heiße Quelle in Neuseeland mit vulkanischen Aktivitäten National Geographic traveljunkies Gruppenreise
Tourstart
Sydney
Tourende
Queenstown
Reisedauer
22 Tage
Reiseart
National Geographic Journeys

National Geographic – Australien & Neuseeland Erlebnisreise

Es gibt absolut keinen Grund, weshalb Sie sich zwischen Australien und Neuseeland entscheiden müssten, obwohl Ihnen nur gute 3 Wochen zur Verfügung stehen.

Besser, als im legendären Sydney kann eine Reise kaum beginnen. Die Stadt bietet nicht nur alles was man von einer Metropole erwartet, sondern hat durch ihre Lage besonders milde klimatische Verhältnisse und ist umgeben von unberührter wunderschöner Natur. Delikatessen quasi an jeder Ecke, imposante Architektur, breite Sandstrände mit perfekter Brandung und schicke Bars, sind die Grundlage bei Ihrem Start ins Abenteuer Australien.

Von der schillernden Glitzerwelt fliegen Sie in den Norden. Auf dem Weg nach Port Douglas stoppen Sie im ältesten Urwald der Welt. Auf einer Wanderung erfahren Sie alles Wissenswerte über die hier heimischen Aborigines und deren traditionelle Lebensweise und Überlebenstechniken.

Hier oben im Norden ist das Great Barrier Reef besonders gut erhalten und punktet mit einer atemberaubenden Farbenpracht. Ein Ausflug in diese einzigartige Unterwasserwelt lässt Ihr Herz höherschlagen. Fakten über die Forschung der giftigen Meerestiere liefert Ihnen der hochinteressante Besuch an der James Cook University in Cairns.

Von der tropischen Küste fliegen Sie direkt in das rote Herz Australiens. Das Outback mit dem größten Monolithen der Welt bietet bereits beim Landeanflug einen phänomenalen Anblick. Stoßen Sie gemeinsam mit Ihren neuen Freunden an, beim Gänsehaut erregenden Sonnenuntergang über dem Uluru und genießen Sie das unglaublich hellerleuchtete Himmelszelt der Nacht.

Vom abgeschiedenen Teil Down Unders fliegen Sie in den Süden nach Melbourne. Die Metropole ist bekannt für Kunst und Kultur und ist trotz ihrer beeindruckenden Größe sehr entspannt. Großstadtstress Fehlanzeige!

Tief beeindruckt von den Landschaftsbildern Australiens, die unterschiedlicher nicht sein könnten, verlassen Sie den roten Kontinent um weitere Highlights einzufangen. „Kia Ora“ begrüßt Sie Auckland, die Stadt der Segler. Mit dem Forschungsboot geht es hinaus in den Hauraki Gulf Marine Park. Beobachtungen von Tümmlern sind dabei keine Seltenheit.

Auf dem Weg zum malerischen Badeort Raglan, stoppen Sie an den imposanten Bridal-Veil-Wasserfällen. Von Ihrem gemütlichen Ferienhaus können Sie an unterschiedlichsten Aktivitäten in der Natur teilnehmen. Auch ein interessanter Maori Workshop wird hier angeboten.

Rotorua ist bekannt für seine hochaktiven vulkanischen Aktivitäten, die Sie in der ganzen Stadt verteilt sehen und riechen können. Ein Besuch im Tamaki Maori Village für ein Abendessen, dass aus Hangi-Spezialitäten besteht und von spannenden Maori Legenden begleitet wird, rundet Ihren Tag optimal ab.

Im Maori-Dorf Whakarewarewa, erfahren und sehen Sie alles Wissenswerte über die Geothermik dieser besonderen Region. Ihr Mittagessen wird ganz traditionell in den heißen Quellen zubereitet. Lassen Sie es sich schmecken!

Der Franz Josef Gletscher beeindruckt mit seinen gigantischen Eismassen, die vom Regenwald umgeben sind. Ob zu Fuß mit spezieller Ausrüstung oder mit dem Hubschrauber, Ihre Erkundungstour wird in jedem Fall sehr spannend am heutigen Tage.

Die Panoramastrecke nach Queenstown ist alles andere als langweilig, daher sollten Sie die Kamera immer bereithalten, denn man weiß nie, was sich hinter der nächsten Kurve für eine Überraschung verbirgt.

Ein absolutes Highlight ist der noch unberührte und touristisch nahezu unerschlossene Doubtful Sound. Es erwartet Sie eine atemberaubende Wildnis und eine artenreiche Tierwelt. Sichtungen von Pelzrobben, Delfinen, Pinguinen und Seevögeln gehören hier bei Ihrer Kajaktour dazu. Mit einem Glas neuseeländischen Weins unter dem hellleuchtenden Himmel, stoßen Sie auf Ihr unvergessliches Abenteuer an. Möge das nächste schnellstmöglich folgen!

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Sydney

Heute sind keine offiziellen Aktivitäten geplant, daher ist die Ankunft zu jeder Zeit möglich. Wenn Sie früh genug anreisen, dann erkunden Sie diese tolle Stadt auf eigene Faust. Gehen Sie zur Hafenkante und schlendern Sie durch den historischen Stadtteil „The Rocks“. Hier finden Sie zahlreiche tolle Cafés und Pubs, gepflasterte Gassen und charmante Läden. Lassen Sie sich vom Anblick der Harbour Bridge und des Opera Houses verzaubern. Das Wahrzeichen Sydneys, das vom dänischen Architekten Jorn Utzon entworfen und im Jahr 1973 durch Queen Elizabeth II, eröffnet wurde. Nehmen Sie an einer Führung durch dieses UNESCO-Weltkulturerbe teil. Etwa 2 Mio. Besucher zählt das Opernhaus jährlich, die sich Konzerte und kulturelle Darbietungen ansehen. Hören Sie das Tosen der großen Orgel mit mehr als 10.000 Pfeifen. Ihr Bau dauerte 10 Jahre und sie ist die größte mechanische Orgel der Welt. Vergessen Sie nicht um 19 Uhr wieder im Hotel zu sein, zum Welcome Meeting mit Ihrem Guide und Ihrer Reisegruppe. Hier erhalten Sie alle Details zum Trip.
Möchten Sie Ihr Abenteuer Down Under gleich mit einem echten Adrenalinkick starten? Dann nehmen Sie die Extras ‚Sydney Adrenaline Bundle‘ oder ‚Sydney Bridge Climb‘ zu Ihrer Reise dazu. Oder buchen Sie gleich das ‚Adrenaline Bundle‘: Dann werden Sie zuerst den legendären Hafen von Sydney von ganz oben auf der Sydney Harbour Bridge aus einer absolut einzigartigen Perspektive genießen und anschließend mit einem Jetboot über das Wasser flitzen.
BITTE BEACHTEN: Wenn Sie eines dieser Extras dazu nehmen, empfehlen wir dringend eine zusätzliche Übernachtung in Sydney vor Beginn der Reise, da die Besteigung der Sydney Harbour Bridge bereits früh am Tag 1 startet.

Aktivitäten: Welcome Meeting (1 Stunde, 19 Uhr), Freizeit in Sydney
Unterbringung: Cambridge Hotel (oder ähnliches Hotel)

2. Tag: Sydney

Am Vormittag machen Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseführer einen Orientierungsspaziergang um die Gegend kennenzulernen und sich mit nützlichen Orten vertraut zu machen. Er zeigt Ihnen Supermärkte, Geldautomaten und was Sie sonst noch möchten. Wenn Sie tiefergehende Informationen über Sydney haben möchten, so können Sie auch eine offizielle geführte Besichtigung der Stadt machen. Am Nachmittag durchqueren Sie mit der Metro den Untergrund von Sydney um am bequemsten zu Ihrem Ziel zu kommen. Erkunden Sie den Sydney Harbour und spazieren Sie zum berühmten Opernhaus und in die historische Gegend „The Rocks“. Anschließend gehen Sie an Bord einer privaten, 16 m langen Jacht und genießen eine 4-stündige Luxus-Bootsfahrt mit Abendessen, einem typischen Aussie BBQ. Sie besuchen die zahlreichen Buchten im Sydney Harbour, während der Kapitän Ihnen die Geschichte der Stadt und ihres berühmten Hafens näherbringt. Optional können Sie schwimmen, fischen oder Kajakfahren, oder sich einfach auf eine Sonnenliege legen und entspannen. Genießen Sie den Sonnenuntergang über der Harbour Bridge und dem Opera House und lassen Sie sich vom Glanz der Lichter faszinieren, die abends diese beiden ikonischen Bauwerke bestrahlen.

Aktivitäten: Orientation Walk (0.5-1 Stunde), Besichtigungstour in Sydney mit Sydney Harbour, Opera House und The Rocks , Sydney Harbour Sunset Dinner Cruise (3-4 Stunden)
Unterbringung: Cambridge Hotel (oder ähnliches Hotel)
Transport: Metro, Jacht
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

3. Tag: Sydney – Port Douglas

Heute geht’s mit dem Flugzeug nach Cairns und dann weiter entlang der Küstenstraße zu einem Aborigine-Dorf in Mossman Gorge im Daintree Rainforest, wo Sie auf einer Wanderung mit Einheimischen mehr über ihre traditionellen Lebensweisen und Überlebenstechniken erfahren. Ihr Aborigine-Guide erzählt Ihnen alles Wissenswerte über Buschessen, Heilpflanzen und die enge Verbindung der Kuku Yalanji zu ihrer natürlichen Umgebung. Sie erfahren wie Buschseife hergestellt wird und nehmen an einer Vorführung zur Ockermalerei teil und probieren Busch-Tee. In Port Douglas verbringen Sie die nächsten beiden Nächte.

Aktivitäten: Aboriginal Interpretive Walk (2 Stunden)
Distanz: Taxi zum Flughafen Sydney (0.5-1 Stunde); Flug Sydney – Cairns (3 Stunden); Fahrt Cairns – Port Douglas (1 Stunde)
Unterbringung: Mantra Port Sea (oder ähnliches Hotel)
Transport: Taxi, Flugzeug, Privatfahrzeug
Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Port Douglas

Genießen Sie die farbenfrohe Küstenstadt Port Douglas. Nehmen Sie sich Zeit, um durch die Stadt zu spazieren, sich an den Strand zu legen oder am Great Barrier Reef zu schnorcheln. Auf einer optionalen Tour ist dies am besten möglich. Das Great Barrier Reef ist das größte Korallenriff der Welt und ein absolutes Highlight. Hier können Sie schnorcheln und tauchen und mit 1.500 tropischen Fischarten und Walen, Delfinen und Schweinswalen die prächtige Unterwasserwelt genießen. Ihre Unterwasserkamera wird heiß laufen!

Aktivitäten: Freizeit in Port Douglas
Unterbringung: Mantra PortSea (oder ähnliches Hotel)
Mahlzeiten: Frühstück

5. Tag: Port Douglas – Cairns

Heute kehren Sie zurück in die tropische Stadt Cairns. Genieße Sie einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Forschungsaquariums der James Cook University, das vom Meeresbiologen und National-Geographic-Stipendiaten Dr. Jamie Seymour gegründet wurde. Jamie studiert Australiens giftige Meerestiere bereits seit über 20 Jahren. Sie besichtigen die Einrichtung, lernen einige dieser fantastischen Geschöpfe aus nächster Nähe kennen und erfahren von Jamie oder einem Kollegen alles über den Stand der Forschung.

Aktivitäten: Freizeit in Cairns und Besuch des James Cook University Research Aquariums
Distanz: Fahrt Port Douglas – Cairns (1 Stunde)
Unterbringung: Pacific Hotel Cairns (oder ähnliches Hotel)
Transport: Privatfahrzeug
Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: Cairns

Heute reise Sie nach Tully für eine authentische, interaktive indigene Erfahrung. Genießen Sie einen privaten Vortrag über die Geschichte und Kultur der Janbanbarra Jirrbal Rainforest People. Lernen ihre tiefe Verbundenheit mit dem Land kennen und erfahren, wie sie seit Jahrtausenden in Harmonie mit der Natur leben. Tauchen Sie bei einem traditionellen Mittagessen und einem Besuch des Ingan Cultural Museums noch tiefer in die indigene Kultur ein. Das Mittagessen wird Ihnen schmecken und in Erinnerung bleiben, hier werden Ihnen Barramundi-Fisch in Ngurgi Blättern (Regenwald Ingwer) serviert, mit Süßkartoffel-Pommes oder mit Backkartoffel und Salat. Danach gibt es Sodabrot mit Muyginy Marmelade (Regenwald Beeren). Versuchen Sie sich beim Malkurs mit Künstlern der Jirrbal-Aborigines und schauen Sie wie es um Ihre eigenen künstlerischen Fähigkeiten steht.

Aktivitäten: National Geographic Journeys Exclusives: Janbanbarra Jirrbal Rainforest Cultural Experience, G Adventures for Good: Ingan Cultural Museum & Jirrbal Aboriginal Art Demonstration
Distanz: Fahrt Cairns – Tully (1.5-2 Stunden, 140km); Fahrt Tully – Cairns (1.5-2 Stunden, 140km)
Unterbringung: Pacific Hotel Cairns (oder ähnliches Hotel)
Transport: Privatfahrzeug
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

7. Tag: Cairns

Cairns ist die Abenteuer-Hauptstadt von Queensland und der Tag gehört voll und ganz Ihnen für Aktivitäten. Sie können Entspannen oder die Stadt erkunden und shoppen, oder Sie entscheiden sich für optionale Aktivitäten. Beim Great Barrier Reef Schnorchel-Ausflug von Cairns aus, schnappen Sie sich eine Maske, einen Schnorchel und erkunden das größte Korallenriff der Welt. In diesen warmen Gewässern vor der Ostküste Australiens können Sie Nemo den Clownfisch und einige der rund 1.500 anderen Arten tropischer Fische auf australisch mit „G’Day“ begrüßen.
Falls Ihnen nach einem extremen Adrenalin-Kick ist, so ist ein Fallschirmsprung genau das Richtige für Sie! Beim Skydiving genießen Sie die atemberaubende Schönheit von Cairns aus der Perspektive eines Adlers. Legen Sie Ihre Ausrüstung an, lassen Sie sich einweisen und begeben Sie sich in einem Flugzeug hoch über das Land und das Meer. Genießen Sie den phänomenalen Ausblick bevor Sie sich in die Tiefe stürzen. Festgeschnallt an Ihren Kursleiter, nehmen Sie einen tiefen Atemzug und wagen den Sprung in den einmaligen freien Fall. So fühlt sich ein natürlicher Höhenrausch an!
Möchten Sie Wasser und Adrenalin-Kick kombinieren, so haben Sie hier die perfekte Gelegenheit dazu. Setzen Sie sich einen Helm auf, schnappen Sie sich ein Paddel und schießen Sie beim Whitewater Rafting durch die Stromschnellen der Klasse 3 und 4 des mächtigen Tully, der als bester Rafting-Fluss in ganz Australien und Neuseeland gilt.
Ruhiger und naturnah können Sie es mit der Kuranda Scenic Railway angehen lassen. Fahren Sie mit dem Zug durch ein saftig grünes Paradies, vorbei an schroffen Bergen, Wasserfällen und Schluchten. Fahren Sie in echten Holzwagons auf den Gleisen zwischen Cairns und dem Dorf Kuarnda durch handgegrabene Tunnels und über enorm hohe Brücken durch den beeindruckenden Barron Gorge. Erleben Sie die exotische Schönheit von Nord-Queenslands tropischem Regenwald und bestaunen Sie die unglaubliche Vielfalt von Pflanzen und Tieren, die Sie auf dem Weg antreffen.
Ein weiteres Highlight für alle Naturliebhaber, bietet das Skyrail Rainforest Cableway, wo Sie in einer bequemen Gondel spektakuläre Aussichten genießen. Das Skyrail Rainforest Cableway fliegt über die Baumkronen und Flüsse und bietet Ihnen faszinierende Ausblicke über die Gegend dieser tollen Küstenstadt.

Aktivitäten: Freizeit in Cairns
Unterbringung: Pacific Hotel Cairns (oder ähnliches Hotel)
Mahlzeiten: Frühstück

8. Tag: Cairns – Uluru/Ayers Rock

Heute fliegen Sie ins Herz Australiens, zum Uluru und erleben dort den unglaublichen Sonnenuntergang bei einem Glas Sekt. Bestaunen Sie das wechselnde Farbenspiel über der Wüste und dem Monolithen, der in der Abendsonne erstrahlt und gar zu glühen scheint. Kneifen Sie sich, um sich zu vergewissern, dass Sie tatsächlich hier sind!

Aktivitäten: Sonnenuntergang am Uluru mit Sekt (1.5 Stunden)
Distanz: Flug Cairns – Uluru (3 Stunden); Taxifahrt (0.5 Stunden)
Unterbringung: Outback Pioneer Hotel & Lodge (oder ähnliches Hotel)
Transport: Flugzeug, Taxi
Mahlzeiten: Frühstück

9. Tag: Uluru/Ayers Rock

Stehen Sie zeitig auf und beobachten Sie den prachtvollen Sonnenaufgang am Uluru. Weiter geht es auf einen geführten Mala-Walk rund um den Uluru, bei dem Sie auch seine Bedeutung für die hier lebenden Aborigines kennenlernen. Sie wandern mit Ihrem Guide entlang der nordwestlichen Seite des Uluru und erfahren einiges über die Geschichte der Gegend und die Geschichte der Anangu und dieser beeindruckenden Sandstein-Felsformationen. Besuchen Sie das Kulturzentrum und lernen Sie die uralten Glaubensvorstellungen und Traditionen kennen, die sich in der Kunst, der Küche und der Musik der Aborigines niederschlagen. Entdecken Sie die Welt der „Buch-Tucker“ (Buschessen, die traditionelle Küche der Aborigines), erfahren Sie welche Pflanzen in der Buschmedizin verwendet werden und lauschen Sie den Geschichten der Traumzeit. Der Besuch des Katja Tjuta Nationalparks ist ein weiteres Highlight im Roten Zentrum. Sie erkunden hier die wunderschönen roten Felsen. Der Uluru (Ayers Rock) ist natürlich das bekannteste Wahrzeichen des Parks, doch Sie werden auch die Naturschönheiten abseits des großen roten Felsens entdecken. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Optional haben Sie heute verschiedene Zusatzaktivitäten. Beim Sound of Silence Dinner lassen Sie sich auf höchstem Niveau verköstigen. Genießen Sie ein dekadentes 3-Gänge Büffet, während Sie den Sonnenuntergang über dem Uluru bestaunen. Verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit vom Busch inspirierten Speisen, darunter Krokodil, Känguru und Barramundi und genießen die Klänge der Didgeridoo Aufführung, wenn der Tag zur Nacht wird. Nach dem Abendessen erhalten Sie eine astronomische Tour von einem Experten, der Ihnen den südlichen Nachthimmel näherbringt.
Beim Uluru Helikopter Flug können Sie einige Highlights des Roten Zentrums aus der Vogelperspektive bestaunen. Heben Sie ab und entscheiden Sie zwischen einem 15-minütigen Rundflug um den Uluru oder Sie kombinieren diesen Flug mit Kata Tjuta und schweben 30 Minuten durch die Luft.
Die Outback Astronomy Tour bietet Ihnen Highlights am klaren und imposanten australischen Nachthimmel. Erfahren Sie wie die Aboriginals die Sterne genutzt und gelesen haben für die Mythologie und jahreszeitliche Vorhersagen, während Sie die Gelegenheit haben durch Teleskope und Ferngläser den Anblick auszukosten. Das Outback eignet sich hervorragend für Sternbeobachtungen, da die geringe Luftfeuchtigkeit und nahezu keine Lichtquellen, perfekte Umstände bieten. Schauen Sie mal was es dort draußen gibt.

Aktivitäten: Uluru Mala Walk (1-1.5 Stunden, 2km); Besuch des Aboriginal Cultural Centre; Besuch des Kata Tjuta Nationalpark (1.5-2 Stunden); Freizeit am Abend
Unterbringung: Outback Pioneer Hotel & Lodge (oder ähnliches Hotel)
Mahlzeiten: Frühstück

Hinweis: Zwischen November und März wird es im Zentrum Australiens, besonders rund um Uluru und Kings Canyon mit Durchschnittstemperaturen von 43-46°C, extrem heiß. Die Hitze kann zu Erschöpfung führen und unter Umständen sehr gefährlich werden. Sie sollten auf jeden Fall reichlich Wasser trinken und Ihrem Körper genug Elektrolyte zuführen. Am besten geht das mit Sportgetränken, Kokosnusswasser oder in Wasser aufgelöstem Elektrolyt-Pulver.
Der Mala-Walk beim Uluru ist bei Temperaturen über 36 °C verboten. Daher wird versucht in den heißen Monaten, alle Spaziergänge früh am Tag zu machen und der Mittagssonne auszuweichen. Ihre Reiseleiter behalten die Wetterbedingungen genau im Auge, um die Sicherheit der Spaziergänge zu gewährleisten. Bei extremer Hitze kann es sein, dass an einem bestimmten Tag inbegriffene Spaziergänge kurzfristig abgesagt werden müssen.

10. Tag: Uluru/Ayers Rock – Melbourne

Erleben Sie einen weiteren Sonnenaufgang über dem Uluru, bevor Sie sich in die großartige Metropole Melbourne aufmachen.

Aktivitäten: Sonnenaufgang über Uluru
Distanz: Flug Uluru – Melbourne (3 Stunden), Taxifahrt nach Melbourne (0.5-1 Stunde)
Unterbringung: Oaks on Collins (oder ähnliches Hotel)
Transport: Flugzeug, Taxi
Mahlzeiten: Frühstück

11. Tag: Melbourne

Dieser Tag in Melbourne steht zur freien Verfügung. Sie haben die Möglichkeiten die Great Ocean Road zu erkunden oder sich eines der zahlreichen Weingüter in der Region anzusehen. Zu empfehlen ist der Melbourne Foodie Walk. Melbourne wird seit langer Zeit als das wichtigste Zentrum für Esskultur in Australien angesehen. Da es für viele Einwanderer-Gemeinschaften das Zuhause ist, hat die Stadt gastronomisch einiges zu bieten und ist sowohl abwechslungsreich, als auch aufregend. Erkunden Sie diese Stadt auf einem exklusiv geführten National Geographic Journes Spaziergang, die von der lokalen Autorin und kulinarischen Geschichtenerzählerin, Monique Bayer, geleitet wird. Genießen Sie Köstlichkeiten in drei beliebten Stätten, die Ihnen zeigen, weshalb heutzutage das Essvergnügen in Melbourne ein ganz besonderes ist. Von europäischen Aromen hin zu den Geschmacksrichtungen Asiens, erhalten Sie ein umfassendes Verständnis für die Geschichte dieser Stadt, seiner Einwohner und den wundervollen Seitengassen.

Hinweis: Sollten Sie sich für den optionalen Ausflug auf der Great Ocean Road entscheiden, so dauert dieser 12 Stunden und Sie können an diesem Tag das inbegriffene Abendessen nicht wahrnehmen.

Aktivitäten: Freizeit in Melbourne; National Geographic Journeys Exclusives: Melbourne Foodie Walk oder optionaler Ausflug auf der Great Ocean Road
Unterbringung: Oaks on Collins (oder ähnliches Hotel)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

12. Tag: Melbourne – Auckland

Heute verlassen Sie Australien und fliegen in die City of Sails nach Auckland in Neuseeland. In Auckland angekommen, unternehmen Sie einen Orientierungsspaziergang mit Ihrem Reiseleiter, um die Gegend kennenzulernen.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang in Auckland und Freizeit
Distanz: Flug Melbourne – Auckland (3.5-4 Stunden)
Unterbringung: Adina Auckland Britomart (oder ähnliches Hotel)
Transport: Flugzeug
Mahlzeiten: Frühstück

13. Tag: Auckland

Sie befahren den Hauraki Gulf Marine Park mit einem Forschungsboot. In enger Zusammenarbeit mit der Naturschutzbehörde und den lokalen Universitäten verbindet die Crew aus Biologen und Umweltschützern die Ausflüge zu Walen, Delfinen und Seevögeln mit wichtiger Meeresforschung. Nach Ihrer Bootsfahrt können Sie im Einzelgespräch mit Mitgliedern der erfahrenen Crew mehr über die Meeresbewohner und die Naturschutzbemühungen erfahren. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung um die Stadt zu erkunden. Sie können mit Ihrem Guide einen Orientierungsspaziergang machen, um Ihre Umgebung besser kennenzulernen oder auf eigene Faust losziehen.

Hinweis: Die Bootsfahrt im Hauraki Gulf Marine Park ist stark vom Wetter und dem Seegang abhängig und muss gelegentlich in letzter Minute abgesagt werden. Das liegt bedauerlicherweise völlig außerhalb unserer Kontrolle. Wir bitten Sie um Verständnis dafür, dass solche Absagen ausschließlich der Sicherheit von Passagieren und Crew dienen. Sollte die Bootsfahrt abgesagt werden, wird Ihr Reiseleiter eine alternative Aktivität für die Gruppe organisieren.

Aktivitäten: Orientierungsspaziergang in Auckland (0.5-1 Stunde), National Geographic Journeys Exclusives: Dolphin and Whale Experience (4.5 Stunden), Freizeit in Auckland
Unterbringung: Adina Auckland Britomart (oder ähnliches Hotel)
Mahlzeiten: Frühstück

14. Tag: Auckland – Raglan

Sie besuchen eine Aal-Farm, die sich auf nachhaltige Aquakultur und biologische Lösungen von Milchviehbetrieben fokussiert, mit dem Ziel, ökologische Tiefland Feuchtgebiete wiederherzustellen. Genießen Sie hier ein Mittagessen, dass ausschließlich von der Farm stammt. Werden Sie inspiriert von den grünen Initiativen – das Prinzip ist hier, der Umwelt mehr zurückzugeben, als man nimmt. Sie nehmen die landschaftlich schöne Strecke zu einem malerischen Badeort. Unterwegs besuchen Sie den Bridal-Veil-Wasserfall. Die Wanderung zu den Bridal Veil Falls ist landschaftlich sehr reizvoll. Der Wasserfall liegt sehr schön am Pakoka River in Neuseelands Region Waikato. Saugen Sie die atemberaubende natürliche Schönheit dieses Wasserfalls auf. Die Bridal Vail Falls sind 55m hoch und haben durch die Wassermassen im Laufe der Zeit, große Becken an der Basis geformt. Ein lokales Ferienhaus bietet den idealen Rahmen für eine gute Nachtruhe. Genießen Sie eine Dinner-Bootsfahrt im Hafen. Auf dem Raglan Harbour Boat Cruise genießen Sie tolle Ausblicke auf uralte Sandstein-Felsformationen und bestaunen die Wildtiere. Halten Sie Ausschau nach Delfinen und Walen. Sie haben die Möglichkeit, von einem Einheimischen Maori die Knochenschnitzerei zu erlernen, Surfstunden zu nehmen, Unterricht im Stehpaddeln zu nehmen, Kajak zu fahren oder einfach das Dorf und sein Kunsthandwerk zu erkunden.

Aktivitäten: Besuch einer Aal-Farm (1-1.5 Stunden), Wanderung zu Bridal Veil Falls (0.5 Stunden), Raglan Harbour Boat Cruise (1.5-2 Stunden), Freizeit in Raglan
Distanz: Fahrt Auckland – Raglan (3 Stunden, 180km)
Unterbringung: Raglan Sunset Motel (oder ähnliches Hotel)
Transport: Privatfahrzeug
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

15. Tag: Raglan – Rotorua

Von Raglan brechen Sie auf nach Rotorua. Auf dem Weg unternehmen Sie eine ruhige Bootsfahrt bei der Waitomo Höhlenexkursion. Diese Höhlen werden von den einzigartigen Neuseeländischen Glühwürmchen hell erleuchtet. Hundertausende dieser winzigen Kreaturen strahlen ein leuchtendes Licht in diese von Flüssen erodierten Höhlen. Erleben Sie auf diesem einzigartigen Ausflug mehr als 120 Jahre Kultur- und Naturgeschichte. Rotorua ist eine ganz besondere Stadt. Rotorua liegt über einem aktiven Vulkan mit brodelnden Schlammlöchern und verschiedenfarbigen Wasser-Pools in unterschiedlichen Teilen der Stadt…fast überall. Diese faszinierende Region hat Maori Geschichte und Kultur, die direkt an die geothermalen Gegenebenheiten des Landes geknüpft ist. Hier haben Sie Zeit zur freien Verfügung, z.B. um ein Bad in den geothermischen Spa-Pools im Hotel zu nehmen, dessen Wasser direkt aus den natürlichen Quellen hochsprudelt und ausgiebig zu entspannen. In Rotorua finden Sie zahlreiche geothermische Parks – lassen Sie sich die heilenden und entspannenden Eigenschaften der natürlichen heißen Quellen nicht entgehen. Eine besondere Ehre wird Ihnen im Tamaki Village zuteil, wenn Sie einen „Mihi“ genießen (private Willkommensgeste) von einem „Kaumatua“ (einer der Dorfältesten der Maori Society). Setzen Sie sich für ein exklusives Gespräch mit dem Ältesten zusammen und lernen Sie die Traditionen dieser Gemeinschaft kennen, ebenso die Mythen und Legenden, darunter die Geschichte über den Himmels Vater und die Erde Mutter. Sie erfahren auch die Geschichte der Maori Menschen aus erster Hand und Ihre tiefe Verbundenheit zur Rotorua Landschaft und deren geothermalen Aspekten. Besuchen Sie das Tamaki Maori Village für ein Abendessen mit traditionellen Hangi-Spezialitäten aus dem Erdofen und eine Vorführung lokaler Mythen und Legenden. Sie erleben die traditionelle Powhiri Willkommensteremonie, gefolgt von einer faszinierenden Bühnenshow über die Geschichte und Kultur der Maori. Beim Abendessen, das ähnlich dem hawaiianischen Luau im Erdofen zubereitet wird, genießen Sie den Geschmack von mit Kohl und Bananenblättern umwickelten Hühnchen, Süßkartoffeln und Port und Pudding, die im Erdofen mit der Hitze von Lavasteinen und Holz gegart werden. Sehr lecker!

Aktivitäten: Waitomo Caving Excursion (3.5 Stunden), Treffen mit einem Maori Ältesten in Rotorua, Besuch des Tamaki Maori Village (3-3.5 Stunden)
Distanz: Fahrt Raglan – Waitomo Caves (1.5-2 Stunden, 100km), Fahrt Waitomo Caves – Rotorua (2-2.5 Stunden, 140km)
Unterbringung: Millenium Rotorua (oder ähnliches Hotel)
Transport: Privatfahrzeug
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

16. Tag: Rotorua – Christchurch

Sie besuchen am Vormittag das Maori-Dorf Whakarewarewa mit einem lokalen Guide, der Ihnen mehr über die Geothermik in dieser Region verrät. Genießen Sie ein leichtes Mittagessen mit Mais, das in einer natürlichen heißen Quelle gekocht wurde, sowie einem traditionellen Hangi Pie. Anschließend nehmen Sie den Flug nach Christchurch und machen vor Ort einen Orientierungs-Spaziergang mit Ihrem Reiseleiter, der Ihnen die wichtigsten Punkte in der Umgebung zeigt. Eine offiziell geführte Besichtigung der Stadt können Sie optional machen.

Aktivitäten: Besuch des Maori Dorfs Whakarewarewa,Orientierungsspaziergang in Christchurch (0.5-1 Stunde)
Distanz: Flug Rotorua – Christchurch (1-2 Stunden)
Unterbringung: Chateau on the Park Hotel (oder ähnliches Hotel)
Transport: Privatfahrzeug, Flugzeug
Mahlzeiten: Frühstück

17. Tag: Christchurch – Franz Josef

Steigen Sie ein in den weltbekannten TranzAlpine-Zug und genießen Sie die atemberaubende Fahrt in Neuseelands Gletschergebiet. Sie gehen von Bord und fahren zu einer wunderschönen Regenwald-Lodge, Ihrem Zuhause für die nächsten 2 Tage.

Aktivitäten: Fahrt im TranzAlpine Zug, Freizeit am Franz Josef
Distanz: Tranz-Alpine Zugfahrt Christchurch – Arthur´s Pass (2.5 Stunden), Fahrt Arthur´s Pass – Franz Josef (3-3.5 Stunden, 240km)
Unterbringung: Rainforest Retreat (oder ähnliches Hotel)
Transport: Tranz-Alpine Zug, Privatfahrzeug
Mahlzeiten: Frühstück

18. Tag: Franz Josef

Am Franz Josef erwarten Sie reichlich optionale Aktivitäten. Sie können mit einem Hubschrauber zur Spitze des Gletschers fliegen. Oben Angekommen können Sie aussteigen und eine Wanderung auf dem weißen und blauen Eis unternehmen. Das ist wirklich cool! Oder leihen Sie sich ein Quad Bike aus und fahren damit auf den alten eiszeitlichen Pfaden, die durch Eis und Wasser in die Landschaft geritzt worden sind. Seien Sie gespannt, was Sie hinter jeder Kurve erwartet, da diese Fahrt durch spektakuläres Gelände führt, mit Regenwald, Flussbetten, Graslandschaften, Sand und Schlamm. Spüren Sie den Nervenkitzel und die Aufregung auf der Fahrt durch die Wildnis und genießen Sie den frischen Wind im Gesicht. Der Lake Mapourika ist schön und beeindruckend. Mit dem Kajak können Sie ihn wunderbar erkunden. Dieser See wurde vom Franz Josef Gletscher vor 14.000 Jahren erschaffen und das stille Wasser wirkt wie ein natürlicher Spiegel, der Ihnen unglaublich schöne Panoramablicke bietet. Lassen Sie sich verzaubern. Sie können aber auch eine klassische Gletscherwanderung machen und dieses wundervolle Eismassiv, mit seinen Eisspalten und Eishöhlen erkunden. Schnallen Sie sich die Steigeisen an und erklimmen Sie das ewige Eis. Dieses Erlebnis wird Sie in Staunen versetzen. Wenn Ihnen mehr nach ausspannen und erholen sein sollte, so empfiehlt es sich ein Bad in den heißen Quellen zu nehmen, umgeben von der atemberaubenden Regenwaldlandschaft.

Aktivitäten: Freitzeit mit Wanderungen oder Entspannung in den heißen Quellen.
Unterbringung: Rainforest Retreat (oder ähnliches Hotel)
Mahlzeiten: Frühstück

19. Tag: Franz Josef – Queenstown

Der heutige Tag beginnt am frühen Morgen, wo es zum malerischen Lake Matheson geht. Wenn das Wetter mitspielt, erhalten Sie ein tolles Foto mit den südlichen Alpen, die sich im See spiegeln. Sie reisen weiter durch die wilde Regenwald-Landschaft die Westküste entlang nach Queenstown. Auf dem Weg halten Sie für kurze Wanderungen um die Füße zu vertreten und um Wasserfälle zu sehen. In Queenstown sollten Sie unbedingt auf einer Gondelfahrt die fantastische Aussicht auf die Stadt genießen. Die Gondelbahn fährt bis zum Gipfel des Berges und wieder runter. Hier erwartet Sie eine spektakuläre 220°-Grad Aussicht auf den Coronet Peak, die Bergkette der Remarkables und den Lake Wakatipu. Optionales Abendessen in einem Skyline-Restaurant.

Aktivitäten: Besichtigung des Lake Matheson, kurze Wanderungen und Besuch von Wasserfällen auf dem Weg nach Queenstown. In Queenstown sollten Sie die beeindruckende Gondelfahrt wahrnehmen.
Distanz: Fahrt Franz Josef – Queenstown (6 Stunden, 365km)
Unterbringung: Copthorne Lakefront Queenstown (oder ähnliches Hotel)
Transport: Privatfahrzeug
Mahlzeiten: Frühstück

20. Tag: Queenstown – Doubtful Sound

Sie begeben sich auf eine Bootsfahrt durch die atemberaubende Wildnis des Doubtful Sounds, einer der unberührtesten und abgeschiedensten Orte der Welt. Bestaunen Sie die steilen Felswände und Wasserfälle und halten Sie Ausschau nach Wildtieren. Mit etwas Glück sehen Sie Delfine, Pelzrobben, Seevögel und Pinguine und können außerdem eine Kajaktour machen, um die Gegend noch näher zu erkunden. Zur Übernachtung legen Sie in einer abgeschiedenen Bucht an. Sie verbringe die Nacht in komfortablen Kabinen auf dem Schiff und nutzen die Zeit, um an Deck zu relaxen, Sterne zu beobachten und neuseeländischen Wein zu genießen. Am Abend erwartet Sie ein 3-Gänge Menü, zubereitet von Ihrem persönlichen Koch und serviert im Speise Saloon. Mischen Sie sich unter die anderen Reisenden und kosten Sie den feinen Wein in der Bord-Bar. Der Fiordland Navigator ist ein speziell gebautes Schiff, im Stile ehemaliger Handelsgabarre, sie verbindet damit den Charm der Alten Welt mit vielen modernen Annehmlichkeiten, darunter große Panoramadecks, einen Speisebereich mit einer kompletten Bar, einer Lounge zur Wildtier- und Naturbeobachtung und Naturführer. Das Schiff ist ist so konzipiert, dass es perfekt durch die Fjordlandschaft manövrieren kann. (Es kann auch ein anderes Boot zum Einsatz kommen)

Hinweise zum Reiseablauf
Beachten Sie bitte den abweichenden Reiseablauf für diesen Tag im Winter:
Winter (18. Mai – 20. Sept.): Doubtful Sound/Te Anau
Malerische Fahrt rund um den See nach Manapouri. Mit Boot und Bus geht es zum Schiff, mit dem Sie eine Öko-Bootsfahrt machen. Genießen Sie am Nachmittag die Bootsfahrt durch den Doubtful Sound, einen der unberührtesten und abgeschiedensten Orte der Welt. Bewundern Sie seine steilen Felswände und rauschenden Wasserfälle. Vom Boot aus haben Sie beste Chancen, die Tierwelt der Gegend zu Gesicht zu bekommen. Wenn Sie Glück haben, können Sie hier Delfine, Pinguine, Seehunde und eine Vielzahl von Vögeln beobachten. Am Abend geht es nach Te Anau, wo Sie übernachten. Hier sehen Sie sich im örtlichen Kino die preisgekrönte Doku „Fjordland on Film: Ata Whenua – Shadowland“ an. Danach steht ein gemeinsames Essen auf dem Programm.

Aktivitäten: Doubtful Sound Overnight Wilderness Cruise
Distanz: Fahrt Queenstown – Doubtful Sound (3 Stunden, 250km)
Unterbringung: Doubtful Sound Cruise
Transport: Privatfahrzeug
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

21. Tag: Doubtful Sound – Queenstown

Beginnen Sie den Tag mit einem liebevoll zubereiteten Frühstück und verbringen Sie den restlichen Morgen bei Tierbeobachtungen und Erkundungen der Fjorde auf der Rückfahrt in den Hafen. Danach kehren Sie zurück zur Deep Cove für die Fahrt nach Manapouri und die Rückreise nach Queenstown für einen letzten Abend in der Stadt. Queenstown bietet tolle Restaurants zum Abendessen aber auch ein bewegtes Nachtleben für einen Drink und/oder Musik.

Aktivitäten: Rückfahrt zum Hafen mit Tierbeobachtungen vom Boot aus. Freizeit am Abend in Queenstown, Optional: Abendessen/Ausgehen am letzten Abend mit der Gruppe
Distanz: Fahrt Doubtful Sound – Queenstown (3 Stunden, 250km)
Unterbringung: Copthorne Lakefront Queenstown (oder ähnliches Hotel)
Transport: Privatfahrzeug
Mahlzeiten: Frühstück

22. Tag: Queenstown

Die Abreise ist heute zu jeder Zeit möglich. Falls Sie mehr Zeit in Queenstown verbringen möchten, um diese tolle Stadt kennenzulernen, empfehlen wir die Unterkunft bereits im Vorfeld zu buchen. So können Sie sich in Ruhe auf die zahllosen adrenalinreichen Aktivitäten fokussieren, in der Stadt, die als Abenteuer-Hauptstadt der Welt gilt. Jet Boot fahren, Bungee Jumping, Mountain Biking und Sky Diving sind nur einige der möglichen Aktivitäten.

Mahlzeiten: Frühstück

Enthaltene Leistungen

  • Alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • 20x Übernachtung in Komforthotels
  • 1x Übernachtung auf dem Schiff (saisonal)
  • Mahlzeiten: 21x Frühstück, 3x Mittagessen, 3x Abendessen
  • Transport im Minibus, Flugzeug, Zug, Boot und zu Fuß
  • englischsprachiger Adventures Reiseleiter während des gesamten Trips
  • lokale Guides
  • Interessante Artikel, hilfreiche Ratschläge und Foto-Tipps von National Geographic vor der Abreise

Nicht enthaltene Leistungen

  • Sydney Adrenaline Bundle (Vortour): 244 EUR
  • Sydney Bridge Climb (Vortour): 206 EUR
  • Einzelzimmerzuschlag: 2919 EUR
  • Vorübernachtung: 175 EUR im Einzelzimmer
  • Nachübernachtung: 155 EUR im Einzelzimmer
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder, optionale Ausflüge

Aktivitäten

Sydney

Inklusive:

– Segeln im Hafen von Sydney und Orientierungs-Spaziergang
– Inlandsflug von Sydney nach Cairns

Optional:

– Sydney Opera House Besuch: 37-165 AUD pro Person
– MyMulti Pass (öffentliche Transportmittel): 11 AUD pro Person
– Harbour Bridge Climb: 198 AUD pro Person
– Taronga Zoo: 44 AUD pro Person

Port Douglas

Inklusive:

– Traumzeit-Wanderung mit einem Aborigine durch den Daintree Rainforest

Optional:

– Kite Surfing Unterricht: 50-75 AUD pro Person
– Daintree Nationalpark Tour: 95 AUD pro Person (halbtags), 185 NZD pro Person (ganztägig)
– Great Barrier Reef Tauch-Tour: 282-397 AUD pro Person
– Great Barrier Reef Schnorchel-Tour: 232-326 AUD pro Person

Cairns

Inklusive:

– Besuch im James Cook University Aquarium
– Inlandsflug von Cairns nach Ayers Rock

Optional:

– Bungee-Jumping (inklusive Zertifikat und T-Shirt):169 AUD pro Person
– Minjin Swing: 99 AUD pro Person
– Great Barrier Reef Schnorchel-Ausflug: 169-189 AUD pro Person
– Skydiving: 310-400 AUD pro Person
– Whitewater Rafting: 133-199 AUD pro Person
– Kuranda Scenic Railway: 50-200 AUD pro Person
– Skyrail Rainforest Cableway: 50-117 AUD pro Person

Uluru

Inklusive:

– Wanderung um Uluru bei Sonnenaufgang
– Inlandsflug von Ayers Rock nach Melbourne

Optional:

– Kamelritt (1hr): 120 AUD pro Person
– Helikopterflug: ab 195-285 AUD pro Person
– Sound of Silence Dinner: 195 AUD pro Person
– Outback Astronomy Tour: 42 AUD pro Person

Melbourne

Inklusive:

– Orientierungs-Spaziergang durch Melbourne
– Inlandsflug von Melbourne nach Auckland

Optional:

– Yarra Valley Weintour: 110-130 AUD pro Person
– Phillip Island Tagestour:110-140 AUD pro Person
– Myki Visitor Pack (öffentliche Verkehrsmittel): 14 AUD pro Person
– Great Ocean Road Tagestour: 150-195 AUD pro Person

Auckland

Inklusive:

– Ausflug im Meereschutzgebiet des Hauraki-Golf

Raglan

Inklusive:

– Bootsfahrt im Hafen von Raglan

Optional:

– Kayak und Kaffee: 79 NZD pro Person
– Stand Up Paddle Boarding: 79 NZD pro Person

Rotorua

Inklusive:

– Besuch in einem geothermischen Maori-Dorf mit einem lokalen Guide
– Inlandsflug von Rotorua nach Cairns

Optional:

– Zorb: 35-50 NZD pro Person
– Polynesian Spa: ab 22 NZD pro Person
– Luge: 46 NZD pro Person
– Hot Springs: 22 NZD pro Person

Christchurch

Inklusive:

– Orientierungs-Spaziergang

Franz Josef Gletscher

Inklusive:

– Malerische Fahrt mit der TranzAlpine-Bahn

Optional:

– Glacier Valley Walk (geführt): 75 NZD pro Person
– Ice Explorer Hike mit Heli-Transfer (geführt): 325 NZD pro Person
– Kajak-Tour am Lake Mapourika: 99-$129 NZD pro Person
– Heli Hike: 429 NZD pro Person
– Quad Biking: 65-160 NZD pro Person

Queenstown

Inklusive:

– Gondelfahrt

Optional:

– Bungy-Jumping: 180-260 NZD pro Person
– Canyon Swing: $205 NZD pro Person
– Jet Boat: 13 NZD pro Person
– Ziptrek: 120-170 NZD pro Person
– Wein-Tour: 175-225 NZD pro Person
– Lord of the Rings Horse Riding Tour: 195 NZD pro Person
– Earnslaw Steamship Bootsfahrt: 55 NZD pro Person

Doubtful Sound

Inklusive:

– Tages-Bootsausflug durch die Wildnis (Winter) oder Bootsausflug durch die Wildnis mit Übernachtung (Sommer) auf dem Doubtful Sound

Hinweis:Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.