Genießen Sie die wundeschöne Kulisse des Atlasgebirges, während Sie zu einer gemütlichen Berghütte im idyllischen Bergdorf wandern (ca. 1 Stunde). Ihr Hauptgepäck wird dabei von einem Maultier getragen. Die traumhafte Aussicht, die frische Bergluft und das leckere hausgemachte Abendessen mit regionalen Produkten, das auf Sie wartet – lassen alle Anstrengungen schnell vergessen.

Sie übernachten in einer Berghütte. Die Unterbringung erfolgt in mehreren Zimmern mit bis zu sechs Betten in jedem Zimmer. Bettwäsche wird bereitgestellt. Wenn Sie zwischen November und April reisen, benötigen Sie einen Schlafsack für zusätzliche Wärme. Sie müssen auch Ihr eigenes Handtuch mitbringen. Die Badezimmer werden gemeinsam genutzt.

Aktivitäten: Wanderung & Übernachtung in einer Berghütte mit traditionellem marokkanischen Essen
Distanz: Aït Ben Haddou – Imlil (4-5 Stunden, 225km); Imlil – Aroumd (1 Stunde)
Transport: Privatfahrzeug, zu Fuß
Übernachtung: Auberge Ifrane (Berghütte)(oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

12. Tag: Aroumd – Marrakesch

Sie spazieren zurück nach Imlil. Von hier aus geht es weiter nach Marrakesch. Nachdem Sie in der „Roten Stadt“ angekommen sind, können Sie die Geheimnisse dieser faszinierenden, alten Stadt entdecken. Entspannen Sie sich in einem der Teehäuser rund um den zentralen Marktplatz ‚Djemaa el Fna‘ und beobachten Sie das Treiben von einer schattigen Stelle aus. Nehmen Sie optional an einer Führung durch die Medina von Marrakesch teil und besuchen Sie das historische Minarett und die Gärten von Koutoubia, den Bahia-Palast, die Mellah und die Saadian-Gräber.

Beenden Sie den Tag wie ein Einheimischer mit einem optionalen Gruppenessen an den berühmten Imbissständen von Djemaa el Fna.

Aktivitäten: Freizeit in Marrakesch
Distanz: Aroumd – Imlil; Imlil – Marrakesch (1-2 Stunden, 70km)
Transport: Privatfahrzeug, zu Fuß
Übernachtung: Hotel Residence Amalou (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

13. Tag: Marrakesch

Es heißt Abschied nehmen von Ihren neugewonnen Freunden und einem Land, das Sie garantiert tief beeindruckt verlassen werden, denn Ihre Marokko Erlebnisreise für junge Leute endet heute. Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung von weiteren Abenteuern und Nächten.

Mahlzeiten: Frühstück

nach oben

Enthaltene Leistungen

  • 13 Tage Marokko Erlebnisreise für junge Leute laut Programm
  • 11x Übernachtung in einfachen Hotels
  • 1x Übernachtung in einer Berghütte (Mehrbettzimmer)
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Transport: privater klimatisierter Minibus, Kamel
  • Mahlzeiten: 12x Frühstück, 2x Abendessen
  • englischsprachiger Guide während der gesamten Reise
  • lokale Guides
  • Übernachtung in einer Berghütte mit traditionellem marokkanischen Essen in Aroumd
  • Besichtigung der Aït-Ben-Haddou-Kasbah
  • Wanderung in der Todra-Schlucht
  • Kamelritt in der Wüste
  • Wandern im Atlasgebirge

Nicht enthaltene Leistungen

  • Zusatznacht in Marrakesch: ab 50 EUR pro Person (optional)
  • Flughafentransfer am Ankunftstag: ab 55 EUR pro Person (optional)
  • Zusatznacht Casablanca: ab 45 EUR pro Person (optional)
  • Einzelzimmerzuschlag: auf Anfrage
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • alle nicht genannten Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Aktivitäten

Chefchaouen

Optional:

– Besuch in einem Hammam (Spa- und Dampfbad): 250-350 MAD pro Person
– Wanderung im Rif-Gebirge: 385 MAD pro Person
– Wanderung zur Spanish Mosque: 250 MAD pro Person

Fès

Optional:

– Medersa Bou Inania: 10 MAD pro Person
– Medersa el Attarine: 10 MAD pro Person
– Belghazi Museum: 20 MAD pro Person
– Einkaufsbummel in der Medina: kostenlos
– Erkundung der Ville Nouvelle: kostenlos
– Führung durch die Medina von Fès: 250 MAD pro Person
– Hammam (traditionelles Dampfbad): 200-400 MAD pro Person
– Dinner in Converted Fès Riad: 400-500 MAD pro Person

Marrakesch

– Besuch auf dem zentralen Marktplatz Djemaa el Fna: kostenlos
– Traditional Moroccan Dinner mit Folklore Entertainment: 400-500 MAD pro Person
– Kochkurs in Marrakesch: 120 MAD pro Person

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Altersbeschränkung 18 – 39 Jahre

Tourstart an Tag 1 der Tour jederzeit in Casablanca
Tourende an Tag 13 der Tour jeder Zeit in Marrakesch

Transport

Für diese Tour wird ein 16-Sitzer-Minivan benutzt. Bei einer vollen Gruppe wird jeder Sitzplatz verwendet. Die Beinfreiheit im Minivan ist möglicherweise kleiner als Sie vielleicht gewöhnt sind, und größere Passagiere finden etwas beengt Platz. Es ist wichtig zu wissen, dass Ihr Fahrzeug nicht mit Sicherheitsgurten ausgestattet ist, da dies in Bussen in Marokko nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Unterkünfte

Bitte beachten Sie, dass Marokko ein Entwicklungsland ist und daher die Infrastruktur nicht so zuverlässig ist, wie Sie es von zu Hause gewohnt sind. Es kann die ein oder andere kalte Dusche auf Sie warten.

In der Todra-Schlucht wohnen Sie in einem einfachen, familiengeführten Hotel. Wie bei allen Unterkünften in der Schlucht selbst, erfolgt die Stromversorgung über einen Generator. Bitte beachten Sie, dass zwischen Mitternacht und 7 Uhr kein Strom verfügbar ist. Dies wirkt sich auch auf die Klimaanlage/Heizung aus. Die Erfahrung, an einem so schönen Ort zu übernachten, macht dies aber mehr als wett!

Wetter

Bitte beachten Sie, dass das Klima in Marokko tagsüber in den Sommermonaten sehr heiß sein kann (bis zu 50 °C) und nachts in den Bergen im Herbst, im Frühjahr und im Winter (bis zu -6 °C) kalt ist. Die Sommermonate von April bis September sind in ganz Marokko sehr heiß. Die Wintermonate November bis März können kühl bis kalt sein, insbesondere im Atlas-Gebirge, mit hoher Schneefallwahrscheinlichkeit. Die meisten marokkanischen Gebäude sind nicht mit einer Heizung ausgestattet. Ohne geeignete Schichten wird es nachts kalt. Bitte bringen Sie für die Monate, in denen Sie reisen, geeignete Kleidung mit, und überprüfen Sie die Temperaturen vor Ihrer Abreise. In der Herberge wird Bettwäsche zur Verfügung gestellt. Wenn Ihnen das jedoch im Winter zu kalt ist, können Sie auch einen Schlafsack mitbringen.

Ramadan

Gemäß dem Mondzyklus wird der Ramadan zwischen dem 5. Mai und dem 4. Juni 2019 fallen. Bitte beachten Sie, dass der Ramadan ein Fastenmonat ist, der von Muslimen auf der ganzen Welt zelebriert wird. In dieser Zeit sollten die Anhänger des Islam zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang nicht essen oder trinken. Während des Ramadan kann es zu Einschränkungen bei den Serviceleistungen und zu Unterbrechungen des Flugplans kommen. Es ist sehr wichtig, während des Ramadan eine erhöhte kulturelle Sensibilität zu zeigen. Tragen Sie bitte locker sitzende Kleidung, die Knie und Schultern bedeckt, und vermeiden Sie es, in der Öffentlichkeit zu essen, zu trinken oder zu rauchen, aus Respekt vor denjenigen, die es nicht können.

Informationen zur Einreise nach Marokko

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Marokko auf der Seite des Auswärtigen Amtes (Reise- und Sicherheitshinweise): Marokko Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden