Machu Picchu Peru Reise für junge Leute in der Gruppe traveljunkies
Tourstart
Lima
Tourende
Cusco
Reisedauer
14 Tage
Reiseart
Reisen für junge Leute

Peru – preiswert reisen

Wenn Sie mit kleinem Budget möglichst viel im faszinierenden Peru erleben möchten ist diese Tour genau die richtige für Sie.

Sie starten Ihren Trip in der Hauptstadt Lima und schauen sich die mysteriösen Scharrbilder der Nazca Linien aus der Nähe an.

In Arequipa schnuppern Sie erste Höhenluft und blicken tief beeindruckt in die zerklüftete Schlucht des lang gezogenen Colca Canyons.

Von der alten Inkahauptstadt Cusco reisen Sie durch das Heilige Tal und übernachten bei einer Gastfamilie. Tauchen Sie ein in die Kultur und das Leben der Einheimischen.

Über den weltbekannten Inka Trail erreichen Sie zu Fuß die geheimnisvolle Ruinenstadt Machu Picchu. Zurück in Cusco lassen Sie Ihre Tour bei einem Pisco Sour in den vielen Bars der Stadt ausklingen.

Weiterlesen

Reiseverlauf

Karte

1. Tag: Ankunft in Peru – Lima

Bienveniedos a Peru! Ihr aufregender Trip durch Peru startet heute mit Ihrer Ankunft in der Hauptstadt. Lima ist das wirtschaftliche Zentrum des Landes und ist bei Reisenden in der Regel nicht so beliebt, wie beispielsweise Cusco oder Arequipa. Doch auch in Lima gibt es bemerkenswerte Ecken zu entdecken. Die Stadt ist außerdem für hervorragendes Essen bekannt. Streifen Sie nach Lust und Laune durch die Stadt aber vergessen Sie nicht pünktlich zum Willkommenstreffen wieder im Hotel zu sein, denn dann lernen Sie Ihren Guide und die Mitreisenden kennen. Während des Treffens erhalten Sie auch viele nützlichen Informationen zur anstehenden Peru Reise für junge Leute.

Aktivitäten: Ankunft in Lima, Freizeit in Lima, Willkommenstreffen mit Reiseleiter und Mitreisenden (ca. 18 Uhr)
Übernachtung: Hotel Gemina (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Lima – Nazca

Heute reisen Sie mit dem Bus entlang der staubigen Küste Perus bis nach Nazca. Die Fahrt dauert circa 8 Stunden. Lehnen Sie sich zurück und beobachten Sie die vorbeiziehende karge Landschaft. Nazca ist bekannt für seine mysteriösen Scharrbilder, die man aus der Luft beobachten kann. Die Herkunft der Nazcalinien ist nicht genau geklärt und gerade das macht den kleinen Ort und die Linien besonders anziehend.

Aktivitäten: Freizeit in Nazca
Distanz: Fahrt Lima nach Nazca (ca. 8 Stunden
Transport: lokaler Bus
Übernachtung: San Marcelo Hotel (oder ähnliche Unterkunft)

3. Tag: Nazca – Arequipa

Der amerikanische Wissenschaftler Paul Kosok entdeckte die Nazcalinien, als er auf der Suche nach antiken Bewässerungssystemen die Wüste überflog. Am besten erhalten sind heute ein Affe mit einem spiralförmigen Schwanz, eine Spinne und eine faszinierende Figur, die als Astronaut bezeichnet wird. Bei einem optionalen Rundflug können Sie die beeindruckenden Figuren aus der Luft betrachten. Am Abend helfen Sie bei den Vorbereitungen zu einem traditionellen Pachamama Abendessen. Zahlreiche leckere Speisen werden in Bananenblätter gewickelt und auf zuvor erhitzte Steine in einem Erdloch gelegt. Anschließend wird das Loch bedeckt und das Essen so erhitzt. Über Nacht reisen Sie weiter von Nazca nach Arequipa.

Aktivitäten: Freizeit in Nazca, Vorbereitung Pachamama Abendessen
Distanz: Fahrt von Nazca nach Arequipa (ca. 9 Stunden, 570 km)
Transport: Nachtbus
Übernachtung: Nachtbus
Mahlzeiten: Abendessen

4. Tag: Arequipa

Am Morgen kommen Sie in der Stadt, in der an 350 Tagen im Jahr die Sonne scheint, an. Nutzen Sie den Tag, um das koloniale Arequipa und die Umgebung näher kennenzulernen. Am besten durchstreifen Sie die Stadt von der Plaza de Armas aus. Dies ist der zentrale Platz und lädt Sie ein durch die kleinen Gassen zu schlendern. Unweigerlich werden Sie auch auf das Kloster Santa Catalina treffen, das sich einst so gar nicht an die strengen Regeln des Papstes hielt. Wenn Sie möchten können Sie das Kloster betreten (optional). Zahlreiche Bars, Restaurants und Clubs werden Ihnen auch den Abend nicht langweilig werden lassen.

Aktivitäten: Freizeit in Arequipa
Übernachtung: Hotel Arequipa Inn (oder ähnliche Unterkunft)

5. Tag: Arequipa – Chivay

Heute erwartet Sie eine Fahrt mit beeindruckenden Aussichten. Sie fahren circa 5 Stunden von Arequipa bis nach Chivay in den Colca Canyon. Die Schlucht ist um einiges tiefer als der berühmte Grand Canyon in den USA: Unterwegs durchqueren Sie die Paramo Hochebene und werden zahlreiche Lamas, Alpakas und Vicunias durch das Fenster sehen. Sie unternehmen heute einen ersten Ausflug zu verschiedenen Aussichtspunkten des Colca Canyons. Später können Sie in den heißen Quellen von Chivay entspannen (optional).

Aktivitäten: geführte Tour zum Colca Canyon
Distanz: Fahrt von Arequipa nach Chivay (ca. 5 Stunden, 165 km)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Hotel Casa de Lucila (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: Colca Canyon – Arequipa – Cusco

Ihr Wecker klingelt heute schon sehr früh, denn am frühen Morgen stehen die Chancen gut, die Kondore im Canyon beobachten zu können. Die Greifvögel nutzen den frühmorgendlichen Auftrieb aus dem Canyon und schweben durch die Luft. Sie besuchen noch einige traditionelle Dörfer im Canyon und halten an Aussichtspunkten an, bevor es zurück nach Arequipa geht. Am Abend steigen Sie in den Nachtbus nach Cusco.

Aktivitäten: geführte Tour durch den Colca Canyon
Distanz: Fahrt vom Colca Canyon nach Arequipa (ca. 5 Stunden, 165 km), Fahrt von Arequipa nach Cusco (ca. 10 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug, Nachtbus
Übernachtung: Nachtbus
Mahlzeiten: Frühstück

7. Tag: Cusco

Am Morgen wachen Sie auf und sind plötzlich in der großartigen Stadt Cusco angekommen. Heute ist Cusco vielen Travellern besonders als Tor zum berühmten Machu Picchu bekannt, doch die Stadt selber hat eine großartige Architektur, versteckte Inka-Ruinen, farbenfrohe Märkte und ein super Nachtleben zu bieten. Tauchen Sie ein in den Zauber dieser Stadt und gestalten Sie den Tag ganz nach Ihren Wünschen.

Aktivitäten: Freizeit in Cusco
Übernachtung: Cusco Plaza I (oder ähnliche Unterkunft)

8. Tag: Cusco – Ccaccaccollo

Ihr Trip geht heute weiter in das Heilige Tal der Inka. Sie besuchen das von G Adventures unterstützte Weberinnen-Projekt in der Ccaccaccollo Community und lernen mehr über die Web- und Färbetechnik. Die Frauen der Community können durch den Verkauf von Kleidungsstücken und Souvenirs ihren Lebensunterhalt bestreiten. Sie tauchen heute noch tiefer in das Leben der Gemeinde ein und überachten bei einer Gastfamilie. Ein besonderes Erlebnis.

Aktivitäten: Besuch beim Weberinnenprojekt in der lokalen Gemeinde
Distanz: Fahrt von Cusco zur Ccaccaccollo Community (ca. 2 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Homestay Ccacaccollo (oder ähnliche Übernachtung)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

9. Tag: Ccaccaccollo – Ollantaytambo

Sie fahren heute weiter durch das Heilige Tal bis nach Ollantaytambo. Hier finden Sie mächtige Inka-Ruinen und eine sehr gut erhaltene Inkastadt in der die Zeit stehen geblieben scheint. Nutzen Sie den Tag für Erkundungen des kleinen Ortes.

Aktivitäten: Freizeit im Heiligen Tal
Distanz: Fahrt von Cusco nach Ollantaytambo (ca. 1 Stunde)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Las Orquideas Ollantaytambo (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

10. Tag: Ollantaytambo – Wayllabamba Camp (Inka Trail)

Schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und schnallen Sie sich den Tagesrucksack um. Der Inka Trail wartet auf Sie. Von Ollantaytambo aus werden Sie bis zum Kilometer 82 gebracht. Hier starten Sie mit der Überquerung einer Holzbrücke Ihr eindrucksvolles Trekking bis zum Machu Picchu. Schießen Sie unbedingt ein Erinnerungsfoto. Der heutige Tag dient quasi zur Aufwärmung, denn es sind glücklicherweise nur wenige Höhenmeter zu überwinden. Das Tagesziel ist das Wayllabamba Camp.

Aktivitäten: Wanderung auf dem Inka Trail
Distanz: Fahrt von Ollantaytambo zum km 82 (Start des Inka Trails) (ca. 45 Minuten)
Wanderung von km 82 zum Wayllabamba Camp (ca. 5-6 Stunden, 11 km)
Transport: Privatfahrzeug, zu Fuß
Übernachtung: Zelt
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

11. Tag: Wayllabamba Camp – Paqaymayo Camp (Inka Trail)

Wir hoffen Sie haben sich gestern warmgelaufen, denn heute steht der härteste Tag der Wanderung bevor. Es geht schier endlos bergauf. Unterwegs verändert sich die Vegetation von Bergnebelwald zu kargem Geröll. Kurz bevor Sie den Dead Womens Pass auf 4.198 Metern Höhe erreichen, machen alte Treppenstufen der Inka das letzte Stück noch einmal besonders anstrengend. Den Pass fest im Blick werden Sie diese Herausforderung meistern. Genießen Sie die Aussicht vom Pass, ehe es auch schon weitergeht. Viele Treppenstufen führen Sie wieder bergab zum heutigen Camp.

Aktivitäten: Wanderung auf dem Inka Trail
Distanz: Wanderung vom Wayllabamba Camp zum Paqaymayo Camp (ca. 6-7 Stunden, 12 km)
Transport: zu Fuß
Übernachtung: Zelt
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

12. Tag: Paqaymayo Camp – Wiñaywayna (Inka Trail)

Auch wenn die Beine heute wahrscheinlich sehr schwer sind, beginnt der Tag mit dem Erklimmen eines weiteren Passes. Auf 3.950 Metern Höhe passieren Sie den Runquraqay Pass und werden mit wunderbaren Aussichten auf die Cordillera Vilcabamba mit ihren schneebedeckten Gipfeln belohnt. Der Weg führt heute mal bergauf und mal bergab und auf dem Weg erkunden Sie zahlreiche Inka-Ruinen. Der heutige Schlafplatz liegt je nach Vergabe der Campingplätze entweder bei den Ruinen von Phuyupatamarca auf 3.650m oder in der Nähe der Wiñaywayna Ruinen auf 2.650m.

Aktivitäten: Wanderung auf dem Inka Trail
Distanz: Wanderung vom Paqaymayo Camp nach Wiñaywayna (ca. 9 Stunden, 16 km)
Transport: zu Fuß
Übernachtung: Zelt
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

13. Tag: Wiñaywayna – Machu Picchu – Cusco

Sind Sie bereit für den großartigsten Tag auf Ihrem Trip? Gegen 03:30 Uhr werden Sie heute schon von der Crew geweckt und machen sich auf zum Checkpoint. Gruppenweise mit etwas Abstand wird das letzte Stück des Inka Trails heute für Sie freigegeben. Es lohnt sich früh am Checkpoint zu sein. In circa 45 Minuten wandern Sie zielstrebig zum Sonnentor oberhalb des Machu Picchus. Wir drücken die Daumen, dass das Wetter gut ist und Sie den Sonnenaufgang Ihres Lebens über den Ruinen bestaunen können. Doch auch der aufsteigende Nebel ist ein spektakulärer Anblick. Herzlichen Glückwunsch, Sie haben das harte Trekking geschafft und werden nun mit einem tollen Anblick belohnt. Der Weg führt Sie weiter hinab in die Anlage. Während einer 1,5-stündigen Führung durch die UNESCO-Weltkulturerbe-Stätte erfahren Sie mehr über die geheimnisvolle Stadt, die nie von den Spaniern erobert wurde. Anschließend haben Sie noch Zeit für eigene Erkundungen, bevor Sie mit einem Bus hinab nach Aguas Calientes fahren. Nach einem Mittagessen (nicht inklusive) steigen Sie in den Zug nach Ollantaytambo und werden von hier nach Cusco gebracht. Feiern Sie den Abend und die Nacht ausgelassen.

Aktivitäten: Wanderung auf dem Inka Trail, geführte Tour durch Machu Picchu, Freizeit in Machu Picchu
Distanz: Wanderung von Wiñaywayna nach Machu Picchu (ca. 1,5 Stunden, 4 km), Zugfahrt von Aguas Calientes nach Ollantaytambo (ca. 1,5 Stunden, 118 Kilometer), Fahrt von Ollantaytambo nach Cusco (ca. 2 Stunden)
Transport: zu Fuß, Bus, Zug, Privatfahrzeug
Übernachtung: Cusco Plaza I (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

14. Tag: Cusco

Heute heißt es Abschied nehmen von Ihren Mitreisenden und Cusco. Ihre Peru Reise für junge Leute endet nach dem Frühstück. Entweder Sie verlängern Ihren Aufenthalt in Cusco und nutzen den heutigen Tag, um auszuschlafen und die magische Stadt Cusco weiter zu erkunden. Sie können in der Umgebung Cuscos mountainbiken, raften oder reiten. Oder Sie machen sich auf zum Flughafen in Cusco und fliegen nach Hause oder bereisen weiter den atemberaubenden Kontinent Südamerika.

Mahlzeiten: Frühstück

Enthaltene Leistungen

  • 14 Tage Peru Reise für junge Leute gemäß Programm
  • 7x Übernachtung in einfachen Hotels (häufig Mehrbettzimmer)
  • 2x Übernachtung im Nachtbus
  • 3x Camping im Zelt (halbes Doppelzelt)
  • 1x Übernachtung bei einer Gastfamilie (Mehrbettzimmer)
  • alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten und zurück
  • Mahlzeiten: 9x Frühstück, 4x Mittagessen, 5x Abendessen
  • Transport: lokaler Bus, Boot, Nachtbus, Zug, zu Fuß
  • englischsprachiger ausgebildeter Reiseleiter während des gesamten Trips und lokale Guides
  • Besuch beim Weberinnen-Projekt in der lokalen Gemeinde Ccaccaccollo
  • Pachamanca in Nazca
  • Ausflug in den Colca Canyon mit Übernachtung
  • 4-tägige Inka Trail Wanderung mit lokalem Guide, Koch und Trägern
  • Führung durch Machu Picchu

Nicht enthaltene Leistungen

  • Schlafsack (kann vor Ort ausliehen werden)
  • Isomatte (kann vor Ort ausgeliehen werden)
  • Flughafen- und Ausreisesteuern
  • Vorübernachtung: ab 30 EUR pro Person (optional)
  • Nachübernachtung: ab 30 EUR pro Person (optional)
  • Einzelzimmerzuschlag: ab 179 EUR pro Person (optional)
  • Flughafentransfer bei Ankunft: ab 35 EUR pro Person(optional)
  • Flug über die Nazca Linien (30 Minuten): ab 106 EUR pro Person (optional)
  • Halbtagesbustour durch Arequipa und Umgebung: ab 17 EUR pro Person (optional)
  • Kochkurs in Cusco: ab 39 EUR pro Person
  • Kochkurs in Lima: ab 68 EUR pro Person
  • Reiseversicherung: Reisestorno, Reiseabbruch und Reise-Krankenversicherung inkl. Rückholung (diese ist obligatorisch). Der Abschluss einer Reisegepäckversicherung ist ratsam. Unsere detaillierten Angebote können Sie hier nachlesen: Reiseversicherungen
  • internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • optionale Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgebühren
  • alle nicht genannten Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Aktivitäten

Lima

Inklusive:

– Willkommenstreffen mit Guide und Mitreisenden

Optional:

– Stadttour durch Lima 50 PEN pro Person
– Paragleiten in Lima 280 PEN pro Person
– Lima at Night 180 – 294 PEN pro Person
– Pachacamac – Lost Inca Citadel 187 – 208 PEN pro Person
– Museum of the Inquisition 50 PEN pro Person

Nazca

Inklusive:

– Vorbereitungen Pachamama Abendessen

Optional:

– Flug über die Nazca Linien 122 USD pro Peron
– geführte Besichtigung des Nazca Friedhofs und einer Töpferwerkstatt 80 PEN pro Person

Arequipa

Optional:

– Besuch des Klosters Santa Catalina 60 PEN pro Person
– Arequipa City und Panorama Bus Tour 20 USD pro Person
– Juanita Museum 60 PEN pro Person

Colca Canyon

Inklusive:

– geführte Touren zum Colca Canyon

Optional:

– heiße Quellen in Chivay 15 PEN pro Person

Cusco

Optional:

– Wildwasser Rafting in Urubamba 165 PEN pro Person
– Mountainbiken
– Besuch im Archäologischen Museum 10 PEN pro Person
– Stadtführung in Cusco 45 PEN pro Person
– Cusco Tourist Ticket 130 PEN pro Person

Ollantaytambo

Inklusive:

– geführte Wanderung auf dem Inka Trail
– Besuch beim Weberinnenprojekt in der Ccaccaccollo Community

Optional:

– Tour im Heiligen Tal 60 PEN pro Person
– Besuch beim Weberinnenprojekt in der Ccaccaccollo Community
– geführte Besichtigung der Ruinen von Ollantaytambo

Machu Picchu

Inklusive:

– geführte Tour durch Machu Picchu

Hinweis: Die angegebenen Preise dienen lediglich zu Ihrer Orientierung und können sich jederzeit unangekündigt ändern. Die aufgezählten optionalen Aktivitäten stellen lediglich eine selektierte Auswahl dar. Vor Ort finden Sie in der Regel viele weitere Optionen an den jeweiligen Orten.

Hinweise

Altersbeschränkung 18 – 39 Jahre

Information zum Inka Trail

Bitte beachten Sie, dass der Inka Trail streng limitiert und bereits weit im Voraus ausgebucht ist. Für die Buchung benötigen wir zwingend eine Kopie/einen Scan/ein Foto von Ihrem gültigen Reisepass, mit dem Sie nach Peru reisen. Sollten bereits alle Permits für den Inka Trail vergeben sein, so können Sie alternativ den Lares Trek wandern oder die Zeit in Cusco und der Umgebung nutzen und Machu Picchu per Zug besuchen. Wir prüfen gerne, ob der Inka Trail für Ihren gewünschten Reisetermin noch verfügbar ist und beraten Sie ggf. zu den Alternativen.

Eine Crew von lokalen Trägern, Köchen und Guides kümmert sich während der Inka-Trail-Wanderung um alle Details. Die Träger tragen den Großteil der Ausrüstung. Sie müssen nur einen kleinen Tagesrucksack mit Wasser, Regensachen, Snacks, Kamera usw. umschnallen.

Allgemeine Informationen zur Peru Reise

Seien Sie bitte darauf gefasst, dass Warmwasser und Strom in Südamerika öfters mal ausfallen können. Dies liegt außerhalb unseres Einflussbereiches.

Informationen zur Einreise

Für die Teilnahme an dieser Tour ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Einreise nach Peru auf der Seite des Auswärtigen Amtes:
Peru Reise- und Sicherheitshinweise

Österreichische Abenteurer finden Ihre Einreisebestimmungen beim Bundesministerium von Österreich und unsere Reisefreunde aus der Schweiz unter dem Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Abenteurern aller anderer Nationalitäten senden wir die entsprechenden Einreisebestimmungen gerne zu.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

AGB G Adventures

Formblatt G Adventures Pauschalreise zur Unterrichtung des Reisenden