Tourstart
Tromsø
Tourende
Tromsø
Reisedauer
8 Tage
Reiseart
Expeditionen, Hochzeitsreisen, Segelreisen

Nord-Norwegen Abenteuerreise: Wandern & Segeln mit Nordlichtern

Mit seinen zerklüfteten Bergen und Fjorden ist Norwegen für seine natürliche Schönheit bekannt. Die Küstenlinie wurde zweimal von National Geographic zum besten Reiseziel der Welt gewählt. Kommen Sie mit und erkunden Sie die faszinierende Natur mit einem Segelboot und zu Fuß bei ausgedehnten und unvergesslichen Wanderungen.

Nicht nur in den Sommermonaten ist Norwegen ein absolutes Traumziel, sondern auch im Winter: denn dann sind die Berge mit Schnee bedeckt, die Sonne hängt tief über der Küste und die Landschaft ist in einen glänzenden Reif gehüllt.

Von Tromsø aus beginnt Ihr arktisches Abenteuer. Die norwegische Stadt liegt im Norden Norwegens. Erkunden Sie die historische Stadt, bevor Ihr Segelerlebnis startet. Im hohen Norden, etwa 500 km nordöstlich des Polarkreises liegen die Lyngen- und Kvaenangen-Fjorde. Zwischen diesen beiden herrlichen Fjorden finden Sie steile Berge, abgelegene Inseln und zahlreiche Wandermöglichkeiten. Mächtige Gipfel und Gletscher prägen die Landschaft. Wenn die Wetterbedingungen mitspielen haben Sie immer wieder die Chance die funkelnden Nordlichter zu bestaunen.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Tromsø

Ihre Expedition beginnt in der malerischen Stadt Tromsø am Eismeer, auch bekannt als „Paris des Nordens“ aufgrund der zauberhaften Atmosphäre. Am Abend haben Sie Zeit die Stadt in Eigenregie zu erkunden. Natur und Kultur gehören in dieser Stadt zusammen wie der Wind und das Meer. Mit etwas Glück können Sie bereits hier schon erste Erfahrungen mit dem gewaltigen Naturschauspiel, den legendären Nordlichtern, sammeln.

Aktivitäten: Einschiffung, Gepäckabwicklung
Mahlzeiten: Abendessen

2. Tag: Tromsø – Lyngsfjella/Lyngen Alpen

Am Morgen verlassen Sie Tromsø und segeln Richtung Nordosten durch den Grøtsund und den Ullsfjord. Sie erreichen am Nachmittag den Nord-Lenangen Fjord und bleiben hier voraussichtlich auch über die Nacht. Der Fjord liegt direkt am Fuße der Lyngenalpen (Lyngsfjella). Wenn es die Bedingungen erlauben, können Sie auch einen Spaziergang entlang der Fjordküste unternehmen. Bei klarem Himmel können Sie hier abends die Nordlicher sehen.

Aktivitäten: Nord-Lenangen Fjord, Vortrag
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Snacks mit Kaffee und Tee

3.-6. Tag: nordische Fjorde

Sie segeln am Fuße der Lyngenalpen durch den Lyngenfjord und übernachten voraussichtlich in Hamnnes auf der Insel Uløya. Hamnnes ist eine alte Handels- und Fischersiedlung aus dem 17. Jahrhundert mit typischen hölzernen Lagerhäusern, in denen der getrocknete Kabeljau aufbewahrt wird, den die Stadt für das traditionelle mediterrane Gericht Bacalhau exportiert. Uløya bietet gute Wandermöglichkeiten, meistens mit Schneeschuhen.

Von Hamnnes segeln Sie weiter nordöstlich in den Kvaenangen Fjord. Ein Teil des Tages segeln Sie durch die Fjorde und am Nachmittag werden Sie an einem Hafen anlegen. Vielleicht verbringen Sie die Nacht im Hafen einer der malerischen Fischerdörfer Skjervøy, Seglvik, Reinfjord oder Burfjord.

Es gibt gute Wandermöglichkeiten in der Umgebung. Auf der Insel Spildra können Sie den 240 Meter hohen Gipfel des Staurhammaren besteigen und die faszinierenden weiten Aussichten über den Fjord genießen. Auch im Burfjord, nur 50 km von der nördlichen Stadt Alta entfernt, können Wanderungen unternommen werden. Während der Abende und in den Nächten können Sie beim Blick in den klaren Himmel die leuchtenden Aurora Borealis beobachten. Muss nur noch das Wetter mitspielen!

Aktivitäten: Landgang mit Wanderungen, Nordlichter, Vortrag
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Snacks mit Kaffee und Tee

7.-8. Tag: nordische Fjorde – Finnkroken – Tromsø

Der Kapitän steuert wieder zurück Richtung Südwesten und Sie verbringen die Nacht in Finnkroken, einem winzigen Örtchen, in dem Sie wieder gute Chancen haben Nordlichter zu sehen.

Am Morgen unternehmen Sie eine letzte Wanderung, hoffentlich mit Schneeschuhen zum 315 Meter hohen Småvasshaugen. An diesem Nachmittag segeln Sie zurück nach Tromsø, wo Sie die letzte Nacht der Reise an Bord verbringen.

Aktivitäten: Wanderung, Ausschiffung, Gepäckabwicklung
Mahlzeiten: Frühstück

Beschreibung der SV Rembrandt van Rijn

Enthaltene Leistungen

  • 8 Tage Segelkreuzfahrt an Bord des gebuchten Schiffes gemäß der publizierten Reiseroute
  • 7x Übernachtung auf einem Segelschiff
  • Mahlzeiten: 7x Frühstück, 6x Mittagessen, 7x Abendessen, 5x Snacks, Kaffee und Tee
  • alle Landausflüge und Aktivitäten während der gesamten Reise inkl. Zodiac-Exkursionen
  • kostenlose Nutzung von Schneeschuhen
  • fachkundige Vorträge und Führung eines internationalen Expeditionsteams an Bord und an Land
  • AECO Gebühren und staatliche Steuern
  • alle sonstigen Steuern und Hafengebühren rundum das Schiffsprogramm
  • umfangreiche Reiseunterlagen (Boarding Pass, Reiseinformationen zur Expedition vor der Abreise)
  • die Schiffscrew besteht aus 12 erfahrenen Mitgliedern – darunter ein Schiffskoch, inklusive 2 Reiseleiter. Ihre Unterstützung ist sehr willkommen.

Nicht enthaltene Leistungen

  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • zusätzliche Landarrangements vor und nach der Schiffsreise (z.B. Hotelübernachtungen an Land)
  • Transfer zum/vom Schiff
  • anfallende Pass- und Visakosten
  • Ein- und Abreisesteuern sind zu entrichten am Flughafen
  • alle Mahlzeiten und Getränke außerhalb des Segelschiffes
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierte Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • Übergepäckgebühren und alle Serviceleistungen an Bord wie Wäscherei, Bar, Getränkekosten und Telekommunikationskosten
  • Trinkgeld am Ende der Reisen für das Service-Personal an Bord (Richtlinien auf Anfrage)
  • etwaige Treibstoffzuschläge

Aktivitäten

Segel-Expedition

Inklusive:

– Landgänge
– Vorträge

Aktivitäten, an denen Sie teilnehmen können:

Wandern – kostenlos

Hinweise

Informationen zu Ihrer Expeditionsroute:

Bitte beachten Sie: Diese geplante Route dient nur zur Orientierung. Die Programme können je nach lokaler Eis- und Wetterlage variieren, ebenso die Verfügbarkeit von Anlegeplätzen und Möglichkeiten, für Tierbeobachtungen. Die endgültige Route wird von der Expeditionsleitung täglich kommuniziert. Flexibilität hat Priorität bei Expeditionsfahrten, da Änderungen nur Ihrer Sicherheit und Ihrem Wohlbefinden dienen.

Die täglichen Programme und die Route, wie hier beschrieben, dienen der groben Orientierung. Das gesamte Programm, d. H. das Wanderprogramm (an Land) und die Route des Schiffes (auf dem Meer), wird sich an die vorherrschenden lokalen Wetter-, See- und Schneebedingungen anpassen, und das Tagesprogramm kann beträchtlich von der gezeigten Route abweichen. Die Verfügbarkeit von Landeplätzen spielt ebenfalls eine Rolle bei der Durchführung. Das Programm wird bei interessanten Tierbeobachtungen (z. B. Walen) angepasst. Die endgültige Entscheidung darüber, wo und auf welche Weise die Wanderungen durchgeführt werden trifft der Expeditionsleiter. Für das Wanderprogramm empfiehlt es sich, knöchelhohe und robuste Wanderschuhe und Gamaschen mitzubringen. Wanderstöcke mit großen Stützflächen (für Tiefschnee) sind erforderlich (siehe detaillierte Ausrüstungsliste).

Die Route hängt weitgehend von den Wetterbedingungen und der Menge an Tageslicht während der Reise ab. Diese Bedingungen bestimmen die Fahrzeiten und die Häfen für die Nacht. Die Fjorde und Inseln werden mit dem Segelboot und zu Fuß erkundet. Bei stärkerem Schnee erhalten Sie Schneeschuhe.

Im Winter ist das Tageslicht begrenzt mit etwa 10 Stunden Licht Ende Februar. Die dramatische Landschaft unter der niedrigen Sonne und die langen Sonnenauf-/-untergänge bieten super Möglichkeiten für Foto-Enthusiasten. Aber auch die dunklen Stunden werden nicht verschwendet. Nordnorwegen ist bekannt als eine der besten Gegenden der Welt, um die Nordlichter zu sehen, die auch als Aurora Borealis bekannt sind. Dieses erstaunliche Phänomen kann nur beobachtet werden, wenn es dunkel und der Himmel klar ist. Bei guten Wetterbedingungen bietet diese Reise reichlich Gelegenheit die Nordlichter über abgelegenen Fischerdörfer und Buchten, in denen Sie übernachten, zu bewundern und zu fotografieren. Während der Reise können Sie auch Seeadler sehen, eine der größten Raubvögel Europas, und die scheuen Fischotter, die das ganze Jahr über in den norwegischen Fjorden leben.

Exkursionen & Landgänge

Je nach Wetterlage und Eiszustand gibt es jeden Tag Landexkursionen. Die Landausflüge führen in unberührte Gegenden und dauern zwischen drei und sechs Stunden. Das Programm kann je nach Bedingungen (Wetter, Eiszustand oder Passagierwünsche) angepasst werden. Wir versuchen stets, soviel Zeit wie möglich dem Tierleben, der Vegetation, der Geografie und der Geschichte zu widmen.

Honeymoon Special:

– 1 Flasche Champagner bei Ankunft auf der Kabine

SV Rembrandt van Rijn

Technische Daten

Passagiere: 33 in 16 Kabinen
Personal: 12
Länge: 56 Meter
Breite: 6,65 Meter
Skizze: 2,8 Meter
Eisklasse: Das Schiffs verfügt über einen verstärkten Bug und eignet sich daher zum Segeln in grönländischen Gewässern
Verschiebung: 435 Tonnen
Schiffsantrieb: 2 Cummins-Motoren mit insgesamt 550 KW
Geschwindigkeit: 9 Knoten maximal

Beschreibung der SV Rembrandt van Rijn

Komfort und Charakter der Rembrandt

Die Kabinen Das Segelschiff bietet ausreichend Raum für maximal 33 Passagiere in 16 Doppelkabinen: 1 private Drei-Bett-Kabine (mit Dusche, Toilette & Bullauge); 6 private Doppel-Innenkabinen (mit Dusche & Toilette, ohne Bullauge); 9 private Doppelkabinen (mit Dusche & Toilette, mit Bullauge). Bilder zu den Kabinen stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung.

Alleinreisende können sich die Kabine mit Mitreisenden teilen. Gegen Aufpreis ist auch die Einzelunterbringung in der Doppelkabine möglich.

Preise

2019
Dreibettkabine mit Bullauge: ab 2.050 EUR pro Person
Doppelbettkabine Innen: ab 2.200 EUR pro Person
Doppelbettkabine mit Bullauge: ab 2.550 EUR pro Person

2020
Dreibettkabine mit Bullauge: ab 2.100 EUR pro Person
Doppelbettkabine Innen: ab 2.300 EUR pro Person
Doppelbettkabine mit Bullauge: ab 2.650 EUR pro Person

Geschichte

Die SV Rembrandt Van Rijn wurde Anfang des 20. Jahrhunderts als Heringsfänger gebaut. Das Schiff wurde 1994 in den Niederlanden zu einem Dreimast-Passagiersegelschoner umgebaut und hat bereits Spitzbergen (1994-1996) und die Galápagos-Inseln (1998 – 2001) besucht. Vor 2011 wurde das Schiff komplett umgebaut und saniert. Die Kommunikations- und Navigationsausrüstung wurde nach den neuesten SOLAS-Regelungen (Safety of Live at Sea, zu dt. „Internationales Übereinkommen zum Schutz des menschlichen Lebens auf See“ von 1974) komplett erneuert.

Informationen zur Einreise

Hier finden Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Norwegen auf der Seite des Auswärtigen Amtes:
Norwegen Reise- und Sicherheitshinweise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

AGB Oceanwide Expeditions

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB Oceanwide Expeditions

Formblatt Oceanwide Expeditions Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden